WWE NXT 2.0 „Stand and Deliver“ Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 02.04.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)

02.04.22, von Julian "justxjulez" Erfurth

© WWE

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

World Wrestling Entertainment „NXT Stand & Deliver 2022“
Veranstaltungsort: American Airlines Center in Dallas, Texas, USA
Datum: 02. April 2022

Pre-Show:

„Stand and Deliver“ wird von McKenzie Mitchell, Sam Roberts, Beth Phoenix, Peter Rosenberg und dem ehemalige NFL-Spieler Akbar Gbaja-Biamila in der Kickoff-Show eröffnet. Diese sprechen in unterschiedlichen Konstellationen über die anstehenden Matches.

Edris Enofé spricht eine Herausforderung in Richtung Malcolm Bivens und seiner Diamond Mine aus, wird aber von Malik Blade mit einem Früchtekorb unterbrochen, welcher für seine heißgeliebte Mandy Rose bestimmt ist. Enofé überzeugt seinen Kumpel, den Korb zu übergeben und begleitet ihn zur Umkleide, an welcher „Toxic Attraction“ geschrieben steht. Blade betritt den Raum und Unruhe bricht aus, woraufhin Enofé das Schild entfernt und ein Zeichen Imperiums erscheint, ehe er dies als seinen Aprilscherz offenbart. Blade flüchtet aus dem Raum und erinnert, dass der 1. April bereits vorbei ist.

Pre-Show Match
NXT Women’s Tag Team Championship
Tag Team Match
Raquel González & Dakota Kai gewannen gegen Toxic Attraction (Gigi Dolin & Jacy Jayne) via Pin durch Raquel González an Jacy Jayne nach der Chingona Bomb → Titelwechsel!
Matchzeit: 7:52
– Vor dem Finish tauchte Wendy Choo auf und attackierte Gigi Dolin mit ihrem Kissen.

Noch während der Pre-Show betreten drei der fünf Teilnehmer des Ladder Matches den Ring…

Main Show:

… woraufhin es dann direkt zum ersten Match des Abends kommen kann!

1. Match
NXT North American Championship
5-Way Ladder Match
Cameron Grimes gewann gegen Carmelo Hayes (w/ Trick Williams) (c), Santos Escobar (w/ Legado Del Fantasma: Elektra Lopez, Joaquin Wilde & Raul Mendoza), Grayson Waller (w/ Sanga) und Solo Sikoa → Titelwechsel!
Matchzeit: 21:01

Zuvor am Abend: Bron Breakker und Dolph Ziggler, in Begleitung von Robert Roode, erreichen die Halle.

Wir sehen die Promos von Tony D’Angelo und Tommaso Ciampa, welche am vergangenen Dienstag bereits ausgestrahlt wurden. Ciampa möchte sein NXT-Kapitel mit einem letzten Sieg abschließen, während Tony D sich zum Don von NXT küren will.

In Begleitung von AJ Galante (bekannt aus “Crime & Penalties” auf Netflix) fährt Tony D’Angelo in seinem Ford Galaxy 500 in die Halle ein. Tommaso Ciampa feiert seinen Einzug mit einigen Einspielern aus seiner NXT Vergangenheit. Am Ring angekommen spuckt er in typischer Triple H Manier Wasser in die Luft, bevor das zweite Match starten kann.

2. Match
Singles Match
Tony D’Angelo (w/ AJ Galante) gewann gegen Tommaso Ciampa via Pin nach einem Head Kick.
Matchzeit: 13:12
– D’Angelo versuchte mehrfach vergebens, sein Brecheisen einzusetzen.
– Vor dem Finish verpasste Tony D Ciampa eine DDT außerhalb des Ringes auf den entblößten Betonboden.

Der neue Don von NXT verlässt mit seinem Kumpanen die Halle und Tommaso Ciampa verbleibt allein im Ring. Unter „Thank You Ciampa“ gibt er dem Ring einen letzten Kuss und will die Halle verlassen. Auf der Bühne angekommen ertönt aber plötzlich die Musik von Triple H, welcher tatsächlich heraus kommt und seinem Schützling die letzte Ehre erweist. Es folgt eine intensive Umarmung der beiden und Ciampa kann ein paar Tränen nicht verbergen, ehe er sich vom Publikum feiern lässt.

Für alle Peacock-Nutzer wird das Segment mit Triple H und Tommaso Ciampa noch einmal gezeigt, da dort parallel Werbung lief. Schade Schokolade.

Andre Chase besucht die heutige Show mit seinen Schülern, vermutlich im Rahmen eines Exkurses. Anschließend betreten zunächst die Gebrüder Creed, dann MSK in Begleitung ihres DJ Tommy Carlucci und abschließend Imperium die Halle, um die NXT Tag Team Championship auszukämpfen.

3. Match
WWE NXT Tag Team Championship
Triple Threat Tag Team Match
MSK (Nash Carter & Wes Lee) gewannen gegen Imperium (Fabian Aichner & Marcel Barthel) (c) und Diamond Mine: The Creed Brothers (Brutus Creed & Julius Creed, w/ Malcolm Bivens & Ivy Nile) via Pin durch Nash Carter an Marcel Barthel nach einer Hurricanrana / Powerbomb Kombination → Titelwechsel!
Matchzeit: 11:22
– Imperium kamen zu neuer Musik und mit neuen Grafiken auf der Leinwand in die Halle und präsentierten und auch ihre neue Modekollektion.

MSK feiern mit ihren wiedererlangten Tag Team Titeln, während Imperium und die Diamond Mine enttäuscht am Ring verbleiben.

Ein Einspieler stellt uns Nikkita Lyons noch einmal vor.

McKenzie Mitchell empfängt einen glücklichen Cameron Grimes, welcher Tränen des Glücks vergießt. Er hat es endlich geschafft, sich mit der North American Championship einen Titel in der WWE zu sichern und ist sicher, sein Vater wäre stolz auf ihn.

Joe Gacy und Harland stehen am „Grassy Knoll“ in Dallas – an dem Ort, wo 1963 das Attentat auf John F. Kennedy passierte – und halten dort eine Promo.

Mit Hilfe eines Videopakets wird uns noch einmal in Erinnerung gerufen, wie es Kay Lee Ray und Io Shirai gelang, heute ebenfalls noch am NXT Women’s Championship Match teilzunehmen.

4. Match
NXT Women’s Championship
Fatal 4 Way Match
Mandy Rose (c) gewann gegen Io Shirai, Kay Lee Ray und Cora Jade via Pin an Io Shirai nach einem Running Knee Strike. Zuvor schaltete Shirai Jade mit dem Moonsault aus.
Matchzeit: 13:30

Persia Pirotta und Indi Hartwell schleppen ihre Männer Dexter Lumis und Duke Hudson in einen Cowboy-Shop und kleiden sich frisch als Cowboy ein. Die beiden Gruppen finden sich bei McKenzie Mitchell ein, um das Ergebnis des Fanvotings zu erfahren, welches der beiden Teams zum attraktiveren gewählt wurde. Die Entscheidung fällt mit 89% zu 11% zu Gunsten von InDex sehr eindeutig aus, woraufhin Hudson Betrug wittert. Er legt sich umgehend mit Dexter Lumis an und die beiden schubsen sich ein wenig, ehe ihre Frauen und einige Referees dazwischen gehen und für Ruhe sorgen. Hier scheint das letzte Wort noch nicht gesprochen zu sein…

In der Halle finden sich nun der Ring-Gunther-General, wie es die Leinwand anzeigt, und LA Knight zum vorletzten Match des NXT-Specials ein.

5. Match
Singles Match
Gunther gewann gegen LA Knight via Pin nach der Powerbomb.
Matchzeit: 10:24

In typischer Manier steht Gunther anschließend im Ring und genießt seinen Triumph.

Im wohl letzten Videopaket des Abends sehen wir, wie es zum NXT Titelgewinn von Dolph Ziggler kam. Außerdem werden wir Zeuge, wie sich die beiden Kontrahenten auf das Match vorbereiteten.

Bron Breakker im feinsten weißen Outfit betritt die Halle zuerst, in der Hand eine bunte Kettensäge. Mit dieser zersägt er ein auf der Rampe parat stehendes Styroporkonstrukt, welches das NXT 2.0 Logo darstellt. Anschließend begibt sich Dolph Ziggler im kurzen pinken Höschen zum Ring, von seiner Seite weicht Robert Roode zu keiner Sekunde. Die Ringsprecherin kümmert sich um die Formalitäten und es soll zum Showdown kommen, aber Dolph Ziggler lässt Breakker noch vor der Titelübergabe an den Referee eine Ohrfeige spüren. Breakker beugt sich seinem hitzigen Gemüt und will auf Ziggler losstürmen, doch der Referee kann ihn zurückhalten. Sekunden später ist die Situation wieder unter Kontrolle und der Main Event des Abends kann beginnen!

6. Match
NXT Championship
Singles Match
Dolph Ziggler (w/ Robert Roode) (c) gewann gegen Bron Breakker via Pin nach dem Superkick. Zuvor befreite er sich mit einem Griff in die Augen aus dem Military Press Powerslam und stieß Breakker in eine entblößte Ringecke.
Matchzeit: 16:14
– Bereits innerhalb der ersten drei Minuten ließ sich Roode bei einem Eingriff zu Gunsten Zigglers vom Referee erwischt und wurde von diesem umgehend aus der Halle geworfen.
– Dies hielt ihn aber nicht davon ab, später noch einmal zum Ring zurückzukehren und Ziggler nach knapp 13 Minuten aus einem möglicherweise entscheidenden Pinversuch nach dem Military Press Powerslam unter Breakker heraus zu ziehen.

Ziggler feiert seine Titelverteidigung gemeinsam mit Robert Roode auf der Rampe. Bron Breakker verbleibt enttäuscht im Ring. Mit diesen Bildern findet NXT 2.0 „Stand and Deliver“ sein Ende.

Fallout:

Diskutiert über diese Show in unserem Board. Einfach HIER klicken!




14 Antworten auf „WWE NXT 2.0 „Stand and Deliver“ Ergebnisse + Bericht aus Orlando, Florida, USA vom 02.04.2022 (inkl. Videos & Abstimmung)“

Plöm79 sagt:

Wenn ich die Crowd mit der aus der guten alten Takeover Zeit vergleiche dann ich das einfach nur armselig..

Sobel sagt:

Nee oder? Ciampa hat aber nicht gerade gegen diese Comicfigur von D’Angelo verloren????? Wie sehr kann man einen Mann demütigen???

Sockenmaul sagt:

War in der Preshow nun wirklich das Womens TT Match? Steht unten nämlich noch als anstehend und oben wird das als Singles Match deklariert.

Sobel sagt:

@Sockenmaul
Ja, war in der Kickoff. Steht jetzt auch so oben. Zum Glück sind die Terrorzicken die Titel los. Ob man jetzt auch Rose verlieren lässt…?

Gando sagt:

Imperium macht jetzt Mode? Was zum Kuckuck ist da los….🤨

Brick sagt:

Steiner ist ein Star

Apophis sagt:

War ganz solide. Verrückterweise war aber das Womens Match spannender aufgebaut als der Main Event. Aber stimmt schon, auch wenn die Crowd gut drin war, früher war die Crowd bei NXT Events etwas auf das man sich allein schon freuen konnte. Aber schlecht war die Show jetzt nicht, wird einem nur nicht groß in Erinnerung bleiben.

Torrez sagt:

Ich verstehe die Entscheidung nicht ziggler den Titel verteidigen zu lassen. Warum gibt man Bron nicht einen wichtigen Sieg. Ohne Ziggler als Wrestler schlecht reden zu wollen, aber sein Standing im Main Kader die letzten Jahre war eher Jobber, Bron (den man ja angeblich aufbauen will) kann also nicht Mal n Mainrosterjobber besiegen, und ja war die 100. Einmischung des Jahres am Start, aber so kann man doch niemals seriös jemand für die Zukunft aufbauen.

The Phantom sagt:

Eine gute Veranstaltung und für mich war das Highlight NXT North American Championship Match.
Zum Imperium muss ich sagen das mir die alte Theme besser gefallen hat als die neue

DDP81 sagt:

Ciampa und Bron vor dem Callup? Walter mit seinen Jungs auch ?

Würde frischen Wind bedeuten, nur Ciampa wird dort nie im Leben würdig eingesetzt .. never ever… Bleibt nur zu hoffen, dass der Vertrag bald ausläuft und er mit seinem DIY Buddy vllt AEW, ROH oder von mir aus in anderen Ligen unsicher macht. Wobei mir ein Job als Trainer bei NXT auch in den Sinn kommt…wäre aber auch irgendwie schade.

Bron B.aufstieg wäre viel zu früh allerdings verstehe ich sonst die Niederlage null. Noch Mal ein unerwarteter Sieg von Ziggler wäre sonst schon sehr seltsam.

Walter und co hätte ich schon Bock und wäre auch ein Grund Mal wieder RAW oder SD zu gucken. Die richtig gebookt..kann man viel draus machen.
Hauptsache kein Handicap Match gegen Omos verlieren…

AEWKevin sagt:

Insgesamt alles in Ordnung,
Stand and Deliver war ein anständiger, guter PPV…
ABER Meilenweit entfernt von der Qualität vergangener TAKEOVER Tage…

Sobel sagt:

Kevin nimmt mir die Worte aus dem Mund.
Rundherum gut. Einfach nur gut. Nicht überragend, nicht „jaw-dropping“, wie die Kommentatoren so gern sagen, einfach solide.
Insbesondere das Laddermatch und der Main Event hatten sehr gute Spots (die Sunset-Bomb von der Leiter, Breakkers 1A-Spears…) aber insgesamt hätte ich mir ein wenig mehr erhofft.

Bleibt nur die Frage, wie es mit Ciampa weitergeht und vielleicht auch mit Bron. Ich hoffe ja irgendwie, dass Ciampa ganz aufhört, im „Main Roster“ sehe ich keinen Platz für ihn. Für Breakker schon. Am Ende gehen die doch (vorerst) als Tag-Team „hoch“, passt auf …

Olli sagt:

Ich gehe davon aus das Triple H zu Ciampa gesagt hat „Wir sehen uns bei AEW“

Pascal Osterholt sagt:

Quatsch was soll Triple H bei Aew?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/