WWE NXT 2.0 #48 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 09.08.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)

10.08.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

Quelle: © World Wrestling Entertainment

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE NXT 2.0 #48
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 09. August 2022

Mit einem Rückblick auf das Fatal-4-Way Elimination Tag Team Match aus der vergangenen Woche, in welchem sich Kayden Carter & Katana Chance zu den neuen NXT Women’s Tag Team Champions krönen konnte, beginnt die heutige Ausgabe von NXT. Außerdem sprechen Trick Williams und Wes Lee über ihr heutiges Rounds Match, während Cora Jade und Zoey Stark auch ihrem Aufeinandertreffen entgegenfiebern. Tony D’Angelo freut sich auf sein Meeting mit Santos Escobar. Dann geht es direkt in die Halle, wo das erste Match des Abends beginnt.

1. Match
Singles Match
Nikkita Lyons gewann gegen Kiana James via Pin nach dem Split-Legged Legdrop.
Matchzeit: 4:10

Kiana James erweist sich anschließend als schlechte Verliererin und attackiert Lyons mit ihrer Aktentasche.

Julius und Brutus Creed sehen gemeinsam das 6-Man Tag Team Match der Diamond Mine gegen die D’Angelo Family aus der letzten Woche an. Roderick Strong kommt hinzu und ist vom Besucher der heiligen Diamond Mine Räume nicht begeistert. Die Creeds und Crews tun sich jedoch zusammen und werfen Strong vor, dass dieser vergangene Woche einfach nicht aufgetaucht ist, um seine Jungs zum Ring zu begleiten, obwohl er es versprochen hatte. Strong erklärt, dabei hätte es sich um einen Test gehandelt. Crews schlägt vor, stattdessen das VOD von vor zwei Wochen anzusehen, denn dort wäre etwas sehr interessantes zu sehen. Strong hat nun die Nase voll und fordert ein Match gegen Crews, anschließend will er das Videomaterial kommende Woche vorführen. Crews macht sich auf den Weg, um dieses Match offiziell zu machen, ganz zur Freude Roddys.

Lash Legend trifft Backstage auf Malik Blade und textet diesen bezüglich ihres Matches aus der vergangenen Woche voll…

Die Kommentatoren Vic Joseph und Wade Barrett geben die Regeln für das folgende Rounds Match bekannt. So werden insgesamt sechs dreiminütige Runden stattfinden, zwischen denen jeweils 20 Sekunden Pause gewährt wird. Eine Runde endet sofort, wenn einer der Kontrahenten einen Fall via Pinfall, Submission oder Count Out erzielt. Gewinnt man zwei Falls, so ist das Match entschieden. Sollte einer der beiden Superstars disqualifiziert oder ausgeknockt werden, ist das Match direkt verloren.

2. Match
Rounds Match
Wes Lee gewann gegen Trick Williams (w/ NXT North American Champion Carmelo Hayes) mit 2:1.
Matchzeit: 10:52 zzgl. Pausen
1:0 via Pin nach einem Spinning Bicycle Kick nach 0:52 in Runde 2. Zuvor sorgte Carmelo Hayes für Ablenkung.
1:1 via Pin nach einem Crucifix Hold nach 1:07 in Runde 4.
– Bereits nachdem die vierte Runde ihr Ende fand, verpasste Williams Lee einen weiteren Schlag mit Hilfe eines Boxhandschuhs.
2:1 via Pin nach einem Schlag mit dem Boxhandschuh nach 2:53 in Runde 5.

Andre Chase verspricht einer Arianna Grace die Klärung eines Vorfalls, als Thea Hail den Raum wie gerufen betritt. Grace hat ein blaues Auge und wie sich herausstellt, ist hierfür Thea Hail verantwortlich, welche auf dem Pausenhof der Chase University herumtollte. Als Konsequenz setzt Chase ein Match zwischen den beiden, woraufhin Grace erzürnt ist. Sie dachte eher an eine Klage und zweifelt daran, ob Chase überhaupt hierzu befugt ist, woraufhin dieser die Fassung verliert und mit den Worten „Are you fucking kidding me?“ Grace zur Schnecke macht. Der Vorfall sei auf dem Grundstück der Universität passiert, daher sei es seine Verantwortung, die Auseinandersetzung zu klären. Grace zieht genervt ab, während Hail nervös und aufgeregt ist, denn dies ist ihr erstes Match bei NXT. Chase ist sicher, dass sie gut vorbereitet ist. Vor lauter Euphorie stößt sie Chase um, der seinen Schreibtisch abräumt.

NXT North American Champion Carmelo Hayes steht immer noch im Ring und wollte nun eigentlich eine einstündige Siegesfeier für Trick Willy abhalten, was sich aber nun leider erledigt hat. Stattdessen bezieht er sich nun auf die North American Championship Open Challenge der vergangenen Woche, welche von Nathan Frazer angenommen wurde. Doch am Ende lief es genau so wie immer, wenn er seinen Titel verteidigen sollte: sein Herausforderer liegt am Boden und der A-Champ triumphiert. Nun ertönt die Musik von Nathan Frazer, doch dieser kommt nicht heraus. Stattdessen steht Giovanni Vinci plötzlich hinter Hayes und … knipst ein Foto, auf welchem Hayes sehr überrascht in die Kamera schaut, während Vinci elegant wie immer posiert. Der Italiener ergreift das Wort und stellt klar, dass Nathan Frazer vergangene Woche die Rettung für Hayes war, denn ohne Frazer wäre er selbst jetzt North American Champion. Hayes sieht das jedoch anders, denn ohne Frazer hätte sich Vinci bis auf die Knochen blamiert. Vinci nimmt dies als Einladung, Hayes aufzufordern, die Open Challenge für kommende Woche, das „Heatwave Special“ erneut zu öffnen, denn dann werde er zur Stelle sein. Hayes akzeptiert die Herausforderung und die beiden werfen sich gegenseitig das Mikrofon zu, ehe sie jeweils versuchen, den ersten Schlag zu landen, aber gegenseitig ausweichen und kontern. Letztendlich will Vinci seine Elevated Sitout Powerbomb zeigen, doch Hayes kann sich auch hieraus befreien, ehe zwei Referees den Ring stürmen und die beiden trennen.

Ein Videopaket beschäftigt sich mit NXT Champion Bron Breakker und seinem nächsten Herausforderer JD McDonagh.

Immer noch kaut Lash Legend Malik Blade ein Ohr ab und nun kommt auch Edris Enofé hinzu. Auch dieser kann sich nicht vor der ewig langen Geschichte retten und nun lauschen beide gespannt, wie Legend von ihrem letzten Match berichtet.

3. Match
Singles Match
Arianna Grace gewann gegen Thea Hail (w/ Andre Chase & Bodhi Hayward) via Pin nach dem Wasteland.
Matchzeit: 3:49
– Wade Barrett hatte während des Finishs einen kleinen Mark Out Moment, als Grace mit „seinem“ Finisher den Sieg einfahren konnte.

Apollo Crews bereitet sich auf sein Match mit Roderick Strong vor, als er eine Vision zu haben scheint. So sieht er die Creed Brothers, Damon Kemp und Roderick Strong niedergeschlagen im Ring liegend. Er schüttelt diese Erscheinung weg und schreitet weiter durch die Gänge.

Es folgt ein Rückblick auf das Falls Count Anywhere Match zwischen Solo Sikoa und Von Wagner, welches Sikoa letzte Woche für sich entscheiden konnte. Dieser befindet sich beim Doc und erhält die Diagnose, er habe während des Matches eine Kreuzbandverletzung erlitten, weshalb er für vier bis sechs Wochen pausieren müsste. Sikoa ist davon natürlich nicht begeistert, als Cameron Grimes hinzu kommt. Dieser zollt dem angeschlagenen Street Champion Respekt für die Leistung der vergangenen Woche, Sikoa bedankt sich brav und erklärt, dies bedeute ihm von jemandem wie Grimes viel. Sikoa spricht das North American Championship Match zwischen Carmelo Hayes und Giovanni Vinci in der kommenden Woche an und verspricht, sich dieses genau anzusehen, denn als nächstes stehe er in der Warteschlange auf das Gold. Er lässt einen in Gedanken verlorenen Grimes wissen, dass er den Titel für Leute wie sie beide holen will. Grimes hält Sikoa für in Ordnung und verlässt den Bereich.

4. Match
Singles Match
Apollo Crews gewann gegen Roderick Strong via Pin nach einem One-Handed Spinebuster.
Matchzeit: 15:26

Lash Legend vermisst ihre Talking „Lashing Out“ scheinbar sehr, denn immer noch müssen sich Malik Blade und Edris Enofé ihre Geschichte anhören. Endlich macht Enofé den Mund auf und fasst die komplette letzte Stunde zusammen: Legend hat verloren. Diese ist schockiert, was für eine Frechheit Enofé sich erlauben würde und auch Pretty Deadly, welche dazu kommen, stellen klar, man würde niemals eine Frau unterbrechen und schon gar nicht eine Frau eines Kalibers wie Lash Legend. Kit Wilson und Elton Prince versprechen, gleich im Ring mit Blade und Enofé abzurechnen und auch diese sind motiviert einen Sieg einzufahren, immerhin hätten sich in der letzten Stunde eine Menge Aggressionen angestaut.

Santos Escobar sitzt in seinem Auto und telefoniert mit Elektra Lopez. Er erklärt noch einmal, dass er alleine zum Treffen mit Tony D’Angelo fahre und, falls notwendig, ein Zeichen geben werde.

Valentina Feroz und Yulisa León sitzen an der Seite von Sanga und können nicht fassen, jetzt nicht als Women’s Tag Team Champions hier zu sein. Katana Chance und Kayden Carter kommen hinzu und versprechen den beiden ein Titelmatch, denn sie würde die harte Arbeit von León und Feroz zu schätzen wissen. Die beiden erkundigen sich bei Sanga, ob dieser sie für bereit dafür halte, denn sie würden sich nicht so fühlen. Sanga wiederum will die beiden unter seine Fittiche nehmen und ihnen zeigen, wie sie das Vertrauen an sich selbst finden können.

Julius und Brutus Creed begutachten mit Damon Kemp zusammen das Tape des 8-Man Tag Team Matches an, welches Apollo Crews zuvor am Abend angesprochen hatte. Gerade, als sie glauben, etwas interessantes gefunden zu haben, stürmt Roderick Strong ins Bild und brüllt seine Teamkollegen an. Er hätte sie am Ring benötigt und nur durch die fehlende Anwesenheit gegen Apollo Crews verloren. Die Creeds entgegnen, ihre Abwesenheit sei ein Test gewesen und Strong habe diesen bestanden, was dieser jedoch gar nicht lustig findet. Julius Creed steht auf und erklärt, sie hätten nun größere Probleme als eine Niederlage Strongs gegen Apollo Crews, sollten sich seine Befürchtungen bestätigen. Er will sich das Tape noch einmal anschauen und kommende Woche die Lösung präsentieren. Strong besteht darauf, dass Crews das Problem sei und zerlegt daraufhin den Technikbereich der Diamond Mine.

Bei NXT „Heatwave“ wird Carmelo Hayes die NXT North American Championship gegen Giovanni Vinci aufs Spiel setzen müssen.

Tony D’Angelo hat einen Tisch auf einem schönen Grundstück mit Springbrunnen aufgestellt und erwartet nun Santos Escobar. Dieser trifft endlich ein und bietet seinem Boss einen Handshake an, welchen dieser ablehnt. Schließlich war ihre letzte Interaktion miteinander, als der Don einen Schlagring abbekam. Die beiden nehmen Platz und diskutieren über die vergangenen vier Monate und das, was die Legado Del Fantasma und die D’Angelo Family durchmachten. Tony D verlangt, dass sich Santos an die Abmachung halte und wieder zur Arbeit erscheine, doch Escobar hat daran kein Interesse, schließlich sei er ein stolzer Mann. Die beiden einigen sich auf ein allerletztes Match zwischen ihnen beiden bei NXT „Heatwave“. Doch der Einsatz soll noch weiter erhöht werden. Santos Escobar verspricht, er würde im Falle einer Niederlage nie wieder bei NXT auftauchen. Zusätzlich verlangt D’Angelo, dass Joaquin Wilde, Cruz Del Toro und Elektra Lopez in diesem Falle weiterhin unter seinem Kommando stehen sollen, was Escobar akzeptiert. Auf der anderen Seite fordert Escobar die Freiheit der Legado Del Fantasma von der D’Angelo Family, sollte er siegreich hervorgehen. Tony D’Angelo stimmt den Konditionen zu, ehe die beiden sich außerdem noch darauf einigen, dass ein normales Match dieser Sache nicht gerecht werde. Sie werden daher in einem Street Fight aufeinander treffen! Sie besiegeln die soeben verhandelten Bedingungen mit einem Handschlag, ehe sie die Heimreise antreten.

Tiffany Stratton trifft in ihrer Umkleide ein und freut sich, endlich entspannen zu können. Hinter der Tür wartet aber bereits Wendy Choo mit einem Nachtsichtgerät. Diese schaltet das Licht aus und verprügelt Stratton. Sie stellt das Licht wieder an und verlässt den Raum, ehe wir Tiffany Stratton unter der Einrichtung ihrer Umkleide begraben sehen können.

5. Match
Tag Team Match
Pretty Deadly (Kit Wilson & Elton Prince) gewannen gegen Malik Blade & Edris Enofé via Pin durch Elton Prince an Edris Enofé nach der Spilled Milk.
Matchzeit: 4:36
– Während des Matches kamen die NXT UK Tag Team Champions Josh Briggs und Brooks Jensen gemeinsam mit Fallon Henley heraus.
– Vor dem Finish wollten Pretty Deadly einen Stuhl ins Spiel bringen, welchen Jensen ihnen aber abnahm. Ungestüm raste Enofé aber in den von Jensen gehaltenen Stuhl, was das Finish einläutete.

Auch Fallon Henley bleibt nicht verschont, denn Lash Legend lässt ihren 60 Minuten Worten auch eine Minute Taten folgen und schaltet Henley mit einem Pump Kick aus, ehe sie sich an die Seite von Pretty Deadly gesellt.

Cameron Grimes möchte die Halle gerade verlassen, als er von Javier Bernal darauf hingewiesen wird, beim durch die Tür gehen aufzupassen, nicht dass er nochmal umgerempelt wird. Security-Guard Hank Walker hält ihn zurück und beruhigt ihn. Hinzu kommen außerdem noch Joe Gacy und The Dyad, welche sich erkundigen, wohin Grimes gehen möchte. Dieser erwidert, er plane, nach Hause zu fahren, woraufhin Gacy wiederum fragt, wen er dort erwarte zu treffen. Grimes dreht sich nach einem kurzen Augenblick um und verlässt die Halle.

In der Umkleide motiviert Nikkita Lyons ihre Freundin Zoey Stark. Die beiden werden im Turnier um die WWE Women’s Tag Team Championship gemeinsam antreten, hier bei NXT werden sie aber weiter dominieren und der Sieg Starks über Cora Jade sei der nächste Schritt.

Gigi Dolin und Jacy Jayne sind immer noch aufgebracht, nicht wieder die NXT Women’s Tag Team Championship zu halten. Wir erfahren, dass die beiden das Rockstar-Leben leben würden und nach den jüngsten Niederlagen verwundet wären. Doch verwundete Tiere wären gleichzeitig die gefährlichsten.

Apollo Crews findet sich bei McKenzie Mitchell ein und freut sich über seine jüngsten Siege. Hinzu kommt Grayson Waller, welcher das macht, was sich sonst niemand im NXT Locker Room trauen würde: Crews sagen, dass er hier nicht Willkommen sei. Waller lässt Crews wissen, er habe bereits einen Fan Favorite für immer fortgejagt und würde es mit Crews liebend gern wiederholen, was Crews unbedingt sehen möchte. Er will sich nicht von der Stelle bewegen und spricht die Herausforderung aus, Waller solle seine Worte wahr machen, doch dieser zieht sich vorerst zurück.

Kommende Woche bei NXT „Heatwave“ kommt es zum letzten Aufeinandertreffen zwischen Tony D’Angelo und Santos Escobar. Außerdem wird NXT Champion sein Gold gegen JD McDonagh aufs Spiel setzen.

Wade Barrett begrüßt NXT Women’s Champion Mandy Rose am Kommentatorenpult, welche ihren Titel kommende Woche ebenfalls verteidigen muss. Ihre Gegnerin heißt Zoey Stark und steht im heutigen Main Event!

6. Match
Singles Match
Zoey Stark gewann gegen Cora Jade via Pin nach dem Knee 360.
Matchzeit: 10:52
– Vor dem Finish tauchte Roxanne Perez am Ring auf und schnappte sich den Kendo Stick, welchen Cora Jade mit zum Ring brachte. Dies lenkte Jade ab, wodurch Stark den Sieg einpacken konnte.

Im Anschluss steigt Roxanne Perez in den Ring und will Cora Jade mit dem Kendo Stick verprügeln. Jade weicht jedoch aus und flüchtet Backstage, wobei Vic Joseph verkündet, dass auch diese beiden kommende Woche bei „Heatwave“ aufeinandertreffen werden. Im Ring schleicht sich nun Mandy Rose an Zoey Stark an, doch diese hat den Braten gerochen und kann Rose ebenfalls mit dem Knee 360 abfertigen. Sie schnappt sich den Titelgürtel und hebt ihn triumphierend in die Luft, womit die heutige Ausgabe von NXT ihr Ende findet.

Fallout:

 

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




2 Antworten auf „WWE NXT 2.0 #48 Ergebnisse & Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 09.08.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)“

The Cleaner sagt:

Da wissen wir doch wer als nächstes in die Main-Shows kommt,da ich mir nicht vorstellen kann das die D’Angelo Familie so klein bleibt und dann noch so eine Stipulation.
Heatwave nächste Woche klingt ganz gut.

Sobel sagt:

Insgesamt muss ich sagen, haben mir die letzten Ausgaben SD und RAW fast besser gefallen, als NXT! Hätte nie gedacht, dass ich sowas Mal sage…
Alle Matches diesmal wirkten etwas… wirr. OK, Lee vs Williams wurde damit wohl zu Ende gebracht (warum waren die Handschuhe legal?).
Alles, was bei den Frauen lief war irgendwie durcheinander, genauso die Diamond Mine. Wie geht’s für Strong weiter unter HHH? Bleibt offen. Jedenfalls haben er und Crews die Show gestohlen, warum das nicht der Main Event war, ist schleierhaft.
Jetzt bin ich gespannt auf nächste Woche, vor allem auf D’Angelo/Escobar. Kann, finde ich, echt in beide Richtungen gehen. Nur: wenn Escobar verliert, wäre es echt besser, Legado als ganzes ins „Main Roster“ zu schicken. Neue Stables braucht das Land!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube