AEW „Rampage #51: Fight for the Fallen 2022“ Ergebnisse & Bericht aus Worcester, Massachusetts, USA vom 29.07.2022 (inkl. Abstimmung & Video der kompletten Show)

30.07.22, von Emrah "bigboiEmrah" Bayer

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Rampage #51: Fight for the Fallen 2022“
Ort: DCU Arena in Worcester, Massachusetts, USA
Erstausstrahlung: 29. Juli 2022
Zuschauer: circa 6.100

Full Show

It’s friday night – you know what that means! Es ist Zeit für die neuste Ausgabe von „Rampage“. Die Show starte dann auch direkt mit dem ersten Match.

1. Match
Six Man Tag Team Match
Best Friends (Orange Cassidy, Trent Beretta & Chuck Taylor) gewann gegen Jay Lethal, Satnam Singh & Sunjay Dutt via Pin an Sunjay Dutt durch Orange Cassidy nach dem Orange Punch.
Matchzeit: 07:25
– Dies war das In-Ring-Debüt von Sunjay Dutt bei AEW.
– Beretta hielt Singhs Bein fest, sodass dieser beim entscheidenden Pin nicht eingreifen konnte.

Nach dem Match startet Singh einen Angriff auf die Faces. Auch Lethal macht mit, schließlich haben alle Verlierer die Oberhand. Nach kurzer Zeit kommt Wardlow heraus und macht den Safe. Singh muss von seinen Teammitgliedern zurückgehalten werden, schließlich machen die Heels den Ring frei.

Ein Rückblick auf das Titelmatch von FTR und den Briscoes bei Ring of Honor wird gezeigt.

2. Match
Singles Match
Ethan Page gewann gegen Leon Ruffin via Pinfall nach dem Ego’s Edge.
Matchzeit: 01:28
– Stokely Hathaway und Leila Grey sahen sich das Match aus dem Backstagebereich an und wirkten von der Leistung Pages sehr angetan.

Cole Karter wird backstage interviewt. QT Marshall und seine Entourage gratuliert ihm zu seinem ersten Sieg. Er macht Karter ein Angebot, der Factory beizutreten. Karter könne eine Nacht darüber schlafen – allerdings im Bett, nicht bei den Fischen.

3. Match
Singles Match
Lee Moriarty gewann gegen Matt Sydal via Submission.
Matchzeit: 07:58
– Während des Matches kam Stokely Hathaway heraus und lenkte Sydal entscheidend ab. Dabei verlor er allerdings kurzzeitig seine Brille.

Hathaway betritt den Ring. Anschließend überreicht er dem Gewinner des Matches seine Visitenkarte, welche Moriarty diesmal annimmt. Hathaway zeigt sich begeistert.

Rebel und Dr. Britt Baker, D.M.D. haben eine Promo aufgenommen. Baker hat eine Nachricht an ThunderStorm. Sie gratuliert Thunder Rosa zu ihrer Intelligenz, Toni Storm auf ihrer Seite zu haben, schließlich könnte ihr diese locker den Titel abnehmen. Aber das müssten die beiden schon selbst wissen.

Nun begrüßt Tony Schiavone Claudio Castagnoli für ein Interview im Ring. Der Schweizer kommt zunächst gar nicht zu Wort, da lautstarke „You deserve it!“-Rufe durch die Halle schallen. Er bedankt sich in mehreren Sprachen für die Unterstützung. Es sei eine Ehre, vor ihnen als ROH World Champion zu stehen. Er verspricht, dass dies nur der Anfang ist. Nach kurzer Zeit ruft er ROH Pure Champion Wheeler Yuta dazu. „Yuta“-Rufe erklingen. Die beiden werden aber von Chris Jericho unterbrochen. „The Wizard“ und Yuta bekommen sich schnell in die Haare, was zu folgender Ansetzung bei der nächsten Ausgabe von „Dynamite“ führt: Sollte Wheeler Yuta dieses Match gewinnen, fordert er anstelle von Jericho Jon Moxley bei „Quake at the Lake“ um die AEW World Championship heraus. Ein Match ohne Stipulation lehnte Yuta ab.

The Acclaimed haben ein Musikvideo über die „Ass Boys“, was uns nun vorgespielt wird.

Anna Jay (mit Tay Conti & Sammy Guevara) sowie Ruby Soho (mit Eddie Kingston & Ortiz) haben das bekannte Interview vor dem Main Event. Anna Jay gibt an, die dunkle Seite von Brodie Lee und Chris Jericho gelernt zu haben. Sie werde Soho heute zur Aufnahme zwingen.

Einige Matches für die kommenden All Elite Wrestling-Shows werden bekannt gegeben.

4. Match
Singles Match
Anna Jay gewinnt gegen Ruby Soho via Referee Stoppage, nachdem Ruby Soho im Queenslayer das Bewusstsein verloren hatte. Jay nutzte von der Ringrichterin ungesehen Sohos Schiene, um den Griff zu verstärken.
Matchzeit: 09:46

Mit einer jubelnden Anna Jay endet diese Ausgabe von „Rampage“.

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Episode! Klick!




4 Antworten auf „AEW „Rampage #51: Fight for the Fallen 2022“ Ergebnisse & Bericht aus Worcester, Massachusetts, USA vom 29.07.2022 (inkl. Abstimmung & Video der kompletten Show)“

Edelmann sagt:

Das erste mal überhaupt, dass Rampage seit Bestehen weniger Matchzeit hatte als Smackdown, oder irre ich mich?
Show war solide, deutliche Steigerung gegenüber der Vorwoche. Machte alles Sinn und setzte aktuelle Fehden und Storylines fort.
Wardlow jetzt gegen Lethal & Singh?
Stokely mit neuem Stable und dadurch Split bei den Men of the Year? Würde hier sogar Powerhouse Hobbs als potentielles weiteres Mitglied von Stokelys Stable sehen.
JAS vs. BBC bestimmt zur Zeit den Main Event von AEW. Richtig so!
Anna Jay vs. Roby Soho. Gab schon deutlich schlechtere Damenmatches bei AEW. Sieg der ehemaligen „Dark Orderin“ richtig & wichtig.

Finntroll82q sagt:

Smackdown müsste immer mehr Matchzeit haben da Smackdown 2 Stunden läuft, 😉

Gando sagt:

@Edelmann
Das mag stimmen. Ich lese mir nicht mal mehr die Berichte der WWE durch.
Aber hier gilt immer noch 1h gegen 2h.

Schollenator sagt:

Finds ein bisschen schade das Wardlow den Titel so weggeworfen hat. Auf Singh kann man gerne verzichten. hat zwar ein paar gute Moves, wirkt ansonsten aber wie ein Roboter

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/