W-IPin Wrestling Weekly #181 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 9.6.22 (Rückblick auf WWE „Hell in a Cell“: Agierte Cody Rhodes unverantwortlich oder macht ihn sein Auftritt nun zum übermenschlichen Symbol? – Darum ist Becky Lynch überragend)

09.06.22, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Diese Woche: „Hell in a Cell“ und Cody, der neue Megastar.

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder der Christian (aka Chr!s) und der Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

Aufgrund diverser Nachfragen in der Vergangenheit: Wenn ihr wollt, dass Silent auch euer Lieblingsbier einmal in einem Podcast testet, dann schickt es einfach mit ein paar Worten an die W-I-Adresse (Wrestling-Infos, Falkenstraße 14, 91154 Roth) und staubt im nächsten Podcast einen fetten Gruß ab! Motto: Bier für Silent! 🙂
Oder wenn ihr sonst Fragen habt, dann schreibt Chris und mir gerne eine E-Mail an folgende Adresse: andreas.s@wrestling-infos.de

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!




9 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #181 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 9.6.22 (Rückblick auf WWE „Hell in a Cell“: Agierte Cody Rhodes unverantwortlich oder macht ihn sein Auftritt nun zum übermenschlichen Symbol? – Darum ist Becky Lynch überragend)“

Great Muta sagt:

Ich muss saghen dieser PPV hätte man echt auch bei einer Raw Show bringen können.Das es da echt noch viele Fans gibt,die es der WWE als grosse Show noch abkaufen,verstehe ich einfach nicht.Zu Edge Es ist echt eine schande,dass WWE es nicht hinbekommt,eine echt gute Story für einen Hall of Famer zu booken.Zu Cody muss ich sagen,dass er nicht der erste ist,der mit einer verletzung ein Match bestreitet.Da gab es nicht so der aufstand.Dass man es so abfeiert kann ich nicht verstehen.

Ruffy sagt:

Zu Cody möchte ich auch gerne meinen Senf dazu geben. Zum einen, Blutergüsse könnte man schon hervorrufen mit verschiedenen Methoden, und als ich gehört habe das Cody MitB erwähnt hatte dachte ich auch an einen möglichen work. Aber ich kann es mir nicht vorstellen. Oder doch? Irgendwie kann man der WWE doch mittlerweile vieles zutrauen. Hoffen wir mal das beste und das cody wieder vollständig genesen wird.

Zum anderen kommt mir Seth in den Medien viel zu schlecht weg. Jetzt redet alles von Cody und wie er das Match durchgezogen hat. Ich meine es gehört genauso ein safer Gegenpart dazu der das alles mitmacht und auch schafft Cody zu sichern und gut ausehen zu lassen.

Johannes sagt:

Zum Thema, Interimschampion bei AEW. Punk ist weiterhin Champion und es wird ein Unification Match dann geben wenn Punk wieder Fit ist zwischen ihm und dem Interimschampion.

Nator sagt:

Ruffy@
Wie soll man deinen Beitrag verstehen?
Denkst du er hat sich vor dem Kampf selber Blutergüsse zugefügt für einen Work?
Und dann dein “ Oder doch?“

Schnubbelboo sagt:

Natürlich war dies ein Ritterschlag! Andi war schon immer der Stern am Podcast Himmel! Aber allein funkelt es sich so schlecht! Doch da kam Chris, der neue aufgehende Stern am Podcasthimmel und schon erstrahlte der Podcasthimmel durch die beiden Sterne heller als im Sonnenschein!!! …. Genug jetzt, aus!

Also Hell in a Cell hat mich überrascht. Es war besser als erwartet aber auch jetzt kein Highlight. Die Matches waren Solide und das Frauen Match sogar richtig gut. Es war jetzt, abgesehen von höchstens Corbin vs. Moss, kein wirklicher Stinker dabei. Also, eine solide Show, nicht mehr und auch nicht weniger.

Ich mag die Hell in a Cell Stipulation eigentlich gern, aber das sollte das finisch einer Starken Fehde sein in der es zuvor Unentschieden stand. Ein Sieg Rollins wäre bedeutungslos gewesen. Angesichts der Verletzung war es ein gutes Match. Ohne die Verletzung hätte ich dem höchstens 3 Sternchen gegeben, so bekam er noch ein halbes Sternchen drauf. Cody gibt mir nichts. Natürlich waren die Matches mit Rollins allesamt nicht schlecht, keine Frage. Aber sein Gegner war auch Seth Rollins. Mit ihm ein schlechtes Match .. ein wirklich schlechtes Match zu haben .. .ist schon ne Kunst, die man echt selten sieht. Rollins ist ein Garant für ein gutes Match. Unabhängig vom Gegner. Ich bezweifel stark, dass es bei Cody genauso sein wird.

Ich stimme euch zu. Der Star des Events war Becky Lynch. Ich bin aber auch froh, dass Asuka dabei war. Das einzige was mich stört ist, dass die den Pin fressen musste (was im Vorfeld bereits klar). Damit war das Ergebnis nicht nur vorhersehbar, Asuka ist damit erstmal wieder …verbrannt ist das falsche Wort. Aber sie kam wieder um Irrelevant zu werden. Da hätte ich sie lieber bei Smack Down gehabt mit einer netten Fehde über 1-2 PPV mit Rhonda Roussey.

Hmm, über die anderen Matches fällt mir nichts ein. Auch gut!

Ruffy sagt:

@nator: leider sind Postings immer sehr schwer seine Gedankengänge zu schildern.

Ich wollte damit aufzeigen, dass ich mich erwischt habe wie ich trotz allem an einen Work gedacht habe. Natürlich glaube ich das Cody verletzt ist. Und trotzdem kam im meinem Hinterkopf der Gedanke auf, dass es doch ein Work sein könnte. Und das denke ich nur weil ich der WWE einfach zu viel mist zutraue. Im Nachhinein weiß ich es besser und würde jetzt nicht mehr von einem Work sprechen, aber zum Zeitpunkt des Matches hatte ich mit dem Gedanken gespielt.

Zum Thema Blutergüsse selber zufügen, es gibt sogar Medizinische Behandlungen von denen man krasse Blutergüsse bekommt. Zum Beispiel Schröpfen. Heutzutage ist so viel möglich das man halt nicht immer weiß was echt istbund was nicht.
Deswegen sollte es auch nicht verwerflich sein sachen zu hinterfragen, gerade im Wrestling.

Perez sagt:

@Ruffy

Also der Anblick war für mich sehr heftig und ich bin eigentlich nicht empfindlich.
Vor allem, ich hatte am Po (😬) ein riesigen Bluterguss nach einem Sturz auf den Hintern.

Nator sagt:

Ruffy@
Super, danke für die Antwort.
Jetzt verstehe ich besser was du gemeint hast und kann deine Ansicht zum Thema auch nachvollziehen.

superkliq sagt:

Danke für den Podcast.
Hätte nicht gedacht das die Personalie Cody Rhodes mich so beschäftigt wie das letze halbe Jahr. Sine Darstellung seit seinem Comeback ist auf John Cena Niveau. M.m.N. wird er aber der einzige (Top)Star bleiben der den Weg von AEW zu WWE findet.

Man weiss ja aus der Vergangenheit was Vince mit den Wrestlern macht die er nicht kreiert hat.(Grüsse gehen raus an Sting)
Die relevanzen Ex-WWE Stars werden ziemlich sicher nicht mehr zurückkehren (ausser BD) und die AEW/NJPW made werden es sich zweimal überlegen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube