Zwei weitere Matches für den „AEW Double or Nothing“-PPV bestätigt – Updates zu Kenny Omega und Brian Cage

28.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Mike Kalasnik, Brian Cage 2017, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Mit Darby Allin vs. Kyle O’Reilly, sowie Paige VanZant, Scorpio Sky & Ethan Page vs. Tay Conti, Sammy Guevara & Frankie Kazarian wurden in der vergangenen Nacht zwei weitere Matches für den morgigen „Double or Nothing“-PPV bestätigt. Außerdem setzte sich Ruby Soho bei „AEW Rampage“ gegen Kris Statlander durch und trifft damit im Finale des Owen Hart Foundation Women’s Turniers auf Britt Baker. Damit stehen nun, inklusive der halbstündigen Preshow, insgesamt 13 Matches auf der Card:

All Elite Wrestling „Double Or Nothing 2022“
Ort: T-Mobile Arena in Las Vegas, Nevada, USA
Datum: 29. Mai 2022

AEW World Championship
Singles Match
„Hangman“ Adam Page (c) vs. CM Punk

AEW Women‘ World Championship
Singles Match
Thunder Rosa (c) vs. Serena Deeb

AEW World Tag Team Championship
3-Way Tag Team Match
Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) (c) vs. Swerve Strickland & Keith Lee vs. Ricky Starks & Powerhouse Hobbs

TBS Championship
Singles Match
Jade Cargill (c) vs. Anna Jay

Owen Hart Foundation Men’s Tournament – Finale – Singles Match
Samoa Joe vs. Adam Cole

Owen Hart Foundation Women’s Tournament – Finale – Singles Match
Dr. Britt Baker vs. Ruby Soho

Singles Match
Wardlow vs. MJF

Anarchy in the Arena Match
Jericho Appreciation Society (Chris Jericho, Jake Hager, Daniel Garcia, Matt Menard & Jeff Parker) vs. Jon Moxley, Bryan Danielson, Eddie Kingston, Santana & Ortiz

Tag Team Match
The Hardys (Jeff Hardy & Matt Hardy) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Six-Man Tag Team Match
Death Triangle (Penta El Zero M, Rey Fenix & PAC) vs. House of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews)

Six-Person Tag Team Match
Paige VanZant, Scorpio Sky & Ethan Page vs. Tay Conti, Sammy Guevara & Frankie Kazarian

Singles Match
Darby Allin vs. Kyle O’Reilly

Preshow-Match
Tag Team Match
Hook & Danhausen vs. Tony Nese & Mark Sterling

– Kenny Omega wird an diesem Wochenende nicht anlässlich des „Double or Nothing“-PPVs in Las Vegas zugegen sein. Nachdem der 38-Jährige in den letzten Wochen einige Male bei AEW-Tapings backstage anwesend war und als Producer gearbeitet hatte, stellte sich heraus, dass stressige Reisen während seines Heilungsprozesses noch zu früh kommen. Omega erholt sich derzeit noch von einer Knieoperation sowie einer Leistenoperation.

– Brian Cage war derweil am Mittwoch bei den AEW-Tapings in Las Vegas vor Ort. Der 38-Jährige wurde zuvor seit Monaten nicht mehr bei AEW-Shows gesehen, obwohl die Option auf eine einjährige Vertragsverlängerung gezogen worden war. Beim „ROH Supercard of Honor“ im April wurde er als Mitglied von Tully Blanchard Enterprises vorgestellt und er soll als Teil des ROH-Rosters eingeplant sein. Seit Oktober 2021 wurde Cage nicht mehr bei AEW-Shows eingesetzt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!

 

 

 




10 Antworten auf „Zwei weitere Matches für den „AEW Double or Nothing“-PPV bestätigt – Updates zu Kenny Omega und Brian Cage“

Happy_Pain sagt:

Was eine vollgepackte Card.

Ich gebe schon mal meine Predicitions ab (die Erfahrungsgemäß, genau falsch sind 😀 )
Dieses Mal sind aber einige Matches bei, wo ich es nicht so klar finde.

Preshow:
Hookhausen

Darby Allin vs. KoR: Darby (kann ich aber echt nicht gut einschätzen. Is für mich ein 50:50 Ding)

Mixed Tag: American Top Team (Noch son Ding, ohne die Stipulation wäre es einfach gewesen, aber durch die Stipulation habe ich Zweifel bekommen, bleibe aber dabei)

Death Triangle gg. HoB: HoB (um sie weiter aufzubauen. Aber Death Triangle könnte genauso gut gewinnen. Keine Ahnung 😀 )

Hardys gg. Young Bucks: Hardys

JAS gg. Team Eddie: Team Eddie (sehe den Vorteil eher bei diesem Team.)

Wardlow (das ist wenigstens einfach^^)

Owen Hart Turniere ( Cole & Soho, weil der Sieg für Soho wichtiger wäre, als für Baker mMn.)

TBS Cahmpionship: Anna Jay ( Ich glaube an die Chance, auch wenns unrealistisch ist. Aber für mich ist Anna Jay eine geeignete Kandidatin um die Streak zu beenden.)

Tag Title: Team Taz

Women’s Championship: Thunder Rosa

Men’s Championship: Adam Page ( Ich will mich einfach nicht mit der Idee Punk als Champ zu haben anfreunden 😀 )

Ich wünsche euch viel Spaß beim PPV gucken 🙂

Haehnchen sagt:

Ja Omega ist nen Workaholic, war schon vor seiner Auszeit so das er die Warnsignale seines Körpers ignoriert hat, er verschleppte soviele teils wirklich nicht zu unterschätzende Verletzungen, hoffe er reißt sich zusammen und kuriert sich wirklich ganz aus und hört dann etwas besser auf seinen Körper damit wir ihn noch lange im ring genießen können.

Die DoN Card ließt sich eigentlich toll, mache mir aber Sorgen wegen der größe… 13 Matches, eines davon geht in die pre-show. Schwer vorstellbar das es da mehr als 2 Matches geben wird die länger als 20 Minuten gehen. Könnte einige Matches geben (insbesondere die Tag Matches) in denen auffällig gehetzt wird. Etwas das man bei AEW durchaus schon kennt… Bei WWE werden die Matches so „gekürzt“ das einfach weniger Action stattfindet, bei AEW wird dann die Action pausenlos aneinandergereiht ohne das die Moves richtig „verkauft“ werden. Beides nicht schön… aber insbesondere letzteres wirkt seltsam wenn dann in anderen Matches zum Spannungsaufbau wieder Zeit genommen wird um die „anstrengungen“ und so weiter zu „verkaufen“… Hoffe man kriegt eine gute Pace für die Matches gebookt ohne das es seltsam wirkt.

Die In-Ring Action wird ohne Zweifel großartig werden, aber Matches brauchen auch einen guten Spannungsverlauf. Insbesondere bei einem PPV.

Ich freu mich auf den PPV, finde ihn auch gut vorbereitet und die Card abwechslungsreich und die meistne Matches sind nicht wirklich vorhersehbar. Aber ich hoffe das man die Zeit gut einteilt, was mir schwierig erscheint bei sovielen Matches.

Trasher77 sagt:

@Haehnchen…vielleicht solltes Du Deine Sorgen und Bangen mal in „einfache“ Fan-Freude umwandeln. Bis jetzt waren die PPVs meist sehr gut bis grandios. Viel Spaß beim schauen;)

Lobo sagt:

@Trasher…ich kann seine Bedenken aber voll und ganz verstehe. Meiner Meinung nach sind es auch viel zu viele Matches für nur einen PPV, selbst wenn er 5 Stunden gehen sollte. Man hätte locker 3 bis 4 Matches besser weggelassen, um den anderen mehr Zeit zu geben.

Roman sagt:

Das Match mit MJF ist wohl eh durch; scheint, dass er gestern nicht beim Fan Fest aufgetaucht ist und AEW ihn nicht mehr kontaktieren konnte/kann. Sein Abflug aus Vegas war wohl schon gebucht.
Die Gründe sind offensichtlich die stockenden Vertragsverhandlungen zwischen der Comoany und ihm.

Gando sagt:

Mjf die Oberzicke.
Klar kann ich ihn verstehen. Er hat sein Marktwert durchaus gesteigert und verdient sicher mehr Geld. Das hat er aber auch nicht komplett alleine gemacht, sondern auch durch die Hilfe von AEW. Er hätte niemals dieses Standing, was er jetzt hat, in den Indys erreicht. Also sollte er schon dankbarer sein.

Naja, aber für sowas gibt es Verträge. Tony Khan ist kein Trottel, der wird das schon richten.

Trasher77 sagt:

@Roman…scheint wohl Mode zu werden, einfach abzuhauen, wenn einem etwas nicht passt. Verstehe auch den ganzen Sinn nicht. Warum muss er JETZT einen neuen Vertrag unterschreiben. 2024 ist nun wirlich noch was hin und normalerweise macht man das doch ein Jahr vorher und nicht zwei. Seltsam….er könnte doch gut noch warten bis die neuen TV Deals kommen und daraus total profitieren. Dann könnte Kahn auch tiefer in die Tasche greifen. Hoffe mal das er so proffessionell ist, dass er das Match macht.

Wishmaster sagt:

Schön langsam glaube ich, dass diese 2 Matches als Backup auf die Card gepackt wurden weil Khan bzgl. MJF schon etwas befürchtete.

Ich denke eher, dass da viel mehr vorgefallen ist (z.B. dass er gegen Wardlow verliert und dann längere Zeit wieder nicht für den World Title eingeplant ist) MJF ist auch dafür bekannt, dass er sich kein Blatt vor den Mund nimmt und sein On-Air Charakter in manchen Zügen auch seinem realen Charakter in nichts nachsteht. Der Typ ist erst 24 und sollte auch sein Alter mal bedenken wo er zwar schon ist aber dennoch einen sehr weiten Weg vor sich hat. Das passiert manchmal eben mit absolut talentierten Rohdiamanten….sie werden gierig und zeigen ein total überhebliches Verhalten. Trasher77 schreibt es schon richtig aber eine Garantie, dass es so kommt mit den TV-Deals kann auch keiner nach der Discovery-Teilhabe wissen. Die nun immer offentsichlicheren echten Shoots gegen Khan während der Live-Shows scheinen dem ganzen auch nicht wirklich zu helfen. Ich glaube, dass der Zug bald abgefahren ist und die Story, die er mit Wardlow hat und ihm androht ihn einfach nur bezahlt zu Hause sitzen zu lassen, kommt wie ein Boomerang auf MJF zurück.

Blake Beverly sagt:

Sorry aber MJF ist ÜBERBEWERTET!

Nein nicht am Mikrofon, da ist er extrem gut. Aber sobald er im Ring steht sind zahlreiche AEW Stars erheblich besser. Man darf nicht vergessen, nur am Mic genügt im Wrestling nicht.

Manhunt sagt:

@Blake
Bei WWE schon, ansonsten genügt ein Einroller

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/