WWE sehr zufrieden mit Ticketvorverkaufsstart für „WrestleMania 39“ – Trish Stratus für zwei Live Events angekündigt – WWE macht viertes Match für den „Clash at the Castle“-PPV offiziell – 2 Matches für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe bestätigt – Vorschau auf „NXT Heatwave“

16.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Seth Rollins2 in September 2016, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Laut PWInsider sollen die WWE-Offiziellen begeistert vom Start des Ticketvorverkaufs für „WrestleMania 39“ im Sofi Stadium in Inglewood, Kalifornien sein. Insbesondere mit den Kartenverkäufen für den zweiten Tag ist man zufrieden. Für den ersten Tag verkaufte man bisher 48.782  und für den zweiten Tag 49.443 Tickets (Stand 16.08.2022). Bisher legte man das bis zu 70.000 Zuschauer fassende Stadion aber nur für 50.532 Plätze aus, man darf aber davon ausgehen, dass WWE mehr Plätze freigeben wird, sobald diese alle belegt sind.

– Für die Houseshows des Main Rosters am kommenden Wochenende in Kingston, Ontario und London, Ontario, Kanada wurden nun Auftritte von Trish Stratus angekündigt. Die WWE Hall of Famerin wird als Special Guest Host fungieren. Bereits im März dieses Jahres trat Stratus in dieser Rolle zwei WWE-Houseshows in ihrer Heimat Kanada auf.

– Mit Riddle vs. Seth Rollins wurde nun ein viertes Match für den „Clash at the Castle“-PPV am 03. September in Cardiff, Wales angekündigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Clash at the Castle 2022
Ort: Principality Stadium in Cardiff, Wales, Vereinigtes Königreich
Datum: 03. September 2022

WWE Undisputed Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. Drew McIntyre

WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Liv Morgan (c) vs. Shayna Baszler

6-Women Tag Team Match
Bayley, Dakota Kai & IYO SKY vs. Alexa Bliss, Asuka & Bianca Belair

Singles Match
Riddle vs. Seth Rollins

– Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe in der kommenden Woche wurden bisher Edge vs. Damian Priest sowie Alexa Bliss & Asuka vs. IYO SKY & Dakota Kai im Halbfinale des Turniers um die vakante WWE Women’s Tag Team Championship angekündigt.

– Für das Weekly-Special „NXT Heatwave“ in der kommenden Woche wurden bisher fünf Matches bestätigt. Im Main Event kommt es zum Titelmatch zwischen NXt Champion Bron Breakker und JD McDonagh. Außerdem verteidigt Carmelo Hayes seine NXT North American Championship gegen Giovanni Vinci, Zoey Stark erhält eine Chance auf die NXT Womens Championship von Mandy Rose, Roxanne Perez nimmt es mit Cora Jade auf. Darüber hinaus treffen Santos Escobar und Tony D’Angelo in einem Street Fight aufeinander. Wenn D’Angelo gewinnt, verlässt Escobar NXT, wenn Escobar gewinnt, ist Legado Del Fantasma frei von D’Angelo. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT 2.0 #49: Heatwave
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 16. August 2022

NXT Championship
Singles Match
Bron Breakker (c) vs. JD McDonagh

NXT Womens Championship
Singles Match
Mandy Rose (c) vs. Zoey Stark

NXT North American Championship
Singles Match
Carmelo Hayes (c) vs. Giovanni Vinci

Singles Match
Roxanne Perez vs. Cora Jade

Street Fight
Santos Escobar vs. Tony D’Angelo
Wenn D’Angelo gewinnt, verlässt Escobar NXT, wenn Escobar gewinnt, ist Legado Del Fantasma frei von D’Angelo.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




8 Antworten auf „WWE sehr zufrieden mit Ticketvorverkaufsstart für „WrestleMania 39“ – Trish Stratus für zwei Live Events angekündigt – WWE macht viertes Match für den „Clash at the Castle“-PPV offiziell – 2 Matches für die nächste „Monday Night RAW“-Ausgabe bestätigt – Vorschau auf „NXT Heatwave““

Johnny sagt:

@Mickey…. Müssen sie ja auch nicht… Knappe 100.000 Karten verkauft für ein Event das in knapp 8 Monaten stattfinden wird.
Ich würde sagen da kann man auch sehr zufrieden sein. An 2 Abenden wird man dann (reale) 120-140 Tsd. Zuschauer im Stadion haben.
Wirtschaftlich wird das sehr gute Zahlen ergeben die sonst keine andere Wrestling Promotion erreichen wird/kann.
Von daher kann man eigentlich sagen: Läuft sehr gut!!!

LordLorazios sagt:

Und wenn man bedenkt das jetzt HHH jetzt die Matches mitplant werden es noch mehr weil der Hype der gerade WWE hat wird nicht so schnell abklingen wenn Hunter alles wie jetzt richtig macht

Jon08 sagt:

Sehe es wie @Johnny. Bis Mania sind es noch ein paar Monate, knapp ein 3/4 Jahr vorher so schnell auf Anhieb so viele Tickets zu verkaufen, ist schon stark. Und da werden noch mehr kommen, sobald es auf den Rumble zugeht und auf die Road to Wrestlemania. Einige werden sich Hunters Booking ansehen und davon bestimmt überzeugen lassen.

Freut mich sehr!

Bash sagt:

WWE und Zuschauerzahlen ist so glaubwürdig wie die Politik.

Nur hoffnungslose Optimisten glauben diesen Quatsch. Hat die WWE in den letzten 10 Jahren überhaupt einmal richtige Zahlen angegeben?

Happy_Pain sagt:

@bash erstmal werden die Zahlen zwar hoher angegeben, bei den Veröffentlichungen müssen sie aber die tatsächlichen Zahlen angeben. Is wohl Vorschrift für ein Börsen Unternehmen

Jon08 sagt:

@Bash und Mickey

Die Zahlen sind mit Sicherheit geschönt, keine Frage. Man möchte den Fans psychologisch weis machen, dass das Event begehrt ist wie sonst was. Das ist Marketingstrategie, die dahinter steckt.

Aber was man WWE nicht vorwerfen kann, ist, dass ihre tatsächlichen Zahlen bei solchen Schönigungen unter der Hälfte der tatsächlichen Verkaufe liegen. Sprich: Man kann schon davon ausgehen, dass von diesen 49.000 soundsoviel mehr als die Hälfte der Kosten verkauft worden.

Johnny sagt:

Egal ob man WWE mag oder nicht. Aber rein Wirtschaftlich ist WWE unantastbar.
Und wenn Vince weg ist, der Ruf der Company sich wieder verbessert, dann wird es von den Einnahmen eher weiter nach oben gehen…
Und wegen den Tickets gibt es ja auch offizielle Zahlen. Und auch die werden für WM39 Top werden.
Auch wenn das ein paar Dauer Nörglern nicht gefallen wird 😂

Raven1802 sagt:

Freut mich für die WWE, wenn sie wirklich so viele Tickets verkauft haben. Nur muss man ehrlich sagen – Wrestlemania zu verkaufen war nie das Problem. Denn dort gehen auch sehr viele hin, welche nur des Spektakels wegen hingehen. Wirklich messen kann man den Erfolg Hunters erst bei den Events welche sich schlecht verkaufen. Also alle bis auf Crown Jewel (den Saudis ist es ja egal wieviel Blutgeld sie an die WWE verschenken), Royal Rumble, SummerSlam, Survivor Series und eben Wrestlemania.

Zum Clash – vielleicht ändert es sich noch. Bin jedoch enttäuscht dass mal wieder weder der IC noch der US Title auf dem Spiel stehen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube