Große Pläne für Karrion Kross: USA Network wünscht sich World Title öfter bei „Monday Night RAW“ – Triple H lockert die Vorgaben: „Wrestling“ und „Wrestler“ nicht länger verpönt

07.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: IMPACT Wrestling/ World Wrestling Entertainment

– Karrion Kross feierte bei der aktuellen Ausgabe von „Friday Night Smackdown“ bekanntlich seine überraschende Rückkehr zu World Wrestling Entertainment und scheinbar hat man große Pläne für den ehemaligen NXT Champion, dessen erster Run im Main Roster nicht nur kurz sondern vor allem enttäuschend war. Laut eines Berichts von Fightful Select wurde zuletzt innerhalb des Creative Teams darüber gesprochen, den 37-Jährigen in die Fehde zwischen Drew McIntyre und Roman Reigns zu involvieren. Im Zuge dessen soll Kross eine Chance auf einen der beiden World Title von Roman Reigns erhalten, nicht etwa auf die Undisputed WWE Universal Championship. Grund hierfür ist der Wunsch des USA Networks, den höchsten WWE-Titel auch öfter bei „Monday Night RAW“ einzusetzen. Roman Reigns trat nach der Titelverteidigung bei „WrestleMania 38″ bekanntlich nur sehr selten am Montag auf. Ein Vorschlag des USA Networks war die Einführung eines Interims World Titles, ob man dies bei WWE aber wirklich in Betracht zieht, bleibt abzuwarten.

– Die Begriffe „Wrestling“ und „Wrestler“ waren bei WWE viele Jahre verpönt. Gelegentlich fielen die Worte in den Shows zwar, dann aber eher, um für etwas Aufsehen zu sorgen, eben weil beide Begriffe eigentlich nicht mehr genutzt wurden. Vince McMahon etablierte stattdessen die Begriffe „Superstars“, Sports Entertainer“ sowie „Sports Entertainment“ und lange Zeit wurde daran nicht gerüttelt. Direkt nach der Übernahme durch Paul „Triple H“ Levesque wurde diese Anweisung aber deutlich gelockert und das neue „Regime“ scheint nichts dagegen zu haben, dass die Worte „Wrestling“ und „Wrestler“ wieder regelmäßig verwendet werden. Bisher verhielt es sich so, dass Talente dazu angehalten waren, diese Begriffe nicht zu verwenden, es sei denn sie holten sich die Erlaubnis dafür ein. Cody Rhodes verriet sogar vor einiger Zeit, dass er jedes Mal eine Strafe in Höhe von 1.000 US-Dollar zahlen muss, wenn er eines der verbotenen Worte nutzt. Nun gelten beide Worte aber nicht mehr als „verboten“ und innerhalb von WWE soll man begeistert von dieser Regelung sein. Auch Becky Lynch äußerte sich bei ESPN dazu.

„Vielleicht bekommen wir ein paar Worte zurück. Ich mag Worte und ich mag es, mich frei ausdrücken zu können. ‚Belts‘, ‚Fans‘, und was auch immer sonst noch fehlte.“

Quelle: Fightful Select, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




24 Antworten auf „Große Pläne für Karrion Kross: USA Network wünscht sich World Title öfter bei „Monday Night RAW“ – Triple H lockert die Vorgaben: „Wrestling“ und „Wrestler“ nicht länger verpönt“

Edelmann sagt:

Reigns werden wir wohl so schnell nicht los.
Leider! Dann trennt wenigstens die Titel und lasst McIntyre oder Kross einen davon gewinnen und steckt den neuen Champion zu RAW.

Legatus sagt:

Ciampa: 0 Standing, zieht 0
Reaktionen, keiner in der Halle interessiert sich für ihn aber bekommt ein US Titel Match. Kross: alsNXT Champ schon eine Katastrophe, selbst AEW will ihn nicht, hat 0 standing, zog ebenfalls 0 Reaktionen, aber darf von 0 auf 100 gegen DEN größten Champ aktuell im gesamtenBuisness um den Titel kämpfen? langjährige WWE Stars dürften sich grad komplett verarscht vorkommen.
Einfach nur ne Katastrophe was HHH da bookt. Mit Vollgas gegen die Wand. Wieso nicht erstmal Ciampa und Kross aufbauen und schauen ob die Fans sie annehmen? Sorry das ist schlechter als alles was Vince gebookt hat. Der hat seine gut dargestellten Champs zumindest geschützt.
Ciampa als US Champ, Gargano mit IC Titel und Kross mit dem Main Titel. Book it und begrab die WWE, Tony Khan, äh HHH.

Nagge sagt:

Allein auf die Idee zu kommen und auch eine Geldstrafe zu verhängen wenn man diese Worte ausspricht, zeugt doch von einer gewissen altersdememenz, unglaublich dieses diktatorische Verhalten, hoffentlich bleibt er auch für immer weg. Momentan ist man auf einem guten Weg, Triple H muss jetzt schnellst möglich die Titel trennen, vielleicht ein Triplematch, der erste Sieger bekommt den WWE-Titel, die anderen beiden kämpfen weiter um den Universaltitle. Das gleiche bei den Tagteam Titel.

Angela sagt:

1000er für jedes verbotene Wort.
Nun wissen wir, mit welchem Geld die hmmm Körberlgelder fürs Schweigen von ihm bezahlt wurden.

Worthless sagt:

@Legatus: Kross war deswegen nicht bei AEW, weil er schon bei MLW. Oder hast du schon erlebt, dass ein aktiver Wrestler gleichzeitig für WWE und AEW auftritt? Sicherlich nicht. Warum sollte also die Konkurrenz Kroos erlauben für AEW aufzutreten?

Worthless sagt:

*…War… und Kross natürlich statt Kroos.

Älteres Semester sagt:

Ich sehe es zwar beinahe so wie @Nagge die Titel sollten schnellstens getrennt werden. Aber man muss gleichzeitig bedenken, dass Reigns seit ner Ewigkeit ungeschlagen (zwar mit viel Hilfe) rumrennt, derjenige der es schafft hat also eigentlich einen Pay off zu erwarten. Diesen jetzt aber durch ein fuck finish zu lösen würde sehr viel vom Prestige des Sieges nehmen, dasselbe auch für einen 3er z.b. Cover McIntyre an Kross. Somit sollte man den Titel nicht so einen halbguten wie Kross nehmen. McIntyre ist es für mich aber auch nicht. Auch die älteren sollten es nicht sein denn man kann hier einen ganz großen kreeiren (jedenfalls das erste große Stück des Weges) Da sollte man diesen schon gut auswählen, mir fiele kein Name ein denn die einzigen die das noch glaubhaft darstellen könnten sind zu alt. Die jüngeren sind noch nicht soweit und mögliche gute kannste da auch suchen.

Edelmann sagt:

Ich glaube das mit Kross & AEW stimmt schon. Er war wohl angeblich als eines von Wardlows „Opfern“ angedacht als dieser gegen MJF fehdete. Khan hätte ihn wohl auch dafür verpflichtet aber mehr war da wohl nicht vorgesehen. Denke es ging nicht ums Geld sondern ums Kreative weshalb die Zusammenarbeit zwischen AEW & Kross scheiterte.

Das Geschrieben von Legatus hat Hand & Fuß. Sicher wären Ciampa oder Kross angenehmere Champions als Reigns oder Lesnar aber so plötzlich ohne Aufbau? Noch sind sie ja nicht Champions. Abwarten!
Bei AEW lief es leider auch ab und zu so ab, dass Neulinge gleiche eine Battle Royal oder andere Multi Man Matches gewinnen durften und gleich beim kommenden PPV auf den amtierenden Champion trafen, z.B. Brian Cage oder Ruby Soho.

DDP81 sagt:

Naja wenn AEW ihn gewollt hätte, hätte er auch dort unterschreibe und nicht bei MLW ..und jetzt komm mir nicht mit, vllt ging es ihm nicht ums Geld…

@Legatus das Produkt war vorher so „Scheisse“, langjährige WWE Stars wie Owens müssen sich immer wieder zur Witzfigur machen.
Bis auf Reigns hat man nichts Konsiquent und vernünftig gebookt. Möglich, dass gerade Kross zu sehr aus dem Nichts kommt. Aber welche Leute willst du noch gehen Reigns stellen bzw opfern ?
Kross ist ein Athlet, wie man ihn in der WWE gerne sieht, von der Statur. Ein Riddel wird man nicht gewinnen lassen, Rollins könnte man glaubhaft booken, wenn nicht die endlichen Niederlagen gegen Cody und auch davor Edge gewesen wären. Cody ist raus…Orton ist raus und für mich als Single Wrestler im Standing aktuell nicht gut genug gebookt. Und Drew??? Für mich persönlich absolut nichts..

Lashley ist der einzige Kandidat, den ich mir vorstellen könnte. Leider oder MVP aber das könnte man verkaufen.

Strowman und Bray könnte man holen….einem wird man sicherlich auch noch holen….

Hunter muss was ändern, vllt geht es einwenig zu schnell und vllt liest man zu sehr seine NXT Handschrift…aber ich könnte mir vorstellen, dass er das Produkt nachhaltig verändern kann und nachher auch ein Ciampa oder Gargano einen World Titel halten könnte..klar wird es dann Fans geben, die damit ein Prob haben, aber allen kannst es eh nicht recht machen. Owens, Styles, Orton, Edge, Zayn, Rollins, Cody, Lashley…. Richtig gebookt und man hat genug gute Leute. Und wenn das funktioniert wird auch der eine oder andere AEWler, der nicht NUR aufs Geld guckt, sich dort wieder finden. Kross, Ciampa und bestimmt auch bald Gargano…

Wie geil wäre es, wenn man als Wrestling Fan demnächst WWE und AEW im TV schauen könnte.

Und Mal ganz, die Grütze, die Vinny teilweise noch kurz vor Showbeginn geändert hat oder generell gebookt hat….viel schlechter konnte es von den Storys her nicht mehr werden.

Nacho Man sagt:

Endlich frische Gesichter im Maun Event bei WWE. Lasst HHH doch mal machen, heißt ja nicht das Kross gleich Champion wird und wenn doch dann feier ich es.

Joe Sanchez sagt:

@Legatus
Also erstens ist blöd den Leuten von vornherein Totzuschreiben. Sie stehen für Wrestling und nicht für Mist oder Tortenschlachten oder rennende Midcarter.

Das ciampa kein Standing hat mag sein, aber HHH muss das Standing erstmal wieder aufbauen. Das was Vince kaputt gemacht hat. Vergiss das nicht. Bei Shayna Bazler ist es genauso.

Warum sollten die Arivierten sich grämen? Die müssen doch selber erstmal wieder relevant werden.

Das HHH mehr im Modernen Wrestling angekommen als Vince steht außer Frage und es ist wichtig das der Kader wieder mehr Tiefe bekommt.

Schade das man gleich wieder so poltern. Da spricht eher der Mark oder?

Michhier sagt:

@Edelmann

Mit einem riesen Unterschied, bei AEW hattest du schon gut aufgebaute Herausforderer, die fehlen im Moment bei WWE und dann kannst du auch einfach jemanden aus dem nirgendwo nehmen und ihn so aufbauen.

Worthless sagt:

Karrion Kross stand bis zum 23.06.2022 noch bei MLW zugegen. Wenn es tatsächlich ein Angebot von AEW gab, dann war es wohl ziemlich kurzfristig und ja ich kann bestätigen, dass Karrion Kross sehr viel Wert auf seine Darstellung legt. Wenn da kein Deal zustande kam, dann sicherlich weil es deswegen keine Übereinkunft gab.

Worthless sagt:

*…stamd… = war

DDP81 sagt:

Wenn er zeitgleich Angebote von MLW und AEW gehabt hätte, ist zu 99.9% klar, wo er jetzt wäre….

……. Soviel Wert auf seine Darstellung, dass er damals von Impact aus seinem Vertrag wollte und auch kam, weil es ihn Zuwenig Geld war, als WWE sich meldete…die Trennung geschah nicht in Freundschaft.

Natürlich geht’s ums Geld, wenn der Unterschied so gross ist. Kann auch jeder nachvollziehen.

Raven1802 sagt:

So so, nach 4 Mobaten merkt der Fernsehsender auch mam dass eine Show ohne Main-Titel Müll ist. Problem ist nur, dass Fox mit Smackdown das gleiche Problem hat, weil The Pig of the Table ja auch lieber in der Nase bohrt und nur selten auftritt.

Sobel sagt:

Joa, denke auch auch, dass man die Titel wieder trennt. Vinnie hat seinen orgasmischen Moment bekommen, Reigns ist GIGA-Champ von allem und jedem, jetzt ist aber auch gut. Jede Show wieder ihren eigenen Titel, McIntyre Universal bei SD und Kross bei RAW. Und dann wieder regelmäßige Verteidigung und Titelwechsel. Lashley, Rollins, Owens, Styles bei RAW, Kofi, Shinsuke, Sheamus, Ricochet bei SD.
Und diese ganze Wortklauberei hat hoffentlich bald komplett ein Ende. Und bitte auch diese sinnlosen Namensänderungen!

scholli sagt:

Legatus@
„Der hat seine gut dargestellten Champs zumindest geschützt.“

Soll diese Aussage Ironie sein die du gut versteckt hast?
Sage uns allen hier doch mal bitte die „Champs“ die Vince gut dargestellt und geschützt hat.
In den letzten 5 Jahren wirst du nicht mal 5 Stück finden bzw aufzählen können, die unter deine Beschreibung passen. Und bitte nicht Brock Roman und Goldberg aufzählen, weil nicht anwesend sein bedeutet nicht das man geschützt wird. Und gut dargestellt bedeutet auch nicht, das man grade mal 2 Moves wie Goldberg oder Brock zeigt. Ich bin schon gespannt wer dir da einfällt.

RV151 sagt:

@Legatus
Wieso gibst du Ciampa oder Kross nicht erstmal eine Chance?
Das HHH nun die Bookings übernimmt ist vllt das beste was passieren kann.

Ich habe seit Monaten weder RAW noch SmackDown geschaut, nur die PPV.

Summerslam war seit langem das beste was ich gesehen habe, die PPV davor haben hingegen nur teilweise überzeugt.

Frischer Wind im Roster durch Ciampa oder Kross sind das was es braucht, gerne auch Gargano, Strowman und andere zurückholen, dafür dürfen Leute wie Omos oder Lesnar gerne wegbleiben.

Arne sagt:

Ich verstehe nicht wieso hier gegen Kross und Ciampa geschossen wird. Es war doch klar, dass HHH auf beide setzt weil beide ja auch schon bei NXT unter ihm auftrumpften.
Gerade Kross sehe ich als einen glaubwürdigen Wrestler an. Jemand der bedrohlich wirkt und den man nicht nachts begegnen will. Dazu Scarlett welche ihn perfekt ergänzt, sexy und doch gefährlich.
Eine Dame welche man sich auch im Bett wünscht. LOL
Leider habe ich auch Angst, dass Kross nur als Kanonenfutter für Vinnies ehemaligen Lap Dog herhalten muss. Kross‘ Charakter hat einfach mehr Tiefgang als Reigns.
Habe die letzten Tage viel von Titelsplit gelesen. Wäre vielleicht wirklich eine Alternative.
Dass sich das nun die TV Sender direkt wünschen ist ein Schritt in die richtige Richtung. Vielleicht sollte man da WWE mehr die Pistole auf die Brust setzen.

Sigi Reuven sagt:

Legatus schrieb: „Ciampa: 0 Standing, zieht 0
Reaktionen, keiner in der Halle interessiert sich für ihn aber bekommt ein US Titel Match. Kross: alsNXT Champ schon eine Katastrophe, selbst AEW will ihn nicht, hat 0 standing, zog ebenfalls 0 Reaktionen, aber darf von 0 auf 100 gegen DEN größten Champ aktuell im gesamtenBuisness um den Titel kämpfen? langjährige WWE Stars dürften sich grad komplett verarscht vorkommen.
Einfach nur ne Katastrophe was HHH da bookt. Mit Vollgas gegen die Wand. Wieso nicht erstmal Ciampa und Kross aufbauen und schauen ob die Fans sie annehmen?“

@Legatus Hast du beide bei NXT mal verfolgt? Beide ehemaligen NXTler ziehen einige Zuschauer und Fans von NXT zum Main Roster. Das wird Triple H’s Intention dahinter sein. Wen soll er sonst Richtung Main Event schicken?
Bis auf Styles – außer dieser Omos Sache – hat Vince nahezu alle möglichen Main Eventer in den letzten Jahren entweder gegen Reigns oder mit einer relativ kurzen Titelregentschaft verheizt: Owens, Bryan (nun bei AEW), Cesaro (war nur wegen seines Vertrags kurz im ME, nun bei AEW), Big E, Kofi Kingston, The Miz, Riddle, Rollins und Co.

Die einzigen beiden, die noch würdig wären gegen Reigns im ME zu fehden, sind aktuell Lashley, der den United States Titel hält und McIntyre, der jetzt seine Fehde und sein Match kriegt – und beide waren zwar tolle WWE Champions, aber irgendwann wurde auch deren Regentschaft schnell langweilig. Wie gesagt, man hat noch Styles.

Triple H hat bei NXT voll auf Ciampa und Kross gesetzt und das ist nur den Main Roster Fans nicht bekannt, die kein NXT verfolgen. Triple H verfolgt hier eine recht gute Strategie, er zieht die Zuschauer von NXT Richtung Main Roster.
Es ist komplett Vinces Schuld, dass weder Ciampa noch Kross den Zuschauern bekannt sind. Kross bekam dieses seltsame Gladiatorengimmick, das absoluter Müll war und wurde irgendwann aus den Shows genommen und Ciampa wurde an Miz‘ Seite gesetzt. Beide hatten null Chancen bisher eine ernsthafte Promo zu halten. Und die bekommen sie nun.

Erst wird gemeckert, dass keine neuen Stars kreiert werden, jetzt sucht sich Hunter zwei Leute aus, die er pushen möchte und es ist auch falsch… Was soll er denn machen, wenn Vince fast alle anderen Wrestler vorher verbrannt hat?
Orton und Rhodes sind aktuell verletzt, auf die kann HHH nicht zählen. Ich sehe es auch nicht, dass Rhodes unter Triple H so groß rauskommt wie unter Vince. Was sehr schade ist, aber gerade jetzt hat Hunter die Chance das Main Roster wieder zu einem Aufstieg für NXT Stars zu machen als zu einem Abstieg und einer Demütigung.

Und Reigns MUSS einfach schnellstmöglich einen Titel abgeben. Die Usos übrigens genauso.

Jaja sagt:

Die Sache mit Entwicklungen ist ja die, dass sie eines brauchen – nämlich Zeit. Und damit meine ich mehr als 14 Tage, das sollte allen deren Aufmerksamkeitsspanne höher ist als die eines Marmeladenbrots bereits aufgefallen sein.
Im Zuge dessen wäre es auch wirklich toll, wenn die eine oder andere Machohaltung auch mal überdacht würde. Die sind nämlich auch von gestern, nicht wahr Arne?!

Apophis sagt:

Obwohl ich lange auch NXT verfolgt habe, muss ich Legatus leider Recht geben, weder Ciampa noch Kross sehe ich ansatzweise im Main Event.

DDP81 sagt:

Na bei euren Ansichten, müsst ihr euch ja Vinny zurück wünschen…

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/