AEW Dynamite #153 Ergebnisse & Bericht aus Buffalo, New York, USA vom 07.09.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

08.09.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

All Elite Wrestling Dynamite #153“
Ort: KeyBank Center in Buffalo, New York, USA
Datum: 07. September 2022
Zuschauer: circa 5.544

Full Show

It’s wednesday. You know what that means. Excalibur begrüßt uns zur Dynamite-Ausgabe nach All Out. Tony Schiavone und Taz sitzen mit dem maskierten Kommentator am Kommentatorenpult. Die schockierende Rückkehr von MJF wird zusammengefasst.

Tony Khan informiert zunächst unter Buhrufen darüber, dass sowohl die World Championship als auch die Trios Championship für vakant erklärt werden. Die Trios Championship wird in unserem ersten Match des Abends neu ausgekämpft. Der AEW World Titel wird bei Grand Slam in zwei Wochen neu vergeben, bis dahin wird es ein Turnier geben, um die Teilnehmer des Titelmatches herauszufinden. Tony Khan verspricht uns eine großartige Show und gibt zurück an die Kommentatoren.

Bevor wir aber Wrestling sehen, ertönt die Musik von MJF, der unter hervorragenden Reaktionen zum Ring kommt. Er trägt ein Josh Allen-Trikot, was in Buffalo natürlich immens gut ankommt. Er umarmt Taz, zeigt dessen Kollegen den Stinkefinger und genießt dann den Jubel der Fans im Ring. MJF begrüßt die Fans mit den Worten, dass der Teufel zurück ist. Er sagt, dass er all das nicht so gemeint habe, er liebe All Elite Wrestling und würde niemals gehen. Er stimmt einen „AEW“-Chant an. MJF spricht das Turnier um die World Championship an und erklärt, dass er nicht im Turnier stehe, da er ja das Casino Ladder Match gewonnen hat und daher jederzeit um den Titel antreten kann. Er sagt den Fans, dass keine dunklen Zeiten drohen für AEW, denn MJF sei der beste Leader, den man sich vorstellen kann. Er möchte sich gar nicht mit dem großen Moses vergleichen, denn er sei besser als Moses, der letzte große jüdische Anführer. MJF will seine Promo beenden, wird aber von Jon Moxley unterbrochen, der sich durch das Publikum auf den Weg zum Ring macht. MJF ist alles andere als begeistert. Moxley sagt, dass MJF voller Mist stecke. MJF fragt Moxley, ob er wirklich denke, dass er nicht aufrichtig war vor diesen Fans, die das schlechteste Football-Team der USA haben. Dann beleidigt er Josh Allen und entledigt sich dessen Trikot. Er gibt zu, dass ihm AEW egal ist, die Fans egal sind. Er möchte den World Titel haben, um einen Trumpf im 2024 „Bidding War“ zu haben. Vielleicht werde er den Titel mit zu einer richtigen Liga nehmen, mit richtigen Fans, sowie es Cody Rhodes gemacht hat. Dann würde er mal für einen kompetenten Khan arbeiten und für einen Boss wie Triple H. Dies sei „best for Business“. Moxley schlägt ihm das Mikrofon aus der Hand und sagt MJF, dass er den Ring jetzt besser verlässt, sonst würde er ihn dazu zwingen. Beide machen sich bereite für eine körperliche Auseinandersetzung, allerdings bekommt MJF das Shirt kaum ausgezogen. Natürlich zieht sich MJF zurück, zum Abschied verkündet Moxley, dass MJFs Musik echter Mist ist. Moxley erzählt den Fans, dass er echt angepisst sei, am meisten darüber, nicht länger der Champion zu sein. Denn der Titel repräsentiere die Passion für den Sport, die Helden der Pandemie, die Vision, als die Liga startete. Er repräsentiere alles, was er am Wrestling liebe. Er bringt das Turnier noch ein wenig over und verspricht, dass er alles tun werde, sich den Titel wiederzuholen. Eine sehr leidenschaftliche Promo.

Die Kommentatoren kommen dazu, die Matchcard von heute durchzugehen.

1. Match
AEW World Trios Championship – vakant
6-Man Tag Team Match
Death Triangle (PAC, Penta El Zero Miedo & Rey Fenix) gewinnen gegen Orange Cassidy & Best Friends (Trent Beretta & Chuck Taylor w/ Danhausen) via Pin von PAC an Taylor nach dem Black Arrow –> Titelwechsel!
Matchzeit: 13:00

Tony Schiavone hat die Dark Order am Mikrofon. Sie werden schnell von José the Assistant unterbrochen, der Preston Vance ein Angebot machen will. Er wird aber verscheucht, John Silver macht sich dabei über den Nachnamen „the Assistant“ lustig. Auch Andrade kommt hinzu und will mit Vance sprechen, allerdings macht Silver klar, dass höchstens die Fäuste sprechen werden.

Ein Rückblick auf das AEW Interim Women’s Championship Match von All Out wird gezeigt. Dort konnte sich Toni Storm durchsetzen.  Wir sehen, dass es nach dem Match Auseinandersetzungen zwischen Jamie Hayter und Britt Baker gab.

2. Match
AEW Women’s World Title Eliminator – Singles Match
Toni Storm gewann gegen Penelope Ford (w/ Kip Sabian) via Pinfall nach einem DDT.
Matchzeit: 05:46

Angelo Parker und Matt Menard sprechen in einer aufgezeichneten Promo über Hook und Action Bronson. Sie fordern die beiden zu einem Match im Arthur Ashe Stadium heraus.

Max Caster und Anthony Bowens, Show-Stealer von All Out kommen heraus. Sie werden in ihrem Rap aber von Swerve Strickland unterbrochen. Die Fans, um Casters Rap gebracht, sind aufgebracht und buhen Strickland lautstark aus, bevor laute „Asshole“-Chants starten. Strickland hat aber einen Witz dabei: The Acclaimed als AEW Tag Champions. Billy Gunn hat genug gehört. Dies sei nicht länger Swerve’s House, es ist das Haus von Daddy Ass. Anthony Bowens verkündet, dass es in zwei Wochen das Rematch geben wird: The Acllaimed vs. Swerve in Our Glory II. Und dort werden sich die ungekrönten Champions das Gold holen. Und nun: „Scissor me, Daddy Ass!“

Tony Schiavone hat die Jericho Appreciation Society bei sich, zumindest Anna Jay-AS, Tay Melo, Sammy Guevara und Chris Jericho. Jericho zeigt sich begeistert von seinem Sieg über Bryan Danielson. Nun sei er nicht nur der beste Sports-Entertainer, sondern auch der beste Wrestler der Welt. Er verspricht, sich einmal mehr eine World Championship zu holen. Zudem bringt er noch Guevara und Daniel Garcia over.

3. Match
AEW TNT Championship
Singles Match
Wardlow (c) gewann gegen Tony Nese (w/ „Smart“ Mark Sterling) via Pinfall nach drei Powerbombs.
Matchzeit: 01:25

Nach dem Match möchte Wardlow eine weitere Powerbomb zeigen, allerdings greift Sterling ein. Wardlow will sich dafür diesen schnappen. Josh Woods greift ein und kann ihn retten. Wardlow schnappt sich ein Mikrofon und erinnert uns alle daran, dass dies Wardlows Welt sei.

Darby Allin hält eine Promo zum Turniermatch der beiden, was Freitag bei Rampage stattfinden wird. Er fordert ihn auf, ohne die Jericho Appreciation Society zum Ring zu kommen.

4. Match
AEW Grand Slam Tournament – Viertelfinale  – Singles Match
Bryan Danielson gewann gegen „Hangman“ Adam Page via Pinfall nach einer O’Connor Roll.
Matchzeit: 19:51
– William Regal saß für das Match bei den Kommentatoren.

Bryan Danielson trifft damit im Halbfinale erneut auf Chris Jericho. Dieser hat sich das Match backstage angesehen und applaudiert langsam. Das Match wird kommende Woche Mittwoch stattfinden.

Die Fehde zwischen Jungle Boy und Christian Cage wird zusammengefasst. Cage muss sich operieren lassen. Jungle Boy verspricht, Cages Karriere anschließend zu beenden. Schließlich spricht er noch Luchasaurus an, dessen Karriere er die letzten Jahre getragen habe. Er verspricht, mit der Vergangenheit nicht abzuschließen, sondern sie zu zerstören.

Stokely Hathaway möchte den Fans eine Erklärung zu den Vorkommnissen am Sonntag liefern. Ein Offizieller kommt hinzu, um Hathaway darauf hinzuweisen, dass man keine Zeit für seine Promo habe, wird aber von den Leuten in seinem Stable komplett verprügelt.

Das Programm von Freitag:

AEW Grand Slam Tournament – Viertelfinale  – Singles Match
Sammy Guevara vs. Darby Allin

Singles Match
Serena Deeb vs. Madison Rayne

ROH World Championsip
Singles Match
Claudio Castagnoli vs. Dax Harwood

* Wir hören von Samoa Joe

Wir sehen auch gleich noch eine Promo von Claudio Castagnoli, der die Wichtigkeit der ROH World Championship anspricht. Auch Dax Harwood kommt kurz zu Wort und sagt, dass er für seine Familie kämpft.

Kommenden Mittwoch:

AEW Grand Slam Tournament – Halbfinale – Singles Match
Chris Jericho vs. Bryan Danielson

AEW Grand Slam Tournament – Halbfinale – Singles Match
Jon Moxley vs. Sammy Guevara oder Darby Allin

Zudem wird das World Tag Team Championship Match für den 21. September bestätigt: Swerve in Our Glory verteidigen ein weiteres Mal gegen The Acclaimed.

Westside Gunn, ein Rapper aus Buffalo, trägt einen seiner Titel vor und begleitet so Daniel Garcia in den Ring. Caprice Coleman sitzt genauso wie William Regal für das Match bei den Kommentatoren.

5. Match
ROH Pure Championship
Pure Singles Match
Daniel Garcia gewann gegen Wheeler Yuta (c) via Submission im Dragon Tamer → Titelwechsel!
Matchzeit: 16:00

Unter fantastischen Reaktionen feiert Garcia seinen Titelsieg. Bryan Danielson macht sich auf den Weg zum Ring. Yuta schubst Danielson weg, bevor er Garcia die Hand gibt. Danielson schnappt sich den Titel und schnallt ihn Garcia um. Ungläubig erscheint Jericho auf der Bühne und sieht, wie Garcia Danielson die Hand gibt. Danielson hebt Garcias Hand in die Höhe, Jericho sieht aus, als hätte man ihm die Frau ausgespannt, damit endet Dynamite für diese Woche.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ergebnisse! KLICK!




33 Antworten auf „AEW Dynamite #153 Ergebnisse & Bericht aus Buffalo, New York, USA vom 07.09.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

bunta666 sagt:

Einfach mal konsequent und stark, wer jetzt noch was von vorhersehbar labert sollte Lotto spielen.

Gando sagt:

Fürs Erste eine gute Lösung. Tony greift durch!

Mal sehen, was man von Punk hört. Ace Steel scheint auch „nur“ suspendiert worden zu sein.

Das Wichtigste. Man hat gesehen, dass nichts größer ist als die Company selbst.

Man sollte aber meiner Meinung nach, nicht schon wieder zu viel im Vorfeld zeigen. Es riecht schon jetzt nach Mox vs MJF.
Deutet für mich auf Mox hin als Sieger des Turniers.
Dabei hat man hier wirklich das Potential auch zu überraschen.

Joe sagt:

Konsequente Entscheidung aber warum stehen mox und Jericho jetzt schon im Halbfinale?

Nacho Man sagt:

Schade dass das tunier nicht etwas größer ist und mit dem Achtelfinale beginnt oder mindestens mit einem kompletten Viertelfinale.

Aber die Entscheidung ist gut und konsequent, hoffe es kommt nun Ruhe rein…..aber wieso wurden nicht die beiden halbfinalisten um den Trios Titel genommen.

Dark order vs will ospereay und seine beiden Jungs wäre das logische Match gewesen.

Happy_Pain sagt:

Persönlich hätte ich mir lieber ein Fatal-4Way gewünscht. Hätte man das Ranking vor All Out als Grundlage nehmen können. Das wären Lethal, Hobbs, Allin & Page gewesen. Punk rausgerechnet.

Sowas hat man nur selten, aber schlimm is ein Turnier auf jeden Fall nicht.

Wardlow kommt mir etwas zu kurz.
Ansonsten eine gute Ausgabe

Deathreaktor sagt:

Also ich denke das Khan noch immer versucht die Streitigkeiten zu klären, anstatt Punk feuern zu wollen. Aber das wird wohl nichts mehr.
Nachdem Punk damit so mies an die Öffentlichkeit gegangen ist und es solch heftige Auseinandersetzungen gegeben hat und das teilweise den Roster spaltet, muss etwas Konsequenteres entschieden werden.
Glaube auch nicht nach dem was man hörte, dass Kenny und die Bucks sich all das bieten lassen und noch so abgestraft + suspendiert werden – wenn Punk nicht gefeuert wird.

Aber natürlich nur Mutmaßungen mit Indizien und nicht mehr.

DDP81 sagt:

@Gando die Geschehnisse werden noch aufgearbeitet. Ich kann mir gut vorstellen, dass da das letzte Wort bereits gesprochen ist. Gibt auch, glaube ich, noch nichts offizielles.

@Nacho Man, sicherlich weil es nur zwei Wochen bis zum special sind. Aber bei AEW hält man alle Turniere verhältnismäßig kurz.

Auch beim Trios hätte man ein kleines Turnier machen können.
Will Osprey und Co können sicherlich nicht so spontan gebucht werden, sind ja keine Angestellten bei AEW. DARK Order vllt wegen den Storyline Verletzungen von 10 und uno, Reynolds wohl dann wirklich verletzt.

Punk ja angeblich auch wieder verletzt und OP fällig… Vllt nutzt er dieses, um offiziell zurück zu treten. Aber keine Ahnung, ob das stimmt.

Der nerdy Khan macht jetzt schwere Zeiten durch.kommt jetzt das erste mal richtig Arbeit auf ihn zu. Bestimmt dachte er, nach den letzten Talentmeeting hätte er alles in eine richtige Richtung gelenkt. War wohl nichts..alles nur, weil man Punk zum falschen Zeitpunkt den Medien präsentierte. Aber vllt beschleunigt man damit die Heilung der Company.

Nacho Man sagt:

Ja ich verstehe die Gründe mit Ospereay und der Order schon und auch das es bis zum Gründe slam nur 2 Wochen sind ….macht ja schon Sinn….ich hätte mir auch ein Viertelfinale vorstellen können und beim Gründe slam gibt’s dann ein 4 way Elimination Match mit den 4 Siegern oder eben Halbfinale und anschließend direkt das Finale….egal ich bin gott sei dank grade nicht Tony …..übrigens cool das penelope die erste contenderin war und nicht nyla

cooleisbaer sagt:

Ich tippe Mal aufs Finale Mox vs.Jericho, damit Jericho seine Fehde gegen MJF fortführen kann, wenn auch heute Weichen für eine Fehde Mox gegen MJG gestartet worden ist und er den Titel genauso verdient hätte 👍

stonecoldvossi sagt:

Danielson könnte man auf diesem Wege auch mal den Titel zukommen lassen.

Brayblack sagt:

Also ich bin mega Zufrieden keine übereilten Entscheidungen gesehen zu haben!

Orsprey und seine Schergen wie schon beschrieben kannst du auf Dauer nicht buchen.

Die LuchaBros haben sich das ja auch echt verdient und sind mir sogar lieber! Jetzt ne hob Fehde wäre toll.

Reynolds ist wohl verletzt, auch das wurde ja angesprochen.

Toller payoff für García und die Geschichte mit Bryan ist einfach toll gemacht!

Mal sehen was uns hier alles erwartet:).

Ich habe die Ausgabe geliebt kann ich ruhigen Gewissen sagen, Go forward Never Look back!

El Fischron sagt:

@Brayblack:

House of Black gibt es doch nicht mehr. Malakai ist nicht mehr #AllElite.

Anonymuhs sagt:

mMn wäre jetzt der beste Zeitpunkt um den Titel Mal wen anders zu geben als den immer gleichen 5 Leuten. Lass ein black den Titel dominant gewinnen. Oder wirklich den ersten großen langem Run von mjf . Mox, denilson Jericho etc benötigen keine Titel um relevant zu sein.
So eine Lösung würde ich extrem lahm finden und wäre mMn gleichzusetzen mit dem ewigen Titel getausche zw Lesnar/reigns damals…

NO_Stress sagt:

„Tony Khan informiert zunächst unter Buhrufen darüber, dass sowohl die World Championship als auch die Trios Championship für vakant erklärt werden.“

Dann guckt man das Video darunter, laute Pops. Wer hat es live gesehen? Was stimmt nun?

cooleisbaer sagt:

@Anonymuhs

Black ist nicht mehr All Elite.

Und du brauchst einen guten und glaubwürdigen Fehdenpartner, um MJF den Titel zu geben.

Punk wäre hier die erste Wahł geweseny Jericho passt natürlich auch, ist aber noch in der Fehde rund um Garcia und Danielson insolviert.

Insofern finde ich hier die Lösung rund um Mosley sehr gut.

Happy_Pain sagt:

Woher stammt die Info das Black nicht mehr dabei sein soll?

Bisher hieß es nur, dass er darum gebeten habe. Auf der Website wird er auch immernoch gelistet.

Edelmann sagt:

Wie ich vermutet leidet die Showqualität nicht unter dem Chaos was aktuell bei AEW herrscht.
War eine grundsolide bis gute Show. 3++ von mir.

Ein paar die ich eher negativ sehe:

– Best Friends hätten die Titel mehr gebraucht und sie hätten sie einfach mal verdient.
– starke Promo zu Beginn aber hätte mir MJF lieber als Tweener gewünscht. Jetzt ist es der gleiche
Charakter wie vorher
– Wardlow hängt etwas in der Luft. Der braucht dringend glaubwürdige & gleichwertige Gegner
und vorallem gute Storylines.

Ansonsten gibt es meinerseits nix zu meckern.

Hoffe, dass sich Danielson den Titel holt. MJF könnte ja erstmal gegen Moxley fehden und diesem eben den Titel bereits im Halbfinale kosten. Dann hätten wir im Finale Danielson vs. Guevara.

Bezüglich Punk bin ich gespannt. Denke schon, dass TK ihn behalten würde aber ob Punk noch will ist die Frage. Laut diversen Meldungen muss sich der „Best in the World“ auch wieder eine reale Verletzung zugezogen haben.

P.S. Dass Black AEW verlässt scheint mittlerweise so sicher wie die erneute Meisterschaft des FC Bayern München. Hier scheinen aber wirklich gesundheitliche Gründe ausschlaggebend. Könnte bei seinem Booking aber auch verstehen wenn Unzufriedenheit Grund für ein Ende bei AEW ist.

Schotti sagt:

@NO_Stress: Buhrufe waren definitiv vorhanden und dann ein wenig Jubel wegen der Ansetzung des Trios-Matches.

Schotti sagt:

Und bzgl. Malakai Black:

Er soll ein Booking von Northeast Wrestling am 09.09 abgesagt haben, weshalb im Internet schon berichtet wird, dass er freigestellt wurde, die Tür jedoch jederzeit wieder offen ist.

DtotheP sagt:

Das traurige ist, das Punk wohl eh wieder unmittelbar nach seinem Titelgewinn verletzungsbedingt raus gewesen wäre.
Soll sich im Match was weggeholt haben.

Ansonsten starke MJF Promo…das dieser HHH und WWE so hypen darf, finde ich sehr gut aber auch irgendwie krass.

Mox-Rede war top, aber leider irgendwie reicht es für mich nicht aus, um das Geschehene noch rum zu reißen…

Peinlich was da passiert .

Und es gibt nur eine Lösung die was bringt…

Das die Beteiligten sich zusammen raufen und daraus schnell ne Storyline kreieren ..

Fatal 4 Way wie WWE-1997 hatte ich auch gehofft um den erneut vakanten Titel …

Aber ist ja kein Wunschkonzert

Scharegg sagt:

Musste grad nochmal nachschauen; im Clip, welcher ja immer zu Beginn von Dynamite läuft, wurden die suspendierten Wrestler auch schon entfernt.

Scotty2Hotty sagt:

Definitiv eine interessante Ausgabe. Bryan vs Page war ziemlich gut, ich tippe mal auf Bryan vs Mox im Finale und hoffe, der amerikanische Drache holt sich das Ding. Buh Rufe für Tony, damit hab ich nicht gerechnet, lag wohl daran, dass er nicht selbst raus kam sondern nur eine Videobotschaft gezeigt wurde. Der Kerl kann einem zur Zeit nur Leid tun. MJF war natürlich Gold wert, die Fans hatten richtig Bock ihn zu bejubeln und er hat mit wenigen Worten direkt wieder ordentlich Heat, was ein Typ. Mainevent war schon in Ordnung aber mal im Ernst, wen kümmert’s wer den Pure Title hält?

Wretling Fan sagt:

Wie gut eine Ausgabe sein kann,wenn Punk nicht involviert ist ….ich hoffe er wird noch gefeuert und dann konzentriert man sich wieder ,wofür AEW stand …gutes Wrestling und top Fehden .

Ich war noch nie ein Fan von dem,aber das muss man sich mal vorstellen….da bekommt er einen Traumjob/Titel geschenkt ,nachdem er 6 Jahren nichts erreicht oder getan hat und dann benimmt er sich wie ein Arsch .Außerdem, ist der angebliche „Best in the World “ noch nicht mal mehr in der Lage Mstches zu bestreiten ohne sich zu verletzten .Leute wie Mox ,Jericho reißen sich Woche für Woche den Arsch auf und müssen sich teilweise noch blöde Kommentare gefallen lassen ,während der arrogante Arsch nichts bringt.Noch nicht mal die Ratings sind mit ihm deutlich besser geworden. Ich hoffe ,TK hat verstanden auf wenn er sich verlassen kann .

Und zu Mox…
Er ist AEW !
Er hat AEW durch die Pandemie getragen !
Er hat AEW durch das Verletzungspech getragen !
Und gestern war er wieder die Säule der Company, während andere die Liga ruinieren
Ich hoffe ,das TK,die Kritiker und Fans ihm endlich den Respekt zollen den er verdient hat .
Und ich hoffe das er zum 3 mal Champ wird …er ist der beste .

Das einzige was mich noch immer stört ,das MJF unverdient im Titelgeschehen steht ….das ist WWE Stil ,das hat AEW nicht nötig

Lobo sagt:

@Scotty…ist auch meine Vermutung für das Finale mit dem Gedanken, Danielson großartige Leistungen bisher mit dem Titelgewinn zu belohnen. Bin aber erst einmal gespannt, wie es bezüglich eines eventuellen Eingriffs/Einmischung seitens García beim Match Jericho gegen Danielson aussehen wird. Könnte etwas in beide Richtungen geschehen. Bei Eingriff zugunsten Jerichos könnte es sogar zur Niederlage von Danielson kommen, was ich aber irgendwie nicht glaube.

Brayblack sagt:

@ Lobo da tippe ich eher auf Yuta der gegen danielson eingreift.

Zur Zeit läuft es ja eher darauf hinaus das Garcia den Platz von yuta streitig macht :).

Y2Jerricholic sagt:

Jericho wird verlieren und dann sicherlich und typisch für ihn mit dem jungen Garcia eine Fehde haben.

Hab die Show gestern wieder live sehen können und fühlte mich sehr unterhalten.
Suspendierungen stören mich jetzt nicht wirklich.
Punk ist eh oft verletzt, Kenny war lange verletzt und die Bucks können sicherlich auch mal eine Pause gebrauchen…

Finale um den Titel dürfte Danielson gg Mox werden.
Vielleicht schafft ja Danielson mit einem Heel Turn überraschend zu gewinnen.
Obwohl es ja schon nach Mox gg MJF aussah.
Wobei natürlich auch MJF eingreifen könnte um Mox in einem Match zu entgehen.
Oder der casht einfach zum Ende hin ein und pinnt entweder Mox oder Danielson.

Y2Jerricholic sagt:

Punk sollte so oder so erst mal 6-8 Monate (Operation) weg sein.

Lobo sagt:

@Brayblack…stimmt, dieses Szenario könnte auch passieren. Gehe auf jeden Fall von nem Eingriff oder ner Ablenkung in dem Match aus und hoffe, dass Danielson trotz allem zum Champ gemacht wird, weil er es absolut verdient hätte.

Haehnchen sagt:

Punk wäre wohl eh lange verletzt ausgefallen, Trizeps ist hin… ich brauche ihn nicht bei AEW, fand seinen ganzen Run bei AEW sehr sehr schwach und man hat auch 0 interesse gehabt ihn zu nutzen um jemanden over zu bringen… Den Titel hatte er nicht verdient, dazu waren vor allem seine In-Ring Leistungen zu schwach.

Brauche ihn gar nicht wieder, soll einfach aufhören und gut is…

Wobei ich hier nicht PArtei gegen ihn ergreife was diese ganze Backstage sache angeht… völlig egal was da genau passiert, alle Beteiligten haben sich komplett daneben benommen und gehören längerfristig suspendiert, allerdings tuts bei den Young Bucks und Omega richtig weh… sehe die unfassbar gerne… aber nö, sowas geht alles gar nicht.

Titel Vakant, so… ok trios an death triangle *schulterzuck* scheiß ich drauf, der ganze Titel ist blöd.

Main Titel gibts jetzt turnier… Titel geht eh an Mox. Bryan kriegt ihn nicht, und Jericho wäre die zur Zeit richtige Wahl, aber glaub ich nicht dran.

Keine Ahnung wie das mit dem Casionochip von MJF funktioniert. das letzte mal gabs einfach nen titleshot, also normales Match irgendwann… ich würds halt bevorzugen wenn man hier MITB von WWE kopiert, cash in jeder zeit… mal sehen. MJF kam unter riesigen pops rein, statt ihn aber weiter zu entwickeln ist er jetzt einfach wieder MJF wie vorher? Hm… hoffe da kommt noch was.

HBK Fanbase Swiss sagt:

Hi eine Frage wegen Matt/Nick/Tyson: Ich denke sie haben die Liga mitbegründet sowie Cody auch. Wieso kann man die 3 also suspendieren und vielleicht sogar feuern? Wer entscheidet das denn?

billy sagt:

@hbk

Weil die leider die Führung abgegeben haben statt selbst „Besitzer“ zu sein / bleiben und khan nur als Investor zu haben, was eigentlich logisch gewesen wäre.

TheGreenMileGaming sagt:

@Joe
Moxley weil er Champion war. Und Jericho weil er insgesamt 7x World Champion war & den ersten Titlerun hatte.
Deswegen stehen die schon im Halbfinale denke ich.

Anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Danielson hat zwar ebenfalls 6 Worldtitle aber nie wirklich im Titelgeschehen bei AEW.

Ist aber nur meine Vermutung was den Tunierbaum angeht.

Kann mir vorstellen das MJF eingreifen wird bei Moxley um gegen diesen ohne Titel zu fehden.
Diese gewinnt MJF dreckig. (und er brauch unbedingt einen Fehdensieg) und nimmt Danielson nach nem längeren Run den Title ab.
Wäre meine Wunschvorstellung.

DDP81 sagt:

Ach wie sehr habe ich MJF vermisst… Was für ein geiles Arschloch^^

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube