Randy Ortons Rückenprobleme bereiten Sorgen – Ehemaliger UFC Heavyweight Champion Daniel Cormier für „Extreme Rules“ gebookt – Weiteres Match für „Monday Night RAW“ bestätigt

02.10.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Randy Orton May 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Seit Mai fällt Randy Orton nun schon aufgrund von Rückenproblemen aus und wie Dave Meltzer in der aktuellen Ausgabe des Wrestling Observer Newsletters berichtet, macht man sich innerhalb von WWE mittlerweile große Sorgen um die Schwere der Verletzung. Im Juni gab es Meldungen, laut denen eine mögliche Operation den 42-Jährigen für den Rest des Jahres außer Gefecht setzen würde. Ob er sich besagter OP unterzog und wie lange er noch ausfallen wird, ist aktuell unklar.

– Der frühere UFC Heavyweight Champion Daniel Cormier ist für den „Extreme Rules“-PPV gebookt und wird als Special Guest Referee des Fight Pit Matches zwischen Matt Riddle und Seth Rollins fungieren. Dies wurde in der vergangenen Nacht durch Ariel Helwani bestätigt. WWE gab in der Zwischenzeit bekannt, dass man am morgigen Montag bei „Monday Night RAW“ weitere Details preisgeben wird. Cormier hatte in den vergangenen Jahren immer wieder Interesse an einer Zusammenarbeit mit WWE bekundet und war zwischenzeitlich auch für den Job als WWE-Kommentator im Gespräch.

Nachfolgend das aktuelle Line-up:

World Wrestling Entertainment „Extreme Rules 2022“
Ort: Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania, USA
Datum: 08. Oktober 2022

WWE Smackdown Women’s Championship
Extreme Rules Match
Liv Morgan (c) vs. Ronda Rousey

WWE RAW Women’s Championship
Ladder Match
Bianca Belair (c) vs. Bayley

Fight Pit Match – Special Guest Referee: Daniel Cormier
Matt Riddle vs. Seth Rollins

Strap Match
Drew McIntyre vs. Karrion Kross

I Quit Match
Edge vs. Finn Balor

– Für die morgige Ausgabe von „Monday Night RAW“ wurde mit AJ Styles & Rey Mysterio vs. The Judgment Day (Finn Balor & Damian Priest) ein weiteres Match bestätigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Monday Night RAW #1532
Ort: Xcel Energy Center in St Paul, Minnesota, USA
Erstausstrahlung: 03. Oktober 2022

Singles Match
Chad Gable vs. Braun Strowman

Singles Match
Johnny Gargano vs. Otis

Singles Match
Candace LeRae vs. Dakota Kai

Tag Team Match
AJ Styles & Rey Mysterio vs. The Judgment Day (Finn Balor & Damian Priest)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Bayley und WWE RAW Women’s Champion Bianca Belair unterzeichnen den Vertrag für ihr Titelmatch beim „Extreme Rules“-PPV.
* Judgement Day konfrontieren AJ Styles.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




29 Antworten auf „Randy Ortons Rückenprobleme bereiten Sorgen – Ehemaliger UFC Heavyweight Champion Daniel Cormier für „Extreme Rules“ gebookt – Weiteres Match für „Monday Night RAW“ bestätigt“

Sobel sagt:

Ist Null-Bock-Randy etwa zurück? Null Bock auf ne OP, null Bock auf ne Rückkehr zum Wrestling, null Bock jemanden auf dem Laufenden zu halten…? Persönlich fehlt er mir jetzt nicht unbedingt im TV, es gibt genug laufende Storylines. Aber irgendwann ist Rollins vs Riddle endgültig ausgelutscht und dann wäre eine Wiedervereinigung von RK-Bro schon ganz nett!

Hotzenfobel sagt:

Ich fand die ganzen TV Ansprachen von Riddle in Richtung Randy Orton sooo peinlich!
Als ob Orton auf dem Sterbebett liegen würde, und Riddle ihm vorher unbedingt noch seine Liebe gestehen wollte und ihm einen Heiratsantrag machen wollte. Ich sehe das anders, ich finde dass eine Wiedervereinigung von RK-Bro nichts mehr bringt, DAS ist ahm ausgelutscht 😉

Jon08 sagt:

Hoffe, Randy wird bald wieder fit. Riddle hat ihm einen ordentlichen Push nach vorne verpasst, wäre schade, wenn RKBro endet.

Auf Cormier bei ER freue ich mich. Der PPV klingt für mich ganz gut.

Hotzenfobel sagt:

Ich finde, Riddle hat ihm gar nichts verpasst. Wenn dann war es Randy Orton, der Riddle einen ordentlichen Push verpasst hat!

Ich fand / finde jedenfalls den netten R. Orton wesentlich besser als den „bösten“ strengen. Von da her fand ich ihn zur RKBro Zeit gut -aber Riddle hätte ich dafür nicht gebraucht.

Ralf sagt:

Ich sehe ja seit 1995 ständig Wrestling im TV. Vor allem Undertaker. Aber ganz ehrlich. Mir fehlt Randy schon. Er ist einer der sich nicht auf anderen sein Lorbeeren ausruht. Egal ob allein oder im Team. Wäre echt schön ihn wieder dabei zu haben.

Bash sagt:

Warum freut man sich auf den nächsten branchenfremden „Wrestler“? Können bald eine eigene Liga/PPV machen mit dem Youtuber, diesen Bunny und den ganzen Boxern und UFClern. Der ein oder andere Rapper oder Jackass“star“ macht sicher auch noch mit.

Man stelle sich vor. Formel 1 mit 20 Startern und 5 davon sind Leute wie Rodger Federer, Mike Tyson oder Cathy Hummels…

Steve3:16 sagt:

Rk-Bro wären aber glaubwürdiger die usos zu pinnen als dieser Hit row Verein, und dann wird es schon eng im Tag Team geschehen. Die alphas dümpeln ja auch wieder nur so rum. Profits gg usos hat auch langsam den reigns vs lesnar Charakter. Und die Iren hauen sich ja lieber mit den ösis und den wießwürsten….

Zu Randy ich hoffe echt er braucht keine OP, habe privat einige die an der Bandscheibe etc operiert wurden und es ist nicht wirklich besser geworden, und Verletzungen sind nie schön egal ob Profisportler oder „normalo“.

Und @sobel, null-bock-randy? Weil er nicht seine täglichen Toilettegänge auf irgendwelchen sozialen affenapps postet? Wie miss belair die gleich ihr aua zeigen musste nach dem Match… vielleicht hat er gerade was anderes zu tun als seinen x „folowern“ den arsch zu küssen die es am Ende eh nicht interessiert und sich noch das maul zerreißen….

Hotzenfobel sagt:

JEDES Tag Team (sogar der Frauen) wäre glaubhafter die USOS zu pinnen als diese untalentierten Möchte-Gern Raper Möchte-Gern Wrestler. Was die im Ring verloren haben, verstehe ich bis heute nicht, ebenso wenig wieso man die nach dem Feuern zurück geholt hat.

TripleBiene sagt:

Steve3:16@
Auf dieses Null Bock Randy Gequatsche würde ich hier zurzeit nicht viel geben.
Es scheint hier bei den usern grade in zu sein. Ob es nun der Faulpelz Roman ist oder jetzt halt der Null Bock Randy. Irgendwie scheinen hier einige zurzeit eine Art Herbst-Blues zu haben.
Am besten wäre es wenn alle Wrestler rund um die Uhr sich bei irgend etwas Filmen und dann Online Posten und wenn es nur die tägliche Toiletten Sitzung ist.

Zu Randy kann man nur sagen das er hoffentlich schnell wieder fit wird, er und Riddle haben die Shows wirklich belebt.
Und wenn er dann irgendwann zurück kommt, dann kann man ihn dann auch nach einiger Zeit gegen Riddle Turnen lassen, das würde dann auch eine für mir frische und interessante Fehde sein.
Aber die Gesundheit geht natürlich vor.

Bash sagt:

Null-Bock-Randy sagen die auf einen Sportportal aus München schon seit Jahren. Liegt vermutlich an seiner Arroganz/Unnahrbarkeit welche er ausstrahlt. Manchmal wirkt das echt so als wäre es für ihn eine lästige Pflicht auftreten zu müssen und er verbirgt es auch nicht.

Wird bestimmt nicht so sein und er wirkt nur so. Aber der Null-Bock-Randy ist wahrhaftig nicht neu.

Willkommen in der Welt des Wrestling.

Hotzenfobel sagt:

„Herbst-Blues“?
Nein, also wenn schon, dann haben die eher Corona-Blues.

Als Null Bock Randy habe ich Orton nie empfunden.

Hotzenfobel sagt:

Hmmm… Null-Bock-MIZ.

TripleBiene sagt:

Hotzenfobel@
Das mit dem Bösen und netten Randy kommt immer darauf an wie er seine Rolle spielen soll.
Der Randy vor Riddle ist für mich Langeweile pur gewesen, der hat seit Jahren nur noch sein Programm abgespult und das ist es dann auch gewesen.
Der Orton mit Riddle zusammen hat mir da schon wieder besser gefallen. Und man hat Randy auch angemerkt wie er in dieser Rolle immer mehr aufgegangen ist. Ich denke mal das er extrem viel Spaß hatte mit Riddle zusammen zu arbeiten.
Der Orton von damals, also der Legenden Killer hat mir auch gut gefallen, aber danach hat WWE ihn halt immer Langweiliger werden lassen.
Ich gebe dir auch recht das Riddle hier ehr von Orton profitiert hat als Orton von Riddle.
Aber ist eigentlich auch egal, wichtig ist das die beiden zusammen gut harmoniert haben und ich denke man hat auch gesehen wie viel Spaß beide hatten. Den Leuten hat es auch gefallen, also hat es sich für beide gelohnt.

TripleBiene sagt:

Bash@
Ich habe von diesen Begriff noch nie was gehört, liegt wohl daran das ich mich nicht mir Sportportale aus München beschäftige. Daher ist das neu für mich. Und da ich aus M-V komme interessiert es mich sowieso nicht was ein Portal in München Randy für einen namen gibt.
Ich muss auch ehrlich sagen, ich habe ihn jetzt auch noch nie als lustlos empfunden.
Und nur weil jemand so wirkt heißt es ja nicht das es auch so ist.

TripleBiene sagt:

Hotzenfobel@
Bloß nicht wieder Corona-Blues. 🙂
Corona hat schon die letzten Jahre als Ausrede für alles was falsch läuft herhalten müssen, da kann ich dieses Jahr gerne drauf verzichten.

Bash sagt:

Ich komme zum Glück auch nicht aus München. Das Portal ist deutschlandweit und allgemein im Sport aktiv. In deren Community wird der Name wirklich schon ewig genutzt. Darauf wollte ich nur aufmerksam machen. Da ist nichts neues oder „Herbst-Vibes“ oder ähnlicher Unfug.

Zu Orton bin ich ganz wertefrei was das angeht. Ist mir persönlich auch egal. Selbst mit Null-Bock-Attitüde sehe ich ihn lieber als manch andere (hoffentlich bleibt der Wyatt nur ein Gerücht).

Hotzenfobel sagt:

@ TripleBiene:
Ich weiß dass die eine Rolle spielen! 🙄 Und ich mag den „bösen“ und dann aber auch gelangweilten RKO nicht. Auf alle Fälle hat man gespürt dass Randy Orton Spaß hatte, und das hat sich gut angefühlt.

Corona… Es gibt natürlich noch andere Faktoren, wie Du schon sagtest, Herbst…WINTER, aber als Ausrede würde ich es nicht bezeichnen, Corona-Blues gibt es mindestens so sehr wie Herbst-Blues.
Verzichten könn(t)en wir alle sehr gut drauf.

TripleBiene sagt:

Bash@
Achso, wieder ein Wissenslücke geschlossen, wie gesagt der Begriff über Randy ist mir neu gewesen.

Hotzenfobel@
Ich kann auf diesen ganzen Corona Mist gerne dieses Jahr verzichten, schon alleine deshalb weil ich nicht möchte das meinen und auch anderen Kindern nochmal das angetan wird was sie jetzt schon 2 Jahre hintereinander erdulden mussten. Deshalb hoffe ich das es dieses Jahr etwas ruhiger in Sachen Corona abgeht als die letzten Jahre. Weil so wie es die letzten beiden Jahre abgelaufen ist, kann glaube ich jeder drauf verzichten.

Hotzenfobel sagt:

Das tun wir doch alle!

ROLF sagt:

Randy ist eine Ikone der WWE. Nirgends wo gelesen Null Bock auf Randy . Ich schaue WWE schon seit 30 Jahren. Fast all seine Kämpfe gesehen. Er ist Techniker und Showentertainer.

Sobel sagt:

Ich bezog mich mit Null-Bock-Randy definitiv nicht auf irgendwelche Social-Media-Kacke, sondern auf den, wie in vorangegangenen Kommentaren bestätigt, bereits bekannten Terminus für Randy während einer gewissen Zeitperiode vor RK-Bro, zu der er sogar selbst einmal die Aussage gemacht hat, dass ihm irgendwas gefehlt hat und die Luft raus war.

Bash sagt:

Rolf, bei allem Respekt. Lesen kann doch nicht so schwer sein. Gib dir bitte Mühe.

Niemand, wirklich niemand hat etwas geschrieben wie „Null-Bock-AUF-Randy“. Es ging dabei wie motiviert er gewirkt hat, was von ihm ausging.
Das kann doch echt nicht so schwer sein zu verstehen. Genau so entstehen fehlerhafte Gerüchte.

Offler sagt:

@sobel ehrlich gesagt habe ich den Begriff null-bock-randy die letzten 35 Jahre auch nie gehört…. So allgemein kann der Begriff nicht sein. Und ehrlich – ist null-bock nicht seit Jahrzehnten als Begriff ‚out‘

Lobo sagt:

Ich muss ehrlich sagen, dass Randy Orton mich über Jahre hinweg nur gelangweilt hat. Seine ganze Mimik und Gestik und auch die Matches liefen alle nach Schema F ab. Erst seitdem man ihn mit Riddle zusammenstecket entwickelte er wieder etwas mehr Persönlichkeit in meinen Augen. Von daher hat meiner Meinung nach nicht nur Riddle von ihm profitiert, sondern er auch von ihm.

Perez sagt:

Null-Bock-randy höre ich das erste mal und ehrlich gesagt, unnötig. Dieser Mann hat große Rückenprobleme da er seit zwanzig Jahren Rkos ohne Ende verteilt, ständig von großer Höhe auf den Rücken zu knallen hinterlässt Spuren.
Diese sogenannten „Experten“ sollten mal das leisten was er und viele andere geleistet haben nachmachen statt auf’m Sofa zu sitzen und zu sabbeln.

Sobel sagt:

So und das, was Lobo schreibt, ist genau das, was ich – ironisch – mit Null-Bock-Randy meinte und was auch schon Mal hier auf der Site wortwörtlich so erwähnt wurde. Ist schon ein Weilchen her. Deutlich vor RK-Bro, jedenfalls.

Hotzenfobel sagt:

Das war doch immer der Heel Randy Orton.

Prim sagt:

Randy Savage > Randy Orton

Jon08 sagt:

Stimme @Perez absolut zu. Auch wenn er gimmickmäßig eine Zeit lang echt sehr blass war, ist er einer der talentiertesten Wrestler der letzten Jahrzehnte, ist WWE immer, ohne zu murren oder schlecht aufzufallen, treu geblieben und hat wirklich kassiert.

Noch dazu, dass er jetzt eine Verletzung hat, die sich womöglich karriereverkürzend auf ihn auswirkt und er vor der großen Frage steht, eine OP zu machen, wenn sie ihm hilft, oder die In-Ring Stiefel an den Nagel zu hängen.

Und dabei meinen alle anderen, seine Situation beurteilen zu müssen, von wegen, dass er null Bock auf die OP hat, oder überhaupt nichts für das Business gegeben hat oder es gibt.
Da kann ich verstehen, wenn er bei dem Gemecker bald echt keinen Bock mehr hat, sich für die Fans und für Leute wie Riddle den Arsch aufzureißen. Und er ist bisher wesentlich treuer als Brock Lesnar, der nur darauf aus ist, den nächsten Scheck zu kassieren.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube