Zwei ehemalige NXT-Stars vor Wechsel zu AEW? – Trent Beretta an COVID-19 erkrankt – AEW nimmt Hikaru Shida aus dem Owen Hart Foundation Women’s Turnier: Japanerin zeigt sich überrascht und bestreitet Verletzung

14.05.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Hirondon, HIKARU SHIDA 志田光, bearbeitet, CC BY-SA 4.0

– Einige Top-Offizielle bei AEW sollen sich eine Verpflichtung von Candice LeRae wünschen. Der WWE-Vertrag von Johnny Garganos Ehefrau ist bekanntlich kürzlich ausgelaufen und aktuell ist die 36-Jährige als Free Agent auf den Markt. Ob Tony Khan diesen Wunsch teilt, ist unklar. Auch Malcolm Bivens, der Ende April von WWE entlassen wurde, wird mit AEW in Verbindung gebracht. Stokely Hathaway, so sein bürgerlicher Name, soll auch deshalb einen Main Roster Vertrag abgelehnt haben, da er gerne zu AEW wechseln möchte. Aktuell geht man beim NXT-Brand davon aus, dass er bei All Elite Wrestling unterschreiben wird, sobald seine 30-tägige Nichtauftrittsklausel abgelaufen ist.

– Trent Beretta hat sich mit COVID-19 infiziert und wird deshalb an diesem Wochenende nicht wie geplant bei den NJPW-Shows in den USA auftreten können. Der AEW-Star erklärte aber, dass es ihm soweit gut gehe. Trent sollte am heutigen Samstag bei „Capital Collision“ in Washington, D.C. an der Seite von IWGP World Heavyweight Champion Kazuchika Okada gegen Jay White & Hikuleo in den Ring steigen. Seinen Platz nimmt nun Rocky Romero ein.

– Bei der gestrigen Ausgabe von „AEW Rampage“ wurde bekannt gegeben, dass Hikaru Shida aufgrund einer Verletzung, die sie sich vor einigen Wochen im Street Fight gegen Serena Deeb zugezogen haben soll, nicht am Owen Hart Foundation Women’s Tournament teilnehmen wird. Ihren Platz im Erstrundenmatch gegen Red Velvet in der kommenden Woche bei „AEW Rampage“ nimmt Kris Statlander ein. Shida selbst meldete sich mittlerweile über Twitter zu Wort und deutete zunächst an, dass sie von der Entscheidung überrascht sei, da sie nicht verletzt ist. Vielmehr bestritt sie seit dem angesprochenen Street Fight am 27. April bereits vier Matches in ihrer Heimat Japan. Weiter gab die 33-Jährige an, dass japanisches Wrestling wohl nichts für „sie“ sei und dass sie ihren überraschenden Urlaub in Japan nun genießen wolle. Kurze Zeit später setzte Shida einen weiteren Tweet ab, in welchem sie klarstellte, dass sie sich nach ihrem Street Fight keinen Medizincheck unterzogen hatte und es ihr nicht möglich war, rechtzeitig für einen nachgeholten Test in die Staaten zurückzukehren.

Quelle: Wrestling Observer Newsletter

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




2 Antworten auf „Zwei ehemalige NXT-Stars vor Wechsel zu AEW? – Trent Beretta an COVID-19 erkrankt – AEW nimmt Hikaru Shida aus dem Owen Hart Foundation Women’s Turnier: Japanerin zeigt sich überrascht und bestreitet Verletzung“

Wishmaster27 sagt:

Das sind Probleme bei Shida welche z.B. die WWE nicht hat. Durch die Auftritte bei anderen Promotions (vor allem in anderen Ländern) gibt es eben Regeln die zu beachten sind. Zwar ein bisschen hart das ganze da Shida aktuell in einem Turnier ist und höchstwahrscheinlich auch weitergekommen wäre aber leider ist es so wie es ist. Ich hoffe, dass man sichs hier nicht mit Shida verscherzt.

Haehnchen sagt:

@Wishmaster unwahscheinlich das man es sich mit ihr verscherzt, dafür verdient sie bei AEW zu gut. in Japan verdient sie nur ein bruchteil dessen…

sie ist auch ohne Zweifel mit die beste Workerin bei AEW. Als japanerin ist halt nur mit Promos irgendwo essig… aber im Ring sehe ich eigentlich keine über ihr bei AEW.

ansonsten, ja dieser ganze Promotion-mix ist halt allgemein Käse, ich mag das gar nicht, macht es auch eher nervig dem Produkt überhaupt zu folgen wenn ständig Titel ausgefochten werden die gar keine AEW titel sind, oder gar die AEW Titel woanders ausgefochten werden und ständig Promotionübergreifende Fehden gemacht werden, mit dann eben Wrestlern die man gar nicht kenn wenn man nur AEW verfolgt. Mich nervt das alles an und ich hab längst aufgehört jede Dynamiteausgabe zu schauen, die letzte war glaub ich schon wieder 3 Wochen her… Ich kann mit diesem Promotionmix gar nichts anfangen, spielt dann auch keine Rolle ob die reine in-ring-action gut ist, zum Wrestling gehört eben auch irgendwo eine erzählte GEschichte und so weiter der man folgen kann. Das ist aber kaum mehr möglich wenn man nicht auch AAA NJPW Impact und ROH schaut, weil das alles kreuz und quer gemixt wird aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/