„AEW All Out 2022“-PPV: Location und Datum offiziell bestätigt – Dustin Rhodes verpasste die gestrigen AEW-Tapings krankheitsbedingt – Einschaltquoten von „AEW Dynamite: Blood and Guts II“ in Kanada und Grossbritannien – Matches für „AEW Rampage #49: Fyter Fest 2022 – Week 1“ und „AEW Dynamite #146: Fyter Fest 2022 – Week 2“ bestätigt

14.07.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: All Elite Wrestling

– AEW hat den diesjährigen „All Out“-PPV nun auch endlich ganz offiziell für den 04. September 2022 in Chicago, Illinois bestätigt. Wie schon die Auflagen im Jahr 2019 und 2021, sowie der „All In“-PPV im Jahr 2018, wird die Show in der circa 10.500 Zuschauer fassenden NOW Arena stattfinden.

– Dustin Rhodes verpasste krankheitsbedingt die gestrigen AEW-Tapings in Savannah, Georgia. Der 53-Jährige gab auf Twitter an, dass er „super krank“ im zuhause geblieben sei. Auf die Nachfrage eines Fans, ob er an COVID-19 erkrankt sei, antwortete Rhodes, dass es sich zumindest so anfühle.

– Die Erstausstrahlung der „AEW Dynamite #143: Blood & Guts II“-Ausgabe im Vereinigten Königreich, am 01. Juli (ab 23 Uhr britischer Zeit) auf ITV4, wurde von 157.000 Zuschauer:innen gesehen. Dies ist ein Rückgang im Vergleich zur Ausgabe in der Woche zuvor, die allerdings mit 188.000 Zuschauer:innen einen neuen Rekord für AEW im UK aufgestellt hatte. In Kanada sahen das „AEW Dynamite #143: Blood & Guts II“-Special circa. 161.000 Zuschauer:innen, davon 93.900 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. Zum Vergleich: Die RAW-Ausgabe am 27. Juni wurde in Kanada von 185.400 Zuschauer:innen gesehen, davon 93.500 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54. Die Smackdown-Ausgabe am 01. Juli sahen in Kanada ca. 130.600 Zuschauer:innen, davon 62.600 in der kanadischen Hauptzielgruppe P25-54.

– Für die morgige Ausgabe von „AEW Rampage“ sind vier Matches angekündigt. ROH World Champion Jonathan Gresham verteidigt seinen Titel gegen Lee Moriarty, The House of Black (Malakai Black & Brody King) treffen auf The Dark Order (Alex Reynolds & John Silver), Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) nehmen es mit den Lucha Brothers (Rey Fenix & Penta Oscuro) auf und Athena & Kris Statlander steigen gegen zwei bisher nicht benannte Gegnerinnen in den Ring. Darüber hinaus wird sich der Gunn Club zu seinem Turn gegen The Acclaimed äußern.

All Elite Wrestling „Rampage #49: Fyter Fest 2022 – Week 1“ (Tapings: 13.07.2022)
Ort: Enmarket Arena in Savannah, Georgia, USA
Erstausstrahlung: 13. Juli 2022
Zuschauer: circa 3.900

ROH World Championship
Singles Match
Jonathan Gresham (c) vs. Lee Moriarty

Tag Team Match
The House of Black (Malakai Black & Brody King) vs. The Dark Order (Alex Reynolds & John Silver)

Tag Team Match
The Lucha Brothers (Rey Fenix & Penta Oscuro) vs. Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy)

Tag Team Match
Athena & Kris Statlander vs. TBA

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Der Gunn Club äußert sich zu seinem Turn gegen The Acclaimed.

– Auch für den zweiten Part von „AEW Dynamite: Fyter Fest 2022“ wurden mit Brody King vs. Darby Allin und Luchasaurus & Christian Cage vs. Varsity Blonds (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison) zwei weitere Matches angekündigt. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

All Elite Wrestling „Dynamite #146: Fyter Fest 2022 – Week 2“
Ort: Gas South Arena in Duluth, Georgia, USA
Erstausstrahlung: 20. Juli 2022

Barbed Wire Death Match – Die Jericho Appreciation Society wird in einem Haikäfig eingesperrt
Eddie Kingston vs. Chris Jericho

Singles Match
Brody King vs. Darby Allin

Tag Team Match
Luchasaurus & Christian Cage vs. Varsity Blonds (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison)

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube