Bericht: Entlassungswunsch von Malakai Black unter Bedingungen gewährt – Rumor-Killer: Thunder Rosa bat nicht um ihre Entlassung – Matches für „AEW Rampage“ und die nächsten beiden „AEW Dynamite“-Ausgaben bestätigt – „AEW Rampage #56“ kostenlos und in voller Länge

08.09.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Miguel Discart, Aleiste r Black ringpose 2017 WWE, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

Wie bereits berichtet, soll Malakai Black im August aus privaten Gründen um die Auflösung seines AEW-Vertrages gebeten haben. Dieser Bitte wurde zunächst nicht nachgekommen, Black trat wie geplant beim „All Out“-PPV auf. Fightful Select berichtet nun in einem Update, dass der Niederländer mittlerweile zwar die Freigabe erhalten habe, allerdings nur unter klaren Bedingungen. Spekuliert wird, dass er auf absehbare Zeit nicht für andere Wrestling-Promotions in den Ring steigen darf. Bei AEW werden Verträge normalerweise nicht gekündigt, es sei denn es liegen disziplinarische Gründe vor. Bei Entlassungswünschen wird von Fall zu Fall separat entschieden. Mehrere Talente bestätigten nun gegenüber Fightful, dass Malakai Black die Company verlassen wird. Es heißt, dass Tony Khan den 37-Jährigen unbedingt halten wollte und der AEW-Präsident hofft demnach, dass Black zurückkehrt, sobald die Probleme aus der Welt geschafft sind. Die Tür für eine mögliche Rückkehr soll weit offen stehen.

– Am gestrigen Mittwoch machte ein Bericht von einer eher zweifelhaften Quelle die Runde, laut dem Thunder Rosa um ihre Entlassung gebeten haben soll. Sowohl Fightful als auch Rosas Ehemann verwiesen diese Story in das Reich der Fabeln.

– Für die morgige Ausgabe von „AEW Rampage“ wurden bisher drei Matches angekündigt. So verteidigt Claudio Castagnoli seine ROH World Championship gegen Dax Harwood, Serena Deeb trifft auf Madison Rayne und Darby Allin trifft im Viertelfinale des AEW Grand Slam Tournaments um die vakante AEW World Championship auf  Sammy Guevara. Darüber hinaus wird sich ROH Television Champion Samoa Joe zu Wort melden.

All Elite Wrestling „Rampage #57“ (Tapings: 07.09.2022)
Ort: KeyBank Center in Buffalo, New York, USA
Erstausstrahlung: 09. September 2022

ROH World Championship
Singles Match
Claudio Castagnoli (c) vs. Dax Harwood

Singles Match
Serena Deeb vs. Madison Rayne

AEW Grand Slam Tournament – Viertelfinale – Singles Match
Darby Allin vs. Sammy Guevara

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* ROH World Television Champion Samoa Joe meldet sich zu Wort.

– Für die „AEW Dynamite“-Ausgabe in der nächsten Woche wurden bisher zwei Matches bestätigt. So steht das Halbfinale des AEW Grand Slam Turniers um die AEW World Championship auf dem Programm. Chris Jericho trifft auf Bryan Danielson und Jon Moxley bekommt es mit dem Sieger des Viertelfinalmatches Darby Allin vs. Sammy Guevara zu tun.

All Elite Wrestling Dynamite #154“
Ort: MVP Arena in Albany, New York, USA
Datum: 14. September 2022

AEW Grand Slam Tournament – Halbfinale – Singles Match
Darby Allin/Sammy Guevara vs. Jon Moxley

AEW Grand Slam Tournament – Halbfinale – Singles Match
Chris Jericho vs. Bryan Danielson

– In zwei Wochen steht dann das „AEW Dynamite: Grand Slam“-Special im Arthur Ashe Stadium in Queens, New York auf dem Programm. Dann wird im Finale des AEW Grand Slam Tournaments ein neuer AEW World Champion gekrönt und Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland) verteidigen ihre AEW World Tag Team Championship ein weiteres Mal gegen The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens).

All Elite Wrestling Dynamite #155: Grand Slam“
Ort: Arthur Ashe Stadium in Queens, New York, USA
Datum: 21. September 2022

AEW World Championship – vakant
AEW Grand Slam Tournament – Finale – Singles Match
Darby Allin/Sammy Guevara/Jon Moxley vs. Chris Jericho/Bryan Danielson

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland) (c) vs. The Acclaimed (Max Caster & Anthony Bowens)

– Der „Warner TV Wrestling DE“-Kanal hat mittlerweile die „AEW Rampage“-Show der letzten Woche in voller Länge auf Youtube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Show der Vorwoche zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




28 Antworten auf „Bericht: Entlassungswunsch von Malakai Black unter Bedingungen gewährt – Rumor-Killer: Thunder Rosa bat nicht um ihre Entlassung – Matches für „AEW Rampage“ und die nächsten beiden „AEW Dynamite“-Ausgaben bestätigt – „AEW Rampage #56“ kostenlos und in voller Länge“

billy sagt:

Und nach „Wunderheilung“ taucht er bei wwe auf 😁

Al Harrington sagt:

@billy: eine sehr pietätlose Unterstellung von dir.

Ludger Kluth sagt:

Der Mann hat Depressionen da gibt es keine wunderheilung wieso sagt man sowas?

Franz Burgstaller sagt:

lass den mist,billy wegen scheinbar engstirnigen menschen wie dir werden depressive oder andere psychisch kranke nach wie vor stigmatisiert. nach dem motto;stell dich nicht so an,wir(die anderen) schaffen das ja auch. mit der von dir an den tag gelegten verhaltensweise wirst du zwangsläufig probleme mit anderen menschen bekommen. ich rate dir dein umfeld zu hinterfragen, weil du solch nicht hinnehmbare aussagen von dir gibst.

Brayblack sagt:

Das stimmt mich äusserst traurig einer meiner Favorisierten wrestler today wir sehen uns hoffentlich wieder :).

Also ich dich =)

Stepiton sagt:

Hab noch nirgends gelesen das er Depressionen hat. Wie kommt man darauf. Wad ich aber neben seinen privaten Problemen öfter gelesen habe ist das er auch unzufrieden mit seiner Einsetzung ist.

billy sagt:

@ludger

Schau zB im fussball
Eberl zB in gladbach zurück getreten wegen Depression/ Burnout und jetzt nach paar Monate bei Leipzig zurück 😁

Und logisch gibt es heilung bei dieser Erkrankung 😉

billy sagt:

@franz

Hatte selbst lange Burnout / Depressionen und jetzt durch medis und reha geheilt.

Weiß also zu gut wovon ich rede 😉

Nicht grundlos bekommt er Auflagen wenn der Vertrag aufgelöst wird

Blackswann sagt:

Billy burnout ist was anderes als Depressionen das der mann hinter black an Depressionen leidet ist seit Jahren bekannt. Als jemand der selber unter dieser Krankheit leidet muss ich sagen das du absolut Respekt und ahnungslos bist und dich schämen solltest. Diese Krankheit kann immer zurückkehren und einem sehr zusetzen also informiere dich besser bei einem der diese Krankheit hat bevor du wieder was ab lässt

DDP81 sagt:

Also erstens sind Burnout und Depressionen auch nicht 1:1 vergleichbar. Absolut nicht.

Zweitens hat Eberl jetzt über 7 Monate Pause gemacht.

Also dafür, dass du leider selbst betroffen bist, spielst Du das alles ganz schön runter.

Ich hoffe, er kommt fit zurück ins Wrestling Business. Oder wenn nicht dort, dass er was anderes vernünftiges findet, mit dem er seine Familie gut versorgen kann.
Egal wo, Hauptsache es geht jhn wieder gut.

Arne sagt:

Was ich wie gesagt nicht verstehe ist wieso er gleich AEW verlässt bzw. um eine Vertragsauflösung bat.
Egal ob Depressionen, Burnout etc. aber Tony Khan hätte ihm doch die Auszeit gegeben die er brauchen würde. Denke ähnlich wie bei Jeff Hardy würden ihm seitens AEW alle Mittel & Zeit zur Verfügung gestellt werden.

Deutet für mich schon ein wenig auf das Geschriebene von billy hin, dass er wieder zu WWE will, früher oder später.

Realtalk sagt:

@bily: Habe selbst Depressionen und bin in Therapie daher folgendes: Anhand deiner Aussagen glaube ich dir nicht, dass du Depressionen hast, sonst würdest du Burnout und Depressionen nicht 1:1 vergleichen. 2. Gibt es bei Depressionen keine Heilung. Man lernt nur damit umzugehen und nicht wieder in ein tiefes, schwarzes Loch zufallen, sodass man wochenlang nicht aus dem Bett kam. 3. Wenn du gelernt hast, damit umzugehen und gut zu leben – Glückwunsch. Bedeutet jedoch nicht, dass jeder Mensch das schafft, da das von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt ist. 4. Eberl hat lange Pause gemacht und es tatsächlich wieder zurück ins Geschäft geschafft. Und das nachdem ich der Fussball so zermürbt hat. Er hat hoffentlich gelernt nun anders mit den Dingen umzugehen und Eberl ist damit zu beglückwünschen.

Alles im Allen sind deine Kommentare eine Paradebeispiel für Menschen, die absolut keine Ahnung von der Thematik haben und sich dennoch aufspielen wollen. Ein absolutes Armutszeugnis für deine Persönlichkeit und deinem Charakter. Reflektier das mal, lernt man ja in einer Therapie und überdenke deine Aussagen nochmals.

Und was Black betrifft. Scheiße. Hoffentlich erholt er sich und kommt zurück. Ohne ihn, würde was tatsächlich fehlen. Habe ihn gern im Ring gesehen.

Jon08 sagt:

@billy

Finde es geschmacklos, dass du das Ganze so runterspielst. Hab in meinem Bekanntenkreis Leute, die TATSÄCHLICH ebenfalls an Burnout erkrankt sind. Und das ist überhaupt nicht schön oder angenehm für sie gewesen bzw. haben sie es auch nach ihrer Genesung nie so runtergespielt.
Gerade du als Betroffener – wenn das überhaupt stimmt – solltest dich in die Lage bzw. Situation und Symptome von Black eigentlich am Besten versetzen können.

Aber okay. Ist halt deine Sache, ob du Mitleid oder Mitgefühl mit ihm empfindest. Und selbst wenn er sich irgendwann hoffentlich, wie Eberl, wieder in der Lage sieht, was für seinen Job zu machen, dann ist das großartig und dann kann man seine Entscheidungen immer noch ankreiden. Aber ihm direkt Unterstellungen zu machen ist geschmacklos.

Oder spielst du damit auf die an? Hast du etwa auch, nach deiner Genesung, den Arbeitsplatz gewechselt zur Konkurrenz? Kann ja sein.

Happy_Pain sagt:

Ich schließe mich DDP an. Hoffe es wird alles gut für ihn.

Wenn er zum Wrestling zurückkehrt freu mich mich, wenn nicht ist auch ok. gibt wichtigeres im Leben als diesen Sport. Solang es ihm gut geht bei dem was er tut und er glücklich damit ist, ist doch die Hauptsache.

Schneemann sagt:

Warum schiessen hier alle gegen Billy. Zu 100% unrecht hat er doch nicht.

Zumindest bei der Aussage zu Eberl.
Wenn er aufgrund von burnout nicht weiter machen konnte frage ich mich, warum er nach seinem jetzigen Comeback bei RB wieder einsteigt und nicht bei Gladbach.
Sein Vertrag wurde ja nie aufgelöst sondern nur auf Eis gelegt…

Realtalk sagt:

@Schneemann: Weil, genau wie ich, nicht wissen, wie mit Eberl in Gladbach umgegangen wurde. Aber die Aussage des Präsidenten des Clubs, lässt seeeeeehr tief blicken. Ich vermute einfach mal, dass er dort einfach nicht zurück wollte, weil ihn gewissen Menschen so runtergezogen haben, dass er gehen musste.

Und der Grund, warum ich oder auch Jon (sind wir jetzt n Take Team, wie Kane und Daniel Brayen damals :D), wurde in unseren Kommentaren ausführlich erklärt. Mein Kommentar hat nur mehr Grammatik- und Rechtschreibfehler 😛

Jon08 sagt:

@Schneemann

Das stimmt schon, Eberl noch einen Vertrag bis 2026 mit Gladbach.

Zwar wissen wir nicht, wie es ihm aktuell geht, aber es kann ja sein, dass ihm die mehrmonatige Auszeit und eine Therapie oder sonstiges geholfen hat, er jetzt bereits wieder auf den Beinen ist und im Hintergrund an seinen Verhandlungen mitwirkt.

Und vielleicht hat er den Wunsch geäußert oder RB, so ganz stecke ich da nicht drin, dass er nicht bei Gladbach weiter macht, sondern gegen Geld den Verein wechselt. Und dieses Geld kriegt dann Gladbach. Und Gladbach kann sich theoretisch auch dagegen sperren, wenn sie Eberl unbedingt halten wollen – weiß nicht, ob er sich da rauskündigen kann oder will.
Und ein Statement dazu können er und Gladbach immer noch abgeben.

Man sollte schon zwischen seiner Krankheit/seinem gesundheitlichen Zustand und seinem Verhalten und Wünschen in Beruf unterscheiden.

Was Black macht, wenn es ihm wieder gut geht, ist seine Sache und das kann man natürlich auch ankreiden.
Aber deswegen ist sein seelischer Zustand nicht zu verharmlosen.

Jon08 sagt:

Und Black jetzt schon Eberl-Verhalten zu Unterstellen, finde ich beispielsweise arg respektlos. Es hilft dem Mann keineswegs, wenn er mitkriegen würde, dass Leute sowas äußern, sondern könnte seinen Zustand verschlimmern.

Bei Eberl hat auch keiner gesagt – gut, es war nicht absehbar -, dass er treulos wird. Aber hätte man ihm sowas unterstellt, dann würden wir ihn mit Sicherheit so früh nicht mehr im Fußball-Business sehen.

Edelmann sagt:

„Ich bzw. jemand aus meinem Umfeld hat auch schon die oder die Krankheit gehabt.“… Absoluter Standardspruch im Internet. Hört mir doch auf!

Dass Black krank ist daran zweifelt keiner. Es sei ihm die Auszeit gegönnt. Aber Fakt ist auch dass wir ihn früher oder später bei WWE wiedersehen werden. Fakt!

DDP81 sagt:

Also wenn das ein Fakt ist, bist du Hellseher. Denn es wird nicht viele Menschen geben, die End dieses mitteilen würde, wenn das sein Plan ist.

DDP81 sagt:

Desweiteren zum Thema Eberl.

Ich als BVBler habe wenig Sympathie für Red Bull oder Bayern und auch nicht soviel für M’gladbach…aber:

Keiner von uns kann die Situation um Eberl wirklich beurteilen.
Über 7 Monate Pause. Vllt will er einfach nicht zurück um den Alltag zu ändern, neue Stadt, neue Menschen.
Er hat Bayern München mehr als einmal abgesagt, ihm zu unterstellen, dass Burnout ein Vorwand ist, ist nicht Fair. Auch wenn ich es nicht wissen kann. Aber auch kann einer von uns wissen, dass es anders ist.

Und wie gesagt, bin kein Fan von ihm oder Red Bull. Aber Respekt habe ich vor seiner Arbeit.

billy sagt:

@realtalk

Laut meinen Ärzten ist depression insoweit heilbar das mit medikamenten und Therapie wieder ein normales leben möglich ist.
Dafür sind sie ja genau da.
Gerade die medis sind dafür da die Stimmung und Gedanken zu heben und zu verhindern das man abstürzt.
Ebenso routine, Rituale und feste Abläufe

Die meisten setzen sie ab oder reduzieren sie Wenn es ihnen länger besser geht und so entstehen die Rückfälle

TripleBiene sagt:

billy@
Ich muss ehrlich sagen das einen deinen komischen Aussagen langsam auf die Eier gehen.
Entweder siehst du überall Verschwörungen bzw. Vince, oder du reibst deine Glaskugel und stellst irgendwelche Theorien auf, die Stand jetzt total haltlos sind.
Black ist Krank und braucht deshalb so wie es aussieht eine Auszeit und du kommst dann mit einen selten dämlichen Beitrag um die Ecke und unterstellst ihn durch die Hintertür das er quasi simuliert.
Was läuft bei dir nicht richtig im Kopf, oder anders gefragt was für eine Mission verfolgst du hier?
Textverständnis scheint auch nicht deine Stärke zu sein. Es steht doch im Bericht, das diese Vertragsauflösung sehr wahrscheinlich an Bedingungen geknüpft sind die es Black nicht erlauben für andere Ligen in den Ring zu steigen.
Das einzige was es hier zu sagen gibt ist, das Black seine Probleme die er hat so schnell wie möglich in den Griff bekommt und schnell wieder Gesund wird. Auf diesen sicher schweren Weg den er vor sich hat wünsche ich ihn alle Kraft und Unterstützung die er bekommen kann.
Also vorschone uns bitte mit deinen Hirnlosen Beiträgen über Burnout und Depressionen, weil das was du absonderst ist eine Beleidigung für jeden der unter diesen Krankheiten leidet und vor allem zeigt es das du überhaupt keine Ahnung von diesen Krankheiten hast. Aber das hat Realtalk@ dir ja auch schon gesagt.

Lobo sagt:

Da ch aus ganz bitterer Erfahrung mit dem Thema (Frührentner mit unter 50 Jahren) etwas sagen kann, muss man ganz klar unterscheiden, ob es sich bei dem Erkrankten um eine depressive Phase, welche durch Therapie und Medikamentierung durchaus geheilt werden kann (wie schon vorher gesagt auch Routine und feste Abläufe helfen) oder ob es sich um eine Dysthymie handelt. Diese ist nämlich von dauerhafter Natur und die Stimmungslage der Erkrankten liegt immer unter der Normalgrenze. Das heißt diese Personen werden immer Medikamente nehmen müssen und es kann immer wieder auch zu schweren Schüben kommen.
Zum Thema Max Eberl. Leipzig möchte ihn verpflichten und verhandelt auch mit ihm, aber es ist zum einen noch nichts zugesagt und zum zweiten müsste Gladbach dem auch zustimmen, da er ja (wie hier auch schon angemerkt wurde) dort noch einen laufenden Vertrag hat. Da sich Eberl bisher nicht zu der Sache öffentlich geäußert hat, steht ja auch gar nicht fest, ob er sich der Sache überhaupt wieder gewachsen fühlen würde. Selbst falls er es tatsächlich versuchen sollte, ist nicht auszuschließen, dass er wieder einen Rückfall erleidet. Ich bin selber ein Fan von Mönchengladbach und der hervorragenden Arbeit, die er dort geleistet hat, aber sehe es auch so, dass es seine eigene Entscheidung ist und hoffe, dass er gesund ist/wird und es bleibt.
Dasselbe wünsche ich natürlich auch einem Tommy End.

Marcoatzepäääng sagt:

Black hat in nxt so derbe gerockt und wah, ich finde er war bei aew gnadenlos unter seinen fähigkeiten eingesetzt.
Ich hoffe er findet schnell zu seiner idealfprm und kommt bald am Start.

Jon08 sagt:

@Edelmann Meine Mutter hatte starke Depression!

Soviel zu deinem Standardspruch im Internet. Respektlos sowas. Ganz ehrlich. Einfach nur respektlos.

TripleBiene sagt:

Edelmann@
Taktgefühl scheint nicht deine Stärke zu sein, oder?
Hier öffnen sich einige und geben sogar zu selbst unter dieser, zugegeben wirklichen Scheiß Krankheit zu leiden und die bringst so einen hirnlosen Spruch. Mal ein bisschen Mitgefühl gegenüber anderen würde dir ganz gut tun. Und dazu noch etwas Respekt würde dir auch nicht schaden, weil das hier so offen im Netz zuzugeben das man diese Krankheit hat erfordert auch viel Mut. Mut deshalb, weil es immer wieder solche unverbesserlichen Typen wie dich gibt, die dann mit solchen dämlichen Sprüchen um die Ecke kommen.

Bryan Danielson sagt:

@billy: bitte das nexte Mal mehr auf die Ironie/den Humor hinweisen,damit nicht jeder Professor/Doktor aufschreien muss… 😉

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/