Update zu Brock Lesnars „Walkout“ in der vergangenen Woche – Big E schließt Karriereende nicht aus – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP“

29.07.22, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Miguel Discart, Brock Lesnar in March 2015, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Eine Woche ist es nun her, da veränderte sich die Landschaft von WWE für immer. Und neben der Personalie Vince McMahon war es insbesondere Brock Lesnar, der mit seinem kurzzeitigen Walkout vor „SmackDown“ die Nachrichten an diesem Tag bestimmte. Laut Dave Meltzer handelte Lesnar in der letzten Woche unmittelbar, als die Berichte über den Rückzug McMahons die Runde machten. Erst sieben Stunden später, um 20:30 Uhr Ortszeit, kehrte er letztlich zurück und trat doch noch bei der Show des blauen Brands auf. Was genau in diesem sieben Stunden passiert ist, wissen wohl nur die Beteiligten selber, aber das Management stand wohl die ganze Zeit in Kontakt mit dem 45-jährigen und am Ende „machte man einen Deal mit ihm“, damit er für die Show zurückkehrte. Ob es sich dabei um kreative oder finanzielle Aspekte, oder gar beides handelt, kann aber auch Meltzer derzeit nicht sagen. Warum Lesnar so schnell Reißaus nahm und den Veranstaltungsort verließ, ist aber weiterhin nicht ganz klar. Lesnar ist allerdings ein kluger Kerl und es kommt zumindest der Verdacht auf, dass er diesen strategischen Schachzug ganz bewusst so inszeniert hat. Die einzige Person, die darüber wirklich Auskunft geben kann, ist Brock selbst und er wird wohl für sich behalten, was in diesem Moment durch seinen Kopf ging. Dennoch gab gegenüber Meltzer auch eine interne Quelle an, dass sein Abgang inmitten des McMahon-Chaos durchaus für weitere negative Publicity gesorgt hat und seine Rückkehr daher am Ende als notwendig für die Firma erachtet werden musste. So wollte man nach dem Rücktritt von Vince McMahon der Öffentlichkeit auf keinen Fall den Eindruck vermitteln, dass die Company nun im Chaos versinkt. Der Abgang eines Topstars hätte aber genau dies signalisiert. Was auch immer am Ende passiert ist, Lesnar wirkte nach der kurzen Auszeit mehr als glücklich, der Deal scheint daher nicht zu seinem Nachteil gewesen zu sein.

– Big E fällt nun schon seit Monaten aufgrund eines Halswirbelbruchs aus und zuletzt waren die Nachrichten bezüglich einer Rückkehr in den Ring für den ehemaligen World Champion nicht so rosig. Er selbst sagte kürzlich dazu in der „MMA Hour“, dass er zunächst einmal bis zum kommenden März warten wird, dann steht eine weitere wichtige Untersuchung für ihn an. Aber auch wenn er nicht mehr in den Ring zurückkehren kann, so wäre das für ihn in Ordnung. Zwar will er unbedingt wieder aktiv in den Ring steigen, er habe für den Fall der Fälle aber seinen Frieden damit gemacht, zumal ihm Ärzte sagten, dass eine weitere Verletzung im Nackenbereich die Situation deutlich verschlimmern könnten und er ohnehin verdammt viel Glück gehabt habe. Im Zuge des Interviews gab Big E auch an, dass er natürlich immer noch von WWE bezahlt wird und die Promotion auch die medizinischen Kosten für ihn trägt. Dabei lobte er die medizinische Abteilung der Company und gab an, dass sie alles für seine Genesung tun würden. Unterdessen hat er auch eine andere Einsatzform bei WWE gefunden. So war er neben Triple H und Paul Heyman bei den aktuellen Tryouts in Nashville im Einsatz und half mit, potenzielle Topstars der Zukunft zu scouten.

– WWE ist in der kommenden Nacht mit „Friday Night Smackdown“ in der State Farm Arena in Atlanta, Georgia zu Gast. Für die letzte Show vor dem „WWE SummerSlam“-PPV wurden bislang insgesamt drei Matches und ein Segment angekündigt. So kommt es unter anderem zu einem Shillelagh Match zwischen Sheamus und Drew McIntyre, dessen Sieger beim „WWE Clash at the Castle“-PPV am 3. September in Cardiff, Wales eine Chance auf die Undisputed WWE Universal Champion erhalten wird. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE Friday Night Smackdown #1201
Ort: State Farm Arena in Atlanta, Georgia
Datum: 29. Juli 2022

Shillelagh Match
Drew McIntyre vs. Sheamus

Tag Team Match
Vicious Viking Raiders (Ivar & Erik) vs. New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods)

Singles Match
Lacey Evans vs. Aliayah

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Maxxine Dupri stellt die Summer Collection vor.

– Im Anschluss an „Smackdown“ geht es auf dem WWE Network mit einer neuen Ausgabe von „NXT LVL UP“ weiter. Für die heutige Episode angekündigt sind die Paarungen Javier Bernal vs. Myles Borne, Fallon Henley vs. Sol Ruca sowie Malik Blade & Edris Enofe vs. Ikemen Jiro & Quincy Elliott

Quelle: Wrestling Observer Newsletter, MMA Hour

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Show! Klick!




16 Antworten auf „Update zu Brock Lesnars „Walkout“ in der vergangenen Woche – Big E schließt Karriereende nicht aus – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP““

Mickey sagt:

“ Lesnar ist allerdings ein kluger Kerl und es kommt zumindest der Verdacht auf, dass er diesen strategischen Schachzug ganz bewusst so inszeniert hat.“

Ach was, dem wird man einfach nur gesagt haben, dass er wegen Vertragsbruch Strafe zahlen muss wenn er sich dort nicht blicken lässt.

Gott sagt:

@Mickey, hat er eben nicht. Sein Vertrag ist ohnehin auf wenige Auftritte pro Jahr ausgelegt. Und diese Zahl hat er bereits im April absolviert. Er könnte also theoretisch bis Ende des Jahres die Füße hochlegen.

Haehnchen sagt:

Ist schon krass wie Lesnar die WWE melkt.

Ne Handvoll auftritte im Jahr, bei den meisten muss er physisch noch nichtmal all zu groß was leisten, und mehr Geld kassieren als sonst irgendjemand bei WWE je verdient hat.

Dann auf bockig machen weil Vince mist gebaut hat und abgesägt wurde, bzw die reißleine zog bevor es gar nicht mehr anders ging. Und sich das auch noch bezahlen lassen (was anderes ist da sicher nicht passiert, er hat sich den auftritt natürlich extra bezahlen lassen) Und womöglich gabs obendrein noch kreative zugeständnisse, sprich er wird wohl bald Reigns die Titel abnehmen… oder dafür sorgen das er so angeschlagen ist das der Koffer eingecasht wird. Und später holt sich Lesnar dann halt den/die Titel vom Kofferträger.

Wie auch immer.. was Lesnar mit minimalem Aufwand aus WWE an Geld schöpft ist schier unfassbar… genauso unfassbar ist das vor allem Vince das so frei mitgemacht hat, man sagt ja so schön „alles für die Quote“ nur schaut man sich halt an wie sich die Quoten entwickeln, muss man halt auch sagen… Lesnar sorgt für einzelne „Peaks“ hier und da, aber er kann auch nichts gegen den Abwärtstrend tun, nicht wenige meinen sogar er und Reigns seien die Hauptgründe warum dieser Trend nach unten zeigt… weil sich alles nur um die beiden dreht und alle anderen nur Statisten sind.

DDP81 sagt:

@Mickey ja genau…und dann kommt Lesnar angekrochen… Die paar tausend jucken ihn nicht.
Und schlussendlich waren es ein paar tausend mehr,die er zusätzlich mit nachhause nahm. Das Geld aus Vinny aus seinem Sparschwein genommen, welches er für die nächste Frau zurückgelegt hatte.

Rikibu sagt:

Dass man seitens WWE noch immer Vertrauen in diesen 1 move giant hat…
Mal ehrlich, als Lesnar seinerzeit on top war, hat er die Company im Stich gelassen… Lashley übrigens genauso…

Und nun lassen sie sich bei Lesnar quasi erpressen?
Sorry… ich halte Lesner auch nicht für einen Vollblutwrestler, der es aus dem Grund macht, weil er die Fans unterhalten will… nein, er ist ein Söldner, der nach 5 Minuten im Ring pluterrot anläuft…

Diese Probleme und die Lesnar, Goldberg Notwendigkeit hätte man nicht, hätte man nie aufgehört neue ernstzunehmende Akteure zu erschaffen… nein, Reigns gehört für mich nicht dazu… hier ist aber auch der Fehler, dass alles andere schwach aussieht, während ein einziger alles überstrahlt, der eigentlich nie da ist…

Irgendwie lässt Lesnars Verhalten ihn noch unsympathischer wirken als ohnehin schon.

Sigi sagt:

Brock Lesnar bietet 3-5 Moves , kurze Matches ,Schlechte Promos ,wenig Auftritte und sehr viel Gehalt.

Den will man natürlich als Angestellten haben ..
Wer schaltet nicht wegen ihm ein?🙄😂

Gando sagt:

Finde das auch kritisch zumal Leute wie Banks und Naomi einfach entlassen und noch live im TV als Stichlasser beschimpft wurden.

Naja WWE halt. Da wird andauernd mit zweierlei Maß gemessen.

scholli sagt:

Genau sowas passiert wenn man solche Typen wie Brock Jahre lang den roten Teppich ausrollt und dann jeder für ihn auf die Knie singt um ihn seinen Arsch zu lecken. Wenn jemand denkt das er größer ist als die Company mit der er einen Vertrag hat kommt sowas bei raus. Und genau diesen Mist hat der gute Vince Jahrelang schön gefördert und die Nachfolger können das jetzt ausbaden. Das sind genau diese Zöpfe die für mich abgeschnitten gehören, wenn sich einer größer fühlt als die Company selber, weg mit ihn. Jetzt muss jeder mit anpacken um den Karren wieder aus den Dreck zu ziehen und wenn da welche meinen Egotrips zu fahren, dann sollen sie sich auf Deutsch gesagt einfach verpissen.
Was passiert wenn jemand denkt das er größer als der Verein ist, kann man auch gut beim Fussball beobachten, das ist für die ganze Team Chemie Gift.

Veritas 1610 sagt:

Servus zusammen,

Klar Lesnar haut nur Suplessen und den F-5 raus. Aber das dies nicht an ihm liegt zieht niemand in Betracht. In der WWE werden sehr viele Athleten stark eingeschränkt. Den harten Stil den Lesnar gehen würde, würden wahrscheinlich sehr wenige der „Entertainer“ mitgehen.

Natürlich steht Auftritt/Leistung zur Bezahlung in keinem Verhältnis. Aber kaum jemand würde so einen Deal ablehnen. Finanzielle Sicherheit für wenig Einsatz.

Schönes Wochenende

Sobel sagt:

Oh Mann, hoffentlich lässt man Lesnar nach dem Susl fallen wie ne heiße Kartoffel. Sicher, er ist immer für nen großen Moment gut, aber dann soll man ihn lieber einmal im Jahr zurück bringen, kurze Fehde mit aktuellem Topstar und wieder in die Versenkung. So ähnlich wie Cena.
Und was E angeht ist man (und er selbst) hoffentlich echt vernünftig und überstürzt nichts. New Day ist einfach ernstzunehmender mit ihm.

DDP81 sagt:

@sigi prinzipiell stimme ich dir zu, aber seine Promos sind, seitdem er ohne Heymann unterwegs ist,
.wie ich finde…. Sehr unterhaltsam

Lobo sagt:

Bin kein Freund von Lesnar, aber ich vermute auch mal, dass es in diesem Fall weniger um Geld, als darum, dass er Reigns beim PLE besiegen wird, oder so fertig, dass dieser danach den Titel verliert….und in diesem einen speziellen Fall denke ich nur das es gut wäre, da mittlerweile Lesnar sogar öfter anwesend ist als Reigns.

samjj sagt:

Werden hier Beiträge auch mal freigegeben, oder ist wieder der Zensur Meister am Werk?

Angela sagt:

@samijj – also meine Beiträge werden eigentlich IMMER sofort frei gegeben. Kommt vielleicht auf die Wortwahl an? ;o)

Zu Big E – ich hoffe für ihn, dass er die richtige Entscheidung trifft und auf die Ärzte hört. Fände es allerdings schade, wenn er nicht mehr zurück kommt als Wrestler. Habe ihn, vor allem mit New Day, immer sehr gerne gesehen.

Zu Lesnar – der Unsympathler hat doch IMHO einen einzigen Move drauf. Was hat der, was andere nicht haben, dass der tun und lassen kann, was er will. Und dass er am meisten abkassiert von allen und am wenigsten tun muss? Naja, ich bin eh froh, wenn ich ihn nicht sehe.

Und mit der neuen Führung bin ich auch guter Hoffnung, dass man Lesnar in Hinkunft nicht mehr sieht.
Fände es schade, wenn ausgerechnet er Reigns den/die Titel abnehmen darf. Obwohl man Reigns seit er bd. Titel hat eh so gut wie gar nicht mehr sieht. Da kann man leicht mit den Titeln in der Hand in Pension gehen ;o)

Schollenator sagt:

Kann mir schon vorstellen das Brock abgefuckt war, aber auch das er das als Work genutzt hat.
Bin bei aller Liebe kein WWE Fan und erst recht kein Lesnar Fan.
Was er aber im Gegensatz zu den meisten anderen Wrestlern bietet ist Credibility. Wenn der rauskommt und wie zb damals Rollins zerstört, denkt man echt der hat den gerade in Rente geschickt.

Mickey sagt:

@ DDP81:
Du weißt doch gar nicht wieviel Strafe Lesnar zahlen hätte müssen oder was ihm bei Vertragsbruch sonst noch so gedroht hätte! Soviel Geld wie der pro Auftritt bekommt (und die WWE eventuell einnimmt) werden die -WWE- ganz bestimmt ordentlich heftige Klauseln in Lesnars Vertrag reingeschrieben haben.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/