Matt Hardy verrät: Jeff Hardy wurde beim „Double or Nothing“-PPV fast ausgeknockt – Thunder Rosa erkrankt und unzufrieden – Weiterer TJPW-Star feiert AEW-Debüt – Sammy Guevara und Tay Conti geben Verlobung bekannt

04.06.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Wikimedia Commons: "WikiHuda", SammyGuevar aApril2019Cropped, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– In seinem „The Extreme Life of Matt Hardy“-Podcast verriet Matt Hardy nun, dass Jeff Hardy beim „Double or Nothing“-PPV fast ausgeknockt wurde. Bereits früh im Match der Hardys gegen die Young Bucks soll der 44-Jährige demnach fast KO gegangen sein. Auch im Anschluss war er wohl noch stark angeschlagen, weshalb man ihn letztlich aus dem 10 Man Tag Team Match bei „AEW Dynamite“ nahm. Bei welchem Spot genau dies passierte, ist nicht klar, denn Jeff selbst soll quasi keine Erinnerung mehr an das Match haben. Sein Bruder Matt und die Bucks gaben ihm während des Matches Anweisungen, die er gerade noch befolgen konnte, er selbst konnte sich an den abgesprochenen Ablauf nicht erinnern.

– Wie der PWInsider berichtet, war für die aktuelle Ausgabe von „AEW Dynamite“ eigentlich ein Backstage-Segment mit Thunder Rosa geplant. Die 35-Jährige war auch zu den Tapings in Los Angeles angereist, wurde aber vom AEW-Arzt wieder nach Hause geschickt, da sie sich krank fühlte. Fightful und WhatCulture berichten derweil, dass Rosa mit ihrer aktuellen Rolle in den Shows nicht zufrieden sein soll. So soll sie der Meinung, dass die AEW Women’s World Championship zuletzt im Vergleich zur TBS Championship und zum Owen Hart Foundation Women’s Turnier zu sehr in den Hintergrund gerückt wurde.

– Ein Topstar der japanischen Joshi-Szene gab bei den „AEW Dark: Elevation“-Tapings am Mittwoch ihr Debüt für All Elite Wrestling. Die Rede ist von Miyu Yamashita, die an der Seite von Skye Blue gegen Nyla Rose und Serena Deeb antrat. Die 27-Jährige ist einer der größten Stars von Tokyo Joshi Pro-Wrestling. Sie war die erste Princess of Princess Championesse und hielt den Titel bei drei Regentschaften insgesamt 1.065 Tage. Yamashitas TJPW-Kolleginnen Maki Itoh und Yuka Sakazaki, die zuletzt ebenfalls in den USA weilten und im AEW-Ring zu sehen waren, sind derweil mittlerweile wieder in ihre Heimat zurückgekehrt.

– Sammy Guevara und Tay Conti haben am gestrigen Freitag über TMZ ihre Verlobung bekannt geben lassen. Guevara stellte Conti vor dem Eiffel Tower in Paris die berühmte Frage.

Quelle: The Extreme Life of Matt Hardy Podcast, PWInsider, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




7 Antworten auf „Matt Hardy verrät: Jeff Hardy wurde beim „Double or Nothing“-PPV fast ausgeknockt – Thunder Rosa erkrankt und unzufrieden – Weiterer TJPW-Star feiert AEW-Debüt – Sammy Guevara und Tay Conti geben Verlobung bekannt“

Haehnchen sagt:

Thunder Rosa hat ja durchaus recht das der Titel zu sehr in den Hintergrund geraten ist… aber ganz ehrlich? Sie macht als Championesse halt auch nicht sonderlich viel her. Sobald sie im Ring zu werke geht ist das alles ganz nett bis gut. Außerhalb des Ringes? Da bietet sie halt echt wenig interessantes… ihre Promos sind bestenfalls durchschnittlich und sagen eigentlich immer das selbe aus, die stolze mexikanische Kämpferin… GÄÄHHHHNNNN

Sie hat diesen Titelrun druchaus verdient und irgendwer musste Britt ja mal ablösen, da war sie eine durchaus ordentliche Wahl, denn andere hatten den Titel schon oder waren/sind einfach noch nicht so weit. Außerdem mag das Publikum Thunder Rosa irgendwo… jedenfalls wenn sie im Ring steht.

Man kann mit ihr aber irgendwie nicht recht ne interessante Story erzählen oder aufbauen, dafür eignet sie sich einfach nicht. Und was das angeht ist Britt halt sowas von lichtjahre entfernt allen anderen gegenüber. Wäre unfassbar wichtig da noch weitere Frauen zu finden die sowohl im ring als auch außerhalb überzeugen können und das Charisma mitbringen, bis auf Britt sehe ich da aber weit und breit keine bei AEW. Auch die verpflichtungen in jüngster Vergangeheit waren da eher nichts.

Es ist also daher alles in allem wenig verwunderlich das ihr Titel derzeit nicht so beachtet wird… warum jetzt JAde Cargill da bevorzugt wird weiß ich aber auch nicht. Find sie ebenfalls nicht sonderlich gut. Und das match beim DoN PPV war schon ein ziemlich hingewürgter kram, und überwiegend lag das eher an Jade.

Die Frauendivison ist auch bei weitme nicht gut genug für 2 Titel ehrlich gesagt.

The Cleaner sagt:

Naja hoffentlich kommt es nicht zu einem Hochzeitssegment zwischen Conti & Guevara aber das kennt man ja von wo anders XD
Ich kann @Haehnchen nur zustimmen viele Frauen in AEW haben einfach nicht das Gimmick und das Charisma wirklich sonderlich unterhaltend zu sein, ihre Inring Leistungen sind unanzweifelbar aber der Rest fehlt ihnen oft leider das ist DMD schon die einzigste die alles hat aber naja vielleicht kommt ja The Boss

Happy_Pain sagt:

Ich kann es schon verstehen, dass sie frustiert ist. Ihr Match beim PPV wurde diese Woche ja nicht mal erwähnt in den Shows. Sie hätte ja nicht unbedingt kämpfen müssen, aber man hätte ja zumindest ein Video oder so aufnehmen können. Wäre ja auch direkt nach dem PPV gegangen.

Das Problem ist die zur Verfügung stehende Zeit und die Anzahl der Leute. Gibt ja pro Show idR je nur 1 Damen Match. Diese Woche war ja verständlich warum es gemacht hat. Sho einen Pin über Baker zu geben (auch wenn das beim PPV mehr gebracht hätte) und der neune, Athena Spotlight zu geben. TR möchte ja gern ein Fighting Champ sein, das geht aber schlecht weil es dafür zu wenig Zeit gibt und genug andere Leute die ebenfalls Zeit in den Shows benötigen.

Ich fürchte das wird für sie ein ähnliches Problem wie für den Hangman, der hatte ja auch kaum Matches und war am Anfang kaum präsent. Und der Aufabau für ihre Matches gg. Rose und Deeb war elider auch nicht prickelnd.

Vllt. kann man ihr ja ab und an mal ein Non-Title Match geben. Das würde vllt helfen. Die einzige, die ich im Moment sehe, die ihr den Titel abnehmen kann, außer Baker, ist Cargill. Sie verliert den TBS Titel und bekommt daür den World Title. Stand jetzt, sehe ich da sonst niemanden, die gut genug aufgebaut wäre.

Mak74 sagt:

Knockout hin oder her. Jeff sah für mich während des gesamten Matches ziemlich „verladen“ aus. Ich hoffe für Jeff da sind nicht wieder Drogen im Spiel.

AtticusCogarOnlyFan sagt:

Schön das auch mal jemand außer mir Jade mal kritisch erwähnt. Selbst mit erfahrenen und guten Wrestlerinen kommt sie nicht klar.

Am Mic sehe ich auch Britt mit Abstand ganz vorne. Bei Shida ist leider die Sprache das Problem, daran kann man aber arbeiten. Und Statlander lässt man halt so gut wie gar nicht sprechen. Das was in den Promo Videos war war für mich recht gut. Aber nach den 3 genannten fällt mir leider spontan keine weitere Dame ein.

Roman sagt:

@Mak74 :

Und ich hoffe für Dich, dass Du Deine Vorverurteilung und Ferndiagnose los wirst.

Mak74 sagt:

@Roman
Richtig lesen können ist auch eine Kunst. Ich vermute es bloss, da es leider nicht das erste mal wäre.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube