Brock Lesnar für den „WWE Day 1“-PPV eingeplant – Drew McIntyre aktuell Top-Merchandise-Seller – „Match of the Year“-Phrase wieder erlaubt – WWE bringt Indu Sher zurück: Neue Pläne für Veer Mahaan – Producer der aktuellen „Smackdown“-Ausgabe

02.10.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Brock Lesnar in March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Brock Lesnar ist für den „WWE Day 1“-PPV eingeplant, noch ist aber wohl unklar, ob die Show wirklich am 01. Januar 2023 stattfinden wird. So denkt man wohl darüber nach, die Show auf einen anderen Tag zu verlegen, stattfinden soll die zweite Auflage des Events aber definitiv in der State Farm Arena in Atlanta, Georgia. Derzeit ist „WWE Day 1“-PPV übrigens die nächste Show in den USA, für die man mit Brock Lesnar plant.

– Das Merchandise von Drew McIntyre war in der vergangenen Woche das meistverkaufte beim Marktführer. In letzter Zeit dominierte meistens das „Bloodline“-Merch diese Statistik.

– Unter Vince McMahon gehörte die Phrase „Match of the Year“ zu den unerwünschten Begriffen. Nach der Übernahme durch Paul „Triple H“ Levesque hat sich auch dies geändert und den Kommentatoren ist es erlaubt, das Match zwischen Gunther vs. Sheamus beim „Clash at the Castle“-PPV als „Match of the Year“ zu bezeichnen.

– Veer Mahaan trat am vergangenen Wochenende erstmals seit seinem Aufstieg ins Main Roster wieder bei einer NXT-Houseshow an, um gemeinsam mit Sanga das Tag Team „Indu Sher“ wiederzubeleben. Laut Dave Meltzer sehen die aktuellen Pläne vor, die beiden Inder als neues Powerhouse Tag Team zu „RAW“ oder „Smackdown“ zu holen. Sie sollen dann eine ähnliche Rolle einnehmen, wie sie einst für die Authors of Pain sowie Luke Harper & Erick Rowan angedacht war, bevor Verletzungen den Plänen einen Strich durch die Rechnung machten.

– Fightful Select veröffentlichte nun eine Liste der Producer, die für die aktuelle Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ vom 30. September 2022 verantwortlich waren:
* Ricochet & Madcap Moss vs. Bloodline (Sami Zayn & Solo Sikoa): Michael Hayes
* Drew McIntyre vs. Austin Theory: Jason Jordan
* Hit Row vs. Los Lotharios: Kenny Dykstra
* Natalya vs. Ronda Rousey: TJ Wilson
* Die Promo von Imperium und The Brawling Brutes: Michael Hayes
* Bayley vs. Shotzi: TJ Wilson
* Drew McIntyre, Kevin Owens & Johnny Gargano vs. Austin Theory and Alpha Academy: Jason Jordan
* Dark Main Event Shinsuke Nakamura vs. GUNTHER: Jason Jordan

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




26 Antworten auf „Brock Lesnar für den „WWE Day 1“-PPV eingeplant – Drew McIntyre aktuell Top-Merchandise-Seller – „Match of the Year“-Phrase wieder erlaubt – WWE bringt Indu Sher zurück: Neue Pläne für Veer Mahaan – Producer der aktuellen „Smackdown“-Ausgabe“

Bash sagt:

Der Brock. Hat Roman auch wieder Zeit? Gab es lange nicht mehr.

Hotzenfobel sagt:

Na dann kann man ja gespannt sein wie’s weiter geht.

Jon08 sagt:

Hm, Brock in einer Singles Fehde wäre wieder ganz interessant. Vielleicht mal gegen jemanden wir Balor oder Owens?

Drew ist aktuell mit das beste, was SD zu bieten hat. Dass die Bloodline vorher Topseller waren, wundert nicht, aber McIntyre wäre damit ganz klar weiterhin Titelanwärter.

Sobel sagt:

Jaaaaa!!!! Brock Lesnaaaaaaarrrr!!! Endliiiiich!!! Wie haben wir ihn doch so ÜBERHAUPT NICHT vermisst!!!
Naja, immerhin wissen wir ziemlich sicher, dass er Reigns nicht Mal wieder den Titel abnehmen wird, Spoilern sein Dank.
Und ein weiteres Tag-Team tut dem Main Roster sicherlich gut, gerade ein Power-Team, da sind die Raiders bisher das einzige.

Hotzenfobel sagt:

„Hm, Brock in einer Singles Fehde wäre wieder ganz interessant. Vielleicht mal gegen jemanden wir Balor oder Owens?“

LOL 🤦‍♂️ Ja klar, diese zwei in einer Singles Fehde gegen BROCK LESNAR. Also an einem Abend, je 5 Minuten, bis Brock zu beiden ordentlich verprügelt hat. Super Idee.

Alpha_Kevin sagt:

@Jon08 naja so schön es auch wäre das Brock auch mal gegen ein anderen antreten würde um ihn ggf over zu bringen muss man realistisch genug sein das sowas nicht passieren wird, angenommen er würde zurück kommen dann nur wenn er wieder eine ordentliche Stange Geld bekommt und leider wieder ins Titelgeschehen eingreifen kann und man höchstwahrscheinlich Reigns gegen Lesnar das nächste Match of the year Nummer 1000 bekommen wird.
Lesnar als face hat mir persönlich zwar gut gefallen aber man sollte einfach mal mit den Leuten arbeiten die man zurzeit hat/oder zurückgeholt hat, aber letzten endes geht’s auch nur darum womit man am meisten Zuschauer vor den TV oder in die Halle bekommt und da macht man geschäftlich und im Quotenkampf mit AEW schon vieles richtig wenn Lesnar wieder auftaucht aber aus meiner Sicht wäre es ein Rückschritt in vergangene Jahre wo man immer wieder Lesnar gebracht hatte und darauf kann ich zumindest genauso gut verzichten wie auf die anderen etlichen parttimer wie Reigns Goldberg und wie sie alle heißen.

Stepiton sagt:

Hab heute irgendwo gelesen das es ein Treffen mit HHH, Lesnar und Ken Shamrock gab. Eventuell soll daraus ne Storyline werden. Ken hätte Bock drauf. Ich eigentlich nicht.

Wrestling Fan sagt:

Wie schön,der nächste Faulpelz kommt…da sehe ich schon die nächste Matchansetzung für WrestleMania, wenn Rock nicht kommt.Das wird Vinny,hust ,hust Hunter ,schon irgendwie erklären und oh Wunder ,die WWE Fans werden es schlucken. Warum auch nicht,sind ja gewöhnt keinen Champ zu sehen…Natürlich sind Brock wie Reigns die Opfer.

Für Drew freue ich mich sehr.Wenn er jetzt noch Reigns die Titel abnehmen dürfte, wäre ein Anfang gemacht .

TripleBiene sagt:

Ich persönlich brauch Brock nicht mehr bei WWE.
Was soll das bringen?
Wenn er sich wenigstens in den dienst der anderen stellen würde, um neue Stars aufzubauen dann könnte ich damit noch leben, aber das wird wohl leider nicht passieren.
So wird wieder eine Stange Geld rausgefeuert für einen kleinen kurzzeitigen Rating Anstieg.
Ich kann dich hier Jon08@ auch nicht wirklich verstehen. Vor kurzem hast du noch geschrieben das es besser ist Non-Wrestler an Roman zu verfüttern als Leute wie Owens oder Drew. Jetzt willst du aber Owens und Balor gegen Brock stellen und sie verheizen, da passen deine Aussagen doch hinten und vorne nicht zusammen. Was ist dann hier der Unterschied ob Roman sie zerstört oder Brock?
Irgendwann muss doch dieses ständige zurückholen von Altstars mal aufhören, egal ob Goldberg, Undertaker oder HBK, diese Leute sind doch schon Jahrelang über ihren Zenit und eine Gefahr für sich und andere im Ring, ich kann daran nichts gutes finden. Es sind genug gute Wrestler im Roster, sollen sie endlich mal anfangen dort das Potenzial rauszuholen, das ist jedenfalls besser als der 100 Altstar.

ScreamEagle sagt:

Wrestling Fan@
Die WWE Fans schlucken halt das.
Die Frage ist doch, was schluckst du um deinen Dauerhusten unter Kontrolle zu bekommen, das hört sich ja nicht gesund an? Bei so einen festen Husten wurde ich ja einen Arztbesuch empfehlen.

billy sagt:

@screameagle

Dann würde der Arzt sicher feststellen das es kein husten sondern nur die ungeliebte Wahrheit ist 😁

Edelmann sagt:

Ich hätte eine ganz verrückte Idee bezüglich Lesnar. Wie wäre es mit einem Match gegen Reigns? Das wäre was Innovatives und riecht nach einem 5 Sterne-Match. Leute wie Omega und Danielson werden sich davon sicherlich eine Scheibe abschneiden können.

OK, das war natürlich nur Sarkasmus… Lesnar und Reigns sind natürlich 2 der größten Anti-Wrestler unserer Zeit.

Das erneute Erscheinen von Brock Lesnar zeigt in meinen Augen nur dass sich trotz Machtübernahme inhaltlich nix verändert hat.

Jon08 sagt:

Ich kann mir durchaus einen Face Lesnar gegen Heel Balor vorstellen, v.a. wenn Hunter plant, Letzterem einen Push zu verpassen.

Könnte für ihn ein Sprungbrett sein, wenn Brock sich entscheiden sollte, sich für ihn hinzulegen. Bin gespannt, wie Brock und Hunter untereinander agieren und sprechen.

loud_croud sagt:

Ich brauch auch kein Lesnar und Goldberg mehr. Aber man muss halt einfach sehen das es dem „Mainstream“ nicht unbedingt um die Match Qualität geht.
Sondern Lesnar und Co. ziehen einfach mehr wie ein Bandido oder Ospray.
Und von daher wird WWE rein wirtschaftlich auch auf Jahre lang uneinholbar bleiben.
Auch wenn das viele nicht wahr haben wollen. Aber das ist halt mal Fakt.

Raven1802 sagt:

Ich brauche weder Brock, noch Reigns und seine Sippe. Wie werde ich den Tag feiern wenn dem Eckpfeiler of the Mädchen-Table endlich beide Titel abgenommen werden und diese NUCHT Lesnar bekommt.

Jetzt wo der talentlose Reigns nicht mal mehr Top-Seller bei dem Merchandising ist, wird es sowieso früher oder später dazu kommen..

Reigns und Lesnar können dann beide gern nach Hollywood und dort zusammen ein Remake von „30 über Nacht“ drehen. Für mehr reicht das Talent der beiden halt nicht.

Aber so schnell wird das nicht passieren- die Gründe hat „loud_crowd“ passend zusammengefasst.

Raven1802 sagt:

Gunther/Sheamus = Match of the year? Das Match war gut. Zweifelsohne. Dank Sheamus. Aber ich würde mich jetzt nicht so weit aus dem Fenster lehnen zu sagen, dass das das Match of the year ist.

Michhier sagt:

@loud_croud
Nicht nur das Brock berühmter ist, er ist auch schon seid vielen Jahren Skandal-frei verheiratet. Ospray hingegen hat sich bei speakingout nicht mit deiner Ruhm beklekert und nach den Sachen um Vince würde WWE wohl dann doch lieber Brock, als Ospray buchen, wenn sie die Wahl hätten.

Sigi Reuven sagt:

Joa, Gunter vs Sheamus wirkte auf mich wie good old fashion style. Aber das Problem ist, dass Gunter seinen harten Stil bei WWE fast gar nicht ausleben kann. Dadurch, dass man eher auf Sicherheit im Ring setzt und große Spots, nimmt man so einer Paarung irgendwie die Brutalität. Und beide Wrestler haben einen recht brutalen, harten Stil.

Finde aber auch, dass Sheamus aus solchen Matches sehr viel rausholt. Gunter ist zwar auch ein klasse Worker, keine Frage, aber er muss eher durch diesen Stil getragen werden.

Lesnar kann man sich komplett sparen. Und damit meine ich das Geld, das er für seinen Auftritt kassiert. Was soll er an Day 1 auch groß machen? Außer, dass er wahrscheinlich mal wieder die ganze Bloodline bis auf Reigns auseinandernimmt und es dann wieder ein Face Off mit dem Champ gibt, sehe ich es absolut nicht, dass sich Lesnar freiwillig für Owens, Balor oder sonstwen hinlegt… Er wird ja nicht von seinen Prinzipien abrücken, nur weil Vince weg ist. Auch wenn Face Lesnar sehr unterhaltsam und erfrischend für ihn war… Mehr als F5s und Suplessen werden da nicht rausspringen.

Hotzenfobel sagt:

Lesnar vs Goldberg wäre schon okay, immerhin schadet es keinem anderen Wrestler -obwohl…das dann den anderen einen Match-Platz weg nimmt.

Sir Claymore sagt:

Die Regentschaft von selbsternannten ‚Head of the Table‘ hat schon die Karriere von Randy Orton und anderen fast beendet. So krupellos wurde noch nie die Karrieren aufs Spiel gesetzt. Kein Champ hat bisher 4 Leute gebraucht um seinen Titel zu behalten. Krankheit, Mitleid oder Ehrung der Lebensleistung. Randy fehlt und derChamp ist schon lange nicht mehr der Gürtelträger.

ScreamEagle sagt:

billy@
Oder er würde eine immer größer werdende Psychose feststellen und sagen das der Husten und die Psychose auf dauer nicht gesund sind.

TripleBiene sagt:

Hotzenfobel@
Goldberg gegen Brock?
Du willst doch wohl nicht das Brock den armen Goldberg im Ring umbringt? 🙂
Ich denke mal das dieser Kampf nicht gut für Goldberg enden würde. Verletzungen sind hier sicher vorprogrammiert. Goldberg ist doch überhaupt nicht mehr in der Lage einen Wrestlingkampf zu bestreiten, der kann doch nicht mehr einen Move sauber ausführen. Also ich muss das nicht haben, schon alleine deshalb, weil ich es nicht sehen möchte wie sich ein Wrestler im Ring so schwer verletzt das er im Rollstuhl landet.

Lobo sagt:

Meinetwegen können jede Menge Teilzeitwrestler mitmischen, solange sie nicht unbedingt die Gürtel halten müssen. Ich fand es damals schon bei Brock lächerlich, dass der Champ nur bei oder kurz vor PPVs auftauchte und er hatte nur einen Gürtel. Mittlerweile ist es ja sogar noch schlimmer…der Champ hat beide Gürtel und nimmt nicht einmal an allen PPVs teil. Wenn die Fans mal konsequent wären und ein Zeichen setzen würden wollen, dann müssten sie bei jedem Auftritt vom Doppelchamp geschlossen dienHalle verlassen, bis dieser endlich entthront wurde.
Aber das ist halt leider nur mein persönliches Wunschdenken.

Jojo sagt:

Also … die einzige, und für mich ein richtig geiles Match könnte sich für mich da entwickeln, wenn Brock seine Finger wieder mal nach den Titeln von Roman ausstrecken würde, er dann aber vom Fiend einen Strich durch die Rechnung gemacht bekommt. Bray sollte dann so richtig geniale Kopfspielchen mit Brock spielen und es sollte dann zu einem spektakulären Match zwischen beiden kommen. Bray wird durch einen Sieg gegen Brock nach seiner Rückkehr so richtig gepusht und es könnte sich eine geniale Fehde gegen die Bloodline entwickeln. Zuerst nimmt sich Bray einen nach dem anderen von den Gefolgsleuten von Roman vor, bevor er sich dann endlich den „Head of the Table “ zur Brust nimmt und dieser endlosen Herrschaft Romans ein Ende setzt. So würde auch ein Brock sein Geld wert sein und es könnte sich eine tolle Story entwickeln. Alles andere wäre in meinen Augen Bullshit und raus geworfen Kohle. Aber mit solch einer Storyline könnte ich mich schon anfreunden.

Hotzenfobel sagt:

Brock Lesnar interessiert sich nicht für solche Psycho Hampelmännchen wie den Fiend. 🙄
Und beeindrucken würde er sich von so jemanden auch nicht. Von da her wäre das schon mal ziemlich unglaubwürdig.

80Noj sagt:

Ich finde Lesnar schon gut, obwohl er aussieht wie ein mit Wachstumshormonen vollgepumptes Rindvieh! 🙄
Leider wird er im Ring als so Ultrastark Unbesiegbar dargestellt, dass es fast keine glaubhaften Gegner geschweige denn Gewinner gegen / für ihn gibt. Aber naja, er will ja eh nicht so oft in den Ring, und wenn dann nur gegen die ganz Großen und Bekanntesten.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube