Kritik an Vince McMahons Arbeitsweise: Fragwürdiges Vokabular und Vergesslichkeit – Update zu Riddle vs. Seth Rollins: Wann wird das Match nachgeholt? – Gewinnt Paul Heyman nun an Einfluss?

28.07.22, von David "VidDaP" Parke

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Nach dem Rückzug von Vince McMahon aus dem täglichen Geschäft dringt auch immer mehr Kritik an seiner Arbeitsweise an die Öffentlichkeit. So berichtet Fightful nun, dass viele Assistenten des Creative Teams damit beschäftigt waren, die Anweisungen von Vince zu „filtern“. Zum einen ging es darum, dass diese Mitarbeiter genau wissen mussten, welche Ideen man Vince McMahon besser nicht vorlegen sollte. Zum anderen machte Vince oft Anmerkungen und Notizen, die so unsensibel oder beleidigend erschienen, dass die Reaktion oft „Oh Gott, was hat er gerade gesagt?“ lautete. Unter anderem soll McMahon ständig Personen mit falschen Namen beschimpft und Ausdrücke verwendet haben, die gesellschaftlich inakzeptabel sind und die er selbst niemals im Fernsehen zugelassen hätte. Ein anderer ehemaliger Produktionsmitarbeiter gab an, dass die Öffentlichkeit wohl entsetzt wäre, wenn sie hören würden, was Vince McMahon während der Shows durch das Headset von sich gab, vor allem an die Kommentatoren. So soll er bei den lächerlichsten Dingen in die Luft gegangen sein und den Eindruck vermittelt haben, als hätten die Kommentatoren Angles versaut, obwohl diese ohnehin längst ihr Verfallsdatum überschritten hatten. Auf die Frage, was man sich nun unter Triple H erhofft, antwortete ein Mitglied des Creative Teams, dass man sich nun hoffentlich öfter daran erinnert, was man bereits präsentiert hat und was nicht. Vince war (wie schon von uns berichtet) demnach bekannt dafür, dass er sich nicht mehr daran erinnern konnte, wenn man Dinge bereits immer und immer wieder gebookt hatte, selbst wenn man ihn daran erinnerte.

– Am gestrigen Mittwoch startete in Nashville das dreitägige Tryout-Camp, bei dem sich wieder Athleten aus verschiedenen Sportarten, sowie einige Indie-Wrestler den WWE-Offiziellen vorstellen. Neben dem neuen Head of Creative und Head of Talent Relations Triple H war auch Paul Heyman bei den Tryouts vor Ort. Dies wird bereits als möglichen Anzeichen dafür gesehen, dass Heyman unter der neuen Führung wieder deutlich mehr an Einfluss gewinnen könnte.

Gestern berichteten wir darüber, dass man Riddle vs. Seth Rollins von der „SummerSlam“-Card gestrichen hat. Begründet wird dies offiziell mit einer Verletzung Riddles, die ihm von Rollins am Montag bei „RAW“ zugefügt wurde. Dabei handelt es sich aber nur um eine Storyline. Aktuell ist geplant, das Match in Zukunft zu bringen, für den Moment wurde es aufgrund „kreativer Korrekturen“ aber erst einmal auf Eis gelegt. Am Montag wurde den Talenten diesbezüglich mitgeteilt, dass man das Match vermutlich für den „Clash of the Castle“-Event im September booken wird. Da sich aber derzeit sehr viel in der Schwebe befindet, ist auch dies nicht in Stein gemeißelt. Rollins wird dennoch nach Nashville zum „SummerSlam“-Veranstaltungsort reisen und dort im Rahmen des Wochenendes einiges an Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Angedeutet wird aktuell auch, dass Rollins dennoch ein Match beim PPV worken wird.

Quelle: Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 




16 Antworten auf „Kritik an Vince McMahons Arbeitsweise: Fragwürdiges Vokabular und Vergesslichkeit – Update zu Riddle vs. Seth Rollins: Wann wird das Match nachgeholt? – Gewinnt Paul Heyman nun an Einfluss?“

Johannes sagt:

Hmmm ist das nun ernst gemeinte Kritik, oder einfach das Nachtreten von unzufriedenen Mitarbeitern, wie es sie auf der ganzen Welt gibt? Das lässt sich nicht wirklich sagen und deshalb sind solche Aussagen bei aller berechtigten Kritik an Vince mit Vorsicht zu genießen, da wir ja am Ende eh nicht wissen was wirklich war, und wer einfach nur beleidigt ist.

Gando sagt:

I‘d like to think that maybe this company will be better after Vince McMahon is dead, but the fact is, it‘s gonna be taken over by his idiotic daughter and his doofus son-in-law and the rest of his stupid family.“

🤣

Edelmann sagt:

Hasst mich für diese Aussage aber ich bleibe dabei. Menschen wie McMahon müssten sofort aus dem Verkehr gezogen werden. Sie sind Gift für das Allgemeinwohl aller, in dem Falle für seine Angestellten und den Wrestlingfans.
Manche Menschen dürfen einfach keine Führungsposition bekommen. Macht bekommt ihnen nicht.

Sigi sagt:

@Gando 😂😂😂😂
Ja da war mal was!🤭

mundo.bro sagt:

@Edelmann Bei solchen Kommentar lieber zweimal nachdenken. Bei all dem was über die letzten Jahre und vor allem aktuell über die Dirt Sheets ans Tageslicht kommt, muss man immer noch bedenken, dass Vince und sein Unternehmen über Jahrzehnte Angestellte zu Vermögenden bis hin zu Millionären gemacht hat.

Bastian sagt:

Ich wünsche es mir so sehr das TripleH und Paul Heyman die kreative Kontrolle übernehmen. Paul bei SD TripleH bei RAW oder andersrum. Es kann eigentlich nur bergauf gehen, vorraussichtlich Vinnie lässt die Finger von der WWE.

Mickey sagt:

Wer ernsthaft glaubt dass Vince auch nur annähernd ein guter Mensch ist, dem ist doch nicht mehr zu helfen. Klar wird das allermeiste schlecht das irgendjemand über ihn sagt, wahr sein.

samjj sagt:

Ich Stimme hier auch Mickey@ zu.
Vince ist ein absoluter narzisstischer Machtmensch.

Bei der narzisstischen Persönlichkeitsstörung finden sich ein tiefgreifendes Muster von Großartigkeit (in Fantasie oder Verhalten), ein durchgehendes Bedürfnis nach Bewunderung und ein Mangel an Einfühlungsvermögen in andere. Personen mit dieser Störung legen ein übertriebenes Selbstwertgefühl an den Tag.

Hier nur mal eine kurze Beschreibung was das bedeutet. Und jetzt kann jeder der noch behaupt das Vince ein so netter Mensch ist mal nachlesen welche oben aufgezählten Eigenschaften und Verhaltensweisen die durch verschiedene Berichte immer wieder offen gelegt wurden zu Vince passen.
Ich denke da finden sich einige die genau auf Vince schließen.
Der Kerl hat über Jahrzehnte seine Frau immer wieder betrogen.
Der hat so viele Dinge vertuscht und mit Geld begraben, um das alles wieder aus zu graben braucht man 30 Totengräber.
Es wurde immer wieder durch Berichte bestätigt, dass er seine Angestellten wie Dreck behandelt hat, außer seine Arschkriecher wie z.B. Kevin Dunn, Brock oder Roman.
Hat jemand den Mund aufgemacht und auch nur versucht sich gegen Ihn zu erheben wurde die Person in den Shows lächerlich gemacht, oder konnte sich ihr Kündigung abholen.
Er hat seine Angestellten belogen und dann noch in der Show die Schuld auf die Damen geschoben ( Naomie und Sasha)
Er hat einen Skandal an der Backe wo es auch um Sexuelle Nötigung geht und hat nichts besseres zu tun als sich in den Ring zu stellen damit sein Ego gestreichelt wird.
Und das sind nur ein paar Beispiele, würde ich hier alles seit ende der 80er aufzählen, würde ich noch 2 Tage schreiben.
Also wer hier noch von einer lieben Person spricht hat wohl die letzen 30 Jahre hinter dem Mond gelebt.
Was ich zugebe ist, dass er ein Genie ist, aber wie sagt man immer“ Die größten Genies sind auch die gestörtesten Menschen“.

Angela sagt:

@ samjj
auch meine Meinung.

Zusätzlich meine ich noch, dass er entweder bereits dement ist oder man ihm das jetzt „unterschieben will“, damit er vor Gericht besser aussteigen kann. So nach dem Motto, dass er nicht mehr so recht wusste, was er sagte und tat. Und dass er seine Gedächtnislücken, die er dann natürlich! vor Gericht haben wird punkto Gesagtem und Getanem voll ausnützen kann und wird. Seine Anwälte werden ihn da schon entsprechend beraten, dass er bestens aussteigt.
Wir werden sehen.

Vey sagt:

@mundo.bro

Das mag ja schon sein, aber was macht das jetzt besser? Sind dadurch die Taten gerechtfertigt?
Was möchtest du uns mit deiner Aussage vermitteln?

Edelmann sagt:

Ich stelle mir grad vor wenn der alte Mann unbeschadet dort rauskommt ob wir ihn irgendwann als möglichen Präsidentschaftskandidaten für die USA sehen werden. *würg*
Bei Trump dachte es ja auch nie einer gerade wegen der vielen Skandale. Und dann war er tatsächlich Präsident der Vereinigten Staaten.

Jon08 sagt:

Vince ist und bleibt ein Schwein, gar keine Frage. Er und Trump haben viele Parallelen, bei Trump würde ich nur sagen, dass er einfach dumm ist und Vince besitzt noch einigermaßen Verstand, den er aber nicht zum Guten einsetzt.

Paul Heyman mit mehr Einfluss bei kreativen Prozessen wäre stark. Er war ja u.a. Vertreter eines Pushs von Aleister Black und Ricochet. Denke, dass mit ihm mehr Wrestler Chancen bekommen, Richtung ME gepusht zu werden.

samjj sagt:

Angela@

Nun da hoffe ich mal, oder denke zumindest das es da genug Ärzte gibt die es feststellen können ob er wirklich dement ist. Sollte die Sache wirklich vor Gericht landen und seine Anwälte sollen es auf die dement Schiene probieren ihn rauszuboxen, wird eigentlich ein Gutachter dazu gezogen um festzustellen das es wirklich so ist.
Ich kann mir natürlich sehr gut vorstellen das es alles zum Teil gespielt ist. So würde ich Vince sogar einschätzen, dass er diese furchtbare Krankheit auch noch vorschiebt um seinen Hintern aus der Schussbahn zu ziehen. Aber das werden wir sehen, wenn es soweit ist.

Schollenator sagt:

Man muss sich einfach mal überlegen wie zB. zu Ende mit FTR umgegangen wurde. Die waren in den Shows die größten Clowns und jetzt halten Sie 4 Titel von großen Promotions.
Goodbye Vince and never come back!

Mickey sagt:

Mir ist schon lange klar dass die WWE nicht wegen Vince McMahon „gut“ war, sondern TROTZ Vince McMahon.
Vince McMahon ist wie das Krebsgeschwür der WWE, es schadet nur und man hat immer versucht es im Zaun zu halten bzw. zu bekämpfen, und hoffte insgeheim ständig es würde endlich verschwinden!
Es ist sehr gut dass das jetzt endlich langsam auch öffentlich und allen klar wird!

Mickey sagt:

Danke @ samjj , und für deinen guten Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/