Talente spekulieren über die Schwere von Thunder Rosas Rückenproblemen: War eine Pause wirklich unumgänglich? – Eddie Kingston positiv auf COVID-19 getestet – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW DARK: Elevation“

12.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: IMPACT Wrestling/ All Elite Wrestling

– Thunder Rosa fällt aktuell bekanntlich aufgrund einer Rückenverletzung aus, dennoch halten sich Gerüchte, laut denen die Verletzung gar nicht so schwerwiegend sein soll. Selbst einige ihrer Kolleginnen sollen hinter vorbehaltener Hand munkeln, dass die Verletzung zumindest nicht so schwer ist, als dass eine Pause notwendig wäre. Grund für die Spekulationen ist wohl, dass Rosa die Offiziellen erst wenige Stunden nach der Entscheidung, dass sie die AEW Women’s Championship beim „AEW All Out“-PPV an Toni Storm verlieren wird, über die Verletzung in Kenntnis gesetzt hatte. Einige andere Wrestler:innen glauben, dass die Rückenprobleme es durchaus zugelassen hätten, den Titel im Ring zu verlieren. Genährt werden die Gerüchte von Konnan, der Thunder Rosa eigentlich für „AAA TripleMania“ am 15. Oktober in Mexico City gebookt hatte. Ihm soll Rosa nämlich mitgeteilt haben, dass sie sich das Kreuzband gerissen habe, bevor sie in ihrem Podcast plötzlich selbst von Rückenproblemen sprach. In seinem Podcast verriet Konnan, wie überrascht er war und er fragte sich, wie man denn einen Kreuzbandriss mit Rückenproblemen verwechseln kann. Klar ist, dass Melissa Cervantes, so Rosas bürgerlicher Name, tatsächlich unter Rückenproblemen leidet, aber es soll sich um eine Verletzung handeln, mit welcher viele andere Talente dennoch in den Ring steigen würden. Aktuell geht man davon aus, dass sie 2 bis 3 Monate pausieren wird, danach soll ein Unification Match zwischen ihr und Toni Storm um die AEW Women’s World Championship geplant.

– Eddie Kingston wurde am Wochenende positiv auf COVID-19 getestet und musste aufgrunddessen seine Teilnahme an den gestrigen „NJPW Strong: Autumn Action“-Tapings in Las Vegas, Nevada absagen. Der 40-Jährige sollte an der Seite von Homicide & Wheeler Yuta gegen Jay White & The Good Brothers (Karl Anderson & Doc Gallows) in den Ring steigen. Ob er bei den AEW-Tapings am kommenden Mittwoch auftreten kann, ist davon abhängig, ob er bis dahin negativ auf das Coronavirus getestet wird.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW DARK: Elevation“ sind 8 Matches angekündigt. Unter anderem wird es zu den Dante Martin & Matt Sydal vs. Zack Clayton & Serpentico, Athena vs. Emi Sakura, John Silver vs. Ryan Nemeth und The Butcher & The Blade vs. The Factory (Nick Comoroto & Aaron Solo) kommen. Die Show wird in der Nacht von Montag auf Dienstag ab 1 Uhr deutscher Zeit auf Youtube erstausgestrahlt. Nachfolgend das komplette Line-up:

All Elite Wrestling „Dark: Elevation #80“ (Tapings: 07. September 2022)
Ort: KeyBank Center in Buffalo, New York, Vereinigte Staaten von Amerika
Erstausstrahlung: 12. September 2022 auf Youtube
Zuschauer: circa 5.544

Tag Team Match
Dante Martin & Matt Sydal vs. Zack Clayton & Serpentico (w/ Luther)

Singles Match
Athena vs. Emi Sakura

Singles Match
John Silver vs. Ryan Nemeth

Tag Team Match
The Butcher & The Blade (w/ The Bunny) vs. The Factory (Nick Comoroto & Aaron Solo)

Tag Team Match
Marina Shafir & Nyle Rose vs. JC Storm & Joelle Clift

Singles Match
Julia Hart vs. Tiara James

Tag Team Match
House of Black (Buddy Matthews & Brody King w/ Julia Hart) vs. Isiah Prince & Cues

Singles Match
Hikaru Shida vs. Christina Marie

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




7 Antworten auf „Talente spekulieren über die Schwere von Thunder Rosas Rückenproblemen: War eine Pause wirklich unumgänglich? – Eddie Kingston positiv auf COVID-19 getestet – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW DARK: Elevation““

Edelmann sagt:

Ein/e Worker/in aus San Antonio/TX welche/r den Titel lieber verletzungsbedingt abgibt als diesen in einem Match zu verlieren?!? Kommt mir allzu vertraut vor…

PowerBOMBBB sagt:

Alles nur ein Work… roter Faden zieht sich durch. Ich weiß alles. Ihr werdet sehen. Punk kommt zurück und wird gleichzeitig Leader und Champion. Die Bucks gehen heel. Egal, alles besser als wwe

Wesemann sagt:

Toni Storm > Thunder Rosa

any day of the week

Lobo sagt:

@Edelmann…wenn man sein Lachen verloren hat, dann ist das ja auch nicht ohne…kannst ja mal Tim Thaler fragen.

Edelmann sagt:

@Lobo
Wenn ich bedenke, wie sehr ich damals Fan vom Heartbreak Kid war… War jetzt nicht so naiv und „Fanboy-mäßig“ wie es bei Jon08 hier rüberkommt aber ich glaube ich hätte damals nicht mal ansatzweise erahnen können was wirklich dahinter steckt.
Heute sehe ich ihn als einen der Besten im Ring überhaupt. Aber was backstage passierte verabscheue ich nachträglich. Es wäre auch für mich der blanke Horror gewesen mit so jemandem zusammen zu arbeiten.

Kick2 sagt:

@PowerBombbb Auja, Punk wird AEW Womenschampioness. Der erste Schritt zur Gleichberechtigung und Gleichbehandlung aller Geschlechter. Das wird AEW und der gesamten Wrestlingwelt einen positiven Anstrich verleihen.

Pineapple sagt:

Aber so richtig Sinn machen würde das doch nicht. Sie weiß doch, dass es dann ein Vereinigungsmatch geben wird wo sie sich hinlegen muss. Oder glaubt sie wirklich, dass sich TK in der Zwischenzeit dazu entscheidet sie dieses Match gewinnen zu lassen?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/