Ärger nach „No-Show“ beim AEW Fanfest: MJF spielt im Casino anstatt bei „Meet-and-Greet“ aufzutauchen! Lehnte er Gespräche über einen neuen Vertrag mit „Top-Performer Gehalt“ ab?

29.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Scott Lesh , MJF May 2019, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– MJF legte am gestrigen Samstag eine „No-Show“ hin und tauchte absichtlich nicht bei einer „Meet-and-Greet“-Session auf dem AEW Fanfest in Las Vegas auf. Die Company konnte den 26-Jährigen nicht erreichen und wie später die Runde machte, wurde er zum Termin beim Spielen im Mandalay Bay Casino gesichtet. Viele Fans waren verständlicherweise sauer, dass der AEW-Star nicht wie angekündigt vor Ort war. AEW-Mitarbeiter taten wohl ihr Bestes, um Wiedergutmachung zu betreiben und es wurde sowohl eine Rückerstattung der Tickets, wie auch „Meet-and-Greets“ mit anderen Talenten zum Ausgleich angeboten.

Auf Nachfrage von Fightful machte die Company keine Angaben zu den Gründen, aber es heißt, dass man sehr unglücklich über den Vorfall ist. Laut Fightful soll die Kommunikation zwischen MJF und All Elite Wrestling auf einem Tiefststand sein und die Talente wurden gebeten, die Situation nicht zu kommentieren. Auch der PWInsider meldet, dass MJF zuletzt nicht auf einer Wellenlänge mit dem AEW-Management war und im Rahmen der Shows eher für sich blieb. Bereits vor einiger Zeit machte die Runde, dass Maxwell Jacob Friedman unzufrieden mit seinem Vertragsstatus ist, um genau zu sein, mit seiner Bezahlung. Allerdings soll man bei AEW bereit sein, mit ihm über eine Vertragsverlängerung zu sprechen, auch wenn sein aktuelles Arbeitspapier eigentlich noch bis Anfang 2024 gültig ist. MJF soll Vertragsgespräche aber abgelehnt haben, obwohl man wohl bereit wäre, ihm ein „Top-Performer Gehalt“ zu zahlen. Dieser Widerspruch und MJFs Verhalten sollen einige als respektloses Verhalten gegenüber Tony Khan wahrnehmen, auch wenn nicht bekannt ist, ob der AEW-Präsident selbst das auch so sieht.

Als Tony Khan diese Woche auf einer Pressekonferenz über MJFs Vertragssituation sprach, setzte dieser diesbezüglich auf Twitter eine Nachricht „F*** this place“ ab, welche er jedoch direkt wieder löschte.

Weiter heißt es, dass am Samstag ein Flug für MJF von Las Vegas nach New Jersey gebucht wurde. Dementsprechend wurde befürchtet, dass er einfach den Weg nach Hause antritt und sein Match gegen Wardlow beim „Double or Nothing“-PPV ins Wasser fällt. Letztlich soll der Flieger aber ohne MJF abgeflogen sein und am Sonntagmorgen befand er sich nach wie vor in Las Vegas.

Natürlich stellt sich die Frage, ob dies nicht alles nur ein Work sein könnte. Darauf gab der PWInsider eine sehr klare Antwort: Nein!

Quelle: PWInsider, Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




30 Antworten auf „Ärger nach „No-Show“ beim AEW Fanfest: MJF spielt im Casino anstatt bei „Meet-and-Greet“ aufzutauchen! Lehnte er Gespräche über einen neuen Vertrag mit „Top-Performer Gehalt“ ab?“

Angela sagt:

keiner ist unersetzlich.
Soll er halt nach L.A. gehen und dort das tun, was er am besten kann – schauspielern.

AEW wird es auch ohne ihn weiterhin schaffen.

Happy_Pain sagt:

Diverse Leute auf yt etc glauben trotzdem an einen Work. Das galube ich persönlich nicht.
MJF kann man sowas zwar zutrauen, aber das wäre ein zu gefährliches Spiel für AEW.

Ich verstehe, dass er mehr Geld möchte, das ist auch gerechtfertigt, aber er sollte vllt. mal warten bis die neuen TV Verträge verhandelt sind. TK kann ihm durch die Nummer auch schlecht sofort mehr Geld geben. Das wäre ein fatales Zeichen an andere.

Wenn er so unzufrieden ist, dann soll er gehen. Sage ich das gleiche wie bei Naomi/Banks. Die Verträge einzufrieren oder unbedingt darauf zu verharren muss nicht sein.

Bei WWE bekommt er dann mehr Geld aber ob sein Charakter da genauso funktioniert sei mal dahingestellt. PG sei dank 😉

Sollte er gehen, wäre das im Vergleich zu Cody, aber schon ein herber Verlust. Jetzt was anderes zu behaupten nur weil man angepisst ist, wäre schwachsinn.

MrAnderson75 sagt:

Vorerst einfach nicht mehr einsetzen, ich weiss MJF ist sehr beliebt bei vielen AEW Fans, aber wenn man das durchgehen lässt, folgt bald der nächste Typ der eine NoShow abliefert usw usw.

Einfach mal paar Wochen aus Shows lassen. AEW findet sicher ne Begründung, ich würde sowas nicht durchgehen lassen, sonst tanzen Khan bald alle Talente auf der Nase herum.

Peter Lustig sagt:

Also wenn die News stimmt frag ich mich wie abgehoben MJF zu sein scheint?
Klar ist er ein Guter Heel und ein TOP Man am Mic,aber sicher nicht die Krönung,und wenn er geht kommt eben ein anderer….sein Vertrag geht bis 2024 warum sollte sein Arbeitgeber sein Gehalt vorzeitig erhöhen.Würde zu gern sehen wie MJF es bei wwe versucht,und gnadenlos untergeht 😀 .Seine derzeitige Fehde langweilte mich eh schon,weil es ziemlich genau der selbe Ablauf war wie mit Cody damals.

Johannes sagt:

Typischer Fall von wenn der Ruhm zu Kopf steigt und man sich für unersetzbar hält. Dabei sollte ihm eigentlich klar sein daß er noch lange nicht den Status von zum Beispiel Jericho hat der sich ja inzwischen auch fast alles rausnehmen könnte auch wenn er es nicht tut. Soll er ruhig zu WWE gehen. Da kriegt er dann hoffentlich durchs Booking den Dämpfer der ihm auch Mal Demut beibringt. AEW wird’s überleben. MJF braucht AEW aber AEW braucht nicht MJF.

Yavi sagt:

Sorry aber was MJF da abzieht geht gar nicht.
Großet Talent hin oder her, dafür muss TK eine konsequenz ziehen, andernfalls wirft das kein gutes Licht auf ihn gegenüber anderen Talenten.

Blake Beverly sagt:

Im Ring massiv unter dem Niveau von Kenny Omega und einigen anderen, bisher noch weit vom Main Event entfernt und allgemein bereits trotz starker Promo Skills etwas anstrengend.

Würde ihn für gutes Geld an WWE verscherbeln. Wie soll er vor Adam Cole, Wardlow, Kenny Omega, Mox und vor allem Bryan Danielson „der“ Superstar sein?

Gando sagt:

Finde auch er sollte dankbarer AEW bzw Tony Khan gegenüber sein.
Ohne AEW wäre er nicht da wo er jetzt ist. Bei WWE hat es damals nicht funktioniert.
Sein Charakter funktioniert auch nur, weil er freie Hand bei seinen Promos hat.

Hochmut kommt vor dem Fall.

Wishmaster27 sagt:

Ich denke eher, dass da viel mehr vorgefallen ist (z.B. dass er gegen Wardlow verliert und dann längere Zeit wieder nicht für den World Title eingeplant ist) MJF ist auch dafür bekannt, dass er sich kein Blatt vor den Mund nimmt und sein On-Air Charakter in manchen Zügen auch seinem realen Charakter in nichts nachsteht. Der Typ ist erst 24 und sollte auch sein Alter mal bedenken wo er zwar schon ist aber dennoch einen sehr weiten Weg vor sich hat. Das passiert manchmal eben mit absolut talentierten Rohdiamanten….sie werden gierig und zeigen ein total überhebliches Verhalten. Trasher77 schreibt es schon richtig aber eine Garantie, dass es so kommt mit den TV-Deals kann auch keiner nach der Discovery-Teilhabe wissen. Die nun immer offentsichlicheren echten Shoots gegen Khan während der Live-Shows scheinen dem ganzen auch nicht wirklich zu helfen. Ich glaube, dass der Zug bald abgefahren ist und die Story, die er mit Wardlow hat und ihm androht ihn einfach nur bezahlt zu Hause sitzen zu lassen, kommt wie ein Boomerang auf MJF zurück.

DDT44 sagt:

MJF spielt mit den Feuer. Sein Vertrag läuft noch bis Ende 2023 und er würde fast 1,5 Jahre versauern. Sein Hype könnte etwas in Vergessenheit geraten. Ihn zu verlieren, wäre ein sehr schwerer Verlust.

Hier würden nur beide verlieren. AEW ist aktuell einfach in Recht. Pacta sunt servanda, Verträge sind zu halten. Ihm wurde eine Gehaltserhöhung mit einer Vertragsverlängerung angeboten, welche er abgelehnt hat. Es wäre eine Win-Win Situation. Zumindest sollte er sich professionell verhalten und seine Dienste erbringen, bis sein Vertrag ausläuft. WWE wird ihn so oder so mit Geld überhäufen.
Ich habe es sehr gemocht, ihn bei AEW zu sehen.

Mantequilla sagt:

MJF pokert damit ziemlich hoch.( Dazu passt der Teil mit dem bestellten aber nicht genutzten Flieger)
Schätze er will das absolute Maximum für sich rausholen. Also mehr Geld und endlich Mal ne Titelchance.
Er weiss selbst das er bei WWE sein Gimmick nicht durchziehen kann. Dafür ist er zu krass beim beleidigen.(Mir gefällt es😅).
Aber die Fans so hängen zu lassen geht gar nicht.

Michhier sagt:

Alles Work. AEW wird sich nicht ihr einziges noch relevante Talent stehlen lassen.

AEWKevin sagt:

Sorry aber Vertrag ist Vertrag !!!
Meet and Greet schwänzen geht halt mal gar nicht…

Hoffe er bekommt heute Nacht schon eine Konsequenz in Form einer sehr schnellen und deutlichen Niederlage gegen Wardlow !!!

AEWKevin sagt:

Michhier…

Die AEW wird sich nicht ihr einziges noch relevante Talent stehlen lassen…😂

Denke AEW hat noch genug andere Talente.
MJF würde bei WWE unter gehen mit dem PG Kinder – Programm

AtticusCogarOnlyFan sagt:

Soll er Mal ruhig zur WWE. Ich würde mir dann zumindest eine Promo anschauen und dann einfach nur lachen. Als ob es sicher ist das er bei WWE direkt ins Main Roster kommt. Der wird erst Mal schön bei NXT versauern und evtl. nach 2 Jahren als ein nichts mit einem Kack Gimmick ins Main Roster gepackt. Den meisten WWE only Fans sagt der Name MJF eh nix. AEW wird ohne MJF nicht untergehen, die Sendezeit von ihm bekommt dann eben eine oder ein anderer

DWFH sagt:

Wahnsinn wie heuchlerisch hier manche Fans sind!

Exakt die gleichen die bei Cody damals gesagt haben der bringt AEW weiter und wird zu was großem…

Genau dasselbe jetzt bei MJF..

WWE so geht Heel der beste den es gibt..
Eine Freude dem Typen zu zuhören usw..

Was waren das für Lobeshymnen..jetzt könnte er eventuell zur WWE wechseln und zack kann man plötzlich auf ihn verzichten..

Also wirklich eine Menge Möchtegernfans hier..

Robbi D. Rob sagt:

@ DWFH

Du sagst es!!!

Muss hier auch nur grinsen wenn man das so ließt. 😀

Cody rennt ja laut derer Aussage auch bei WWE dem 24/7 Titel im Stardust Kostüm hinterher. ^^
Manche leben in ihrer eigenen „AEW-Blase“.

Zum Glück kann ich objektiv beides konsumieren.

Blake Beverly sagt:

@ DWFH

An Mikrofon ist er toll, keine Frage. Er soll aber im Ring so toll sein, da ist er aber bei Weitem kein Kenny Omega oder Bryan Danielson. Nicht mal annähernd!

TopSecret sagt:

Laut PW Insider wurde MJF Backstage noch nicht gesichtet und das Hype Video zu seinem Match wurde von YouTube entfernt.

Danielo sagt:

MJF ist klein.
Vince mag keine kleine Leute im Ring, außer als Gag wie Hornswoggle.
Er wäre bei WWE nur Manager von einem TagTeam deren Promo-Skills quasi nicht vorhanden sind.
Wie ein Drave Maverick.
Keine Ahnung was er sich einbildet aber als Mid-Carder bei AEW ist er gut bedient.

Linn Dovato sagt:

Vielleicht auch alles nur ein Shoot und man will mit dieser Story die WWE und Fans hinters Licht führen indem man eben die Story rund um Banks und Naomi „kopiert“.

Richtig interessant wäre es doch, wenn Tony den Arsch in der Hose hat und es richtig aufzieht heute, indem er am Anfang der Show rauskommt und sagt, dass MJF mit sofortiger Wirkung entlassen wird und es heute einen Neuling gibt, mit den niemand rechnet und dieser gegen Wardlow antritt.

Dass dusslige Puplikum wird extrem gehyped und denkt Wunder was und am Ende kommt MJF als deren jüngerer Bruder Maxwell Kevin Friedman mit Glatze raus.

Einige Gesichter werden dabei richtig episch sein, wenn man deren Enttäuschungen sieht

Manhunt sagt:

Kann zu seinem Freund Cody gehen, als Bushwhackers 2.0 kommen sie groß raus 🙄

AtticusCogarOnlyFan sagt:

Alles irgendwie komisch. Flug gebucht, Flug nicht angetreten, Video weg, Video wieder da. Ich hoffe das es was großes wird, bisher ist es eher lächerlich

Lobo sagt:

Promotechnisch definitiv einer, wenn nicht sogar der beste bei AEW. In der Hinsicht wäre er ein wirklich herber Verlust. Finde die gesamte Konstellation schon sehr seltsam, wenn ihm TK ja wirklich mehr Gehalt geboten haben sollte und er trotzdem dieses Verhalten zeigt. Wer weiß, was wirklich dahinter steckt und was für Gründe ihn dazu bewegen, so zu handeln.
Persönlich hoffe ich, dass er bleibt und ich glaube auch nicht, dass er in dieser Form bei WWE funktionieren würde, aber vielleicht glaubt er selber ja daran.
Vielleicht sind ihm ja auch bei AEW die Matches einfach zu lang und zu anstrengend und er will deshalb zu WWE wechseln, da dort die meisten Matches nicht länger als 2 bis 5 Minuten dauern.

Edelmann sagt:

Gibt ’nen kleinen Unterschied zwischen MJF sowie Sasha Banks & Naomi.
Letztere haben zurecht zu den Mitteln gegriffen weil es auch das einzig Richtige war.
MJF macht es nur des Geldes wegen.
Es würde doch kaum jemand so gut eingesetzt in den 3 Jahren wo AEW existiert wie Friedman.
Ich sage lasst ihn zu WWE gehen. Der wird schon sehen was er davon hat. Da wird er der letzte Fliegenschiss sein, maximal ein Manager welcher sich ähnlich wie Drake Maverick in die Hose pullern tut.
#MJFYouSoldOut

Raven1802 sagt:

@DWFH & Robbi D. Rob – ich verstehe nicht was das eine mit den anderen zu tun hat? Es ist unbestritten dass man MJF zum Besten Heel aufgebaut hat. Dennoch muss man doch nicht jedes Verhalten gut finden? Ich frage mich wo ihr da objektiv seid? Objektiv sind die die ihn gut finden und trotzdem öffentlich Kritik an sein Verhalten äußern….

Was Cody angeht – er ist bereits jetzt schon nicht mehr relevant bei der WWE. Genau das haben alle voraus gesagt. Innerhalb von 2 Monaten haben sie es geschafft das niemand mehr über ihn bei der WWE redet. So baut man sicher keine Champs auf….Aber ja, ihr seid ja sowas von objektiv…🤣

Was MJF betrifft. Ich will ihn nicht bei der WWE sehen weil ihm dort die gleiche Bedeutungslosigkeit wie Cody treffen wird.

Ich halte es auch für Ligitim, dass er trotz des laufenden Vertrages nach mehr Geld fragt. Gehaltsverhandlungen haben nie was mit der Laufzeit zu tun.

Sonst dürfte ja jeder unbefristete Arbeitnehmer niemals eine Gehaltserhöhung bekommen….

@Lobo – woher weißt Du, dass TK ihn mehr Geld geboten hat? Warst Du dabei? TK hat Gespräche angeboten. Das ist was ganz anderes.

Nator sagt:

Wenn ich hier lese er ist nicht so gut, er kann ruhig gehen, fasse ich mir an den Kopf.
Das ist der typische Beißreflex von Fans. Wenn er bei meiner Liga/Verein ist, dann ist er der Superstar und nicht zu ersetzten, will aber jemand gehen, oder deutet an zu gehen heißt es, soll er doch, so gut ist er nicht, es gibt sowieso viel bessere.
Das wirkt immer als wenn einen der Lolli geklaut wurde und darauf wird dann mit trotz reagiert.
Kann man nicht normal darüber diskutieren und die Situation mit etwas Abstand bewerten und ohne Beißreflex?

MJF ist von den Promos her der beste den es zur Zeit gibt. Mimik und Gestik sind Top. Er versteht es wunderbar mit den Zuschauern zu spielen. Im Ring ist er noch nicht der beste. (aber er ist auch noch sehr jung). Das muss er aber auch nicht sein, mit dem Gesamtpaket reicht es aus, wenn er Wrestlingtechnisch oberes Mittelmaß bleibt. Ein The Rock oder Stone Cold sind auch nicht die besten Wrestler gewesen.
Man kann sagen das er zurzeit der beste Hell ist und ein Abgang für AEW sehr schade und schmerzhaft sein würde.
Sollte er bei WWE unterkommen, wird er meiner Meinung nach scheitern.
Mit der PG Ausrichtung ist er nicht kompatibel und würde dadurch alles verlieren was ihn ausmacht.
Sollte es ihn nur ums Geld gehen, soll er es versuchen, manch einen ist es ja egal was sie dafür tun müssen.
Er sollte sich auch gut anschauen was mit Cody passiert, der ist für mich nach knapp 2 Monaten schon komplett uninteressant, keiner spricht mehr über ihn obwohl er ja eigentlich Champion Material sein soll.

Lobo sagt:

@Raven…ich weiß es natürlich nicht sicher, aber warum sollte er eine Vertragsverlängerung anbieten, wenn er nicht zugleich auch mehr Gehalt bietet…würde nämlich 0 Sinn machen.

Olli sagt:

Ich persönlich würde seinen Vertrag vorzeitig auflösen und ihn zur WWE wechseln lassen. Wenn er wirklich so clever ist wie er denkt, dann sollte aber vielleicht vor dem Wechsel mal Shane Douglas anrufen und sich informieren wie es ihm so bei der WWE erging.

Robbi D. Rob sagt:

@Raven1802

Bitte richtig lesen und deuten.

Mit Objektiv meinte ich, das ich beide Company´s gucken kann ohne eine andere schlecht machen zu müssen. Haben beide ihre Vor- und Nachteile. 🙂

Zu seinem Verhalten habe ich nämlich gar nichts geschrieben und kann deswegen dein Bezug auf mich nicht nachvollziehen. Zum Thema Cody. Okay da kann man diskutieren, was ich hier aber nicht tun werde. ^^

Das sein (MJF) Verhalten unter aller Sau ist, muss ich nicht erwähnen.

Das ist auch subjektiv betrachtet, nicht vertretbar!

Gruß an den Raben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/