Roman Reigns vs. Paul Logan zeichnet sich ab – Liv Morgan vs. Ronda Rousey erhält Stipulation – Erik fällt verletzt aus – 4 Way Tag Team Match aus unbekannten Gründen geändert – Matches für die nächste „Friday Night Smackdown“-Ausgabe bestätigt

17.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Roman Reigns Tribute to the Troops 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Der Main Event des „WWE Crown Jewel 2022“-PPVs am 05. November 2022 in Riad, Saudi Arabien wird wahrscheinlich tatsächlich WWE Undisputed Universal Champion Roman Reigns vs. Paul Logan lauten. Bei der gestrigen Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ wurde diese Paarung bereits angedeutet und für den heutigen Samstag hat der Marktführer eine Pressekonferenz mit Reigns und Paul in Las Vegas, Nevada angekündigt, bei welcher man das Match wohl offiziell machen wird.

– Für den „Extreme Rules“-PPV am 08. Oktober ist bisher lediglich ein Match zwischen WWE Smackdown Women’s Champion Liv Morgan und Ronda Rousey angekündigt, genau diese Paarung hat nun aber eine Stipulation erhalten. So werden die beiden Frauen in einem Extreme Rules Match aufeinandertreffen.

– Erik von den Viking Raiders fällt aktuell aufgrund einer nicht genauer bekannten Fussverletzung aus. Die Verletzung hatte sich der 38-Jährige bereits am 26. August bei den „Smackdown“-Tapings für die Ausgabe vom 02. September im Viking Rules Tag Team Match gegen The New Day zugezogen. Laut WWE wird Erik auf unbestimmte Zeit ausfallen, was auch für seinen Partner Ivar keine gute Nachricht sein dürfte.

– Eigentlich war für die gestrige „Smackdown“-Ausgabe ein WWE Undisputed Tag Team Title #1 Contendership Match zwischen The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods), The Street Profits (Montez Ford & Angelo Dawkins), Alpha Academy (Chad Gable & Otis) und Los Lotharios (Angel & Humberto) angekündigt. Im Laufe des Freitags diskutierte man innerhalb von WWE aber eine Änderung des Matches, was letztlich zur Folge hatte, dass lediglich The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) von den ursprünglich angekündigten Teams auch wirklich teilnahmen. Statt Alpha Academy, The Street Profits und Los Lotharios wurden The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch), Imperium (Ludwig Kaiser & Giovanni Vinci) und Hit Row (Top Dolla & Ashante) in das Match gebookt. Warum es zu dieser kurfristigen Änderungen kam, nachdem man noch am Freitag mit der ursprünglichen Besetzung geworben hatte, ist unklar.

– Für die „Friday Night Smackdown“-Ausgabe in der kommenden Woche wurde ein Titelmatch zwischen den WWE Undisputed Tag Team Champions The Usos (Jimmy Uso & Jey Uso) und The Brawling Brutes (Ridge Holland & Butch), die Paarung Braun Strowman vs. Otis, sowie die Rückkehr von WWE Undisputed Universal Champion Roman Reigns angekündigt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 

 




40 Antworten auf „Roman Reigns vs. Paul Logan zeichnet sich ab – Liv Morgan vs. Ronda Rousey erhält Stipulation – Erik fällt verletzt aus – 4 Way Tag Team Match aus unbekannten Gründen geändert – Matches für die nächste „Friday Night Smackdown“-Ausgabe bestätigt“

Raven1802 sagt:

🤣 Reigns gegen Logan. Da fällt mir nichts mehr zu ein….

Hotzenfobel sagt:

Extreme Rules Match? Wow, das bedeutet sicher dass Liv Morgan eine blaue Zunge hat.
Und Roman Reigns vs. Paul Logan… Reigns will eben auch bei den Internet Kiddies bekannt werden.

Hornswoggle sagt:

Bzgl Logan Paul is die Intension doch klar. Der Kollege hat zehn mal mehr Follower auf seinem Kanal als die WWE im Schnitt Zuschauer hat. Man versucht nun was von seinen Leuten mitzunehmen …alles für die Zielgruppenerweiterung

Hotzenfobel sagt:

Ja sag ich doch, Internet Kiddies. Der Frisur von Logan Paul zu schließen, vermute ich, das sind vor allem kleine Mädchen. Andders kann ich’s mir nicht erklären warum der absichtlich mit so einem Wuschelkopf herumläuft. So süß. 🙄

Jon08 sagt:

Sehe es wie Hornswoggle. Finde, dass Logan Paul einen ziemlichen Gewinn für die WWE darstellt und ganz ehrlich: Er beweist am Mic Talent – muss er als Streamer ja auch haben – und im Ring ist er alles andere als eine 0. Auch wenn WWE bislang von seiner Community recht wenig profitiert hat, was einen Zuschaueranstieg betrifft, so werden Logan Pauls Matches bestimmt von seinen Followern verfolgt.
Und wie gesagt, als Übergangsgegner von Reigns allemal besser als Drew, Kross, Seth oder Kevin.

Hotzenfobel sagt:

Da hat Jon schon recht.
Wollen wir wetten dass Roman Reigns gewinnt, und dann gaaanz viele Internet Kiddies ganz doll traurig sein werden. Der böse Mann mit dem dunklen Bart und langen Haaren hat meinen geliebten Logan Paul verkloppt! 🤣

Raven1802 sagt:

@jon08 – die WWE wird nie von Logans Comunity profitieren. Er hat ja nun schon mehrere Auftritte hinter sich – in den Zuschauerzahlen macht sich das null bemerkbar.

Du schreibst er ist keine 0 im Ring. Er ist aber eben auch kein Wrestler, was man eindeutig merkt. Bisher wurde er durch die Matches getragen. Vergiss das bitte nicht.

Man kann ihn als Gegner von Reigns null ernst nehmen. Hinzu kommt, dass wieder ein Teilzeit-Comödian den Spot bekommt und die, welche sich Woche für Woche den Po aufreissen bekommen ihn nicht.

Ich akzeptiere Deine Meinung- teile sie aber nicht. Für mich treten bei CJ jetzt damit zwei witzlose Typen gegeneinander an – wobei uns ja der Ausgang des Matches bereits vor Wochen gespoilert wurde…Die kleinen Mädchen von Lofan werden sich daher kein Match ansehen bei welchem klar ist, dass er verlieren wird.

Ich kann dieser ganzen „Promis“ versuchen sich im Ring nichts abgewinnen. Aber hey, wenn die Saudis das wollen, bekommen sie es. Die zahlen ja nicht wenig Blutgeld.

Wie Logan dass seine kleinen Mädchen erklären will, dass er in einem Land welches die Rechte der Frauen mit Füßen tritt, antritt um sich von Reigns anfertigen zu lassen.

Hornswoggle sagt:

Was heißt er is kein Wrestler..viele die da rumrennen wurden nur ihrer Optik wegen geholt..entweder Ex-Footballer,Bodybuilder usw . Kannst du was am Mic ,siehst von der Statur noch einigermaßen aus und schaffst es ein paar Aktionen zu drücken is das schon die halbe Miete.

Lobo sagt:

Das Problem bei dem Match wird aber sein, dass beide eigentlich jemanden brauchen, der das Match führt/trägt, damit es auch nur halbwegs ansehnlich und erträglich wird und das kann keiner von beiden. Das wird ohne eine dritte Person im Match ein grausames Schauspiel für die Zuschauer werden (ähnlich wie der Gladiatorenkampf in Das Leben des Brian).

TripleBiene sagt:

Jon@
„Er beweist am Mic Talent – muss er als Streamer ja auch haben“

Also ehrlich, mittlerweile gibt es Millionen von Menschen die ihren Mist bei Youtube oder weis ich wo hochladen. Das er da am Mic Talent aufweist ist ja wohl kein Argument. Das haben Millionen andere die auf Youtube hochladen auch, also wenn das ein Kriterium ist, dann hat Roman über Jahre genug möchtegern Gegner die er zerstören kann.
Und wo bring Paul WWE weiter, weder steigen die Ratings wenn er anwesend ist, noch werden die Hallen durch ihn mehr gefüllt?

Jon08 sagt:

Also ich finde schon, dass Paul ein würdiger Contender ist. Ob er einen Anspruch auf den Titel oder ein Titelmatch haben sollte, darüber kann man sich streiten. Aber ja, ich finde, er beweist am Mic Talent. Und als Streamer mit Millionen Followern solltest du schon in der Lage sein, die zu unterhalten, ob du nun selbst ein bisschen entertainst oder spannende Themen präsentierst usw. Was Logan Paul offensichtlich tut, immerhin verfolgen zig Millionen Menschen seinen Content.

Und ich sehe ihn im Ring solide. Der beste Celebrity für mich war bisher Bad Bunny. Und ja, Paul muss weitestgehend durchs Match getragen werden, aber Roman hat, denke ich, das Potenzial, ihn durchs Match zu führen. Dass wir kein 5 Sterne Match sehen, ist klar und liegt auf der Hand.

Aber als Übergangsgegner geht er für mich voll klar. Meine Meinung zumindest. Kann natürlich eure Kritik nachvollziehen und verstehen. Habe aber selbst kein Problem mit Logan Paul.

Und wie ich schrieb: Seine Anwesenheit beeinflusst nicht die TV Ratings und Zuschauerzahlen vor dem TV, klar. Aber ich bin mir sicher, seine Follower werden nicht nur den Fernseher einschalten… Gibt ja schließlich noch andere Wege, ihn bei WWE zu verfolgen, oder? 🤔 WWE Network beispielsweise…

Sigi Reuven sagt:

Haha, dann haben wir beim Rumble Roman Reigns vs Gronkh…

Sry, Jon, aber ich sehe es wie die meisten anderen hier. Für mich ist Logan Paul ein Schlag ins Gesicht jedes anständigen Wrestlers.

Und was ich noch schlimmer finde, ist, dass Reigns scheinbar Zeit hat, bei Podcasts mitzuwirken, aber keine Zeit, um bei RAW und SD aufzutreten. Wem willst du das erzählen? Denjenigen, die gerade in ihren Firmen die Urkunde bekommen haben zum Mitarbeiter des Jahres? Sollen die sagen: Wir haben eigentlich keine Zeit mehr zum Arbeiten, ich bleib mit meiner Urkunde einfach mal zu Hause, aber für Podcasts und Konzerte habe ich Zeit…
Was vermittelt man denn allen Kindern, die zu Reigns aufblicken – und eine Legende definiert sich gerade dadurch, dass die Leute zu ihr aufschauen und sagen, dass sie auch so werden wollen – für eine Arbeitsmoral?

Btw. habe ich noch keinen Streamer mit großartiger Micwork-Fähigkeit erlebt…

Und im Ring hat er einfach nichts bzw. wenig drauf. Er wurde beim Summerslam von The mIz durchs ganze Match gezogen und sry, Jon, aber dafür braucht man kein Wrestlingexperte sein, um das zu erkennen.

Roman soll und kann ihn durchs Match ziehen? Roman muss doch von seinen Gegner teilwiese selbst durchs Match gezogen werden. Reigns ist kein Technikmonster im Ring und Logan Paul noch weniger. Nö, keiner erwartet ein 5 Sterne Match… Es wird auch keins, nicht mal 2 Sterne sehe ich darin.

Das ist doch das Gleiche wie beim Lehrermangel. Die Politiker klagen und klagen, dass 40.000 Lehrkräfte fehlen, aber anstatt den Beruf für Studierende attraktiver zu gestalten, setzt man auf Quereinsteiger und vergrault jeden, der sich dem Studium angenommen hat.

Mag ja sein, dass das für dich die beste Lösung ist. Aber ich sehe null Vorteil darin.

Und btw. du hast bei SD geschrieben, dass du ein 2-Minuten Match nicht mochtest… Wo war ein solches Match? 🤔 Guckst du dir SD und die Shows eigentlich wirklich an bzw. beschäftigst du dich wirklich intensiv mit WWE oder gibst du einfach nur aus Prinzip deine wöchentlichen Kommis ab und positionierst die absichtlich entgegen der vorherrschenden Meinung mit deinen 2en?

TripleBiene sagt:

Jon08@
Wir hatten das ja schon unter einen anderen Beitrag, also wenn Logan Paul für dich ein würdiger Herausforderer ist weis ich auch nicht mehr. Für mich ist das von außen betrachtet ein schlag ins Gesicht für jeden richtigen Wrestler der im Roster steht.
Auch das Argument das ihnen ja zig Millionen folgen bzw. sein gestreamtes Zeug schauen ist für mich lächerlich. Wenn wir jetzt schon nach Klicks und Follower gehen um gegen Roman antreten zu dürfen wird es richtig absurd.
Warum nehmen wir dann nicht diese 3 Deppen um Roman in Deutschland etwas bekannter zu machen?
https://www.youtube.com/watch?v=Mue6Vc_T9Ds
Die haben mit nur einen Video 11 Millionen Aufrufe, wird bestimmt ein geiles 3 vs 1 Handicap Match
gegen Roman. Immerhin haben die ja auch geschafft 11 Millionen Menschen zu unterhalten.

Auch das Roman Logan durch das Match ziehen kann ist Blödsinn. Roman ist überhaupt nicht in der Lage jemand durch einen Kampf zu führen und Logan Paul ist es noch weniger. So gut wie es gegen The Miz auch ausgesehen hat, so muss man aber auch sehen das The Miz da einen richtig guten Job gemacht hat um Logan durch diesen Kampf zu bringen. Wer hier was anderes behauptet hat als das The Miz den Job gemacht hat, der hat schlicht keine Ahnung vom Wrestling. Und ich kann jetzt schon sagen das der Kampf Roman gegen Paul nicht mal ein 2 Sterne Kampf wird, Logan ist kein Wrestler und Roman kann keinen Kampf führen bzw. jemanden durch einen ziehen. Dieser Kampf wird eine Katastrophe mit Ansage, aber für die Saudis scheint das ja zu reichen.

Und wenn für dich der Beste Celebrity bei WWE/WWF Bad Bunny gewesen ist, merkt man das du anscheint doch noch nicht lange WWE verfolgst.

Ich muss Sigi Reuven@ hier zustimmen, es wirkt wirklich so als wenn extra gegen den Strom schwimmst. Grade wo die Meinung eigentlich eindeutig in eine Richtung ausschlägt, bist du der, der dann immer genau das Gegenteil schreibt.
Und sind wir doch mal ehrlich, bei dieser Ansetzung Roman gegen Paul Logan gibt es nichts was sich schön reden lässt. Es ist schlicht die pure Verzweiflung von WWE, weil man nicht weis wie man aus dieser selbst gebookten Sackgasse wieder ordentlich rauskommen soll. Und das kann man, auch wenn man WWE Fan ist, oder diese verfolgt ruhig zugeben. Aber vielleicht sehen wir Roman dann bald gegen eine Katze im Ring antreten, weil es gibt ja auch wirklich süße Katzen Videos auf Youtube die Millionen von Klicks haben. Vorteil, die Katzen haben dann wenigstens mehr Ausstrahlung als Roman.

Jon08 sagt:

@Sigi R. und TripleBiene Ich gebe meine Noten immer noch mit voller Ehrlichkeit und stehe immerhin dazu. Ich drücke mein Gefallen aus… Das hab ich doch schon zig Mal erläutert, werde es nicht wieder tun.

Und ich habe nicht geschrieben, dass Logan Paul vs Roman Reigns für mich das Non-Plus-Ultra ist. Ich habe lediglich gesagt, dass ich mit der Paarung konform gehe. Also hört doch mal auf, aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Ihr müsst es ja nicht gut finden, ich finde es in Ordnung und bringe es auch zum Ausdruck. Ich würde lügen, wenn ich mich immer „dem Strom anschließe“.

Hotzenfobel sagt:

„Er beweist am Mic Talent – muss er als Streamer ja auch haben“

Sprechen können -das größte Talent dieser Tage! 🙄

Jon08 sagt:

@Hotzenfobel Na ja, an deinem Usernamen kann man deine Eloquenz zumindest an 10 Fingern abzählen…

Hotzenfobel sagt:

Ach was weißt du denn von Eloquenz?
Erzähl doch mal wie du auf diese Meinung kommst?

TripleBiene sagt:

Jon08@
Es geht hier ja nicht um die Meinung die du zu diesen Kampf hast, die sei dir gelassen.
Es geht darum das du unter diesen Beitrag total komische Aussagen triffst.
Zum einen das Paul Logan ein würdiger Herausforderer ist. Das ist er halt nicht, der Typ ist ein Youtube Guy und kein Wrestler, wie kann der ein würdiger Herausfordere sein?
Er ist unterhaltsam weil er viele Follower hat? Nur weil jemand viele Follower hat heißt das für mich immer noch nicht das jemand unterhaltsam ist. Britney Spears hat auch Millionen Follower, ist Sie dann jetzt auch Romans nächste Herausforderin? Am Mic ist Sie gut. Ihre Musik hat die Leute unterhalten. Da kann doch bei einen Kampf gegen Roman nur Unterhaltung pur rauskommen.
Wenn das dein Anspruch ist, wie der größte Titel von WWE präsentiert werden muss, indem ein Typ mit vielen Followern um ihn antreten darf während andere talentierte Wrestler im Roster versauern, dann ist dir nicht mehr zu helfen, sorry. Man hätte hier sogar Ricochet nehmen können, weil der dann wenigstens noch in der Lage gewesen wäre einen ordentlichen Kampf aus Roman zu kitzeln. Und das Spotlight hätte ihn sicher auch was gebracht.
Dann Roman wird ihn durchs Match führen, wie denn?
Roman ist überhaupt nicht in der Lage jemanden durch ein Match zu führen, dafür ist er viel zu limitiert. Roman braucht jemanden der ihn durch die Kämpfe zieht und das ist ganz sicher nicht Paul Logan, der schon von The Miz durch den Kampf gezogen wurde und nur durch The Miz gute Arbeit glänzen konnte.
Dann der beste Celebrity ist Bad Bunny gewesen.
Wie gesagt, du scheinst noch nicht lange Westling zu schauen wenn du den als den Besten ansiehst.
Der wichtigste Promi bei WWE wird in meinen Augen immer Mr.T sein, aber doch nicht der Böse Hase.

Du bist ja nicht wirklich auf ein Argument eingegangen.
Du hast einfach wieder deinen Satz rausgehauen denn du immer bringst “ mir gefällt es halt, soll ich lügen? „.
Wenn es dir so gefällt ist es ja gut, aber es wurden Argumente vorgebracht die du einfach mit deinen Satz denn du immer bringst wenn du anscheint nicht mehr weiter weist bringst.
Das macht es extrem schwer dich zu verstehen und man denkt wirklich, will der einen mit dem was er da schreibt veralbern, weil das kann er eigentlich nicht ernst meinen. Das kommt aber auch weil du dann halt immer nur diese Phrasen, die du dann immer schreibst bringst und auf kein Argument oder Frage eingehst.

Deshalb nochmal die Frage, wie soll Roman das schaffen Paul Logan durch einen Kampf zu führen, so das ein halbwegs anständer Kampf dabei rumkommt?

Meine Meinung ist, das dieser Kampf eine Farce wird, weil weder Roman in der Lage ist einen Kampf zu gestallten und zu ziehen weil er es einfach nicht kann dadurch das er im Ring total limitiert ist. Und Paul Logan kann das auch nicht und muss er auch nicht können, weil er kein Wrestler ist.

Jon08 sagt:

Nö, ich veralbere keinen, weil genau DAS, was ich schreibe, MEINE MEINUNG IST. Ihr müsst es nicht so sehen wie ich, verlange ich nicht. Meine Aussagen SIND meine Meinung zum Kampf.

Jon08 sagt:

Ja, was soll ich denn schreiben, wenn ich schon sage, dass ich es ehrlich meine? Mehr kann ich doch auch nicht sagen, wenn ihr mir nicht glaubt… Wie soll ich mich denn dann rechtfertigen?

Jon08 sagt:

Und ich habe nicht gesagt, dass der Kampf besonders gut wird. Habe ich an keiner einzigen Stelle.

Ich habe lediglich geschrieben, warum ich die Bookingidee und Matchansetzung prinzipiell in Ordnung finde.

TripleBiene sagt:

Jon08
Das du das was du schreibst ernst meinst glaube ich dir schon.
Ich habe ja deshalb auch geschrieben, das es so wirkt als ob du ein veralbern willst.
Weil du dann einfach auf die Argumente und noch wichtiger gestellten Fragen nicht eingehst, wie halt z.B. warum du denkst das Roman jemand durch einen Kampf ziehen kann? Für mich ist Roman nicht in der Lage dazu, aus oben genannten Gründen. Deshalb wäre es mal cool gewesen zu hören warum du der Meinung bist das Roman das kann. Und das ist es was dich dann so unnahbar wirken lässt. Vor allem weil wie gesagt dann immer der Satz “ mir gefällt es hallt“ kommt. Aber es muss doch einen Grund geben warum du Roman dazu im Stande siehst jemanden durch einen Kampf zu führen? Genauso wie ich meine Meinung offen gelegt habe warum ich glaube das er nicht dazu in der Lage ist.
Fakt ist doch auch das wir alle hier besseres Wrestling sehen wollen und da passen ein Logan und Roman nun mal überhaupt nicht dazu. Man hätte Roman gegen jemanden stellen sollen, der auch wenn er vielleicht nicht Main Eventer ist das Potenzial hat aus ihm einen guten Kampf zu holen, Wrestler dazu sind im Roster doch genug vorhanden.

Lobo sagt:

@Jon…ich kann ja noch verstehen, dass du dich für den Kampf begeistert, Aberdeenshire Punkt mit dem würdigen Herausforderer, der passt einfach nicht. Der Typ hat genau 1 Match bestritten, das heißt, das jeder Wrestler, der 2 Matches bestritten hat, schon doppelt so würdig wäre. Ich hoffe, du verstehst, worauf ich und auch alle anderen damit hinauswollen. Er hat es einfach nicht verdient in einem PPV gegen den Titelträger (das angebliche Aushängeschild) anzutreten. Da gäbe es mindestens zwanzig Wrestler, die es eher verdient hätten und die sich regelmäßig den Allerwertesten im Business aufreißen. Aber nee, man lässt lieber zwei limitierte Teilzeitwrestler ran.

TripleBiene sagt:

Lobo@
Genau das was du schriebst versuchen hier ja schon genug Leute Jon08@ zu verklickern.
Das Problem ist, das er das einfach nicht sehen will oder kann, ich weis es nicht.

Mir will es nicht in den Kopf,warum er Logan als würdigen Herausforderer auf den wichtigsten Titel in der WWE sieht. Der Kerl hat mal überhaupt nichts vorzuweisen, außer viele Follower, die ihn angeblich dazu bemächtigen sollen würdig zu sein. Ich bleibe dabei, das ist ein Schlag in die Kron Juwelen für jeden Wrestler im Roster der sich Woche für Woche den Arsch aufreißt. Man hätte eine schöne underdog Story aufbauen können in der man z.B. Ricochet gegen Roman gestellt hätte. Ricochet hätte die Niederlage nicht geschadet, aber das Spotligt hätte ihn sicher gut getan. Aber es hätte auch noch andere gegeben die man anstelle von ihm hätte nehmen können. Dieses komische Booking ist einfach nicht mehr nachzuvollziehen. Man hat ein Roster voll mit talentierten Leuten und wenn man dann die Leute die grade aufgebaut werden nicht verfüttern will sehe ich das noch ein,aber anstatt dann einen zu nehmen den die Niederlage nicht wehtut und der von den Spot gegen Roman sogar noch etwas Impact für sich ziehen kann packt man einen Youtube Typen in den Main Event.
Ich würde mir als Angestellter bei WWE total verarscht vorkommen.

Hotzenfobel sagt:

„Mir will es nicht in den Kopf,warum er Logan als würdigen Herausforderer auf den wichtigsten Titel in der WWE sieht. “

Niemand mit Verstang kapiert das so richtig. Ich denke es liegt daran, weil er ein totaler WWE Fanboy ist, und alles was die WWE macht und ihm als Unterhaltung präsentiert ist ja toll, weil…ist ja WWE und so. Und deshalb „kann“ es für ihn nur positiv bzw. in dem Fall „würdig“ sein. Für viele anderen ist es eher „würdig“ ohne „di“ 😉

Raven1802 sagt:

@Lobo – sorry für meine Klugscheißer- aber der Pokemon-Vogel hat schon 2 Matches bestritten. Ein Tag Team Match mit Miz und ein Match gegen Miz.

@jon08
Zu den Followern – ich folge auf Youtube auch einige Leute- nur sehe ich mir äußerst selten die Videos an. So auch bei Logan. Er hat zwar 24 Millionen Abonnenten. Sieht man sich die Kluckzahlen der Videos an, sieht es ganz anders aus.Die WWE braucht keinen Logan Er braucht die WWE.Sein Stern bei YouTube ist am sinken. Da kommt so ein Match und Vertrag bei der WWE ganz gut. Denn außer 12jährige Mädchen will kein Mensch Logan dabei zuschauen wie er die mächste Packung der Pokemon Sammelkarten aufreisst…Und ich lehne mich so weit aus dem Fenster, dass auch mindestens 90 Prozent der Wrestling Fans ein solches Match nicht sehen wollen. Denn nun stehen sich zwei talentlose „Superstars“ gegenüber. Da nutzt auch das Mic-Work von Logan nichts. Denn es wird kein Mic Match.

Jon08 sagt:

@Hotzenfobel Schön, dass du auch konstruktive Beiträge leistest und zeigst dass du da bist… Wenn nichts geht, dann immer die Fanboy Masche, oder?

@TripleBiene und Lobo Nochmal: Ich halte ihn für einen guten Übergangsgegner von Reigns. Ich habe nie gesagt, dass der Kampf besonders gut wird und es steht ja auch nicht zur Debatte, dass LP einen der Titel gewinnt… Da sind wir uns sicher, dass es nicht so kommen wird.
Mein Punkt ist: BEVOR man Leute wie Owens, Drew und Co., die man als Contender zur Zeit etabliert, an Reigns verfüttert, kann man lieber einen LP als Bauernopfer nehmen. Und deshalb finde ICH zumindest die Paarung in Ordnung. Wie gesagt, ich kann eure Position nachvollziehen. Aber ich kann auch nicht mehr schreiben, um meine zu untermauern.

Jon08 sagt:

Und wieso sollte Roman nicht mal in die Pflicht genommen werden, jemanden durch den Kampf zu ziehen? Reigns ist zwar limitiert, was seinen Stil betrifft, aber ich finde, dass man gerade bei Lesnar vs Reigns sah, dass es Reigns war, der aus den Matches das meiste rausgeholt hat, nicht Lesnar. Und daher denke ich, dass Reigns mit großen Spots Logan Paul durch den Kampf ziehen kann.
Das ist meine Meinung dazu.

Jon08 sagt:

@Hotzenfobel Hab von dir bisher wenig bis gar nichts konstruktives bei Diskussionen gelesen. Aber wundert mich bei deinem Namen auch nicht 🙄. Tu uns einen Gefallen und lass die Erwachsenen in Ruhe, ja? Die Fanboy-Beleidigung ist dermaßen alt… Das haben schon Santa/Louise Geeze/UnderCardGirl versucht und alle drei sind mit ihrer beleidigend persönlichen Art blockiert worden.

Jon08 sagt:

Btw. habe ich doch schon gesagt, dass ich damit leben kann, Fanboy zu sein 😁. Ich mag WWE halt und bin Fan von Programm. Sehe daran auch nichts Verwerfliches.

TripleBiene sagt:

Jon08@
Bei den Brock gegen Roman Kämpfen konnte ich bei keinen einzigen sehen das Roman Brock durch den Kampf gezogen hat. Ist es nicht so, das in jeden dieser Kämpfe einfach alle beide ihr sehr limitiertes Move-Set rausgehauen haben?
Also ich habe in diesen Kämpfen, die sich im übrigen alle gleichen immer nur gesehen, das ein Supermann Punch auf den anderen folgte dann gab es noch 5 Spears und zwischendurch ein Samoan drop.
Von Brock kamen nur viel Suplex und F-5 und zwischendurch ein Armbar.
Und um das ganz etwas aufzumotzen, hat man noch etwas Chaos außerhalb des Rings eingebaut, indem man Kommentatoren Pulte zerstört hat.
Das ist es dann aber auch schon gewesen. Also hat er das gezeigt was er kann. Und das was er da mit Brock abgeliefert hat ist dann auch das Mindeste was man erwarten kann wenn der Champ im Ring ist.
Wenn die beiden dann dazu auch nicht in der Lage sind ihr Move-Set was pro Mann auf 3 Aktionen beschränkt ist in einen Kampf unter zu bringen weis ich auch nicht. Aber von Kampfführung kann bei diesen Kämpfen eigentlich keine Rede sein, weil alle Kämpfe nur Spot Feste gewesen sind.

Natürlich kann man sagen das Roman als Champion jetzt Logan Paul auch mal durch einen Kampf ziehen kann, aber ich kann doch nicht etwas von Roman verlangen was er überhaupt nicht kann und auch nie wirklich gemacht hat.

Es geht wie gesagt darum, das es genug Wrestler im Roster gibt die man hätte nutzen können wenn man die Leute die sich grade im Aufbau befinden nicht opfern will. Wie ich schon geschrieben habe, eine Underdog Story wäre mit einigen möglich gewesen und da hätten sich dann bestimmt auch weniger drüber beschwert. Aber anstatt jemanden das Spotlight zu geben der im Roster steht und ein richtiger Wrestler ist verschwendet man diese Chance und zieht einen Non-Wrestler mit den Namen Logan Paul aus den Hut. Für mich hat das WCW Vibes, wo damals David Arquette sogar Champion geworden ist.
Natürlich wird das hier nicht passieren. Aber es ist eine Frechheit gegenüber jeden hart arbeitenden Wrestler damals wie heute, das solche Non-Wrestler einfach Titel Chancen oder Kämpfe erhalten. Hinzu kommt noch das es den Champion Titel immer weiter abwertet und die Wrestler die im Roster stehen lächerlich macht wenn ein Logan Paul über einen Poadcast einen Titelkampf erhält.
Warum gehen dann nicht Owens, Drew, Braun und alle anderen auch in ein Poadcast und fordern Roman um den Titel heraus? Wenn es doch so einfach ist würde ich mir doch nicht den Hintern aufreißen.

Ich hoffe du siehst wie unlogisch das ist.

Lobo sagt:

@TripleBiene…habe auch an David Arquette denken müssen, als es hieß, dass der YouTuber ein Titelmatch bekommt. Damals hat WCW die Aktion durchgeszogen, um den Kinostart von Ready to Rumble zu bewerben, so dass sie das Ganze Cross-promoten konnten. Leider haben sie allerdings dabei vergessen, dass die echten Fans sich vor den Kopf gestoßen fühlten und auch innerhalb des Rosters sich die Begeisterung natürlich in Grenzen hielt. Vielleicht will die WWE ja ausloten, wie weit sie gehen können, bis es auch dort Probleme geben wird.

TripleBiene sagt:

Lobo@
Die Fans haben sich damals auch zurecht vor den Kopf gestoßen gefühlt.
Die ganze Sache mit Arquette ist eine einzige Farce gewesen.
Und man sieht es ja hier auch schön wie sich die meisten über die Ansetzung von Roman gegen Logan Paul ärgern, natürlich außer einer, aber das ist eine andere Sache.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das dieser Kampf im Lookerroom von WWE für Begeisterung sorgt.
Wenn sie sich natürlich wie WCW damals Unruhe ins Roster holen wollen sollen sie das ruhig machen, sie werden dafür irgendwann schon die Quittung bekommen. Mir ist es halt total unverständlich, das man sich nach dem Skandal mit Vince und der ganzen Unzufriedenheit im Roster jetzt wenn sie Pech haben das nächste Fass selbst aufmachen. Also ich würde da als Worker nicht den Mund halten und mal nachfragen wie das sein kann, das ein Youtube Typ den Main Event Spot bekommt, aber ich als langjähriger Arbeiter der sich jeden Tag den Hintern abarbeitet einfach übergangen wird?

Jon08 sagt:

@TripleBiene Na ja, für mich geht es, aus oben genannten Gründen, wie gesagt, in Ordnung.

Aber da werden wir wohl nicht auf einen Nenner kommen.

TripleBiene sagt:

Jon08@
Du hast recht, da werden wir auf keinen gemeinsamen Nenner kommen.
Vielleicht habe ich eine andere Ansicht was ordentliches Booking bedeutet als du.
Und ich weis auch nicht wie lange du schon WWE verfolgst, aber für mich ist das als WWF/WWE Zuschauer, der schon seit Anfang der 90er dabei ist einfach hirnloses Booking. Es hat schon immer Promis bei WWE gegeben, manche gut eingesetzt andere nicht. Aber das ein Youtube Typ eine Berechtigte Chance auf den größten Titel bei WWE haben soll nur weil er viele Follower hat, da fehlt mir jedes Verständnis für. Man hätte ihn gerne in eine Fehde mit einbauen können, alles kein Problem, aber solch einen Typen ein Champion Titel Match zu geben ist einfach nur hirnlos. Und ich kann mich auch jetzt auf die Schnelle nicht daran erinnern das es sowas in der WWF/WWE schon mal gegeben hat. Es tut einen als langjährigen Fan einfach nur weh zu sehen was aus WWE geworden ist und das es bei einigen mittlerweile als normal angesehen wird das ein dahergelaufener Non-Wrestler einfach so mal nebenbei um den eigentlich wichtigsten Titel der Company antreten darf. Traurig das der Anspruch an das Programm mit den Jahren wohl so gesunken ist, das man sowas auch noch gut findet. Solche dahergelaufenen Typen wie Logan Paul haben nichts in einen Champion Titel Match zu suchen. Für mich ist das einfach Fan verarsche weil man nicht weiter weis. Aber solange es immer noch Menschen gibt die das toll finden, scheint WWE wohl alles richtig zu machen. Vielleicht habe ich aber auch einfach ein zu hohen Anspruch an das Produkt WWE als alter Fan und kann mich in die heutige Denkweise der Fans nicht mehr hineinversetzen. Was ich aber weis, ich wäre kein Fan geworden wenn WWF mir damals solch einen Dreck vorgesetzt hätte.

Sigi Reuven sagt:

@Jon

Sry, aber ist es für dich echt so schwierig zuzugeben, dass etwas, was WWE macht unlogisch ist? Du hast bisher immer nur das gleiche erzählt. Niemand spricht dir ab, dass es dir nicht gefallen darf oder dass es für dich nicht in Ordnung sein darf.
Wenn man aus der Fehde was macht und die richtig aufzieht, ist sie für mich auch in Ordnung.

Bei dem was TripleBiene völlig zurecht faktisch vorträgt, gibt es jedoch kein in Ordnung. Das sind einfach wrestlerische Fakten. Reigns ist kein Zugpferd im Ring. Das ist so! Da kann er auch nichts für – er hat halt seinen limitierten Stil und vielleicht nicht mehr Möglichkeiten, sich auszudrücken. Aber das erkennt selbst jeder Fanboy. Gibt auch Leute, die Reigns total geil finden und abfeiern. Das ist ja erlaubt – ich halte ihn per se auch für einen ordentlichen Worker, der eine enorme Last auf seinen Schultern trägt bzw. tragen muss. Er kann einem eigentlich nur leid tun.

Ist es für dich so unmöglich der heißgeliebten WWE unlogisches Verhalten zu attestieren? Du versuchst dich immer mit diesem „Wir kommen nicht auf einen Nenner“ aus der Diskussion zu stehlen. Und so richtig beantworten tust du die Fragen von TripleBiene auch nicht, du verweist lediglich auf deine „Argumente“.

Es ist ja nicht schlimm, dass du Fanboy bist, aber selbst überzeugte WWE-Fans sind in der Lage wrestlerisch auf ihr Produkt zu gucken. Auf mich wirkt es hier nur, als wenn du WWE krampfhaft bis aufs Blut verteidigst und es auch nicht einsehen kannst, wenn etwas nicht stimmt – etwas dass schon unter Vince so war.

Für mich hat TripleBiene total recht und das ist auch der Grund, warum so viele kritische Stimmen unter WWE-Shows vorherrschen – und nein, damit meine ich nicht die stumpfen Hate-Comments, die wöchentlich ne 5 oder 6 aus Prinzip geben oder das Produkt nicht verfolgen, aber meinen, ihre 5en und 6en hageln zu lassen.
Diejenigen, die das Produkt abfeiern, haben doch gar nichts gegen die Kritik vorzubringen. Und zu denen zähle ich dich leider auch. Du hälst dich nicht nur mit Kritik zurück, du hast als einziges Totschlagargument immer „Es gefällt mir halt/Ich finde es gut/in Ordnung etc.“ Und das nimmt jedem, der einigermaßen ernst gerne mit dir ins Gespräch und in die Diskussion kommen möchte, direkt den Wind aus den Segeln und das ist einfach frustrierend.

Ich würde mir echt wünschen, wenn du auch mal – so wie du es tatsächlich eine zeitlang gemacht hast – wieder mehr Kritik übst, weniger die Fanboybrille aufsetzt. Dann kannst du auch mit Leuten hier in ein konstruktives Gespräch kommen und erntest mehr Respekt.

Hotzenfobel sagt:

Bitte macht weiter, ich geh mir dann mal eben Popcorn kaufen…

80Noj sagt:

Worum geht’s?

TripleBiene sagt:

Sigi Reuven@
Das Wort Fanboy mag ich eigentlich nicht so gerne weil es hier meist nur genutzt wird um andere User zu beleidigen oder zu provozieren.
Aber bei Jon08 scheint es tatsächlich so zu sein das er ein Fanboy ist der alles, aber wirklich alles gut findet was WWE macht und wenn es noch so dämlich ist.
Alle für jeden sichtbare Dinge übersieht er so wie es aussieht einfach und auf Fragen und Argumente geht er nicht ein oder antwortet mit Standard Phrasen, die er immer dann bringt wenn er nicht mehr weiter weis. Es ist wirklich extrem schwer mit jemanden zu diskutieren der jegliche Kritik und Fakten versucht im Keim zu ersticken und für nichts offen ist. Ich als Fan der älteren Generation kann es nicht verstehen, das man so verblendet sein kann. Man kann auch als Fan von WWE sagen das man nicht immer alles gut findet. Aber so wie er das macht habe ich noch bei keinen Fan erlebt außer bei Jon08. Es gibt eigentlich immer was, was mir als Fan nicht so gefällt, aber er scheint sich von allem abgeschirmt zu haben und lebt in seiner eignen kleinen heilen WWE Blase.
Kann man nichts machen, soll er halt weiter alles gut finden, was ich ihn aber so nicht abnehme.

Hotzenfobel sagt:

TripleBiene , jetzt hast du es verstanden. Sehr gut analysiert.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/