*wXw „World Tag Team Festival & Femmes Fatales-Special” – Amale im großen Wrestling-Infos.de Exklusivinterview!* – „Ich war ganz oben, genau dort, wo ich weiß, dass ich dazugehöre“

26.09.22, von David "VidDaP" Parke

Amale ist zurück und stand uns im Vorfeld von „Femmes Fatales“ Rede und Antwort. Wie groß ihre Vorfreude auf wXw und die deutschen Fans ist, lest ihr hier.

Deutsch

David (wrestling-infos.de): Hallo, Amale! Gibt es Wrestler, die Du als Vorbild ansehen würdest? Oder vielleicht jemanden, von dem Du viel lernen konntest?

Amale: Ich würde sagen, Mickie James. Sie ist jemand, die immer für das Wrestling der Frauen gekämpft hat, sie ist eine Veteranin. Sie hat an Türen geklopft und uns den Weg geebnet.

David (wrestling-infos.de): Wie würdest Du Deinen In-Ring-Stil beschreiben?

Amale: Ich würde mich als vielseitig bezeichnen. Ich kann technisch sein, ich kann prügeln, ich konnte mich an den WWE-Stil anpassen usw. Ich denke, das hat mir dabei geholfen, Fortschritte zu machen und mehr Erfahrung zu sammeln, seit ich das letzte Mal in einem wXw-Ring war.

David (wrestling-infos.de): In welchen Bereichen hast Du Dich Deiner Meinung nach seit Deinem letzten Auftritt in einem wXw-Ring verbessert?

Amale: Ich würde sagen, ich bin es jetzt eher gewohnt, vor einer Kamera zu arbeiten. Ich finde mich immer noch als Charakter, verstehe es aber besser. Ich fühle mich auch sicherer.

David (wrestling-infos.de): Was würde Dir bedeuten, die wXw Women’s Championship zurückzugewinnen, einen Titel, den Du nie offiziell verloren hast?

Amale: Das würde mir viel bedeuten. Meine wXw Women’s Championship hat mich geprägt. Nicht nur als Wrestlerin, sondern auch als Mensch. Ich habe durch diese Kämpfe in den letzten Jahren so viel gelernt. Ich war ganz oben, genau dort, wo ich weiß, dass ich dazugehöre. Dieses Gefühl möchte ich wieder haben.

David (wrestling-infos.de): Der wXw-Kader hat sich stark verändert, besonders während der Pandemie. Wer wäre ein Traumgegner in wXw?

Amale: Niemand. Ich will nur mein Gold zurück, also, wer auch immer es ist, den ich besiegen muss – ich werde es tun.

David (wrestling-infos.de): Deine Fehde mit Killer Kelly hat nie wirklich geendet. Wird es weitergehen, jetzt, wo ihr beide wieder Teil von wXw seid?

Amale: Ich habe es immer genossen, Killer Kelly zu verprügeln. Ich würde es jederzeit gerne wieder tun!

David (wrestling-infos.de): Was denkst Du über Baby Allison und Calypso, Deine Gegnerinnen bei „Femmes Fatales“?

Amale: Dieselben Gedanken, die ich früher hatte, als ich sie beide während meiner Regentschaft geschlagen habe. Und das Gleiche werde ich am 1. Oktober bei „Femmes Fatales“ tun.

David (wrestling-infos.de): Das „Femmes Fatales“-Turnier ist Teil des Tag Team Festivals. Wirst Du es Dir ansehen und wer wird Deiner Meinung nach die Nase vorn haben?

Amale: Natürlich werde ich es mir ansehen. Ich würde zweifellos Killer Kelly sagen. Aber nur, weil ich nicht Teil des Turniers bin.

David (wrestling-infos.de): Worauf freust Du Dich am meisten, wenn Du zurück nach Deutschland und zur wXw kommst?

Amale: Ich freue mich sehr darauf, zu wXw zurückzukehren, auf die Umkleidekabine, die Fans und die Atmosphäre. All das hat sich in Deutschland und wXw immer außergewöhnlich angefühlt. Nur mit allen zusammen zu sein und die Schreie der Fans zu hören, treibt mich an, besser zu werden.

David (wrestling-infos.de): Können wir erwarten, dass Du wieder regelmäßig Teil der wXw wirst?

Amale: Ich habe meinen ersten Lauf in wXw wirklich genossen, und ich bin überzeugt, dass ich den zweiten noch mehr genießen werde. Es ist ein Ort, an dem ich mich immer zu Hause gefühlt habe.

David (wrestling-infos.de): Welche Ziele möchtest Du in der Wrestling-Welt erreichen?

Amale: Ich möchte immer besser werden. Ich suche nach neuen Erfahrungen und hoffe, von den Besten zu lernen, einer von ihnen zu werden und Hoffnung auf der ganzen Welt zu verbreiten.

David (wrestling-infos.de): Gibt es Länder, in denen Du gerne wrestlen würdest?

Amale: Überall. Ich bin schon immer gerne gereist, noch mehr für Wrestling-Shows. Ich würde besonders gerne in Italien arbeiten. Hoffentlich kann ich das bald von meiner Liste streichen, ich freue mich darauf.

David (wrestling-infos.de): Irgendwelche Wrestler, die Du als Deine(n) Traumgegnerin(nen) bezeichnen würdest? Innerhalb und außerhalb Europas?

Amale: Meine Traumgegnerinnen sind Charlotte Flair, Sasha Banks, Mickie James oder Bayley, um nur einige zu nennen. Frauen, die mich inspirieren. Sie sind so talentiert und können das Beste aus ihren Gegnern herausholen. Nur von ihnen zu lernen, wäre scgib eine wunderbare Gelegenheit.

Englisch

David (wrestling-infos.de): Hello Amale! Are there wrestlers you would consider a role model? Or maybe someone you could learn a lot from?

Amale: I would say Mickie James, she’s someone who always fought for women’s wrestling, she’s a veteran, she knocked doors and paved the way for us.

David (wrestling-infos.de): How would you describe your In-Ring-Style?

Amale: I would consider myself as a versatile, I can be technical, I can brawl, I was able to adapt to WWE’s style etc. And I think that’s also what helped me progress and get more experience since my last time in a wXw ring.

David (wrestling-infos.de): In which areas do you think you improved since your last time in a wXw ring?

Amale: I would say I am more used to working in front of a camera now. I am still finding myself as a character, but understand it betterI feel more confident as well.

David (wrestling-infos.de): What would it mean to you to win back the wXw Women’s Championship, a title you never officially lost?

Amale: That would mean a lot. My wXw championship reign forged me. Not only as a wrestler, but also as a person. I’ve learned so much through these battles over the last couple of years. I was at the top, right where I know I belong and want that feeling again.

David (wrestling-infos.de): The wXw roster has changed a lot, especially during the pandemic. Who would be a dream opponent in wXw?

Amale: No one. I only want my gold back, so whoever it is I have to get through, I will!

David (wrestling-infos.de): Your feud with Killer Kelly never really ended. Will it continue, now that you are both part of wXw again?

Amale: I’ve always enjoyed beating up Killer Kelly. I would gladly do it again anytime soon!

David (wrestling-infos.de): What are your thoughts about Baby Allison and Calypso, your opponents at Femmes Fatales?

Amale: Same thoughts I used to have when I beat them both during my championship reigns. And I will do the same on October 1st at femmes fatales.

David (wrestling-infos.de): Femmes Fatales is part of the Tag Team Festival. Will you watch it, and who do you think will come out on top?

Amale: Of course I’ll watch it. I would say Killer Kelly, undoubtedly. But only because I am not part of the tournament.

David (wrestling-infos.de): What do you look most forward to when coming back to Germany and wXw?

Amale: I am really looking forward to coming back to wXw, the locker room, the fans, the atmosphere, everything has always felt exceptional in Germany and wXw. Just being around everyone and hearing the fans screaming pushes me to be better.

David (wrestling-infos.de): Can we expect you to become a wXw main stay again?

Amale: I really enjoyed my 1st run in wXw, and I am convinced I’ll enjoy the 2nd even more. It’s a place where I have always felt at home.

David (wrestling-infos.de): What are goals you want to achieve in the wrestling world?

Amale: I would like to get better and better. I am starving for experience and I hope to learn from the best, become one of them and spread hope all over the world.

David (wrestling-infos.de): Are there countries you would like to wrestle in?

Amale: Everywhere. I’ve always enjoyed travelling, even more so for shows. I would love to work in Italy especially and hopefully soon I can tick this off my list, I am excited for it.

David (wrestling-infos.de): Any wrestlers you would consider your dream opponent(s)? In- and outside of Europe?

Amale: My dream opponents are Charlotte Flair, Sasha Banks, Mickie James, Bayley to name a few. Women that are inspirations to me. They are so talented, and they can bring the best out of their opponents, and just to learn from them would be a wonderful opportunity.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Interview & viele weitere Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube