W-IPin Wrestling Weekly #172 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 24.3.22 (Warum wir skeptisch in Bezug auf Cody Rhodes bei WWE sind – Kevin Owens setzt sich selbst ein kleines Denkmal! Wie kann Steve Austin darauf reagieren? – Verliert Roman Reigns immer mehr an Profil?)

24.03.22, von Andreas "Silentpfluecker" Silentius

Kevin Owens ist pures Gold! Ende der Mitteilung…

Ach ja, wenn ihr wirklich den Review-Podcast zu Wrestlemenia IX hören wollt, dann klickt HIER!!!

In nahezu jeder Woche passiert in der Welt des Wrestlings viel im und auch außerhalb des Rings. In unseren Wochenrückblick-Podcasts lassen wir von Wrestling-Infos.de regelmäßig die vergangene Wrestling-Woche Revue passieren, um auf die TV-Weeklies wie insbesondere „Monday Night RAW“, „SmackDown Live“ bzw. „NXT“ einerseits sowie „Dynamite“ oder Impact-Wrestling andererseits und die wichtigsten Nachrichten aus dem Business einzugehen. Was passierte bei „World Wrestling Entertainment“, „All Elite Wrestling“, „New Japan Pro Wrestling“, „Impact Wrestling“ oder wie sie alle heißen? Darüber wollen wir sprechen. Für New Japan Pro Wrestling stehen unsere Jungs von Shuyaku zur Verfügung, AEW wird in der „Elite Hour“ besprochen, Impact Wrestling gibt es bei „Impact Asylum“, während der Marktführer WWE und Themen, nach denen uns sonst noch so sein sollte, wie gehabt im „Wrestling Weekly“-Format besprochen werden. In dieser Woche tun das wieder der Christian (aka Chr!s) und der Andreas (aka Silentpfluecker). Wir freuen uns auf euch. Also: Reinhören!!! 🙂

Aufgrund diverser Nachfragen in der Vergangenheit: Wenn ihr wollt, dass Silent auch euer Lieblingsbier einmal in einem Podcast testet, dann schickt es einfach mit ein paar Worten an die W-I-Adresse (Wrestling-Infos, Falkenstraße 14, 91154 Roth) und staubt im nächsten Podcast einen fetten Gruß ab! Motto: Bier für Silent! 🙂
Oder wenn ihr sonst Fragen habt, dann schreibt Chris und mir gerne eine E-Mail an folgende Adresse: andreas.s@wrestling-infos.de

Wenn ihr weitere (mal qualifizierte, mal dusselige, mal spannende, mal belanglose) Kommentare von unserer WWE-Crew im weitesten Sinne hören wollt, dann schaut gerne mal bei uns bei Twitter rein und fühlt euch natürlich auch eingeladen, uns zu folgen:

Wrestling-Infos.de:@Wrestling_Infos

Silentpfluecker: @Silentpfluecker

Chr1s: @Chr1st1anTalks

JME: @TheOneJME

ZackAttack: @ZackAttack885

Nexus 3D: @nexus_wi

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diesen Podcast!

Unsere Podcasts sind jederzeit bei Youtube, Apple Podcasts und Spotify verfügbar. Klickt einfach auf den entsprechenden Button und folgt uns auf der jeweiligen Plattform, um immer als Erster in den Genuss eines neuen Podcasts zu kommen.

 

Eine weitere Auswahl unserer Podcast-Historie findet Ihr hier!




14 Antworten auf „W-IPin Wrestling Weekly #172 – der Wrestling-Wochenrückblick auf WWE und den Rest der Welt: Podcast vom 24.3.22 (Warum wir skeptisch in Bezug auf Cody Rhodes bei WWE sind – Kevin Owens setzt sich selbst ein kleines Denkmal! Wie kann Steve Austin darauf reagieren? – Verliert Roman Reigns immer mehr an Profil?)“

Jon08 sagt:

Grandios!

Das Segment von Owens und Austin steht, meiner Meinung nach, völlig zurecht im ME von Tag 1. Owens bei WWE ist pures Gold. Freue mich auf Mania.

Danke für euren Podcast.

UnderCardGirl sagt:

Ein Segment von Owens und Austin… Naja,und ich dachte mal bei WRESTLEmania geht es um die WRESTLING matches?!? 🤔 Okay, naive Fanboys die entweder sehr jung sind, oder sehr naiv, oder doch für wwe arbeiten, sehen das natürlich anders. Richtige Wrestlingfans freuen sich sicher drauf, Stone Cold wieder zu sehen, aber naja, das könnte man ruhig auch mal bei RAW / Smackdown machen, um diese Shows ein bißchen zu pushen. Für so ein Segment braucht man kein Wrestlemania, bzw. wenn man so ein Segment braucht um WRESTLEmania besser zu machen, läuft sowieso einiges falsch!

Tina Woman from the Phantom sagt:

Für mich ist die Kritik an Seth Rollins nicht nachzuvollziehen die ihr getätigt habt weil ich die Art wie Rollins Auftritt echt lustig und unterhaltsam ist. Sein Sagement mit Styles war doch voll lustig und ermacht doch daß was Vince erwartet gutes Entertaiment und dazu auch gute Matches. Auch in den vergangenen Wochen die angebliche Freundschaft zwischen Rollins und Owens die nie eine wirklich war ist vom Rollins wirklich gut gespielt worden.
Und matches zwischen Rollins vs Owens oder Rollins vs Styles kann man sich auch gut anschauen. Aber sonnst fand ich den Potcast sehr gut von euch beiden mein Mann und ich hören ja den WWE Podcast seit Andy ihn mit Julian ihn damals gemacht haben. Andy wird sich bestimmt sich an mich und den Phantom gut erinnern 😁👍

Gruss Tina die Frau von The Phantom 😉🤭

Johannes sagt:

Mein Lieber Chris. Wegen Big Man. schau dir Mal Luchasaurus bei AEW an. Das ist für mich ein Super Dargestellter Big Man. Und seine Aktionen die er neuerdings häufiger vom dritten Seil zeigt sind einfach nur noch die Kirsche oben drauf. Und was Cody angeht da kann ich Andy nur zustimmen. Hab ein wenig Interesse wie er zurück kommt das ja. Aber ansonsten ist da nix was mich reizt. War aber schon bei AEW so. Weil da hab ich ihn quasi bei Null kennengelernt. Ich hab ihn weder bei WWE als Stardust( zum Glück das war ja schlimm was ich da so im Nachhinein gesehen hab) noch dann in der Zeit zwischen WWE und AEW gesehen. Erst bei AEW. Und da ist er, (und das find ich um Mal Andys Worte zu klauen bezeichnend für Cody) nie über das Mittelmaß bei mir hinausgekommen. Zum Ende hin wurde er bei mir sogar immer kälter bis zum Desinteresse. Obwohl seine Matches sogar stellenweise echt gut waren. Ich erinnere mich bis heut an das Steel Cage Match mit Wardlow was mit einem tollen Moonsault vom Käfig endete. Aber ne Cody ist leider komplett vorbei für mich obwohl er nie wirklich angefangen hat

Jon08 sagt:

@UnderCardGirl Immerhin gibt es hier Menschen, denen etwas gefällt und die noch richtigen Spaß und Freude dran haben. Sind die deshalb gleich „naive, junge Fanboys und arbeiten für WWE“?

Btw. denke nicht, dass sich die Zehntausende Zuschauer bei Wrestlemania ein Ticket holen und sich freiwillig in die Arena begeben, weil sie Verdruss zeigen oder dem Produkt überflüssig sind.

Das sind genauso Fans.

Angela sagt:

irgendwie wird Seth schon dabei sein, der hat in den letzten Jahren doch mehr herumgekaspert und schrille Kleidung vorgeführt als gewrestlet – was schade ist, weil der ist ja eigentlich super. Seine Lache finde ich allerdings schrecklich.
Naja – ich heul ja immer noch dem Shield nach ;o(

Bei Wrestlemania stört mich mehr das Auftauchen von Typen wie Logan und dem Jack-Ass-Typen. Die haben da nix verloren IMHO, genausowenig wie der Unsympathler McAffee – da weiß ich nicht mal, zu wem ich „halten“ soll, wein der Austin gibt ja auch den Heel pur *g*.

Die Sendung jetzt immer donnerstags über die Legenden finde ich echt gut, da war ja auch der Austin schon dabei, wie ihr ja wohl auch alle wisst.

superkliq82 sagt:

Danke für den Podcast.
Cody wird ein rohkrepierer. Er war bei AEW nie der Star, für den er sich immer gehalten hat und das Debüt bei Wrestlemania mit Seth Rollins wird komplett untergehen. Wie ihr schon gesagt habt, er wird nie die grosse Nummer bei WWE sein.

UnderCardGirl sagt:

Angela, ich sehe das ähnlich. Seth Rollins übertreibt es langsam. Ich frage mich mittlerweile: Wie wollen die aus diesem „Irren“ wieder einen „normalen“ machen? Wie wollen die das dann später erklären. Macht er dann einfach eine lange Pause und dann kommt er einfach so wieder aus „normaler“ Typ zurück und tut so als wäre er zuvor nie irre gewesen? Oder macht er dann auch Therapie wie Alexa?

Angela sagt:

@ der wird sicher eine (Film)Pause machen oder auch, wie Alexa, eine „Therapie“. Wenn sie plötzlich zu viele Durchgeknallte und Heels haben, dann brauchen sie wieder ein paar „Nette“ *g*.

Seine Frau wurde ja auch aus „The Man“ während der Karenzzeit zu ner Giftnudel. Sie, die vorher als „Rotes, irisches Feuer“ immer so nett und sympathisch sein durfte.
Der Vince & Co bestimmen, die Sportler agieren – der eine besser, der andere schlechter.
Um Seth ist es aber wirklich schade, mMn.

Gando sagt:

Btw. denke nicht, dass sich die Zehntausende Zuschauer bei Wrestlemania ein Ticket holen und sich freiwillig in die Arena begeben, weil sie Verdruss zeigen oder dem Produkt überflüssig sind.

Das nicht. Aber das ist ähnlich wie mit Festivals. Es geht kaum um die Musik. Nur das Event selbst zählt. Man muss mal dabei gewesen sein.

Aber auch egal. Viel Spaß allen, die sich drauf freuen.

DDP81 sagt:

Hallo Jungs…

1. die ersten ca 20 Minuten redet ihr mir komplett aus meiner „WrestlingVerrückten“ Seele. Vorallem Andys Worte über die WWE.

Bei Cody bin ich auch komplett auf eurer Seite.
Man muss Cody zu gute halten, dass er sich nach seinem ersten WWE Run in den Indys wirklich einen Namen gemacht hat. Natürlich hatte er auch das Glück die Bullet Club Jungs an seiner Seite gehabt zu haben. Respekt für diese Entwicklung.
Aber es ist auch definitv so, dass er kein mega Star ist und er sich vermutlich für „größer“ hält, als er tatsächlich ist. Ich sehe es auch so, dass er nach einen guten run nach allerspätestens 12 Monaten in die US/IC Region zu finden sein wird. Mehr wird dann nicht mehr drin sein. Aber eigentlich wäre es extrem dumm von Vinny…. Willst Du wirklich Leute wie MJF für dich gewinnen, musst Du mit dem Cody signing zeigen, dass sich das langfristig lohnen wird….

2. Lashley Vs Omos….
Ich befürchte, Omos gewinnt das Ding… Lashley ist eines der weniger Sachen, die die WWE in den letzten 2 Jahren vernünftig aufgebaut hat(neben Reigns, Lesnar zählt nicht, der hat sich selbst aufgebaut.) … Und den verfüttert man dann an Omos…
Für mich würde es dann nur eine Erklärung geben: man will Omos zu dem Heel schlecht hin machen… Groß, stark, böse…. Um ihn dann an Reigns zu verfüttern… Der langweilige Face Reigns wird zurückkommen und dafür brauch man dann starke böse Jungs als Gegner.

Typen wie Omos, Giants Gonzales und Khali haben in den 80er und 90er funktioniert… Auch die wurden dann an Hogan und co verfüttert, aber damals war das Wrestling an sich weniger spektakulär und Riesen und Muskelberge sorgten für Aufsehen. Andre the Giant ist eine Legende, aber heute würde er auch nicht funktionieren…

Nach der Reigns Niederlage wird Omos dann vermutlich entlassen. Vllt verliert er vorher noch gegen Drew oder so…

3. McAfee geht gar nicht. Dieses auf den Tisch rumtanzen und aufgedrehtes rumgeschwaller … Fürchterlich.

In diesem Sinne, alles gute und ich höre euch nächste Woche!

UnderCardGirl sagt:

Und Mädels….
Ich wünsche Euch ein gutes Wochenende.

Saintwar sagt:

Kompliment

Chris ist der einzige der ein leeres Blatt für 1 Millionen verkaufen kann, nur weil er es angefasst hat und das auch noch ohne für einen guten Zweck zu promoten.

Andy ist so gut das er der einzige ist der in die hall of fame der hall of fame kommt und das ALLE Titeln nach ihm benannt werden sollen. Andy Championship. Verwirrung Pur (hahaha)

Don'tsaymyfullname sagt:

10 Minuten Segment mit Owens plus 20 Minuten Main Event Match ergibt 30 Minuten die man sich laut Chris von 3 Stunden RAW ansehen kann. Gratulation Vince!

Macht Andy eigentlich Urlaub in Wien und schläft bei Chris auf dem Sofa?

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/