Tony Khan macht sich bei WWE unbeliebt – Paul Wight spricht nach zweiter Hüftgelenkersatzoperation über seinen Karrierestatus – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark: Elevation“ – „AEW Dynamite #138“ und „AEW Rampage #42“ kostenlos und in voller Länge

30.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Shamsuddin Muhammad from Fort Hood, TX, USA, Big show in december 2010, bearbeitet, CC BY 2.0

– Bei WWE soll man einmal mehr nicht gut auf Tony Khan zu sprechen sein. Nachdem WWE in der vergangenen Woche bekannt gegeben hatte, dass der „Money In The Bank“-PPV nun doch nicht wie geplant im Allegiant Stadium, sondern in der deutlich kleineren MGM Grand Garden Arena in Las Vegas stattfinden wird, hatte der AEW-Präsident auf Twitter einen Seitenhieb ausgeteilt. Khan erklärte zunächst, dass er mit UFC President Dana White zu Abend gegessen habe, bevor er nachschob, dass es eine geniale Business-Entscheidung gewesen sei, es in der UFC Fight Week in Las Vegas mit UFC aufnehmen zu wollen. Der „Money In The Bank“-PPV findet nämlich am selben Wochenende wie die große UFC Fight Week in Las Vegas statt, was ein Grund dafür sein dürfte, dass die Tickets nicht wie erhofft an den Fan gebracht werden konnten. Einige Personen innerhalb von WWE sollen außer sich vor Wut, ob dieses Kommentars gewesen sein, der sich natürlich klar auf WWE bezog.

– Paul Wight verriet nun im „Submission Radio“, dass er sich im Dezember einer weiteren Hüftgelenkersatzoperation unterzogen hat und dass er nun zwei künstliche Hüftgelenke in seinem Körper hat. Dies ist auch der Grund dafür, warum er seit September 2021 nur ein einziges Match bestritten hat. Lediglich bei den Tapings in seiner Heimat Columbia, South Carolina stieg er für ein „Dark: Elevation“-Match in den Ring. Der frühere Big Show gab an, dass er seine Hauptaufgabe und seine Zukunft ohnehin in seiner Arbeit als Kommentator sieht. Er wird nur noch selten wrestlen und auch nicht mehr um Titel antreten, höchstens, wenn es sich ergeben sollte, an der Seite eines jungen Talents um den Tag Team Titel.

– Für die heutige Ausgabe von „AEW DARK: Elevation“ sind bisher 2 Matches angekündigt. So wird es zu Mercedes Martinez (c) vs. Mazzerati um die ROH Women’s World Championship, sowie Konosuke Takeshita vs. Ryan Nemeth kommen. Die Show wird in der Nacht von Montag auf Dienstag ab 1 Uhr deutscher Zeit auf Youtube erstausgestrahlt. Nachfolgend das komplette Line-up:

All Elite Wrestling „Dark: Elevation #65“ (Tapings: 25.05.2022)
Ort: Michelob ULTRA Arena in Las Vegas, Nevada, USA
Erstausstrahlung: 30. Mai 2022
Zuschauer: ca. 4.800

ROH World Women’s Championship
Singles Match
Mercedes Martinez (c) vs. Mazzerati

Singles Match
Konosuke Takeshita vs. Ryan Nemeth (w/ Peter Avalon)

– Der „Warner TV Wrestling DE“-Kanal hat mittlerweile die aktuellen Ausgaben von „AEW Dynamite“ und „AEW Rampage“ in voller Länge auf Youtube zur Verfügung gestellt. Wer also bisher keine Chance hatte, die Shows der letzten Woche zu sehen, bekommt hier kostenlos die Möglichkeit dazu:

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




25 Antworten auf „Tony Khan macht sich bei WWE unbeliebt – Paul Wight spricht nach zweiter Hüftgelenkersatzoperation über seinen Karrierestatus – Vorschau auf die heutige Ausgabe von „AEW Dark: Elevation“ – „AEW Dynamite #138“ und „AEW Rampage #42“ kostenlos und in voller Länge“

Worthless sagt:

Dann sollen Tony Khan und Vince McMahon halt in den Ring steigen und das wie Männer klären.
They talk too much…“Botchamania Referrenz mach“

Nator sagt:

Ganz schön dünnhäutig bei der WWE.
Ist bestimmt weil man selber merkt was für ein Dreck man seit Jahren fabriziert.
Und dann noch ein Kontrahent der seine Ratings Stück für Stück steigert während man selbst von Jahr zu Jahr weiter absackt.
Da reagiert man schon mal gereizt auf kleine Seitenhiebe.
Wenn WWE mal soviel Elan beim Aufbau neuer Stars oder in ordentliches Booking stecken würde, dann würde es vielleicht anders bei WWE aussehen.

zerebrat 108 sagt:

@Worthless was sollen die denn da klären?der fall ist doch arschklar!
wenn ich versuche bananen fürn fünfer zu verkaufen und neben mir steht einer der will nur’n dreier und einer sagt zu mir wie brain afk ich bin,warum soll ich dann sauer auf den sein?
da müsste ich mir selbst in arsch beißen wie bekloppt ich selber bin oder nich?

Worthless sagt:

@zerebrat 108: Klang mein Geschriebenes von vorhin auch nur in irgendeiner Weise ernsthaft?
Meine Güte, heul doch Mr. Humorlos ey. 🙂

AndreJoinsTheDarkOrder sagt:

Das wird den jon08 bestimmt nicht gefreut haben das aew einen Seitenhieb wwe verpasst hat für ihn ist das Provokation wenn’s nach ihm gegangen wäre dürfte sowas nur wwe machen Seitenhiebe verpassen

Rikibu sagt:

Da ist man also lieber auf Khan sauer, weil der einen Zusammenhang von UFC und WWE Veranstaltungen herstellt, statt auf sich und seine fragwürdige Veranstaltungsplanung… und der Kunde, Fan, Kartenkäufer ist natürlich nicht in der Lage zu recherchieren, welches event wann ist und daraus dann eine Kaufentscheidung für Tickets zu erzeugen…

Ist man da sauer, weil Khan das offensichtliche genannt hat?

Als WWE kann man jetzt eigentlich nur mit einem Bombast Event kontern, sodass die, die nicht da waren das GEfühl bekommen, sie hätten wirklich was verpasst *träum*

aber ein roman wins all titles match will auch keiner sehen…

Gando sagt:

Haha Made my Day. Man kennt ja Vince seine Wutausbrüche. Zwar nur von Erzählungen, aber kann es mir richtig vorstellen 🤣

Oldschool sagt:

Ziemlich offensichtlich, dass der gute Tony an Minderwertigkeitskomplexen leidet, wenn er immer noch meint gegen wwe austeilen zu müssen, anstatt sich um seinen eigenen Laden zu kümmern. Ist halt so, wenn man nur Daddys Geld verbrennt, anstatt selbst was aufgebaut zu haben und Gewinne zu erwirtschaften.

AtticusCogarOnlyFan sagt:

Oh man, old school.

Recherchier dich Mal bitte zuerst deinen letzten Satz bevor du irgendwas von Minderwertigkeitskomplex schreibst.

Wenn man bei WWE immer noch denkt das man Premium vor jedem anderen ist kann da auch keiner helfen. Den Fernseher kann man nebenbei laufen lassen, aber es gibt nur sehr wenige die sich ein teures Ticket kaufen und den Laptop mit bringen mit 2 Zusatz-Akkus

zerebrat 108 sagt:

@ Oldschool kann es sein das du voll der Pleb bist?

Apophis sagt:

Glaubt hier ernsthaft jemand diesen Dirtsheet Mist? Bei der WWE interessiert man sich einen Dreck für Tony Khan. Sollte dem so sein, würde man ja ernsthaft an dem Produkt arbeiten wollen, tut man aber nicht, da man in AEW immer noch keine Konkurrenz sieht.

Nator sagt:

Oldschool@
„Ist halt so, wenn man nur Daddys Geld verbrennt, anstatt selbst was aufgebaut zu haben und Gewinne zu erwirtschaften“

Das hört sich doch ziemlich stark nach neid an, was du da schreibst.
Soll er sich dafür entschuldigen das er Geld hat.
Darf jeder der z.B. nicht reich gewesen ist und dann Geld erbt, so das er er reich wird nichts mehr sagen?
Das was du schreibst ist der typische Deutsche Neid.

Jon08 sagt:

@AndreJoins Was schreibst du eigentlich für einen haltlosen Quatsch?

Tommy sagt:

Da fragt man sich woher die Kluft Zwischenzeit den WWE und AEW Fans kommt. Weil die AEW einfach provoziert und hetzt. Ich hoffe die Enden wie die WCW, die Stars kamen da auch aus der WWE. Am Ende ist AEW
– NXT. Nur schlechter.

Wrestlingfan94 sagt:

@Tommy

Ganz genau, denn WWE würde sowas niiiiiieeeemals einfallen: https://twitter.com/randyjcruz/status/1114710923925753856

Nator sagt:

Was manche hier für ein Mist raushauen, geht auf keine Kuhhaut mehr.
Sind schon wieder Ferien?

@Tommy
Die WWE/WWF hat die WCW damals auch oft genug mit provoziert, ich sage nur DX fällt bei Nitro ein.
Dafür hat die WCW bei Nitro die WWF gespoilert, Titel-Match The Rock gegen Mankind, leider ist das nach hinten losgegangen.
Vince hat NXT auch nur verschoben weil sie Dynamite die Zuscher klauen wollten.
Diese kleinen Sticken von großen Firmen untereinander hat es schon immer gegeben und sind ganz normal.
Und die Kluft zwischen AEW und WWE Fans besteht doch nur hier im Netz, man sieht das doch wunderbar an deinen Beitrag. Du fühlst dich ja so getriggert, das du AEW das Ende wünscht.
Also wurde das Ziel bei den Internet Rambos erreicht, sie zerfleischen sich wieder selbst.

Worthless sagt:

Hat sich von euch eigentlich überhaupt jemand darüber Gedanken gemacht warum Tony Khan möglichst viele Geschäftszahlen geheim hält und selbst die Zahlen bezüglich des Einkommens von Tony Khan und AEW lückenhaft ist? Die letzten Zahlen von 2021 zeigen ganz eindeutig, dass Tony Khan und AEW kaum Gewinne erzielten. Es ist ganz klar erkennbar, dass man Probleme hat nicht ins Minus zu fallen und gibt sich große Mühe genauere Zahlen nicht auch nur im geringsten publik zu machen. Warum wohl? Weil sonst sehr wahrscheinlich bekannt werden würde, dass tony Khan die AEW und alles drumherum mit seinem eigenen Geld finanziert. Wenn das stimmen würde, und da spielt es dann auch keine Role ob er 2 Millarden, 9 Millarden oder 30 Millarden in der Tasche hat, dann wäre es nur eine Frage der Zeit bis Tony Khan irgendwann pleite sein wird oder sein Vater ihm den Geldhahn zudreht.

Ist nur eine Spekulation basierend auf vorhanden Daten, aber es keine unbegründete Spekulation.

JME sagt:

@Worthless

AEW ist keine öffentliche Company, wird nicht an der Börse geführt. Damit gibt es KEINE offiziellen Zahlen im Netz. KEINE Company, die nicht an der Börse notiert ist, veröffentlicht solche Zahlen. Man kann sich Zahlen also bestenfalls errechnen, aus Ticketverkäufen, PPV-Verkäufen und Informationen zu den TV-Deals. Und wenn man das tut, dann erkennt man, dass AEW erstaunlich viel Geld einnimmt. Da sprechen wir von jährlich von 80 bis 100 Millionen Dollar. Alleine durch den TV-Deal in den USA und die vier PPVs hat man 2021 schon 67 Millionen Dollar eingenommen. Da kommen Ticketverkäufe für alle anderen Shows, Merchandise-Einnahmen, Werbedeals und TV-Deals in anderen Ländern (zumindest im UK und in Indien nimmt man Geld ein) hinzu.

Wenn man mal die Gehälter alleine nimmt, dann zahlt selbst WWE maximal ca. 120 Millionen Dollar pro Jahr. Und WWE hat das deutlich größere Roster, deutlich mehr Angestellte, höhere Spitzengehälter und so weiter. Also glaub mir, AEW geht es finanziell durchaus passabel, vor allem vor dem Hintergrund, dass man nicht darauf angewiesen ist, höchstmögliche Gewinne zu erzielen. Solange man eine schwarze 0 schreibt, geht es der Company bestens.

Worthless sagt:

@JME: DA hast du vollkommen Recht. Aber Einnahmen sind nicht automatisch Gewinne. Der TV Deal von AEW besagt, dass 10% von dem TV Deal reiner Gewinn sind. Taping Kosten pro Show (ohne Bezahlung der Wrestler) belaufen sich auf rund 500000 Dollar. Verschuldung durch das Computerspiel (es ist nicht bekannt wieviel Geld bisher durch das Spiel wieder eingenommen wurde). Die gehälter der Wrestler usw usf. Ich denke mal, dass man Brandon Thurston da soweit schon als Quelle trauen kann.

Und dann muss man sich auch die Frage stellen warum Tony Khan AEW nicht zur öffentlichen Firma gemacht hat. Vielleicht gerade weil er somit interne Informationen nicht preis geben muss und niemand mitbekommt, dass er möglicher Weise alles aus eigener Tasche zahlt? Es bleibt so wie ich sagte, man weiss nichts genaues und kann nur spekulieren und ob ich damit Unrecht habe, dass muss erstmal bewiesen werden. Bis dahin… 🙂

JME sagt:

@Worthless

Das mit den 10% ist Quatsch, anders kann man es nicht ausdrücken. Die Taping-Kosten werden von Warner übernommen, nicht von AEW. Selbst wenn man aber die Produktionskosten selbst bezahlen würde, so wären das ca. 30 Millionen im Jahr. Und 20 Millionen von 50 Millionen sind wohl kaum 10%. Gemeint sind nämlich die Kosten für die Tapings der großen TV-Shows und der PPVs, nicht für jede Show einzeln. Dynamite und Rampage (und auch Dark Elevation) werden fast immer am selben Tag aufgezeichnet, das ist also ein und das selbe Taping für 500.000 Dollar. (PS: Die Kosten für ein Tapings sollen eigentlich auch nicht bei 500.000, sondern bei 450.000 liegen.) Damit sind das nicht 1 Millionen in der Woche, sondern 500.000. Sagen wir also 4 PPVs, plus 4 Live-Ausgaben von Rampage pro Jahr (immer vor einem PPV), plus 52 Mittwochs-Tapings. Da sind wir bei 60 x 500.000 = 30 Millionen. Wie genau man dann nun auf 10% kommt, das bleibt mir ein Rätsel. Und wie erwähnt, die 50 Millionen sind nur aus dem TV-Deal in den USA, der ja außerdem noch Anteile aus den Werbeeinnahmen beinhaltet. Laaange Rede kurzer Sinn: Der Gewinn aus dem TV-Deal beträgt nie und nimmer nur 10%.

Zum weiter kursierende Märchen über das Computerspiel. Tony Khan hat eine Entwicklerfirma gekauft, nicht AEW. Das war der Posten, den Forbes fälschlicherweise als Verlust für AEW angegeben hat. Das haben viele übernommen und es kursiert noch heute. Ferner werden die Ausgaben für ein Spiel normalerweise in dem Jahr abgerechnet, in dem das Spiel erscheint. Damit man Ausgaben und Einnahmen gegenrechnen kann. AEW hat das nicht getan, obwohl es üblich ist. Also verzeichnet man jetzt ein Spiel als Verlustgeschäft, obwohl der Punkt, an dem man Einnahmen generieren kann, noch gar nicht da ist? Bis das Spiel erschienen ist, sollte man das in so eine Bilanz gar nicht aufnehmen. Zumal das ja auch gar kein jährliche, sondern eine einmalige Ausgabe war.

Ist deine Frage wirklich, warum nicht jede Firma an die Börse geht? 😀 Beispielsweise, weil man damit Kontrolle aus der Hand gibt und sich Vorgaben unterwirft, die nicht für jedes Unternehmen sinnvoll sind. Hier betreibt außerdem ein Milliardär eine Firma, weil er Spaß dran hat. AEW muss nicht möglichst hohe Gewinne abwerfen, es wäre sogar egal, wenn man jetzt Geld verlieren würde, weil die Firma erst drei Jahre alt ist. Es ergibt überhaupt keinen Sinn, mit einer drei Jahre alten Firma an die Börse zu gehen und sich dem Druck auszusetzen, jedes Jahr möglichst hohe Gewinne erzielen zu müssen, egal was da kommt. Sowas wäre eine saudumme Entscheidung und die Company würde es jetzt wohl schon nicht mehr gegeben, wenn sie an die Börse gegangen wäre. Die Pandemie hätte die Aktie nämlich zum Absturz gebracht.

Nator sagt:

JME@
Kann mir mal jemand erklären warum mein Beitrag nicht freigegeben wird?

Apophis sagt:

Entweder Spam-Kommentare, WWE Fanboys vs. AEW Alles-Was-Die-Machen-Ist-Toll-Und-Wer-Was-Anderes-Sagt-Ist-WWE-Fanboy-Gehabe, Diskussionen darüber warum manche die Shows subjektiv gut bewerten oder der Admin kloppt sich mit einem User, das ist Wrestling-Infos. Fehlt eigentlich nur noch ein schwurbelnder Wolfgang Stach, der sein Dasein als Groupie für Owen Hart verklärt für eine Männerfreundschaft hält. Ja, Wrestling-Fans sind schon speziell.

Teutonius sagt:

@ Apophis
Nettes Resume, muss ich wirklich sagen, im Einzelnen ja gar nicht mal so verkehrt analysiert möchte man meinen. Man will schon fast geneigt sein es für voll zu nehmen.. Aber in Kombination mit diesem Nickname „Apophis“ (altägyptischer Gott von Auflösung, Chaos & Finsternis), weiß nich, ziemliche Gradwanderung hier. Entweder große Kunst der Rhetorik, aber ganz hohe Schule oder schlicht Slapstick.. Tendiere zu Letzterem, also wie siehts aus war’s auf http://www.Moonsault schon wieder so langweilig, dass Du Bully spielen kommst?

Worthless sagt:

@JME: Okay, das mit dem Rechnen kommt super. Denn dafür war ich mir dann doch etwas zu faul. 🙂

Beim zweiten Punkt auch ein Danke fürs Aufklären.

Ja okay. Bei letzterem war es der persönliche Versuch meinerseits zumindest ein Stück weit zu verstehen wieso, weshalb, warum. Hatte mich vielleicht deshalb zu sehr auf nur eine Sichtweise versteift.

phexron sagt:

Lieber JME, woher kommt dieser Hass auf die WWE? Ich glaube wir hatten viele schöne Zeiten mit diesem Wrestling (Entertainment) Format. Mir fällt es auch sehr schwer Weeklys von WWE zu schauen, aber war das vor knapp 30 Jahren anders Ich glaube nicht, wir haben uns den Rotz reingezogen , weil es uns unterhalten hat und nicht weil wir Ringen schauen wollten. Seit froh das es zwei grosse Companys gibt und hofft das es so bleibt. Ich schaue beide und fühle mich sehr gut unterhalten.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/