Verfahren gegen Jake Atlas eingestellt – Toni Storm hofft auf Rückkehr zu STARDOM – Alan Angels bestätigt seinen Abschied – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Rampage“

01.07.22, von Claudio "blackDRagon" Cancello

Quelle: Tabercil, Young Bucks Smash 2013, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Auch wir berichteten vor einigen Wochen HIER darüber, dass Jake Atlas aufgrund von häuslicher Gewalt gegen seinen Lebenspartner festgenommen wurde. Nun wurde bekannt, dass das Verfahren gegen den ehemaligen NXT- und AEW-Wrestler eingestellt wurde. TMZ berichtete am Dienstag, dass Beamte aus Orange County (Florida) eine Anhörung am Dienstag nach einer Untersuchung abgesagt hatten, da sie wohl zu dem Entschluss gekommen waren, dass der Fall nicht für eine Strafverfolgung geeignet ist.

– Toni Storm sprach kürzlich mit „TalkSport“ unter anderem über ihren Wunsch, vielleicht bald wieder bei Stardom in Japan auftreten zu können.

„Das Gute an AEW ist, dass man auch woanders hingehen und bei anderen Promotions auftreten kann. Ich denke, dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass ich Stardom einen Besuch abstatte. Ich bin mir zwar nicht sicher, wann ich das machen soll, weil mein Terminkalender schon voll mit AEW ist, aber es gibt Potenzial für eine Rückkehr. Hoffentlich funktioniert das, weil ich meine Freunde dort gerne wiedersehen würde. Stardom ist ein Ort, bei dem mir gar nicht aufgefallen ist, wie sehr er mir ans Herz gewachsen ist. Ich hatte ein wirklich gutes Leben in Japan und ich möchte nicht, dass dieses Kapitel schon beendet ist. Ich will wiederkommen und es wäre wirklich cool, wenn das funktionieren würde.“

– Alan Angels bestätigte nun auch offiziell in einem Statement auf Twitter, dass sein AEW-Vertrag am 30. Juni 2022 ausläuft und nicht verlängert wird. Der 24-Jährige bedankte sich bei den Fans, AEW und Tony Khan für zwei tolle Jahre und gab an, dass es kein böses Blut gibt, auch wenn er gerne geblieben wäre. In einem Interview mit Fightful Select verriet Angels, dass man ihm vor 1,5 Monaten mitteilte, dass man seinen Vertrag nicht verlängern wird. Man bot ihm stattdessen einen Deal an, bei dem er pro Auftritt bezahlt worden wäre, diesen lehnte Angels aber ab. So ist er der Meinung, dass es auch außerhalb von AEW aktuell viele Möglichkeiten gibt, um sich zu entwickeln.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW Rampage“ sind drei Matches angekündigt. Mittels eines 20 Man Royal Rampage Matches wird der erste Herausforderer von Interim AEW World Champion Jon Moxley bestimmt. Hierbei handelt es sich um eine Battle Royal, die in zwei Ringen ausgetragen wird. Außerdem treffen Hirooki Goto & YOSHI-HASHI in einem AEW World Tag Team Title Eliminator auf die Titelträger The Young Bucks. Sollten die NJPW-Stars das Match gewinnen, erhalten sie eine Chance auf den Titel. Komplettiert wird die Card von der Paarung Toni Storm vs. Nyla Rose.

All Elite Wrestling „Rampage #47“ (Tapings: 29.06.2022)
Ort: Little Caesars Arena in Detroit, Michigan, USA
Erstausstrahlung: 01. Juli 2022
Zuschauer: ca. 11.260

20 Man Royal Rampage Match – Sieger erhält eine Chance auf die AEW Interim World Championship von Jon Moxley
Frankie Kazarian vs. John Silver vs. Orange Cassidy vs. Rush vs. Adam Page vs. Konosuke Takeshita vs. Penta Oscuro vs. Powerhouse Hobbs vs. Ricky Starks vs. Keith Le vs. Darby Allin vs. Swerve Strickland vs. Dustin Rhodes vs. The Butcher vs. The Blade vs. Tony Nese vs. Matt Hardy vs. Max Caster vs. Brody King vs. Dante Martin

AEW World Tag Team title Eliminator – Tag Team Match
AEW World Tag Team Champions The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) vs. CHAOS: Bishamon (YOSHI-HASHI & Hirooki Goto)

Singles Match
Toni Storm vs. Nyla Rose

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Neuigkeiten rund um All Elite Wrestling!




3 Antworten auf „Verfahren gegen Jake Atlas eingestellt – Toni Storm hofft auf Rückkehr zu STARDOM – Alan Angels bestätigt seinen Abschied – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Rampage““

Amurebku sagt:

So langsam zerbricht die Dark Order immer mehr. Ich denke es ist nur noch eine Frage der Zeit bis diese sich komplett auflöst. Ich vermute nicht, dass da noch große Pläne bestehen. Nach dem viel zu frühen Ableben von Brodie Lee ist da nicht mehr sehr viel passiert. Das kurze „Hoch“ mit Adam Page zusammen und dann war es das.

Sockenmaul sagt:

Für mich begann der Abstieg aber schon mit dem Verlassen von Stu Grayson. Bis dahin war alles noch ganz okay, auch das mit Page. Aber jetzt gehen ja immer mehr, und ich denke aber das Uno bleiben wird, alleine schon wegen dem AEW Games Channel.

Die beiden Ex-Smash Bros. kannte ich erst seit AEW Start, fand sie aber relativ gut in ihren TT Matches. Hoffe irgendwo schon, dass sie die Dark Order langsam komplett auflösen und Grayson vielleicht doch noch mal zurück kommt und sie dann wieder als Smash Bros. die Tag Team Szene unsicher gemacht wird.

Hell-Coin sagt:

Bezüglich Dark Order hatte ich Hoffnung bei Forbidden Door dass Match von Jay White und Co nen Stable War startet mit BC für Jay, Okada mit Chaos, Cole mit Undisputed Elite und Hangman mit DO.

Ich hoffe DO kriegt noch ne Chance, die Vorraussetzungen gefallen mir immer noch mit unterhaltsamen Tag Team, Power House, Dameneigengewächs und Veteranen

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube