Kategorie | WWE, WWE Raw Ratings

WWE Monday Night RAW #1523 Rating auf dem USA Network vom 01.08.2022: Höchste Zuschauerzahl seit der Ausgabe vom 16. März 2020

03.08.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: wwe.com

Die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 01. August 2022 auf dem USA Network erzielte eine Zuschauerzahl von durchschnittlich 2,230 Millionen. Hierbei handelt es sich um die höchste Zuschauerzahl für „RAW“ seit der Ausgabe vom 16. März 2020 (2,335 Millionen Zuschauer). Im Vergleich zur Ausgabe in der letzten Woche (Vorwoche: 1,901 Mio. Zuschauer) gewann man ca. 329.000 Zuschauer. Im Jahresvergleich zur ersten Ausgabe nach dem „WWE SummerSlam“-PPV im Vorjahr, am 23. August 2021 auf dem USA Network, gewann man bei den Zuschauern ca. 17%.

Die Stundenwerte beliefen sich auf 2,433 Millionen Zuschauer in der diese Woche werbefreien ersten Stunde (Vorwoche: 2,019 Mio. Zuschauer), 2,288 Millionen Zuschauer in der zweiten Stunde (Vorwoche: 1,974 Mio. Zuschauer) und 1,969 Millionen Zuschauer in der dritten Stunde (Vorwoche: 1,711 Mio. Zuschauer).

In der US-Hauptzielgruppe (Männer und Frauen im Alter von 18 bis 49 Jahren) erreichte „Monday Night RAW“ ein Rating von 0,61 Punkten und 796.000 Zuschauer (Vorwoche: 0,50 Ratingpunkte und 641.000 Zuschauer), was für Platz 1 der meistgeschauten Shows im US-Kabelfernsehen in der US-Hauptzielgruppe am Montag reichte (Vorwoche: Platz 1). Im Jahresvergleich zur ersten Ausgabe nach dem „WWE SummerSlam“-PPV im Vorjahr (0,64 Ratingpunkte) sank das Rating in der Hauptzielgruppe um ca. 5%.

Nachfolgend die Zuschauerzahlen…

…in den letzten 12 Wochen:
01. August 2022: 2,230 Millionen Zuschauer (auf USA)
25. Juli 2022: 1,901 Millionen Zuschauer (auf USA)
18. Juli 2022: 1,765 Millionen Zuschauer (auf USA)
11. Juli 2022: 1,735 Millionen Zuschauer (auf USA)
04. Juli 2022: 1,563 Millionen Zuschauer (auf USA)
27. Juni 2022: 1,951 Millionen Zuschauer (auf USA)
20. Juni 2022: 1,986 Millionen Zuschauer (auf USA)
13. Juni 2022: 1,695 Millionen Zuschauer (auf USA)
06. Juni 2022: 1,872 Millionen Zuschauer (auf USA)
30. Mai 2022: 1,497 Millionen Zuschauer (auf USA)
23. Mai 2022: 1,732 Millionen Zuschauer (auf USA)
16. Mai 2022: 1,736 Millionen Zuschauer (auf USA)
09. Mai 2022: 1,652 Millionen Zuschauer (auf USA)

…der Ausgaben nach dem „SummerSlam“-PPV in den letzten Jahren:
01. August 2022: 2,230 Millionen Zuschauer (0,61 Ratingpunkte in P18-49)
23. August 2021: 2,067 Millionen Zuschauer (0,64 Ratingpunkte in P18-49)
24. August 2020: 2,028 Millionen Zuschauer (0,67 Ratingpunkte in P18-49)
12. August 2019: 2,729 Millionen Zuschauer (0,92 Ratingpunkte in P18-49)
20. August 2018: 3,092 Millionen Zuschauer (1,06 Ratingpunkte in P18-49)
21. August 2017: 3,393 Millionen Zuschauer (1,15 Ratingpunkte in P18-49)
22. August 2016: 3,315 Millionen Zuschauer (1,25 Ratingpunkte in P18-49)
24. August 2015: 3,721 Millionen Zuschauer (1,30 Ratingpunkte in P18-49)
18. August 2014: 4,194 Millionen Zuschauer (1,47 Ratingpunkte in P18-49)

Quellen: showbuzzdaily.com, Twitter: @BrandonThurston

Diskutiert auch hier in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Zahlen! Klick!




13 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1523 Rating auf dem USA Network vom 01.08.2022: Höchste Zuschauerzahl seit der Ausgabe vom 16. März 2020“

Edelmann sagt:

Es war sogar die beste RAW Show seit Jahren wenn man ehrlich ist. Diesbezüglich ist das Rating schon verdient.
Bin aber der Meinung wenn die Qualität der Show noch besser ist und die richtigen Leute eingesetzt werden sind sogar bestenfalls um die 3,5 Mio. drin.
Natürlich spielt hier auch der Faktor NEUGIER & AUFBRUCHSTIMMUNG eine Rolle. Das sollte man nicht außer Acht lassen.

DDP81 sagt:

Vinny ist weg und alles wird gut…. Hoffentlich bleibt er weg und fuscht nicht zuviel von aussen rum. Schade, dass seine Football Liga in die Insolvenz ging.
Vllt schenkt The Rock ihm ja die Rechte zurück. Soll er sich da ablenken.

DDP81 sagt:

Ui… 3.5 Mio wäre ne Hausnummer. Ich glaube eine 3 vorne wird es so schnell nicht geben.

Sigi sagt:

Da war die Euphorie aber groß.
Natürlich viel zu hoch das Rating,für das was einem geboten wird.
Dennoch ein Schlag in Vince Fresse und „Ritterschlag“für Hunter😂
Muss man dennoch erstmal bestätigen in den nächsten Wochen.
NFL geht ja auch bald wieder los

Arne sagt:

Während die letzten Wochen/Monate und teils Jahre die WWE Weeklys typische 6er Kandidaten waren hat man hier schon eine Steigerung gesehen. Eine 2 ist es noch lange nicht. Da fehlt noch eine Menge.
Aber für das Gebotene ist das Rating sicher in Ordnung. Wie Sigi schrieb hat es auch viel mit Euphorie zu tun. Persönlich erwarte ich aber schon in etwa zur SuSe ein deutlich besseres Programm was zeitlich auch realistisch wäre.
Aber ja, man hat die ersten Wochen eine minimale Änderung bemerkt.

AEW Boy sagt:

Die von ner 3 bei der MIo Zahl reden, dass sind Träumer.

Maximus sagt:

Are you ready and I said,are you reaeeeddyyy?????

Jon08 sagt:

Bääärenstaaark!!! RAW geht back ins business!

Sobel sagt:

Könnte mir auch vorstellen, dass nach den beiden überzeugenden Shows Freitag und Montag jetzt langsam bergauf geht mit den Zahlen. Auf altes Niveau von vor einigen Jahren aber wohl eher nicht, dazu hat man, denke ich, zu viele Fans an die Konkurrenz verloren.

DDP81 sagt:

….und Wrestling Mittelweile auch zuwenig Mainstream. Kann aber ja wieder kommen.

Johnny sagt:

Also ich denke 3 Millionen für RAW sind evtl. gar nicht so unrealistisch. Ja es kommt ab September wieder die NFL. Aber wenn sie das Programm weiterhin ein bisschen verbessern und auch wieder überraschende Wendungen in gute Storys bringen dann sind 2,5 Mios. dauerhaft realistisch.
Von welchen Quoten träumst du denn AEWBoy??? Immer dieses unnötige Sticheln. AEW wäre mal wieder froh über 1,2-1,3 Millionen…

Gando sagt:

@Johnny
Wie war das mit Sticheln?
Ich kann diesen Hühnerdreck nicht mehr hören.
Das was der Andere sagt, finde ich doof, aber ich bekämpfe trotzdem Feuer mit Feuer.
Finde die Logik!

Johnny sagt:

@Gando… ich weiß schon das ich auch gestichelt habe…
Man muss einfach anerkennen das WWE auf viele Jahre der Marktführer bleiben wird.
Und unter jedem WWE Artikel sind gefühlt 10-15 Kommentare die nur Sticheln oder WWE schlecht machen wollen.
Unter AEW Berichten Sticheln doch auch nicht die Leute die gerne WWE schauen…
Und viele AEW „Fans“ kommentieren mehr WWE Artikel wie AEW Artikel… wo ist da die Logik? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/