*BREAKING NEWS* Vince McMahon tritt mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern als CEO und Vorsitzender von WWE zurück!

17.06.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: World Wrestling Entertainment

– Vince McMahon ist mit sofortiger Wirkung und „freiwillig“ von seinen Ämtern als CEO und Vorsitzender des Unternehmens zurückgetreten, bis die Untersuchungen gegen ihn und WWE Head of Talent Relations John Laurinaitis wegen angeblichen Fehlverhaltens abgeschlossen sind. Dies gab da Board of Directors von World Wrestling Entertainment am heutigen Freitag bekannt.

Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten und er ist weiterhin bereit, bei der laufenden Untersuchung zu kooperieren. Der Sonderausschuss hat Stephanie McMahon als Interims-CEO und Interims-Vorsitzende eingesetzt.

Vince wurde im Statement folgendermaßen zitiert:

„Ich habe mich verpflichtet, bei der Untersuchung durch den Sonderausschuss voll und ganz zu kooperieren, und ich werde alles tun, um die Untersuchung zu unterstützen. Ich habe auch zugesichert, die Ergebnisse der Untersuchung zu akzeptieren, egal wie sie ausfallen.“

Auch Stephanie McMahon wurde zitiert:

„Ich liebe dieses Unternehmen und habe mich verpflichtet, mit den unabhängigen Ausschuss zusammenzuarbeiten, um unsere Unternehmenskultur zu stärken. Es ist für mich äußerst wichtig, dass wir einen sicheren und kooperativen Arbeitsplatz haben. Ich habe mich verpflichtet, alles in meiner Macht Stehende zu tun, um den Sonderausschuss bei seiner Arbeit zu unterstützen, um den Abschluss der Untersuchung und die Umsetzung der Ergebnisse zu fördern.“

Darüber hinaus wurde noch einmal betont, dass man die Vorwürfe sehr ernst nimmt. Das Board of Directors hat demnach einen unabhängigen Rechtsbeistand beauftragt, der sie bei einer unabhängigen Untersuchung unterstützen wird. Ferner werden der Sonderausschuss und WWE mit einem unabhängigen Dritten zusammenarbeiten, um eine umfassende Überprüfung des Compliance-Programms, der Personalabteilung und der gesamten Unternehmenskultur durchzuführen.

Innerhalb von WWE wurde zeitgleich mit dem offiziellen Statement eine Nachricht an alle Mitarbeiter gesendet. In dieser gab Stephanie an:

„Ich werde aus meiner Auszeit zurückkehren und die Rolle als Interims-CEO und Interims-Vorsitzende übernehmen. Ich liebe unsere Company und freue mich darauf, weiter mit President & Chief Revenue Officer Nick Khan und Chief Financial & Administrative Officer Frank Riddick zusammenzuarbeiten. Und natürlich freue ich mich darauf, mit jedem von euch zu arbeiten. Meine Tür steht immer offen.“

Quelle: corporate.wwe.com

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 




72 Antworten auf „*BREAKING NEWS* Vince McMahon tritt mit sofortiger Wirkung von seinen Ämtern als CEO und Vorsitzender von WWE zurück!“

zerebrat 108 sagt:

jawoll,es gibt anscheind doch einen gott. :DDDD
jetzt kann’s mit wwe nur noch bergauf gehen.

Stefan sagt:

Lol, endlich endlich endlich…..

Danzig sagt:

Holy Moly. Hoffentlich bleibt er weg!! Und Steph leitet den Laden gemeinsam mit Hunter.

Sigi sagt:

😂😂😂😂😂

Edelmann sagt:

„Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten…“ Das klingt wiederum nicht so toll. Abwarten was draus wird aber es ist zukunftsgerichtet ein großer Schritt in die richtige Richtung.

EinRichtigerKVN sagt:

Dass er aber weiterhin die „kreativen“ Prozesse leiten will, gefällt mir nicht. Seine Zeit ist einfach um. Das sollte sogar ihm selbst klar sein. Nichts gegen seine Leistung von vor 30-20 Jahren, aber langsam ists halt mal gut.

Chris sagt:

So ganz weg isser nicht:
„Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten“

Vor allem das stört uns ja, also dass er die Kreativität leitet

Linn Dovato sagt:

Glaube da muss ich die Hoffnungen meiner Vorredner vernichten.

Paul wird sicherlich nicht mit seiner Frau Steph die Zügel leiten, denn

1. Ist er meines Wissens, wegen gesundheitlicher Probleme zurück getreten

2. Vince anscheinend trotzdem die Zügel für das Pferd WWE in der Hand hält.

Anders ist für mich das nachfolgende Zitat, nicht zu deuten.

#Zitat:
Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten und er ist weiterhin bereit, bei der laufenden Untersuchung zu kooperieren.

Heist für mich also, er hat weiterhin Mitspracherecht bei kreativen Entscheidungen, was also im Grunde nichts wirklich ändert für die Fans.

RealNiko sagt:

Das schreit nach einem Sonderpodcast mit Andi und Chris. 🙂

Linn Dovato sagt:

Man nimmt ihn also einfach nur aus der Schusslinie und gibt ihn aber auch das Recht und die Möglichkeit, wichtige Dinge weiterhin entscheiden zu können.

Klingt fast so, als wenn man sich sicher ist, dass an den Vorwürfen nichts dran zu sein scheint, denn sonst hätte man ihn doch gänzlich abgedankt bzw. er hätte von alleine zurück treten müssen.

Johannes sagt:

Leute an alle die sich freuen. Das ist doch nur das klassische Aussitzen. Er wird jetzt einen auf Verantwortung machen und dann in ein paar Monaten wieder kommen und alles ist wie vorher. Nix mit jetzt wird sich was ändern. Der Aufschrei war halt nur einfach zu groß im Moment.

The Phantom sagt:

Das ist eine Bombe die explodiert ist. Die WWE könnte nun wirklich in Gefahr sein. Es ist aber ganz klar die größte Krise die diese Promotion jemals hatte.

Macht Andy und Chris ein Breaking News Podcast hierüber ?? 😮😮

Haehnchen sagt:

Denke nicht das es dabei bleiben wird, erstmal sind diese ganzen vorwürfe unglaublich schwer stichhaltig zu beweisen. Und das wird man bringen müssen wenn Vince weg vom Fenster sein soll.

Ansonsten wird es vor allem Sündenböcke geben deren Köpfe zuerst rollen, Laurinaitis zb. Am Ende wird nicht mehr all zu viel übrig bleiben das gegen Vince zu buche steht.

Ne das alles ist bald erledigt, da rollen ettliche Köpfe, aber nicht der von Vince.

Worthless sagt:

Solange Nick Khan seinen Posten hat oder einen noch höheren besetzt brauch man sich gar keine Hoffnungen machen. Er gehört zu den Schlüsselfiguren.

Angela sagt:

der trat offiziell aus der Schusslinie, mehr nicht. Mehr nicht.

wenn wer weiterhin die KREATIVE Verantworung blablabla hat, dann ändert sich weder für die Wrestler… noch für die Zuschauer was.

Los Quégels sagt:

Dann sollten sie den Schuppen nun verkaufen und Ende.
Tony hat bestimmt noch ein paar Groschen über 😂

Ludger Kluth sagt:

Leider ist nur die überschrift vielversprechen, alle kreativen entscheidungen bleiben bei Vince. Ich glaube nich das sich was ändert.
Ist meiner Meinung nach ein Alibi Rücktritt.

Linn Dovato sagt:

Anders aber, wenn er nun doch komplett mit den anderen zurücktreten muss, dann ist der Skandal größer als gedacht bzw. perfekt und sicher auch der Wert der Liga nicht mehr so hoch wie jetzt 😁

Vielleicht fällt der Wert ja dementsprechend rapide, …

Kurz gesagt, ich gebe nen 50i für den Kauf.
Also ihr Eierhälse, den Rest müsst ihr sammeln und dann könnt ihr sie euch leisten.

Na dann wird die WWE sicher laufen, bei all den Möchtegern 😂 #jokesoff

HunterJR sagt:

Warum freut ihr euch? Stephanie übernimmt doch bleibt also alles beim alten. Sie darf zwar nicht mit Ihm Absprache halten aber mal im Ernst…Sie wird es machen. Der „Rücktritt“ war nur für die Börse. Nicht mehr und nicht weniger.

Rikibu sagt:

Ist ein Rücktritt nicht auch eher eine Strafe für einen möglicherweise bezichtigten, um Schaden von der Firma zu nehmen?

Wie nimmt man aber hier Schaden von der Firma, wenn der beschuldigte nachwievor vom Home Office aus schalten und walten kann? Wozu dann der Rücktritt, wenn sich defacto nix ändert, es keine Einschnitte gibt?

wenn betroffene Hunde wirklich bellen, will Mc Mahon irgend etwas zuvorkommen – also ist wohl was dran an der Geschichte? den alten da weg zu kriegen wird fürs board of directors sicher nicht einfach

Froozwnice sagt:

Ich finde es krass, wie sehr hier geredet wird, über einen Menschen, den nun wirklich niemand privat kennt.
Natürlich gibt es hier und da Skandale und ich möchte mich absolut nicht schützend hinter McMahon stellen! Aber, dass ihm nur hier das schlechteste und gar andere Sachen gewünscht werden geht für mich zu weit. Verhaltet euch doch respektvoll, aber kritisch zu ihm! Dann habe ich auch kein Problem damit. Oder gar, dass er endlich weg sei oder es tatsächlich besser wäre mit seinem Untergang/Tot (wovon ich mich klar distanzieren möchte), dass ist eine Stufe zu viel Leute. Ohne ihn, wäre die Wrestling Welt auch eben nicht das, was sie heute ist.
Ich möchte noch einmal betonen, dass ich absolut keine Sympathie für diesen Menschen habe, aber die Art und Weise, wie hier kommuniziert wird ist unter aller sau!

De2thep sagt:

Jetzt kann man spekulieren ob Stephanie vorher von dem Vorfall wusste, dann ging und das Ganze absehbar war.
Und Vince wird weiter die Geschicke was Storys ect angeht leiten.
Einen Cut von HEUTE auf morgen ohne weiteren Einfluss wird es bestimmt nicht geben.
Kreativitätenmässig Schade!!!

Jon08 sagt:

Das ist mal eine richtige Breaking News. Die Vorwürfe scheinen also so belastend zu sein, dass Vince nun reagieren muss.

Unglaublich. Vince nicht mehr CEO und Vorsitzender. Bin sehr gespannt, wer langfristig sein Nachfolger wird. Stephanie ja, aber vielleicht nicht dauerhaft. Vielleicht springt Hunter ja doch noch ins Boot. Sehr interessante News.

„Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten und er ist weiterhin bereit, bei der laufenden Untersuchung zu kooperieren“
Geht völlig okay, aus meiner Sicht.

Frage mich, ob Auswirkungen bei SD und RAW zu spüren sein werden.

Gigi84 sagt:

Das wird eine spannende Storyline für die folgenden Shows!

Bin gehyped!

Happy_Pain sagt:

Offiziell mag er weg sein, d.h. aber nicht das er im Hintergrund die Fäden ziehen kann.

Und so lange Nick Khan noch da ist mache ich mir keine allzu großen Hoffnungen

superkliq sagt:

Da wird sich gar nichts ändern. Steph ist nur Interims aber Vince wird das ganze aus der Ferne leiten.
Sobald er freigesprochen wird, kehrt er wieder als CEO zurück.

Vielleicht macht man ja später ne Story draus und lässt Vince On-Air zurückkehren.

AtticusCogarOnlyFan sagt:

In dem Kinderprogramm PG bekommt man damit auch keine Storyline hin. So kreativ sind die Leute da ja nicht

scholli sagt:

Also viel Blabla um nichts.
Er behält die kreative Kontrolle, wobei man von Kreativität schon seit Jahren nicht mehr reden kann.
Es wird sich also nichts ändern.
Da muss bei den Ermittlungen jetzt, schon wirklich was gefunden werden, das keine andere Wahl bleibt ihn komplett abzusäbeln. Aber bevor Vince geht rollen Garantiert erstmal die Köpfe von anderen Bauernopfern. Dieser Rücktritt ist eigentlich keiner und sieht nur schön auf den Papier aus.
Jetzt wird ein bisschen Gras über die Sache wachsen und in ein paar Monaten ist alles wie vorher und Vince schmeißt sich in seinen Büro die nächste Viagra rein und begattet die nächste.

Eine Storyline?
Wie soll die aussehen?
Macht Vince dann ein auf The godfather und reaktiviert den Ho Train?

AJ_Geddie sagt:

Vielleicht war das auch der Grund für Stephs Auszeit?! Zeitlich könnte es passen.. was mich stutzig macht ist, dass sie in ihren Statements nicht zu uns über ihren Vater sagt im Sinne der Unschuldsvermutung oder ähnliches.

Eddie Guerrero sagt:

Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten

Den Teil habt ihr gelesen oder?

Also wird sich gar nix ändern 🙂

Al Harrington sagt:

Ich glaube es wird sich erstmal nicht wirklich viel geändert werden. Nur nach außen hin wird Stephanie die Chefin sein. Intern wird glaube ich alles beim Alten bleiben

Eddie Guerrero sagt:

@ The Phantom

Warum sollte die wwe jetzt in Gefahr sein?

Die tv Deals, Sponsoren Deals und all die Deals die wwe Kohle bringen haben die Firmen ja mit der WWE nicht mit Vince, die wwe läuft genau so weiter ob Vince jetzt der Boss ist oder nicht, am Ende sind die deshalb nicht

Es ist nur eine Ära die enden würde vom Macher der wwe was hart wäre und auch einwenig übertrieben!

Eine Affäre mit einer anderen Frau obwohl man verheiratet ist, ist kacke ohne wen und aber, deshalb entlässt man aber keinen Boss 🙂

Wen er Geld von der Firma unterschlagen hat, ok das ist ein anderes Thema dafür sollte es eine Strafe geben, aber die sollte bestimmt nicht sein das man ihm die WWE wegnimmt, den man kann halten von ihm was man will aber das wwe heute ein solch riesiges Unternehmen ist, ist ihn zu verdanken, als das Ganze mit Wrestling angefangen hat, hätte sich wohl keiner vorstellen können das es da ne Company geben wird die über gefühlt 30 Jahre ode keine Ahnung wie lange schon besteht und Kohle macht wie Disney oder Coca Cola,
Und das mit Wrestling,

Wen er aber freiwillig geht, ist das für mich ok den vieleicht ist es gut das ein oder eine jüngere an seine Macht kommt die neuen Wind in das ganze bringt

Suzuki sagt:

Ohje was für turbulente Tage fürs Wrestling.
@Froozwnice
Wirklich? Vertraust du nicht der Expertise des WI Forums, wie du sicherlich die letzten Tage lesen konntest, tummeln sich hier Ärzte, Psychiater, Suchtbeauftragte rum (grüsse an Nator, Realtalk und Co), Rating Experten für das US TV, sogar für PPVs (grüsse an Worthless). Zusätzlich haben wie hier User die mit Jeff die Nächte durchgezecht haben oder Live dabei waren als Sasha, die Naomi beeinflusst hat zu boykottieren. (Grüsse an Jon).

Mein Tipp: Einfach zurücklehnen und die Show hier genießen. ^^

superkliq sagt:

@ scholli: Geiiiiil, Hooo-train!!! Made my day 😀 😀
Ist leider zur sehr Attitude Era.

Hm, da hätte ich mehrere Ideen.
Wer die drei Millionen findet bekommt ein titelmatch oder Sami Zayn erpresst Vince über 3 Mio, um zu vertuschen das I-ein WWE Angestellter wieder der Sohn/Tochter von Vince ist oder es wird bekannt das Vince zum Mars geflogen ist und Shane&Steph kämpfen um das Erbe, später kehrt er einfach zurück und ist wieder der Chef.
Man weiß ja nicht auf das Booking Team so kommt.

Ihr werdet sehen, die WWE wird so einen krasse Story machen wie in der Attitude Ära, vielleicht bringt ja Vince mit dieser Geschichte die Attitude Era zurück 😀 😀 😀 😀 😀

Linn Dovato sagt:

@Froozwnice sorry aber ich habe keine Ahnung was du liest. Deine angeblichen angesprochen Dinge kann ich nicht nachvollziehen und sind für mich nicht haltend, denn in keinen der Kommentare wird Vince weder …

1. das Schlechteste,
2. gar andere Sachen,
3. sein Untergang,
4. der Tot, … gewünscht.

Es wird lediglich über das Thema diskutiert und mehr nicht. Keine Ahnung ob nur etwas schreiben wolltest um Anerkennung zu bekommen … die habe ich dir nun gegeben aber in meinen Augen sind die angesprochen Dinge vollkommen aus der Luft gegriffen, denn wiederholt schreibe ich, dass keiner der 4 Punkte zutreffend ist.

Apophis sagt:

Noch hat er die kreative Kontrolle. Aber wenn auch das nicht mehr, werden alle erschüttert sein: Denn dann übernehmen solche Nick-Khan-Deppen, die von außen kommen und nicht wissen, was Wrestling ausmacht. Dann werden die größten Kritiker heulen, dass früher alles besser war.

scholli sagt:

Apophis@
Weil ja auch Vince in den letzten Jahren wusste was Wrestling ausgemacht hat, die Betonung liegt auf „Wrestling“.
Und Nick-Khan arbeitet doch schon lange mit Vince zusammen, der ist für den gebotenen Schund doch mit verantwortlich.
Das früher alles besser war, wird wohl niemand sagen, weil es stand jetzt doch schon nicht mehr wirklich schlechter werden kann, was WWE zeigt
Alles was WWE im letzen Jahr gezeigt hat, erinnert doch stark daran was WCW damals kurz vor ihren Ende gezeigt hat. Wer erinnert sich nicht an das Chaos-Booking oder die Machtkämpfe die Hogan Backstage ausgetragen hat. Die Spitze des Eisbergs ist gewesen das David Arquette WCW Champion wurde. Schau dir doch Wrestelmania Tag 2 an, dann siehst du doch schon das es nicht mehr schlechter laufen kann. Oder fandest du es gut das Tag 2 fast nur mit Y-Promis bestückt gewesen ist? Die Shows drehen sich doch seit Wochen, wenn nicht seit Jahren Booking und Storyline technisch im Kreis. Keine Ideen und keine Aufgebauten neu Superstars. Und jetzt frage ich nochmal, was kann noch schlechter werden?

Franz Burgstaller sagt:

Er tritt zurück und behält trotzdem die Kontrolle. Das kannst du nicht erfinden. In ein paar Jahren kommt dann ne Fernsehserie in der sich Vince als Opfer hinstellt.

Maeve sagt:

Rest dachte ich: ENDLICH!!! Doch beim durchlesen bröselte meine Freude langsam aber sicher völlig weg. Vince wird weiter seine Strippen ziehen, seine „umwerfend guten“ Storylines raushauen, halt etwas im Hintergrund. Aber auch wenn Steph offiziell das Ruder in Händen hält, Vince ist nach wie vor der Captian, leider. Bleibt nur, wie immer, die Hoffnung. Und die stirbt immer zu letzt…

scholli sagt:

Suzuki@
Es muss schon toll sei so wie du zu sein.
Sich über alle zu erheben und und von seinen hohen Ross runter zu sehen, ist bestimmt eine menge arbeit.
Ganz neben bei unterstützt du noch jemanden der einen Beitrag ohne jeglichen Bezug, zu auch nur irgend etwas, was hier steht geschrieben hat.
Oder hast du den sinnlosen Beitrag von @Froozwnice nicht richtig gelesen?
Es kann ja sein das dein Ross auf dem du sitzt so groß ist, das du nicht mehr richt von da oben lesen kannst, was für ein Stuss dort geschrieben wurde.

Franz Burgstaller sagt:

Das WWE ein Ende wie WCW bevorsteht, glaubt ihr doch selber nicht. Die machen wie Hollywood oder die Pop Industrie Schei**e zu purem Gold, weil der überwiegende Teil der Mainstream Fans sich jetzt nicht für NJPW oder AAA begeistern will. Die machen den Fernseher an und wollen berieselt werden. Wenn Qualität gleich Zuschauer bedeuten würde, würde es auch schon lange kein RTL mehr geben.

Brayblack sagt:

Also ich stimme klar dem Großteil zu das einzig gute hier ist das es mit dem stiefpapa von den Bellas ein Ende finden wird er ist einer der jenigen die das booking kaputt gemacht haben bleiben der alte selbst der weiter bookt wie er Bock hat.

Die zweite Frage ist wäre ein steph booking besser?

Auch zum Thema nick Khan wurde genug gesagt auch der ist einem sicheren Sattel.

Also ist die Meldung vorerst schön für die die Änderung möchten, aber Nutzen entsteht keiner!

Hunter als headbooker wird es nie mehr geben, auch das ist absolutes wunschdenken.

Wenn ich es richtig interpretiere leitet auch neben einem „unabhängigen“ Anwalt Steph die Untersuchungen gegen ihren geliebten Daddy und auch das ist für mich ein guter Witz 😀

Happy_Pain sagt:

@Scholli

ich denke schon, dass es noch schlimemr werden kann. Sehe es da ähnlich wie @Apophis.

Nick Khan plus mehr Kontrolle könnte übel werden. Wenn ich mich recht erinnere war er doch auch als treibende Kraft hinter den Budgetkürzungen. (Wenn ich mich irre, korrigiert mich gerne. Mein Gedächtnis ist wirklich nicht mehr das was es mal war).

Er schaut halt nur auf den Gewinn. Das könnte auch für die Wrestler folgen haben. Wenn er z.B. weitere Talente entlässt und die ohne Job da stehen oder immer mehr Promis ran karrt, weils die Quote steigert o.ä.

Matze sagt:

Der ist leider immernoch nicht weg, nur der Versuch ihn aus der Schusslinie zu nehmen. Hoffen wir mal die Aktionäre machen jetzt Druck

Edelmann sagt:

@Apophis
Können wir nur hoffen, dass im Best Case Szenario ein Tony Khan im die Ecke kommt und Nick Khan & Co. die Company vor der Nase wegkauft.
Aber mal im Ernst…
Denke schon, dass dies alles der Anfang vom Ende für McMahon ist. Greift man zu solchen Mitteln wie Rücktritt bekennt man sich indirekt schon irgendwie schuldig. Zumindest zeigt das die Vergangenheit.
Ich gebe McMahon Wochen, maximal Monate und dann verliert er sämtliche Kontrolle.
Leute wie Prichard, N. Khan und Dunn bleiben weiterhin Probleme. Die müssten dann auch dringend weg. Ich sehe auch keine Besserung unter der Leitung von Shane & Stephanie.
Aktuell ändert sich qualitativ für uns Fans nix. Das Programm bleibt vorerst Scheiße. Da sollten wir uns keine Illusionen machen aber es ist Licht am Ende des Tunnels. Das erste Mal seit vielen vielen Jahren.

Klartext sagt:

Gibt nun auf diversen Foren bezüglich des Themas hier wilde Spekulationen es handle sich hierbei komplett um eine Storyline, einen Work. Selten sowas Dummes gehört.

Grish sagt:

Ich finds gut das Vince die Realität endlich mal eingeholt hat, aber am miesen Produkt wird sich eh nichts ändern.

Der Ruf der Company ist höchstens angeknackst, was ggf. noch mehr Zuschauer zum abschalten bewegen könnte, aber wahrscheinlich interessiert das den Hardcore WWE-Fan eh nicht.

Raven1802 sagt:

Die Börse reagiert schon darauf…Bereits 3.38% verloren heute… Ich wünsche Vince und Bruce alles schlechte dieser Welt. Wer denkt dass er mit Menschen Monopoly spielen kann gehört in die Versenkung.

Realtalk sagt:

@Suzuki und @Froozwnice: Uuuuuuh. Mein Cloendetektor springt wieder an. Was haben wir denn hier für zwei tolle Exemplare. Der eine kritisiert etwas, das hier niemand geschrieben hat und der andere springt dirket mit auf. Also der eine denkt sich was aus und der andere ließt offenkundig keinen weiteren Kommentar hier und hinterfragt nichts. Also wenn Menschen uninformiert sind, aber so tun, als wären sie informiert und sich dabei lächerlich machen, ja dann ist das beste Unterhaltung. 🤡🤡🤡

Zur Meldung an sich. Das kann der Anfang vom Ende von Vinnie werden. Es könnte passieren, dass er jetzt abdankt und vielleicht, ganz kleines bisschen vielleicht Steph ihrem Vater bei Bookingentscheidung einfach übergeht. Weil sie nun der „Boss“ ist… mit Einschränkungen. Eine kleiner Putsch vielleicht? Hach wär das schön. Vinnie geht endlich in seine mehr als wohlverdiente Rente und kein Kahn oder sonst wer, übernimmt die Macht. In der Tat… das könnte spannend werden.

Apophis sagt:

@Scholli

Sobald Nicht-Branchen-Kenner glauben, sie wissen wie der Hase läuft, was der Markt will und wie das Produkt noch besser werden kann, wird es Mist. Verliert die WWE den wichtigsten Macher seit 30 Jahren, der ohne Zweifel in den letzten 10 Jahren nicht mehr so kreativ ist, wie viele von uns es sich wünschen, wird es meiner Meinung nach noch mehr danach gehen, was die Quote sagt. Man braucht immer Menschen mit Herzblut, siehe AEWs Tony Khan

scholli sagt:

Franz Burgstaller@
Das WWE eine Ende wie WCW bevor steht, habe ich nicht gesagt.
Ich habe gesagt das alles was WWE in letzter Zeit zeigt, doch sehr an das Ende der WCW erinnert.
Die Aussage das WWE vor dem Ende steht habe ich nicht getroffen.
Und RTL gibt es noch?
Kann mich nicht erinnern wann ich das letzte mal ein Frei empfangbaren Sender an hatte, diesen Schund tue ich mir schon seit Jahren nicht mehr freiwillig an.

Happy_Pain@
Aber ist Vince jetzt nicht auch schon seit einiger Zeit nur auf Gewinn aus?
Die ganzen Kündigungen, die Shows bei den Saudis, alles deutet doch darauf hin.
Und die Y-Promis rennen doch auch jetzt schon regelmäßig durch die Shows.
Was sollte sich da unter khan noch großartig ändern, das erwähnte Szenario haben wir doch jetzt schon. Und noch ein Y-Promi mehr in den Shows und eine zusätzliche Tour zu den Saudis machen den Kohl dann doch auch nicht mehr Fett.

Nagge sagt:

Sehen wir heut an Matchzeiten, ob Vinnie noch was zu entscheiden hat, lassen wir uns überraschen, wobei ja Überraschungen wie ein Titelwechsel selten geworden sind

DDP81 sagt:

Also wer das Ende der WWE sieht, ist blind….

Es wäre der Startschuss für eine neue Era… Man könnte ein richtig gutes Produkt aufbauen…aaaaaaaaaber..

Es ist doch alles nicht der Rede wert.
Er behält die kreative Kontrolle… Beide Wörter würde ich seit Jahren nicht mehr in Verbindung mit Vinny bringen. Solange er die Storys verantwortet…. Bleibt es der gleiche Käse wie immer…

Tony frag Mal deinen Papa, wieviel Geld er aktuell übrig hat….💰💰😁😁😁😁😁😁💰💰💰😂🤨🤨🤨🤨

tuscreen sagt:

Kurz nachdem Steph als Brand Manager wegen unzureichender Leistungsbilanz zurückgetreten ist, kommt sie jetzt plötzlich aus ihrer „Auszeit“ (welche denn?) „zurück“, weil Papa Vince mal wieder nur mit seinem Schritt gedacht haben soll?

Klingt alles irgendwie nach einer Art work.

Und wenn der nur dazu dient, dass sich Vince gleichsam „opfert“, um seine im Unternehmen eigentlich gerade abgestürzte Tochter wieder ganz nach oben zu bugsieren.

Zutrauen würde ich es ihm.

Pansen sagt:

Mr McMahon tritt heut bei Smackdown auf und will sich an die Zuschauer wenden.
Man kann über den Typen denken was man will, aber er weiss wie man im Grössten Sturm Einschaltquoten erhöht

tuscreen sagt:

@Pansen, absolut, der Mann ist ein Profi in diesem Geschäft. Ich meine, wer sonst, wenn nicht er…..?

Dieses ständige Inszenieren und das dauernde Verwischen von Erfundenem und Realem macht der Mann sein ganzes Leben lang.

Darum behaupte ich auch (definitiv wissen tu ich es natürlich auch nicht), dass das alles kein Zufall ist., dass diese Geschichte jetzt rauskommt und die Dinge genau so wie gerade ihren Lauf nehmen.

DWFH sagt:

Sollte Vince heute auftreten werden sicher knapp 3 mille zusehen!

Sobel sagt:

Ist das krass!! Und so plötzlich!!! Ich befürchte allerdings, alle Anklagepunkte gegen ihn werden abgeschmettert und er kommt entschlossener als vorher zurück ins Amt.
Bis dahin wäre es SEHR cool wenn Steph und HHH ein anderes Konzept fahren könnten und damit mehr Erfolg hätten, als der olle Vince vorher. Glaub ich aber nicht, nicht, solange Pritchard, Kahn und Co noch mitmischen…

tuscreen sagt:

Triple H (Paul Levesqe) d+rfte mit alldem am wenigsten zu tun haben, denn er hat sich (mutmaßlich in seiner Bodybuildingzeit?) das eigene Herz nachhaltig ruiniert und ist faktsich für stressige Jobs arbeitsunfähig.

Brayblack sagt:

Vinnie du kannst nur noch eins tun fordere Roman um die Titel raus und werde neuer Champ in einem Squash Match durch cokeslam oder spear 😀

Sigi Reuven sagt:

„Laut dem Statement wird Vince McMahon aber während dieser Zeit seine Rolle und seine Verantwortlichkeiten in Bezug auf die kreativen Inhalte von WWE beibehalten und er ist weiterhin bereit, bei der laufenden Untersuchung zu kooperieren“
Geht völlig okay, aus meiner Sicht.“ (Zitat Jon08)

Also ich finde gerade das überhaupt nicht okay und das zeigt doch im Grunde, dass das von ihm alles nur mehr Farce ist. Wenn er es wirklich ernst meinen würde, dann würde er seine Rente wahrnehmen.

Vince auf kreativem Posten okay? Den halte ich für absolut fehl am Platz im Bookingprozess. V.a. wird das eh auf Vetternwirtschaft rauslaufen, sobald Steph übernimmt und ihren Daddy bevorzugt.

DDP81 sagt:

DWFH 3mille???? Was Fox bei 3k Zuschauer wohl sagen wird….

Mille steht immer noch für tausend
.

SmackDown erwartet heute Fette 2 bis 2.2 Mio Zuschauer. Oder weniger ?

Zonk85 sagt:

Schon schön zu lesen aber nach dem ersten Satz war dann die Freude auch wieder vorbei …hätte er nichts zu verbergen wäre dieser Schritt nicht nötig gewesen … was wohl Linda dazu gesagt hat …ob das alles stand hält werden wir erleben ich denke mal er wird sich aus der ganzen Geschichte raus winden … auch sein Buddy Lauriantis oder wie der heißt wird da raus kommen….grandios wäre natürlich wenn dadurch die TV Verträge auf Eis gelegt werden würden und nur wieder aktiviert werden wenn Vinnie zurück tritt und die Firma abgibt … ich weiß wird nicht passieren …mich würde ja mal interessieren was der Lokerroom dazu sagt wer was wusste usw …vor allem wird es bei SD aufgegriffen ? Gab doch genug Storys die ins Wrestling geholt wurden … Matt und Edge fallen mir da als erstes ein … na mal gucken … hoffe es kommt ne potcast folge dazu 😅

CREMATOR sagt:

An die Leute hier die sich freuen: Ein Vincent „Kennedy“ McMahon gibt niemals auf. Er hat das Unternehmen groß gemacht, es ist sein Herzblut, er kommt wieder. Er wird immer wieder kommen. Ohne Ihn ist die WWE nix! Nur ein Unternehmen unter vielen! Ich weiss was er alles auf die Beine gestellt hat! Aus dem Nichts hat er es groß gezogen! Ich stehe zur McMahon Familie. McMahon stell ich mir gerade wie Oskar Schindler vor der fliehen musste nachdem er soviel gutes getan hat! Hoffentlich schafft er es zurück!

Edelmann sagt:

@CREMATOR
Ob so auch viele Deutsche im frühen 1945 geredet haben?
„Der Führer gibt niemals auf. Er hat uns Deutsche wieder groß gemacht. Wir gewinnen den Krieg noch.“

Selten sowas Dummes wie deinen Post gelesen.

Eddie Guerreo sagt:

@grish

Da hast du recht den hardcore WWE Fan interessiert das eh nicht, denke ich auch, und den normal Bürger wohl auch nicht, den ob der vinnie jetzt eine Affäre hatte oder nicht hat nicht viel mit dem Produkt wwe zu tun,
Dummes Beispiel ich weiss, aber schau dir Clinton an bei Lewinsky hat auch für paar Wochen die Leute interessiert danach war des egal,

Und das er die Affäre an John weitergegeben hat ist auch so ne coole Bezeichnung 🙂

Den für mich persönlich: solange die alte das freiwillig gemacht hat weil sie Kohle wollte ist ja alles legal, und bestimmt nicht das erste mal in solchen Kreisen passiert, ob das jetzt moralisch gut ist oder nicht muss jeder für sich endscheiden, seine Frau zu betrügen ist immer kacke, aber was da in der McMahon Ehe so abgeht davon wissen wir ja nichts

Für mich ist nur wichtig hat er die Kohle der wwe hinterzogen oder nicht, das wäre die einzige strafbare Aktion die Konsequenzen haben sollte

Ludger Kluth sagt:

Wow jetzt ist VKM also schon wie Schindler.
Ich dachte eher wie Jesus für 20 silberlinge Verkauft und jetzt leidet er für die ganze Menschheit ein feiner Kerl .

Eddie Guerrero sagt:

@luther Klug

Ihn mit schindler zu vergleichen ging schon etwas in die Hose 🙂

Das nie aufgibt das glaube ich auch, nur bringt ihm das nichts den die wwe ist eine Company da endscheidet der vinnie nicht alleine ob er bleiben will oder ich, falls er denn überhaupt was ilegales gemacht hat, wen ja ist er weg ob er aufgibt oder nicht, weil das nicht in seiner Macht liegt es zu endscheiden.

Sich aber zu freuen falls er geht, oder zu sagen das alles was Vince gemacht hat kacke sei ist auch schwach.

Den das Wrestling allgemein ist in der Kultur so beliebt oder gross, auch hauptsächlich wegen Vince.

Klar würde es Wrestling auch ohne vinnie geben aber ob das so gross wäre wage ich zu bezweifeln.

Und ne die wwe geht nicht bergab falls Vince geht, sie ist nicht einfach eine Company von vielen. Sie würde genau so weiter laufen mit oder ohne ihn, den es sind die Zuschauer die der wwe Erfolg bringen durch Ticket Verkäufe, merchandise und all das Zeugs das Kohle bringt,

Gaaaanz alleine macht Vince das alles nicht auch wen das wohl viele denken

scholli sagt:

CREMATOR@

Gab es gestern irgendwo zuviel Sahne Likör umsonst?
Das würde deinen Beitrag zumindest erklären.
Sollte es kein Likör gewesen sein, fallen mir nur noch Dinge zu dir ein die ich hier nicht schreiben darf.

Gansen sagt:

Wenn Verdächtige ihre Hilfe und Kooperation bei den laufenden Untersuchungen anbieten, macht es sie nur noch verdächtiger. Aber Vince mogelt sich da garantiert irgendwie durch. Und wenn er dem Opfer einen Vergleich anbietet um das Verfahren, bzw. die Untersuchungen einzustellen. Der Mann setzt alles daran seine Weste weiss zu halten 😉

scholli sagt:

Eddie Guerreo@
Gut, ob die Amis die Clinton+Levinsky schnell vergessen haben ist eine Sache. Aber man muss schon zugestehen das es die damaligen Kids doch sehr geprägt hat. Auf einmal haben doch viele, wie der gute Bill gesagt er hatte ja keinen Sex mit ihr sondern nur Oralverkehr und das ist kein Sex.
Das haben viel in Amerika übernommen und dann gesagt Oralverkehr ist für sie kein Sex, grade auch die jünger Generation. Da haben beide damals schon zum gewissen teil die Leute in ihre Denkweise zum Thema Sex beeinflusst. Ich kann mich auch noch erinnern das viel Junge Leute sich vor die Kamera gestellt haben und gesagt haben das sie ihren besten Freund/Freundin zwischendurch auch immer wieder mal mit dem Mund verwöhnen, weil da ja nichts bei ist und kein Sex ist.
Also ist die Affäre der beiden schnell vergessen gewesen, aber die Nachwirkung und die Aussagen der beiden halten sich heute noch. Ich kenne auch einige Leute in America und bin auch schon öfters mal dagewesen, vier viele ist Oralverkehr nichts besonderes. Da steht man als verklemmter Deutscher manchmal komisch da 🙂

Backlash sagt:

Ich hab jetzt ein ganz warmes wohliges Gefühl im Bauch! 😁

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/