WWE NXT 2.0 „In Your House“ Bericht & Ergebnisse aus Orlando, Florida, USA vom 04.06.2022 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)

05.06.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE NXT 2.0 „In Your House“
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Datum: 04. Juni 2022

Kickoff-Show:

Main Show:

In einem Videopaket werden die heutigen Matches behandelt, ehe wir in die Halle schalten. Dort begrüßen uns Vic Joseph und Wade Barrett zu NXT „In Your House“. Direkt begeben sich Legado Del Fantasma ins Gebäude, angefeuert von ohrenbetäubenden „Legado“-Chants. Es folgt der Don von NXT mit seinen Handlangern. Im Ring sehen wir einen Handshake zwischen den Anführern der beiden Clans, ehe das Opening Match beginnt, wo es um die Vorherrschaft von NXT geht.

1. Match
6-Men Tag Team Match – Verliererteam muss sich dem Sieger anschließen
The Family (Tony D’Angelo, Channing „Stacks“ Lorenzo & Troy „Two Dimes“ Donovan) gewannen gegen Legado Del Fantasma (Santos Escobar, Cruz Del Toro & Joaquin Wilde, w/ Elektra Lopez) via Pin durch Channing „Stacks“ Lorenzo an Joaquin Wilde.
Matchzeit: 12:45
– Vor dem Finish reichte Lopez ihrem Anführer einen Schlagring, während Stacks seinen Don mit dem Brecheisen versorgte. Nach einem unübersichtlichen Austausch zwischen beiden Gruppierungen wird Stacks ausgeschaltet und taumelt benommen in die eigene Ringecke. Tony D schnappte sich den Schlagring und verpasste Wilde damit den K.O.-Schlag, Two Dimes schaltete schnell und schubste seinen Partner auf den am Boden liegenden Wilde, wodurch das entscheidende Cover entstand.

Alba Fyre verspricht in einem Videopaket, ihre Gegnerinnen zu Asche zu verbrennen. Sie konnte mit ihrer Vergangenheit abschließen und möchte, dass wir niemals vergessen: wo Rauch ist, ist auch Fyre!

Lash Legend diskutiert backstage vor einem TV mit Tatum Paxley über das soeben gesehene. Legend ist von Fyre nicht besonders begeistert, worauf Paxley vorschlägt, Legend solle Fyre doch herausfordern. Legend hat daran jedoch kein Interesse, weshalb Paxley sich dazu entscheidet, ihrerseits zu versuchen, das Feuer zu löschen. Wenn sie sich da mal nicht die Finger verbrennt…

2. Match
NXT Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Toxic Attraction (Gigi Dolin & Jacy Jayne) (c) gewannen gegen Katana Chance & Kayden Carter via Pin durch Gigi Dolin an Kayden Carter nach einem Bridging German Suplex.
Matchzeit: 9:04

In der Umkleide bereiten sich Pretty Deadly auf das heutige Match vor, indem sie sich singend die Haare kämmen. Auch die Creed Brothers bereiten sich vor, jedoch ringend im Diamond Mine Dojo, unter strenger Beobachtung von Roderick Strong, Ivy Nile und Damon Kemp.

3. Match
NXT North American Championship
Singles Match
Carmelo Hayes (w/ Trick Williams) gewann gegen Cameron Grimes (c) via Pin nach dem Diving Leg Drop → Titelwechsel!
Matchzeit: 15:31
– Trick Williams tat alles, was er konnte, um seinen Kumpel zu unterstützen. Er hielt Grimes mehrfach fest, versuchte ihn sogar ans Ringseil zu fesseln und lenkte mehrfach ab.
– Vor dem Finish konnte Grimes Williams mit einem Cave In auf dem Apron ausschalten, jedoch öffnete dies Hayes Tür und Tor, den Sieg einzufahren.

Joe Gacy steht bei seinen zwei liebsten Druiden und erklärt, die letzten Sekunden der Regentschaft von Bron Breakker als Champion seien angebrochen. Heute wird eine neue Zeitrechnung bei NXT beginnen.

Ein Video behandelt die bisherige Regentschaft von Mandy Rose als NXT Women’s Champion. Anschließend sehen wir Wendy Choo in einem Bett liegend von ihrem Titelsieg träumen. Dieser Traum geht nahtlos in den Einzug von Wendy Choo über, welche mit ihrem Kuschelkissen zum Ring schreitet. Mandy Rose, als Vertreterin von Toxic Attraction, folgt ihr und nach der offiziellen Vorstellung der Kontrahentinnen beginnt das folgende Match:

4. Match
NXT Women’s Championship
Singles Match
Mandy Rose (c) gewann gegen Wendy Choo via Pin nach dem Bicycle Knee Strike.
Matchzeit: 11:10
– Während des Matches fing Wendy Choo einen Running Knee Strike mithilfe eines Kissens ab. Ebendieses Kissen zerfledderte Rose daraufhin in tausend kleine Stofffetzen.

Gigi Dolin und Jacy Jayne gesellen sich anschließend zu ihrer Anführerin in den Ring und gemeinsam feiern sie die Verteidigung ihrer Herrschaft über die NXT Women’s Division.

McKenzie Mitchell begrüßt Roxanne Perez und Tiffany Stratton bei sich. Beide sind überzeugt, am kommenden Dienstag das Finale des NXT Women’s Breakout Tournaments für sich zu entscheiden.

5. Match
NXT Tag Team Championship
Tag Team Match
The Creed Brothers (Brutus Creed & Julius Creed) gewannen gegen Pretty Deadly (Elton Prince & Kit Wilson) (c) via Pin durch Julius Creed an Kit Wilson nach der Unnecessary Clothesline → Titelwechsel!
Matchzeit: 15:18

Die Gebrüder Creed feiern ihren Titelgewinn unter ohrenbetäubendem Jubel der NXT Crowd in den Armen ihrer Familie, welche in der ersten Reihe Zeuge des Geschehens wurden.

NXT wird am 5. Juli, dem amerikanischen Unabhängigkeitstag, ein TV-Special namens „The Great American Bash“ veranstalten.

Vic Joseph und Wade Barrett machen uns mit einigen Paarungen heiß auf den kommenden Dienstag. Dort werden Tiffany Stratton und Roxanne Perez im Finale des NXT Women’s Breakout Tournaments aufeinandertreffen. Außerdem wird sich Josh Briggs in den Weg von Von Wagner stellen. Zudem hat Tatum Paxley in der Zwischenzeit ihren Worten Taten folgen lassen. Sie wird auf Alba Fyre treffen. Nach einem letzten Videopaket, welches die Fehde zwischen Bron Breakker und Joe Gacy zusammenfasst, ist es an der Zeit für den Main Event des Abends!

6. Match
NXT Championship
Singles Match – Der Titel wechselt auch bei einer DQ
Bron Breakker (c) gewann gegen Joe Gacy via Pin nach dem Military Press Powerslam.
Matchzeit: 15:49
– Gacy wurde wie gewohnt von seinen zwei liebsten, ganz in rot gekleideten, Druiden zum Ring begleitet.
– Joe Gacy versuchte, in feinster Eddie Guerrero Manier mithilfe eines Stuhls sich den Sieg via DQ zu erschleichen. Gerade als der Referee drohte, auf den Trick hereinzufallen, stürmte ein zweiter Referee herbei und klärte die Scharade auf. Das Match wurde fortgesetzt.
– Der angesprochene Stuhl wurde letztlich doch eingesetzt, jedoch schlug Breakker nicht auf Gacy, sondern auf einen der Druiden ein. Gacy wollte nach dieser Ablenkung seine Handspring Lariat zeigen, fing sich aber einen wuchtigen Spear ein, welcher das Finish einläutete.

Bron Breakker feiert seinen Sieg und damit die Zerstörung seiner Dämonen in Form von Joe Gacy auf der Rampe unter lautem Gebell der Fans. Damit diesen Bildern endet NXT „In Your House“!

Highlights und Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




14 Antworten auf „WWE NXT 2.0 „In Your House“ Bericht & Ergebnisse aus Orlando, Florida, USA vom 04.06.2022 (inkl. Videos, Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)“

ThreeCount sagt:

Hab nach längerer Zeit mal wieder NXT geschaut und muss sagen so schlecht wie immer alle drüber reden ist es nicht.
Klar es ist leider nicht mehr das alte NXT aber zumindest das Wrestling ist nicht viel schlechter geworden. Das man neue junge eigene stars aufbauen will ist auch nicht schlecht und bitter nötig wenn man sich das MR ansieht.

EinRichtigerKVN sagt:

Gerade live verfolgt. Gefiel mir gut! Gerade der Opener und der Main Event fielen durch viele clevere Spots auf. Weiter so, NXT!

Plöm sagt:

Man merkt eindeutig das Vince bei NXT seine Pfoten im Spiel hat…Es ist schon lange nicht mehr der schwarz gelbe Brand von früher wo Gargano,Ciampa oder Black jede Woche neue Standards in Sachen geiles Wrestling gesetzt haben..Vielmehr ist es mittlerweile der selbe langweilige Scheiss wie in den Mainshows .. P.S Diese Wendy Choo ist nur ein Darby Allin für Arme… Wer die und deren Matches gut findet der mag auch Mario Barth Witze

Nacho Man sagt:

Vince zerstört hier HHHs Wwrk. Unglaublich was aus NXT geworden ist…..

meikfranz sagt:

Im Gegensatz zu den beiden Schreibern vor mir habe ich die Show gerade tatsächlich gesehen.
Wrestlerisch war das wirklich sehr, sehr gut. Einzig abgefallen ist etwas das Womens Title Match.
Auch das Storytelling in einzelnen Matches war ordentlich. Ob im Opener, im Main Event oder auch im Tag Titles Match.
Von dem her wirklich ein lohnenswerter PPV.

Arne sagt:

An NXT respektive NXT 2.0 habe ich wirklich keiner Interesse mehr. Wusste nicht mal, dass gestern ein Special stattfand.
Qualitativ kann und möchte ich dazu nix sagen. Habe es schließlich nicht gesehen.
Was ich aber vermute, dass viele ähnlich denken und das Interesse stark zurückgegangen ist. Und auch hier die Frage ob der alte Mann nicht lieber die Finger von der kreativen Gestaltung des WWE-Produkts lassen sollte.
Kein anderer Mensch schafft es so sehr wie er aus Gold Scheiße zu machen.

Worthless sagt:

Alles vollkommen egal, denn der schwarze Schwan Cara Noir wird bald bei WWE debutieren.

Gigi84 sagt:

Jetzt geht das WWE schlecht reden der AEW Fanboys hier auch schon los…

Sigi Reuven sagt:

Ja, geht doch. Das war schon ziemlich gut. Die Matches wussten wrestlerisch zu überzeugen. Zwei Titelwechsel zu Hayes und zu den Creed Brothers.
Die Spots haben mich auch beeindruckt, wie @EinrichtigerKVN auch schon sagte.
Ne, habe nichts dran auszusetzen, schön gemacht.

Nacho Man sagt:

Also es ist schon Lustig das mir unterstellt wird die Show nicht gesehen zu haben oder ein AEW Fanboy zu sein….

Gando sagt:

Mach Dir nichts draus. Das ist hier mittlerweile normal.
Die Kritik gegenüber des jeweiligen Brands geht nur mit dem einher, weil man Fanboy des Anderen sein soll.

Absolut kindisches Verhalten.

Sobel sagt:

Vielleicht habe ich eine andere Sicht auf die Dinge, als so viele „Experten“ hier in den Kommentaren, aber das war eine Show, wie sie sein sollte. Schnelle, spannende Matches, ein überraschender Titelwechsel (NA) und einige „Holy-Shit“-Momente (Shooting Star von Julius, Spear an Gacy durch den Tisch…). Und alles ohne Blut und Eingeweide. Geht auch so.
Dieser PPV hat Spaß gemacht, NXT kann es noch, trotz aller überflüssigen Buntheit. Bleibt abzuwarten, wie der HiaC-PPV dagegen abschneidet. Ich fürchte, nicht besonders, den allein das Tag-Match mit den Creeds dürfte alles vom „Main Roster“ in den Schatten stellen…
In diesem Sinne viel Spaß heute Abend/Nacht oder morgen früh.

Arne sagt:

@ Sobel

Ich glaube das Problem ist nicht die Qualität der Matches und das Können der Wrestler bei NXT 2.0
Aber ich denke den meisten Fans lässt es einfach kalt. NXT 2.0 scheint gefühlt niemanden mehr zu interessieren.
Ich weiß nicht wie es ohne die bunte Ausrichtung und dem 2.0 weitergegangen wäre. Allgemein hatte ich aber schon seit Ende 2019 das Gefühl, dass NXTs große Zeit vorbei ist.
Problem war damals sicher auch AEW und Dynamite. Wrestler (vorallem aus der Indyszene) hatten nun eine weitaus bessere & größere Alternative wo sie hingehen konnten.
Zum Schluss hatte NXT doch keine großen Neuverpflichtungen mehr. Die letzten waren Kross & L.A. Knight.
Dann kam die neue Ausrichtung und der offensichtliche Fakt dass man nur noch Quereinsteiger (Footballer, Bodybuilder, Schauspieler & MMA-Kämpfer) verpflichten wollte.
Vince hat ja zugegeben er wolle keine gelernten Wrestler und Indystars mehr haben.

Sobel sagt:

@Arne
Ok, wenn man mehr ins Wrestling involviert ist, d.h. auch Indies und sowas, dann konnte man mit dem alten NXT und jetzt AEW mehr anfangen, da man dann überrascht sein kann, welches bekannte Talent dort aufschlägt. So, wie es eben früher auch bei NXT war!
Ich kann verstehen, dass die „Neuen Talente“ bei NXT manch einen einfach nicht interessieren. Ich finde es umso interessanter, zu sehen, wie diese, quasi unbeschrieben Blätter doch tatsächlich gute Matches liefern.
Aber hey so bekommt jeder was. Die Hardcore-Fans und die der Indies was bei AEW und ich und Gleichgesinnte bei NXT.
Wo sich aber sicher alle einig sind, ist, dass der „Main Roster“ von WWE der letzte Mist ist!

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/