AEW „Rampage #41“ Ergebnisse & Bericht aus Houston, Texas, USA vom 20.05.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

21.05.22, von "notyourhero"

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Rampage #41“ (Tapings: 18.05.2022)
Ort: Fertitta Center in Houston, Texas, USA
Erstausstrahlung: 20. Mai 2022
Zuschauer: ca. 4.800

Full Show

It’s friday… you know what that means! Rampage geht in die nächste Runde, kommentiert von Excalibur, Taz und Chris Jericho.

1. Match
Six-Man Tag Team Match
House of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews) gewannen gegen Fuego del Sol & The Dark Order (Evil Uno & Preston Vance) nach einer Gonzo Bomb von Brody King gegen Evil Uno.
Matchzeit: 09:26
– Buddy Matthews zeigt die „Cero Miedo“-Geste, ehe er Fuego del Sol den für Penta typischen Armbreaker verpasst.

Das Läuten der Ringglocke ist kaum verhallt, da taucht das Death Triangle auf der Stage auf. Alex Abrahantes, Rey Fenix und PAC verschwinden schnell wieder, sodass nur Penta El Zero M verbleibt, welcher hinter einem mit einem schwarzen Tuch verhüllten Objekt steht. Langsam zieht er das Tuch nach oben und offenbart erst das Double or Nothing-Logo, ehe schließlich klar wird, um was es sich handelt. Es ist ein Grabstein, welcher die Inschrift „House of Black“ trägt! Eine deutlichere Ansage kann es kaum geben.

Backstage sehen wir den Gunn Club und Max Caster bei Lexy Nair. Anthony Bowens fällt, wie bei DARK bekannt wurde, fortan mit einer Verletzung aus. Billy Gunn wünscht ihm eine schnelle und vollständige Genesung und verspricht bei seiner Rückkehr eine „Scissor Party“.

Nach der Werbepause sehen wir FTR backstage bei Tony Schiavone. Cash Wheeler bestätigt, die Herausforderung von Roppongi Vice gehört zu haben und sie nehmen diese auch! Denn immerhin streben auch FTR nach der IWGP Heavyweight Tag Team Championship und ein Sieg würde sie direkt ins Geschehen kapitulieren. Dax Harwood wirft Trent Beretta und Rocky Romero vor, sich über Pro Wrestling lustig zu machen, für ihn jedoch bedeutet es sein Lebenswerk und ist die Grundlage für seinen täglichen Verdienst.

2. Match
Singles Match
Shawn Spears gewann gegen Big Damo via Pinfall nach dem C4.
Matchzeit: 01:37

Shawn Spears bezeichnet sich erneut als Wardlows Kryptonit. Er habe bewiesen, dass dieser kein Superman sei. Spears ignoriert die „Wardlow“-Chants. Wardlow werde nächste Woche im Steel Cage mit dem „Giant Killer“ Shawn Spears gefangen sein.

Es geht zurück backstage zur Cutler Cam, wo wir die komplette Undisputed Elite sehen. Cole lobt Kyle O’Reilly für seinen Sieg über Fenix und dafür, ihm mit seinen Angelegenheiten geholfen zu haben. O’Reilly freut sich bereits darauf, gegen Cole im Finale anzutreten. Die Bucks fordern die Hardys schließlich zu einem Tag Team Match heraus… bei Double or Nothing! Es wäre ein „Modern Day Dream Match“, in der Tat…

Für das folgende Viertelfinalmatch gesellt sich Ruby Soho zum Kommentatorentrio ans Pult.

3. Match
Singles Match – Owen Hart Foundation Women’s Tournament Quarter-Finals
Kris Statlander gewann gegen Red Velvet (w/ TBS Champion Jade Cargill, Kiera Hogan & „Smart“ Mark Sterling) via Pinfall nach einem Roll-Up.
Matchzeit: 07:54
– Kris Statlander zeigte einen Kickout nach Red Velvets Finisher, dem Final Slice.
– Kiera Hogan machte sich eine kurzzeitige Ablenkung von Referee Aubrey Edwards durch Red Velvet zunutze, um Statlander zu attackieren.

Kiera Hogan begibt sich zu Red Velvet in den Ring, um Statlander gemeinsam mit ihr niederzuschlagen, sodass Ruby Soho den Save macht. Jade Cargill schaut sich das nicht allzu lange an und stellt das Überzahlspiel für die Baddie Section wieder her. Nun kommt aber auch noch Anna Jay dazu, klaut Mark Sterling auf der Rampe die Krücke und vertreibt die Baddies damit endgültig. Ende gut, alles gut?

Wir sehen einen Videoeinspieler zu dem Buy-In Match bei Double Or Nothing, welches die vier Teilnehmer auf unterhaltsame Art und Weise beim Training zeigt.

Die Men of the Year befinden sich nun mit Dan Lambert im Ring. „All Ego“ Ethan Page erinnert die Leute daran, dass jenen, welche den Pfad der MOTY kreuzen, schlechte Dinge widerfahren. Ein gutes Beispiel dafür ist Sammy Guevara und seine ach so beliebte Freundin. Auf Guevara kommt auch Scorpio Sky zu sprechen. Er fordert ihn dazu auf, den Titelgürtel der TNT Championship zurückzubringen. Doch er erscheint nicht persönlich. Stattdessen sehen wir ein Video auf Guevara, der droht, den Gürtel mit seinem Vorschlaghammer zu zerstören, wenn er kein Match bei Double or Nothing bekommt. Da Lambert Widerworte zeigt, zögert er jedoch nicht lange und beginnt, wie ein Irrer auf den Gürtel einzuprügeln. Schließlich kommt auch noch Frankie Kazarian dazu und tut es Sammy gleich.

Backstage hat Tony Schiavone nun Dr. Britt Baker, D. M. D. und Toni Storm zu Gast. Baker fragt Storm, ob sie dem Druck eines solch wichtigen Matches klarkommt? Storm gibt die Frage direkt zurück, zumal sie ohne die Hilfe ihrer Freunde Rebel und Jamie Hayter auskommen muss. Sie erinnert Baker daran, was sie mit Jamie Hayter gemacht hat und verspricht ihr, ihre Zähne neu anzuordnen, um so zu Britt Bakers persönlicher Zahnärztin zu werden. Baker hat darauf keinen passenden Konter parat, sodass sie schließlich dahinstürmt.

Mark Henry fragt Dante Martin und Matt Sydal, was sie sich von ihrem gewünschten Match gegen den Blackpool Combat Club erhoffen. Dante Martin möchte einen großen Sieg einfahren. Für Matt Sydal kommt es darauf an, zu zeigen, was es wirklich bedeutet, ein Mentor zu sein. Er wünscht sich im Pro Wrestling „Liebe und Frieden“. Bryan Danielson wiederum hält nicht viel von Matt Sydals Friedensansprache. ROH Pure Champion Wheeler Yuta sei der beste Beweis dafür, dass Gewalt funktioniert. Jon Moxley sagt, ihre Werkzeuge sind Folter und Schmerz. Er schlägt Sydal vor, seine Hoffnungen auf Liebe und Frieden lieber zu begraben.

Für Dynamite nächste Woche stehen bisher folgende Matches fest:

Singles Match – Owen Hart Foundation Men’s Tournament Semi-Finals
Samoa Joe vs. Kyle O’Reilly

Singles Match – Owen Hart Foundation Women’s Tournament Semi-Finals
Toni Storm vs. Dr. Britt Baker, D. M. D.

Steel Cage Match
Shawn Spears vs. Wardlow

Tag Team Match
ROH World Tag Team Championship
FTR (Cash Wheeler & Dax Harwood) (c) vs. Roppongi Vice (Rocky Romero & Trent Beretta)

Three-Way Match
Jungle Boy vs. Swerve Strickland vs. Ricky Starks

Zudem werden AEW World Champion „Hangman“ Adam Page und sein Herausforderer CM Punk aufeinander treffen.

Rampage in einer Woche wartet mit folgendem Match auf:

Singles Match – Owen Hart Foundation Women’s Tournament Semi-Finals
Kris Statlander vs. Ruby Soho

So sieht die aktuelle Card für Double Or Nothing aus:

Tag Team Match (Buy-In)
Hookhausen (Hook & Danhausen) vs. Tony Nese & „Smart“ Mark Sterling

Singles Match
AEW World Championship
„Hangman“ Adam Page (c) vs. CM Punk

Singles Match
AEW Women’s World Championship
Thunder Rosa (c) vs. Serena Deeb

Three-Way Tag Team Match
AEW World Tag Team Championship
Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus) (c) vs. Keith Lee & Swerve Strickland vs. Team Taz (Powerhouse Hobbs & Ricky Starks)

Singles Match – if Wardlow wins, he will be released from his contract
MJF vs. Wardlow

Singles Match
TBS Championship
Jade Cargill (c) vs. Anna Jay

Tag Team Match
The Hardys (Jeff Hardy & Matt Hardy) vs. The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

Six-Man Tag Team Match
Death Triangle (Penta El Zero M, Rey Fenix & PAC) vs. House of Black (Malakai Black, Brody King & Buddy Matthews)

10-Man Tag Team Match
Eddie Kingston, Proud ‚N‘ Powerful (Santana & Ortiz) & Blackpool Combat Club (Bryan Danielson & Jon Moxley) vs. Jericho Appreciation Society (Chris Jericho, Jake Hager, Daniel Garcia, Angelo Parker & Matt Menard)

Singles Match – Owen Hart Foundation Men’s Tournament Finals
Adam Cole vs. Samoa Joe/Kyle O’Reilly

Singles Match – Owen Hart Foundatio Women’s Tournament Finals
Toni Storm/Dr. Britt Baker, D. M. D. vs. Kris Statlander/Ruby Soho

4. Match
Tag Team Match
Blackpool Combat Club (Bryan Danielson & Jon Moxley) gewannen gegen Dante Martin & Matt Sydal via Pinfall nach dem Paradigm Shift von Jon Moxley gegen Dante Martin.
Matchzeit: 12:08
– Bryan Danielson nahm Dante Martin erst in den Lebell Lock; als Martin sich den Seilen näherte, verwandelte er den Submission Move in einen Rings of Saturn, doch Martin schaffte dennoch den Rope Break.
– Während Moxley Martin fürs Finish vorbereitete, hielt Danielson Sydal im Triangle Sleeper in Schach.

Danielson und Moxley sind bereits auf dem Weg nach draußen, da werden sie von der Jericho Appreciation Society attackiert! Wie zu erwarten war, kommen Eddie Kingston, Santana und Ortiz dazu, doch das Ende des Brawls bekommen wir bis auf Weiteres nicht zu Gesicht, denn hier geht Rampage off Air.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




6 Antworten auf „AEW „Rampage #41“ Ergebnisse & Bericht aus Houston, Texas, USA vom 20.05.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Arne sagt:

Die DoN-Matchcard kickt mich jetzt nicht so wie die vergangenen PPVs.
Wird sicherlich trotzdem ein 4 Sterne-Event. Mir fehlte nur bei einigen Matches ein längerer Aufbau.
Außerdem bin ich kein Freund von zu vielen Multi Man-Matches.
Anschauen werde ich es aber so oder so. Denke aber persönlich es kommt nicht an Revolution ran.

Happy_Pain sagt:

Oh boy, was eine vollgepackte Card für Double or Nothing. Hab ich schon richtig Bock drauf.

Apophis sagt:

Gar nichts los hier in der Kommentarspalte. Dabei ist es doch Rampage und nicht SmackDown.

Sobel sagt:

Also die DoN-Card finde ich eigentlich recht vielversprechend (wenn auch arg voll) und das, obwohl ich die Shows nicht direkt verfolge! Cole vs Joe, Punk vs Page, das Triple-Threat-Tag und ENDLICH wohl das Ende der (in meinen Augen) unsäglichen Fehde Wardlow vs MJF. Alles Matches mit guter Prämisse!

Masch sagt:

@Apophis

Schreibst du aus der Zukunft uns es ist schon Montagabend? Als ich das letzte Mal geschaut habe, haben wir Sonntag. Also einen einen Tag nach der Live-Ausstrahlung von Smackdown auf DAZN und der Free-TV Ausstrahlung auf P7 Maxx, aber einen Tag vor der Erstausstrahlung von Rampage in Deutschland. Naja, auch egal. Erzähl mal Apophis aus der Zukunft, wie fandest du denn Rampage?

Lobo sagt:

@Apophis…ist vielleicht so wie der Schwabe es ausdrücken würde…nicht gemeckert ist genug gelobt.😉😂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/