Kategorie | Europa, Europa News

Vorschau auf wXw-Show „Broken Rules XX“ & „We Love Wrestling: Double Feature“ in Oberhausen: Jonathan Gresham + Masha Slamovich! + mysteriöses Comeback! – Ausblick auf GWF & EWP – EVE präsentiert das „She-1“ Tournament + japanische Legende Chigusa Nagayo verpflichtet – Rückblick auf PROGRESS: Neuer Champion + Cara Noir gibt Gimmick auf – Konosuke Takeshita kommt zu PROGRESS!

10.06.22, von Marvin "Nexus 3D" Weyer

wXw

– Nach der erfolgreichen Rückkehr in Hamburg finden an diesem Wochenende bereits die nächsten Shows in Form von „Broken Rules XX“ und „We Love Wrestling: Double Feature“ in Oberhausen statt. Der ROH World Champion Jonathan Gresham wird somit nach knapp drei Monaten zur Liga zurückkehren, nachdem er in letzte Woche in Hamburg aus „persönlichen Gründen“ nicht antreten konnte. Er steigt erneut gegen Coach Dreissker in den Ring, die damit das diesjährige Carat-Finale neu auflegen. Die neuen wXw World Tag Team Champions Rott & Flott setzten ihre Titel in einem Elimination Tables Match gegen Only Friends (Boby Gunns & Michael Knight) aufs Spiel. Weitere internationale Verstärkung ist durch Cara Noir, US-Indie Wrestlerin Masha Slamovich und Psycho Mike garantiert.

Bei der zweiten Show, der „We Love Wrestling: Double Feature“ Veranstaltung, wird eine hochkarätige Card präsentiert und einige Talente werden bei der Show mehrfach zum Einsatz kommen. Beispielsweise muss Tristan Archer seinen Titel gegen Carat-Gewinner Jonathan Gresham aufs Spiel setzen, ehe er im Laufe des Abends an der Seite von Rott & Flott gegen Jurn Simmons, Levaniel und Psycho Mike in den Ring steigt. Außerdem findet das erste Qualifikationsmatch für das World Tag Team Festival statt, Only Friends steigen gegen Maggot und Vincent Heisenberg in den Ring, um sich als drittes Team für das Turnier zu qualifizieren.

westside Xtreme wrestling „Broken Rules XX“
Ort: Turbinenhalle 2 in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 11. Juni 2022

Tickets auf Eventim verfügbar!

Singles Match
Jonathan Gresham vs. Coach Dreissker.

wXw World Tag Team Championship
Tables Tag Team Elimination Match
Rott & Flott (Michael Schenkenberg & Nikita Charisma) (c) vs. Only Friends (Michael Knight & Bobby Gunns).

Singles Match
Axel Tischer vs. Cara Noir.

Scramble Match – Gewinner:in erhält „Belohnung“
Peter Tihanyi vs. Orsi vs. Aigle Blanc vs. Hektor Invictus vs. The Rotation vs. Masha Slamovich.

Last Man Standing Match
Jurn Simmons vs. Vincent Heisenberg.

Singles Match
Psycho Mike vs. Levaniel.

Tag Team Match
Baby Allison & Maggot vs. Iva Kolasky & Sebastian Suave.

Warm-Up Show:
Tag Team Match
Arrows of Hungary (Dover & Icarus) vs. Danny Fray & Elijah Blum.
_________________________________

westside Xtreme wrestling „We Love Wrestling: Double Feature“
Ort: Turbinenhalle 2 in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Datum: 12. Juni 2022

Tickets auf Eventim verfügbar!

wXw World Heavyweight Championship
Singles Match
Tristan Archer (c) vs. Jonathan Gresham.

Singles Match
Chris Ridgeway vs. Fast Time Moodo.

Singles Match
Axel Tischer vs. Peter Tihanyi.

Tag Team Match – Qualifikation World Tag Team Festival 2022
Maggot & Vincent Heisenberg vs. Only Friends (Bobby Gunns & Michael Knight).

Singles Match
Masha Slamovich vs. Bobby Gunns.

Singles Match
Hektor Invictus vs. Michael Knight.

Six Man Tag Team Match
Jurn Simmons, Levaniel & Psycho Mike vs. Rott & Flott (Michael Schenkenberg & Nikita Charisma) & Tristan Archer.

Ebenfalls angekündigt:
* Coach Dreissker
* Sebastian Suave
* Ein mysteriöses Comeback

– Die Liga wird am Sonntag, dem 12. Juni bei „We Love Wrestling: Double Feature“ eine noch bisher unbekannte Person in den wXw-Ring zurückkehren lassen. Über die sozialen Kanäle hat der sportliche Leiter, Norman Harras, einen „Major Announcement“ für die Show versprochen.

Laut seinen Worten werde das Comeback „sexy“ sein, in den Kommentarspalten wird der Name „Prince Ahura“ häufig spekuliert, der bis 2021 als Partner von Maggot fungierte und gemeinsam unter dem Namen „Pretty Bastards“ auftraten. Ahura war im vergangenen Jahr nach einem Zwischenfall und einer Handgreiflichkeit mit einem Fan von wXw suspendiert worden.

GWF

– Mit „Rising Heat“ wird die German Wrestling Federation in den Festsaal Kreuzberg zurückkehren und insgesamt drei Titelmatches präsentieren. Axel Tischer wird die GWF World Championship gegen Jurn Simmons verteidigen, der damit nach fünf Jahren zur Promotion zurückkehrt. GWF Berlin Champion Mike D. Vecchio verteidigt seinen Titel gegen Orlando Silver und John Silver & Tarkan Aslan werden es mit den Herausforderern Cem Kaplan und Aytac Bahar aufnehmen müssen. Zudem wird Prince Ahura für die Show angekündigt. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

German Wrestling Federation „Rising Heat“
Ort: Festsaal Kreuzberg in Berlin, Deutschland
Datum: 19. Juni 2022

Tickets auf Eventbrite verfügbar!

GWF World Championship
Singles Match
Axel Tischer (c) vs. Jurn Simmons.

GWF Berlin Championship
Singles Match
Mike D. Vecchio (c) vs. Orlando Silver.

GWF Tag Team Championship
Tag Team Match
John Klinger & Tarkan Aslan (c) vs. Cem Kaplan & Aytac Bahar.

Singles Match
Erkan Sulcani vs. Crowchester.

Ebenfalls angekündigt:
* Ahura

EWP

– Die Liga aus Hannover feiert mit den dreiteiligen „Summer of Wrestling“ Shows ihre offizielle Rückkehr im Jahre 2022 und wird am kommenden Samstag, dem 11. Juni nach Hannover zurückkehren und im X-Fights veranstalten. Viele Informationen zur Show sind bisher nicht bekannt, der amtierende EWP Junior Champion Andy Theque wird seine Championship in einer Open Challenge aufs Spiel setzen und Marius Al-Ani wird in einem Singles-Match gegen Pascal Spalter antreten. Tickets könnt ihr unter „info@europeanwrestlingpromotion.de“ mit Angabe von Anzahl an Tickets, Namen und Kategorie bestellen. Nachfolgend die bisherige Matchcard:

European Wrestling Promotion „Summer of Wrestling – Part 1“
Ort: X-Fights in Hannover, Niedersachsen, Deutschland
Datum: 11. Juni 2022

EWP Junior Championship
Singles Match – Open Challenge
Andy Theque (c) vs. ???

Singles Match
Marius Al-Ani vs. Pascal Spalter.

EVE

– Die Frauenliga aus England wird am nächsten Wochenende mit dem berüchtigten „She-1“ Tournament zurückkehren und hat bereits ein interessantes Teilnehmerinnenfeld auf die Beine gestellt. Das Turnier wird über zwei Tage verteilt am 18. und 19. Juni in London stattfinden und insgesamt vier Shows beinhalten, somit werden zwei Shows pro Tag veranstaltet. Als Wrestlerinnen sind bisher AEW-Star Jamie Hayter, Alex Windsor, Charlie Morgan, Emersyn Jayne, Jetta, Veny, Kasey, Rhio, Laura Di Matteo und Rhia O’Reilly bestätigt, weitere Namen sollen noch folgen.

Zusätzlich konnte die Frauenliga die japanische Legende Chigusa Nagayo verpflichten, die laut Meltzer zu den größten und besten Wrestlerinnen der Welt gehört. Nagayo hatte ihre Karriere in den 80er-Jahren bei „All Japan Women’s Pro Wrestling“ begonnen und bildete in diesem Jahrzehnt eines der populärsten Tag-Teams mit Lioness Asuka, bekannt als „The Crush Gals“. Nagayo wird an diesem Wochenende bei „EVE“ zugegen sein und auch bei den Shows auftreten. Die 57-Jährige soll im Zuge dessen in die hauseigene Hall of Fame aufgenommen werden.

PROGRESS

– Am vergangenen Wochenende veranstaltete die britische Promotion das berüchtigte „Super Strong Style 16″ Tournament mit einigen internationalen Stars, darunter Rickey Shane Page, wXw Shotgun Champion Maggot, Johnny Progress und weiteren Namen. Das dreitägige Turnier konnte die ersten beiden Tage ungefähr 300 Zuschauer:innen in die Hallen lockten und war nicht ausverkauft, der Finaltag war zwar ebenfalls nicht ausverkauft, lockte aber mehr Fans in den Electric Ballroom nach London. Im Finale traten Chris Ridgeway und Warren Banks an, Ridgeway setzte sich durch und wurde somit zum neuen PROGRESS World Champion gekrönt. Ridgeway wird somit als neuer PROGRESS Champion an diesem Wochenende für wXw in Oberhausen antreten.

Ein weiteres Highlight war das I Quit Loser Leaves PROGRESS“ Match zwischen Spike Trivet und Cara Noir. Trivet konnte sich in diesem sehr brutalen Match gegen Noir durchsetzen, indem er die Lebensgefährtin von Noir bedrohte und andeutete, sie zu attackieren, sodass Cara Noir aufgegeben hat. Die Sitipulation wurde aber nach dem Match negiert, indem Trivet klarstellte, nun „Cara Noir“ zu besitzen, ihm aber ermöglicht, unter seinem bürgerlichen Namen „Tom Dawkins“ bei PROGRESS anzutreten, was dieser akzeptierte. Tom Dawkins wird außerhalb von PROGRESS allerdings weiterhin als „Cara Noir“ auftreten. Für die zukünftigen Shows wurden unter anderem Chris Brookes, Nick Wayne, Shane Strickland und Konosuke Takeshita angekündigt.

WRESTLING-INFOS Wrestling

WRESTLING-INFOS Wrestling #10
Ort: W-Illiam-Regal-Center in Oberhausen, Deutschland
Erstausstrahlung: 09. Juni 2022 auf Twitch
Zuschauer: 15

WRESTLING-INFOS Wrestling startet in dieser Woche mit dem bekannten Intro und unseren Kommentatoren Emrah „bigboiEmrah“ Bayer, welcher den heute abwesenden David Parke ersetzt, und Julian „justxjulez“ Erfurth. Die beiden begrüßen uns zur heutigen Episode und präsentieren uns die für heute angesetzten Matches, ehe es bereits zum ersten Match in den Ring geht.

1. Match
Division Decider – Singles Match
PK4 gewann gegen The Tornado via Pin nach dem Interceptor.
Matchzeit: 5:19

The Tornado verlässt den Ring anschließend sichtlich frustriert ob seines Starts in Division 2, während PK4 allen Grund zum Feiern hat.

Alex informiert die Kommentatoren darüber, dass DJ S. Blade die Geschäftsleitung gebeten hat, die Suspendierung von Mantis aufzuheben und ihm in der kommenden Woche ein Match gegen diesen zu gewähren. Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir keine Information, ob der Bitte des DJ stattgegeben wird.

2. Match
Division 1 – Singles Match
Vincent Tech gewann gegen Doc Julien Erique via Pin nach dem Coup de Grâce.
Matchzeit: 5:04

3. Match
Division 2 – Tag Team Match
Sixfold & Kaisa Clown gewannen gegen Spechtmoerder & Falke via Submission von Spechtmoerder im Bow & Arrow von Kaisa Clown.
Matchzeit: 11:50

Wir werden über die Entscheidung der Geschäftsführung über die Suspendierung von Mantis informiert: So hat man der Bitte von DJ S. Blade tatsächlich stattgegeben und die Suspendierung trotz zahlreicher, unnötiger Attacken aufgehoben. Somit werden DJ S. Blade und Mantis in der kommenden Woche beim TV-Special „Faustleichnam“ aufeinandertreffen.

4. Match
Division 1 – Singles Match
Ben The Cruncher gewann gegen Hudson via Pin nach der Stammesschatulle.
Matchzeit: 5:16
– Coach Daddy Parker nahm das Match auf einem TV-Bildschirm in Augenschein.

Hudson verlässt den Ring anschließend sichtlich frustriert, sicherlich auch, weil ihm durchaus bewusst ist, dass Coach Daddy Parker seine Leistung genau beobachtet hat.

In einem Video sehen wir eine vermummte Gestalt, welche durch einen Wald spaziert. Anschließend sitzt eine Person vor einem Computer und spricht Coach Daddy Parker direkt an. Die Person möchte allen das wahre Gesicht des Coach zeigen.

5. Match
KEK CHAMPIONSHIP
Division 2 – 3-Way Match
Stunning Markus gewann gegen W.W.E. Fritz (c) und Drache Proky via Pin an Drache Proky nach dem Jägermeister Stunner. → Titelwechsel!
Matchzeit: 8:24

6. Match
Division 1 – 3-Way Match
LAW1512 gewann gegen DJ S. Blade und Black Dragon via Submission von DJ S. Blade im Crossface.
Matchzeit: 5:42

In der kommenden Woche steht das TV-Special „Faustleichnam“ auf dem Programm. Dieses ist wie jede Ausgabe von WRESTLING-INFOS Wrestling frei verfügbar und startet am Donnerstag ab 19:00 Uhr; mit der Besonderheit, dass dort die WRESTLING-INFOS.de CHAMPIONSHIP auf dem Spiel steht! Dabei muss Champ Impidood sein Gold gegen Doc Julien Erique verteidigen. Außerdem treffen DJ S. Blade und Mantis aufeinander. Auch der neue KEK CHAMPION Stunning Markus wird sein Gold bereits wieder aufs Spiel setzen.

Die Kommentatoren präsentieren uns nun die aktuellen Punktestände der jeweiligen Divisions.

Nun soll es zum Main Event der heutigen Show kommen. Zunächst betritt Alexis Ward den Ring. Anschließend kommt auch Killcobain heraus, welcher sein Aussehen vollständig verändert hat und nun nur noch als Killcobain antritt. Dann beginnt der heutige Main Event!

7. Match
Division 2 – Singles Match
Killcobain (fka Marko Killcobain) gewann gegen Alexis Ward via Submission in einem Romero Sleeper Hold.
Matchzeit: 4:30

Im Anschluss bietet Alexis Ward seinem Bezwinger einen Handshake an, welchen dieser auch akzeptiert, ehe er sich im Ring feiern lässt. Mit diesen Bilden endet die heutige Show.




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/