AEW Dynamite #151 Ergebnisse & Bericht aus Cleveland, Ohio, USA vom 24.08.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

25.08.22, von "notyourhero"

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Wird geladen ... Wird geladen ...

All Elite Wrestling „Dynamite #151“
Ort: Wolstein Center in Cleveland, Ohio, USA
Erstausstrahlung: 24. August 2022
Zuschauer: circa 4.700

Full Show

It’s wednesday night – you know what that means! AEW Dynamite geht in die nächste Runde und Jim Ross, Excalibur, Taz und Tony Schiavone begrüßen uns vom Kommentatorenpult in Cleveland, Ohio aus.

Die Show beginnt mit dem Entrance von Chris Jericho, dessen Theme wie immer begeistert mitgesungen wird. Dabei sehen wir einen kurzen Einspieler von vergangener Woche, als es zu Spannungen zwischen ihm und Daniel Garcia gekommen war. Diese Auseinandersetzung spricht Jericho auch direkt an. Heute wollen sie sich im Ring treffen und diese Meinungsverschiedenheit direkt von Angesicht zu Angesicht ansprechen. Garcia betritt daraufhin auch sofort die Arena und begibt sich schnurstracks hinunter zum Ring. Kaum ist er dort angekommen, da brechen schon laute „You’re a wrestler“-Chants aus. Jericho gibt sich verständnisvoll und ist sich sicher, dass alles aus der Welt geschafft werden kann – er möchte lediglich eine Entschuldigung dafür, dass Garcia letzte Woche seine Hand weggeschlagen hat. Doch so einfach ist es für Garcia nicht. Er sagt, wie wichtig es für ihn war, diesen Moment mit seinem Helden Bryan Danielson zu teilen. Viele Leute nennen ihr Match das beste Match in der Geschichte von Dynamite, so Garcia. Von einem solchen Match hat Garcia sein Leben lang geträumt, schon seitdem er ein Kind war und jedem, der dieses Gefühl auch durchleben möchte, will er helfen. Als Danielson ihm die Hand ausstreckte, ruinierte Jericho einen ganz besonderen Moment für ihn.

Nun ist es Jericho, der sich entschuldigt und ihm versichert, dass es für ihn noch viele solcher Momente geben wird. Er sei der beste „Technical Sports Entertainer“ der Welt. Wieder sind laute „You’re a wrestler“-Chants zu hören, doch Jericho will hören, dass er sich Sports Entertainer nennt. Garcia zögert und plötzlich beginnt Bryan Danielsons Theme zu spielen! Der American Dragon erscheint auf der Stage, lässt sich ein wenig feiern und macht sich mit einem Mikrofon in der Hand ebenfalls auf dem Weg zum Ring. Es ist offensichtlich, wie hin- und hergerissen Garcia ist. Danielson stellt fest, dass Garcias Mentor, also Jericho, ihn dazu zwingen will, sich Sports Entertainer zu nennen, doch Danielson habe letzte Woche gesehen, dass Garcia ein Wrestler sei, was Jericho abermals dazu bringt, an Garcia zu appellieren. Doch Garcia kann sich nicht entscheiden, nicht hier und jetzt. Er fordert, dass Jericho ihn in Ruhe lassen soll und wendet sich zum Gehen; Jericho packt ihn am Arm, sodass Garcia in einem unbedachten Moment seinen Mentor zu Boden stößt. „You deserve it“-Chants sind zu hören und ein völlig geschockter Jericho braucht eine Weile, sich aufzurappeln, während Garcia den Ring verlässt.

Danielson meint, er sei nicht der größte Fan von Sports Entertainment, doch dies sei sehr unterhaltsam gewesen. Jericho meint, es geht ihm auf die Nerven, dass jeder behauptet, er sei der beste Wrestler der Welt. In fünfzehn Jahren habe Jericho das kein einziges Mal gesehen. Wieder spielt er darauf an, der letzte Überlebende des Hart Dungeons zu sein und in ihm stecke mehr Wrestler als in Danielson jemals sein könnte. Dies zweifelt Danielson natürlich an. Was wohl Stu Hart selbst dazu sagen würde? Oder vielleicht Owen Hart, Jerichos großer Held? Wenn „Lionheart“ Chris Jericho und der „American Dragon“ Bryan Danielson hier und heute ein Match bestreiten würden – wer würde gewinnen? Diese Antwort werden wohl nie erhalten, denn Jericho stimmt dem Match zu – doch erst am 4. September bei All Out! Jericho kündigt an, dass er Danielson erneut bis zur Bewusstlosigkeit würgen würde. Bis dahin solle Danielson sich lieber gut umsehen, sagt er – und nur einen Moment später wird Danielson hinterrücks von Jake Hager attackiert! Die beiden lassen Danielson im Ring liegen und verlassen gemeinsam die Arena…

1. Match
Singles Match
Jay Lethal (w/ Sonjay Dutt & Satnam Singh) gewann gegen Dax Harwood (w/ Cash Wheeler) via Pinfall nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 12:50
– Lethal versuchte immer wieder, den Figure-Four Leg Lock durchzubringen, doch es gelang ihm nur einmal und dabei rettete Dax sich schnell in die Seile.
– Harwood wiederum versuchte sich immer und immer wieder am Sharpshooter, doch als er ihn endlich im Submission Hold hatte, sorgte Sonjay Dutt für eine Ablenkung auf dem Apron.

Sonjay Dutt feiert den siegreichen Jay Lethal nach dem Match. Er kündigt an, dass das Trio, welches gegen FTR und Wardlow antreten werde, nicht etwa aus ihm und Satnam Singh besteht. Stattdessen wird Lethal an der Seite zweier alter Freunde kämpfen… und das sind Alex Shelley und Chris Sabin, die Motor City Machine Guns! Was für eine Überraschung!

Nach einer Werbepause geht es weiter mit Thunder Rosa, welche backstage bei Tony Schiavone steht. Thunder Rosa meint, ihr Herz sei gebrochen. Sie muss als Women’s World Champion zurücktreten, da sie verletzt ist. Rosa kämpft mit den Tränen, als sie Toni Storm viel Glück dabei wünscht, Interim Champion zu werden. Sie kündigt an, größer und besser zurückzukehren als sie es jemals war.

2. Match
Singles Match
Colten Gunn (w/ Austin Gunn) gewann gegen Billy Gunn (w/ Anthony Bowens & Max Caster) via Pinfall nach dem Colt 45.
Matchzeit: 06:17
– Es waren immer wieder „Ass Boys“- und „Daddy Ass“-Chants zu hören.
– Billy Gunn dominiert das Match gegeen seinen Sohn über weite Strecken.
– Stokely Hathaway streckte Max Caster mit dessen Boombox nieder; Austin Gunn schaltete Anthony Bowens aus. Während der Ablenkung verpasste Colten seinem Vater einen Low Blow, der zum Finish führte.

Während dieses Matches wurde folgendes Match für „AEW All Out“ angekündigt:

Interim AEW Women’s World Championship
Four-Way Match
Toni Storm vs. Dr. Britt Baker, D. M. D. vs. Jamie Hayter vs. Hikaru Shida

Nach dem Match sind die „Ass Boys“ noch nicht fertig. Sie prügeln gemeinsam auf ihren Vater ein, doch dies ruft die AEW Tag Team Champions, Swerve Strickland und Keith Lee, auf den Plan. Lee ist noch nicht mal am Ring angekommen, da sind die Gunns bereits über alle Berge. The Acclaimed, Strickland, Lee und Billy Gunn bleiben im Ring und tauschen einige vielsagende Blicke aus, ehe sich die Wege wieder trennen.

Es geht zurück in den Backstagebereich, wo Tony Schiavone Death Triangle und das United Empire stehen hat. Ospreay spricht PAC an. Bei ihrem letzten Match kam es zu einem 30-Minute Time Limit Draw, wie Ospreay weiß. PAC kündigt an, dass sie Ospreay und Aussie Open heute zur Strecke bringen werden, denn AEW sei „Death Triangle Territory“.

3. Match
Singles Match
Dr. Britt Baker, D. M. D. (w/ Jamie Hayter & Rebel) gewann gegen KiLynn King via Submission im Lockjaw.
Matchzeit: 03:54

Nach ihrem Sieg spricht Baker an, dass sie Thunder Rosas Verletzung bedauert, doch sie habe ihre gesamte Titelregentschaft mit einem gebrochenen Handgelenk besprochen. Toni Storm begibt sich nach einer Ansage Bakers zum Ring, doch wird sofort hinterrücks von Jamie Hayter niedergestreckt. Zwischen Hayter und Storm bricht eine Prügelei aus, doch Hikaru Shida stürmt kurz darauf mit einem Kendo Stick bewaffnet zum Ring und macht den Save für Toni.

Die Ereignisse überschlagen sich: backstage sehen wir Swerve In Our Glory und The Acclaimed. Keith Lee und Swerve Strickland erklärt, dass sie The Acclaimed für würdige Gegner halten. Max Caster meint, dass sie ihren Zuspruch nicht benötigen. Bowens fügt hinzu, dass sie die Championship mit nach Hause nehmen werden, denn: everyone loves The Acclaimed!

4. Match
AEW Undisputed World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) (w/ William Regal) gewann gegen CM Punk (c) via Pinfall nach zwei Death Riders –> Titelwechsel!
Matchzeit: 03:09
– Punk sellte früh im Match eine erneute Verletzung an seinem Fuß, nachdem er einen Enzuigiri gezeigt hatte. Von hier an dominierte Moxley den Rest des Matches.

Punk wird nach seiner krachenden Niederlage von den Ärzten untersucht, während Moxley seinen dominanten Sieg feiert…

Christian Cage wird backstage von Tony Schiavone interviewt. Letzte Woche wollte er Jungle Boy eine letzte Chance geben, sich zu entschuldigen – dafür, dass er die Tag Team Championship verloren hat und für die Dinge, die er gesagt hat. Christian meint, Jungle Boy werde niemals so clever wie er sein. Nichts, was Jungle Boy ihm entgegenwerfen kann, könne ihn noch schocken, denn Cage habe bereits alles gesehen und erlebt. Christian Cage sei nicht Durchschnitt, sondern eine Anomalie. Jungle Boy werde niemals in seiner Liga spielen. Er nimmt seine Herausforderung an.

Heute geht es Schlag auf Schlag, denn nun begibt sich „Absolute“ Ricky Starks zum Ring. Er verliert keine Zeit und richtet sein Wort an die Crowd. In letzter Zeit war seine Laune nicht besonders gut. Er muss sich mit Team Taz und The Factory herumärgern, hat die FTW Championship verloren und wurde von Powerhouse Hobbs verraten. Ihm wurde gesagt, dass das eben Showbiz sei, doch Starks dachte, er sei eine Ausnahme in dieser Welt. Es mag zwar vorkommen, dass andere dir den Erfolg gönnen, so Starks, doch niemand will dabei zusehen, wie andere besser werden als man selbst. Er hätte wissen müssen, dass er ihn irgendwann verraten würde, doch dass Hobbs sein Genick attackieren würde nach allem, was ihm passiert ist, ist zu viel. Er hat Hobbs mal einen Freund genannt, doch diese Zeiten sind vorbei. Er fordert ihn heraus, bei All Out in Chicago aufzutauchen, damit die beiden ihre Angelegenheiten ein für alle Mal klären können, denn Hobbs ist in seinen Augen eine Schlange – und da, wo Ricky Starks herkommt, schneidet man Schlangen den Kopf ab.

Nach einer weiteren Werbepause meldet Moxley sich backstage. Niemand solle überrascht sein darüber, wie es gelaufen ist. Die Leute, die ihn bereits abgeschrieben haben, seien völlig unwichtig. Moxley sei die Antwort auf jede Frage im Pro Wrestling, er SEI Professional Wrestling. Es gibt keine Grenzen zu dem, was er tun kann. Seine Zeit ist nun gekommen.

Am Freitag sehen wir folgendes Line-Up bei AEW Rampage:

Six-Man Tag Team Match – AEW Trios Championship Tournament Semi-Finals
House of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews) vs. Dark Order (John Silver, Alex Reynolds, & ???)

Mixed Tag Team Match
Sammy Guevara & Tay Melo vs. Ortiz & Ruby Soho

TNT Championship
Singles Match
Wardlow (c) vs. Ryan Nemeth

ROH World Championship
Singles Match
Claudio Castagnoli (c) vs. Dustin Rhodes

Zudem wird TBS Champion Jade Cargill sich zu Wort melden.

Nächste Woche geht es bei Dynamite wie folgt weiter:

Singles Match
Bryan Danielson vs. Jake Hager

Tag Team Match
Toni Storm & Hikaru Shida vs. Dr. Britt Baker, D. M. D. & Jamie Hayter

Aktuell sieht die Card für AEW All Out so aus:

Singles Match
„The American Dragon“ Bryan Danielson vs. „Lionheart“ Chris Jericho

Singles Match
Ricky Starks vs. Powerhouse Hobbs

Singles Match
Jungle Boy vs. Christian Cage

Six-Man Tag Team Match
Wardlow & FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) vs. Jay Lethal & Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin)

Casino Ladder Match
??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

AEW World Trios Championship
Singles Match – AEW World Trios Championship Tournament Finals
??? vs. ???

AEW World Tag Team Championship
Tag Team Match
Swerve In Our Glory (Keith Lee & Swerve Strickland) (c) vs. The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster)

AEW Interim Women’s World Championship
Singles Match
Toni Storm vs. Dr. Britt Baker, D. M. D. vs. Jamie Hayter vs. Hikaru Shida

Wir sehen ein Replay von Kenny Omegas glorreicher Rückkehr in den Ring in der letzten Woche, ehe das Main Event eingeläutet wird.

5. Match
Six-Man Tag Team Match – AEW World Trios Championship Tournament Semi-Finals
United Empire (Will Ospreay, Kyle Fletcher & Mark Davis) gewannen gegen Death Triangle (PAC, Penta El Zero M & Rey Fenix) (w/ Alex Abrahantes) via Pinfall nach einem Assisted Oz Cutter von Will Ospreay gegen Rey Fenix.
Matchzeit: 25:20
– Ein unglaubliches Spotfest.
– Während des Matches stellte sich der Mann mit der Papiertüte über dem Kopf in der Crowd nicht etwa als Kip Sabian, sondern eine andere Person heraus. Der echte Kip Sabian attackierte daraufhin PAC von hinten.

Das United Empire hat nicht besonders viel Zeit, den Sieg zu feiern, denn Kenny Omegas Theme beginnt zu spielen und er begibt sich gemeinsam mit den Young Bucks in die Arena! Omega hat eine Menge Tape am Körper, scheint jedoch in guter Form zu sein. Don Callis hindert Omega daran, Ospreay und Aussie Open zu attackieren. Die Show endet mit einem Staredown zwischen den beiden Trios.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Ergebnisse! KLICK!




76 Antworten auf „AEW Dynamite #151 Ergebnisse & Bericht aus Cleveland, Ohio, USA vom 24.08.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Gando sagt:

Das war überraschend deutlich.
Jetzt können bitte alle ihren Besen fressen, die behauptet haben, es sei sehr offensichtlich, dass es ein Unentschieden wird 😉

BigRedKane sagt:

Die „Verletzung“ Punks kam bei einem Roundhouse Kick, nicht bei einem Enzugiree zu Stande.

Ansonsten… Puh. Was soll man zu dem Match schon sagen? Sehr fragwürdiges Booking. Die Verletzung ist mit Sicherheit ein Work, sonst hätte Mox den Fuß nicht noch weiter angegriffen. Entweder ist das eine Strafe für Punks jüngstes Verhalten (wobei ich mir das bei TK nicht vorstellen kann), oder es dient der Story, in der Promo letzte Woche machte sich Mox ja auch über Punks Verfassung und Fußverletzung lustig.

Deathreaktor sagt:

Weiß man warum Punk jetzt so kläglich verlieren musste? Ich meine man nimmt ihm nach seiner Verletzung nicht den Titel ab nur damit er nach seinem Comeback seinen Titel in 3 Minuten verliert?
Vor allem zwingt ihn diese Story (falls er wirklich fitt war/ist) ja nun wieder zu einer längeren Pause. Alles andere wäre ja albern.

Happy_Pain sagt:

Wenigstens ist Punk den Titel los.

Diese Interims Championships find ich aber mittlerweile richtig unnötig. Jetzt bei den Damen auch. Wenn der Champ/die Championese verletzt ist, sollte der Titel für vakant erklärt werden und gut ist.

Gigi84 sagt:

Tja ich denke Mal das wird mit seiner Promo letztens zu tun haben anders kann ich es mir auch nicht erklären..

cooleisbaer sagt:

Ein Squasch Match, um CM Punk zu begraben?!🤔 Nun ja, nach allem, was man hörte, hat er es verdient!👍

meikfranz sagt:

Gefiel mir dieses Mal überhaupt nicht. Viel zu überladen, viel zu hektisch.
Und was das Titelmatch in dieser Form sollte, muss ich auch nicht verstehen.

Haki sagt:

Ich glaube man hat Punk einen Denkzettel gegeben weil er ja wohl gesagt haben soll das er sich nicht für Page hinlegen wird. Es war ja auch mal geplant das der Hangman seinen Titel verteidigen sollte gegen Punk.
Vlt war das ein Denkzettel von Khan das er Punk zeigt wer das sagen hat und er sich nicht alles erlauben kann?

Posey28 sagt:

Vielleicht ist Punk ja einfach noch längerfristig verletzt und man hat jetzt entschieden, dass das mit der Interims-Championship zu lang dauert. Punk war in der Lage das 3 min-Match zu worken und ist jetzt erstmal raus wieder für längere Zeit. Man hat jetzt wieder den „richtigen“ Belt im Spiel, also alles gut. Die Frage ist nur, wen Moxley bei All-Out als Gegner bekommt… Evtl gleich den Sieger der Casino Battle Royal?

Chris sagt:

Irgendwie eine konfuse Ausgabe. Six-Man-Tag Match war mega gut. Weder Punk noch Mox geben mir persönlich etwas. Aber ist auch nur meine Meinung. Da wären andere derzeit besser aufgehoben. Wie das Match gelaufen ist, kann man das auf jeden Fall wie von @Haki erwähnt als Denkzettel deuten, was wenn das stimmt, was man so liest, dann auch mehr als richtig ist. Daniel Garcia gefällt mir derzeit richtig gut, zeigt eine spannende Entwicklung.

Dennoch macht es mir derzeit Spaß auf die neuen Entwicklungen zu schauen sowohl bei AEW und bei WWE. War lange Zeit nicht mehr so gespannt auf die Showberichte.

Bleibt friedlich zu einander. Wir sind alle Wrestling-Fans 🙂

@Wrestling-Infos: Vielen Dank mal an der Stelle für eure Arbeit!!!!

Bingo sagt:

Das große Titelvereinigungsmatch und dann 3 Minuten. Keine Ahnung wie das jetzt wieder schön geredet wird. AEWs booking ist einfach nur unterirdisch.

Gron sagt:

Das Titelmatch war ja echt komisch, aber passt zudem, was man so liest über Punk und sein Verhalten.
Toni Kahn hat ja in der Vergangenheit öfters bewiesen, dass er in Sachen Wrestling eher ein Fan agiert. Könnte mir gut vorstellen, dass er Punk eiskalt abserviert hat, nach dem Motto: Scheiß auf das Geld was du uns einbringst, ich bin hier der Boss, ich will eine gute Schau abliefern, keine große Politik betreiben.

Scharegg sagt:

Entweder ist Punk immer noch nicht wirklich fit und man schreibt ihn so noch länger aus den Shows.

ODER

Das ist/war gestern der Beginn seines schon lange fälligen Heelturns.

Seit Punk bei AEW ist, gab es u.a. immer wieder einige kleine Heel Andeutungen von.
Denn wenn AEW etwas sehr gut kann, dann ist dies Langzeit-Booking.

Und man erinnere sich auch; als MJF nach der fantastischen „fucking Mark-Promo“ die Halle verlassen wollte, war Punk der erste, welcher ihn gleich noch konfrontierte (es zumindest versuchte).

Dann kam leider Punks Fussbruch dazwischen.

Irgendwie erwarte ich bei All Out Punk gegen MJF.

Edelmann sagt:

So erstmal vorweg. Aufgrund meiner Frühschicht komme ich erst zum Anschauen heute Abend.
Grundsätzlich liest sich das nach einer guten Ausgabe, ohne Frage.
Für Thunder Rosa tut es mir Leid. Habe sie von allen Damen bei AEW immer am liebsten gesehen.
Ich hoffe auf eine baldige Genesung und einer erneuten Titelregentschaft ihrerseits.
Würde hier sogar mal Jamie Hayter als Interims Championesse sehen. Sie scheint aktuell sowas von over. Außerdem ist da natürlich eine gute Storyline gegen Britt Baker vorprogrammiert.

Mit den Verletzungen ist so eine Sache bei AEW. Hier sind deutlich mehr zu vermelden als bei WWE. Aber bei TKs Promotion geht man auch höheres Risiko ein und legt mehr Fokus auf das Sportliche. Da passiert sowas schneller.

Ja, dann die große Kontroverse…
Ich sehe persönlich 3 Optionen:

1. Die Verletzung bei Punk war nie wirklich ausgeheilt oder ist durch vergangene Woche wieder ausgebrochen.
Die Niederlage dadurch konsequent da man die Interimssache nicht ewig in die Länge ziehen wollte.

2. Es war ein kleiner Denkzettel/Bestrafung für Punk aufgrund der Shootpromo und bei All Out gewinnt er das Rematch und holt sich den Titel zurück. Mehr erfahren wir wohl erst kommende Woche.

3. Es war das letzte Match Punks bei AEW und beide Parteien gehen auseinander weil Punks Verhalten doch zu gravierend für TK war.

Wie dem auch sei. Bin auf die kommende Tage und die Berichterstattungen und Spekulationen gespannt.

P.S. An den Berichtschreiber: Das Trios Match war glaube ich 1. Runde/Quarter-Final und nicht Semi-Final. Semi-Finals sind Halbfinals oder täusche ich mich da? Semi-Finals werden wohl werden Elite vs. United Empire & House of Black vs. Best Friends.

danieloo sagt:

Punk und Khan verstehen sich gut und nach den ganzen Chaos Headlines würde Khan nicht noch ein neues Fass aufmachen.
Lasst uns einfach überraschen für was das gut war, hat aber sicherlich ein besseren Grund als Punk zu bestrafen. So Bestrafungen gab es noch nie bei Khan. Da heißt die Bestrafung das man einfach nicht gebookt wird und nicht „ich lass dich squash-matches verlieren“.

NxTRulez sagt:

Gerüchte gab es ja das Punk abgestraft wird und so kam es ja jetzt auch.

El Fischron sagt:

Wenn WWE nur das World Title Match so gebooked hätte 😀

Angela sagt:

jetzt weiß ich, warum das Titelmatch Mox-Punk kein PPV war. Das war schon von langer Hand geplant.

Alex sagt:

Meine Theorie!

Ich glaube das der Squash ganz normal geplant war um Punk zu bestrafen.
Da Punk sich nicht mit einem Squash Match ab gibt, ist er wieder Off Skript gegangen und hat die Verletzung gesellt.
Da er erneut Off Skript geht wird seine Entlassung bei AEW die konsequenz sein.

Wie klingt das?

Punk eckt gerne mal an und macht nicht das war von ihm gewünscht wird. Und wenn man die Gerüchte mit Punk und Page hört, ich weiß nicht das hat für mich ein gewissen beigeschmach.

Arne sagt:

Spekulieren können wir alle. Wissen tun wir alle am Ende leider nix.
Viele schimpfen immer das Wrestling sei durchs Internet vorhersehbar und langweilig geworden. Tony Khan beweist, dass es doch noch anders geht.
Laut „Experten“ im Internet soll das Match zwischen CM Punk und Jon Moxley weiterhin bei All Out stattfinden. Vielleicht kommt ja hier der „Cody Rhodes-Move“ und Punk kämpft trotz „Verletzung“ & wird am Ende der strahlende Sieger.

Jericho sagt:

Live gesehen erste Stunde war Hammer.

Das war ein enzu kein roundhousekick!

Weiss nicht wie man so dumm sein kann!

Verkauft wurde es als er kam zu früh zurück, also so ganz so klar war das alles nicht.

Der ME hatte es in sich.

Alles in allem gute show

Haki sagt:

Ich glaube nicht das da was von langer Hand geplant war. Ich denke eher das hat Tony K wirklich letzte Woche bei Dynamite entschieden nach den ganzen Vorkommnissen. Ansonsten würdest du kein Match Punk gg Moxley bei All Out in Chicago canceln

Danzig sagt:

Manchmal reicht ein 3 Minuten Match, um überall Gesprächsthema zu sein 😉

Bin gespannt, wie es jetzt weiter geht im Titelgeschehen. Und vor allem, wann MJF wieder plötzlich auftauchen wird.

Spannende und schwerst unterhaltsame Zeit im Wrestling, die wir gerade alle erleben dürfen.

Schollenator sagt:

Alter was für ein Schrott. Die Champs haben ja gar kein Momentum. Und natürlich Trios Match nicht mit Singh und Dutt… Schön das Harwood sich hinlegen muss. Und die Ankündigung das Rosa verletzt ist und es natürlich auch nen Interims-Womans Title (was soll der Kack?) geben wird kommt backstage. Passt ja zu ihrem echt mehr als bescheidenen Title-run

Schollenator sagt:

ganz ehrlich entweder tritt man zurück und der Titel ist vakant oder nicht. und wenn man verletzt ist wird (bei WWE etc.) der Titel immer vakantiert

Schollenator sagt:

Hat Punk auch nicht anders verdient. Mox ist der viel bessere und würdigere Champ und nach den Aktionen von letzter Woche war das ein Denkzettel von TK denke ich

Schollenator sagt:

Der Spot mit Kip Sabian ist genial, da er und Pac sich mehrmals bei seinen Titelverteidigungen in England einen Staredown geliefert haben. Da wird es auf eine AEW Rückkehr mit dem All-Atlantic Title auf dem Spiel hinauslaufen

Big Sexy sagt:

Das Match Punk vs Mox hat für mich die Ausgabe gekillt. Ist gerade viel Unruhe bei AEW. Eddi Kingston soll wohl auch suspendiert sein.

Tony Khan hat sich zu viele Wrestler geholt und jetzt gibt es viel Unzufriedenheit wegen der Einsatzzeiten. Wie im Fussball. Zu viele unzufriedene Spieler sorgen für Unruhe im Kader. Wieder ein Lernprozess für Tony Kahn.

Froozwnice sagt:

Wenn ihr es euch noch einmal anschaut: Punk macht mit seinem rechten Bein den Kick und hält sich danach das Linke fest -> also definitiv ein Work… ein sogar sehr offensichtlicher.
Bullshit!

nWo-Joe sagt:

„Dennoch macht es mir derzeit Spaß auf die neuen Entwicklungen zu schauen sowohl bei AEW und bei WWE. War lange Zeit nicht mehr so gespannt auf die Showberichte.“

Geht mir auch so. Gibt doch für uns Fans nix schöneres, als zwei unterhaltsame Ligen zu haben.

Bin mal auf die nächsten Tage bzgl. CM Punk gespannt, was da noch so rauskommt. Denke schon auch, dass das ne Bestrafung für ihn war…wenn man ihm alles durchgehen lässt, ist das für die Moral des Rosters sicher alles andere als förderlich. TK MUSSTE hier einfach ein Zeichen setzen.

Rittman sagt:

Moin in die Runde. Diese Ausgabe war auch für mich ziemlich verwirrend und zeigt den derzeitigen Zustand. Über Mox und Punk würde schon geschrieben. Ich will lieber auf die Frauendivision eingehen.
Zuerst Mal fand ich es sehr befremdlich, dass Thunder Rosa als Champ nur ein Backstage – Segment bekommen hat um ihre Verletzungspause bekanntzugeben. Punk oder Danielsen könnten das, mit dem Publikum im Ring vermelden. Persönlich finde ich das schon respektlos gegenüber einem Titelträger. Und danach (okay, aus der Not geboren) dann das 4-way mit u.a. Shida. Ich mag sie zwar sehr gerne aber was hat sie darin zu suchen? Seit Ewigkeiten nicht mehr bei Dynamite o. Rampage am Start und dann sofort wieder Titelkampf. Hab ich da was verpasst?
Es wird wirklich Zeit, dass ROH auf Sendung geht damit jeder seinen Spotlight bekommt den er verdient, sonst befürchte ich, wird das noch übel enden.

Sobel sagt:

Liest sich wirklich SEHR hektisch und, bis auf das Trios-Match irgendwo enttäuschend. Hätte mir auch mehr vom „großen“ Titel-Match erhofft. Garantiert ist Khan beleidigt und lässt es Punk spüren. Ist auch nur ein Mensch.
Und warum die Frauen jetzt einen Interims-Titel bekommen müssen, ist mir schleierhaft. Champ verletzt, Titel vakant, Turnier/Match um den Titel. Fertig. Wahrscheinlich will man so auch ein „großes“ Titelverteidigungsmatch zwischen Rosa und der Neuen irgendwann aufziehen. Welches dann sicher auch drei Minuten dauert.

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: ALLEIN wegen dem Mainer sollte man die Show gesehen haben…was für ein Match und was für unfassbar geile Moves.Da sollte trotz der Verwirrungen um den World Title jedes Wrestling Herz höher schlagen. Wenn man es nur „hektisch liest“, wirds dann auch schwierig dem Text zu folgen;)…Passiert halt viel:)…

Rated-S-Superstar sagt:

Was reden hier alle von Abstrafung für Punk? Ziemlich offensichtlich, dass hier ein Heel Turn von Punk eingeleitet wird. Das steckt dahinter

Rittman sagt:

Nachtrag: Was mir auch aufgefallen ist, für All Out scheint man auch noch händeringend die Card zu füllen. Jetzt schnell the acclaimed vs. Server in our glory, Starks vs Hobbs (Fans ich inkonsequent aufgezogen mit dem Intermezzo der Factory), dann das Trio Match .ist FTR + Wardlow vs Jay Lethal und der MCMG (obwohl ich mich darauf schon freue) und zu der Casino Battle Royale wurde auch noch kein Wort drüber verloren. So richtiger Hype kommt da noch nicht auf.
Warten wir mal ab, wie es weitergeht.

Matze sagt:

Das mit dem „falschen“ Fuss ist mir auch aufgefallen. Er tritt mit dem rechten und hält sich danach den linken?! Ansonsten starke PROMO von Starks, das Match könnte durchaus richtig gut werden. Mal gucken, gegen wen Moxley letztendlich in Chicago antritt und ob er überhaupt antritt.

nWo-Joe sagt:

@Rated-S: Klar, wenn er jetzt sagt, er hatte einfach keinen Bock auf dieses Match (oder is sauer, weil er nicht in Chicago um den Titel kämpfen durfte?!), kann man das sicher noch glaubhaft als Heel-Turn verkaufen…aber bin mal gespannt, ob man das tatsächlich so rüberbringt. Ich persönlich glaub’s erhrlich gesagt nicht

Torrez sagt:

Das Titelmatch hat einen sehr bitteren Beigeschmack. Entweder fällt Punk länger aus und man wollte sich aus der Interimsache rausbooken. Oder man wollte Punk bestrafen. Und für alle Beteiligten hoffe ich das es ersteres ist. Denn wenn Punk wegen seines Egos so große Probleme macht das er öffentlich abgestraft werden muss dann rückt das mMn auch die ganze Erzählung seines WWE Endes in ein anderes Licht. Auf der anderen Seite kann das auch für Khan ein Schuss nach hinten werden denn wenn man anfängt seine Wrestler in Bookingform zu bestrafen dann kann das langfristig ne ganz unangenehme Dynamik entwickeln.
Und ja ich betreibe hier gerade etwas schwarzmalerei und vielleicht ist es alles gar nicht so schlimm, ich wollte nur deutlich machen das ich hoffe dass sowas in Zukunft wieder seltener passiert.

Haehnchen sagt:

Komme mir verarscht vor… nromalerweise gibt ein Champ den Titel ohnehin ab wenn er länger Verletzt ist, warum das bei Punk nicht machte weiß ich nicht… dachte man will da dann was großes aufziehen mit Mox… und dann das hier? § Minuten und plop… hätte man sich sparen können und Punk einfach gleich den Titel abgeben lassen sollen als er verletzt war. Das hier ist nur Bullshit, und ich finde auch die Crowd hätte das entsprechend klar mal ansagen müssen, bei WWE kommen dann gleich die ganz lauten „Bullshit“ chants, die wären hier auch angebracht gewesen. Man war clever genug so die show wenigstens nicht enden zu lassen… aber ehrlich, das ging gar nicht…

Und was nun bei All Out? Man will uns doch wohl nicht ernsthaft noch ein Punk vs Mox Match aufdrücken nach diesem desaster?

Hoffentlich kommt bald ein anständiger herausforder… Will mox nicht mehr als champ sehen… war er zuvor schon zu lange, und jetzt auch noch seit ewigkeiten interimschamp und nun halt ganz champ… das wird wieder ewig gehen. Gibt soviel bessere bei AEW… *seufz*

CM Punk ist für mich jetzt komplett verbrannt. Ich denke mal er war doch noch nicht ganz bei 100% und man will so verkaufen das seine Auszeit eben noch länger dauert… wie gesagt, besser wäre es gewesen er hätte die Titel gleich abgegeben. Aber all das, und seine Matches vor der Verletzung… ich brauch ihn nicht mehr. Glaube auch nicht das er jemals noch ein richtig gutes Match zu stande kriegt… Seine Zeit ist abgelaufen. Und ich will ihn nicht mehr richtung mainevent sehen… am besten man gibt ihm ne starke Fehde gegen einen jungen (MJF) und lässt ihn diese würdig abschließen (aber mit niederlage) und dann abtreten.

Rest der Show mag ich grad nicht bewerten weil mich das mit Mox vs Punk wütend macht, da kann alles andere gerade nicht gut wegkommen, obwohl da nicht viel schlechtes bei war.

HabeHoseVoll sagt:

Mal gegoogelt nach CM Punks neuer Verletzung. Ist ein Fake oder work um sein Gesicht zu wahren. Der Titelverlust war die Strafe für den verbalen Angriff auf Adam Page letzte Woche wegen Feigling und Champion Shit usw. Hinzu kommt das wegen CM Punk Colt Cabana von der Dark Order zu ROH gehen musste. Da ging es um einen Streit wer die Gerichtskosten übernimmt, die Punk damals in Cabanas Podcast verursacht hat durch eine Klage von der WWE, weil Punk mit der WWE verbal abrechnete.

Punk hätte sich auch schon wegen Page’s Äußerungen damals kurz bevor dieser den Titel an Punk verlor bei Tony Khan beschwert. Weil Page damals sagte da Punk vor der Kamera ein Heuchler sei und in Wahrheit wegen seiner Aroganz den Wrestlerin in der Kabine nicht gut tut! Das war kein Work sondern genauso echt wie das Ausrasten von MJF bevor dieser entlassen wurde und seitdem schweigt. Auch Eddie Kingston hat sich zu Wort gemeldet und sagt das er CM Punk nicht mag weil dieser denkt er wäre DER eine Wrestler. Der King… usw. Scheinbar hat sich das Thema CM Punk bald erledigt, da die AEW ihn mit verantwortlich macht für sinkende Einschaltquoten etc. Man weiß gar nicht mehr über was man zuerst geschockt sein soll. CM PUNK scheint aus seinem Zoff mit der WWE nichts gelernt zu haben. Jetzt will CM PUNK wohl die AEW schlecht reden! Bei mir ist absolut vorbei mit CM Punk Fan sein! Nie wieder! Tja darum ist Moxley innerhalb von 3 Minuten Champion geworden!

Linn Dovato sagt:

@Jericho stimmt, wie kann man nur so dumm sein, denn für mich ersichtlich wurde der Kick stehend vom Boden ausgeführt und ist somit ein Roundhouse Kick.

Aber ich reihe mich gerne bei den Dummen mit ein oder vielleicht aber auch nicht.

Ich denke, jeder sollte das Recht haben zu sehen, was er will und wenn es für den einen der Enzuigiri (btw. Kürzt man das Enzu ab, weil man nicht weiß, wie es geschrieben wird?), ist es für den anderen eben der Roundhouse Kick. Deswegen jemanden als dumm bezeichnen, das ist wahrlich dumm und zeigt von wenig bis keiner vorhandenen Intelligenz.

Edelmann sagt:

@HabeNaseVoll
Das klingt alles ziemlich weit hergeholt und nach Quelle „Bruder vertrau mir.“
Nimm es mir bitte nicht übel wenn ich da lieber ein paar Tage warte und auf das Geschriebene von Wrestling-Infos warte.

HabeHoseVoll sagt:

PS: Laut Internet spekuliert man auch bei Thunder Rosa auf eine Art Bestrafung. Genau wie bei Page van Zant passt es der AEW Führung nicht das bei Frauen nebenher einen Bezahlaccount mit freigügigem Inhalt haben. Also bald kein CM Punk mehr und keine Thunder Rosa. Schade weil Thunder Rosa mag ich total gerne! Die Frau hat Spaß am Wrestling und einfach viel Energie! Eventuell wird man sie dann bei der Neuauflage von WoW Women of Wrestling ab September sehen.

Torbs sagt:

Natürlich hält punk sich nicht den Fuß mit dem er getreten hat. Es wird hier gesellt, dass der Fuß der für die letzte Verletzungspause verantwortlich war erneut verletzt wurde. Nicht weil er damit zugetreten hat, sondern weil er diesen Fuß bei dem Tritt mit seinem vollen körpergewicht belastet hat. Das ist kein bullshit sondern nur logisch.

Pansen sagt:

@HabeHoseVoll
Da bin ich ja froh, das in diesem Internet nur Fakten zu finden sind.

HabeHoseVoll sagt:

Für manche „Fakten“ braucht man kein Internet. Das merkt man auch so. CM Punk bei WWE… es gab Streit. CM Punk bei AEW… es gibt Streit. Hm… an wem es wohl liegt… Meine Vermutung: CM Punk bald bei ROH, dann wird Colt Cabana ganz entlassen…

Worthless sagt:

Ich seh’s schon kommen. CM Punk heult demnächst rum, dass er den Titel nur verloren hat, weil er sich am Fuß verletzt hatte usw. Nervt schon jetzt. 🙂

Und mit Aussie Open | Will Ospreay dann auch die richtigen Sieger.
Aber ich frag mich ob man bei AEW eigentlich irgendetwas auch mal ohne Eingreifen anderer oder sellen einer Verletzung oder sonst irgend nen Cheaop Shot hinbekommt. Einfach nur ein faires Match, bei dem sich am Ende die Wrestler respektvoll die Hand geben…ist sowas beim Mainstream Wrestling wirklich unmöglich?

Braindead sagt:

MJF nimmt als Joker an der Battle Royal teil, gewinnt, fordert am Ende des Abends Moxley heraus und wird neuer Champ. So würde ich das zumindest booken 😉

Braindead

Klartext sagt:

Muss hier mal einschreiten. Was HabeNaseVoll von sich gibt ist das Dümmste was ich hier seit langer Zeit gelesen habe.
Sollte Punk wirklich entlassen werden was ziemlich weit hergeholt ist geht er sicher nicht zu ROH da Tony Khan auch hier das Sagen hat.
Paige VanZant betreibt ihr Erwachsenen-Portal schon lange vor ihrem AEW Engagement. Meinst du sie wussten das nicht? Dann hätten sie sie doch nie genommen. Ich glaube sie fehlt aktuell aufgrund eines Boxkampfes + Vorbereitung.
Dass Thunder Rosa einen ähnlichen Kanal betreibt davon höre ich zum ersten Mal. Auch nach mehrmaligem Googeln habe ich diesbzüglich nix gefunden. Hier kann von einer echten Verletzung ausgegangen werden.
CM Punks Ende bei WWE ist eine ganz andere Story und nimmt ganz andere Dimensionen an.
Bei AEW scheinen es lediglich Unstimmigkeiten mit anderen Wrestlern zu sein.

Außerdem noch ein fettes Dankeschön an Torbs und dessen Erklärung bezüglich des Kicks. Ich denke er hat alles richtig auf dem Punkt gebracht.

BigRedKane sagt:

@Linn Dovato: Ja, was soll man dazu sagen? 😁 Die Kommentatoren haben es auch als Roundhouse Kick bezeichnet, aber sei’s drum.

Die Fußverletzung kam natürlich nicht vom Kick selbst, das sollte doch klar sein und daher ist das auch in Ordnung so.

Übrigens denke ich schon, dass hier ein Heelturn eingeleitet wird. Man muss nur mal auf Punks Blicke Richtung Publikum achten, wenn dieses Mox feiert. Da kommt etwas. Wie man das bookt ist aber natürlich trotzdem fragwürdig. DAS als Pay-off für die „Verletzungsregentschaft“, naja… Sinn ergibt es natürlich, dass man das Match so nicht beim PPV gebracht hat. Vielleicht ist Punk auch wirklich noch nicht fit.

Und dass Tony Khan jemanden wie Punk bestraft, glaube ich im Leben nicht. Der ist doch selbst totaler Fan und hat sich vor nicht langer Zeit noch als bester Freund gegeben und sämtliche Kritik an Punk abgewiesen.

Matze sagt:

Eine Woche lang großes teasern und dann so eine Ausgabe?? Insgesamt eine ungewöhnlich magere Ausgabe. Wo sind die ganzen DDP’s Edelman’s und Co nach solch einem Titel“match“? Wenn WWE das gebracht hätte, würde schon während der Ausgabe die Fetzen fliegen.

Zum Titelmatch:
Ich kann nur hoffen, dass es sich um eine reale Verletzung handelt, alles andere wäre unterirdisch nach einer Woche großer Promo für die Ausgabe. Leider enttäuschender Verlauf sowie Matchzeit. Insgesamt me 3- für die Ausgabe von mir

Trasher77 sagt:

@ Matze….Eine magere Ausgabe? Hast Du NUR das CM Punk Match gesehen oder gar gelesen? Sonst kann ich mir nicht erklären, wie Du sowas, bei so einem Main Event schreibst.

Lobo sagt:

@an die, die scheinbar nie Sport getrieben haben (Frownnice und Matze)…Torbs hat vollkommen recht, das Bein, das belastet wird und sich zusätzlich drehen muss, ist das was am meisten gefährdet ist, um eine Berletzung zu erleiden. Habe es selbst schon bei unterschiedlichen Sportarten in der Vergangenheit am eigenen Leib erfahren.

Nacho Man sagt:

So gebe auch mal mein Senf dazu….Jericho, Garcia und Bryan Story packt mich unglaublich. Daniel glaubt man einfach das er nicht weiß was er machen soll. Sehr guter Start. Und imo wird er noch besser indem verkündet wird das Singh und Dutt durch die MCMG ersetzt werden. Sehr gutes Booking.
Auch das die Matches Hobbs vs Starks und Cage vs jungle boy aufgebaut werden macht Sinn.
Das thunder rosa ihren Titel nicht abgeben muss ist schade, ich persönlich finde sie ist der farbloseste Titelträger in AEW.
Der Main Event war überragend stark. Punk vs mox lässt für den PPV alles offen….Rematch? Gewinner vom Casino Leiter Match gg mox oder Taucht MJF auf?
Ich bin gespannt und fühlte mich gut unterhalten….bin gespannt wann und wie wir Punk wieder sehen werden.

Happy_Pain sagt:

Es wäre doch anders total unlogisch.

„mein Bein ist noch verletzt, trete ich mal meinen Gegner ordentlich hart damit“. Das würde doch kein normaler Mensch machen.

Haki sagt:

Laut Internet spekuliert man auch bei Thunder Rosa auf eine Art Bestrafung. Genau wie bei Page van Zant passt es der AEW Führung nicht das bei Frauen nebenher einen Bezahlaccount mit freigügigem Inhalt haben.

Selten so gelacht 😂😂🤣 und genau deswegen holt man sich dann Toni Storm ins Boot die kurz vorher einen OF Account gemacht hat 😂

Sigi Reuven sagt:

Ich halte TK nicht für so nachtragend und bestrafend wie VKM. Daher glaube ich auch nicht, dass Punk für seine Promo irgendwie bestraft wird.
Man wird das versuchen, backstage vernünftig mit Punk aufzuarbeiten und keinen irgendwie im Ring bloßstellen. Das ist bestimmt nicht Khans Art.

Daher glaube und hoffe ich – natürlich wünsche ich Punk das keineswegs -, dass das Match aufgrund einer Verletzung von Punk so kurz war und man nochmal versucht hat, zu retten, was noch zu retten ist.
Sonst hätte man nicht nur CM Punk beerdigt, sondern auch indirekt den eigenen World Title abgestraft.

@Matze Ja, nur dass VKM solche Art Squashmatches bewusst entweder als Strafe gemacht hat oder um den Contendern und Fans eins auszuwischen. Ich erinnere mal an Goldberg vs Lesnar. Es war zwar eine mega Überraschung, dass Ersterer nach einer Minute das Match gewann, gleichzeitig hat man jedoch Lesnars ganzes Standing, das er davor aufgebaut hatte, gegen einen alten Opa genommen.
Das Booking der Squashmatches bei WWE war null zielführend und hat vielen Wrestlern ihr Standing und den Aufbau gekostet. Und das ganz bewusst und idR. selten aufgrund von Verletzungen.

judy_bagwell_on_a_pole sagt:

Das Mox (Ohio) gewinnt hat mich jetzt weniger überrascht, als die Matchlänge. Im ersten Moment wirkt es wie ein „Denkzettel“ für Punk, aber hier glaube ich, anders als bei der causa um Eddie Kingston, dass AEW mehr mit den Smart Marks spielen will. Dafür liegen mir zu viele Anzeichen von Kayfabe rund um Punk vor. Ich bin bei der Kontroverse jetzt auf die Begründung und das Fortschreiben der Storyline gespannt, da man schon ehrlich sein muss, dass hier tatsächlich viel auf dem Spiel steht und entsprechend kaputt gehen kann – gerade im puncto Glaubwürdigkeit und Momentum. Stand jetzt gehe von einem Rematch bei All Out in Chicago aus, was Punk gewinnen wird – einfach als essentieller Baustein um die Story von MJF. Grundvoraussetzung jedoch hier ist, dass die Geschichte um MJF ein Work war.
Bewahrheitet sich das, haben wir ein longterm booking welches aufgrund der Komplexität zwar konfus ist, aber für mich umso genialer. Sollte es nicht eintreffen, bin ich ein närrischer Idiot und hat AEW ein Problem.

P. S. Bei der Elite Hour wurde das (abgesehen von der der Matchlänge) genau so predicted – chapeau Julian!

Happy_Pain sagt:

Sooo Rest der Show nun auch gesehen. Das Main Event war wirklich spitze und sehr sehenswert.

Attics Finch sagt:

Ich denke, VKM arbeitet nun mit Papiertüte auf dem Kopf verkleidet bei AEW in der Gorilla Position und hat heimlich den Enzuigiri gegen einen Roundhouse getauscht, um Punk eins auszuwischen. Er steckt bestimmt auch mit Thunder Rosa unter einer (Bett-)Decke, welche sich wiederum auf ihrer Online-Plattform das Bein falsch heruntergeladen hat. Somit ist ihre Verletzung kein Work, aber trotzdem sehr verdächtig!
Quelle: internet

Scharegg sagt:

@BigRedKane :

„..Übrigens denke ich schon, dass hier ein Heelturn eingeleitet wird. Man muss nur mal auf Punks Blicke Richtung Publikum achten, wenn dieses Mox feiert. Da kommt etwas..“.

Sehe ich, wie ich weiter oben in meinem Posting auch erwähnt habe, gleich wie Du.
Der Heelturn von Punk wird nächste Woche bei Dynamite oder dem PPV kommen.

Und, man muss es sehen wie es ist; der Sommer war etwas sehr ruhig bei AEW.
Und jetzt, seit (negative) Backstage – News (welche es aber in jeder anderen Liga auch gab und gibt) bekannt werden, das Booking teilweise etwas wirr/kurzfristig ist und Punk wieder auftaucht, ist die Liga wieder in aller Munde. Perfekt.
Allein schon, dass hier zur aktuellen Dynamite-Ausgabe etwa 60(!) Beiträge online sind, beweist dies doch auch.

Und was von all den Berichten und Gerüchten wahr ist, wissen wir doch +/- fast alle nicht.

Es ist und bleibt spannend.

Scharegg sagt:

Und ich rechne auch fest damit, dass Punk irgendwie bei All Out auftaucht (auch weil es in Chicago ist), ein Match hat oder „nur“ eine intensive (HEEL)Promo hält, und dann MJF sein Comeback feiert und somit eine Fehde der beiden startet.

Die Verhandlungen für die neuen TV-Verträge starten bald; und somit muss Khan alles an Wrestlern auffahren; denn Quoten sind mit das wichtigste Argument für gute TV-Verträge.

Aber eben..es bleibt spannend und interessant !

RandomPowerbomb sagt:

CM Punk’s Heelturn in Chicago? Da macht das Publikum niemals mit.

superkliq sagt:

Ich glaub nicht das man Punk abstraft, genauso wenig ein Heel-Turn (Da gibts m.M.n. bessere Methoden). Es kann sein das er immernoch nicht fit ist und das ein reiner Work war, um aus den Shows zu verschwinden und der richtige Titel wieder präsent ist.

Das Main Event war klasse, allerdings kam mir am Ende Kenny relativ uncool rüber und dann noch mit Don Callis als Stimme der Vernuft.
Kam mir nicht vor wie Kenny Omega (Egal ob Heel oder Face) sondern wie ein 0815 WWE Babyface (Ist kein Bash aber unter VKM wurden die Babyface wie Pfosten dagestellt).

Passt nicht, lasst Kenny Kenny Sachen machen und teile Don Callis anderen zu.

Scotty2Hotty sagt:

Hat mich leider gar nicht abgeholt. Die Show war wieder viel zu hektisch und vollgestopft, bis auf den Opener hat mir kein Match gefallen. Gute Promo von Ricky, World Title Match kann man drüber denken was man will, wenigstens war es ein unerwarteter Shocker. Mainevent war zu lang und nicht mein Geschmack, waren aber gute Moves dabei, wer auf Spots steht, kam hier auf seine Kosten, die Szene mit PAC und Kip war zum fremdschämen. Da sitzt irgend ein Trottel mit Tüte auf dem Kopf im Publikum, hat den Mund zugeklebt aber die Hände frei. Wtf? Und PAC fällt drauf rein, statt sich aufs Match zu konzentrieren, Disqualifikation gibt’s natürlich nicht, obwohl da einfach jemand einen der Teilnehmer angreift. Schwere Kost. Meine Begeisterung für AEW ist derzeit auf dem Tiefpunkt, alles wirkt planlos. Ich kann nur wiederholen, was ich seit Wochen schreibe, ich hoffe, dass bald etwas Ruhe und Struktur ins Booking gebracht werden kann und der gute Tony nicht immer soviel wie möglich in eine Show packen will.

Johnny Cena sagt:

Was für ein faules Gebooke. All das Drama letzte Woche um Hangman Page und Moxley für sowas. CM Punk wird dann sowieso wieder rumheulen/rumjammern, der Typ glaubt auch der ganze Laden würde nur wegen ihm existieren. Er wird eher noch den Laden im Alleingang in den Ruin stürzen, ich sehe’s schon kommen.

Und dann wie immer das ewige Rumgehacke aufs „Sports Entertainment“. Für mich das alles einerlei. AEW gibt doch genazso Sport (Wrestling) und Entertainment (Storylines, Promos), kein Unterschied in meinen Augen. AEW ist sowieso nur ne WCW-kopie und allmählich glaube ich, werden sie auch genauso enden, mir egal, was irgendjemand darüber denkt.

RealNiko sagt:

Ganz ehrlich, genau richtig so. Dass man bei Punk immer nur auf ‚Verletzungen‘ setzt, soll das kaschieren, was er nicht mehr schafft. Mox ist einfach ein starker Champ und er kann eine viel höhere Intensität gehen.

Oodenson sagt:

weiss nicht. normalerweise lobe ich ja aew … aber muss sagen, diese ausgabe war für mich persönlich überhaupt nix. natürlich mit punk moxley der größte bullshit seit langem. wozu bookt man das match hier, und fabriziert so eine scheisse, wenn all out vor der türe steht und es dann würdig zu ende bringt. ne tut mir leid. diesmal war das nichts.

Matze sagt:

@Trasher

Mainevent und opener sind der einzige Grund für ne gut gemeinte 3-.

Sonst wäre es zum ersten Mal meinerseits ne 5 für me AEW Ausgabe.

Offensichtlich bin ich mit meinem Eindruck auch nicht alleine

Gando sagt:

Es sickert immer mehr durch. Anscheinend war das Match von Anfang an so geplant und das Titel Match, wenn auch noch nicht bestätigt soll bei All Out stattfinden. Nur halt unter anderen Umständen. Mox ist Champ und Punk nicht mehr.

Rittman sagt:

Ich bin auch echt gespannt wie es mit Omega und Ospreay weitergeht. Hab gerade die Off-Air Szene angeschaut. Da ist wirklich Heat drin. Frage auch da, Storyline oder Realheat. Die Beiden, so scheint es, können sich echt nicht ausstehen. Auf das Match bin ich jedenfalls sehr gespannt, wenn es kommt.

Peter Lustig sagt:

Der Main Event war das beste was ich seit langen gesehen habe,unglaublich geil!Ospreay ist unfassbar gut.

Lobo sagt:

@Random Powerbomb…ich glaube, du unterschätzt das Publikum in Chicago ganz gewaltig. Die haben schon in der Vergangenheit (WWE) sehr oft die Heels gefeiert und Faces ausgebuht. Gerade in dem Ort wird nach Leistung und Sympathie gefeiert und Punk wird dort hundertprozentig, egal ob Heel oder Face, gefeiert werden.

RandomPowerbomb sagt:

@Lobo … das mein ich ja, Punk kann da machen was er will. Das Publikum würde ihn niemals ausbuhen.

DDP81 sagt:

Ach Matze, hab ich dich mit meiner Kritik zu deinem Quotenexpertegelaber und nicht wissen der Abkürzung „Mille“ so sehr in der Ehre gekränkt?

Ich gucke Dynamite immer erst am Wochenende auf WB Serie. Und vorher lese ich hier nicht viel, da ich nicht gespoliert werden möchte.

Welches Titelmatch in der WWE habe ich denn so kritisiert?
Das booking unter Vinny war jahrelang eine Katastrophe, aber welches Match habe ich denn nach dem Lesen zerfetzt ^^
Da ist aber einer sensibel.

Aber jetzt zum Thema.

Meiner Meinung nach keine Bestrafung für Punk. Punk hätte dann seine Sachen gepackt und wäre weg.
Da steckt einfach ne Story hinter und man hat eine Geschichte erzählt, mit der keiner gerechnet hat und Zack sind alle smartmarks auf 180 und klären auf.
Bin gespannt was man draus macht.

Der Eintrag hier aus dem Internet ist sicherlich bullshit.

Mich hat’s gewundert, dass es kein mainevent war. Ich rechnete mit nen time Limit Draw. Wobei es eigentlich die falschen worker dafür wären.
Kontrovers isses ja, Strafe glaube ich kaum. Aber Who knows.

Das Trios Ding war der Burner. Auch wenn’s die Indy SMarks hier nicht hören wollen, Osprey wird, wenn er bereit dazu ist, fest in die USA zu gehen, in Ca 3-5 Jahren der Nachfolger von Kenny.
Das heißt nicht, dass er nicht parallel mit Kenny bei AEW sein wird. Nur, dass Kenny irgendwann aufhören wird und bis dahin wird er die Fackel übergeben.

Außer Will macht den Pac und will nicht fest in die USA…denke aber schon.

In diesem Sinne.

Und Matze denk dran, 1 Mille = 1k oder 1.000

Nicht, dass du geschäftlich damit sonst mal auf die Schnauze fällst.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube