CM Punk holt auf Pressekonferenz zu verbalen Rundumschlag gegen Colt Cabana, Adam Page und The Elite aus! Gigantische Heat für CM Punk und „Handgemenge“ hinter den Kulissen

05.09.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, CM Punk 2, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Nach dem gestrigen „AEW All Out 2022“ holte CM Punk auf der obligatorischen Pressekonferenz zu einem verbalen Rundumschlag aus, der nicht nur viele Fans wohl eher ungläubig zurücklassen wird. Nachdem ein Journalist den AEW World Champion auf die Probleme mit Cabana angesprochen hatte, beerdigte Punk seinen früheren Freund Colt Cabana, Adam Page sowie die Young Bucks & Kenny Omega, über die er aber nur als „die EVPs“ sprach.

Mit Scott Colton [Colt Cabana] habe ich seit fast einem Jahrzehnt nichts mehr zu tun. Wahrscheinlich wollte ich sogar noch länger nichts mit ihm zu tun haben. Es ist verdammt unglücklich, dass ich hierherkommen und mich dazu äußern muss, wenn dies eigentlich meine Zeit und dies ein verdammtes Geschäft ist. Warum ich mich als erwachsener Mann entscheide, mit jemandem nicht befreundet zu sein, geht niemanden etwas an. Aber meine Freunde, wenn ich rückwärts falle, werden mich auffangen. Scott Colton hätte das nie getan.

Mein Problem war, dass ich einen Typen mit an die Spitze nehmen wollte, der mich nicht an der Spitze sehen wollte, okay? Man kann es Eifersucht nennen, man kann es Neid nennen, was auch immer es ist. Meine Beziehung mit Scott Colton endete lange, bevor ich alle seine Rechnungen bezahlt habe. Ich habe jede Quittung. Ich habe jede Rechnung. Ich habe jede E-Mail. Ich habe die E-Mail, in der er sagt – und ich zitiere: „Ich stimme zu, dass wir getrennte Wege gehen, ich werde mir einen eigenen Anwalt nehmen und Sie müssen nicht mehr bezahlen. Das ist eine E-Mail, die ich habe. Und der einzige Grund, warum die Öffentlichkeit sie nicht gesehen hat, ist, dass wir, als ich ihn schließlich verklagen musste, durch die Offenlegung herausgefunden haben, dass er ein gemeinsames Bankkonto mit seiner Mutter hat. Das ist eine Tatsache. Und als wir diese Tatsache entdeckten und die alte Marcia vorluden, schickte er eine E-Mail: „Oh, können wir das bitte alles fallen lassen?

Und jetzt ist es 2022. Ich bin mit diesem Mann seit mindestens 2014, Ende 2013, nicht mehr befreundet. Die Tatsache, dass ich hier oben sitzen muss, weil wir unverantwortliche Leute haben, die sich EVPs nennen und nicht mal ein Target managen könnten, und die Lügen und Bullsh*t verbreiten und in die Medien bringen, dass ich jemanden habe feuern lassen, obwohl ich einen Scheißdreck mit ihm zu tun habe, nichts mit ihm zu tun haben will, es mich nicht interessiert, wo er arbeitet, wo er nicht arbeitet, wo er isst, wo er schläft. Und die Tatsache, dass ich hier aufstehen und das im Jahr 2022 tun muss, ist verdammt peinlich. Und wenn ihr alle schuld seid, f*ckt euch. Wenn ihr es nicht seid, entschuldige ich mich.

Was habe ich jemals in dieser Welt getan, dass ich es verdiene, dass ein hohlköpfiger, dummer F*ck wie Hangman Adam Page im nationalen Fernsehen auftritt und unabgesprochene Dinge macht? Wofür? Was habe ich denn getan? Was habe ich jemals getan? Ich habe gar nichts getan, verdammt noch mal.

Es ist nicht [Tony Khans] Position, es verdammt deutlich zu machen [dass Punk nichts mit dem Wechsel von Cabana zu ROH zu tun hatte]. Es gibt Leute, die sich EVPs nennen, die es verdammt noch mal hätten besser wissen müssen. Dieser Scheiß ging sie nichts an. Ich verstehe, dass man sich für seine Freunde einsetzt, ich verstehe es, ich habe mich mehr als jeder andere für diesen Typen [Cabana] eingesetzt. Okay? Ich habe seine Rechnungen bezahlt, bis ich es nicht mehr tat und es war meine Entscheidung, es nicht zu tun.

Ich versuche, ein verdammtes Geschäft zu führen. Und wenn jemand, der noch nie wirklich etwas in diesem Geschäft geleistet hat, das erste 1-Millionen-Dollar-Gate dieser Firma gefährdet, und das im nationalen Fernsehen, dann ist das eine Schande für diese Branche, eine Schande für diese Firma. Jetzt sind wir weit über Entschuldigungen hinaus. Ich habe ihm eine verdammte Chance gegeben. Es wurde nicht erledigt, und Sie haben gesehen, was ich tun musste, was sehr bedauerlich ist, mich auf sein f*ckiges Niveau herabzulassen. Aber das ist der Punkt, an dem wir jetzt sind. Und ich werde immer noch diesen Flur auf und ab gehen und sagen: ‚Wenn ihr ein verdammtes Problem mit mir habt, dann klärt das mit mir.‘

Wie Bryan Alvarez berichtet, kam es nach während der Pressekonferenz zu einem Streit und einem „Handgemenge“ zwischen CM Punk und Ace Steel auf der einen sowie der Elite um Kenny Omega, Matt Jackson & Nick Jackson auf der anderen Seite, nachdem Punk das Podium verlassen hatte. Tony Khan erfuhr erst nach der Pressekonferenz von der Auseinandersetzung und es heißt, dass die beteiligten Personen sowie Tony Khan noch bis fast 2 Uhr Ortszeit in der Halle verweilten.

Auch Fightful Select berichtet, dass es gigantische Heat für CM Punk aufgrund seiner Aussagen auf der Pressekonferenz gibt. Angeblich drohten Omega und die Bucks sogar damit, die Company aufgrund von Punks Kommentaren zu verlassen. Fightful stellte auch klar, dass man selbst in den letzten Monaten von einigen Talenten von den Backstage-Problemen mit CM Punk und den Gerüchten bezüglich der Versetzung von Colt Cabana erfuhr, man habe aber niemals mit Kenny Omega oder den Young Bucks gesprochen. Allerdings habe man gehört, dass einer der Young Bucks mit Wrestler:innen außerhalb von AEW gesprochen und die Gerüchte um Punk bestätigt haben soll.

Natürlich ist nicht auszuschließen, dass dies alles ein großer Work ist, aber andere Talente sollen durchaus den Eindruck haben, dass dies nicht der Fall ist. Zumindest wurde aber im Vorfeld einigen Journalisten (unter anderem Dave Meltzer), die nicht vorhatten, an der Pressekonferenz teilzunehmen, nahegelegt, dass sie sich dies noch einmal überlegen und die PK unbedingt besuchen sollten.

Quelle: Fightful Select, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




51 Antworten auf „CM Punk holt auf Pressekonferenz zu verbalen Rundumschlag gegen Colt Cabana, Adam Page und The Elite aus! Gigantische Heat für CM Punk und „Handgemenge“ hinter den Kulissen“

Basti sagt:

Passt auf Leute, gleich kommen wieder welche die das alles als Work abtun. Die wollen einem auch erzählen dass der Weihnachtsmann existiert…

Finntroll82 sagt:

Eigentlich MUSS das ein Work sein, warum sonst sitzt TK nickend neben Punk während er die komplette Elite verbal tötet? Die EVP‘s und den ehemaligen Champion? Entweder ein Work oder TK hat die Schnauze voll von der Elite ODER er hat keine Balls Punk zu widersprechen 😁

Armed Anderson sagt:

War abzusehen das es so kommen würde. CM Punk ist ein Star und ein Mann. Man kann von ihm halten was man will aber der Typ hat allen anderen bei AEW etwas voraus was Erfolg in diesem Business angeht. Die Young Bucks und Co. sind wie Kinder. Sorry Ich mag diese Typen und deren kindisches Getue nicht. Sollten sie wirklich AEW verlassen dann bitte. Keiner würde sie vermissen und AEW wäre keinen deut schlechter dran ohne diese Trampolin Gymnastik Cowboys. Die gehören eh in die Indys.
Ich glaube nicht das es sich hierbei um einen Work handelt. Was er über MJF sagte war eher ein Work.

Y2Jerricholic sagt:

Da ist eben AEW auch zu gut drin einem Glauben zu lassen es war ein Shoot oder doch nur ein Work.
Aber so oder so egal, durch die Nummer hat AEW genau was man wohl wollte…Jede Menge Aufmerksamkeit. Nur geht dadurch die Rückkehr von MJF sehr unter.

billy sagt:

Damit ist ja klar das er wegen punk zu roh musste.
Denn die können ja nicht zusammen im locker room sein, wie sollen sie zusammen bei aew sein ?
Das kann ja nicht gut gehen, denn sie würden sich begegnen

EllaKendrick sagt:

Habs damals gesagt und Recht behalten. Punk ist und bleibt ein toxischer Vollidiot. HHH hatte immer Recht gehabt.

Trasher77 sagt:

@Billy…äh die arbeiten seit einem Jahr zusammen bei AEW….da werden sie sich bestimmt begegnet sein (oder zumindest aus dem Weg)

AtticusCogarOnlyFan sagt:

Nach dem PPV ist vor dem PPV. Ich fühle mich in die späten 90er versetzt. AEW bekommt es mega hin die Grenze zwischen real und Work verschiedenen zu lassen. Siehe MJF. Bin Mal gespannt was aus der Geschichte wird

Sobel sagt:

Der Typ ist einfach nur ein gnadenloser Egomane und Gift für jede Promotion, bei der er arbeitet. Tony Khan sollte den ganz schnell wieder abstoßen. Jetzt ist das nämlich noch „nur“ Publicity, aber irgendwann ärgern sich noch mehr seiner Kollegen über ihn, gehen und packen dann irgendwelche Dreckwäsche aus, wie sie es mit Vince und der WWE auch gemacht haben…

Scharegg sagt:

Was nun Work ist oder nicht, es muss doch auch viel Wahrheit in den Aussagen von Punk sein. Denn wer so lange und konsequent (offensichtlich auch mit Fakten) seinen Standpunkt vertritt, der hat meist recht.
Und Leute, welche immer direkt ihre Meinung sagen (siehe Punk), ecken meist an; und sei es nur deshalb, dass die dabei angesprochenen die Wahrheit nicht ertragen.
Wenn die YB und Kenny tatsächlich mit dem Abgang gedroht haben..naja..dann wäre dies doch eher ein Move degen Tony und AEW.
Und das kanns ja auch nicht sein.

Aber eben, was weiss denn ich; die nächsten Wochen werden es zeigen.

Amurebku sagt:

Ich komme auf all diese Heuchler hier nicht mehr klar. Deswegen wird das auch mein letzter Post hier! Auf all die, die gerne die Wahrheit hören wollen und wenn jemand wie Punk dann mal richtig auspackt, dann wird er gleich als „toxischer Vollidiot“ und was auch immer beschimpft. Warum? Weil er mehr Eier hat als diese Leute, die ihn beleidigen? Weil Sie gerne wie Punk wären einfach mal Dampf raus zulassen und um ehrlich die Wahrheit jemanden zu sagen? Aber das können diese Leute hier nur übers Internet und Chat. Lächerlich, mehr nicht! Große Fresse an der Tastatur und nicht mehr.

Als CM Punk zurückkam waren soooooo viele Foren voll mit Hurraaaa – Posts. Und jetzt? Hier genauso! Was wollt ihr eigentlich? Der Mann ist immer noch Gold am Mikro und liefert im Ring genauso ab wie vor 10-15 Jahren. Er gibt immer alles. Und diese dahergelaufenen kommen hier ins Forum und fangen an Wrestler zu beleidigen. Geschmack und ob man jemanden oder etwas mag ist eine Sache, aber solche Wortwahlen benutzen gegen Menschen, die uns nur unterhalten wollen (was Wrestler nun einmal tun)…. Sowas und solche Leute machen mich krank. Sie reden von toxisch und sind es selbst, omg.

CM Punk ist immer noch einer der besten Wrestler der Welt! Punkt! Und er ist absolut verdient Champion! Schon allein für all seine legendären Promos bei AEW (mit Mox, MJF, Kingston,….).

Ob es ein Work ist oder ein Shoot-Interview, dass sollte egal sein. Die AEW wird das Beste daraus machen. Als MJF lange verschwunden war haben die ganzen „Hellseher“ und „Klugkagga“ hier auch gemeint wie blöd AEW ist MJF jetzt abzusägen. Und das sein berüchtigtes Interview ein Shoot und kein Work war. Und jetzt? Er ist wieder da. Weder ihr noch ich können darüber urteilen, ob es nicht doch zu einer Story gehört.

Aber hört hier auf die Wrestler zu beleidigen, die ihr nicht mögt! Es kotzt micht ehrlich an.

Anal-phabet sagt:

Bei der PK kam dann auch bei Jericho raus, dass die ganze MJF-Sache ein (cooler) Work war…vllt. ist es hier ähnlich? Who knows?

Arne sagt:

Besser und spannender als bei WWE…

69 Shotz sagt:

Wenn das ein Work war / ist – großartig.
Wenn es ein Shot war gibt es leider nur die Alternative den guten Punk abzuschießen. Dann hat er sich nach einem Jahr wieder als absoluter Lockerroom-Cancer herausgestellt.
Dabei gibt es sehr wohl einen Unterschied zwischen „seine Meinung mitteilen“ und überall anzuecken.
Ich denke auch Jericho ist ein durchaus angesehener und meinungsstarker Wortführer, habe bislang aber noch wenig bis nichts bzgl Heat ggü seiner Person gehört.

Was meines Erachtens für einen Work spricht – so blöde es sich liest – ist diese Cookie-Fresserei. Wenn ich wirklich pissed bin und sich etwas so sehr aufgestaut hat, haue ich mir nicht bei meinem Rundumschlag eine halbe Bäckerei rein und schmatze ins Mikro. Das wirkt halt in top noch übermäßig arschig dazu.

Warten wir es ab, wenn Work-> mega, ansonsten kann man sich um AEW momentan leider wirklich Sorgen machen.

Dutchy sagt:

Erstaunlich wie viele anscheinend einen Artikel nicht zu Ende, wenn überhaupt lesen. Aber bei einigen Äußerungen bin ich mir extrem sicher, dass sie mindestens den letzten Abschnitt NICHT gelesen haben.

Oder aber manche wollen einfach unreflektiert ihre Meinung raushauen, egal wenn die dann nicht mal ansatzweise was mit der Wirklichkeit zu tun hat.

Sockenmaul sagt:

„Zumindest wurde aber im Vorfeld einigen Journalisten (unter anderem Dave Meltzer), die nicht vorhatten, an der Pressekonferenz teilzunehmen, nahegelegt, dass sie sich dies noch einmal überlegen und die PK unbedingt besuchen sollten.“

Das nach diesem Absatz überhaupt noch diskutiert wird ob Work oder nicht 😂

mynameismud sagt:

Schöner Work!

Das bietet Futter für genug Storys in den nächsten zwei, drei Jahren. Punk gegen die halbe Company! Darauf können wir uns freuen!

Gural sagt:

Punk macht überall Stress und hinterlässt verbrannte Erde. Egal ob bei RoH, TNA oder WWE…ständig hat er jemanden, mit dem er sich anlegen muss, weil sie nicht das machen, was er will 😂

AbYsS sagt:

Hallo,

was ein Work war und was nicht werden wir wohl nie erfahren, genauso ob das mit MJF ein Work war, ich bin mir nicht sicher, ob das so war, kann auch sein das TK ihm nur eine aufgezwungene Bedenkzeit gegeben hat, damit er wieder herunterkommt von einen hohen Ross.

wenn das mit Punk kein Work ist muss früher oder später was passieren egal ob er 1 Millionen T-shirts verkauft oder nicht, der bringt dann einfach zuviel Unruhe in den Lockerroom das kann auf Dauer nicht gut enden

danieloo sagt:

Gural, was ein Work ist weißt du oder?
Und wenn nicht bis du ein Teil des Problems. Alles ungeprüft glauben und über einen Menschen lästern den man nicht kennt ist asozial.

PS: Punk hat vor der Sache mit Hangman klar ausgedrückt, dass er mit niemanden ein Problem hat bei AEW, auch mit Cobana nicht.
Er sagte zwar das die beide keine Freunde mehr werden aber auch keine Probleme mehr haben, also warum sollte er dann Cobana nicht mehr bei AEW sehen wollen?
Damit wird eine langankündige und langgehende Fehde gestartet wie bei der WCW mit der NWO

Taker62 sagt:

Also allein die Pressekonferenz von AEW war unterhaltsamer als Clash at the Castle 😀

Ne ernsthaft, also niemals werden Kenny und die Bucks mit einem Abgang gedroht haben.. Wer das glaubt,dem ist nicht zu helfen

Dennis L. sagt:

@ Armed Anderson. Ich hoffe dein Kommentar ist auch nur ein Work, ansonsten ist er echt unterirdisch. Du magst „The Elite“ nicht? Das ist ok! Aber hör auf deine Meinung, als die von allen Leuten hinzustellen.

BigSexy sagt:

Ob es ein Work ist? Wird sich zeigen. Ich fände diesen Teil der PK interessant. Punk war ja schon pampig drauf bevor eine Frage gestellt wurde. Und wie er auf eine einfache Frage zu Colt Cabana so vom Leder zieht. Ich hab da auch an einen Work gedacht, auch weil ich nicht glauben kann das Punk nicht weiß welche Konsequenzen sowas hat. Also entweder Teil einer großen Story für TV Verträge oder EgoShow. Wir werden es erfahren.

Happy_Pain sagt:

Ich gehe davon aus, dass es ein Work ist.
Nur stellt sich hier die Frage, wie viele andere Talente eingeweiht sind/waren.

Das man sowas nicht jedem mitteilt ist klar. Nur wäre es nicht das erste Mal, dass viele Leute von so etwas überrascht werden. Das könnte Unzufriedenheit noch befeuern

De2thep sagt:

Ist doch Super das Ganze ..Freut euch doch anstatt Punk anzugreifen oder sonstiges…

Geil egal ob Work oder Shoot…

Wir sind alle nicht Backstage, wissen null Wer wie hinter den Kulissen abgeht oder was die Wahrheit ist…

Einfach geniessen…

Edelmann sagt:

Auch wenn das Match gegen Moxley vor 2 Wochen so vereinbart war denke ich, dass insbesondere die Matchzeit (3 Minuten) ein Denkzettel für Punk war nachdem dieser ungefragt in der Promo eine Woche zuvor gegen Adam Page shootete.
Kann mir nicht vorstellen, dass die erneuten Backstage-Querelen echt sind. So dumm kann Punk nicht sein, dass er zeitnah wieder aus der Reihe tanzt und dann noch so extrem.

MJF und die Gehaltsvorstellungen und nun Punk und seine Probleme mit einigen Leuten… TK ist ein cleverer Mann und weiß wann er aus etwas Realem eine Storyline machen kann.
Für mich auch klar ein Work. Bin gespannt wie es umgesetzt wird. Erstmal steht ja noch Grand Slam und Punk vs. MJF an.
Hier wäre mein Traumszenario ein ähnliches wie damals bei WM 13 zwischen Austin & Hart als es einen Doppelturn gab.

TripleBiene sagt:

Amurebku@
Du hast vollkommen recht.
Wenn jemand einen ehrlich und direkt das ins Gesicht sagt was er denkt eckt er an.
Das ist doch bei den Leuten in den letzten Jahren so brauch geworden, sagt einer seine Meinung ist er Toxisch und wird versucht Mundtot zu machen. Wir sind zu einen Volk von Arschkriechern und Ja-sagern verkommen. Es wird lieber hinter den Rücken gelästert und getratscht, anstatt mal Eier zu zeigen und jemanden direkt das zu sagen was man denkt. Leute Scheißen andere hinterrücks an um sich Vorteile zu verschaffen. Und spricht man diese Leute dann darauf an lügen sie einen noch ins Gesicht, weil sie nicht die Eier haben dazu zu stehen was sie machen. Wird etwas gesagt was dem gegenüber nicht passt wird sofort mit einem Anwalt gedroht, anstatt über das gesagte mal nachzudenken. Fast jeder ist sich doch nur noch selbst der nächste und gönnt seinen Gegenüber nicht mal den Dreck unter den Fingernägeln. Dazu kommt noch eine absolute Neidkultur. Der, der seine Kollegen am meisten Anscheißt bekommt vom Chef die größte Anerkennung und genauso leben die meisten Leute heute auch. Macht dann jemand seinen Mund auf, wird der versucht runter zu machen und weggestoßen. Also immer schön den Mund halten oder noch besser allen schön noch dem Mund reden und bloß nicht anecken. Einfach nur widerlich manche Menschen.

Phenom sagt:

Das passiert halt wenn Insassen die Anstalt leiten 😂😂😂😂

Mvp123 sagt:

Und genau deshalb hat Cody die Company verlassen, wegen den paar unfähigen Hampelmänner ala Omega, bucks und Page. die jeden rausgeekeln der nicht ihrer Meinung ist bzw ihrem Wrestlingstil.. Cody wollte eine ernsthaften Konkurrenz zu WWE erschaffen, nur haben ihn die anderen EVP daran gehindert, weil zu viel Eitetkeit im Spiel war, mehr nicht.. Sieht man jetzt an Ftr, die wurden zu gefährlich für Young Bucks, weshalb man sie schnell mal aus dem Video spiel genommen hat … Hoffentlich machen die EVP ihre Drohung war und verlassen AEW, sonst habe ich nicht mehr viel Hoffnung für die Company wenn weiterhin so Amateure so hohe Positionen innerhalb der Company einnehmen um sich und ihre Freunde ins Rampenlicht zu stellen…

Edelmann sagt:

@Mvp123
Alles reinste Spekulation und Quelle „Bruder vertrau mir!“ was du von Dir gibst.
Warst du dabei oder hast du nur was verfasst was woanders von jemand anderem verfasst worden ist?
Mit solchen Äußerungen wäre ich vorsichtig. Dann schreib wenigstens sowas davor wie ICH VERMUTE oder VIELLEICHT…

Superkliq sagt:

Wenn es ein Work ist dann freue ich schon auf Punk vs the Elite. Wenn es ein Shot ist dann soll er bitte gehen.

bschuss sagt:

Offensichtlicher kann man doch keinen Work machen. Zum einen wegen der Info, dass Journalisten sich die PK nicht entgehen lassen sollten, zum anderen weil Punk (der glaube ich im echten Leben tatsächlich ein ziemlicher Unsympath ist) eines ganz sicher nicht ist: dumm. Und auf einer PK als amtierender Champ so gegen die Verantwortlichen der eigenen Firma auszuteilen wäre so unfassbar dumm und unprofessionell, dass er das niemals tun würde.
Zu Punks Marke gehören nun mal Pipebombs, und AEW versucht die möglichst geschickt einzusetzen, damit eben möglichst viele Leute dran zweifeln, ob es ein Work ist.

Perez sagt:

@Amurebku

Zu deinem Kommentar sag ich nur eins:
Amen 🙏🏻

Brayblack sagt:

Also mag jeder denken was er will!

Aber folgende Dinge sind unabwendbar!

Punk weiß wie man sich verkauft!
Punk weiß wie man das Geschäft ankurbelt!
Warum hätten die ihn nach allen Verpflichten sollen wenn, dass nicht alles vorher geklärt gewesen wäre.

Ich mag mal behaupten diesmal den Braten zu riechen:

Dieser Punk und dieser MJF werden in diesem Herbst dafür sorgen das aew nen guten Tv-deal bekommen werden.

Ja der sorgt für Unfrieden das gibt er doch auch offiziell zu!

Auch Fakt ist das ein cm Punk viel viel mehr Tickets bringt als ein colt cabana.

Am Ende ganz viel Drama um nix!

Ps: den bugs ihr können oder so absprechen ist schon arg Armselig.

Dutchy sagt:

@AbYsS – Dann höre/schaue Dir die PK an, den Teil in dem Chris Jericho neben TK sitzt und redet. Und dann weißt Du es. Und wenn Du das Produkt richtig verfolgt hast, dann weißt Du es auch schon so.

bschuss sagt:

Swerve ist auf der PK aber auch genial, der wird mal ein großartiger Singles-Wrestler als Heel

Gural sagt:

@danieloo …bitte was? Glaube ich verfolge die Karriere von Punk schon um einiges länger als du 😂

Sollte es ein Work sein, dann macht es wenig sinn. Er hat mit MJF einen Herausforderer und shootet gegen die Bucks, Hangman und Omega (Grund?)…

Fakt ist, dass Punk überall in jeder Liga irgendwie mit Leuten Stress hatte. Alles leicht über Google zu finden 😀

Armed Anderson sagt:

@Mvp123 hat es auch kapiert. Danke für deinen Kommentar!

Haehnchen sagt:

dieses ganze tratra um Cabana versteh ich nicht… was will man mit dem überhaupt? Ne einzige schlaftablette und nur nen Jobber in dem business, ganz einfach.

Und zu den persönlichen Dingen zwischen ihm und Punk, geht da sjemanden was an? Nö, ist das wichtig fürs Geschäft? Nö. Was weiß ich warum darum so ein tam tam gemacht wird.

Zur der Pressekonferenz… Das wird hier so gesehen als wäre Punk jetzt die große Diva und nimmt sich sonstwas raus (ok ja er ist auch ne Diva und nimmt sich zuviel raus…) Leute… es ist ne abgesprochene Pressekonferenz, Tony Khan sitzt genau daneben ist in der Kamera klar zu sehen und nickt die ganze Zeit völlig gelassen vor sich hin… das ist alles abgesprochen. Vermutlich sogar das Handgemenge Backstage, da gabs ja auch „Zeugen“

Das wird dann alles so laufen… MJF schnappt sich den Titel, wer weiß, vielleicht sogar mit de rhilfe von The Elite. Und dann gibs mal wieder eine richtig „persönliche“ Fehde mit Punk, einfach weil das bei WWE schon großartig funktioniert hat. Seit Punk bei AEW ist geht bei ihm doch nur um die persönliche Ebene… Das ist einfach das „system“ CM Punk.

Ändert natürlich nichts daran das er sich größer sieht als er ist, und ne totale Diva ist, das Diven-tum haben Omega und die Young bucks aber auch kräftig ansich… Und dieses hinten rum andere Fragen was sie über jemanden bestimmten denken ist halt auch wirklich nicht besonders professionell.

allgemein ist AEW was das professionelle angeht halt noch weit weg von WWE. Was aber auch was gutes hat, so wirkt alles „näher dran“ und greifbarer. Und ja vieles was ein Work ist wirkt deswegen auch nicht unbedingt wie ein Work wie man an den reaktionen der Leute zu MJF oder jetzt dieser Pressekonferenz sehen kann…

wenn das kein Work wäre, hätte tony Khan da nicht so seelenruhig daneben gesessen…

Aber ja, vermutlich gibt es wirklich etwas backstage Heat für Punk, und ich würde auch meinen das sich „The elite“ und Punk nicht sonderlich gut leiden können… aber so schlimm ist es offenkundig auch nicht, sonst hätte sich personell ja was getan und man hätte Punk wohl kaum den Titel wieder gegeben.

DDP81 sagt:

Also wenn es kein Work ist, würde man sich jetzt ganz schnell von Punk trennen.
Der kann dann im Cody Style bei WWE anheuern, die Company, die er wie Cody, Jahre lang zerfleischt hat ^^

Ich habe es mir genau jetzt angesehen. Also wenn es alles die Wahrheit wäre, hätte AEW dieses nicht auf der YouTube Seite. Es mag ja sein, dass sich Punk und die EVPs nicht grün sind, aber wäre das alles Real, würde man das nicht stehen lassen. Punk generell sehr respektlos, mit vollen Mund am Antworten etc und TK sitzt daneben und nimmt fast alles hin … Ich bin mal auf die Storyline gespannt….guckt es euch an, dann werdet ihr sehen, unter Berücksichtigung, dass Aew es auf den Channel lässt, dass da viel Work sein muss….auch mit den Hinweis, dass Meltzer und co doch dabei sein sollten ^^ aber das macht fast mehr Spaß als der PPV selbst.

Chrisman sagt:

Meine Güte checkt ihr ganzen Wrestling Experten das etwa wirklich nicht. CM Punk wird hier langsam zum Monster Heel aufgebaut!!!!! Das ist das was er am besten kann!

Torrez sagt:

Ich glaube das es tatsächlich ne Mischung aus Work und Shoot ist.

Unabhängig davon ob man ihn mag wird Colt hier sehr bloßgestellt mMn, ich kann mir gut vorstellen das Punk da vielleicht mehr aufgetragen hat als geplant, und Punk hat auf jeden Fall das Ego dafür, auf der anderen Seite glaube ich nicht das Punk so dumm ist, sich auf einer offiziellen PK komplett zu übernehmen mit seinen Aussagen, ich glaube nicht daß er unantastbar ist bei AEW trotz Quote, denn wenn sich ein Wrestler über die Company stellen kann dann hat das im Nachgang immer negative Folgen für die Promotion, ich sag nur WWE zur Hogan Zeit.

Das TK übrigens alles abgenickt hat während der PK ist übrigens kein Beweis für irgendwas, ich glaube nicht daß er sich die Blöße geben würde während einer PK zu zeigen das hier gerade alles aus dem Ruder läuft

Johnny Cena sagt:

@Armed Anderson Da kann ich nur 100% zustimmen. Alles was ein CM Punk sagt, kann einfach nur richtig sein. Die Wahrheit tut nun mal weh. Was haben die Young Bucks und Kenny Omega in den sieben Jahren, in den Punk fort war, schon erreicht? CM Punk hat nun mal das Wrestling geprägt wie kein anderer. Ohne ihn würde es das Pro Wrestling, wie wir es heute kennen, nicht geben. Da kann sich jeder inkl. Kenny Omega, Adam Page, Eddie Kingston, Jon Moxley und die Old Bucks eine Scheibe von abschneiden.

DDP81 sagt:

Sicher ist Punk prägend und ich bin und bleibe ein Punk Fan. Aber auch ohne ihn hätten wir heute AEW, WWE, NJPW etc… Also wir sollten das jetzt alles nicht übertreiben^^

Ich liebe es, wie man das mit Punk und MJF macht und wie beide die geilsten Storys überhaupt „verkaufen“.

Das muss auch jeder außerhalb AEW lieben.

Freue mich auf die Storyline der beiden und hoffe, dass es nicht schon in zwei oder drei Wochen das Match gibt.

Und später freue ich mich auf Punk vs the Elite. Mal gucken was man da plant. Bestimmt bekommt Punk auch ein Stable… -.-^^

Brayblack sagt:

Naya also ich erinner mich an die Aussage von Punk das über heat nunmal gesprächsstoff wird und so unvergessliche Momente entstehen!

Hangman ist ein super in-ring Performaner, aber alles andere ist unterirdisch vllt. Schafft es Punk ihn interessant zu machen!

Ansonsten hab ich nie verstanden warum genau hangman nie nen guten Manager hätte:(.

Wir werden sehen was passiert: es geht um tv-deal hier muss einfach alles rausgeholt werden denn hier entscheidet die aew Zukunft.

Am endekostet hangman Punk den Titel und mjf ist der lachende dritte,
Wäre doch ne gute Story und würde zu mjf seiner Darstellung passen!

Raven1802 sagt:

Tja, Basti – Hauptsache den ersten unsinnigen Kommentar raushauen, aber den Bericht nicht zu Ende lesen- Typisch Mark.

Eindeutig ein Work. Wie beim Statement von MJF hätte man das Mikro abgedreht…hat man in beiden Situationen NICHT. Und Kahn hat in beiden Situationen ruhig zugesehen….Wäre nur eine der beiden Situationen kein Work gewesen, hätte man sowohl Punk als auch MJF nicht ausreden lassen.

Menschen wie Du, Basti, tun mir leid. Denn ihr denkt das annähernd etwas echt ist beim Wrestling.

DDP81 sagt:

„und nur nen Jobber in dem business, ganz einfach“

So einfach isses dann doch nicht. Er ist bei Fans und generell im Business sehr beliebt, auch wenn er nie die große Nummer war.
Es ist auch ganz schön hart, wie Punk gegen ihn vorgeht, mit Details, die der Öffentlichkeit so gar nichts angehen.
Da würde mich echt Mal interessieren, wieviel zu dem Thema work ist und was nicht ^^

…aber how ever, ich liebe den Punk Heel ^^

Scharegg sagt:

Gemäss neuen Berichten soll Ace Steel scheinbar auch im Handemenge in Punks Umkleide gewesen sein. Einer der YB soll einen Stuhl abbekommen haben und Steel soll Omega wohl gebissen(!) haben.

Aber eben. was wirklich alles stimmt..keine Ahnung..

Scharegg sagt:

@Raven1802 :

Naja, dann schau doch mal, was danach in Punks Lockerroom noch abging..

Raven1802 sagt:

@Scharegg – warst Du dabei? Oder irgendeine Kamera? Ich war nicht dabei….Es kann viel erzählt werden um der Story noch mehr Würze zu geben…✌️

Johnny Cena sagt:

@DDP Das war ironisch gemeint 🙄

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube