Paul „Triple H“ Levesque beendet aufgrund von Herzproblemen offiziell seine aktive Karriere!

26.03.22, von "Easy D"

Quelle: Miguel Discart, Triple H WM Axxess 2014, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– WWE Hall of Famer Paul Levesque, Wrestlingfans besser bekannt als Triple H, hat gestern in einem Interview mit ESPN offiziell bekanntgegeben, dass er seine aktive Karriere und nie mehr in den Ring zurückkehren wird! Triple H wurde bekanntlich im vergangenen September aufgrund von Herzproblemen in ein Krankenhaus eingeliefert. Später fanden die Ärzte außerdem noch Flüssigkeit in seiner Lunge und Rund um sein Herz.

Das Ausmaß seiner Herzprobleme habe ihm laut eigener Aussage nicht nur erhebliche Angst eingejagt, sondern auch fast sein Leben gekostet. Wie er im Interview enthüllte, leidet er an einer genetischen Herzerkrankung, welche im September glücklicherweise entdeckt worden ist. Glück im Unglück gewissermaßen, denn es war die Lungenentzündung, die seinen Herzfehler offenbarte. HHH befand sich zu Hause und hustete Blut, sodass seine Ehefrau Stephanie McMahon und medizinisches Personal umgehend einen Besuch im Krankenhaus anordneten. Die Ejektionsfraktion (ein Maß für den Prozentsatz des Blutes, welches das Herz bei jeder Kontraktion verlässt) befand sich zum Zeitpunkt der Aufnahme nur noch bei 22 Prozent, dies gab HHH im Gespräch mit Stephen A. Smith von ESPN an. Normal ist eine Ejektionsfraktion von 55% bis 60%. Im Verlauf der Behandlung fiel der Wert sogar auf 11%, wodurch er in großer Lebensgefahr schwebte.

Inzwischen ist Hunter auf dem Weg der Besserung, er muss für den Rest seines Lebens allerdings mit einem Defibrillator leben, sodass eine Rückkehr in den Ring „keine gute Idee“ wäre. Seinem Job als Executive Vice President of Global Talent Strategy & Development geht der 52-Jährige aber weiterhin nach, obgleich er seine Bürostunden aus gesundheitlichen Gründen deutlich reduziert hat. Der Genesungsprozess ist noch im vollen Gange, weshalb er noch nicht vollständig zurückgekehrt ist. Der Fokus seiner Arbeit liegt aber weiterhin auf der Rekrutierung und Weiterentwicklung zukünftiger Wrestler:innen, ebenso wie auf dem (qualitativen) Ausbau des WWE Performance Centers.

Im Jahr 1992 begann Paul Levesque seine Wrestlingkarriere unter dem Namen Terra Ryzing bei der IWF, der Promotion seines Trainers Killer Kowalski. Anfang 1994 nahm ihn WCW unter Vertrag, wo er als Jean-Paul Levesque einen versbobbten Frankokanadier spielte. Nach nur 12 Monaten verließ er World Championship Wrestling bereits wieder. Als Hunter Hurst Helmsley feierte er im Jahr 1995 sein Debüt für die damalige World Wrestling Federation. Seitdem kann er auf eine der erfolgreichsten Karrieren im Pro-Wrestling zurückblicken. Unter anderem ist er 14-facher World Champion, 5-facher Intercontinental Champion, King of the Ring Sieger 1997 und er war Mitglied in den legendären Stables D-Generation X und Evolution. In den Jahren 2000 und 2001 galt er als einer der besten Performer der Wrestlingwelt und er konnte sich so mehrere Auszeichnungen sichern. Triple H war außerdem Teil von legendären Fehden und Matches, wie gegen The Undertaker, The Rock, „Stone Cold“ Steve Austin, Chris Jericho, Batista und Shawn Michaels. Unvergessen ist auch seine Matchserie gegen Mick Foley im Jahr 2000, die ihn zu einem der größten Heels im Wrestling-Business machte. In den letzten Jahren nahm er mehr und mehr eine Führungsrolle hinter den Kulissen ein und er war maßgeblich für den Aufstieg des NXT-Brands verantwortlich.

Das Team von Wrestling-Infos.de, wünscht Paul Levesque für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und eine vollständige Genesung.

Nachfolgend haben wir noch einige Highlights aus seiner Karriere aufgelistet:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über dieses Themen! Klick!




30 Antworten auf „Paul „Triple H“ Levesque beendet aufgrund von Herzproblemen offiziell seine aktive Karriere!“

Sobel sagt:

Than you, Hunter!

Sobel sagt:

*k 😒

Happy_Pain sagt:

Damit geht eine große Karriere zu Ende. einer meinen absoluten Lieblingswrestler seit meiner Kindheit(ich bin 30). Da waren viele extrem geile Matches und Momente dabei. Vielen Dank dafür.

Ich wünsche ihm einen schönen Ruhestand und ein hoffentlich noch langes und erfülltes Leben. Er hat es sich definitiv verdient.

horzella82 sagt:

Hatte es gestern schon mitbekommen. Wichtig ist, dass er wieder gesund wird und ein langes, erfülltes und glückliches Leben hat. Er hat uns große Momente geschenkt und viel für den Sport gegeben. Sei es als aktiver oder auch als Mastermind bei NXT. Er ist eine Legende und zurecht ein Hall of Famer.

UnderCardGirl sagt:

Sehr schade. Seine Matches waren immer was ganz besonderes. „Ring-General“ passt absolut zu ihm. Ich gebe WWE Vince eine Mitschuld am Zustand von HHH.

Worthless sagt:

Ach er kann ja wohl noch an nem Cinematic Match beteiligt sein (ohne Bumps oder so sonstwas enstecken zu müssen) oder gar nicht physisch, als Hologram wrestlen…

Arne sagt:

Ein Wrestler und Mann mit Format. Leute wie ihn sucht man in der WWE aktuell vergebens.
Oft hat er mich damals als Dauerchamp zwischen 2002 bis 2005 genervt aber habe ihn trotzdem immer respektiert.
Ich hoffe er kommt erstmal zur Ruhe. Soll sich erstmal komplett vom operativen Geschäft zurückziehen.
Tut mir bissl Leid wie zuletzt mit ihm umgegangen wurde gerade das Ende seines Babys NXT.
Würde mich mal interessieren wie McMahon zu ihm steht.

Dennoch Danke für alles Hunter.

UnderCardGirl sagt:

Also mit eingebautem Defibrillator ist nichts mehr mit Match -also gar nichts mehr!
Ausser man würde ein echt total wirklich FINALES Match mit ihm gegen den Undertaker machen wollen, wo er dann wirklich in den Sarg kommt. HHH „darf“ sich jetzt, so wie es aussieht eigentlich nicht mal mehr besonders aufregen -aber das dürfte echt schwierig werden, bei einer WWE wo immer noch Vince der Boss ist. Also echt, das schmälert die Überlebenschancen von HHH doch ziemlich.

Sehr gut geschrieben, Arne! 🙂

Gando sagt:

Joa war zum Ende hin, aber nicht mehr das yellow from the Egg.
Er hatte tolle Geschichten mit DX und die Fehde mit the Rock war grandios. Nicht zu vergessen seine Arbeit bei NXT.

Ich war aber kein Fan mehr von seinen letzten Matches. Man hat doch deutlich das Alter gemerkt.

Kenner sagt:

Leute was stimmt mit euch nicht? Es ist für jeden Trottel nun klar das man ihn von NXT abgezogen hat da er das Pensum nicht mehr arbeiten kann.
Wie ist man denn mit ihm umgegangen? Glaubt ernsthaft jemand das Vince ihm was schlechtes will? Er ist sein Schwiegersohn und ich kann mich nicht erinnern das es jemals irgendwelche Probleme zwischen ihnen gab. Es ist traurig aber wahr: er wird nie WWE führen können. Das gibt seine Gesundheit wohl nicht her. Wie naiv so mancher hier ist.
Ein solch einschneidenden Erlebnis ändert alles und ich nehme an HHH wird andere Probleme als NXT haben. Sein bester Freund hat jetzt dort das Sagen und das wird in seinem Sinn sein.
Ich frage mich ehrlich wie einfältig hier manche Sinn wie wer angeblich denkt.
Die machen alle ihre Arbeit und bekommen dafür Geld. Wie es mal Ulf Herrmann sagte: Wenn ich mich für Micky Maus hinlegen muss.. wenn die Gage stimmt gerne.
In den Jahrzenten die ich mittlerweile Wrestling schaue, gehört HHH zu den besten aller Zeiten. Immer beeindruckend, sich nicht zu Schade den Job zu machen… ich hätte ihm ein großes Abschiedsmatch gegönnt. Nun wünsche ich ihm Gesundheit und viele Jahre.

DDP81 sagt:

Er wird dem Wrestling Business schon treu bleiben, hoffen wir, Vinny lässt ihn.

Und so gar nicht aufregen, ich weiss ja nicht. Gibt ja mittlerweile Profisportler, die damit weiter ihre Karriere betreiben. Also ein Leben ohne richtiger In Ring Action wird er auch mit gewissen Stress überstehen, hoffe ich zumindest. Kenne ja nicht seinen genauen Zustand. Aber nach der längere Auszeite, denke ich und hoffe ich vorallem, dass er außerhalb des Rings wieder aktiv sein wird.

Lobo sagt:

Habe mir gerade mal das Matcj von Monday Night RAW von 2003 gegen HBK angeschaut. Schon krass, was man damals in der WWE präsentiert bekam im Vergleich zu heute. Zu Triple H…er wird wahrscheinlich zusammen mit seinen Ärzten wissen, was das Beste jetzt für ihn ist und sich dementsprechend sein weiteres Leben ein- und ausrichten. Ob er als Leiter von WWE dadurch nicht in Frage kommen kann?…keine Ahnung.

Suicide Dive sagt:

Alles gute hunter. Gönn dir deine Rente hast du verdient. Du hast die wwe zu dem gemacht was sie heute ist.

Kauai sagt:

Für mich einer der Top 5 aller Zeiten! Die Matches gegen Foley, den Taker, Rock, Owen, der Main Event bei WM 20 oder der Rumble 2002 – absolute Klassiker. Mit 52 kann man die In-Ring-Karriere beenden, aber die Art und Weise tut weh. Ich hätte ihm ein Finales Farewell bei einer WM gewünscht, aber die Gesundheit geht vor. Möge er noch viele Jahre im Kreise der Familie leben. Ich glaube, der Main-Act für die Hall of Fame bei WM 40 ist damit geklärt 🙂

UnderCardGirl sagt:

„Es ist für jeden Trottel nun klar das man ihn von NXT abgezogen hat da er das Pensum nicht mehr arbeiten kann.“
@ Kenner: Das heißt also Du bist ein Trottel?!
Nein, das ist nicht klar! Er wurde wohl eher offensichtlich von NXT entfernt, weil NXT komplett verändert wurde -aber DAS scheinst Du „Kenner“ wohl übersehen zu haben. Und soviel ich weiß, kam da akute Herzproblem von HHH erst danach und relativ überraschend! Vince sind die Menschen egal, wenn er nicht braucht oder nicht mag oder nicht haben will, den entfernt er, dass hat er auch mit HHH bei NXT gemacht.

Hmmmm, weiß jemand welches das letzte Match von HHH ist? Welcher PPV?

UnderCardGirl sagt:

„Es ist für jeden Trottel nun klar das man ihn von NXT abgezogen hat da er das Pensum nicht mehr arbeiten kann.“
@ Kenner: Das heißt also Du bist ein Trottel?!
Nein, das ist nicht klar! Er wurde wohl eher offensichtlich von NXT entfernt, weil NXT komplett verändert wurde -aber DAS scheinst Du „Kenner“ wohl übersehen zu haben. Und soviel ich weiß, kam da akute Herzproblem von HHH erst danach und relativ überraschend! Vince sind die Menschen egal, wenn er nicht braucht oder nicht mag oder nicht haben will, den entfernt er, dass hat er auch mit HHH bei NXT gemacht. Du bist ja voll der Besserwisser, ha?1 🙄

Hmmmm, weiß jemand welches das letzte Match von HHH ist? Welcher PPV?

PS:
„Wenn ich mich für Micky Maus hinlegen muss.. wenn die Gage stimmt gerne.“

Nur die Leute ohne Ehre und Respekt vor sich selbst und denen die richtige Arbeit als richtiger Wrestler nichts mehr bedeutet.

UnderCardGirl sagt:

…nur sehr schlimm dass Vinnie jetzt wieder alles auseinander nimmt 😥

UnderCardGirl sagt:

„er muss für den Rest seines Lebens allerdings mit einem Defibrillator leben“
Ich vermute dass das nicht so einer ist wie in einige Leute hier ev. kennen, sondern dass es sich hierbei um einen eingebauten Defi handelt! https://www.gesundheitsinformation.de/wie-funktioniert-ein-implantierbarer-defibrillator-icd.html
Und Nein, wenn man erst mal „so weit“ ist, dann kann man wohl eher nichts mehr so sportliches machen. „Gibt ja mittlerweile Profisportler, die damit weiter ihre Karriere betreiben. “ Ahm Nein!

Kenner sagt:

@UnderCardGirl
Natürlich bin ich ein Trottel. Aber im Gegensatz zu Dir ist mir das bewusst.
Da Du Vince persönlich zu kennen scheinst.. sag ihm bitte einen schönen Gruß.
Es ist ziemlich starker Tobak was Du von Dir gibst über einen Menschen den Du wahrscheinlich Null kennst.
Übrigens die Leute die heute von Ehre und solchen Blödsinn reden.. Mit ein paar Millionen von Vince auf dem Konto kann man leicht reden…
Es ist ein Beruf und bis auf wenige Ausnahmen ist es der Masse an Wrestlern fast egal was die machen sollen. Die meisten sind ins Business reingerutscht.. und machen sich Deine Gedanken über Fehden und Storylines eher nicht. Wichtiger ist Heel oder Face wegen Einnahmen aus Merchandising und wie oft sie gebucht sind.
Es ist ihr Beruf und dafür werden sie bezahlt.
Natürlich kann man mit Millionen auf dem Konto große reden schwingen und Ansprüche stellen.
Am Ende haben die meisten eine Familie zu ernähren und müssen Geld verdienen.
Alles andere ist Naiv!
Und Glückwunsch wenn Du noch nie im Job Dir den Arsch aufgerissen hast und am Ende war es gefühlt für die Katz. So ist das Leben! Warum werden von Leuten wie Dir da andere Maßstäbe als im normalen Leben angesetzt? Du würdest bestimmt sofort hinwerfen und was anderes machen wenn Vince Dir einen anderen Job geben würde. Die über 2 Mio pro Jahr sind nichts gegen Deine Ehre. Schon klar.

UnderCardGirl sagt:

Ich glaube die allermeisten mit ein bißchen Verstand und Auffassungsgabe wissen schon längst was Vince für ein 👎 Typ Mensch ist!
Ehre & Selbstachtung ist kein Blödsinn! Tatsache ist, dass früher Wrestler als Wrestler geachtet werden wollten! Heutzutage ist das leider nicht mehr so, siehe Sami Zayn und die ganzen 24/7 Typen. Ja, die verkaufen sich! Aber wo deren Selbstwertgefühl ist will ich gar nicht wissen! Sicherlich sehr weit unten! Glaubst du etwa die fühlen sich wohl in dieser Rolle?! Und nein, die bekommen sicher nicht viel Geld, schon gar keine 2 Millionen!
WWE Vince ist ein sehr unmenschlicher Typ. Das ist nicht nur meine Meinung.

Ehrenhater sagt:

@Kenner
Keine Ahnung ob du vergessen hast was für ein widerlicher Bastard Vince McMahon eigentlich ist. Und jetzt komm mir nicht vonwegen Geschäftsmann und so. Auch da kann man bissl Menschlichkeit zeigen.
Das war eine klare Degradierung als Triple H und sein NXT sprichwörtlich eingestampft wurden. Meinst du nicht man hätte damals nicht schon gesagt Triple H müsse gesundheitlich kürzer treten? Aber es wurde immer auf den verlorenen Quotenkrieg mit Dynamite und auf die angeblichen aufmüpfigen Indy Stars geschoben weshalb Triple H entmachtet wurde und eine Neuausrichtung her musste. Für mich sind das nicht mal Quereinsteiger was da jetzt größtenteils beim bunten Brand rumläuft, höchstens Clowns und Statisten.

Maximus sagt:

Die Matches gegen den Undertaker bei WM 27&28 waren legendär ,unvergleichlich stark….

Hunter war ein Veteran im Ring ,ich schrieb es gestern unter dem Smackdownartikel und schön ,dass er vielen gefallen hat.

Ich verneige mich vor Hunter ,wieder verlässt ein ganz grosser die Bühne für immer.

Chapieu CHAMP

UnderCardGirl sagt:

Danke Ehrenhater. Du hast Verstand um das zu verstehen. Und sagst auch hier wie Du das findest 🙂

UnderCardGirl sagt:

Die DVDs / Blu-rays mit HHH Matches sind die besten die ich habe! 🙂

Omegaman sagt:

Ich bin seit über 30 Jahren Wrestling Fan, kenne es noch als Catchen. Mitte der 90er wurde er natürlich als Snob von mir ausgebuht, aber dann kam die DX-Zeit. Geniale Matches und noch bessere Unterhaltung am Mikrofon. Er prägte die Attitude Era mit. Sein Comeback 2002 war der Gänsehaut Moment schlechthin. Die Evolution danach war ebenso ein tolles Stable. Im Laufe der Jahre habe ich WWE weniger verfolgt, wegen NJPW und TNA-W. Aber die großen Momente kenne ich natürlich. Der HHH vs Sting Moment ganz toll, generell die WM Entrances, wow. Für mich verabschiedet sich einer der allergrößten. Nun heißt es Daumen drücken, dass der Defri keine Mucken macht und er noch viele stressfreie Jahre hat. Leider wird es nie zu einem allerletzten Match kommen, in dem er mit Würde abtritt. So bleibt immer das verbotchte Match bei den Saudis in Erinnerung. Danke für 30 Jahre Wrestling, von denen ich dich schon ~27 verfolgt habe, lieber Hunter. Bow down to the Kind!

UnderCardGirl sagt:

Ja, das waren noch Zeiten als man das ganze Catchen (Fangen) genannt hatte. Stimmt, am Anfang war er ein fake-englischer Snob. dieses Gimmick finde ich nicht gut. 1 weil Fake Engländer, 2. weil Snob.
Ja stimmt Omegaman, ich drücke da auch die Daumen. Denn was sein Gesundheitszustand betrifft, würde ich sagen, er liegt jetzt quasi auf der Matte und es wurde gerade bis 2 gezählt. Deshalb kann man ihm jetzt nur noch viel körperliche UND emotionale Ruhe wünschen, bloss keinen Stress mehr! HHH ist wirklich einer der Allergrößten in diesem Geschäft, im Ring UND ausserhalb! Oh, ein (verbotchtes) Match bei den Saudis war sein letztes? Das kenne ich gar nicht. Gegen wen denn?

Kenner sagt:

@ehrenhater
Ja Onkel Vince ist kein netter Mensch. Darum ging es auch nicht. Manches was er getan hat verstehe ich aber vieles auch nicht.
Trotzdem gehe ich davon aus, dass es schon ein Unterschied innerhalb der Familie gibt. Wir reden hier vom Vater seiner Enkel und soweit ich es beurteilen kann ist er schon ein Familienmensch.
Ich muss hier auch mal was betonen: Es werden sogenannte News aus Foren und Wrestlingnews oft als Nachrichten genommen. Manchmal stimmt das auch.. aber gab es eine offizielle Aussage der WWE bezüglich NXT? Warum und Weshalb die Neuausrichtung?
Vince ist sicher kein sozialer Mensch aber ihn zum Teufel zu machen wird ihm auch nicht gerecht.
Man weiß einfach oft nicht was dahinter steckt. Vieles kommt Jahre später raus. Ein Beispiel: Mr. Perfekt. Was habe ich mich aufgeregt wieso der Mann nicht gepusht und World Champion wird. Heute weiß man warum man das nicht machen konnte. So gibt es unzählige Beispiele.
Deine Freudin Undarcardgirl haut hier Sprüche auf untersten Niveau raus und das geht einfach nicht.
Am Ende mutmaßen wir alle ein bissl rum aber kennen die Personen garnicht über die geredet wird. Sondern wir kennen diverse Geschichten ob wahr oder nicht. Dazu der Frust über das was nun schon länger geboten wird als Produkt.
Man will halt Krampfhaft modern sein. Was AEW zeigt ist nichts anderes als Booking aus den 90ern und das reicht schon um besser auszusehen. Aber genau genommen auch bis auf wenige Ausnahmen nichts neues wenn man so lange dabei ist.
Man merkt das WWE seit Jahren krampfhaft den Schlüssel für einen neuen Boom sucht und allerlei Blödsinn ausprobiert. Und ja auch ich hätte viele Ideen wie man es besser machen könnte. Ob das dann einen Boom auslöst bezweifle ich aber.

Maximus sagt:

Hunter wird wohl kommendes Jahr in die HOF eingeführt, wenig schwer zu erwarten ,von
Shawn Michaels.
Was leider ein bitterer Beigeschmack sein wird ,ist, dass wie Razor Ramon 2014 (HOF) diesmal nicht mehr die gesamte Clique mit ihm feiern kann.
Wenn Michaels,Nash,Waltman mit Hunter feiern, werden sie in rührender Weise ihren Bruder Scott mitfeiern.

Wenn man jetzt zurückdenkt ,wer bleibt noch übrig aus den großen 90ern….Sting,später Jericho ,Edge ,Christian …..es ist rar geworden.

Die Erinnerung bleibt aber für immer und die war mega ,WCW vs WWF ,unfassbar geil und Hunter stieg mittendrin zum Main Eventer auf….

Lobo sagt:

@Undercardgirl…das dürfte dann wohl das Match mit HBK gegen die Brothers of Destruction gewesen sein.

UnderCardGirl sagt:

Ah… Danke Lobo.
HHH in der Hall of Fame. Ja, da gehört er definitiv hin. Ich meine, für mich war HHH immer sowas wie der fleischgewordene Fame von WWE, also der muskelbepackte Fame von WWE.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/