Jonathan Gresham und weitere Talente unterschreiben Verträge für ROH und AEW – Jonathan Gresham verletzt sich bei den „Battle of the Belts II“-Tapings und muss geplante Auftritte absagen – Letzte ROH-Weekly auf dem Sinclair Network ausgestrahlt

18.04.22, von "Easy D"

Quelle: Tabercil, Samoa Joe at Smash 2015, bearbeitet, CC BY-SA 3.0

– Wie Fightful berichtet, hat Jonathan Gresham einen Vertrag bei All Elite Wrestling unterschrieben, der ihn sowohl berechtigt für All Elite Wrestling als auch für Ring of Honor aufzutreten. Gresham verteidigte am vergangenen Samstag seinen ROH Undisputed World Championship bei AEW „Battle of the Belts II“. Fightful berichtet weiter, dass neben Jonathan Gresham, auch Samoa Joe (Wir berichteten hier), Kaun und Toa Liona solch ein Vertragsmodell unterschrieben haben. Berichten zufolge soll es noch weitere Talente mit ähnlichen Verträgen bei All Elite Wrestling geben. Informationen dahingehend, ob dies auch für die kürzlich eingesetzten Dalton Castle und Bobby Cruise gilt, sind bisher nicht bekannt.

– Apropos Jonathan Gresham: Der 34-Jährige hat sich im Match gegen Dalton Castle bei den „Battle of the Belts II“-Tapings möglicherweise eine Gehirnerschütterung zugezogen. Der ROH World Champion unterzog sich nach dem Match entsprechenden Tests, das Ergebnis ist aber noch nicht bekannt. Er gab aber via Twitter bekannt, dass er für den gestrigen Sonntag und heutigen Montag geplante Auftritte für Progress Wrestling absagen muss, da er bisher keine Ringfreigabe erhalten hat. Gresham entschuldigte sich via Twitter bei den Fans.

Hallo, alle zusammen. Leider kann ich an diesem Wochenende wegen einer Verletzung nicht an den Events am Sonntag und Montag in London teilnehmen. Ich habe keine Freigabe für die Matches erhalten. Ich möchte mich also bei Progress und den Fans dafür entschuldigen, dass ich an diesem Wochenende nicht dabei sein kann. Ich wollte es wirklich, aber meine Gesundheit geht vor und ich muss mir einfach eine kleine Auszeit nehmen.

– Die aktuelle TV-Weekly befasst sich in dieser Woche mit einigen Matches aus der jüngeren Vergangenheit von Ring of Honor. Hierbei handelt es sich um die Paarungen Roderick Strong vs. Eddie Edwards um die ROH World Championship (ROH „Manhattan Mayhem“ vom 19.03.2011), Jay Briscoe vs. Jay Lethal um die ROH World und ROH Television Championship (ROH „Best in the World 2015“ vom 19.06.2015) und Jonathan Gresham vs. Dak Draper um die ROH PURE Championship (ROH 19th Anniversary Show vom 26.03.2021). Diese Ausgabe stellt auch das Ende einer Ära dar, da es die letzte Folge war, die auf dem Sinclair Network ausgestrahlt wurde. Wie der PWinsider berichtet, ist bisher noch kein neues Material für weitere Ausgaben produziert und es sind auch noch keine weiteren Folgen in Planung. Die Show wird in der kommenden Nacht ab 1 Uhr deutscher Zeit kostenlos auf FITE TV veröffentlicht.

Quellen: WrestlingInc, Fightful

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




2 Antworten auf „Jonathan Gresham und weitere Talente unterschreiben Verträge für ROH und AEW – Jonathan Gresham verletzt sich bei den „Battle of the Belts II“-Tapings und muss geplante Auftritte absagen – Letzte ROH-Weekly auf dem Sinclair Network ausgestrahlt“

Blake Beverly sagt:

Tony wird sie alle pushen. 🙂

Auch jene bei Dark werden gepusht.

Worthless sagt:

@Blake Beverly: To the moon. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube