Referee-Legende Dave Hebner im Alter von 73 Jahren verstorben – Mehrere Quellen bestätigen Entlassung von Sasha Banks – Update zu den Gründen für die Entlassung von Troy Donovan – John Cena bleibt für WWE ein Zuschauermagnet

18.06.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Referee-Legende Dave Hebner ist im Alter von 73 Jahren verstorben. Dies musste sein Neffe Brian Hebner am Freitag leider auf Twitter verkünden. Dave Hebner kämpfte in den letzten Jahren bereits mit ernsthaften gesundheitlichen Problemen, unter anderem mit Demenz und Parkinson. Dave begann seine Karriere Ende der 1970er Jahre und arbeitete ab dem Jahr 1986 für die heutige WWE. Nachdem er seine Referee-Karriere aufgrund einer Knieoperation beenden musste, war er als Road Agent für den Marktführer tätig, bevor er 2005 entlassen wurde.

Wrestling-Infos.de spricht seiner Familie, Fans und Freund:innen unser herzlichstes Beileid aus.

– Auch wenn es weiterhin keine offiziellen Informationen gibt, so bestätigen mittlerweile immer mehr Quellen die Entlassung von Sasha Banks. So berichtet Sean Ross Sapp von Fightful.com, dass mittlerweile mehrere sehr gut informierte Personen die Meldungen stützen. Darunter auch ein WWE-Talent und ein großer Name hinter den Kulissen.

– In einem Update zur Entlassung von NXT-Star Troy Donovan berichtet Dave Meltzer nun im Wrestling Observer Newsletter, dass der 22-Jährige bei einem Drogentest positiv getestet wurde. Er wurde nach einem Match am 10. Juni bei einer NXT-Houseshow über den positiven Test in Kenntnis gesetzt und tags darauf von WWE Head of Talent Relations John Laurinaitis über seine Entlassung informiert. Man teilte ihm aber mit, dass es in einem Jahr die Chance auf eine Rückkehr gibt, sollte er clean bleiben.

– John Cena erweist sich für WWE nach wie vor als großer Draw. Nachdem er für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 27. Juni angekündigt wurde, nahm der Kartenvorverkauf noch einmal mächtig Fahrt auf. Bis zur Ankündigung hatte man nur 3.726 Tickets für die Show abgesetzt, in den ersten sechs Tagen nach der Ankündigung von Cena stieg die Anzahl der verkauften Karten auf 5.154.

Quelle: Fightful.com, Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




13 Antworten auf „Referee-Legende Dave Hebner im Alter von 73 Jahren verstorben – Mehrere Quellen bestätigen Entlassung von Sasha Banks – Update zu den Gründen für die Entlassung von Troy Donovan – John Cena bleibt für WWE ein Zuschauermagnet“

scholli sagt:

Ruhe in Frieden Dave Hebner.
Einer der Ringrichter, die mich seit meiner Kindheit begleitet haben, zusammen mit seinen Bruder Earl.
Den meisten wird er wohl in Erinnerung bleiben, wegen des Montreal Screwjob.
Ich habe ihn immer gerne gesehen und verbinde auch viele tolle Wrestling Kämpfe mit ihm als Ringrichter.
Ich wünsche seiner Familie viel Kraft in dieser für sie schweren Zeit.
Möge er uns allen immer in Erinnerung bleiben.

Raven1802 sagt:

Am Montreal Srew Job war Earl und nicht Dave Hebner beteiligt……so wichtig bleibt er Dir also in Erinnerung 🙄

Michael sagt:

@scholli: Earl Hebner war der Referee beim Montreal Screwjob. Wie bereits im Artikel erwähnt, musste Dave seine aktive Karriere vorzeitig beenden und war öfters backstage bzw als „Offizieller“ zu sehen. Alle großen Matches bzw großen Main Events, die zur Prime von Shawn Michaels, Bret Hart, Undertaker, Stone Cold, The Rock, Triple H stattfanden, wurden von Earl Hebner geleitet. Earl Hebner war zur Hogan, André, Macho Man Prime aktiv. So viel dazu. Möge er in Frieden ruhen.

Arne sagt:

Erstmal R.I.P.

Dave Hebner war doch der „Gute“ von den beiden oder?
Earl kam doch storytechnisch bei einem Match zwischen Hogan & André The Giant Anfang 1988 als böser Doppelgänger dazu und kostete Hogan den Titel.
Hauptsächlich war dann vorallem in den 90ern Earl der Hauptringrichter bei WWE.

scholli sagt:

Raven1802@
Du hast natürlich recht, da habe ich wohl nach den ganzen Schlagzeilen der letzten Tage etwas den überblick verloren.
Es ist natürlich Earl gewesen.
Ändert aber nichts daran das mir Dave immer in guter Erinnerung bleiben wird und ich seiner Familie und Freunde sehr viel Kraft in der schweren Zeit wünsche.

Jacqueline Almassry sagt:

Ruhe in Frieden das was Du bist und das was Du immer für uns gewesen bist als Fan Freund Familie wird immer in Erinnerung bleiben die Dich Tag täglich um Dich waren wussten wie Du warst und Du wirst immer für Sieb in Erinnerung bleiben .

Jacqueline Almassry sagt:

Ruhe in Frieden das was Du bist und das was Du immer für uns gewesen bist als Fan Freund Familie wird immer in deinem Herzen bleiben die Dich Tag täglich um Dich waren wussten wie Du warst und Du wirst immer für Sie in Erinnerung bleiben

Andy77 sagt:

RIP Dave

Jon08 sagt:

RIP Dave Hebner

Maximus sagt:

RIP Dave Hebner

Er war einer der Hauptreferees in den 90ern und weltbekannt unter den Wrestlingfans.
Nun haben die damaligen Superstars wie Yokozuna ,Razor Ramon ,Macho Man ,King Kong Bundy
Owen Hart ,Jim Neidhart ,
British Bulldog ,Earthquake ,
Ultimate Warrior,André the Giant ,
Dusty Rhodes ,Rick Rude ,Legion of Doom ,
Dino Bravo ,Giant Gonzalez ,Vader,
Bam Bam Bigelow ,Jimmy Snuka
Texas Tornado ,Crush ,Doink ,Mr.Perfect oder Roddy Piper sowie sie Managerlegenden wie Paul Bearer oder Bobby Heenan im Himmel ihren Referee wieder.

Bash sagt:

Max, und die Interviews und Ringansagen kommen von Mean Gene.

Starke Liga da oben.

stonecoldvossi sagt:

Howard Finkel nicht zu vergessen.

Great Muta sagt:

Leider ist auch die Referee Legende Tim White im Alter von 68 Jahren verstorben.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/