Die Luft für Vince McMahon wird dünner: Weitere Fälle von Schweigegeldzahlungen bekannt! Vince McMahon reagiert trotzig + Netflix stellt scheinbar Produktion einer Dokureihe über den WWE-Boss ein

09.07.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Ist Vince McMahon für WWE noch tragbar ist? Diese Frage stellt sich dem geneigten Beobachter, nachdem das Wall Street Journal am gestrigen Freitag einen zweiten Artikel zu den Ermittlungen gegen Vince McMahon veröffentlicht hatte. Bekannt war bisher, dass im Januar dieses Jahres eine Vereinbarung über bis zu 3 Millionen US-Dollar mit einer ehemaligen WWE-Angestellten getroffen wurde, welche eine Affäre mit Vince gepflegt haben soll. Nun heißt es, dass der 76-Jährige im Laufe der letzten 16 Jahre an vier Frauen Schweigegeldzahlungen geleistet hat, die Rede ist von insgesamt über 12 Millionen US-Dollar! Mindestens eine der vier Frauen ist oder war eine Wrestlerin.

Laut des Berichts behauptet die Wrestlerin, dass Vince McMahon sie einst zu Oralsex gezwungen habe. Als sie im Jahr 2005 weitere sexuelle Kontakte mit Vince abgelehnt hatte, wurde sie laut eigenen Angaben zunächst „degradiert“ und dann entlassen. McMahon soll sich dann im Jahr 2018 ihr Schweigen mit nicht weniger als 7,5 Millionen US-Dollar erkauft haben! Die Frau und ihr Anwalt hatten 2018 demnach McMahon kontaktiert, um den Preis für ihr Schweigen zu verhandeln.

Damit aber nicht genug der Enthüllungen. Im Jahr 2008 wurde eine weitere ehemalige WWE-Mitarbeiterin mit 1 Millionen US-Dollar zum Schweigen „überredet“, nachdem sie von Vince McMahon unaufgefordert Nacktbilder geschickt bekommen hatte.

Der vierte Fall reicht bis ins Jahr 2006 zurück. Damals zahlte Mr. McMahon 1 Millionen US-Dollar an eine frühere Mitarbeiterin, welche 10 Jahre für ihn gearbeitet und mit ihm ebenfalls eine Affäre gepflegt hatte.

Alle Vereinbarungen untersagen den Frauen über ihre Beziehung zu Vince McMahon zu sprechen oder rechtliche Schritte gegen ihn einzuleiten.

Laut dem Wall Street Journal untersucht das Board of Directors aktuell vor allem den aktuellen Fall aus dem Jahr 2022, sowie die Zahlung an die ehemalige WWE-Wrestlerin im Jahr 2018. Ob die beiden Fälle aus dem Jahr 2008 und 2006 ebenfalls noch begutachtet werden, ist nicht bekannt.

Ebenfalls untersucht wird eine Zahlung in Höhe von 1,5 Millionen US-Dollar von Vince McMahon für John Laurinaitis im Jahr 2012. Auch hier geht es um eine Schweigegeldzahlung an eine ehemalige Angestellte. Mit dieser soll Laurinaitis eine sexuelle Affäre eingegangen sein und als die Frau die Beziehung beendete, wurde sie degradiert. Interessant hierbei ist, dass Laurinaitis im Jahr 2012, quasi zeitgleich mit der Zahlung, immens viel an Einfluss verlor und selbst degradiert wurde. Daraufhin übte er einige Jahre nur noch eine kleinere Rolle hinter den Kulissen aus, bevor er vor wenigen Jahren wieder zum Head of Talent Relations ernannt wurde. Innerhalb der Company geht man weiter davon aus, dass Laurinaitis nicht mehr zurückkehren wird, nachdem er seinen Job als Head of Talent Relations nach dem ersten Wall Street Journal Artikels vorerst vorübergehend niederlegen musste. Man glaubt aber auch, dass Laurinaitis einen „goldenden Fallschirm“ von WWE bekommen und finanziell abgesichert sein wird.

Weder Vince McMahon und John Laurinatitis, noch die zuständigen Anwälte wollten sich auf Nachfrage des Wall Street Journals zu den Inhalten des zweiten Artikels äußern. Intern gab es allerdings eine Stellungnahme der Company. So erhielten die Talente und Mitarbeiter folgende Nachricht:

„Das Wall Street Journal hat einen zweiten Artikel mit weiteren Details veröffentlicht. Wir möchten versichern, dass wir und das Board of Directors die Anschuldigungen sehr ernst nehmen. Wir kooperieren in vollem Umfang bei den Ermittlungen durch das Board of Directors und werden damit bis zum Abschluss fortfahren. Bitte beachten Sie, dass die WWE-Führung nach Abschluss der Untersuchungen für alle Fragen zur Verfügung stehen wird.“

Vince McMahon war bei den gestrigen „Friday Night Smackdown“-Tapings anwesend und ging ganz normal seiner Tätigkeit nach. Innerhalb von WWE stößt die Tatsache, wie Vince mit den Anschuldigungen umgeht, mehr und mehr auf großes Unverständnis. Er „no-sellte“ die Anschuldigungen und reagierte vermehrt sogar trotzig. Nachdem der erste Artikel des Wall Street Journals erschienen war, trat McMahon bekanntlich am 17. Juni bei „Friday Night Smackdown“ auf, um sich den Fans zu präsentieren. Auf die Anschuldigungen ging er dabei aber nicht im Entferntesten ein. Als er nach seinem Auftritt in den Backstagebereich zurückkehrte, soll er laut mehren Quellen die Worte „Fuck em!“ in den Raum geworfen haben. Damit signalisierte er klar, dass er die Anschuldigungen nicht wirklich ernst nimmt und offenbar auch kein wirkliches Problem sieht.

Einige Geschäftspartner ziehen offenbar aber bereits Konsequenzen aus den schwerwiegenden Anschuldigungen. So berichtet Denise Salcedo von F4Wonline nun, dass Netflix die geplante Dokuserie über Vince McMahon aus dem Programmplan genommen hat. Auf Nachfrage soll eine Netflix-interne Quelle nur „der Sch**ß ist weg“ geantwortet haben. Die Produktion der Serie war bereits weit fortgeschritten.

Quelle: Fightful Select, PWInsider

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




56 Antworten auf „Die Luft für Vince McMahon wird dünner: Weitere Fälle von Schweigegeldzahlungen bekannt! Vince McMahon reagiert trotzig + Netflix stellt scheinbar Produktion einer Dokureihe über den WWE-Boss ein“

Sobel sagt:

Ach ja… Vielleicht… Nur vielleicht… Oder? Vielleicht kommt doch noch der Hammer, den die WWE braucht…

Sigi sagt:

Hoffentlich wars das mit dem Laden

Edelmann sagt:

Früher hatten Männer in höheren Ebenen wenigstens noch den Anstand sich eine Kugel in den Kopf zu jagen bei solchen Anschuldigungen.
Persönlich denke ich, dass sämtliche Anschuldigungen wahr sind.
Das nimmt schon Formen an wie damals bei Weinstein.
Würde mich mal interessieren wer die erwähnte Wrestlerin ist. Ashley Massaro?
Grundsätzlich ist er nicht mehr tragbar aber selbst wenn WWE komplett Abstand von ihm nimmt, wer sagt dass er nicht trotzdem im Hintergrund weiterhin die Fäden zieht.
Aktuell sehe ich keine Änderung in naher Zukunft, leider. Der alte Mann müsste schon ins Gras beißen damit sich was ändert.

Jon08 sagt:

@Sigi Was der „Laden“ damit zu tun hat, weiß ich jetzt nicht. Erstmal waren dann Hunderte arbeitslos – und nein, das kann keine Wrestling-Promotion der Welt auffangen. Und außerdem betreffen diese Anschuldigungen „nur“ Vince McMahon (und John Laurinaitis) und die genannten Opfer.
WWE an sich und als Firma dafür verantwortlich zu machen, ist einfach falsch, im Gegenteil, das kann ein riesiger Image-Schaden werden. Also sollte man das auch nicht auf den ganzen Laden beziehen. Vince begeht einen Fehler, wenn er sich vor die Fans stellt und quasi seine Selbstvergewisserung sucht. Daher sollte es eher heißen, dass es das hoffentlich für Vince war.

Außerdem ist WWE als Firma ein millionenschweres Unternehmen. Das wird davon nicht pleite gehen oder kaputt gehen, wenn man realistisch ist. Die Hauptschuldigen sind ganz allein Vince und John Laurineitis. Nicht seine ganze Firma und alle Angestellten. Da sollte man schon differenzieren.

Peter Lustig sagt:

Endlich bekommt der Alte Man das was er verdient.
Ich hoffe sein ganzes Geld kann ihm diesmal auch nicht helfen,und er geht in den Knast.

Sigi Reuven sagt:

„Damit aber nicht genug der Enthüllungen. Im Jahr 2008 wurde eine weitere ehemalige WWE-Mitarbeiterin mit 1 Millionen US-Dollar zum Schweigen „überredet“, nachdem sie von Vince McMahon unaufgefordert Nacktbilder geschickt bekommen hatte.“

Allein diese Vorstellung im Kopf ist absolut krank. Was für ein elendes, notgeiles Schwein. Sry für die Wortwahl, aber Vince MUSS dafür einfach drankommen.

Ich sehe als Ausweg nur einen Boykott des Produkts. Damit er merkt, dass das nicht spurlos bei den Fans vorbeigeht. Einfach keine Karten mehr kaufen, für kein Event, den TV Bildschirm nicht mehr anschalten, Abos beenden und die Shows blocken. Als Protestaktion, um dem Alten zu zeigen, dass er mit dieser Sauerei nicht zu den Fans kommen soll und endlich abtritt.

Aber so wie ich die WWE Fans kenne, werden sie den Alten am Montag, wenn er vor das Publikum tritt maßlos bejubeln und seinen Theme mitsingen.

Ganz ehrlich, wer Vince jetzt noch feiert, der soll sich mal moralisch selbst hinterfragen.

DDP81 sagt:

Jon hat recht, wwe wird es weiter geben. Vllt sogar endlich mal wieder in gut… Denn eigentlich kann es nur besser werden, wenn man im kreativen Bereich endlich jemand vernünftiges das sagen hat.

Aber Jonboy mit der Aussage „hunderte Arbeitslos“….. Immer wenn die WWE ihre 10 bis 20 Leute, 2 – 3x im Jahr rausgeworfen hat, warst du der einzige, der dieses positiv sah (kleineres Roster, Einsparungen etc…)…

Aber gut, vllt war das auch dein altes Ego^^ dein früher Charakter, der Vinny-Jonboy.

Sigi sagt:

1.Die meisten werden schon bei den vielen Promotions,die sich wirklich mit Wrestling beschäftigen unter kommen !
2.Netflix war der Anfang. Lass die neuen TV Verträge kommen bzw die Verhandlungen.
3.Ein Börsennotiertes Unternehmen..
Die Aktien können ganz schnell fallen !!!

Sry aber ich empfinde gar nix mehr für diese Firma. Nichts. Jahrelange Enttäuschung und Verarschung am Fan.
Dem Wrestling Businesss zu dem ich WWE eig nicht zähle, würde ein verschwinden dieser Company gut tun !

Wildness78 sagt:

Unvorstellbar das er bis jetzt 12 Millionen Dollar Schweigegeld gezahlt hat.
Wahrscheinlich ist das nur die Spitze des Eisbergs, und es kommen noch mehr ekelhafte Details an Licht.
Hoffentlich bekommt er diesmal harte Konsequenzen zu spüren.

Sigi sagt:

@ddp vllt war das nicht jon selber ,sondern sein großer Bruder 😂😂😂
Spaaaaß

Jon08 sagt:

@DDP Ich finde ein kleineres Roster und Einsparungen immer noch gut. Und bis auf die großen Überraschungen bei den Entlassungen (Wyatt, Strowman, sogar Cesaro war für mich eine Überraschung) fand ich es in dem Sinne gut, dass man sich den ungenutzten Wrestlern entledigte und diese dann woanders oder mit einem Resigning eines WWE Kontrakts ala Rhodes neue Chancen bekamen. Ich sehe es nach wie vor so, dass ein kleineres Roster besser und ausgewählter wirkt, als ein großes, wo allzu viele Stables, Teams gebildet werden müssen, um jeden angemessen zu präsentieren. Und nein, spiele damit NICHT auf AEW an, bevor das jemand anbringt.

Jon08 sagt:

@Sigi Mein Zwillingsbruder, wenn dann 😉

Bash sagt:

Falls sich jemand etwas mit Gaming beschäftigt erinnert das doch hier fatal an Activision/Blizzard und Kotick. Ein Branchenriese auf Selbstzerstörungskurs durch unverbesserliche, macht- und notgeile Bosse.
Das geht so lange gut bis ein wirklicher Riese kommt, die Bude übernimmt und nach kartellrechtichen Verhandlungen komplett im Vorstand aufräumt. So wie es jetzt bei Activision durch die Übernahme von Microsoft geschehen wird.

Daher denke ich die WWE kommt bald unter den Hammer. Gibt genug größere Fische in der Medienlandschaft die sich sowas locker leisten können. Amazon, Apple…da findet sich schon wer. Danach landet dann das ganze Vorstandspack der WWE endlich auf der Straße (leider mit süßer Abfindung).

Alpha_Kevin sagt:

Die Frage ist doch eher wer kann dafür sorgen das Vince den Platz frei macht, da gibt’s doch keinen außer er selbst oder doch?

Edelmann sagt:

@Bash
Guter und interessanter Kommentar. Danke dafür.
Spinnen wir mal die Sache weiter. Sollte wirklich das Worst Case Szenario für die (Noch) WWE Verantwortlichen eintreten und ein Verkauf steht an, meinst du ein gewisser Tony Khan würde den Laden aufkaufen?
Persönlich denke ich das nicht. Ich schätze ihn eher so ein, dass er selber etwas erschafft und konkurrenzfähig macht und nicht einfach die Konkurrenz aufkauft.

KnastBruder sagt:

Vince McMahon und John Laurinatitis…sollten beide im Knast landen!

Sigi sagt:

@edelman und @Bash ich hoffe ich sage nun nichts falsches,wenn ja korrigiert mich,aber ich denke das man für die WWE schon nen ordentlichen Preis hinblettern muss. Vllt ja sogar in niedrigere Milliardenhöhe kp …
Da würde ich auch eher auf Amazon ect statt Tony Khan tippen,obwohl dieser wahrscheinlich mehr damit reißen würde als diese großen Branchen. Dennoch könnten die ja auch einfach einen HHH anstellen,der die Firma dann leiten würde…

Jon08 sagt:

Na ja, sehe es absolut nicht, dass World Wrestling Entertainment daran zerbricht, immerhin haben wir es hier mit einer Promotion zu tun, die zurzeit durch Einsparungen, Aktiendeals, TV-Verträge und Merchandise-Verkäufe Millionen erzielt und keineswegs finanziell oder imagemäßig tot ist.

Ist natürlich die Frage, was mit Vince jetzt passiert und wie er darauf reagiert. Der Einzige, der das Produkt kaputt machen kann, ist er selbst. Und die Frage ist doch, wer als Nachfolger intern bereit stehen würde – vmtl. Steph und dann zieht Vince im Hintergrund immer noch irgendwie die Fäden und unterstützt die Company mit seinen Millionen.

Dass WWE, ähnlich Blizzard, daran zerbricht, sehe ich nicht und schon gar nicht, dass TK irgendwie die Intention hätte, Konkurrenz zur zerbrechenden WWE aufzubauen, geschweige denn WWE in irgendeiner Form aufzukaufen.

Und selbst wenn WWE unter den Hammer kommen sollte, werden Apple, Amazon oder wer auch immer den Namen ändern oder beibehalten, ihre Leute dort installieren und das Thema Wrestling weiterführen. Zerbrechen wird WWE daran also eher weniger.

CREMATOR sagt:

Ja ne ist klar! Vince Kennedy McMahon ist ein persöhnlicher Freund von Trump! Seine Frau Linda sitzt im Senat und hat die Trump Maga Wahl Unterstüzt! Kein Wunder das Fake News Kabale Deep State, gegen ihn schiesst! Das ist alles nur Russische Desinformation!

CREMATOR sagt:

@KnastBruder eher landet unsere Scholz Regierung und Hillary und Obama im Knast!

scholli sagt:

Jetzt fällt den guten Vince alles auf die Füße, was jeder seit den 90er Jahren doch irgendwo wusste.
Immer wieder sind Berichte aufgetaucht über angebliche Affären von Vince.
Immer wieder wurde mit vorgehaltener Hand Berichtet, was Backstage von den Damen verlangt wurde um gepusht zu werden.
Das dieses Kartenhaus aus Lügen jetzt zusammen bricht ist nur gerecht.
Die WWE wird weiter bestehen und hoffen wir mal das es das reinigende Gewitter ist um einen Neustart hinzulegen und festgefahrenen Strukturen endlich zu lösen.
Vince gehört natürlich bestraft und zwar mit aller härte, wenn sich der verdacht der erzwungenen Sexuellen Handlungen bestätigt.

Sigi sagt:

@cremator

Finde ich toll mit Scholz und Co

Bash sagt:

Sigi/Edelman:

An Tony Khan glaube ich auch nicht. Tony ist ja auch „nur“ von Beruf Sohn und soo überreich sind selbst die Khans nicht.
Zumal ich da Bedenken sehe mit eventuell kartellrechtlichen Dingen wenn mit WWE/AEW und Roh gleich 3 uf ihre Art marktführende Ligen einer Person untergeordnet sind. Daher habe ich auch Disney nicht genannt. Die könnten sich das zwar eher leisten als die Khans, aber nachdem die mit ihren Streamingdienst in den letzten Jahren alles mögliche an Serien- und Filmfranchises gekauft haben stehen die enorm unter Beobachtung. Ist in den USA alles nicht mehr so leicht wie es einmal war.

Activision/Blizzard hat Microsoft bescheidene 74 Milliarden Dollar gekostet…Nur mal so als Vergleich. Okay, trifft auch keine arme Firma…
Microsoft hat noch viel mehr Recourssen und würde gerne weiterkaufen. Aber braucht keiner glauben die bekommen in den nächsten 2 Jahren Kaliber wie Electronic Arts oder Take2. Auch sie werden jetzt arg vom Kartellamt beäugt.

DDP81 sagt:

@jon naja und haben auch viele Worker ihren Job verloren. Ausländer verloren dann zeitnah ihr Vision etc… Und das waren auch einige Dutzend…wenn nicht sogar 100 +, wenn man die letzten 2.5 Jahre nimmt.

Edelmann sagt:

@scholli
Die neuesten Anschuldigungen sind keine Affären mehr sondern gehen in Richtung Nötigung wenn nicht sogar Richtung Vergewaltigung.
Und ohne ihn jetzt persönlich anzugreifen aber solange es Leute wie Jon08 gibt die alles bei WWE insbesondere was von oben kommt feiern wird sich nie was ändern. Sie fördern es ja noch und bestärken den alten Mann in den Dingen.
Und es komplett auszublenden und nur das Produkt zu feiern halte ich auch für sehr kurzsichtig und oberflächlich.
Wie Sigi Reuven schrieb hilft wohl nur ein großer Boykott.

DDP81 sagt:

Das mit dem kleinen Roster sehe ich ähnlich, wobei das bei WWE für RAW und SD, zumindest im upper Midcard /uppercard eindeutig zuwenig ist mittlerweile.

Ich meine nur den Twist, da redest du von hunderten sie ihren Job verlieren, und bei den anderen fandest du es OK.

Edelmann sagt:

@Sigi
Wie gesagt, glaube auch nicht dran dass da seitens Tony Khan was passiert. Der hat sowieso genug mit AEW & ROH zu tun.
Denke es wird ähnlich wie mit Disney & Star Wars laufen. Kann man nur hoffen, dass das große Unternehmen welches die WWE aufkaufen könnte es besser macht als Disney mir Star Wars.
Sollte es aber irgendwann mal tatsächlich passieren und die WWE erlebt einen kompletten Neuanfang wird das wie ein wrestlerischer Urknall werden. Könnte mir auch vorstellen, dass z.B. Leute wie Triple H & HBK eine eigene Liga gründen mit einem reichem Geldgeber im Hintergrund.

Bash sagt:

Jon, sei mir nicht böse. Das hast falsch gelesen oder checkst es nicht.

Abgesehen davon…ist ja schön ein riesen WWE Fan zu sein aber mache die Bude bitte nicht größer oder wertvoller als sie ist. McMahon ist jemand wie Khan. Zwar reich aber das war es auch. Disney hat in den letzten Jahren mal eben alles an Marvel und Star Wars gekauft. Du möchtest sowas doch bitte nicht mit der WWE vergleichen…

Acti/Blizzard hat Microsoft über 70 Milliarden Dollar gekostet. Blizzard geht auch nicht kaputt, im Gegenteil. Es ist das beste was der angeschlagenen Firma passieren konnte.

Was meinst denn, lieber Jon, was Deine tolle WWE so wert ist und wie finanziell potent die ganz großen Fische im US Medienbusiness sind? Khans und McMahons werden da eher wie bessere Praktikanten gesehen. Zwar mit Respekt, aber wenn die großen Figuren reden haben die Promotor gefälligst still zu sein.

Warte mal die nächsten TV Verträge bei diesen erbärmlichen Quoten ab. Da wird das Konstrukt WWE vermutlich 1/3 an Wert verlieren. Und weiter entlassen, Saudis schröpfen etc ist doch bereits schon jetzt bis auf die Spitze getrieben.

scholli sagt:

Edelmann@
Ich habe doch geschrieben, wenn sich das mit den erzwungenen Sexuellen Handlungen bestätigen sollte,gehört Vince mit aller härte bestraft.
Ich kann beide Seiten verstehen, wenn jemand jetzt sagt ich Boykottiere WWE um ein Zeichen zu setzten, aber auch die Seite die sagt das WWE eine Company ist und warum soll ich jemanden dafür bestrafen wenn Vince und ein paar andere über die Stränge schlagen.
Man muss bei diesen Thema vielleicht auch andere Arten von Sport zum Vergleich nutzen.
Die Frage ist Boykottiere ich dann auch die NFL weil dort auch Spieler schon Leute Vergewaltigt und sogar getötet haben?
Oder Fußball wo die Oberen der Verbände immer wieder Gelder angenommen haben?
Das sind nur mal ein paar Beispiele.
Wie man jetzt handelt muss jeder irgendwo für sich selbst entscheiden.
Fakt ist das, dass was Vince gemacht hat einfach nur abstoßend ist, wenn es dann bewiesen ist.
Ich verabscheue alles was mit Vergewaltigung zu tun hat und sollte das wirklich vor Gericht kommen und sich bestätigen, gehört er meiner Meinung nach für immer Weggesperrt.

Alpha_Kevin sagt:

Aber müsste dieser Boykott dann nicht von allen kommen die in der WWE angestellt sind? So nach dem Motto „unter dem Chef oder Bedingungen möchte ich nicht arbeiten“? Solange Vince unter den lebenden und auf freien Fuß ist würde er doch nie von alleine sein Amt als Besitzer der WWE niederlegen meint ihr nicht? 🤔

Bash sagt:

Zur Einordnung Jon:

Marvel zu Disney (2009) – ca. 4 Mrd Dollar
Star Wars zu Disney (2012) – ca. 4 Mrd Dollar

Die WWE hat im aktuell im jahre 2022 eine Marktkapitalisieung (nenne es einen Börsenrichtwert) von ca. 4,7 Mrd Dollar.

Jetzt bitte bereinige das auf die Jahre mit der Inflation. Ferner berücksichtige bitte, dass von Marvel/Star Wars ein Blockbuster oder Serie nach der anderen erfolgreich auf den Markt geworfen wird.
Die Zukunft von WWE ist die Skandalfamilie McMahon und TV Verträge, welche sie so nie mehr wieder bekommen werden wenn sie einmal abgelaufen sind. Oder glaubst Investoren sind auf diesen Augen blind? Mit ein wenig Pech und Vince auf Crashkurs ist die WWE in 2-3 Jahren kaum noch 2 Millarden wert wenn nicht bald etwas grundsätzliches geschieht.

Ein Verkauf wäre einfach am sinnigsten. Es gibt genug mit Ahnung in der Wrestlingbranche die auf einen Job warten. Da bedarf es keine McMahons mehr, wenn auch einige „Fans“ das nicht begreifen.

Der Fc Bayern macht momentan leider auf dem Transfermarkt vieles richtig. Wie kann das bitte sein mit so Pfeifen wie Kahn und Brazzo? Immerhin sind die jahrelangen Macher ohne die alles zusammbricht Laut Hardcorefans) Uli und Kalle garnicht mehr aktiv. Sachen gibts…

Edelmann sagt:

@Alpha_Kevin
Das sehe ich auch so. Lebend und auf freiem Fuss wird der nie seine „Macht“ abgeben.
Wenn man mal sieht wie in Deutschland mit Politikern, Manager und andere Personen in Führungspositionen umgegangen wird wenn diese mal z.B. vor ein paar Jahren die Wörter Zigeunerschnitzel oder Negerkuss ausgesprochen haben… Da biste schnell weg vom Fenster und hast keinerlei Zukunft mehr (außer im Dschungelcamp etc.)
Und McMahon darf trotz solcher Anschuldigungen welche vermutlich wahr sind weiter frei agieren.
Das ist schon der blanke Hohn.

Moinsen sagt:

Die Frage ist wer kommt danach? Welche Leute aus den oberen Reihen werden dann fallen, weil sie genau so eine Sache*ße gemacht haben. Und wenn man dann bedenkt wer wusste etwas und vertuschte dies nur um seinen Job sicher zu denken. Die Aktien werden fallen, besonders weil wir in so einer polarisierenden Zeit leben.

Michhier sagt:

Also nur Mal so als Einschätzung

-es gibt echt welche die von anderen Personen fordern alles hin zu schmeißen, weil der Chef ein Arsch ist? Könnt ihr machen, aber dann ernährt ihr auch die Familien.

-T.Khan übernimmt die WWE? Vielleicht sollte er erstmal die AEW von seinem Vater abkaufen, der hat das Geld reingesteckt. Soweit man das ließt, hat T.K. ein Vermögen von 1 Milliarden Dollar und das ist nicht genug um die Schulden bei seinen Vater zu bezahlen.

-Schweigegelder sind nichts neues, fragt mal T. Khans Freund Jeff Zucker

– es gild die Unschuld Vermutung, bisher ist VKM nicht angeklagt, geschweigedenn verurteilt. Seid den 80’er sind 40 Jahre vergangen, weißt dem alten perversen erstmal was nach.

Ihr mögt euch alle ergehen in dem was ihr hinein interpretiert, aber alleine die Zeit wird zeigen wie es endet. Mein Tipp? Vince sitzt es aus.

Worthless sagt:

Hat denn niemand Mitleid mit dem alten Mann? 🙂

scholli sagt:

Edelmann@
Wenn sich herausstellt das Vince schuldig ist, dann ist er eigentlich für die Aktionäre nicht mehr tragbar. Ich kann mir nicht vorstellen das er dann weiter sein Amt ausführt, ich denke er wird dann rausgedrückt.

Sagst du heute nicht mehr Negerkuss oder Zigeunerschnitzel bzw. Soße?
Ich sage das trotzdem noch, das ist Jahrelang so drin und das werde ich mir aufgrund vom Political correctness auch nicht verbieten lassen.
Du hast natürlich recht, das es nicht gerne gehört wird, aber wenn ich einkaufe sage ich immer noch Negerküsse bzw Zigeunersoße, schon alleine deshalb weil es sich mit den Jahren so eingeprägt hat und wenn dann irgendwelche überkorrekten meinen blöd zu schauen, ist mir das sowas von egal.
Ich finde es sowieso schwachsinnig Leute wegen so ein Blödsinn zu degradieren, da gibt es andere Dinge die viel wichtiger sind als so ein Schwachsinn. Aber ich weis worauf du hinaus willst.

Florianer92 sagt:

Eines wird hier immer wieder vergessen Punkt auch für einen Vince McMahon gilt die Unschuldsvermutung. bis jetzt wissen wir nicht, ob er jemals im juristischen Sinne strafbar gehandelt hat. das Schweigen einer Frau für eine Affäre zu erkaufen ist in Amerika rechtlich kein Vergehen. Wir können jetzt stundenlang darüber diskutieren ob das gut oder schlecht ist, aber so sind eben die Gesetze. Und bevor jetzt wieder mal das typische bashing gegen die Republikaner anfängt auch die Demokraten hatten die Möglichkeit es zu ändern und haben es nicht getan.

Ichich finde es zumindestens interessant, dass diese Geschichte erst jetzt ans Licht kommt, wo die Geschichte mit der Affäre aufgedeckt wurde. Möglicherweise, aber auch das ist reine Spekulation, versucht die eine oder andere jetzt mit auf den Zug aufzuspringen. die Vorwürfe gegen Vince können theoretisch komplett wahr sein, sie können aber auch komplett falsch sein.wir werden es abzuwarten haben und sollten die Behörden jetzt ihre Arbeit machen lassen

AndreJoinsTheDarkOrder sagt:

@DDP81 bin kein Fan vor jon08 Ecke oft mit ihm an zum Thema Shows aber in den Punkt muss ich ihn ihn Schutz nehmen nur weil er die Shows gut findet heißt es nicht das er VKM gut findet er findet die Shows und Producer gut die die Shows schreiben und nicht VKM als Mensch

AndreJoinsTheDarkOrder sagt:

Ps wenn Mann wwe boykottiert bringt es nichts es müssen wenn die Angestellten dann die Fans wwe boykottieren erst dann würde was passieren wenn die Fans wwe boykottieren ok machen die Verluste aber die Show geht weiter vllt im anderen Land aber wie gesagt die Angestellten müssten streiken und die Fans die Shows Fernbleiben erst dann würde was passieren

AldiMadeWarrior sagt:

Hoffentlich erinnern sich hieran die TV-Sender bei den nächsten Verhandlungen und zahlen deutlich geringere Summenn als heutzutage für ein lustloses Produkt mit 1,5 – 2 Mio. Zuschauer mit solch einen Boss an der Spitze.

scholli sagt:

Florianer92@
Natürlich sollen die jetzt Ermitteln ob er schuldig ist.
Ist er es gehört er bestraft.
Die Geschichten sind ja nicht jetzt erst ans Licht gekommen, es wurde schon Anfang der 90er Jahre immer wieder davon berichtet. Es sind zwischendurch immer wieder Berichte aufgetaucht, die genau die oben im Bericht erwähnten Taten beschrieben haben. Damals ist aber eine andere Zeit gewesen und solche Dinge wie Sexuelle Belästigung wurden gerne mal unter den Tisch gekehrt. Zum Glück haben sich die Dinge aber bezüglich sowas verändert, immer noch nicht genug, aber wenigstens ein bisschen.
Viele Frauen haben alleine Angst den Mund auf zu machen, wenn ihnen sowas zugestoßen ist. Sei es aus Scharm oder weil sie sich die Schuld daran geben, oder aus Angst ihren Job zu verlieren, nur um mal Beispiele zu nennen. Daher kann es ganz normal sein, das jetzt wo einer was unternimmt, sich auch andere melden und den Mut finden zu sprechen um ihre Geschichte zu erzählen.
Und das ist auch gut so, je mehr über diese Schweinerei reden und auspacken, umso weniger können sich die Verantwortlichen da rauswinden.

poppa pump sagt:

Nur mal als Frage an Experten, ohne irgendwelchen wertenden Kommentare etc.: Wenn ich Schweigegeld kassierte, gibt’s da individuelle Verträge? Grundsätzlich akzeptiere ich damit ja Scheiße,muss ich das dann im Zweifelsfall zurückzahlen?

Sonst könnte ich ja Geld kassieren,zehn Jahre warten und jemanden trotzdem diffamieren. Also irgendwie halt dieses System ja. Entweder, ich zeige jemanden an,bin mit Entschädigung zufrieden oder lass es einfach…

DDP81 sagt:

@AndreJoinsTheDarkOrder

Du gehst da komplett am Thema vorbei. Und wenn Du dir die Zeit genommen hättest, dir alles durchzulesen, und nicht nur die letzten 3 Worte meines ersten Eintrags, hättest Dir die Arbeit gar nicht machen müssen.

Ich halte Jon nur vor, dass er jetzt sowas sagt, wie „hunderte würden arbeitslos werden“ und bei den ganzen Entlassungen dieses „befürwortet“.

Jon hat sich hier früher wie der Vinny Fanboy No 1 benommen. Die Zeiten sind aber (zum Glück ^^) längst vorbei.

Edelmann sagt:

@Michhier
Natürlich gilt auch hier die Unschuldsvermutung aber ich glaube wenn wir alle Dinge schreiben wie DER MUSS WEG oder WWE MUSS VERKAUFT WERDEN ist oftmals Wunsch Vater des Gedanken.
Es ist doch auch ein Zeichen, dass wir eine Änderung wollen und einfach wieder nur eine bessere WWE haben wollen.
Glaube ich, dass die Anschuldigungen stimmen? Ja! Weiß ich es? Nein!

Sascha sagt:

Vince McMahon wird trotzdem immer einer meiner Helden bleiben! Er hat uns die beste Zeit im Wrestling beschert.
Attitude Era/Ruthless Aggression

Michhier sagt:

@Edelmann

Und da ist das Problem, jetzt wird ein Riesen Sturm gemacht, wenn es dann aber Beweise gibt ist die Aufmerksamkeit schon wieder wo anders. VKM sitzt das aus, jetzt macht seine Tochter 1-2 Jahre den Job und bäm Vince ist zurück. Und der wird ALLES daran setzen das er es ist, der WWE verkaufen wird und er entscheidet an wen.

scholli sagt:

Michhier@
Wie soll er das den aussitzen?
Denke nur mal an Bill Cosby oder Weinstein, da ging das ziemlich schnell und da haben einige fälle noch weiter zurück gelegen.
Wen in diesem Fall, jetzt immer mehr Angestellte auftauchen und Vince beschuldigen geht das schneller als du denkst. Bei Cosby hat es ca. ein Jahr gedauert, bei Weinstein knapp 2, also soviel mit aussitzen ist da nicht.
Dann kommt noch der öffentliche Druck mit dazu. Die Frauenrechtler scharen bestimmt auch schon mit den Hufen.
Sollten sich die Anschuldigungen bestätigen, dann ist es das mit Vince gewesen.

DDP81 sagt:

Mit 76 Jahren ist 1-2 Jahren nicht unbedingt bäm….

scholli sagt:

DDP81@
Es kann doch keiner wissen wie alt Vince wird. Vielleicht wir er sogar 100 wer kann das schon wissen?
Und auch als 76 Jähriger können 1 oder 2 Jahre schnell vergehen.
Natürlich kann er heute auch ins Bett gehen und morgen wacht er nicht mehr auf.
Aber das ist komplette Hellseherei.
Ausdrücken wollte ich, das es schneller gehen kann als einige denken, ob er diese 1 bis 2 Jährchen noch überlebt wissen wir nicht.

Michhier sagt:

scholli sagt:
10. Juli 2022 um 16:01 Uhr
Michhier@
Wie soll er das den aussitzen?
Denke nur mal an Bill Cosby oder Weinstein, da ging das ziemlich schnell und da haben einige fälle noch weiter zurück gelegen.

Ja, aber hast du bisher gehört das es überhaupt zu einer Anzeige kam? Es ist ja leider so, das Frauen für solche Sachen sich schämen, wie es wahrscheinlich bei der ringrichterin war.
Und bei den Frauen die eine freiwillige Bezahlung zu ihm hatten und dann Schweigegeld genommen haben, liegt keine Straftat vor. Deswegen, vermute ich, das da viel Wind gemacht wird und dann ist es vergessen. Du nennst Cosby und Weinstein und diese beiden Fällen einem sofort ein, einmal weil sie prominente Fälle waren, aber auch weil es hier zu expletiten und massigen Anschuldigungen kam. Cosby ist aber frei! Es kam nur zu drei Anklagen, weil der Rest Verjährt war. Und auch Weinstein, der eine Strafe von 20 Jahren bekommen sollte, ist erstmal in Berufung. Er wurde wegen !2! Vergewaltigungen angezeigt.

Solche Sachen strafrechtlich zu verfolgen sind, glaube ich, sehr schwer, wenn es nicht schnell zur Anzeige gebracht wird. Und egal in welchem Land der Welt wir leben, überall ist es ein Tabu Thema und Frauen wird fast immer eine Teilschuld unterstellt, sogar von anderen Frauen.

Darum befürchte ich dass Vince, wenn er schuldig ist, trotzdem glimpflich davon kommt.

DDP81 sagt:

Wissen wir nicht. Aber 1 bis 2 Jahre ist für einen 76 jährigen in der Regel etwas anderes als für einen z.b. 56 jährigen.

Unkraut vergeht nicht, daher knackt er bestimmt die 100….

Schollenator sagt:

Die eine Dame die bei Vince als Assistentin angestellt war, hat wohl 100k/Jahr verdient. Nachdem Sie zu der sexuellen Affäre gedrängt wurde, hat Sie 200k verdient. Das ist eine Straftat, da Vince dort seine Position als Vorgesetzter ausgenutzt hat. Danach wurde die Frau dann zu Laurinaitis weitergeschoben.

Edelmann sagt:

@Michhier
Was diese Thematik angeht hinken die USA wie Deutschland noch richtig hinterher.
Hätte McMahon sowas in Spanien oder Schweden gemacht hätten die dort kurzen Prozess mit ihm gemacht.
Dort heißt gefühlt das Motto bei Sexualstraftaten IM ZWEIFELSFALL GEGEN DEN ANGEKLAGTEN.

Jon08 sagt:

@scholli Vince kann sich die besten medizinischen Hilfen leisten und – mal unabhängig von seinen Vorwürfen und seinem Charakter – er ist für sein Alter echt noch körperlich sehr fit. Der hat sein Leben lang trainiert und Kraftsport gemacht.

Und 76 ist heutzutage echt noch kein großes Alter. Sehe ihn noch bis an die 90 rankommen. Die Frage ist halt, wann er geistlich so stark abbaut, dass ein Weitermachen für ihn gar nicht mehr in Frage kommt. Das kann in 2-3 Jahren sein oder aber er kommt mit 84 noch raus und lässt sich feiern.

Ich hoffe einfach, dass jetzt nach diesen Vorwürfen das richtige geschieht und er – vielleicht mal von sich aus – sagt, er tritt endgültig ab von seinem Produkt. Aber das wird er nicht, weil er skrupellos ist, weil er genug Moneten hat, um in diesem Fall wahrscheinlich die richtigen Leute zu bestechen und das ganze überhaupt nicht ernst nimmt. Erinnert ein wenig an einen ehemaligen amerikanischen Präsidenten, der zufällig Vinces Freund ist…

DDP81 sagt:

Naja ich verwette mein Arsch drauf (und der ist nicht sooo klein) dass er ne ganze Zeit lang auch Steroide zu sich genommen hat… Zusätzlich zu seinem Training….
Aber vllt hat er ja Glück und es hat keinen Ausmaß auf seine Gesundheit.

Gönne ihm persönlich auch die 110…aber dann besser im Garten, an Strand oder wo auch immer und nicht mehr im Büro.

scholli sagt:

DDP81@
Der Strand ist ja auch weitläufiger, da können die Damen alle schön im Bikini um ihn rumliegen.
Das Büro hat halt leider nur eine begrenzte Kapazität, da passen nicht so viele rein.

Michhier@
Cosby ist jetzt wieder frei, das ist richtig. Davor hat er aber über 2 Jahre gesessen.
Wichtiger finde ich hier sogar das Psychologische Gutachten, was ihn als Gewaltätigen Stalker einstuft. Wenn von Vince solch ein Gutachten erstellt wird, will ich nicht wissen was da rauskommen würde.
Und Weinstein sitzt ja im Knast, da wo er hingehört, die Berufung läuft aber.
Wenn Vince auch milde davon kommen sollte, so wird er kaum auf seinen Posten zu halten sein.
Und das ist es ja was hier die meisten möchten, das der Alte endlich verschwindet.
Bei uns allen ist doch unterschwellig die Hoffnung auf bessere Shows vorhanden wenn er endlich weg ist, oder sehe ich das falsch?
Ich hoffe ja wirklich das viele der Frauen den Mut finden und sich Melden, damit dieser ekelhafte Mist endlich aufhört. Und alle die damit zu tun hatten und geholfen haben das zu vertuschen, gehören genauso bestraft.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube