WWE Monday Night RAW #1530 Ergebnisse + Bericht aus San Jose, Kalifornien, USA vom 19.09.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

20.09.22, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1530
Ort: SAP Center in San Jose, Kalifornien, USA
Erstausstrahlung: 19. September 2022
Zuschauer: 7.600

Monday Night RAW startet in dieser Woche mit der Entrance von Seth „Freakin“ Rollins! Dieser wird den Abend mit Bobby Lashley eröffnen. Es geht um die United States Championship. Außerdem wird Kevin Owens auf Austin Theory treffen. Matt Riddle und Rey Mysterio bekommen es mit „The Judgment Day“ zu tun. The Miz wird Dexter Lumis als Gast empfangen bei einer neuen Ausgabe von „Miz TV“.

1. Match
United States Championship
Singles Match
Bobby Lashley (c) gewann gegen Seth „Freakin“ Rollins via Pin nach dem Spear.
Matchzeit: 20:04
– Rollins verpasste Lashley einen Low Blow, als der Ringrichter außer Gefecht war. Danach kam Riddle heraus und deutete an, in das Match einzugreifen. Dies lenkte Rollins ab und Lashley zeigte den Spear zum Sieg.

Damit kann Bobby Lashley seine United States Championship erfolgreich verteidigen. Riddle ist zufrieden mit dem Ausgang des Matches und feiert den Sieg von Lashley.

Letzte Woche konnten sich IYO SKY und Dakota Kai die WWE Women’s Tag Team Championships sichern. Sie besiegten Raquel Rodriguez und Aliyah im Titelmatch bei der RAW-Ausgabe in der Vorwoche. Wir sehen, wie das Team rund um Bayley mit einer Limousine in der Arena ankommt. Als Nächstes wird es eine „Championship Celebration“ geben.

Die diesjährige „Survivor Series“ wird zwei „War Games“ Matches zeigen. Eines für die Männer und eines für die Damen. Das Event findet am 26. November statt.

Wir hören die Musik von „Damage CTRL“. Die drei Frauen kommen in einem modifizierten Kleinwagen in die Halle herein. Der Ring ist geschmückt und die Fans empfangen die Frauen mit großen Buhrufen. Bayley stellt uns zunächst die neuen Tag Team Championships vor. Dakota Kai und IYO SKY. Letztere spricht darüber, dass sie nun die absolute Kontrolle über die Frauen Division haben. Sie bedankt sich dabei auch bei Bayley. Kai empfindet diesen Sieg von Damage CTRL als einen wichtigen Tag für die Division. Asuka, Alexa Bliss und Bianca Belair haben nicht viel dazu beigetragen, dass diese Division relevant ist. Es wird Zeit für diese drei Damen, dass sie ihre Sachen packen und nach Hause fahren. Dies ruft Belair, Asuka und Bliss sofort auf den Plan. RAW Women’s Champions Bianca Belair wollte diese Party eigentlich nicht sprengen. Allerdings können diese Worte nicht ungestraft bleiben. Bayley beruhigt die Situation und ist gewillt, gegen Bianca anzutreten. Es benötigt aber etwas Geduld. Immerhin entscheidet Bayley, wann sie kämpfen will. Doch die Frage ist, was Alexa Bliss und Asuka hier wollen? Vor allem Bliss hat in letzter Zeit nicht viel angestellt. Sie ist nicht mehr dieselbe und ist für Bianca eher eine Puppe, genauso wie Lily. Alexa lässt sich nicht durch Bayley beleidigen und hat kein Problem damit, ihr zu zeigen, was sie imstande ist zu liefern. Vielleicht in einem Match später am Abend? Eine Antwort bekommen wir nicht. Damage CTRL ziehen sich langsam zurück. Doch plötzlich will Bayley auf Bliss losgehen, kassiert aber einen harten Schlag ins Gesicht, welcher Bayley zu Boden bringt. Sie rollt sich raus und das Segment geht mit diesen Bildern zu Ende.

Wir sehen Mr. Money in the Bank Austin Theory bei den letzten Vorbereitungen vor seinem Match gegen Kevin Owens.

Letzte Woche konnte Johnny Gargano sein Match gegen Chad Gable gewinnen. Danach wurde er aber noch Theory angegriffen. Danach gab es ein paar emotionale Worte von Kevin Owens gegen den jungen Superstar. Es kam zu einem Brawl, welcher dieses folgende Match möglich machte. Vor dem Match wird Owens von Theory attackiert. Letzterer lässt von seinem Gegner ab und will, dass das Match gestartet wird. Owens kommt angeschlagen in den Ring und verlangt vom Ringrichter, das Match zu starten.

2. Match
Singles Match
Kevin Owens gewann gegen Austin Theory via Pin nach der Pop-Up Powerbomb.
Matchzeit: 12:48
– Während des Matches kam Gargano heraus und schnappte sich den Money in the Bank Koffer. Dies lenkte Theory entscheidend ab.

Nach dem Match liefert Gargano den Koffer wieder bei Theory ab, indem er diesen auf dessen Weichteile fallen lässt.

Letzte Woche gab es einen Brawl zwischen Seth Rollins und Matt Riddle. Danach gab es ein Match zwischen Finn Bálor und Riddle. Seth griff in das Match ein und sorgte für die Niederlage des „Original Bro“. Wir sehen Riddle backstage bei Kevin Patrick. Dieser stellt fest, dass Riddle für die Niederlage von Rollins verantwortlich war. Ein stolzer Riddle spricht davon, dass dies die Rache war für den Stomp in der Vorwoche. Später am Abend wird er seinen Feldzug weiter fortsetzen. Gemeinsam mit Rey Mysterio wird er „Judgment Day“ eine Lektion erteilen.

Vor ein paar Tagen gab es eine Pressekonferenz der WWE bezüglich „Crown Jewel“. Bei besagten Event wird Roman Reigns seine Undisputed WWE Universal Championship gegen Logan Paul verteidigen. „Crown Jewel“ findet am 05. November statt.

Wir hören die Musik der „Brawling Brutes“. Ridge Holland und Butch haben sich bei „Smackdown“ in einem Fatal 4 Way Tag Team Match ein Titelmatch gegen The Usos erkämpft. Heute sind sie zu Gast bei „RAW“ und die beiden versprechen den Fans, regelmäßig bei „RAW anwesend zu sein in Zukunft, nachdem sie die Usos diesen Freitag besiegen. Die Street Profits unterbrechen die Ansprache und sie gratulieren Holland und Butch zum großen Sieg. Allerdings enden die Höflichkeiten hier. Zwar wurden starke Teams bei „Smackdown“ besiegt. Doch keines von denen sind so stark, wie die Street Profits!

3. Match
Tag Team Match
The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch) gewannen gegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) via Pin an Dawkins durch Butch nach einer Kick und Powerslam Kombination.
Matchzeit: 14:40

Letzte Woche wollte sich Edge bei Dominik Mysterio für dessen Low Blow bei „Clash at the Castle“ rächen. Sein Plan wurde aber durch „Judgment Day“ vereitelt. Stattdessen wurde Edge attackiert und schwer am Knie verletzt. Sarah Schreiber hat Rey Mysterio zu Gast beim Interview. Sie will wissen, ob er ein paar neue Informationen hat bezüglich seines Sohnes Dominik. Rey dringt auch weiterhin nicht durch zu seinem Sohn. Edge ist leider für den Moment verletzt, aber definitiv nicht bereit, diesen Kampf für immer aufzugeben. Rey wird heute für Dominik kämpfen und hoffentlich diesen zur Vernunft bringen. Matt Riddle kommt dazu und unterstreicht die Worte von Mysterio. Die beiden sind bereit für den Kampf gegen „The Judgment Day“.

Johnny Gargano wird backstage von der Alpha Academy bezüglich seiner Aktion gegen Austin Theory angesprochen. Kevin Owens kommt ebenfalls dazu und entschärft einen möglichen Angriff gegen Gargano. Gable möchte ein Match vorschlagen für die nächste Woche gegen Owens und Gargano. Die beiden sind begeistert von der Idee und akzeptieren sofort. Monday Night RAW findet nächste Woche in Kanada statt.

„The Judgment Day“ machen sich langsam auf den Weg zum Ring. Dort angekommen spricht Rhea Ripley über die Ereignisse aus der Vorwoche. Es ist ein weiterer Beweis dafür, dass dieses Stable unbesiegbar ist. Bálor ist ebenfalls begeistert. Vor allem von Dominik. Immerhin hat sich dieser gegen seinen eigenen Vater gestellt. Damien Priest gratuliert Dominik für dessen Entscheidung. Jetzt steht er mit ihnen hier im Ring und Edge ist daheim mit einem verletzten Knie. Dominik will auch ein paar Worte sprechen, wird aber lautstark von den Fans ausgebuht. Dominik ist stolz auf sein Vorgehen. Endlich hat er eine „echte“ Familie, die sich auch entsprechend präsentieren muss. Ein Familienporträt soll folgen. Die vier Superstars posieren und es werden ein paar Fotos geschossen. Das Familienglück wird aber durch Matt Riddle und Rey Mysterio unterbrochen. Es wird Zeit für das Tag Team Match.

4. Match
Tag Team Match
The Judgment Day (Finn Bálor & Damien Priest w/ Rhea Ripley & Dominik Mysterio) gewannen gegen Rey Mysterio & Matt Riddle via Pin an Mysterio durch Bálor nach dem Coup de Grace.
Matchzeit: 17:05
– Rhea Ripley attackierte Matt Riddle außerhalb des Ringes.
– Seth Rollins kam heraus und wollte Riddle mit einem Stuhl attackieren. Rey verhinderte den Angriff und vertrieb Seth wieder.

Letzten Montag gab es ein Interview bei Miz und dessen Haus. Danach sah man Dexter Lumis, welcher sich Zugang zum Haus verschafft hat. Heute will The Miz Antworten haben. „Miz TV“ findet als Nächstes statt.

Während der Unterbrechung kam es backstage zu einem weiteren Brawl zwischen Seth „Freakin“ Rollins und Matt Riddle. Dabei hat Rollins eine Herausforderung von Riddle zu einem Fight Pit Match bei „Extreme Rules“ angenommen.

Im Ring stehen The Miz und Ciampa bereits im Ring. Der „A-Lister“ hat schlechte Laune. Miz hat keine Lust mehr immer darauf achten zu müssen, ob und wann Dexter Lumis auftaucht und ihn attackiert. Doch die Grenze wurde letzte Woche überschritten. Niemand bricht in sein Haus ein und bleibt ungestraft. Also, warum The Miz? Er will, dass Lumis endlich ein paar Antworten gibt. Allerdings bleiben diese aus. Niemand kommt. Doch die Kameras entdecken ein Messer, welche sich durch den Ring nach oben bohrt. Miz merkt zunächst nichts davon, bis das Loch groß genug ist und Dexter Lumis hervorkommt! Dieser zieht Miz nach unten. Glücklicherweise kommt Ciampa zu Hilfe und zieht Miz wieder nach oben. Jetzt wird aber Ciampa nach unten gezogen. Letzterer befreit sich mit einem Schlag gegen den Kopf von Lumis. Miz und Ciampa bringen sich in Sicherheit. Dexter blickt ein letztes Mal in die Richtung der beiden und verschwindet daraufhin wieder.

Nächste Woche treffen Johnny Gargano und Kevin Owens auf die Alpha Academy und Matt Riddle trifft auf Damien Priest. „The Judgment Day“ werden von Kevin Patrick bezüglich der nächsten Schritte befragt. Ripley hat eine eindeutige Antwort. Feiern! Dominik scherzt darüber, dass er sich bei seinem Vater erkundigen möchte. Nächste Woche werden sie dann Matt Riddle fertig machen. Doch heute wollen sie den Sieg feiern. Auf dem Weg zum Locker Room treffen die Superstars auf AJ Styles. Bálor schickt die drei weg und will sich nach AJ erkundigen. Die beiden argumentieren über die vergangenen Wochen und Finn unterstreicht die Tatsache, dass er Styles nie in den Rücken gefallen ist. Er will, dass sich AJ dem „Judgment Day“ anschließt. Der „Phenomenal One“ lehnt ab. Er will nichts mit diesem Stable zu tun haben, auch wenn AJ die Vergangenheit, die er mit Bálor teilt, nicht vergessen wird. Finn lässt Styles ein wenig Zeit, darüber nachzudenken. Es wäre schade, wenn er in Zukunft seinen „Freund“ verprügeln müsste. Das Angebot steht auch weiterhin.

Vor dem heutigen Main Event zeigt man uns ein Hype-Video über Alexa Bliss und ihrer bisherigen Karriere. Danach ertönt die Musik von Alexa. Sie trifft auf Bayley!

5. Match
Singles Match
Bayley (w/ WWE Women’s Tag Team Champions Dakota Kai & IYO SKY) gewann gegen Alexa Bliss (w/ RAW Women’s Champion Bianca Belair & Asuka) via Pin nach dem Rose Plant.
Matchzeit: 15:09
– Während des Matches brach ein Brawl zwischen Kai, Sky, Asuka und Belair aus. Vor dem Finish wurde Alexa Bliss von IYO SKY attackiert.

Nach dem Match möchten die Frauen von „Damage CTRL“ weiteren Schaden anrichten. Asuka wird attackiert und kann sich der Überzahl nicht stellen. Danach folgt auch Bianca Belair. Auch diese bekommt einen Rose Plant verpasst. Danach posieren die Damen stolz und Bayley schnappt sich ein Mikrofon. Sie ist in Kontrolle und will ihr Titelmatch bei „Extreme Rules“. Mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe zu Ende.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




32 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1530 Ergebnisse + Bericht aus San Jose, Kalifornien, USA vom 19.09.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

ThreeCount sagt:

War mal wirklich eine WRESTLING Ausgabe. Matches waren top und ich freu mich total auf die survivor series

DDP81 sagt:

Auch wenn die Stimmen lauter werden, dass der erste Hype um Hunter leiser wird und der Alltag zurückkehrt….die Storys machen alle Sinn, werden weitergeführt etc. Es liest sich ganz gut. Ist zwar immer noch nicht komplett meins, aber im Vergleich zu der Vinny Zeit…die ja echt noch nicht lang her ist…. Soviel besser, interessanter….schon krass wie schnell man so eine Gurken Show, produziert von einen alten Mann, der nicht mehr zeitgemäß bookt, in etwas vernünftiges umwandeln konnte. So viel Jahre zu 95% Grütze… Und nun eine solide Wrestling Show. Das zeigt halt, dass die Writer, Worker etc alle ihren Job beherrschen, wenn man sie lässt …

Jon08 sagt:

Sehe es wie DDP. Die Storylines sind bei RAW zurzeit sehr packend und Hunter baut Charaktere systematisch auf. Eine rundum gelungene Show für mich.
Daher mache ich es kurz und gebe eine 1-2. Hat mir sehr gefallen.

Tobi sagt:

Habt die Show bestimmt beide gesehen ne ?

Hunter_is_the_Best03 sagt:

Die Show liest sich sehr gut. Fehden werden gut weitergeführt. Ich war immer schon gehypt von Wwe auch in der Phase wo es nicht so gut gelaufen ist,und jetzt noch mehr. Was Hunter aktuell mit der Show macht,fantastisch. Sicher ist noch nicht alles perfekt, aber schon langsam wird es. Bestimmt gibt es einige die das noch nicht so sehen, ist aber Okay jeder hat seine eigene Meinung dazu

Jon08 sagt:

Yes, live, Tobi.

Kane sagt:

@jon08

Ich hoffe du wirst ab jetzt ignoriert, du hast 100% kein job und lebst 24std bei wwe im popo!

Und außerdem bist du nicht ernst zu nehmen, bei Vince hast du alles toll geredet und gelobt und jetzt bei triple h findest du es ist packender und besser von Storys usw! Schade das Leute auf dich eingehen, ich nur diesmal und das wars deine fake antworten sind eh was für pinoccio

Edelmann sagt:

@Tobi
Also ich habe die Show nicht gesehen und werde sie mir nach Lesen des Berichtes auch nicht anschauen, maximal die Highlights auf YouTube wenn ich Lust und Laune habe.

Aber… Was ich gelesen habe klingt nach der besten WWE Weekly der letzten 3-4 Wochen. Hier eine 5 oder 6 zu geben wäre neutral gesehen nicht fair.
Es schienen gute und sinnvolle Matches. Das Argument mit den Matchzeiten zählt für mich nicht mehr.
Storys welche vorhanden waren wurden fortgesetzt und Trash & Comedy wurde auf auf ein Minimum reduziert.
Nun ist es aber so, dass das WWE Programm wie es derzeit ist mich persönlich überhaupt nicht interessiert. Storylines, On Air Charaktere, Champions, Stables… könnte mir so wie es aktuell ist egaler nicht sein. Vielleicht bin ich auch zu sehr AEW-verwöhnt, keine Ahnung.
Heißt aber nicht, dass ich nicht will dass mir WWE wieder gefällt. Die Hoffnung bleibt.
Eine Note lasse ich hier aus. Ich kann aber verstehen, dass treue Anhänger (Fanboy ist ein böses Wort) Freude daran hatten.

Maximus sagt:

Wargames bei der Survivor Series….wie geil ist das denn?
LEGENDE…..

Der unvergessene Dusty Rhodes hat sie ins Leben gerufen 1987…eigentlich perfekt für Cody….

Arne sagt:

@ Kane

Äh, LOL! Kommentar der Woche schon am Montag. Gefällt mir.

dudleyville sagt:

lumis gegen miz, ne aufgewärmte story wie damals miz gegen the fiend sehr kreativ wwe. den rest kann man sich nur im zapping ansehen.

Jon08 sagt:

@Kane Ich habe einen Job und kann das Leben zwischen Virtualität und Realität gut auseinanderhalten. Hab eher einen als du und da könnte ich alles drauf verwetten.

Warum? Weil du bestimmt mit deiner beleidigenden Art im Leben nicht weiter kommst. Wenn nichts hilft, dann geht immer nur beleidigen… Traurig, spricht (nicht) für deine Intelligenz.

Jon08 sagt:

@Kane Lern bitte erstmal richtig schreiben, bevor du mir Beleidigungen an den Kopf wirfst, ja? ^^

Sigi Reuven sagt:

@Kane Bitte, dein Kommentar macht die Sache nicht Konstruktiver und dieses Mal muss ich Jon beipflichten.

Es war eine gute Wrestlingshow. Sicherlich nicht optimal und das Gelbe vom Ei, aber es war wirklich gut. Man kriegt bei RAW das hin, was bei SD fehlt: Packende Storys, die Etablierung neuer Gesichter, Wrestling.
Muss sagen, dass auch ich nichts zu meckern habe und ich mich ausnahmsweise mal Jon anschließen muss. Es war auch für mich eine 2.

TripleBiene sagt:

Die Show konnte man sich wirklich gut anschauen.
Raw wurde diese Woche fast nur auf Wrestling ausgelegt, was man so auch schon Jahre nicht mehr erlebt hat, das verdient schon mal ein Lob.
Alles wirkt ernster und der peinliche Comedy Dreck in Form vom 24/7 Titel scheint verschwunden und bleibt es hoffentlich auch für immer. Die Storys wurden sinnig weiter geführt. Ich persönlich finde Kevin Owens zurzeit richtig gut, der ist für mich der MVP von Raw die letzen Wochen.
Triple H hat in meinen Augen schon viel umgestaltet und neu ausgerichtet, besonders gefällt mir das endlich wieder die Matchzeiten nach oben geschraubt wurden.
Mit denn Frauen, vor allem der Gruppe von Bayley kann ich nicht wirklich was anfangen und Dominik hat mal überhaupt nichts was ihn befähigt im Ring zu stehen. Der hat eine Ausstrahlung wie ein Abgehangenes Ei. Und wie er dann versucht diesen grimmigen Gesichtsausdruck zu halten erinnert mich stark an Ronda, die mit ihrer Augenschminke beim versuch böse zu schauen aussieht wie ein böser Waschbär. Nein mit Dominik werde ich nicht warm und hätte er seinen Vater nicht wäre der auch nicht in den Shows.
Eine grundsolide Show der ich eine 3+ gebe, um höher zu bewerten muss in den Fehden für mich noch etwas mehr Feuer rein. Und eine Champion Titel muss unbedingt nach Raw, damit es auch endlich wieder um etwas geht. als nur um heiße Luft.
Wie gesagt eine Grundsolide Show.

Nachtrag zu Jon08@ also Geschmäcker sind verschieden und sollen sie auch.
Aber hier jetzt mit einer 1 als Bewertung zu kommen ist lächerlich.
Eine 1 bedeutet das es nicht mehr besser geht und davon das es nicht mehr besser geht, ist Raw wohl noch ein Stück entfernt. Sorry aber das kann ich nicht ernst nehmen und es Spiegelt auch nicht die Qualität der Show wieder hier eine 1 zu geben. Aber vielleicht bekommt man ja eine Antwort von dir, warum Raw ein 1 von dir bekommen hat und es nicht mehr besser geht. Ich bezweifel es ja, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt.

Jon08 sagt:

@TripleBiene Für mich hat einfach alles in dieser Show gepasst. Wrestling und die Matches waren überwiegend, meiner Ansicht nach, im guten und sehr guten Bereich und auch dass man die Abwesenheit des World Champions kaschiert mit den Fehden, die man Laufen lässt, finde ich positiv. Eine 1 bedeutet im Umkehrschluss auch, dass es nichts zu meckern gibt und das habe ich auch nicht. Daher eine 1, Tendenz zur 2, weil wir keinen World Champion haben. Das erklärt hoffentlich meine Note zur Genüge.

FeelFortuna sagt:

Gott ist Dominic schrecklich am Mic. Da will man ja sofort abschalten.

Jon08 sagt:

Aber ist, wie gesagt, nur meine Meinung 🤷 mir hat’s rundum gefallen.

WcW sagt:

SUPER Ausgabe, von Anfang bis Ende.
Matches waren alle geill, hat Spass gemacht anzuschauen. Top Match des Abends war Natürlich das US Titel Match. Grosses Lob an Lashley und Rollins von mir aus hätte sa Match noch mal 20 Minuten gehen können. Tag Team Match zwischen Brawling Brutes und den Street Profits war für mich die Überraschung des Abends. Hab ja gedacht ohman das Match braucht doch keine Sau und kann ja nur schlecht werden. Aber die beiden Teams haben dann ganz schnell meine Meinung geändert und mich Positiv Überrascht.
Storys wurden alle sehr gut und Logisch weiter erzählt. Bin echt gespannt ob Riddle oder Styles dem JD noch beitreten. Persönlich wurde ich ja Styles geill finden. Extrem Rules wurd weiter Aufgebaut.
Freu mich schon auf Nächste Woche. Zwei geille Matches sind ja schon Angekündigt mit Owens/Gargano vs Alpha Academy und Matt Riddle vs Damien Priest.

Von mir gibt es diese Woche eine 2-

Gzsrn sagt:

Egal wie gut die show ist,es fehlt ein WWE Champion! Sollen die doch titel ein anderen geben.

Sigi Reuven sagt:

Was ich am Interessantesten finde, ist die Szene, die sich während einer Werbepause in der Arena abgespielt hat. Könnt ihr bei Sport1 lesen, scheinbar verdichten sich die Gerüchte um eine mögliche Rückkehr Wyatt’s bzw. des Fiends bei der SmackDown Ausgabe am Freitag.
Ist wieder mal der Hammer, wie man mit kleinen Hinweisen arbeitet und die Fans ganz schrittweise auf sein Comeback einstellt.

Scotty2Hotty sagt:

Starke Ausgabe, jedes Match war sehenswert, mein Favorit war Lashley gegen Seth. Zwar holt mich nicht jede Story ab (vor allem Miz und Lumis) aber egal, die Show war wirklich gut. Wargames bei Survivor Series gefällt mir, die Show braucht dringend einen frischen Anstrich.

@Kane
„du lebst bei wwe im popo“ wie alt bist du? 7? Unterirdische Grammatik, inhaltlich zum fremdschämen und kein Wort zur Show. 1+ mit Sternchen für Raw und für diesen Kommentar.

Hausdrache sagt:

@TripleBiene Eine 1 bedeutet, es geht nicht mehr besser? Diese Aussage ist so typisch deutsch. Hauptsache man kann irgendwie meckern. (kein Angriff gegen dich, nur gegen die Aussage)
Eine 1 bedeutet einer hervorragende / überragende Leistung.In der Schule bekommst du die 1 auch nicht erst bei 100 von 100 Punkten, sondern schon ab 95 oder 96 Punkten.
Ob die Show ne 1 verdient, kann ich nicht sagen, da ich sie nicht gesehen habe. Vom Lesen her hört es sich schon mal ganz gut an. WWE ist auf jeden Fall auf einen guten Weg. Man nimmt sich wieder mehr Zeit, um Storys aufzubauen.

Wrestling Fan sagt:

Oh siehe da, Bailey bekommt nach einem Jahr Verletzungspause und keiner Fehde ein Titelmatch bei Extrem Rules gegen Belair.
Ja, Hunter macht alles besser!!
Ich bin wirklich fasziniert, wie sich dort alles ändert.Und kommt mir nicht mit Sprüchen wie…das heißt ja nicht das sie gewinnt oder so. Ich wette, das sie bis Ende des Jahres Champ ist, natürlich unverdient, wie die 2 Mädels aus ihrer Gang. Alle drei haben das lerzte Jahr bzw noch nie eine Rolle im Main Roster gespielt….aber werden bzw sind Champs.
Mein Gott, Hunter ist ein Genie…ja, ja ich weis… Er braucht Zeit. Alles absoluter Unfug!
Und wo war der Doppel Champ? …ach ja vergessen, er sitzt seinen Ar..breit und manikürt seine Nägel.

ShadowEye sagt:

Show hat mir rundum gut gefallen. Sehr sehenswerte Matches, gut erzählte Stories, kein Bullshit-Kram zwischendurch. So gefällt es richtig gut.

Heute zu wenig Zeit zum Schreiben, daher keine ausführlichen Meinungsdarstellung: für mich eine sehr gute Show und damit eine glatte 1. Das kommt auch nicht alle Tage vor 🙂

TripleBiene sagt:

Hausdrache@
Selbst wenn wir mit der 1 nach Schulleistung gehen, dann ist die Raw Ausgabe aber immer noch nicht überragend gewesen. Ich habe sie Live auf Dazn geschaut und für mich fehlt für so eine Benotung halt noch einiges. Natürlich ist es eine gute Ausgabe gewesen, aber es gibt auch noch genug was verbessert werden muss.
Es geht ja auch um Jon08@ komischen Bewertungsmaßstab. Unter Vince wo alles immer mehr den Bach runter ging hat er auch fast jede Ausgabe eine 2 gegeben und wie schlecht diese Shows gewesen sind wissen wir ja alle, mit dem absoluten Tiefpunkt in Form der schlechtesten Smackdown Ausgebe ever, mit nichtmal 12 Minuten Wrestling und selbst diese Ausgabe hat er sich noch schön geredet.
Und jetzt wo Vince weg ist heißt es dann auf einmal der blöde alte und Triple H macht ja alles soviel besser. Vorher hat er aber die Shows von Vince komischerweise auch jedesmal abgefeiert. Wie soll man dann da als außenstehender seine Noten, die er gibt noch nachvollziehen?
Wie gesagt, gute Show ja, aber nahe am Optimum bestimmt nicht, dazu fehlt wie gesagt noch einiges.
Zum einen der Champion Titel und vor allem starke Main Eventer und Storys, wo man aber dran arbeitet, das ist natürlich beim schauen auch zu merken. Oder würdest du sagen das WWE schon bei 95 bis 96 Prozent ist von dem was möglich ist?
Und das ist kein meckern sondern eine Feststellung. Ich schau WWF/WWE schon seit Anfang der 90er
und selbst in der großen Zeit gab es immer wieder Kritikpunkte und selbst dort lief nicht alles so das man sagen konnte das man das Potenzial zu 100% ausgeschöpft hat, dafür sind zu viele komische oder geschmacklose Fehden mit dabei gewesen, wie z.B. Big Show gegen Triple und die Leichenschändung oder das erhängen vom Boss Mann bei Wrestelmania.

Jon08 sagt:

@TripleBiene Ich habe nie gesagt, dass ich die Shows unter Triple H geiler finde als beim Alten, ich finde sie lediglich erfrischender und man merkt, dass ein anderer Wind durch die Shows weht. Ich habe immer gesagt, dass ich nichts oder sagen wir wenig gegen die Shows unter Vince habe und mir die unter ihm ebenfalls gefallen haben…

Jon08 sagt:

Bisher hat man mir daraus versucht, zu unterstellen, nur weil ich Vinces Shows in Ordnung fand, dass ich auch ein Fanboy von Vince oder Fan von Vince selbst bin.
Von den Taten des Mannes distanziere ich mich jedoch, auch das habe ich gesagt.

Und unter den Vince-Shows habe ich durchaus auch schon ne Zeit lang zu 3en und 4en tendiert. Dennoch kann ich ja nichts dran ändern, wenn mir das alles prinzipiell gefällt und mich das anspricht.

Deep Flyer sagt:

@Jon08

Naja das man dir unterstellt ein Vince Fanboy zu sein ist das eine und mit sicherheit nicht wahr und auch nur weil du „sein“ produkt gut fandest auch total aus der luft gegriffen!
Das du auf der anderen seite wenig bis gar keinen Geschmack hast ist allerdings dadurch belegt!
Die shows vor Hunters Übernahme waren schlicht und ergreifend auf unterstem „RTL Nachmittags“ niveau. Und wenn man das gut fand, tut mir leid dann kann da was nicht stimmen oder man gehört in die Altersgruppe 15 und drunter.
Das es jetzt besser ist würde ich unterschreiben, allerdings ist es nicht wesentlich besser sondern nur besser.
Für mich ist es jetzt ugf ne 3 bis 4 vorher glatte 5 mit tendenzen nach unten.
Wenn man denn umbedingt benoten muss.
Ein voting mit Gut, Schlecht, nicht gesehen würde hier vielleicht etwas zur allgemeinen auflockerung beitragen.

DeepFlyer sagt:

Falls dies ein doppel post wird sorry aber meinen ersten sehe ich noch nicht!

@Jon08
Ich glaube dir absolut wenn du sagst dz bist kein Vince Fanboy und ich denke das kann man dir auch nicht vorwerfen! Was man dir aber vorwerfen kann ist das du anscheinend über keinen wirklich guten geschmack verfügst! Mal ehrlich, das was vor Hunters übernahme seitens WWE angeboten wurde ist selbst für „RTL Nachmittags programm“ noch ne beleidigung! Das kann höchstens jemandem gefallen der entweder überhaupt keinen anspruch an seine unterhaltung stellt oder vom Alter her in die Kategorie 15 und jünger fallt!
Hunters jetziges Produkt ist durchaus besser aber noch immer nicht wirklich gut. Woran das liegt? Schwer zu sagen und das würde auch den Rahmen sprengen jetzt zu versuchen zu erklären woran ich das fest machen würde.
Wenns den Schulnoten braucht hat das jetzige RAW von mir ne 4 davor unter vince 5 bis schlechter.

Aber vielleicht als tip an die Admins hier. Vielleicht würde ein vote in richtung „Gut, Schlecht, Nicht gesehen“ ein wenig die schärfe aus den commis nehmen

Sobel sagt:

Fast 120 Minuten Wrestling?!? Wow! Dazu konsequent fortgesetzte Stories, Eingriffe machten auch alle soweit Sinn und sogar die Qualität der Matches hat insgesamt gestimmt! Das war wieder eine deutlich bessere Ausgabe von RAW als die letzten beiden. Und das ganz ohne den Tischkopf und seine Hampelmänner!

Pimperello sagt:

Man merkt deutlich, dass jemand anderes das Ruder übernommen hat. Kein Veer, (fast) kein Omos, 24/7 Titel nur bei Main Event, Matchzeiten gehen deutlich nach oben. Storys werden gut bis sehr gut weiter erzählt, fast immer gute bis sehr gute Matches.

Was ich persönlich nicht so toll finde, ist z. B. die Darstellung von Gable und die Relevanz von Cedric Alexander und vorallem Mustafa Ali. Die beiden haben als Tag Team bisher gut harmonisiert. Bei Main Event teamte Ali wieder mit Benjamin und verliert sogar wieder.
Gable ist so ein toller Wrestler der leider deutlich unter Wert eingesetzt wird aber irgendjemand muss ja den Job machen.

Mir persönlich gefällt die Neuausrichtung der WWE. Es ist natürlich nicht alles top, aber das ist es in anderen Ligen auch nicht. Ausserdem sind Geschmäcker verschieden.

WarGames bei SuSe? Geil!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/