WWE Monday Night RAW #1517 Ergebnisse + Bericht aus Lincoln, Nebraska, USA vom 20.06.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

21.06.22, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1517
Ort: Pinnacle Bank Arena, Lincoln, Nebraska, USA
Erstausstrahlung: 20. Juni 2022
Zuschauer: ca. 6.500

Die heutige Ausgabe von Monday Night RAW startet mit der Musik von RAW Women’s Champion Bianca Belair. Sie wird ihren Titel bei „Money in the Bank“ gegen Rhea Ripley verteidigen. Doch die Kommentatoren sprechen über das Undisputed WWE Universal Championship Match zwischen Roman Reigns und Riddle bei der vergangenen Smackdown Ausgabe. Riddle unterlag Reigns und danach feierte Brock Lesnar seine Rückkehr in die Shows. Beim „SummerSlam“ wird es ein weiteres Match der beiden Kontrahenten geben. Brock Lesnar wird Roman Reigns in einem Last Man Standing Match herausfordern. Außerdem erwartet uns heute ein „Money in the Bank“ Qualifikationsmatch zwischen Omos und Riddle.

Bianca hat bereits ein Mikrofon in der Hand und sie begrüßt uns zu Monday Night RAW. Sie hat leider schlechte Nachrichten. Ihr Match gegen Rhea Ripley fällt ins Wasser. Letztere hat sich verletzt und wird für das Special Event ausfallen. Dieses Match wird in Zukunft nachgeholt. Heute bekommen wir dafür ein Fatal 5-Way Match zwischen Becky Lynch, Asuka, Liv Morgan, Carmella und Alexa Bliss zu sehen. Die Siegerin wird statt Rhea Ripley bei „Money in the Bank“ auf Bianca Belair treffen. Sofort hören wir die Musik von „Big Time Becks“. Diese erinnert uns daran, dass sie immer noch kein Rückmatch bekommen, hat seit ihrer Niederlage bei „WrestleMania“. Die Art und Weise, wie sie behandelt wird ist eine Frechheit. Asuka unterbricht Becky und macht erneut Baby-Geräusche nach, um das Geheule von Becky verstummen zu lassen. Die Japanerin selbst ist bereit für das heutige Match und sie wird dieses auch gewinnen. Genauso sieht das auch Liv Morgan. Ihr Ziel ist der Gewinn der RAW Women’s Championship und es hat sich eine neue Möglichkeit geöffnet. Carmella kommt als Nächstes heraus. Sie ist etwas verwirrt. Wir wissen, warum Carmella in diesem Match steht. Auch die Teilnahme von Becky, Asuka und Alexa ergibt Sinn. Alle sind ehemalige Champions. Doch Liv Morgan sollte aus dem Match genommen werden als einzige, die keinen Titelgewinn vorzuzeigen hat. Alexa Bliss ist die letzte, die dazukommt. Sie verteidigt Liv Morgan und will alle daran erinnern, dass ihre Vergangenheit bei „Money in the Bank“ erfolgreich ist. Daran möchte sie anknüpfen und niemand wird dieses Vorhaben unterbinden. Bianca Belair hat aber jetzt genug gehört. Sie möchte Action und das Fatal 5-Way Match kann gestartet werden.

John Cena feiert nächsten Montag seine Rückkehr zu Monday Night RAW!

1. Match
Fatal 5-Way – Siegerin bekommt ein RAW Women’s Championship Match bei Money in the Bank
Carmella gewann gegen Asuka, Becky Lynch, Liv Morgan und Alexa Bliss via Pin an Morgan nach einem Superkick.
Matchzeit: 12:30

Damit bekommt Carmella ein RAW Women’s Championship Match gegen Bianca Belair bei „Money in the Bank“. Backstage ist Becky Lynch bei Adam Pearce. Sie ist außer sich. Erneut wurde sie betrogen. Das ganze Leid nimmt kein Ende. Pearce kann ihr da aber leider auch nicht weiterhelfen.

Nach der Unterbrechung lamentiert Becky noch immer bei Adam Pearce. Sie will unbedingt in das Leiter-Match. Glücklicherweise gab es doch sowieso ein geplantes. Qualifikationsmatch zwischen Becky Lynch und Asuka. Dieses wird später am Abend noch stattfinden. Becky ist aber auch mit dieser Entscheidung unzufrieden. Immerhin hat sie eben ein Match hinter sich. Die Entscheidung steht und wird auch nicht mehr geändert.

Zurück in der Halle ertönt die Musik von Vince McMahon! Mr. McMahon ist bei Monday Night RAW und erinnert uns daran, dass dies Ausgabe Nummer 1517 ist und dafür will er sich bedanken. Seit 30 Jahren ist RAW also on air und 20 davon hat ein Mann die Shows dominiert. Dieser wird nächste Woche seine Rückkehr feiern, John Cena! Mit diesen Worten verabschiedet sich Vince wieder und wir konzentrieren uns auf die Ereignisse bei Smackdown! Roman Reigns konnte seine Undisputed WWE Universal Championship verteidigen und sieht sich nun erneut Brock Lesnar gegenüber. Beim „SummerSlam“ treffen die beiden Männer in einem Last Man Standing Match aufeinander. Riddle hingegen darf Reigns (solange dieser Champion ist) nicht mehr herausfordern.

Die Musik von Riddle ist zu hören. Im Ring angekommen spricht dieser über sein Ziel, für seinen besten Freund Randy Orton, die Undisputed WWE Universal Championship zu gewinnen. Allerdings hat der „Tribal Chief“ Riddle mit einem knallharten Spear besiegt. Er hat nicht nur das Match verloren, sondern auch Randy enttäuscht. Seinen Mentor und seinen besten Freund. Doch Riddle wird nicht aufhören, Roman Reigns zu jagen. Zwar darf er ihn nicht mehr herausfordern, aber Riddle kann das „Money in the Bank“ Leiter Match gewinnen. Die Teilnehmer sind zwar hart, aber Riddle ist motiviert, das Match zu gewinnen. Einer wird aber etwas dagegen haben. Omos muss vorher bezwungen werden. MVP fragt bei Riddle nach, ob dieser wieder bei Snoop Dogg zu Gast war. Denn mit einem normalen Verstand, kann dieser nicht ernsthaft glauben, dass er gegen Omos eine Chance hat. Der „Original Bro“ hat aber keine Angst und wird Omos mit dem RKO bezwingen.

2. Match
Singles Match – Men’s Money in the Bank Qualifikationsmatch
Omos (w/ MVP) gewann gegen Riddle via Pin nach einem Tree Slam.
Matchzeit: 03:52
– Seth „Freakin“ Rollins hatte sich das Match backstage angesehen.

Damit qualifiziert sich Omos für das Money in the Bank Leiter Match. Er verpasst Riddle einen weiteren Tree Slam und sendet ein deutliches Zeichen an die anderen Teilnehmer. MVP ist zufrieden und die beiden ziehen sich zurück. Die Musik von Seth „Freakin“ Rollins ist zu hören. Riddle sprach in seiner Promo darüber, dass er sich gerne an Rollins gerächt hätte aufgrund der Attacke an Cody Rhodes. Dies ist nun nicht mehr möglich. Riddle ist kein Teil des Leiter Matches. Im Ring angekommen attackiert Seth Riddle und wirft diesen aus dem Ring. Danach verlangt der „Visionär“ ein Mikrofon. Die Fans buhen ihn lautstark aus. Rollins spricht davon, dass er sich den Ring nicht mit Verlierern teilt. Riddle ist einer der größten Verlierer. Er hat zweimal in Folge verloren und ist auch kein Teil von „Money in the Bank“. Ganz im Gegenteil sieht es bei Seth aus. Er wird sich den Koffer holen und danach Roman Reigns herausfordern. Sein erster „Cash In“ war schon legendär. Der Zweite wird noch besser werden. Plötzlich wird Seth von Riddle angegriffen! Diese Attacke ist aber zu schwach. Rollins kann sich wehren und er verpasst Riddle einen Stomp. Danach zieht sich ein lachender Seth „Freakin“ Rollins wieder zurück.

Die Kommentatoren sprechen über das „Money in the Bank“ Leiter Match der Herren und danach ertönt die Musik von United States Champion Theory. Dieser verlor den „Pose-Down“ letzte Woche gegen Bobby Lashley. Danach spritzte er Lashley Baby-Öl ins Gesicht und hatte das letzte Lachen. In dieser Woche wurde das Podest erneut bereitgestellt und Theory steht oben. Viele fragen sich, wie es so ist, der jüngste United States Champion aller Zeiten zu sein. Wie es sich anfühlt, das neue Gesicht der WWE zu sein. Niemand kann sich vorstellen, wie es sich anfühlt. Theory ist auf einem anderen Level als der Rest. Nächste Woche feiern wir zwar 20 Jahre John Cena. Doch die Zeit von John Cena ist abgelaufen und die Zeit von Theory ist gekommen. Heute wird uns Theory einen Gefallen tun und posieren. Er reibt sich mit Baby-Öl ein und es kann losgehen. Der U.S. Champion zeigt uns die drei Posen. Doch plötzlich steht Bobby Lashley hinter dem jungen Superstar und spritzt nun seinerseits Theory Öl ins Gesicht. Danach posiert der „All Mighty“ mit dem United States Titel. Er will sich die Championship sichern und Theory wird dagegen nichts unternehmen können.

„The Judgment Day“ hat vor zwei Wochen seinen Anführer Edge aus dem Weg geräumt. Finn Bálor hat sich dem Stable angeschlossen und ein erstes Zeichen gegen den Hall of Famer gesetzt.

Wir hören die Musik der Undisputed WWE Tag Team Champions The Usos. Jey Uso wird ein Match gegen Angelo Dawkins bestreiten.

Theory wird Backstage von Kevin Patrick abgefangen und zu der Herausforderung von Bobby Lashley befragt. Theory meint, dass Lashley kein Titelmatch verdient hat. Allerdings war er gerade im Büro von Adam Pearce und es gibt eine Gelegenheit für den „All Mighty“ sich das Titelmatch zu erarbeiten. Er muss „nur“ drei Superstars hintereinander in einem Gauntlet Match besiegen. Sollte ihm das gelingen, dann bekommt er ein United States Championship Match bei „Money in the Bank“.

Im Ring sprechen The Usos über ihre Titelverteidigung bei „Money in the Bank“ gegen The Street Profits. Die „Bloodline“ regiert WWE. Sowohl RAW als auch Smackdown sind das Gebiet der „Bloodline“. Dies wird sich auch in zwei Wochen nicht ändern. Doch plötzlich ertönt die Musik der Street Profits. Die beiden haben nicht die gleichen Ansichten wie Jimmy und Jey Uso. Dawkins und Ford haben bereits gute Erfahrungen darin, die Usos zu besiegen. Die beiden sollen ihre Regentschaft noch zwei Wochen lang genießen. Denn bei „Money in the Bank“ wird diese Regentschaft enden.

3. Match
Singles Match
Angelo Dawkins (w/ Montez Ford) gewann gegen Jey Uso (w/ Jimmy Uso) via Pin nach einem Sit-Out Spinebuster.
Matchzeit: 07:20

Backstage wird die Gitarre abgestimmt. Ezekiel kommt in den Locker Room und sein älterer Bruder empfängt ihn. Elias und Ezekiel sitzen gemeinsam auf einer Couch und sprechen über die vergangenen Wochen und Monate. Elias ist stolz auf seinen jüngeren Bruder und er kann es kaum erwarten, den Fans zu zeigen, wofür den WWE eigentlich steht. Ezekiel ist sehr glücklich darüber, dass Elias heute hier ist. Dies motiviert ihn bei „Money in the Bank“ den Koffer zu gewinnen und der nächste Undisputed WWE Universal Champion zu werden. Das Konzert von Elias werden wir als Nächstes zu sehen bekommen.

Zurück aus der Unterbrechung sitzt Elias bereits im Ring und begrüßt uns zum Konzert. Es fühlt sich gut an, wieder zurück zu sein bei Monday Night RAW. Er ist hier, um uns zu erinnern, dass WWE für „Walk With Elias“ steht. Der erste Song widmet er seinem jüngeren Bruder Ezekiel. Leider bekommen wir es nicht zu hören. Kevin Owens unterbricht das Konzert und er will die Scharade beenden. Owens lässt sich nicht so leicht blenden. Dieses Video auf der Couch ist leicht zu bearbeiten. Owens selbst hat vor kurzer Zeit einen Film mit Dinosauriern gesehen. Deswegen soll diese Lüge hier enden! Plötzlich ist Ezekiel auf dem Titantron zu sehen. Er will, dass Kevin Owens sich beruhigt und es endlich einsieht. Elias und Ezekiel sind zwei verschiedene Personen. Dieser Umstand reicht am Ende nicht. Es bricht ein Brawl aus und Elias verpasst Owens einen Schlag auf dessen Rücken mit einer Gitarre. Mit diesen Bildern geht das Konzert zu Ende.

Owens wird backstage von Kevin Patrick interviewt. Patrick will wissen, ob die Ereignisse heute Owens endlich davon überzeugt haben, dass Elias und Ezekiel dieselbe Person sind. Es reicht ihm endgültig. Owens ist nicht mehr daran interessiert, wer hier auftaucht oder nicht. „KO“ will ein Match gegen Ezekiel oder Elias. Es ist ihm egal. Plötzlich kommt Ezekiel dazu. Er nimmt die Herausforderung an. Owens blickt sprachlos in dessen Richtung und mit diesen Bildern endet das Interview.

4. Match
Gauntlet Match – Sollte Lashley gewinnen, dann bekommt er ein United States Championship Match bei Money in the Bank
Bobby Lashley gewann gegen Chad Gable, Otis und United States Champion Theory via Stipulation.
Matchzeit: 15:12
– Reihenfolge der Matches:
1. Bobby Lashley gewann gegen Chad Gable (w/ Otis) via Submission im Hurt Lock (05:47).
2 Bobby Lashley gewann gegen Otis (w/ Chad Gable) via Disqualifikation, nachdem Chad Gable Lashley attackierte (13:54).
3. Bobby Lashley gewann gegen Theory via Pin nach einem Inside Cradle (15:12).

Wir blicken zurück auf das Fatal 5 Way Match, um eine neue Herausforderin für die RAW Women’s Championship zu ermitteln. Carmella konnte sich durchsetzen und sie wird nun bei „Money in the Bank“ auf Bianca Belair treffen. Sarah Schreiber hat Belair beim Interview. Der Champion wird Carmella definitiv nicht unterschätzen. Carmella ist eine ehemalige RAW Women’s Champion und Money in the Bank Siegerin. Belair wird immer bereit sein für eine neue Herausforderung. Plötzlich wird Belair hinterrücks von Carmella angegriffen. Ein erstes Statement der neuen Herausforderin.

Die Musik von The Miz ertönt. Es wird Zeit für eine neue Ausgabe von „Miz TV“. Zu Gast wird AJ Styles sein. Miz begrüßt uns recht herzlich und er verliert auch keine Zeit. Der „Phenomenal One“ lässt sich auch nicht lange bitten und kommt in den Ring. Miz bedankt sich bei AJ und spricht über die vergangenen Wochen, die eher negativ verlaufen sind. Nicht nur, dass Finn Bálor sich „The Judgment Day“ angeschlossen hat, AJ verlor auch sein Qualifikationsmatch gegen Seth „Freakin“ Rollins. Zu guter Letzt hat sich sein ehemaliger Tag Team Partner Omos für jenes Match qualifizieren können. Der Grund, warum Miz Styles eingeladen hat, ist jener, um den Fans zu zeigen, wie ein Verlierer aussieht. Der „Phenomenal One“ lässt sich nicht ärgern und sieht eher in Miz den Verlierer. Es ist ein Wunder, dass Maryse ihn überhaupt geheiratet hat, mit seinen „Popcornballs“. Dies schmeckt dem Gastgeber ganz und gar nicht. Er erinnert uns an seine Erfolge bei WWE und im Reality-Bereich mit „Miz & Mrs.“. AJ gibt zu, dass die letzten Wochen nicht gut ausgegangen sind. Doch es gab schon mehrmals schwierige Moment in seiner Karriere. Er hat sie immer wieder bezwungen und dadurch wurde er zum „Phenomenal One“. Danach verpasst AJ Miz einen Schlag ins Gesicht. Es folgt noch mehr Trash Talk von Styles, als plötzlich Ciampa AJ angreift! Dieser wird von Miz zufrieden angesehen und wird sich im nächsten Match des Abends mit AJ Styles messen. Miz wird für das Match Platz nehmen am Kommentatorenpult.

5. Match
Singles Match
AJ Styles gewann gegen Ciampa via Pin nach dem Phenomenal Forearm.
Matchzeit: 04:25

Nach dem Match will The Miz AJ attackieren. Allerdings hat Styles den Plan durchschaut und er verpasst seinerseits Miz einen Styles Clash.

Veer Mahaan konnte sich letzte Woche gegen Rey Mysterio durchsetzen. Wir sehen Highlights des Matches. Danach ist Veer Mahaan bei Kevin Patrick und dieser will wissen, was Veer zu seinen Erfolgen zu sagen hat. Veer unterstreicht, dass die Dominanz gegen Rey Mysterio erst der Anfang war. Keiner im Roster hat ein Rezept, um Mahaan zu bezwingen. Alle im Roster sollten sich vor ihm fürchten.

Es wird Zeit für unseren heutigen Main Event! Nächste Woche wird Kevin Owens auf Ezekiel treffen.

Bei der Entrance von Asuka nutzt „Big Time Becks“ die Gelegenheit, die Japanerin anzugreifen. Der Plan wird aber nicht voll umgesetzt. Asuka kann sich zu Wehr setzen und in den Ring flüchten. Dort kann der Ringrichter die beiden Frauen kurz voneinander fernhalten und die Ringglocke läuten. Der Main Event startet.

6. Match
Singles Match – Women’s Money in the Bank Qualifikationsmatch
Asuka gewann gegen Becky Lynch via Pin nach einem Superkick.
Matchzeit: 12:07

Damit qualifiziert sich Asuka für das Money in the Bank Leiter Match der Frauen. Für Becky Lynch geht die Negativserie weiter. „Big Time Becks“ ist fassungslos und randaliert außerhalb des Ringes. Ihr verzweifelter Blick geht in Richtung der Koffer und mit diesen Bildern geht die heutige Ausgabe Off-Air.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




38 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1517 Ergebnisse + Bericht aus Lincoln, Nebraska, USA vom 20.06.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Happy_Pain sagt:

Hä was? Carmella bekommt ein Title Match und Omos besiegt mal eben Riddle?

Da schwant mir böses. Ich trau es denen zu, dass er den Koffer gewinnt

P. Sherman sagt:

Da habt ihr ja für den Podcast mal eine abwechslungsreiche Show zu besprechen ich freue mich schon drauf.
Aber ehrlich, was haben Riddle und auch Ciampa ausgefressen so begraben zu werden. Bin gespannt wo es mit beiden hingehst.
Grüße an alle bei WI macht weiter so

Darksyde sagt:

Und wieder wird Ciampa als Jobber verheizt…unglaublich…

Lobo sagt:

@Happy Pain…ein Omos gehört auf keinen Fall in so ein Match, bei dem sich jemand durchaus ernsthaft verletzen könnte, wenn unsauber geworked wird.
Das Carmella das Match gewinnt fand ich auch ausgesprochen lachhaft und zeigt uns einmal mehr, wie sche…egal der WWE die Fans sind, weil sonst Liv Morgan gewonnen hätte, so over wie sie zuletzt war.

Sigi sagt:

Was ein Durcheinander…
Elias ,Ezikiel ,kein Champ, ein 5Way Quali Match wo 2 Verlierer eine weitere Chance bekommen ,ein weiterer verwirrter Auftritt von Skandal Vince ..
Da liefern viele andere Promotions eindeutig besser ab !

Domi1001 sagt:

Also wenn die omos den koffer geben dann gute nacht

Raven1802 sagt:

Sehr schwere Kost für jeden Wrestling Fan. Leichte Kost für jeden der diesen Klamauk mag….wenn ich mir bei meiner Arbeit solche Mühe geben würde wie die Writer dieser RAW Ausgabe wäre ich meinen Job unlängst los.

Das einzig positive ist, dass der Push von Riddle endlich gestoppt wurde, auch wenn wir dafür mit Omos im MitB Match leben müssen. Aber Riddle gehört in meinen Augen nicht in den Main Event Bereich.

Der Rest….puh…wirklich wirklich schlimm.

Note 5 – die „Superstars“ sind ja wenigstens aufgetreten.

dudleyville sagt:

das einzigste erwähnenswerte R.I.P Tim White

Angela sagt:

bin mir nicht sicher, ob ich mir das wirklich morgen anschau.
Riddle muss sich für Omos hinlegen – der nichts außer riesig ist, keinerlei Wrestlingmoves zeigen kann (woher auch)
Und Carmella darf gewinnen?

Und ich dachte immer, der Riddle sei der kleine Kiffer, das sind wohl eher die, die das Programm zusammenstellen samt gewünschten Siegern.

Jon08 sagt:

Im Großen und Ganzen fand ich die Ausgabe in Ordnung. WWE hat leider derzeit richtiges Verletzungspech. Erst Rhodes, dann Orton, jetzt Rhipley. Dass da was durcheinander gerät, finde ich völlig normal und Carmella finde ich als Übergangslösung von all den Frauen am besten.
Zumindest würde ich es nicht gut finden, wenn beispielsweise Alexa eine unnötige Niederlage einsteckt.

Das mit Ezekiel/Elias und Owens fand ich klasse gelöst. Hat man richtig gut umgesetzt, wie ich finde.

Vince teast John Cena für nächste Woche und dieser wird dann gegen Theory Fehden.

Bobby Lashley besiegt dominant drei Wrestler und steht im MitB Match. Auch gut. Auch mit Omos kann ich leben.

Schade finde ich die Matchzeiten in einigen Fällen und dass Ciampa gegen Styles jobben darf. Obwohl Styles vs Miz jetzt nicht das Schlechteste ist.

Asuka im MitB Match finde ich auch richtig. Schön wie man das mit Becky Lynch als roten Faden durch die Show gezogen hat.

Also ich habe relativ wenig zu meckern. Fand die Show, trotz abwesenden World Champ, total okay. Gebe daher eine 3+.

stonecoldvossi sagt:

@Jon

Bobby steht nicht im Mit-Match, er bekommt ein US-Champ Match.

Happy_Pain sagt:

@Lobo

sehe ich genauso wie du. Der einzige Grund ist dieses „Guck mal der ist so groß, der brauch keine Leiter haha“ -Ding. Hoffe wirklich wie jemand hier (leider vergessen wer es war) geschrieben hat, Rollins gewinnt – holt einen Titel – Cody kehrt beim Rumble zurück und rächt sich bei Mania. Das wäre mal eine sinnige Story. Aber naja..

Jon08 sagt:

@stonecoldvossi Mein Fehler. Ist aber auch gut.

??? sagt:

Na ja Omos könnte ja lernen wie eine Powerbomb funktioniert und damit in einer anderen Promo auftreten ……da wird er dan gefeiert dafür
Sarkasmus ende

Alpha_Kevin sagt:

Man sagt ja man kann aus scheiße kein Gold machen, MVP wäre der erste Mensch der es schaffen könnte wenn Omos den Koffer holen sollte und er dann eincashen dürfte 🙈

Sigi Reuven sagt:

Allein dafür, dass sich Vince überhaupt traut, in den Ring zu laufen, bejubelt wird und dann fröhlich anfängt, Wrestler und Segmente anzukündigen, finde ich eine absolute Frechheit. Der Mann hat weder Anstand noch Reue. Vielleicht kommt ja nächste Woche sein Zwillingsbruder Vinny und übernimmt den Posten des Chairman of WWE und löst seine Nichte Steph ab… Möglich ist alles bei dem alten Trottel.

Haha, also ich fand Elias return war schon richtig Gold. Das beste des Abends. Hat man schon gut gemacht. Schön, wie man Kevin Owens zum absoluten Vollpfosten degradiert. Ganz ehrlich, er spielt einen Querdenker aber auch gut. Aber was noch besser ist: In Wahrheit hat er ja recht… Schöner „Bart“ übrigens von Elias, falls wer nicht drauf geachtet hat.

Lashley kriegt ein US Championship Match bei MitB… Warum darf er dann im Gauntlet den Champ besiegen, heh? Absoluter Quatsch…

Omos gewinnt gegen den Top Man der letzten Wochen, Riddle… Innerhalb von 3 Minuten. Sehr geil, WWE… Setzt auf diesen Nichtskönner und lasst einen eurer Top Guys bluten…

Becky Drama hier, Becky Drama da. Ja, es war letztendlich wieder Notfallbooking, weil Ripley nun auch verletzt ist – leider. Aber diese ganze Heulerei von Becks geht mir auf den Geist.

Schön, Ciampa nun auch offiziell Jobber. Klasse, wie WWE den auch noch zerstört. Aber dafür John Cena nächste Woche kommen lassen.

Gebe eine schöne, satte 4. Gab noch so ein paar gute Kleinigkeiten, aber im Großen und Ganzen totaler Quatsch.

Niida sagt:

@??? Klar auf wen du anspielst und es könnte auch genau das Gegenteil bedeuten. Wenn ich mich recht erinner habe ich mich beim damaligen Leiter-Match auch gefragt, warum man so viele Powerhouses (Hobbs, Keith, Wardlow) reinsteckt. Gerade in einem Leiter-Match können das zu viele sein. War aber dann doch recht ansehnlich, gerade Wardlow hat mir gut gefallen. Des Weiteren hat sich dieser seitdem gut entwickelt. Also sollte man Omos vll. auch die Chance geben. Aber ich gebe zu, ich bin auch skeptisch. Würde Omos sogar eher mit Satnam Singh vergleichen, der ja leider garnichts kann. Bei dem hätte ich tatsächlich Angst vor jeder Berührung wegen einer Verletzung.

Zur Show: Viel durcheinander, kann natürlich an den Verletzungen liegen oder VKM versucht noch ein paar Weichen zu stellen, bevor man ihn endgültig absägt (zumindest damit rechnen muss er).

Maximus sagt:

@happy pain….sehe ich auch so ,Rollins gewinnt ,casht gegen Reigns in England ein ,nachdem Reigns zunächst den Lokalmatador Mcentyre besiegt unter großen Buhrufen,dann vom überraschend auftretenden Lesnar gesquasht wird und dann casht Rollins erfolgreich ein…..

Cody gewinnt Rumble ,rächt sich bei Mania

Dann kann man Reigns gegen Rock bringen um den anderen Titel

Jeffharddyy13 sagt:

Also mal ohne Witz habe mit den m⁷ll abgeschlossen und gut ist leider dieses ppv wirklich nichts sehenswertes bei …

Aber ist halt nur meine Meinung diesen ppv setze ich zu 100% aus

Verletzungen hin oder her die haben auch so kaum Storys die einen interessieren muss ehrlich gestehen nicht mal 1 bis auf die owens Sache..

Sigi Reuven sagt:

Boah, @Alpha_Kevin, beschwöre es bitte nicht. Zuzutrauen wäre es Vince allemal, dass er den Riesen gewinnen lässt… Sehe es bildlich vor mir: Die Ringglocke ertönt, alle brawlen sich, nur Omos steht unter dem Koffer und hängt den mal eben ohne Leiter ab… dieser Pseudo-Braun Strowman-Ersatz kriegt nicht mal richtiges Move-Selling hin… Absolut unterirdisch.

Dann boykottiere ich den Kram komplett.

Dass man Riddle nicht ins Ladder Match bookt, zeigt doch quasi schon, was man von ihm hält… Nichts, gar nichts…

Und Ciampa. Warum bookt man Ciampa nicht ins Match, sondern verjobbt ihn total? Ich verstehe es nicht. Vince scheint Wrestler, die nicht seiner Vorstellung entsprechen echt extrem zu hassen.

Riddle noch nicht im Match, Styles noch nicht im Match, Ciampa noch nicht, Owens ebensowenig, Ezekiel/Elias erstrecht nicht, Sami Zayn, Shinsuke Nakamura fehlen auch drin… Die Liste ist lang.

Apophis sagt:

Bin heute am Eisstand vorbeigekommen. Vom Sehen her war mir klar, dass das Eis eklig ist.

DDP81 sagt:

Tue mir echt schwer, nach dem Lesen etwas positives zu sehen..

1. Riddle für den komischen Riesen geopfert.
2. Ciampa… Ich sah keine grosse Rolle für ihn und ja, er ist wirklich nur ein Jobber… Tut mir echt leid für ihn.
3. Vinnys Auftritte… Mich würde mal interessieren, ob hinter den Kulissen, dass irgendwer gut findet… Dieses jetzt belanglos sich feiern lassen…
4. Carmella… Verstehe Jons Argument, aber es geht um einen PPV Kampf… Da brauch man Mella defintiv nicht mehr…
5. Owens..auch da kommen mir die Tränen, auch wenn das diesmal rund um Elias witzig war… Aber Owens…. Ach ich sage dazu nichts mehr.

AEW schwächelt aktuell auch etwas…aber ich bin froh, dass es diese Promotion gibt 🙂

Arne sagt:

@ Apophis

Ich habe tatsächlich mal Eissorten wie Biergeschmack & Dönergeschmack probiert. Ziemlich gewöhnungsbedürftig.
Wenn WWE eine Eissorte wäre dann sicher die Sorte des Hundekotgeschmacks.

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Interessant, dass hier kaum jemand auf den eigentlichen Auftritt von Vince eingeht: Mindestens dreimal mit dem Bein hängengeblieben. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie sein „Ring In reinkommen“ ausgeblendet haben, da er scheinbar mehrfach gestolpert ist. Auch beim rausgehen, blieb er hängen und stolperte hüpfend die Treppe runter..auch sehr „strange“….Hatte der was gesoffen?..So schlimm hab ich ihn noch nie im TV wahrgenommen. Generell schon cool, dass er einfach weiter beejubelt wird…als ob nix wäre….Ansonsten; Wirre Show.
Grüße an die Ultras

Rikibu sagt:

dachte Vinnies upf*ck moment war der vergeigte Stunner, den er nicht gesellt bekommen hat 🙂

Rasgarius sagt:

Ernsthaft? Hat hier jemand den Dulli Omos mit Wardlow verglichen? Wenn man mal kurz länger als 5 Minuten den Kopf aus VkMM’s hintern nimmt sieht man dass der Kerl eigentlich ein Recht gutes Moveset besitzt und auch was selling und safety angeht Recht gut ist. Nur weil man die Chance sieht ihn zum neuen Hybrid zwischen Goldberg/Batista zu machen wird die Powerbomb so inflationär genutzt. Der Kerl ist für die paar Jahre die er im Ring steht schon Recht gut und hat das Potential ein Star zu werden. Omos hingegen ist sooooo Grooooooooß und das war’s auch schon wieder.

Roman sagt:

@Darksyde :

Naja, Ciampa meinte vor ein paar Jahren noch, dass, bevor er in die „Mainshows“ aufsteigt, vorher zurücktreten würde.
Nun ist er trotzdem oben und wird verschrottet.
Da darf er sich jetzt aber nicht wundern..

scholli sagt:

Roman@
Bist du dabei gewesen als WWE mit Ciampa bestimmte dinge abgesprochen hat?

Ich finde es unmöglich, das du es gut findest das Ciampa geschrottet wird.
Was meinst du wie sich der arme Ciampa dabei fühlt, denkst du ihn geht es dabei gut?
Ein bisschen Mitgefühl und Empathie gegenüber Ciampa deinerseits würde ich begrüßen.
Ciampa liegt doch durch das falsche Booking von WWE schon am Boden und da finde ich es von dir einfach nur ekelhaft auf Menschen die am Boden liegen drauf zu hauen.
Er hat halt einen Fehler gemacht und ist trotz der Aussage, das er aufhört wenn er ins Mainroster aufsteigt, trotzdem nicht zurückgetreten. Jeder Mensch hat immer wieder Chancen verdient auch ein Ciampa, egal welche Fehler er gemacht hat.

Bremen1984 sagt:

Nun möchte ich nach langer, langer Zeit auch mal meinen Senf zu dieser RAW mitteilen.
Grauenhaft, lächerlich, fragwürdig, schlecht – um mal ein paar Umschreibungen zu nennen.
Hier meine Begründungen:
Warum Vince nun auch bei RAW aufgetreten ist, nachdem der Skandal an die Öffentlichkeit kam, ist Hohn und Spott für die involvierten Personen. Er versucht auch aus dieser Sache Profit herauszuschlagen und Stellt seine Visage vor die Kameras – um einfach ein „Weiter so“ zu suggerieren.
Nun zur eigentlichen Show – Riddle verliert in paar Minuten gegen einen Non-Wrestler, nachdem er ein paar Tage zuvor gegen den dominantesten Titelträger der letzten Jahre in einem ansehnlichen Match in 16 Minuten den Kürzeren zog – WARUM? Da baut man ihn wochenlang auf und schafft es (fast), ihn zu einem Maineventer zu booken, um ihn dann so (sinnlos) verlieren zu lassen. Dafür hätte man auch viele andere Wrestler nehmen können. Davon abgesehen das Omos nichts im MitB Ladder Match verloren hat – kein Spot für ihn und auch kein Championship Material in Jahr 2022
Das ist ein Paradebeispiel was in der Company falsch läuft.
Ciampa wird hochgezogen und steckt Random Niederlage für Niederlage ein – allein die Art und Weise zeigt was Vince von ihm hält – Jobber, der Leute gut aussehen lässt – in kurzen Matches
Schade für ihn, aber absehbar aufgrund seiner Körpergröße
Lashley muss nach diesem Gauntlet Match Theory in dem Titel-Match abfertigen, er gewinnt gegen ihn nachdem er bereits zwei andere Gegner besiegen konnte. Bullshit-booking
Und beim Einzel-Match der beiden greift Face Cena zu Ungunsten von Lashley ein um dann eine Fehde gegen Theory zu starten ??
Das Booking in der Frauen Division ist auch völlig bescheuert – Verletzungen sind nicht planbar, aber Camella ist der Inbegriff von Übergangsgegnerin, genau wie Natty – man hat einfach zu viele PPV´s, die man mit Content füllen muss. Ausgänge sind klar, Qualität wird eher bescheiden.
Hätte man nur eine Handvoll PPV´s im Jahr, könnte man bessere Storylines und ernstzunehmendere Herausforderinnen aufbauen.
Wie man diesen Käse als gut bewerten kann, ohne die Perspektiven der Shows in Betracht zu ziehen, erschließt sich mir nicht.
Es wird nichts aufgebaut, es wird sich von Woche zu Woche bzw. PPV zu PPV gebookt – ohne Sinn und Verstand.

Chris sagt:

Ich weiß auch nicht was mit Vince los ist. Ich glaube der ist einfach nur sehr sehr alt geworden.
Das jüngste in den Ring Stolpern und der Stunner wurden ja schon angesprochen. Aber guckt euch auch nochmal den Power-Walk an. Bei Smackdown sah das schon richtig übel aus, jetzt bei Raw kaum erkennbar. Ein Schatten einer selbst, warum tut man sich das an? Ich traue Vince zu dass er so eitel ist seine eigenen Auftritte nochmal anzuschauen, da muss er doch mal was merken…!?

TheeeKendrick sagt:

Alles Müll, außer eine SToryline: Elias-Ezekiel und Owens

Die storyline feier ich richtig und macht extrem Spaß. Das ist so gut dargestellt, dass ich wirklich denen mittlerweile abkaufen würde, Brüder zu sein.

Das war’s dann leider auch schon mit Lichtblicken.

TheeeKendrick sagt:

Und Respekt an Elias/Ezikiel sich nicht zu verhaspeln und ständig zwischen den Rollen switchen zu können in den Promos.

Angela sagt:

Vince ist nur noch peinlich

@Chris – bin überzeugt davon, dass er in seiner Eitelkeit seine TV-Auftritte noch mind.einmal anschaut *g*

Im Übrigen – dzt. ist AEW einfach besser.
Aber es wird schon wieder werden – die Hoffnung stirbt zuletzt.
Irgendwann einmal wird Vince doch aufhören, der wird ja nicht auf immer und ewig „arbeiten“ DÜRFEN

zerebrat 108 sagt:

ich finde wwe sollte elias und ezekiel gegen die usos um die tag title fehden lassen. 😀

Sockenmaul sagt:

OK, vielleicht sollte auch ich mal mit den Report’s lesen Pause machen.. Omos darf Riddle rausnehmen? Und was soll die ganze Kinderkacke mit Elias/Ezekiel? Irgendwann ist doch mal gut..

Carmella genauso, wenn Bianca gewinnen sollte okay, sie ist fabulous um den Job zu machen, aber trotzdem..

Für den ein oder anderen mag das ausreichend sein, für mich persönlich ist das mangelhaft bis ungenügend.

Mak74 sagt:

WWE schafft es sich noch mit jeder Show zu unterbieten und die besten Talente konsequent abzuschiessen. Riddle wäre Main Event Material. Nehmt ihn einfach das aktuelle Idioten Gimmick ab, lasst ihn nicht gegen lahme Riesen wie Omos verlieren und setzt ihn richtig in Szene. Und zu VKM und seinem Auftritt: was soll man noch über ihn sagen? Es fehlen einfach die Worte bei diesem Ego.

Bash sagt:

Alter Jon, jetzt bist wieder in Deiner Fanboywelt. Habe den Müll zur Hälfte gesehen. Riddle war auf Hype, wird grundlos erst einmal zerstört (hat vermutlich Backstage-Heat und/oder was gegen den Vince gesagt).

Der Rest war so schach und auch storystechnisch. Was soll da eigentlich passiert sein?

Sobel sagt:

Pffff, jaaaa, doch sehr durchwachsen. Der Opener war echt gut, trotz vorhersehbarem Ausgang. Alle anderen Mädels waren ja eh schon irgendwie in MitB involviert. Lashleys Gauntlet war auch nicht schlecht. Der Rest… Naja. Warum muss Riddle gegen Omos verlieren? War es das jetzt schon wieder für ihn? Bitter.
Die Story um Owens und Ezekiel wird auch immer kruder und überflüssiger.
Immerhin hab es diesmal keine 24/7-cringe, ist doch was!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/