Triple H mit Meeting vor RAW: Arbeit soll „Spaß machen“ – Wo war Edge? – Rhea Ripley ist zurück – Ronda Rousey mit Dark Segment – Wann kehrt Cody Rhodes zurück?

26.07.22, von Julian "ZackAttack" Bauer

Quelle: Miguel Discart, Triple H WM Axxess 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Triple H ist der neue Chef der WWE Kreativabteilung und im Zuge dessen hielt er vor der gestrigen RAW-Show ein Meeting mit allen anwesenden Talenten ab. Laut Berichten von Fightful sollen die Anwesenden das Meeting als „wirklich gut“ bezeichnet haben und es herrscht sehr viel Optimismus in Bezug auf Änderungen im kreativen Bereich. Triple H selber kündigte den Talenten gegenüber eine höhere Transparenz an, denn dies soll in der Vergangenheit immer ein großer Kritikpunkt gewesen sein. So soll die Kommunikation zwischen den Workern und dem oberen Management in Zukunft deutlich besser werden und Hunter sprach davon, dass er möchte, dass die Arbeit „Spaß mache“. Übersetzt bedeutet dies, dass man innerhalb des Unternehmens wieder eine positivere Atmosphäre schaffen möchte und sich die Talente nicht sträuben, auch den Kontakt zu den Entscheidungsträgern zu suchen. Zwischen den Zeilen also durchaus eine Kritik an den bisherigen Abläufen. Man darf nun gespannt sein, wie viel davon am Ende auch wirklich umgesetzt wird.

– Letzte Woche hieß es noch, WWE Hall of Famer Edge würde bei der aktuellen Ausgabe von Monday Night RAW sein Comeback feiern. Dies erfolgte allerdings nicht. Im Vorfeld wurde alles dafür getan, dass Edge für RAW eingeflogen wird, warum der ehemalige Anführer von Judgement Day am Ende aber nicht auftrat, ist bisher vollkommen offen. Im Laufe der Show unterlag sein ehemaliges Stable in jedem Fall den Mysterios, was nun zu einem No DQ Match beim SummerSlam am Samstag folgt. Möglicherweise wird Edge dort zurückkehren, vielleicht haben sich die Pläne nach den Ereignissen des vergangenen Wochenendes aber auch grundlegend geändert.

– Apropos Judgement Day. Rhea Ripley kehrte im Zuge der gestrigen Show zurück und sprengte dabei die Party zu Rey Mysterios 20. jährigem WWE-Jubiläum. Ripley fiel seit dem 6. Juni aus, nachdem sie sich in einem #1 Contenders Fatal-4-Way Match eine Verletzung zugezogen hatte, mutmaßlich eine Gehirnerschütterung. Gleichzeitig erlitt sie während des Matches auch eine Zahnverletzung, die eine Operation nötig machte. Ihren Titleshot konnte sie daher bisher noch nicht einlösen und es wird spannend sein, in welche Richtung es mit der RAW Womens Championship nach dem „SummerSlam“ weitergeht, denn auch Alexa Bliss meldete gestern Ansprüche an, sich den Titel nach dem Großevent am Wochenende zu holen. Und hier steht möglicherweise mal etwas Großes für WWE bevor, denn ein Singles Match zwischen Alexa Bliss und Biance Belair gab es bisher noch nicht!

– Im Rahmen der gestrigen Show kam es auch zu einem Auftritt von Ronda Rousey. Diese schaffte es aus unbekannten Gründen aber nicht bis in die TV-Show. Anwesende Fans berichten dazu, dass Doudrop und Nikki A.S.H. eine Promo hielten und darin meinten, dass sie niemand aus dem Lockerroom aus dem Ring vertreiben kann. Dies rief Rousey auf den Plan, die erschien und Doudrop in den Ankle Lock nahm. Vermutlich erfolgte das Segment nach dem Match von Doudrop gegen Alexa Bliss. Ob dies nur ein Cameo für die Fans war oder ob man hier einen möglichen Wechsel von Rousey zum roten Brand teasen wollte, bleibt abzuwarten.

– Cody Rhodes ist nach seinem Brustmuskelriss noch keine zwei Monate außer Gefecht gesetzt, da denkt der ehemalige AEW-Star bereits an sein baldiges Comeback. Im Rahmen der San Diego Comic Con sprach Rhodes dabei auch über ein mögliches Comeback beim kommenden „Royal Rumble“. So sagte er, dass er sich derzeit in Bezug auf seine Genesung vor dem Zeitplan liegt. Weil er einen festen Zeitplan ohnehin versuchen würde zu unterbieten, gab ihm sein Arzt ganz bewusst keine genaue Ausfallzeit mit auf den Weg, er versucht dennoch, schneller als alle denken wieder fit zu werden. Auf ein Comeback beim Rumble angesprochen erwähnte Rhodes seine bisher guten Statistiken im gleichnamigen Match und schürte Hoffnungen, dass er dort sein großes Comeback feiern könnte.

Quelle: WrestlingINC, Fightful, RAW Bericht

Diskutiert auch im Forum über die neuesten Ereignisse rund um RAW!




4 Antworten auf „Triple H mit Meeting vor RAW: Arbeit soll „Spaß machen“ – Wo war Edge? – Rhea Ripley ist zurück – Ronda Rousey mit Dark Segment – Wann kehrt Cody Rhodes zurück?“

Jon08 sagt:

Stark, Hunter erkennt das Problem und packt es endlich beim Schopf.
Also auch genau das, was Banks und Naomie zu ihrer – meiner Meinung nach übertriebenen – Frustaktion bewegt hat.
Sehr, sehr geil.

Weiß nicht, was ich von Codys „Superman“-Haltung denken soll. Es war schön heftig, dass er mit gerissenem Muskel ein ganzes 20 Minuten Match workte. Der soll bitte in Ruhe und vollständig genesen, als sich irgendwie zum Helden aufzuspielen…

Peter Thiem sagt:

Ich sehe bei Wrestlemania Cody vs.Roman um den WWE Titel im Main Event,mit Codys Titelgewinn.

Alpha_Kevin sagt:

@Jon08 wegen Cody, ich finde nicht das es iwas mit Superman, Held oder sowas zu tun hat, wieviele Sportler müssen wegen Verletzungen ne lange Auszeit nehmen und tun alles mögliche um schnell wieder fit zu werden um seine Arbeit, Sport, Leidenschaft wie auch immer wieder ausführen zu können 🤷🏻‍♂️ ja mir wäre es auch lieber wenn er sich länger erholt und nicht zu früh zurückkehrt bevor er sich wieder verletzt aber verübeln kann ich es ihm oder anderen Menschen die genauso denken wie er eben nicht.

Sobel sagt:

Was Hunter so sagt und plant klingt ja alles ganz gut! Hoffentlich läuft das auch so.
Edge brauche ich persönlich nicht wirklich zurück, auch wenn es mich interessiert, wie diese düsteren Clips mit ihm im Zusammenhang stehen
Cool, das Ripley wieder da ist, wird Zeit, dass sie wieder nen Titel holt. Bliss ist zwar auch ein Veteran, aber… Ich weiß nicht. Ich kann sie nicht ernst nehmen. Einfach zu klein und püppchenartig zwischen den ganzen echten Powerfrauen (Belair, Ripley, Doudrop…).
Und Rhodes soll sich lieber Mal Zeit lassen, gefeiert wird er auch zwei Monate später noch. Aber ja, könnte mir auch ein Main Event zwischen ihm und Reigns um – hoffentlich – nur noch EINEN Titel bei WM vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube