Weiterhin Fragezeichen hinter einem Match zwischen Dwayne „The Rock“ Johnson und Roman Reigns bei „WrestleMania 39“ – WWE Women’s Tag Team Title Turnier gestartet – Matches für „Clash at the Castle“ und die nächste „RAW“-Ausgabe angekündigt – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe

09.08.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: Eva Rinaldi creator QS:P170,Q37885816, Dwayne Johnson 2, 2013, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Im Wrestling Observer Radios sprach Dave Meltzer über das bereits seit einiger Zeit gehandelte Match zwischen Dwayne „The Rock“ Johnson und Roman Reigns bei „WrestleMania 39“ im kommenden Jahr. Dabei gab er an, dass es „zu 100 %“ die Idee war, The Rock und Roman Reigns in ein Match um die WWE Universal Championship zu stecken. Diese Pläne scheinen aber nicht mehr in Stein gemeißelt. Einerseits scheint es inzwischen Pläne zu geben, Reigns schon vor „WrestleMania 39“ mindestens einen der zwei Titel abzunehmen. Zum anderen ist ein Auftritt von Johnson bei der größten WWE-Show des Jahres wieder in der Schwebe. Nach wie vor ist man sich nicht sicher, ob der 50-Jährige überhaupt die Zeit finden wird, da er neben seiner Filmkarriere auch noch in der Football-Liga XFL involviert ist, die am 18. Februar 2023 wieder an den Start gegen wird. Natürlich wäre ein WWE-Run auf der „Road to WrestleMania“ für Rocky auch eine ausgezeichnete Möglichkeit, um den Neustart der XFL zu promoten. Einen Strich durch die Rechnung könnte aber auch eine weitere Staffel der NBC-Serie „Young Rock“ machen. Sollte die Serie um eine weitere Staffel verlängert werden, stehen für Johnson die Dreharbeiten im Vordergrund. Man glaubt, dass The Rock sehr gerne bei „WrestleMania 39“ gegen Roman in den Ring steigen möchte, ob die Umstände es zulassen, ist aber nach wie vor fraglich, zumal er wohl auf dem höchstmöglichen Level performen will.

– Bei der gestrigen Ausgabe von „Monday Night RAW“ (Bericht zur Show!) wurde der Turnierbaum des Turniers um die vakante WWE Women’s Tag Team Championship bekannt gegeben. Überraschend steht auch ein Team bestehend aus zwei NXT-Wrestlerinnen im Turnier, nämlich Zoey Stark und Nikkita Lyons. Sie werden in der ersten Runde auf Sonya Deville & Natalya treffen. Das Gewinnerteam trifft dann auf die Siegerinnen des Matches Raquel Rodriguez & Aliyah vs. Xia Li & Shotzi. Dakota Kai & IYO SKY konnten sich derweil gestern schon gegen Dana Brooke & Tamina durchsetzen. In der zweiten Runde treffen sie entweder auf Alexa Bliss & Asuka oder auf Nikki A.S.H. & Doudrop.

– Für die „Monday Night RAW“-Ausgabe in der nächsten Woche wurde ein Interview mit Riddle sowie das Erstrundenmatch Asuka & Alexa Bliss vs. Nikki ASH & Doudrop im Turnier um die vakante WWE Women’s Tag Team Championship angekündigt. In zwei Wochen wird Edge dann bei „RAW“ in seiner Heimat Toronto auf Damian Priest treffen.

– Die Matchcard des „Clash at the Castle“-PPVs füllt sich weiter. Im Rahmen der aktuellen „RAW“-Ausgabe wurde ein 6-Women Tag Team-Match offiziell gemacht: RAW Women’s Champion Bianca Belair, Asuka & Alexa Bliss treffen auf das neue Stable um Bayley, Dakota Kai und IYO SKY.

WWE Clash at the Castle 2022
Ort: Principality Stadium in Cardiff, Wales, Vereinigtes Königreich
Datum: 03. September 2022

WWE Undisputed Universal Championship
Singles Match
Roman Reigns (c) vs. Drew McIntyre

WWE SmackDown Women’s Championship
Singles Match
Liv Morgan (c) vs. Shayna Baszler

6-Women Tag Team Match
Bayley, Dakota Kai & IYO SKY vs. Alexa Bliss, Asuka & Bianca Belair

– Für die heutige NXT-Ausgabe sind bisher drei Matches bestätigt. So wird es zu Zoey Stark vs. Cora Jade, Nikkita Lyons vs. Kiana James, sowie zu einem Rounds Match zwischen Wes Lee und Trick Williams kommen. Darüber hinaus wurde ein Segment mit Tony D’Angelo und Santos Escobar bestätigt.

World Wrestling Entertainment NXT 2.0 #46
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, Vereinigte Staaten
Erstausstrahlung: 09. August 2022

Singles Match
Zoey Stark vs. Cora Jade

Rounds Match
Wes Lee vs. Trick Williams

Singles Match
Nikkita Lyons vs. Kiana James

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Ein Segment mit Tony D’Angelo und Santos Escobar.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




21 Antworten auf „Weiterhin Fragezeichen hinter einem Match zwischen Dwayne „The Rock“ Johnson und Roman Reigns bei „WrestleMania 39“ – WWE Women’s Tag Team Title Turnier gestartet – Matches für „Clash at the Castle“ und die nächste „RAW“-Ausgabe angekündigt – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe“

Braindead sagt:

Ich habe absolut nichts gegen The Rock vs. Reigns! Würde ein solches Match sogar ganz gerne sehen, aber doch bitte nicht als Titelmatch! Das kann man doch auch problemlos ohne Titel als WM Main Event bringen! Undertaker vs. Shawn Michaels funktionierte auch ohne Titel als Main Event seinerzeit!

Denn so käme The Rock aus dem Nichts daher und bekäme ein Titelmatch! (So wie Brock) Und nach einer Niederlage wäre er wieder weg! (So wie Brock) Sollte er den Titel gewinnen, würde er ihn gleich wieder verlieren müssen, also entweder gleich zurück zu Roman oder kurz nach WM an jemand anderen. Das würde doch das Ergebnis des Main Events entwerten und irrelevant machen!

Wieso nicht Reigns beim Rumble durch Eingreifen The Rocks den Titel verlieren lassen? Du hast deinen Main Event für Mania, du hast einen/zwei neue Champs und ein/zwei Titelmatches für WM! 🤷🏼‍♂️

Braindead

Happy_Pain sagt:

Sehe ich so wie @Braindead.

Wenn man The Rock bringt, braucht man kein Titelmatch. Der Mann allein wird Tickets verkaufen, Titel hin oder her. Wenn man wieder 2 Tage macht, kann man damit ein Main Event stellen und den anderen Tag für ein Titelmatch nutzen.

Jon08 sagt:

Stimme Braindead zu. Finde, dass deren Match auch kein Titelmatch braucht, denn Reigns hat auch ohne Titel das beste Standing der WWE und ist weiterhin das Aushängeschild der Promotion. Und ich denke, er blüht eher in dieser Fehde auf, aufgrund der Familiengeschichte und Hollywood Geschichte der Beiden.
Von daher McInytre oder Rhodes und Kross die Titel vorher geben, The Rock beim Rumble zurückbringen und die Fehde einleiten.
Freue mich auf diese Paarung.

muddy sagt:

Boring Reigns. Ausstrahlung einer Tomate.

Immer schon der falsche Wrestler für den Hype gewesen. Den Run über Jahre mit den Titel. Komplette Verschwendung.

Ein Match von the Rock wäre schön gewesen, aber dann gegen einen Gegner mit Aura.

Maximus sagt:

Bringt bitte Cody in den Main Event bei Wrestlemania und lasst ihn Reigns besiegen….ich möchte zumindest was meine Meinung betrifft nicht mehr dieses Match Reigns vs Rock sehen….

Edelmann sagt:

Fakt oder Zufall, dass seit 2014/15 ein Quotenrückgang zu bemerken ist? Schließlich ist es der Zeitpunkt als Reigns‘ Push anfing und Lesnars Titelregentschaften Tagesordnung war.

TopSecret sagt:

@Edelmann: Die Ratings sind seit dem Jahr 2000 rückläufig – mit einigen Ausnahmen in den Nullerjahren. 😉

Rikibu sagt:

Da hat sich die worst wrestling entertainment Liga aber in ein neckisches Sackgässle geträumt…

Auf der einen Seite wäre es episch, auf der anderen Seite wäre the Rock nur ein weiterer Opa, der sich mit dem aktuellen Gesindel rumschlagen muss. Da frag ich mich dann, wozu? Muss man Familienzwistigkeiten derart künstlich erfinden, um so ein Match zu rechtfertigen, nur weil man 10+++ Jahre versäumt hat, neue Stars aufzubauen, die einem „WWEs next Rock, next Brock Lesnar, next John Cena“ oder ganz mutig – WWEs next mal was ganz neues erzeugen würde…

mit the Rock auf der card suhlt man sich nur im ewigen tralala des first time ever gesülzes statt Reigns von eiem der ihren von heute entthront… aber wer soll das glaubhafterweise sein? Eigentlich geht nur Cody… als Zeichen ans business, dass große Klappe und Dampfplaudern doch irgendwie zu was führt… wenn da nicht Herr H wäre, der mit Cody doch nicht so dicke schien wie Codys bisheriger Fürsprecher…

Wie mans auch dreht und wendet… allein die Überdominanz bei zugleich wenig unvergleichlicher In-Ring Leistung eines Stammtischbruders hat der Liga eher geschadet… selbst jetzt mit Triple H am Lenker hat man das Problem, dass die Worker einfach langweilig sind. Seit Jahren sieht man jetzt die gleichen Gesichter in beiden Riegen und keiner entwickelt sich irgendwie im Ring weiter oder gar am Mic bzw. Gimmick.

die denkwürdigen matches der Liga aus den letzten Jahren kann man auch auf nen Bierdeckel schreiben… da bleibt einfach nix im Gedächtnis. Gesehen und vergessen… fast food as hell

RawIsJericho sagt:

Die WWE hat ein Main Event Problem. Jetzt werden schon wieder irgendwelche Rentner reaktiviert oder Leute hoch geschoben die da nichts zu suchen haben..mal ehrlich,jedes mal wenn ich diesen Lispel-Rhodes reden höre schlage ich die Hände vors Gesicht..mir fallen nich viele ein die weniger geeignet wären oben mitzuspielen..kein Wunder dass man sich gefühlte fünfzehn mal Lesnar gegen Reigns rrinziehen muss…wen sollte man auch sonst dahin stellen der frisch is,Attitude hat und nich schon zehn mal Champ war

Brayblack sagt:

Ob man vom dem Match noch redet wenn beide ü70 sind?

Es wird doch sowieso nicht passieren!

Ob man rock mit 50 noch sehen muss ok sein move Set bekommt er bestimmt auch noch mit 60 hin 😀

Ricky starks hat neulich rocks parodiert wie wäre es mit starks vs reigns xD

Sobel sagt:

Reigns vs Rock Career vs Career. So, fertig. Kein Titel nötig, Rocky gibt seine Abschiedsvorstellung und übergibt den samoanischen Staffelstab ganz offiziell an Reigns. Dann kann er Vollzeit nach Hollywood. Am Besten, er nimmt Reigns gleich mit und dreht mit ihm noch ein paar unnütze FF-Spinoffs!
Und das mit Lyons & Stark im Turnier find ich gut, nicht nur wegen den… Vorzügen von Nikkita, sondern weil so auch Mal ein paar aktuelle NXTler dem „Main Roster“-Publikum vorgestellt werden. Vielleicht wird so NXT nach und nach doch wieder eher als dritter Brand NEBEN RAW und SD positioniert, so, wie es vor der bunten Mutation war… *hoff*

Jon08 sagt:

@Brayblack Leute wie Cesaro und Orton sind in ihren 40ern angekommen, Chris Jericho ist sogar 51 und workt Matches. Ich denke nicht, dass 50 ein kritisches Alter darstellt, um jemanden wie The Rock in den Ring zu schicken. Der trainiert doch weiterhin, um in seinen Filmen Leute ko zu kloppen. Also wird er noch einigermaßen in Form sein.

Und ich finde es besser, Reigns gewinnt gegen haufenweise Legenden und part timer ala Taker, Lesnar, Cena, Goldberg und The Rock und wird so noch weiter gepusht, als wenn er die Titel mit sich rumschleppt.

Edelmann sagt:

Das erste Aufeinandertreffen zwischen Rock & Cena sowie die Matches zwischen HBK & dem Undertaker zeigen, dass keine Titel notwendig sind um große Matches für Wrestlemania aufzubauen.
Ich sehe es immer noch so, dass man so schnell wie möglich aber auch wenn möglich glaubhaft Reigns den/die Titel abnehmen sollte. Für mich persönliche eine klare Anforderung an Triple H, dass kein Teilzeitler mehr in der WWE um Titel mitkämpfen darf.
McIntyre, Rollins, Lashley, Styles und selbst ein Kross mit gutem Aufbau wären glaubwürdigere Champions als es Reigns je war.

Bezüglich The Rock bleibt auch die Frage offen, ob es für sein Image gut wäre die nächste Zeit bei WWE aufzutreten. Gerade nach den jüngsten Sexskandalen und bezogen darauf mit den Schmiergeldern scheint es nicht die beste Idee für ihn zu sein. Nicht ausgeschlossen, dass Leute wie Cena oder eben The Rock der WWE erstmal fern bleiben.

The Fiery Red Hand sagt:

Wieso sollte ich mich über ein The Rock Match freuen, da dieser im Ring nicht mehr allzu gut ist, soweit ich mich noch erinnern kann, waren seine 2 Matches gegen Cena nicht wirklich gut, also was soll sich jetzt in den knapp 9 Jahren verändert haben.
Nur das man jetzt Superman Cena gegen Superman Reings ausgetauscht hat.
Außerdem dürfte The Rock einen ziemlichen Ringrost haben und außerdem, wenn es wirklich zum Match kommen sollte, wäre es wirklich angebracht, wenn Rock früh anfängt zu trainieren, um fit zu werden und sein Wrestling aufzufrischen oder wir bekommen das gleiche Fiasko wie beim letzten Mal wo Cena The Rock durch das Match ziehen musste, weil dieser vergessen hat wie deren ablauf gewesen ist.

scholli sagt:

Viele scheine hier zu vergessen was der Skandal hier für Auswirkungen haben könnte.
Ich kann mir stand jetzt nicht vorstellen das sich The Rock WWE überhaupt antun würde.
Der lässt sich doch nicht durch die negativen Schlagzeilen seine Hollywood Karriere versauen.
Sollten sich die Anschuldigungen in Sachen Sexuelle Nötigung und vielleicht sogar Vergewaltigung verhärten und bis zu Wrestlemania nicht aufgeklärt sein, kann ich mir nicht vorstellen das The Rock einen Fuß in den WWE Ring stellt. Wie gesagt, der lässt sich bestimmt nicht in die Sache mit reinziehen, so das er von dieser schlechten Publicity runter gezogen wird.

Jon08 sagt:

@scholli Was sollten denn dort für negative Schlagzeilen rausspringen? Bisher betrifft der Skandal Vince McMahon selbst und sein Handeln, nicht WWE. Durch seinen Rücktritt hat der Alte WWE bisher vor einem massiven Imageschaden bewahrt. Und The Rock hat bisher noch kein Match unter Vince angenommen. Da nun Hunter und Steph am längeren Hebel sitzen und das Booking und Wrestling aufpolieren, sehe ich ein Match von The Rock durchaus als sehr realistisch an.

V.a. wird The Rock zwar vorsichtig sein, aber bei der letzten SuSe hat Vince noch stolz das Ei, das Rock ihm aus seinem Kunstfilm gegeben hat, präsentiert. Und viele dachten, jetzt kann eine Fehde eingeleitet werden. Also denke ich nicht, dass The Rock da große Hemmungen hat.

Wahrscheinlich sind es einerseits zeitliche Überschneidungen mit Hollywood und andererseits ist es das Budget bzw. Geld, das er für einen Auftritt verlangt, die ein Match noch verhindert haben.

Ich bin mir auch sicher, dass er sehr motiviert sein wird, gegen seinen Cousin anzutreten, nachdem sie auch schon in einem Film zusammen aufgetreten sind.

Edelmann sagt:

@Jon08
Du kannst sagen was du willst aber dieser Skandal trifft nunmal auch irgendwie die WWE und nicht nur McMahon als Menschen. Hier wurden ja auch Firmengelder für das Schweigegeld veruntreut. Und du kannst mir nicht sagen, dass nur der alte Mann was davon wusste.
Programm und Showqualität hin oder her aber das betrifft auch die WWE als Unternehmen (nicht die Worker selbst).
Wäre ich Agent und Berater von Hollywoodstars würde ich persönlich meinen Klienten von einer Kooperation abraten. Aber bis Mania sind es ja noch ca. 8 Monate.

Jon08 sagt:

@Edelmann

Ja, aber Haupttäter war nicht die WWE, sondern ihr Vorgesetzter. Und dass Laurinaitis, Dunne und noch ein paar Vertraute und natürlich die Bezahlten selbst davon wussten, ist klar.
Man sollte sich als Investor allerdings entscheiden: Ist die ganze Aktion im Namen der Firma passiert oder im Namen einzelner Akteure? Wohl doch eher Letzteres. WWE an sich ist nämlich nicht dafür verantwortlich, sondern deren Führung.

scholli sagt:

Jon08@
„Was sollen den da für negative Schlagzeilen rausspringen“
Genauso sowas der Bericht das noch mehr Schweigegeld gezahlt wurde.
Es ist doch auch vollkommen schnuppe ob das nun alles von Vince alleine ausging, was ich noch stark bezweifel. Da werden noch ein paar andere Namen fallen als nur Vince.
Und natürlich wirft sowas auch ein schlechtes Bild auf die Firma/Company selbst, da ist es vollkommen egal ob nur eine Person für den Skandal verantwortlich ist. WWE wird immer mit in den Zusammenhang des Skandals genannt. Vielleicht einfach mal so denken als wenn man sich normal unterhält, dann wird doch auch gesagt,“ kennst du Vince McMhon der hat Frauen wohl Sexuell genötigt und Schweigegeld gezahlt“ der andere dann “ ach der, das ist doch der Chef von WWE gewesen“. Daran sieht man doch schon wie WWE mit diesen Skandal verbunden wird. Ob das nun ein einzelner gewesen ist oder nicht, der Name WWE wird immer mit erwähnt und steht deshalb mit in den negative Schlagzeilen.
Edelmann@ hat es doch schon geschrieben.
Jeder halbwegs anständige Agent würden seine Klienten zurzeit raten einen großen Bogen um WWE zu machen um nicht auch in Verbind von diesen Skandal genannt zu werden.
Und ich denke wie gesagt nicht, das The Rock so blöd ist und sich das mit diesen negativen Schlagzeilen antut. Dafür ist er zu clever und es geht bei Ihn auch um zuviel Geld als des er das riskieren würde. Er würde das vielleicht nicht so öffentlich sagen, aber dann wird halt gesagt das er Zeitlich nicht kann und alle haben ihr Gesicht gewahrt.

Edelmann sagt:

@Jon08
Stell dir vor ein Politiker einer xbeliebigen Partei benutzt hierzulande die Wörter Mohrenkopf und Zigeunerschnitzel. Das fällt nicht nur auf ihn sondern auf die Partei zurück. Meistens endet es wie aktuell bei der WWE mit dem Rücktritt der jeweiligen Person.
Aber Medienkonzerne wie BILD werden die Wochen darauf die Partei durchleuchten und nach anderen Personen suchen welche sich ähnlich äußerten. Eine Hetzjagd wenn man so will.

Du hast schon Recht, dass der Großteil der Angestellten nix dafür kann aber der Name wurde nunmal in den Dreck gezogen. Dazu kommt, dass die vermeintlichen Opfer ja auch WWE Angestelltinnen waren. Sie haben sich darauf eingelassen und wer sagt, dass sowas nicht nochmal passiert. Zumindest werden das Außenstehende denken welche mit der WWE zu tun haben.

Mickey sagt:

Solange diese Partei nicht WWE heißt dürfte es da für manch einen wohl schwierig werden sich das vorzustellen.
Aber ich weiß natürlich was Du meinst, Edelmann! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube