Stephanie McMahon kündigt Auszeit an und gibt ihren Posten als WWE Chief Brand Officer vorübergehend ab! – Update zu Roman Reigns: Mögliche Gegner für „Money in the Bank“, „SummerSlam“ und „Clash at the Castle“ bekannt

20.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Megan Elice Meadows, Stephanie McMahon April 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Wie Stephanie McMahon am gestrigen Donnerstag überraschend bekannt gab, wird sie ab dem heutigen Tag ihren Posten als WWE Chief Brand Officer vorübergehend abgeben und eine Pause einlegen. Über den Grund für die Pause ist aktuell nichts bekannt, die 45-Jährige gab nur an, dass sie die Zeit nutzen wird, um sich auf ihre Familie zu konzentrieren.

Die Meldung kam auch innerhalb von World Wrestling Entertainment für die meisten Personen sehr überraschend und man war geschockt. Nur eine kleine Anzahl im „inneren Kreis“ der Führungsspitze wusste Bescheid, bevor Stephanie ihre Entscheidung öffentlich bekannt gab. Im Moment gibt es noch keinen Zeitplan für ihre Rückkehr, aber sie wird zurückkehren. Aktuell wird natürlich viel über die Gründe spekuliert, allerdings scheint nur klar, dass es ihre eigene Entscheidung war und dass sie bereits seit einiger Zeit über eine Auszeit nachgedacht haben soll. Ihre Aufgaben übernimmt nun vorerst WWE-President Nick Khan. Um entsprechende Gerüchte aus dem Weg zu schaffen: Paul „Triple H“ Levesque ist nach seiner Herzoperation mittlerweile wieder Vollzeit in den WWE-Büros tätig. Stephanies Auszeit hat also keineswegs etwas mit dem aktuellen Gesundheitszustand ihres Ehemannes zu tun.

– Laut Dave Meltzer sehen die Pläne derzeit vor, dass Roman Reigns seine WWE Universal Championship beim „Money in the Bank“-PPV gegen Riddle, beim „SummerSlam“-PPV gegen Randy Orton, sowie beim „Clash at the Castle“-PPV gegen Drew McIntyre verteidigt. Dies soll der aktuelle Plan für den Titel sein, wobei Änderungen wie gewohnt natürlich jederzeit möglich sind. Nachdem man Reigns zuletzt von allen Line-ups für TV-Shows und Houseshows im Juli und August entfernt hatte, wurde der amtierende WWE Universal Champion nun für die „Monday Night RAW“-Ausgabe am 25. Juli im Madison Square Garden in New York, sowie die „Friday Night Smackdown“-Ausgaben am 08. Juli, 22. Juli und 19. August 2022 angekündigt.

Quelle: PWInsider, Fightful, Wrestling Observer

Diskutiert in unserem Forum mit anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




9 Antworten auf „Stephanie McMahon kündigt Auszeit an und gibt ihren Posten als WWE Chief Brand Officer vorübergehend ab! – Update zu Roman Reigns: Mögliche Gegner für „Money in the Bank“, „SummerSlam“ und „Clash at the Castle“ bekannt“

Bastian sagt:

Ich weiß nicht wie stressig so ein Job ist in einer höheren Position so wie Stephanie McMahon einen inne hat aber wenn sie meint das sie die Pause/Auszeit nötig hat damit sie sich erholen kann und sich um die Familie kümmern möchte dann soll sie das tun. Wenn der Job den man aktuell macht auf die Gesundheit oder ähnlichem geht dann finde ich eine Pause nie verkehrt.

So gesehen wünsche ich Stephanie alles gute und das sie dann wieder mit voller Kraft zurück kehrt.

Raven1802 sagt:

Nunja, sie ist Mutter und hat daher sowieso eine doppelte Belastung. Und ganz offensichtlich ist der Job stressig. So auch für Vince und Bruce….Das merkt man bei dem beiden aber eher an den Shiws welche selbst eher wie ein Burn Out wirken.

Lobo sagt:

Vielleicht ist sie auch etwas enttäuscht, wie sich momentan die Woman’s Devision präsentiert bzw gebookt wird. Schließlich hatte sie ja offiziell die Woman’s Revolution bei WWE eingeführt.

Sobel sagt:

Klar, eine Auszeit so oft gegönnt, Geschäftsleitung von so nem großen Unternehmen ist sicher kein Zuckerschlecken.
Aber jetzt hat der olle Kahn NOCH mehr Gesamtkontrolle. Wahrscheinlich löst der echt bald Vince als diktatorischer Herrscher über die WWE ab…
Schade irgendwie, dass Riddle und Orton zu Kanonenfutter für Reigns werden. Entwertet das nicht deren Tag-Titel? Müssten die sich dann nicht aufregen, die Titel auf den Tisch knallen und abrauschen…? Naja, Mal sehen, vielleicht haben sie die Gürtel auch nicht mehr lange…

Sobel sagt:

Verflucht sei Autokorrekt. „so oft“ = sei ihr

Goldberg sagt:

Autokorrektur…Abschalten 👍

Goldberg sagt:

Mit so einem Vater der den eigenen Ehemann fast in den Herzinfarkt Tod treibt, würde ich auch eine sehr große PAUSE benötigen.

Raven1802 sagt:

@Lobo – das ist nicht wahr. Sich dafür stark gemacht hat AJ Lee. Stephanie hat das ganze dann nur „übernommen“ und hat die Aufgabe in meinen Augen sehr schlecht ausgeführt…..

Goldberg sagt:

AJ Lee? War das nicht nur eine Storyline? Oder hat sie auch im echten Leben da was gemacht?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/