Eklat um Sasha Banks und Naomi: WWE Women’s Tag Team Champions verlassen RAW vorzeitig!

17.05.22, von Jens "JME" Meyer

© BDFree / Shutterstock.com / WWE

– Der Main Event der gestrigen „Monday Night RAW“-Ausgabe musste kurzfristig geändert werden, nachdem Sasha Banks und Naomi die Halle offenbar vorzeitig verlassen hatten.

Eigentlich hatte WWE eine Six-Pack Challenge zwischen Sasha Banks, Naomi, Becky Lynch, Asuka, Doudrop und Nikki A.S.H. bestätigt, durch die eine neue Herausforderin von RAW Women’s Champion Bianca Belair ermittelt werden sollte. Später änderte man das Match dann zu Asuka vs. Becky Lynch. Becky Lynch erwähnte in ihrer Promo, dass Naomi und Sasha Banks die Halle mit ihren Sachen verlassen haben und auch Corey Graves ließ verlauten, dass beide die Halle „kurzerhand und unprofessionell“ verlassen haben.

Der PWInsider berichtet, dass Sasha Banks nicht mit den Plänen für die Six-Pack Challenge einverstanden war. Demnach hatte sie ein Meeting mit Vince McMahon, bei dem sie ihren Unmut über die kreativen Entscheidungen äußerte. Sie beharrte auf ihrem Standpunkt, während der Chairman die Pläne nicht ändern wollte. Sasha beschloss daraufhin, die Halle kurz vor Beginn der Show zu verlassen und ihre Partnerin Naomi folgte ihr. WWE musste anschließend eilig neue Segmente mit Adam Pearce und Becky Lynch aufzeichnen, um Asuka vs. Becky Lynch als neuen Main Event auf den Weg zu bringen.

Auf Nachfrage des PWInsiders gab World Wrestling Entertainment folgendes Statement heraus:

„Als Sasha Banks und Naomi heute Nachmittag in der Arena ankamen, wurden sie über ihre Teilnahme am Main Event der heutigen Monday Night Raw Ausgabe informiert. Während der Sendung gingen sie mit ihren Koffern in das Büro von WWE Head of Talent Relations John Laurinaitis, legten ihre Tag Team Championship Gürtel auf seinen Schreibtisch und verließen das Büro.

Sie behaupteten, sie würden als Tag Team Champions nicht genug respektiert. Und obwohl sie acht Stunden Zeit hatten, ihr Match zu proben und aufzubauen, behaupteten sie, dass sie sich im Ring mit zwei ihrer Gegnerinnen unwohl fühlen – obwohl sie in der Vergangenheit bereits Matches mit diesen Personen hatten, die ohne Folgen blieben.

Monday Night Raw ist eine Live-Fernsehsendung mit einem Drehbuch, bei der von den Charakteren erwartet wird, dass sie die Anforderungen ihres Vertrags erfüllen. Wir bedauern, dass wir den Main Event des heutigen Abends nicht wie angekündigt präsentieren konnten.“

Interessanterweise berichtet Fightful mittlerweile, dass Naomi die Six-Pack Challenge wohl gewinnen sollte. Das Match war so aufgebaut, dass Naomi nicht mit Sasha Banks und Doudrop nicht mit Nikki A.S.H. interagieren sollte. Naomi sollte das Match via Pin an Nikki A.S.H. für sich entscheiden. Quellen innerhalb von WWE verrieten gegenüber Fightful, dass sich Naomi und Sasha Banks keineswegs geweigert haben, mit Asuka, Becky Lynch, Nikki A.S.H. und/oder Doudrop in den Ring zu steigen, obwohl WWE dies in der Stellungnahme behauptet. Vielmehr wollten Banks & Naomi beim „WrestleMania Backlash“-PPV sogar gerne gegen Nikki A.S.H. & Doudrop in den Ring steigen, aber die Offiziellen lehnten diese Idee ab. Auch niemand im Lockerroom hat vernommen, dass Naomi & Sasha Banks eine ihrer Kolleginnen als „unsafe“ bezeichnet hätten. Es heißt, dass Naomi & Sasha Banks vorwiegend unzufrieden damit sind, wie die WWE Women’s Tag Team Championship und die Division im Allgemeinen gebookt werden.

Quelle: PWInsider.com, Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Thema! Klick!




72 Antworten auf „Eklat um Sasha Banks und Naomi: WWE Women’s Tag Team Champions verlassen RAW vorzeitig!“

Happy_Pain sagt:

Kann dne Unmut durchaus verstehen, die Damen Tag Divsion wird ja noch schlechter behandelt als die der Herren, und das will schon was heißen.

Laut Fightful solle ja wohl nicht so sein, hatt erst vermutet, dass die beiden im Match gegeneinander turnen sollten o.ä.
Wäre ja nicht untypisch gewesen, dass so schnell zu machen.

DaDash sagt:

Wen juckts, die Banks kann nach Hollywood abhauen, war mir sowieso schon immer zu arrogant und eintönig und von Naomi muss ich gar nicht erst anfangen.

Moz sagt:

Es ist natürlich schwer darüber zu urteilen, wenn man nicht weiß, was die genauen Pläne waren, aber einfach abzuhauen erscheint mir tatsächlich unprofessionell, man kann seinen Unmut auch anders zum Ausdruck bringen.

Ich liebe Sasha Banks, aber sie hatte ja schon eine ähnliche Aktion mit Bayley damals und es scheint als würde sie die Rolle der Tag Team Champions überbewerten. Bei den Männern war es in der Vergangenheit ja auch häufig so, dass sich die Tag Team Champs beispielsweise in Handicap Matches gegen den aktuellen World Champion geschlagen geben mussten. Da sollte klar sein, dass auch Women Tag Team Champs nicht wie Main Eventer gebookt werden.

Auf der anderen Seite natürlich auch ein ziemlicher Assi-Move der WWE, einfach zu behaupten, dass sie nicht mit den Gegnerinnen in den Ring steigen wollten. Vielleicht wollen sie so verhindern, dass sich der restliche Lockerroom mit Sasha und Naomi solidarisiert.

Chris sagt:

Unmut in allen Ehren, aber einfach während einer Live-Show abhauen geht gar nicht. Ich hoffe beide werden gefeuert, solch ein unprofessionesses Verhalten kann man auf dem Level wo sie sich befinden nicht hinnehmen.
Augen auf beim Eierkauf. Wenn man einen Vertrag beim Marktführer unterschreibt, muss man den auch erfüllen. Ist ja nicht so dass das Booking erst seit 2 Wochen mies ist.

ThreeCount sagt:

Wer jetzt die Wahrheit erzählt ist im Endeffekt egal aber einfach abzuhauen ist einfach geht nicht. Kann man mal bei jedem Arbeiter nachfragen und der bekommt nichtmal die Hälfte eine Banks

Blake Beverly sagt:

Nur „The Man“ und „Becky Two Time“ waren blödere Nicknames als „The Boss“.

Sasha isr für mich extrem überbewertet und erinnert an CM Punk. Es gibt neben Banks und Punk extrem viele gleichwertige oder bessere Talente. Wenn man solche Monsterpushes bekommt würden viele andere ebenso oben stehen.

Naomi, wer? 🙂

Torrez sagt:

Puuh schwierig zu sagen was ich davon halte, man wird wohl nur sehr schwer die ganze Wahrheit erfahren. Frust ist nachvollziehbar die Tag Team Division der Frauen ist im Grunde nonexistent und der Titel wertlos. Wenn ich mich richtig erinnere ist es aber auch nicht das erste Mal das Sasha WWE Pläne sabotiert aus Unzufriedenheit. Aber ja die Frauendivision ist momentan in ein großes schwarzes Loch gebookt also verstehen kann ich es schon. Bin gespannt was die Zukunft bringt und hoffe das man da noch Infos bekommt.

Nator sagt:

Das man es nicht so macht wie Naomi und Sasha ist klar, grade weil die Kollegen davon ja auch betroffen sind. Man muss jetzt aber nicht so tun als wenn das umschreiben der Show für die Angestellten jetzt so neu ist. Wie oft wurde denn von Vince mitten in einer laufenden Show alles umgeschrieben? Ich sage nur Royal Rumble und Smackdown. Das WWE den beiden das jetzt vorhält, was bei ihnen schon seit Jahren gang und gebe ist, finde ich dann schon wieder lächerlich. Lächerlich ist auch das von WWE mal schnell gesagt wird, das die Beiden mit den anderen nicht zusammen arbeiten wollen. Nur damit keiner auf die Idee kommt es den beiden gleich zu tun, oder sich auf ihre Seite zu stellen. Das zeigt schon wie den bei WWE der Hinter auf Grundeis geht.

Chris@
Du hoffst du beiden werden gefeuert und wer einen Vertrag bei WWE unterschreibt muss ihn auch erfüllen?
Was meinst du denn worauf es hinaus läuft? Kündigen können sie ja auch nicht. Es denn Vince stimmt zu, das wird er aber nicht machen.
Und den Vertrag muss man erfüllen. Ja richtig, ich kann es aber nicht von meinen Mitarbeitern verlangen und dann selber jemanden Kündigen wann ich lustig bin. Ein Vertag zwischen zwei Parteien ist ja eigentlich keine Einbahnstraße, wo der Chef schalten und walten kann wie er will und die Angestellten keine Rechte haben.

Realtalk sagt:

Jo da ist die WWE mal wieder am Lügen und behauptet Dinge, die nicht stimmen. Natürlich glaube ich da der anderen Seite mehr, da die WWE oft genug bewiesen hat, dass sie die Wahrheit öfter hintergehen als Big Show irgendein Babyface. Dennoch…einfach so vor Arbeitsbeginn verschwinden? Das ist nicht professionell.

Alpha_Kevin sagt:

Über die Art und Weise ob es richtig gewesen ist oder nicht kann man drüber streiten, genauso was man von beiden hält. Ich mag Banks auch nicht wirklich aber so an sich wär es auch egal gewesen was sie gemacht hätten und wie man lesen konnte haben die beiden es versucht ihn umzustimmen was nichts gebracht hat, also was für Möglichkeiten haben sie denn bitte wenn man wie man weiß Vince nicht umstimmen kann…einfach am Match teilnehmen und so tun als ob nichts gewesen wäre bzw was sich eh nicht ändern würde oder diesen Weg gehen. Wie die Frauen eingesetzt werden ist ohenhin nicht gerade das gelbe vom Ei das sich da Frust aufbaut müsste man aus eigener Erfahrung selbst von der Arbeit kennen…
Ich frag mich sowieso warum man ausgerechnet die beiden ins Match gepackt hat, die beiden sind Tag Team Champions Naomi hätte angeblich gewinnen sollen was hätte es ihr denn gebracht? Verloren hätte sie doch eh, oder wollte man ein möglichen Turn aufbauen um das Team mit Banks (mal wieder) zu splitten? Ist auch keine neue Überraschung mehr.

AldiMadeWarrior sagt:

Für mich ist Sasha Banks im Ring noch über Becky, Bayley oder Charlotte anzusehen, mein Fave im weltweiten Frauen-Wrestling (inklusive AEW). Aber das ist Geschmackssache, da alle ein hohes Level mitbringen. Da WWE sie schon länger unter Wert einsetzt und alle Matches bereits x-mal zu sehen waren, wäre mir am liebsten, sie schlägt demnächst bei AEW aus und freuen wir uns auf frische Matches gegen Cargill, Baker, Thunder Rosa und Co.

Alternativ bitte in die Porno-Industrie und ich abonniere dann wirklich irgendeine Schmuddelseite.

Goldberg sagt:

Ich glaube dass Sasha Banks total arrogant ist. Also nicht nur gespielt, sondern auch im echten Leben. Und das mindestens so sehr wie Charlotte Flair und Becky Lynch zusammen in den WWE Shows.

Ich halte das „Team“ zwischen Sasha Banks und Naomi auch für komplett unglaubwürdig, was Sasha Banks betrifft. Warum Naomi da auch gegangen ist, versteh ich nicht. Im Gegensatz zu Banks kann sich Naomi sowas nicht leisten, während Banks da vermutlich glimpflicher davon kommen wird. Einfach zu verschwinden und die anderen im Stich zu lassen zeigt auch wie hochnäsig und ich-bezogen sie ist. Da halte ich Charlotte Flair für eine größer Teamplayerin als Sasha Banks. Asuka und Becky Lynch hat das ganze nicht geschadet, die hatten ja ihr Match. Doudrop und Nikki A.S.H. …also die „kleinen“… es sind immer die selben die für so einen Mist büßen müssen.

horzella82 sagt:

Ist natürlich schwer zu beurteilen, da es im Bericht immer nur heißt:“ der hat, die hat gesagt“ usw. Da von uns keiner dabei war ist es auch schwer was über den Sachverhalt zu sagen. Es ist aber auch nichts neues, dass div. Talente mit ihren Bookings unzufrieden sind. Und es ist auch nichts neues, dass Vince seinen Kopf durchsetzen möchte und sich sehr wenig bis gar nicht auf einen Kompromiss einlässt. Bleibt abzuwarten ob einer der beteiligten in naher Zukunft um seine Entlassung bittet.

Edelmann sagt:

Hoffentlich sehen wir sowas in Zukunft noch öfters bei WWE, am liebsten von Leuten wie Bálor, Ricochet oder Nakamura.
Professionell hin oder her aber letztendlich ist es das was die WWE einfach mal verdient hat.

Zu befürchten haben beide wohl nix schlimmes.
Banks könnte sowieso in Hollywood Karriere machen oder zumindest dort genauso viel Geld abräumen wie aktuell.
Naomi hat das Glück, dass ihr Ehemann ein Verwandter von Vinnies größtem Speichellecker und Anschkriecher ist.

Nator sagt:

Alpha_Kevin@
Ich stimme mit deinen Beitrag voll und ganz überein.
Es ist nicht richtig wie die beiden es gemacht haben.
Ich muss aber auch sagen, das ich es super finde das die beiden sich diesen ganzen Mist nicht mehr gefallen lassen und dann Eier gezeigt haben. Da ist es dann auch egal wie man zu Sasha und Naomi steht.

THEPAIN86 sagt:

Absolut nachvollziehbar, diese Titel wurden in eine belanglosigkeit gebookt, da hat der 24/7 Title mehr Stellenwert

Kane sagt:

Was habt ihr alle mit Naomi, die ist seit Jahren konstant und macht jeden Müll mit, die ist echt professionell und mehr wert als die anderen, ist am längsten dabei und immer Leistung gezeigt! Das sie nicht richtig gebookt wird ist nicht ihre Schuld, die könnte locker eine der top 3 sein, man müsste an der Ausstrahlung arbeiten, aber nen top babyface ist das dann locker, mit Ronda und Bailey, die man alle niemals als heel ernst nehmen kann

Bailey, guckt euch das liebe Gesicht an
Naomi genau so
Ronda will die Liebe sein und die sieht auch mehr als sympathisch aus, sowas kann man nicht als böse verkaufen

Michhier sagt:

Wieso sollte Banks besser bei wegkommen? Sie ist nur irgendwer, Naomi ist durch Heirat Mitglied der Anoi Familie.

Gando sagt:

Internet mal jeder. Jeder meint er muss aus seinem Keller gekrochen kommen und sein Senf dazu geben. Ihr seid solche Geeks.
Ihr kennt die doch gar nicht!

Wenn ich schon höre sie sei arrogant 🙄🙄🙄🙄

Aber ist ja klar, jeder Schlauberger hier hat ihre Privatnummer und wird regelmäßig zu ihr eingeladen 🤣

Wir haben es hier immer noch mit Wrestling zu tun und da spielt man einen Charakter.
Bitte sucht euch ein anderes Hobby 🤦

Ob ihre Aktion richtig war oder nicht steht mir nicht zu, zu bewerten.
Finde es allerdings gut, dass einige mittlerweile die Eier haben, diesen einseitigen Verträgen den Mittelfinger zu zeigen.

Justchill sagt:

Feier ich, die Frauen müssen echt Eier haben, einfach abzuhauen.
Sie können es sich eh leisten und verstehe Ihren Frust, daher geile Aktion Sasha und Naomi. Das ist realer geiler shit

Perez sagt:

Von mir aus kann die selbstverliebte, arrogante Banks weg bleiben, finde die eh total unnötig. Mit ihrer Arbeitsmoral wäre sie im normalen Arbeitsleben schon mehrmals rausgeflogen.

DDP81 sagt:

Ich mache sowas ja nicht gern und rege mich auch oft drüber auf…aber in diesem Fall

#freeSasha und ab zu aew!

Nator sagt:

Gando@
Ich denke mal das einige hier froh sein würden, wenn sie die Privatnummer von Sasha hätten. Ich glaube mal, dann würden auch einige auf einmal nicht mehr schreiben das sie arrogant ist.
Wie gesagt, endlich mal jemand der Eier hat, da können sich einige noch was von abschauen.

Perez sagt:

Diese selbstverliebte, arrogante Banks kann gerne weg bleiben. Absolut schlechte Arbeitsmoral hat die gute.

Goldberg sagt:

Völlig unnötiger Kommentar von Gandor 🙄🙄🙄🙄

Edelmann sagt:

„Hoffentlich sehen wir sowas in Zukunft noch öfters bei WWE, am liebsten von Leuten wie Bálor, Ricochet oder Nakamura.
Naomi hat das Glück, dass ihr Ehemann ein Verwandter von Vinnies größtem Speichellecker und Anschkriecher ist.“

Bei Bálor, Ricochet oder Nakamura bin ich nicht sicher ob das viel Sinn macht. Also, die werden dann bestenfalls entlassen. Aber bei der WWE würde das dann leider auch nichts ändern. Wenn man sowas wie eine echte Revolution (bzw. Verbesserung) in der WWE erleben möchte, müssten das Leute wie Randy Orton machen. (Aber selbst Jeff Hardy wurde wegen sowas -bei einer Houseshow- gefeuert…)
Stimmt! Ich vergesse das immer wieder, Naomi ist ja mit dieser einen Bloodline Hupfdohle verheiratet. Obwohl, ich glaube allzuviel Schutz oder Vorteile darf sie sich davon auch nicht erwarten.

Nator sagt:

Perez@
Und mit seinen Verträgen wäre Vince eigentlich in jeden anderen Land schon vor Gericht gelandet.

Gando sagt:

@Nator

Davon kann man wohl ausgehen 🤣

@Perez
Dein Ernst? Woran machst Du sowas fest? Weil sie sich arrogant gibt? Das ist der Charakter von ihr. Schon zu Nxt Zeiten. Sehr selbstbewusst und ja arrogant. Warum auch nicht? Es ist ein Charakter!!!!

Dann ist auch ein Adam Cole arrogant. Die Young Bucks und Kenny Omega(während ihrer Titelzeit).

Man könnte unzählige aufzählen. Und nochmal ja die spielen einen Charakter.

Was ist nur los mit Euch? 🤦

Gando sagt:

PS. Jemanden schlechte Arbeitsmoral vorzuwerfen der seinen Körper hinhällt und jederzeit Gefahr läuft, sich ernsthaft zu verletzen, hat eine schlechte Arbeitsmoral? Alles klar 🤣
Also raus!!! Vernünftig anklopfen, Tür öffnen und nochmal von vorne anfangen.

Und vergesst Mal nicht Naomi bei der ganzen Sache! Selbst wenn es von Sasha ausging.
Aber egal ich rede jetzt mit meiner Wand weiter. Die hört besser zu und diskutiert konstruktiver als ihr Geeks.

Nator sagt:

Gando@
Ich denke mal das ist purer Frust, weil jetzt wieder schön zu sehen ist was passiert wenn man seine Angestellten lächerlich macht. Dann kommen natürlich die Hardcore WWE Fans um alles schön zu reden.
Und dann kommt die Abwehrhaltung mit dazu, solange wie der oder diejenige unter Vertrag stehen sind sie die Superstars und nicht zu ersetzten. Kommt es aber zu einer Kündigung, oder sie wollen gehen, heißt es auf einmal, die sind ja überhaupt nicht so gut und man kann sie ja leicht ersetzten.
Schlimm ist auch, das einige hier immer noch nicht in der Lage sind zu trennen, zwischen den Charakter den jemand spielt und wie er im richten leben ist.
Würden sich einige hier nur mal kurz hinsetzten und Googeln würden sie selber mitbekommen das Sasha, wenn sie bei Fantreffen war, immer sehr freundlich und zuvorkommend zu den Fans gewesen ist.

SorryFanBoys sagt:

Das amerikanische Arbeitsrecht unterscheidet sich ganz erheblich vom deutschen.
Es gilt die „Employment-at-Will“-Doktrin.
Arbeitgeber wie auch jeder Angestellte kann sofort und ohne Nennung von Gründe unverzüglich kündigen.
Deshalb ist hier auch immer von den „Nicht-Antrittsklauseln“ die Rede.
Diese bleiben nämlich auch bei Kündigung wirksam.

Mercedes Justine Kaestner-Varnado muss also einen Sch*iß erfüllen (Außer jetzt mal länger Ferien zu machen)!

Mantequilla sagt:

Das viele Sasha für arrogant halten zeigt für mich eher wie gut sie dieses Gimmick verkörpert. Auch Wrestling technisch ist sie nach Charlotte die Beste bei WWE.
Bei WWE scheinen fast alle mittlerweile keine Lust mehr zu haben und frustriert zu sein. Und das kann ich durchaus verstehen. Die Matches sind kurz und die Storys total albern.
Vielleicht legen die beiden es wie Jeff Hardy auch einfach darauf an entlassen zu werden.
Wären beide gut als richtige Talente für AEW.

Anonymous sagt:

Also ich finde man sollte beide unbedingt entlassen. Wir bei der AEW würden beide, aber vor allem Sasha Banks sehr schätzen.

Von daher ruhig entlassen. Würde mir nicht so auf der Nase tanzen lassen Vinnie:).

Sockenmaul sagt:

An jeden der das hier mit normaler Arbeit vergleicht, wo man ja auch nicht einfach abhauen kann, is nicht so die hellste Kerze auf der Torte. Wie oft haben wir mitbekommen, das gewisse Wrestler:innen (ja, ich will auch mal Gendern 😅) um Auflösung bzw. Rausschmiss gebeten habe, es ist aber nciht passiert. Bestes Beispiel Ali: Dem wird die Auflösung verwehrt, nur damit man ihm Veer (wer?) zum Fraß vorwerfen kann. Also was ist das einzige Mittel um mal gehört zu werden bzw. das gesehen wird, das geht so nicht weiter? Richtig, man geht. Genau dasselbe tut man auch auf einer normalen Arbeit, wenn das Fass voll ist. Punkt und aus.

„Blake Beverly sagt: Sasha isr für mich extrem überbewertet und erinnert an CM Punk. Es gibt neben Banks und Punk extrem viele gleichwertige oder bessere Talente. Wenn man solche Monsterpushes bekommt würden viele andere ebenso oben stehen.“

Realy? Nur weil man jemanden, wie du es nennst, MONSTERPUSHT, heißt das doch nicht gleich, dass diese Leute erfolgreich sind, lol. Diese Person muss auch vom Publikum angenommen werden, gerade bei dem Gundschulseifenoperbooking was bei WWE stattfindet. Also mal ein seeeeehr hinkender Vergleich. 7 Jahre war Punk weg und Chicago und andere Städte haben das Dach abgerissen als er wieder da war, du glaubst doch nicht, dass das an irgendeinem Push lag, die Leute wollten vor der WWE schon Punkt und sie wollen nach der WWE Punk! Will jetzt nicht sagen, dass mit Sasha dasselbe passiert, sie wird aber definitiv woanders eher mit Kusshand aufgenommen und auch 100% besser eingesetzt.

Rache sagt:

Ich stelle mich bei dieser gesamten Diskussion eigentlich nur die Frage, warum alle nur über Entlassungen von Banks und Naomi reden? Könnte es nicht einfach sein, dass ihre Verträge bald auslaufen und sie diese nicht verlängern werden?
Über Naomis Vertragsstatus weiß ich nicht viel. Aber bei Sasha Banks habe ich 2019 irgendwo gelesen, dass sie ihren Vertrag um drei Jahre verlängert hat und wenn ich richtig gerechnet habe, sind die drei bald um. Falls dieses wirklich zutrifft, warum sollte sie ihrer Frustation nicht freilauf lassen und einfach gehen. Großartige Konsequenz hätte sie in diesen Fall nicht zu befürchten. Schließlich würde ihr Weg sie schließlich nach Hollywood führen und vielleicht zu AEW, wo sie schließlich schon 2019 mit liebäugelt.
Es sind zwar nur Gedankenspiele und vielleicht spielen mir meine Erinnerung auch nur einen Streich. Aber ich möchte, dass ihr alle diese Möglichkeit im Auge behaltet.

Jon08 sagt:

Eigentlich hätte sogar Naomie die Sixpack-Challenge gewinnen sollen bzw. war als Siegerin angedacht. Banks soll sie wohl dazu mehr oder weniger angestiftet haben.
Klar, es muss sich noch klären, was backstage vorgefallen ist und wenn Vince und die anderen Offiziellen nicht anders mit sich reden lassen, dann kann das schon ein Ausrufezeichen in Richtung Bookingabteilung sein.

Aber es ändert nichts daran, dass so ein Verhalten nicht professionell ist und es für die Beiden nicht gerade besser kommen kann. Von daher kann ich da beide Seiten verstehen.

Perez sagt:

@Gando ich schaue Wrestling seit 25 Jahren und weiß sehr wohl den Unterschied zwischen Charakter im Wrestling und Person im privaten. Banks ist auch im privaten sehr arrogant und selbstverliebt.ständig macht diese Person Ärger, soll sie doch gehen wenn es ihr bei der WWE nicht gefällt. es gibt Unmengen an wrestler die im privaten tolle Personen sind, so wie Naomi. Nicht Banks.
Bevor du jetzt anfängst mich zu belehren lass lieber. Klugscheißerei braucht niemand.

@Nator es sind Vereinigten Staaten von Amerika, das kannst du nicht mit anderen Ländern vergleichen. Das ist totaler Quatsch.

Perez sagt:

@ Sockemaul

Du scheinst ja die hellste Kerze auf der Torte zu sein, freut mich.
1. Wrestling ist eine normale Arbeit wie jeder andere auch.
2. Im jeden Job gibt es gefahren ( ich bin Maler/ Lackiererin )
3. Jeder Arbeitnehmer der mit seinem Vertrag nicht zufrieden sollte entweder gehen oder gar nicht erst anfangen.

Sonst noch Fragen?

Perez sagt:

@Gando

Ich schaue seit 25 Jahren Wrestling und kenne den Unterschied zwischen einem Gimmick und einer Privat Person.
Trotzdem danke🤦🏻‍♀️.
Diese Banks hat in Vergangenheit ständig Stress gemacht und war nie zufrieden mit irgendwas. Sie scheint sich zu gut für die WWE zu finden, dann soll sie doch bitte gehen. Achso, mit dieser Einstellung wird sie nirgends glücklich, das glaube mir.

Nator sagt:

Jon08@
Ob Banks, Naomi dazu angestiftet hat ist doch vollkommen egal. Naomi ist eine gestandene Frau und sie wird sehr gut alleine entscheiden können was sie macht.
Ich denke das es für die beiden sehr wohl besser kommen kann. Werden beide gekündigt, ist es das Beste was den beiden passieren kann, dann gehen beide zu AEW und fertig. Schmeißt Vince beide nicht raus, bekommen sie ihr Gehalt trotzdem weiter. Und lächerlich gemacht wurden die beiden über die Jahre auch oft genug, also weiter nach unten geht es da auch nicht. Von daher gehen die beiden, egal was Vince macht, meiner Meinung nach als Gewinner aus der Sache raus, vor allem deshalb weil sie sich gegen das Miese Booking von WWE zur Wehr gesetzt haben.

Perez@
Was hat das mit Einstellung zu tun?
Ich möchte dich mal sehen, wenn du von deinen Arbeitgeber immer wieder lächerlich gemacht wirst und du dann versuchst mit ihn zu reden und er dir dann nicht mal zuhört.
Du sagst ja du bist Maler/Lackierer, wie würdest du es finden wenn dein Arbeitgeber dich als Gärtner einsetzt?

Sobel sagt:

Banks und Naomi sind halt immernoch Diven im ursprünglichsten Sinn des Wortes. Klar, kann man bei WWE unzufrieden werden mit dem Booking.
Aber die beiden haben echt keinen Grund zu mosern. Warum entwertet das die Tag-Titel, wenn sie parallel dazu noch weitere Titelchancen bekommen? Wie war das mit Two-Belts-Banks? Das war damals auch keine Entwertung, oder?
Bei Naomi kann ich’s etwas verstehen, aber jetzt ist sie doch im Titelgeschehen. Es gibt halt keine anderen guten Tag-Teams. Da muss man halt mit dem arbeiten, was da ist.

Lobo sagt:

@Sobel…du weißt aber schon, dass Becky beide Haupttitel gehalten hat (so wie Roman Reigns zur Zeit) und nicht den Haupttitel und TT-Titel.

Sobel sagt:

@Lobo
Weiß ich, deswegen habe ich ja auch nicht „Becky TwoBelts“ sondern „Two-Belts-Banks“ geschrieben. Sasha hatte nämlich den RAW-Damentitel und die Damen-Tag-Titel mit Bayley… Es geht ja um Sasha, nicht um Becky.

Boysen sagt:

Hihihi ich hab auch wie Lobo das gelesene verkehrt im Kopf assoziiert und dachte der Vergleich hinkt. Aber natürlich hast du recht Sobel

Gando sagt:

@Perez

Herzlichen Glückwunsch, weil Du mich nicht als Klugscheißer brauchst.
Es ist mir ehrlich gesagt egal was Du so treibst und wie lange Du Wrestling schon schaust.
Du behauptest jemanden aus der Distanz zu kennen und vorzuverurteilen.

Das finde ich schlicht weg falsch und selber noch viel arroganter.
Aber Friede sei mit Dir.

Angela sagt:

ob es finanziell besser wird für die Beiden – keine Ahnung. Vielleicht arbeitsmäßig, menschlicher?

Ich freute mich, als Naomi endlich wieder Matches bestritt. Und auch, als das Springinkerl Sasha wieder da war. Sind doch super Technikerinnen, die ich immer gern sehe.

Hoffe, dass ich die weiterhin zu Gesicht bekomme – und sei es bei AEW. Weil woanders geht für mich ja nicht.

Perez sagt:

@nator
Keine Ahnung wie alt du bist aber anscheinend hast du keinen Schimmer wie es im Arbeitsleben läuft.
Mach doch erstmal die Schule weiter und dann kannst du weiter quatschen.

@gando

Der einzige der hier meinungs- resistent ist bist du.
Du schreibst von Distanz kenne ich sie nicht, schreibst aber ich sei arrogant, von der Distanz her. Ähm, du bist extrem wiedersprüchlich und damit ist die Diskussion mit dir beendet.
Ich diskutiere lieber mit Menschen die wirklich eine Meinung haben, andere Meinungen tolerieren und sich nicht ständig wiedersprechen.
Adios

Nator sagt:

Perez@
Mach dir mal keine sorgen, ich weis wie es abläuft, aber du scheinst es nicht zu wissen.
Ich habe dir eine normale Frage bezüglich eines Arbeitgebers gestellt. Und das du nicht mal ordentlich antworten kannst zeigt mir, das du an einer Diskussion keine Lust hast.
Und das du mich dann genauso wie Sasha aus der Distanz bewertest obwohl du mich nicht mal kennst, zeigt das du entweder nur auf Krawall aus bist, oder Trollen möchtest.

Ich bleibe dabei, die beiden hätten es anders lösen können.
Aber bei einen Chef wie Vince würde ich auch sagen, ich habe keinen Bock mehr darauf.
Und das schreibe ich ohne Sasha oder Naomi irgend welche Charakterzüge zu unterstellen, so wie du es machst.
Für mich hat sich die Diskussion mit dir erledigt, schreib du aber ruhig weiter deine Ergüsse.

Perez sagt:

@nator

Ich habe schon öfter hier Kommentare von dir gelesen und du scheinst ja total darauf zu stehen andere Leute zu deffamieren und zu beleidigen. Keine Ahnung ob du ein extrem unzufriedener, einsamer Troll bist und so irgendwie nach Aufmerksamkeit suchst. Du bist für mich jemand der einfach null Kompetenz und Wissen hat um mit dir diskutieren zu können. Es ist dir nur wichtig andere Meinungen schlecht zu machen und dich als superduper Wichtig darzustellen. Es wäre nett von dir wenn du es bei mir belassen würdest, den Menschen wie du sind einfach nur unnötig und traurig.
Ein schönes Leben noch.

Nator sagt:

Perez@
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr auf dein Geschreibe eingehen, aber ich lasse mir von dir nicht unterstellen das ich andere hier beleidige. Ich habe hier noch nie jemanden beleidigt oder sonstwas.
Genauso habe ich immer andere Meinungen angenommen und sie Akzeptiert. Das was du hier grade machst ist Verleumdung. Wenn du mir aber einen Beitrag von mir zeigen kannst, wo ich jemanden beleidige oder jemanden versuche seine Meinung auszureden und sie nicht akzeptiere wäre ich dir sehr dankbar.
Schön ist auch das du als einziger für dich beanspruchst etwas zu wissen, aber alle anderen als unwissend abstempelst. So wie du hier mit anderen Leuten schreibst und mit ihnen umgehst, würde ich dir aber raten das du mal deinen Umgang mit anderen Menschen überdenkst.

Gando sagt:

Sicher kannst Du mir eine gewisse Wiedersprüchlichkeit unterstellen, aber Du hast immer noch nicht verstanden, was ich meine.
Da Du hier aber jedem eine gewisse Sturheit ankreidest, pack Dir direkt an den eigenen Riechkolben.
Bin aber auch raus bei Dir.
Ich lasse mir jetzt die Sonne auf die Plautze scheinen.

Happy Life ✌️

Perez sagt:

@gando

Du willst einfach nicht verstehen was ich meine. Die Unwissenheit auf andere zu schieben ist falsch.
Und ich schmusen jetzt mit meiner Lala 🐈.
Adiós

Perez sagt:

@nator

Du hast mich mit deinem ersten Kommentar angreifen wollen und ich habe dir die Wahrheit geschrieben, wenn du damit nicht umgehen kannst ist es dein Problem. Du solltest dringens eine Therapie suchen, du bist zu deinem Mitmenschen extrem agressiv und belehrend. Irgendwann wirst du mit deiner Art und Weise richtigen Ärger bekommen.
Ich hoffe sehr du arbeitest an dir

Perez sagt:

@nator

Übrigens: statt hier das Opfer zu spielen vielleicht einfach mal vorher Denken bevor du schreibst. Oder es am besten passen.

DDP81 sagt:

Na da haben aber viele hier ganz viel Meinung bei überschaubarer Ahnung.

Goldberg sagt:

Ist es nicht wieder mal Zeit ein paar Leute hier einfach so zu löschen?

Perez sagt:

Viele Leute hier,die alle eins gemeinsam haben:
Viel Meinung
Mein Wissen

Perez sagt:

Ups, verschrieben:
Viel Meinung
Kein Wissen

Goldberg sagt:

Doch doch, ich glaube „Mein Wissen“ stimmt schon.

Perez sagt:

@goldberg

Dein Name passt. Genauso wie Goldberg als wrestler, so du in Wissen

Goldberg sagt:

Leute, schaut Euch mal diesen Perez an. Richtig niedlich (aber total unsymphatisch) wie der allen Leuten hier das Wissen abspricht.
Sockemaul, Gando, Nator, jetzt ich…

Perez sagt:

@goldberg

Hier ist ein Verein von nerds und Trollen die eines gemeinsam haben:
Sie greifen andere an die Meinungen haben(soll es so bei menschlichen Menschen geben, stellt euch vor),alles was ihnen nicht passt wird als unsympathisch, arrogant und unwissend abgestempelt.
Liebe Freunde, Goldberg, nator, gando, Sockelmaul: kümmert euch um euer eigenes Leben, wenn ihr keins habt, lässt die Leute in Ruhe.

Perez sagt:

@goldberg

Wer sich einmischt, ist jemand der nichts tun hat. Mach mal was produktives.

Goldberg sagt:

Äh, welche Leute sollen wir in Ruhe lassen?

Warum bist du so beleidigend? Ich finde mit dem Beleidigen hast du angefangen und nicht die anderen. Du bist hier der jenige der jetzt irgendwie besserwisserisch rüberkommt.

Übrigens, und das ist fast schon wieder witzig:
Was Sasha Banks betrifft habe ich so ziemlich die selbe Meinung wie du.

Perez sagt:

@goldberg

Und nochmal, ich habe hier meine Meinung Geschrieben und wurde sofort als unwissend und arrogant abgestempelt. Was seit ihr eigentlich für „Menschen“? Ihr liebt es auf andere rumzuhacken und jedes Mal das Wort im Mund umzudrehen. Was seit ihr eigentlich für Opfer, würdet ihr in der Schule gemobbt oder seit ihr die mobber gewesen? Was geht bei euch eigentlich im Kopf so vor? Ich habe hier schon oft beobachtet wie hier andere fettig gemacht wurden. Ihr solltet euch echt Mal Gedanken darüber machen daß man eure ID- Adressen herausfinden kann und dafür belangen kann. Dieses „hey Leute schaut euch dieses Perez an“. Das ist hetzen! Seit ihr kleine Kinder? Ganz ehrlich, diese Seite sollte sich mal Gedanken darüber machen, Konsequenzen über Accounts wie eure zu machen.

Perez sagt:

@goldberg

Und damit du es vielleicht verstehst, ich beleidige niemanden, es die Wahrheit, was hier so abgeht ist unter aller Würde.

Goldberg sagt:

Tja, was soll ich da sagen. Klar, hier gibt es etliche Leute die gerne auf andere herumhacken, und die werden dann von dieser Seite blockiert und zensiert…. Ja immer die Falschen…

Gando… hat schon ein bißchen übertrieben mit der Darstellung seiner Meinung, die gegenteilig ist zu deiner Meinung.

Ich bin deiner Meinung, ich halte Banks auf für ziemlich Arrogant. Ich finde das bemerkt man auch beim Teamteam in dem sie steckt (ich bezweifle sehr, dass sie sich dafür freiwillig gemeldet hat!!!)…
Leute, ihr müsst nur mal genau hinschauen… Schon alleine beim Einzug in den Ring, da würdigt sie ihrer Partnerin Naomi fast keines Blickes. Es wirkt auch so als hätte sie absolut keinen Bock auf diesen GLOW „Mist“ von Naomi, und macht da wohl eher nur widerwillig mit. Wer weiß, vielleicht war ja diese Aktion ja genau Sasha Banks Versuch, aus dem TagTeam wieder rauszukommen. War ja eigentlich schon ziemlich deutlich von ihr: Legt die TagTeam Gürtel auf den Tisch und fährt nach Hause! Eigentlich ein klars Zeichen dass sie auf TagTeam keinen Bock hat! Und ja, ich glaube auch dass Banks sich für was besseres als Naomi hält. Jaja, alles nur ein Gimmick? Glaubt ihr das bei Charlotte auch, oder bei the Miz? Nein nein, häufig sind viele von denen im echten Leben eben doch auch genau so! Und die leben ihren Charakter im Ring aus. „The Boss“… 🙄 will eben nicht einfach nur eine einfache Angestellte sein in einem TagTeam mit einer Glow Tanz Wrestlering (Naomi) die vermutlich in Sashas Augen 2 Stufen unter ihr ist.

Perez sagt:

@goldberg

Banks hat oft Probleme gehabt und manchmal finde ich wie die mit ihr umgehen sehr unfair, sie ist extrem talentiert und macht ihre Gimmicks extrem gut, aber so langsam sollte sie sich entscheiden, lass ich es zu ( den Vince McMahon ist nicht jemand mit dem man verhandeln kann) oder sie muss gehen. Sie tut sich und anderen keinen Gefallen mehr. Und das ist für mich arrogant, Egoistisch, bockig. Naomi hat wirklich ein anderes Gimmick verdient und ich finde sie technisch auch super. Ich finde einfach, beide hätten es irgendwie anders klären sollen, das war für mich nämlich Kindergarten Verhalten, das macht man einfach nicht, sorry, nee. An meinem damaligen Arbeitsplatz habe ich es auch solange ausgehalten bis ich was anderes fand. Nun bin einige Jahre dort und es geht mir besser. Die Banks sollte vor allem einfach die Entscheidung treffen, die für sie wirklich richtig ist. Habe seit längerem das Gefühl, bei der WWE ist sie nicht wirklich glücklich.

Perez sagt:

@goldberg

Habe vergessen: die WWE ist meiner Meinung nach extrem schlecht geworden, weil Vince McMahon immer noch da ist. Schau dir nxt an, ohne Triple H, das ist so traurig. So viele gute wrestler sind gegangen, Killer kross, Samoa Joe (den find ich so Klasse, sein grimmiges Gesicht und am Mikro), John Morrison, taya valkire, Adam cole, Ruby riott.

Perez sagt:

Bei einigen Wrestlern glaube ich, die sind im privaten ganz anders, wie the mit, Rollins, Bliss. Die Flair ist bestimmt auch eine nette, klar, man merkt eine kleine „ich bin verdammt gut in dem was ich mache“-art, aber, sie kann es auch, ich meine, als Heel und am Mikro ist sie total unterhaltsam ( spreche für mich) und ringetechnisch auch. Die Banks auch, aber irgendwie wirkt sie auch bei Fans so unnahbar. Man kann ihren Charakter nicht ändern und sollte man auch nicht, aber so ein Teamplayer ist sie nicht. Sie will lieber allein glänzen.

Perez sagt:

#goldberg
Hätte vergessen: man sollte nie vergessen, Gimmicks sind mit privatem zu trennen, genauso wie Schauspieler, Theater etc.
Manchmal aber sind einige in ihren Rollen so gut, man denkt die sind wirklich so. Alexa Bliss als sie Heel war, ich dachte immer „du rotzgöre“, aber sofort „hey die spielt das“.
Oder jetzt theory, ich konnte ihn eine klatschen, aber er spielt es nur

Goldberg sagt:

…Nicht immer ist In-Ring-Persönlichkeit anders als die echte. Manchmal stimmt es ziemlich genau.

Perez sagt:

@golberg

Das ist wahr.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/