Rückkehr von Braun Strowman im Gespräch – Früherer Velveteen Dream im August zwei Mal verhaftet

30.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Braun Strowman in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Die ersten Wochen nach der Übernahme des Creative Teams durch Paul „Triple H“ Levesque waren unter anderem von mehreren Rückkehrern geprägt. Wenig überraschend dürfte da sein, dass man innerhalb von WWE auch eine Rückkehr von Braun Strowman zumindest diskutiert haben soll. Laut eines Berichts von Fightful Select fiel der Name des 38-Jährigen mehrfach, als es mögliche Rückkehrer ging. Strowman wurde im Juni 2021 überraschend entlassen, nachdem er bis dahin zu den größten Stars der Company gehört hatte. Nach seiner Entlassung bestritt der frühere WWE Universal Champion insgesamt 8 Matches in der Independent-Szene, vier davon für Control Your Narrative, eine Promotion, die er gemeinsam mit EC3 ins Leben gerufen hat. Einige Quellen gaben gegenüber Fightful an, dass Strowman heute fitter wirkt, als noch zu seiner WWE-Zeit. Ob es bereits konkrete Gespräche oder gar Verhandlungen zwischen WWE und Strowman gab, ist unklar. Einige einflussreiche Personen bei WWE wollten die Gerüchte weder bestätigen noch dementieren.

– The Velveteen Dream machte derweil in den letzten Wochen auf seinen Kanälen selbst Werbung für seine Rückkehr zum Marktführer, dazu wird es aber wohl sehr wahrscheinlich nicht kommen. Patrick Clark, so sein bürgerlicher Name, wurde in den letzten Wochen zwei Mal verhaftet. Am 20. August wurde er wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch festgenommen, am 26. August dann erneut wegen des Besitzes von Drogenutensilien. Clark plädierte in Bezug auf die Anklage wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch auf „nicht schuldig“ und hat inzwischen eine Kaution für die Freilassung bezahlt. Im Mai 2021 wurde er von WWE entlassen, wie es heißt, habe er oft Allüren und unprofessionelles Verhalten an den Tag gelegt. Im April und Juni 2020 wurden Vorwürfe laut, Clark habe sexuell eindeutige Fotos an minderjährige Kinder geschickt. Clark stritt die Vorwürfe ab, und WWE erklärte später, dass sie den Vorfall untersucht und keine Beweise für ein Fehlverhalten gefunden hätten.

Quelle: Fightful Select, PWInsider.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




24 Antworten auf „Rückkehr von Braun Strowman im Gespräch – Früherer Velveteen Dream im August zwei Mal verhaftet“

DDP81 sagt:

Ach, laut unseres Indy Experten hier, kann Strowman aufgrund seiner eigenen Wrestling Sache nicht zurück zur WWE..

Sobel sagt:

OK, nicht übertreiben, Hunter. Strowman braucht man absolut nicht. Noch ein großer, limitierter Klotz. Für den Job hat man doch jetzt Omos und den finde ich in der Rolle sogar noch überzeugender.

J.K. Shieldbrother sagt:

Moment Sobel im Gegensatz Omos kann Adam Scherr was zeigen im Ring wenn du es besser wüsstest, wüsstest du das ein Adam oder Braun (wie immer man ihn jetzt nennen will) sich bewegen kann im Ring nicht eingeschränkt ist auf zwei-drei Moves und auch schonmal einen Suicide Dive gezeigt hat! Just say it!

80Noj sagt:

„Rückkehr von Braun Strowman im Gespräch“

Haha, wusste ich’s doch! Sie wären auch blöd wenn sie es nicht versuchen würden!
Braun Strowman ist ein Powerhouse, tatsächlich ein Strongman. Der kann im Ring sehr wohl recht viel. Genug um gute Matches abzuliefern. (Im Gegensatz zu Omos. Wer da keinen gravierenden Unterschied erkennen kann, sollte mal zum Augenarzt.)

Matze sagt:

Adam Scheer defi ein guter Wrestler, ich freue mich wenn er zurück kommt. Ihn mit Omos zu vergleichen ist schon massiv daneben 😂

Lobo sagt:

Bin auch der Meinung, dass Striwman für seine Statur sehr beweglich ist und ein klein wenig drauf hat, ganz im Gegensatz zum Torpfosten Omos (Torpfosten, weil er genauso beweglich wie so einer ist).
Ist halt die Frage, ob man dafür wahrscheinlich sehr viel Geld ausgeben möchte, da ich nicht glaube, dass er für weniger als vorher, zurückkäme.

Johnny sagt:

Strowman wäre gut wenn er zurück kommen würde.
Hoffe nur das Triple H ihn dann besser bookt wie Vince damals bzw. Big Men immer gebookt wurden.
Erst dominant und im Titel Match dann verlieren und danach ist dann eigentlich vorbei mit dem Big Men.
Wenn er zurück kommt dann ruhig auch mit einem dominanten Run.

Realtalk sagt:

Ich war von Strowman nicht so wirklich überzeugt, bis er sein Match gegen Big Show hatte. Da hat er gezeigt, dass er für seine Größe und Statur beweglich ist und er ist definitiv besser im Ring, als dieser Omos, der mal absolut gar nichts kann. Ähnlich wie Great Khali. Also sollte er zurückkommen, würde ich das hart feiern. Allerdings würde ich ihn nicht gleich im ME sehen wollen. Da würde man ihn zu schnell verbrennen. Er kann ja erst bisschen die Midcard aufmischen. Solange man ihn nicht als zu überkrass darstellt, wäre es toll, wenn er wieder zurückkommt 🙂

GoodOldJR sagt:

Braun Strowman zurück? Zusammen mit Bray Wyatt und Erick Rowan, in Gedenken an Luke Harper als Wyatt Family 2.0… run…

GoodOldJR sagt:

Achja und die dann der elenden Bloodline die Tag-Titel (blau oder rot) und dem Reigns einen Titel abnehmen lassen…

Jon08 sagt:

@GoodOldJR Wäre auch mein Wunsch, wenn HHH auch Wyatt und Rowan zurückholt, dass die 3 dann wieder die Wyatt Family bilden.

Strowman ist einer der athletischeren Big Men und er hat viel Charisma. Eine Rückkehr würde ich auch befürworten. Ebenso ein Return von Wyatt.

NWOFORLIFE sagt:

Lach jetzt feiern alle wieder Braun Strowman. Kann mich noch an die Kommentare hier erinnern als er entlassen wurde. Das war gut, der konnte sowieso nichts. Und jetzt ist er ein guter Wrestler, athletisch und hat viel Charisma und es ist „toll“ das wieder kommt) Cool hier;)
Also für meinen Geschmack ist WWE grad auf dem Weg zur WWE Resterampe zu werden;))

Johnny sagt:

@NWOFORLIFE… So ist es doch immer… Erst war es bei Cody ein Work. Dann als er zur WWE kam war er jemand den man nicht braucht… So ist es doch immer bei Wechseln… auch im Sport… wenn jemand geht sagt man halt es geht auch ohne ihn… irgendwie ist es ja in unserer heutigen Zeit so. Kaum ist jemand weg ist er „vergessen“ und es geht einfach so weiter… egal ob im Job oder im Sport (Entertainment).
Deswegen fordern auch alle erst einen Push und nach wenige Wochen sind die Leute oft schon wieder langweilig.

Scharegg sagt:

@NWOFORLIFE :

Waren auch gleich meine Gedanken beim lesen der Beiträge. Wie die Lemminge.

@Jon08 :
„..dass die 3 dann wieder die Wyatt Family bilden.“

Wie langweilig wäre das denn ?! Immer und immer wieder das gleiche.

Kein Interesse an Abwechslung ?!

Lobo sagt:

@NWo und Johnny….im Gegensatz zu euch beiden kann ich mich noch daran erinnern, dass fast nur Unverständnis geherrscht hatte, als Strowman entlassen wurde. Aber vielleicht ist das ja auch eine Art Standardkommentar zu solchen eventuellen Entlassungen beziehungsweise Rückholaktionen von euch.

80Noj sagt:

Ja, ich schließe mich da Lobo an. Denke das selbe.

NWOFORLIFE sagt:

Aber vielleicht ist es auch nur ein „Standardkommentar“ von Euch, dass nun alle die zurückkommen auf einmal wieder „ganz toll“ sind und alles was unter HHH passiert nun mal nicht schlecht sein kann.;)

Suzuki sagt:

Google Suchanfrage :
W-I, Braun Stowmann entlassen.
https://www.wrestling-infos.de/217822.html
Bitteschön 😉
Könnt ja mal die 100 Kommentare da durchgehen und berichten wer Recht hat 😊

DDP81 sagt:

Braun mit Omos zu vergleichen finde ich auch nicht fair.
Nicht fair Braun gegenüber. Für seine Statue ist das im Ring schon OK und nicht so mega limitiert wie bei Omos, Khali und meinen alten Kumpel Giant Gonzalez.

Realtalk sagt:

@NWOFORLIFE; @Scharegg; @Johnny:

der ganz große Teil der Kommentare drehte sich damals darum, dass man es nicht verstehen kann, dass Strowman gefeuert wurde. Nur ein minimaler Teil, freute sich. Vielleicht solltet ihr mal aufhören eure eigene Negativität auf euer Umfeld zu projezieren. Aber wie Suzuki schon geschrieben hat: Lest mal selbst nach. Link ist zu finden. Vorausgesetzt, ihr kommt mir der Realität klar.

Jon08 sagt:

@Sharegg
Na ja, finde die Wyatt Family hatte enorm viel Potenzial, das leider ungenutzt ist. Also why not? Wäre für mich spannender als The Fiend.

Kann nur sagen, dass ich mich nicht wie ein Fähnchen im Wind verhalte, was Strowmans Entlassung betrifft ^^ und mich freue, wenn er zurückkommt. Also, @NWO und Sharegg, bitte Namen, wen ihr genau meint.

Matze sagt:

Suzuki mach doch nicht sowas. Du kannst doch hier nicht mit der Wahrheit kommen, in Form eines Links. Jetzt haben die negativen hier doch garnichts mehr zum meckern 😂

80Noj sagt:

Ich fand die immer total Langweilig. Viel großen albernes Gerede und nichts dahinter. Da lieber ein Braun Strowman, der auch ohne blödes Pseudo-Spirituelles Bla Bla Bla, einfach mit seiner Power überzeugen konnte. Besonders kurz bevor er gefeuert wurde, war der optisch und im Ring in Topform (obwohl da natürlich mit Steroiden nachgeholfen wurde.)

Hotzenfobel sagt:

Ja, mir hat die Wyatt Family auch nicht gefallen. Und die beiden Diener von Bray durften damals auch nicht so wirklich was sagen oder mehr zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube