Sasha Banks‘ erster öffentlicher Auftritt nach ihrem „Walk-out“ angekündigt: Keine Wrestling-Bookings vor dem Jahr 2023 geplant – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP“

15.07.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Miguel Discart, Sasha Banks WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Zum ersten Mal nach ihrem „Walk-out“ wurde Sasha Banks nun für einen öffentlichen Auftritt angekündigt. Unter ihrem bürgerlichen Namen Mercedes Varnado wird sie am 07. August 2022 bei der Chicago Comic & Entertainment Expo für Fotos und Autogramme zur Verfügung stehen. Einigen Wrestling-Promotern, die Banks bezüglich Booking angefragt haben, wurde laut Fightful mitgeteilt, dass sie bis zum 01. Januar 2023 lediglich Non-Wrestling-Bookings zur Verfügung steht. Ein Booking der 30-Jährigen für Autogrammstunden und Meet & Creeds kostet übrigns 30.000 US-Dollar. Damit liegt Sasha auf Augenhöhe mit Sting, nur Ric Flair, Bill Goldberg, Shawn Michaels und Hulk Hogan sind für die Veranstalter noch kostspieliger. Der Preis wird aber als gerechtfertigt eingestuft und die Veranstalter gehen davon aus, dass sie die Summe aufgrund ihrer Popularität locker einspielen kann. Bisher gibt es weiterhin keine offizielle Bestätigung, ob die 30-Jährige aus ihrem WWE-Vertrag entlassen wurde.

– WWE ist in der kommenden Nacht mit „Friday Night Smackdown“ im Amway Center in Orlando, Texas zu Gast. Für die Show sind bisher zwei Matches angekündigt. So wird es zur Paarung Theory vs. Madcap Moss, sowie zu einem Championship Contenders Match zwischen WWE SmackDown Womens Champion Liv Morgan und Natalya kommen.

– Im Anschluss an „Smackdown“ geht es auf dem WWE Network mit einer neuen Ausgabe von „NXT LVL UP“ weiter. Für die Show bestätigt sind die Matches Chase U (Andre Chase & Bodhi Hayward) vs. Javier Bernal & Myles Borne, Quincy Elliott vs. Ikemen Jiro und Kiana James vs. Sol Ruca. Für Sol Ruca wird es ihr Wrestling-Debüt sein. Die ehemalige Turnierin unterzeichnete im März 2022 einen Entwicklungsvertrag.

Quelle: Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




18 Antworten auf „Sasha Banks‘ erster öffentlicher Auftritt nach ihrem „Walk-out“ angekündigt: Keine Wrestling-Bookings vor dem Jahr 2023 geplant – Vorschau auf „Friday Night Smackdown“ und „NXT LVL UP““

Gando sagt:

Was soll’s. Banks ist im besten Wrestling Alter und die jetzige Pause, tut ihrem Körper garantiert gut.

Jon08 sagt:

Ich bin sicher, die letzte SD Show war ein großer Ausrutscher. Allen viel Spaß, die es, wie ich, heute gucken.

Vicious sagt:

ist mir ehrlich gesagt soooo egal, ob die olle banks da ist oder nicht – ihr tv-charakter ist seit 5 jahren einfach stehen geblieben

Trasher77 sagt:

„Spaß“ hatte ich die letzten Male bei WWE als Vince den Stunner geschluckt hat und bei den Shows fast auf die Fresse gefallen ist! Das wars dann leider auch schon wieder! Oder meinst Du die“ Schadenfreude“ die vor Fremdschämen hochkommt?😂

Alpha_Kevin sagt:

Wie kein Auftritt von den „MMM“? Schade dabei hab ich schon sehnsüchtig auf ihre neue Kollektion passend zur Frauen WM gewartet.

Arne sagt:

Jon08 sieht die vergangene Smackdown Show also als „Ausrutscher“ und hat trotzdem eine 3-4 gegeben?!?
Verdammt, so einen Mathelehrer hätte ich damals gerne gehabt.

Sigi sagt:

Wenn man so eine Show hypded, sollte keine 500.000 einschalten.
Alter wen interessiert das ?😂
Sry aber das ist doch sowas von unrelevant.
Schaut auf lieber ROH heute Nacht an !
Da gibt wirklich Wrestling. Verwette leinen Arsch drauf,dass es weitere Debüts ect geben wird

AutoGay sagt:

Für 30.000 US-Dollar schreibe ich auch meinen Namen.

Gando sagt:

Der TV Charakter ist stehen geblieben?
Das ist wirklich so ein Schwachsinn 🤣
Wer ist nochmal dafür verantwortlich?
Natürlich Banks selber, weil man bei der WWE so extrem viel Freiheiten hat, was den Charakter angeht.

Dann können wir so ziemlich jeden Superstar den die WWE hervorgebracht hat, auch gleich begraben. Ein Hulk Hogan hat sich auch nie weiter entwickelt.

Bash sagt:

Genug Zeit Nebenrollen bei Star Wars etc. zu spielen.

Realtalk sagt:

Jaaaa… ich bin mir auch sehr sicher, dass die letzten 10-12 Jahre nur ein Ausrutscher der WWE waren und die heutige Show ganz ganz sicher suuuuper toll wird. Euch allen viel Spaß beim morgendlichen Toilettengang und beim beiläufigen Bericht lesen 😉

Sobel sagt:

@Alpha_Kevin
Ja, schade, gell? Ich hab mich auch schon so drauf gefreut, den toten Ausdruck abgrundtiefer Qual in den Augen von Mansoor – Entschuldigung, Man.soîr, oder wie auch immer – zu sehen und die Angst, niemals wieder seiner Familie unter die Augen treten zu können…
Aber Theory vs Moss KÖNNTE man was draus machen, beide sind leidlich talentiert im Ring. Naja, wer noch hoffen will…

Lobo sagt:

@Gando…doch bei der WCW mit der Gründung der nWo hat sich Hogan damals schon weiterentwickelt, was den Charakter betrifft. Wrestlerisch war er eh immer extrem limitiert.

Vicious sagt:

Stimmt, lieber Gondo,

Becks, Rollins, Reigns, Lashley, Mcintyre, Bliss, Edge, selbst Cowboy Lesnar (um mal paar Beispiele zu nennen) haben sich alle nicht neu erfunden oder verändert, oder? Während die gute Banks aufgrund kreativer Einschränkungen seitens WWE seit NXT nur mit den Hüften wackelt und Boss in die Kamera hält, oder? Böse böse WWE, wie kann sie nur bei der Göttin Banks.

Geh dich ausloggen. Danke.

Angela sagt:

Sasha Banks:
Meet & Creeds ? Wirklich?

Im Ernst nun, von wegen heuer kein Wrestling mehr – die ist um die 30, am Zenit ihres Könnens und ihrer Bekanntheit. Das ist doch ein totaler Karriere-Knick.
Naja, vielleicht hat sie ein paar gute Filmangebote – wo die Verletzungsgefahr ja doch geringer ist.

Naomi:
gibt es da nix Neues?

Hollywood sagt:

Hollywood Hogan war aber in der WCW. BEi WWE ist nix mit Weiterentwicklung!

Gando sagt:

Es heißt Gando, Danke!!!!

Geh Dich ausloggen? Hast Du nichts besseres 😅

Mir ist Deine Meinung sowas von Wurst.
Jeder weiß doch wie eng das Konstrukt der WWE ist.
Aber Deine Beispiele sind einfach nur schlecht.
Da hat sich niemand wirklich neu erfunden.
Lesnar setzt sich also einen Hut auf?
*Applaus* Was für eine Errungenschaft des Wrestling im Jahre 2022.
Reigns der einfach jeden platt machen darf und dabei so ziemlich immer alles nach gleichem Schema. Fehlt nur noch das Nosell bei Finishern wie beim Fiend.

McIntyre der mit einem Schwert rumfuchtelt, was überhaupt kein Sinn macht, weil er es niemals auch nur Ansatzweise einsetzen kann.

Bliss, die Einbahnstraßen Fiend. Da ist doch auch immer nur der gleiche Kram passiert, bis es irgendwann wie alles bei der WWE von heute auf morgen begraben wurde.

Rollins? Wo hat der sich denn weiter entwickelt. Sicher ein begnadeter Wrestler, aber sein Charakter ist immer der Gleiche, weil er sich nur selber spielt.

Edge der so oft schon seine Gesinnung gewechselt hat seit seinem Comeback, wie er es vorher in seiner gesamten aktiven Karriere
nicht gemacht hat.

Alle Deine genannten Beispiele sind einfach schlecht.
Keiner von denen hinterlässt einen bleibenden Eindruck.
Das Ganze findet unter 50/50 Booking statt, mit Champions, die nie auftreten und einer Tag Team Division, die dünner besetzt ist als die Haut eines Toten.

Aber bitte wer bin ich schon.
Solange Du bei diesem Nonsense Spaß hast. Viel Spaß.

Und Banks kann so viel mit ihren Hüften wackeln wie sie will, wenn sie weiter so großartig Wrestlet. Bin froh, dass sie endlich aus diesem Käfig ausbrechen konnte. Da wird man einiges erwarten können.

Aber so ist das halt, solange immer alle da sind ist alles super, aber wenn sie entlassen sind, heißt es dann ganz schnell.
Der oder die wird eh nicht fehlen 🤣

Ich brauche mehr dieses einfache schwarzweiß Gerede.

Haare sagt:

Ich hätte eine super Entwicklung für WWE:
GOLDBERG mit HAAREN. Das gab es noch nie, das wäre so cool, absolut neu, innovativ, atemberaubend.Was für eine geniale Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube