WWE Monday Night RAW #1504 Ergebnisse + Bericht aus Chicago, Illinois, USA vom 21.03.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)

22.03.22, von "Chr1s"

Quelle: wwe.com

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

WWE Monday Night RAW #1504
Ort: Allstate Arena in Chicago, Illinois, USA
Erstausstrahlung: 21. März 2022
Zuschauer: ca. 8.000

Die Ausgabe startet mit der Musik von „Stone Cold“ Steve Austin! Die Zuschauer in der Halle rasten komplett aus und es handelt sich tatsächlich um einen haarlosen Mann. Allerdings ist es Kevin Owens in voller Steve Austin Montur inklusive T-Shirt, Jeans-Hose und Stiefel. Die Fans in der Arena sind außer sich vor Wut und Owens schnappt sich auch gleich ein Mikrofon unter lauten Buhrufen. Er fragt die Fans, ob die bereit sind für „Wrestlemania“. Falls dies der Fall sein sollte, dann braucht er ein lautes „Hell Yeah“. Dieses bleibt aber eher ruhig und Owens entgegnet mit dem klassischen „WHAT“? Er spricht aus der Sicht von Austin und geht auf die Herausforderung von Kevin Owens für Mania ein. Er muss zugeben, dass Owens ihn gepackt hat und deswegen musste die Einladung zur „Kevin Owens Show“ akzeptiert werden. Das Problem, er geht zu „Wrestlemania“ und zur KO-Show und plötzlich ertönt erneut die Musik von Steve Austin! Owens ist geschockt und ist bereit für einen Kampf…aber erneut lacht Owens die Fans aus. Er hat die Zuseher wieder erwischt und dieser Umstand soll mit kühlem Bier gefeiert werden. Diese werden entsprechend in den Ring geworfen und Owens erwischt die ersten beiden nicht. Die Fans feiern das und der Host der KO-Show will wissen, wer denn der Dilettant ist ,welcher das Bier wirft. Er soll gefälligst in den Ring kommen und ihm das Bier übergeben. Genau das geschieht und als Dank gibt es einen Stunner gegen den armen Mann. Zum Abschluss wird das Bier geöffnet und in Stone Cold Manier über den Mann geschüttet. Mit diesen Bildern geht das Segment mit lauten Buhrufen zu Ende.

Letzte Woche suchte Seth „Freakin“ Rollins nach einer Idee, um ebenfalls bei „Wrestlemania“ dabei sein zu können. Er konnte sich sogar ein Match gegen Kevin Owens erarbeiten um sich selbst als Host der „Kevin Owens Show“ ins Spiel zu bringen. Das Match ging aber verloren und er hat immer noch kein Match bei Mania. Kevin Patrick hat Rollins zu Gast beim Interview und er fragt ihn zu seinen Gedanken, nun das die Chance auf eine Teilnahme fast unmöglich ist. Seth lacht zunächst und schnappt sich das Mikrofon. Mit diesem verschwindet der „Visionär“.

In der Halle ertönt die Musik von den Mysterios. Diese haben ein Tag Team Match gegen NXT Champion Dolph Ziggler und Robert Roode!

Vor dem Match ertönt die Musik von The Miz! Er wird am Kommentatorenpult Platz nehmen.

1. Match
Tag Team Match
The Mysterios (Rey Mysterio & Dominik Mysterio) gewannen gegen The Dirty Dawgs (NXT Champion Dolph Ziggler & Robert Roode) via Pin an Roode durch Dominik nach einem Frog Splash.
Matchzeit: 09:29
-Während des Matches ertönte die Musik von Seth Rollins. Dieser unterbrach die Show und das Match. Er verlangte nach einem Match bei „Wrestlemania“ und immer wieder ging das Mikrofon aus, sodass er sein Vorhaben nicht weiter ausführen konnte.

Nach dem Match verpasst Ziggler Dominik sofort einen Superkick. Danach läuft er von Rey davon. Dieser rennt aber in die Richtung von Miz und dieser verpasst Rey einen Skullcrushing Finale. Doch damit nicht genug. Miz reißt Rey Mysterio die Maske vom Kopf! Rey verdeckt panisch sein Gesicht und Dominik verlangt nach einem Handtuch, um das Gesicht seines Vaters zu verdecken. Miz geht stolz davon und präsentiert den Fans die Maske.

Wir sind erneut Backstage bei Seth Rollins. Er befindet sich bei Adam Pearce und Sonya Deville. Die wollen ihm klarmachen, dass er die Show nicht sabotieren darf, nur weil „Wrestlemania“ aus seinen Händen gefallen ist. Rollins kann nur über die beiden lachen und verschwindet wieder.

Bei „Smackdown“ hat Brock Lesnar ein Statement abgeliefert, indem er mit einem Gabelstapler in den Wagen von Roman Reigns gefahren ist. In einem Rückblick soll der Vorfall nochmal näher beleuchtet werden.

Backstage ist Miz am Telefon und spricht mit Maryse über seine Aktion gegen Rey Mysterio. Kevin Patrick kommt dazu und will wissen, warum er das gemacht hat. Miz wollte uns heute eine Lektion in Respekt beibringen. Respekt ist etwas, was verdient werden muss. Die Mysterios haben keinen Respekt gegenüber Miz und Logan Paul gezeigt und das sollte endlich bestraft werden. Heute wurden sie gedemütigt und nächste Woche wird Logan Paul auch dabei sein und die neu gewonnene Maske tragen.

Der WWE Champion Brock Lesnar und Universal Champion Roman Reigns werden beide nächste Woche bei Monday Night RAW zu sehen sein!

Vor dem nächsten Match zeigt man uns die dominante Form von Omos aus den letzten Wochen. Heute bekommt er es gegen zwei Gegner auf einmal zu tun.

Bevor das Match starten kann, wird Omos von den beiden attackiert. Dadurch versuchen sie sich einen Vorteil zu erarbeiten, sobald die Ringglocke geläutet wird. Nachdem alle drei Superstars im Ring sind, kann das Match auch offiziell gestartet werden.

2. Match
2-on-1 Handicap Match
Omos gewann gegen Apollo Crews & Commander Azeez via Pin an Crews und Azeez nach einem Tree Slam.
Matchzeit: 01:49

Nach dem Match schnappt sich Omos ein Mikro und unterstreicht die Tatsache, dass es niemanden gibt, der es mit ihm aufnehmen kann. Dennoch gibt es eine Open Challenge an das gesamte Roster. Ob bei Monday Night RAW oder Wrestlemania. Wenn sich jemand traut, soll er sich melden und die Herausforderung annehmen.

Wir sehen einen Rückblick zu den letzten Wochen und den Promos von Edge. Letzterer hat sein Auftreten und seinen Charakter deutlich verändert. Heute gibt AJ Styles seine Rückkehr bei RAW und wird sich dazu äußern. Seine Musik ertönt und Styles macht sich auf den Weg in den Ring. AJ wird mit großem Jubel von den Fans empfangen und er spricht darüber, dass ihm solche Reaktionen abgegangen sind. Edge hat ihm diese Gefühle mit einer feigen Aktion geraubt und Styles hat sich diese Aktion mehrmals im Kopf durchgehen lassen. Er konnte es nicht vergessen und der Edge hat dabei nicht geholfen mit seinen Promos. Doch AJ ist nicht hier, um Antworten zu finden. Er ist heute zurückgekehrt, um Edge zu verprügeln. Er fordert Edge auf, herauszukommen und sich Styles zu stellen! Wir hören aber erneut die Musik von Seth „Freakin“ Rollins! Wieder mit Mikrofon ausgestattet, kommt er zu AJ in den Ring. Seth ist etwas in Sorge um Styles. Kann man sich nach einer solchen Attacke emotional auf ein solch großes Match einstellen? Er sollte lieber nach Hause gehen zu seiner Familie und regenerieren. Statt ihm wird Rollins seinen Platz einnehmen und sich an Edge für die Niederlage im Hell in a Cell rächen! AJ hat keine Nerven für den „Visionär“. Er weiß genau, was Sache ist. Seth will sich, wie bei Kevin Owens, den Platz von AJ Styles bei Mania erarbeiten. Das wird nicht stattfinden. Sobald er mit Edge fertig ist, kann sich Seth bei ihm melden. Plötzlich hört man die Stimme von Adam Pearce. Gemeinsam mit Deville hat er sich zu einem Match zwischen Seth Rollins und AJ Styles entschieden. Sollte Rollins gewinnen, so wird er statt AJ gegen Edge bei „Wrestlemania“ antreten! Styles kann es nicht fassen und geht auf Seth los. Dieser kann sich retten und davonlaufen. Bei der Rampe lacht er AJ aus und die Mania-Chance lebt wieder.

Carmella ist Backstage mit Queen Zelina zu sehen. Letztere ist genervt vom Verhalten ihrer Tag Team Partnerin. Carmella kümmert sich nur noch um ihre Hochzeit und vergisst, dass es bei „Wrestlemania“ ein Titelmatch geben wird. Die beiden kommen immer weiter in den Konflikt und es kommt sogar zu einem Brawl! Die Offiziellen können die beiden Frauen kaum voneinander trennen. Schlechte Vorzeichen für die Champions vor der Titelverteidigung.

AJ Styles stürmt in das Büro von Deville und Pearce. Er kann nicht glauben, wie unfähig die beiden in ihrem Jobs sind. Er wird es definitiv nicht zulassen, dass sein Match bei „Wrestlemania“ verloren geht. AJ wird Seth besiegen und danach seine Konzentration auf Edge richten.

3. Match
Tag Team Match
Natalya & Shayna Baszler gewannen gegen Liv Morgan & Rhea Ripley via Pin an Morgan durch Baszler nach einem Assisted Clothesline.
Matchzeit: 03:54
– Carmella tauchte während des Matches auf und beschwerte sich bei ihrem Verlobten über die Attacke von Queen Zelina.

Nach dem Match kommt Ripley in den Ring und beschützt Morgan vor weiteren Attacken. Plötzlich wird Rhea aber selbst Opfer eines Angriffs von Queen Zelina! Außerhalb des Rings kann auch Carmella Natalya und Baszler ausschalten. Danach geht sie in den Ring und will sich Zelina stellen. Beide Frauen lachen sich an und feiern mit den Championship Gürtel. Offenbar war das alles Teil eines großen Plans.

Wir sehen Highlights der Attacke von RAW Women’s Champion Becky Lynch gegen Bianca Belair. Letztere musste daraufhin ins Krankenhaus und Bianca hat sich eine Fraktur des Zungenbeins zugezogen. Heute kann sich daher nicht bei RAW sein und „Wrestlemania“ ist vielleicht auch in Gefahr. „Big Time Becks“ wird nun ein paar Worte verlieren und ihre Musik wird bereits gespielt. Becky holt sich einen Stuhl, ein Mikrofon und sie setzt sich in die Mitte des Ringes. Ihre Laune ist nicht die Beste. Lynch erinnert sich zurück an den „SummerSlam“ und ihr Match gegen Bianca Belair. Doch davor musste sie durch eine harte Zeit. Immerhin wurde Becky nie besiegt und 15 lange Monate musste sie ohne ihren Gürtel auskommen. Dieses Business ist ihr Leben und als die Fans plötzlich Belair anfeuerten wurde ihr klar, dass sie sogar ihre Seele für den Titel verkaufen würde. Der größte Unterschied zwischen Lynch und Belair ist die Tatsache, dass sie Becky nicht verletzen, wollte mit ihrer Haarpracht, aber Becky hatte genau das Gegenteil im Kopf bei der Attacke in der Woche zuvor. Ihr muss klar sein, dass Becky Lynch zu allem bereit ist, um diesen Titel zu verteidigen und genau das wird sie auch unter Beweis stellen bei „Wrestlemania“, sollte Bianca es bis dorthin überhaupt schaffen.

Austin Theory und Pat McAfee stecken in einer Fehde, welche bei „Wrestlemania“ kulminieren wird. Heute wird Theory gegen Bálor antreten und bevor er seinen Weg in den Ring macht, will Sarah Schreiber seine Meinung zu McAfee einholen. Theory hat eigentlich keine Meinung zu einem Menschen wie Pat McAfee. Dieser spielt nicht mal annähernd in seiner Liga und das wird er auch unter Beweis stellen. Austin Theory ist nicht umsonst der Schützling von Vince McMahon und er wird ihn stolz machen. Danach kann es sogar sein, dass McAfee seinen Job als Kommentator auch noch verliert. Schreiber hat eine weitere Frage zu Finn Bálor. Auch zu dieser Personalie hat Theory keinen Respekt. Er hat mittlerweile so viele Selfies von einem verprügelten Bálor auf seinem Handy, das sein Speicherplatz fast voll ist. Blöderweise kommen jetzt noch weitere dazu.

Veer Mahaan wird schon bald sein Debüt bei Monday Night RAW geben… und zwar am 4. April 2022!

Für das kommende Match wird es einen speziellen Gast-Kommentator geben, Pat McAfee!

4. Match
(Non-Title) Singles Match
WWE United States Champion Finn Bálor gewann gegen Austin Theory via Pin nach einem Inside Cradle.
Matchzeit: 08:01
– McAfee griff mehrmals in das Match ein und lenkte Austin Theory entscheidend ab.

Letzte Woche forderten die Street Profits RK-Bro zu einem Titelmatch bei „Wrestlemania“ heraus. Dies wurde akzeptiert und später brachten sich auch Chad Gable und Otis ins Gespräch, als sie beide Teams attackierten. Von daher bekommen wir ein Triple Threat Tag Team Championship Match bei „Wrestlemania“ zu sehen. Die Musik von RK-Bro ertönt und die beiden Superstars sind auf dem Weg zu ihrem Match gegen die Alpha Academy.

Vor dem Match bittet uns Chad Gable in seiner Manier um Ruhe. Immerhin sollen wir aufpassen, was er zu sagen hat. Letzte Woche gab es den ersten Teil der Rache von Gable und Otis. Nach dem unfairen Titelmatch vor ein paar Wochen, ist es wichtig wieder für deutliche Verhältnisse zu sorgen und bei „Wrestlemania“ wird die Alpha Academy wieder am Thron der Tag Team Division stehen.

5. Match
(Non-Title) Tag Team Match
WWE RAW Tag Team Champions RK-Bro (Randy Orton & Riddle) gewannen gegen The Alpha Academy (Chad Gable und Otis) via Pin an Gable durch Riddle nach dem Bro Derek.
Matchzeit: 07:38

Otis lässt die Champions nicht lange jubeln und greift sofort Orton an. Auch im Ring muss sich Riddle der Überzahl geschlagen geben. Bevor allerdings weitere Attacken folgen können, kommen Montez Ford und Angelo Dawkins Riddle zur Hilfe. Die beiden vertreiben die Alpha Academy und kümmern sich danach um Riddle. Plötzlich wird aber auch Riddle von den Street Profits platt gemacht. Es folgt ein Top Rope Splash von Ford und das Statement ist damit offiziell.

24/7 Champion Dana Brooke und Reggie waren letzte Woche Backstage unterwegs und dabei von Tamina und Akira Tozawa attackiert. R-Truth unterbrach das Cover von Tamina gegen Brooke und dadurch konnten Brooke und Reggie flüchten.

Vor dem Match sprechen Tamina und Tozawa über ihre Gefühle zueinander. Doch die Priorität für Tamina ist der 24/7 Titel und diesen soll er ihr heute besorgen.

6. Match
Tornado Mixed Tag Team Match
WWE 24/7 Champion Dana Brooke & Reggie gewannen gegen Tamina & Akira Tozawa via Pin an Tozawa durch Reggie.
Matchzeit: 01:09

Nach dem Match trägt Tamina Tozawa aus der Arena in den Backstagebereich.

Wir sehen Highlights vom Eröffnungssegment der heutigen Ausgabe. Am „Wrestlemania Samstag“ werden sich Kevin Owens und Steve Austin gegenüberstehen.

Nächste Woche treffen die Street Profits auf die Alpha Academy. Außerdem sehen wir ein 8 Woman Tag Team Match. Die WWE Women’s Tag Team Champions Queen Zelina und Carmella werden sich mit Natalya und Shayna Baszler zusammentun um gegen Rhea Ripley und Liv Morgan und dem Team bestehend aus Sasha Banks und Naomi anzutreten. Rey Mysterio wird auf The Miz treffen und die Gelegenheit bekommen, sich für die Aktion heute zu rächen.

7. Match
Singles Match – Sollte Seth Rollins gewinnen, wird er anstatt AJ Styles bei „Wrestlemania 38“ gegen Edge antreten.
AJ Styles gewann gegen Seth „Freakin“ Rollins via Disqualifikation, nachdem Edge mit einem Stuhl auf ihn eingeschlagen hatte.
Matchzeit: 22:51

Damit bleibt es beim Match zwischen Edge und AJ Styles. Seth „Freakin“ Rollins ist auch weiterhin ohne „Wrestlemania“ Beteiligung und kann es nicht fassen, was gerade geschehen ist. Edge verpasst Styles noch einen weiteren Schlag mit dem Stuhl und zieht sich langsam zurück. Offenbar will er sein Match gegen AJ. Rollins verlangt ein Mikrofon und stellt sich auf das Kommentatorenpult. Nächste Woche wird Seth es nicht zulassen, dass RAW stattfindet, sollte er keinen Moment bei „Wrestlemania“ bekommen. Danach demoliert Rollins das Set von RAW und rastet komplett aus. Abschließend blickt er in Richtung Mania-Logo und damit geht die heutige Ausgabe von „Monday Night RAW“ zu Ende.

Fallout:

Diskutiert in unserem Forum mit vielen weiteren Fans über diese Show! KLICK!




45 Antworten auf „WWE Monday Night RAW #1504 Ergebnisse + Bericht aus Chicago, Illinois, USA vom 21.03.2022 (inkl. Videos und Abstimmung: Eure Stimme ist gefragt!)“

Mimy Mel sagt:

„Beide Teams sind im Fatal 4 Way Women’s Tag Team Championship Match vertreten mit den Champions und dem Team aus Sasha Banks und Tamina.“
Sasha Banks und tamina??? Ich dachte es war Banks und Naomi?!
Das Segment um Lynch steig ich nicht durch,aber is ja normal wenn das becky ein Monolog hält…🤣

DDP81 sagt:

Ich habe es nicht gesehen und nach dem Lesen werde ich es auch nicht schauen..aber, die Story rund um Rollins gefällt mir, dieses verzweifelt jede Möglichkeit zu suchen, irgendwie bei Mania zu sein.

Happy_Pain sagt:

Soso am 04.04.2022 feiert taucht Veer bei RAW auf. Wahnsinn.
Irgendwie glaube ich da trotzdem noch nicht dran 😅

Joe sagt:

Das Segment von Kevin Owens war gold.das muss man schon sagen.
Alleine die Gesichter der Fans dort.

Sigi sagt:

Klartext sagt:

17. März 2022 um 12:29 Uhr

Bericht gelesen und schnell wieder vergessen.

Wird immer langweiliger. Note ist schnell vergeben

Unterschreibe ich wie jede Woche.
Eine Show die keinen Champion hat ,da dieser bei SD ist.
Zusammen gewürfelte Tag Teams ,die gefühlt jede Woche gegeneinander antreten,was sie dann bei WM auch noch tun.
Eine katastrophale Women/Diven Divison.
Ein KO ,der sich Woche für Woche blamiert um am Ende von einem 57 jährigen verprügelt zu werden. Seth Rollins der Woche für Woche rumheult ,einen Gegner sucht und bei den Weeklys verliert und verliert.

Wie zur Hölle kann man soviel Geld für soviel SCHEISSE bezahlen ????
Das ist keine Unterhaltung . Das ist belangloser Mist vom aller feinsten.

Rikibu sagt:

irgendwie wirkt das alles zu konstruiert, um spannend zu sein…

Natürlich wird ein top draw wie rollins auf der wm card sein… was will man dem Zuschauer da erzählen? dass er nicht dabei sein wird? wirkt doch arg klamaukig…

Auch der stone cold look alike contest von owens… Austin hat eine Ära geprägt, was Owens für mich irgendwie nicht tut. Dass Austin Owens wegstunnert, sollte sooooo klar sein… aber ob er dabei ne gute Figur macht, sodass es am Ende irgend jemandem was nützt? aber es ist eben das typische WWE first time ever … since… bla bla… so viel geschiss um ein Promo Segment … catcht mich nicht. Austin war immer cool, als er seine Zeit hatte… aber als Aufhänger für ne Maina, wo doch die heutigen Akteure im Fokus stehen sollten und nicht die alten?

das ist alles so linear und unspannend gebookt…

oder sehen wir bald senior retirement mit edge vs. austin? mit goldbörg als ringrichter?

bei den Damen komm ich auch nicht rein… zwischen Klamauk und Belanglosigkeit…. jetzt die Verletzung von Belair, die laut Lynch damals angefeuert wurde? in meiner Erinnerung war sie total blass und hat keine reactions gezogen… aber nun gut…
Bei WM wohl dann ein lautstark von Cole herbeigebrüllter Sieg der Zopflady mit anschließendem Zopf Beatdown… hair vs. hair… das wärs 🙂

stell dir vor es ist wrestlmania und alle schauen auf andere shows, die an diesem Wochenende stattfinden.

Raven1802 sagt:

Puh das war wirklich wieder sehr leichte Kost für das Gehirn.

So recht weiß ich nicht, was ich dazu noch sagen soll.

Angefangen mit dem Owens-Segment. Äußerst schlecht geschrieben…Die Reaktionen kamen vom Band, denn während die Fans in der Halle wirklich Hell Yeah riefen wurden Buh-Rufe aus der Konserve eingespielt. Dann durfte Owens noch ein bisschen belangloses und zusammhangloses Zeug labern. Wirklich schlecht.

Omos gegen Veer Mahaan bei Wrestlemania kann wohl nicht noch subtiler angekündigt werden. Ein weiters Match ohne Aufbau yeeeah. 🤦‍♂️

Es gibt Talente die es wirklich verdient haben auf der Mania Card zu stehen. Für die hat man aber keine Ideen. Lieber verschwendet man Zeit und Energie so zu tun als würde es Rollins nicht zu WM schaffen. Lächerlich und dumm.

Der 24/7 Quark wird immer peinlicher und dümmer. Naja Hauptsache Tamina wird endlich mal geliebt. Dafür zahlt man doch gerne ein Ticket für RAW.

The Miz darf die Maske von Rey klauen. Daa gab es ja noch nie!! 🥱

Die ganzen Tag Team Matches waren so spannend wie die Weltmeisterschaft in Extremklöppeln.

AJ Styles darf darüber heulen wie er sich fühlt…Ich frage mich immer was solche Interviews sollen?!

Die Damen wurden mal wieder schlecht dargestellt. Man merkt Tysen Kid seine Abwesenheit.

Alles in allem ein wirklich sehr schlechte Ausgabe. Ich vergebe leider erneut eine 5.

Thomas Weber sagt:

Ja doch insgesamt war diese RAW Ausgabe ganz ok. Natürlich kommt Sie an die Houseshows der AEW nicht heran, aber vom unterhalttungswert war Sie ganz ok. Mag aber sicher auch daran liegen das man jederzeit doch mit dem auftauchen von Cody rechnet. Laut einem seriösen US Internetforum steht auch die Theme von Cody bereits fest und diese ist die Written in the Stars die Cody vor einigen Jahren schon bei der WWE gehabt hat. Ja das ist die die er beim Gimmick Stardust auch benutzt hat aber als Stardust wird er nicht mehr antreten aber offenbar glaubt die WWE das Written in the Stars einen starken Woedererkennungswert hat im Bezug auf Cody.
Aber was derzeit RAW unterhaltsam macht sind die auftreten von Rollins und Owens mach meiner Meinung. Was mich nervt ist dass Hickhack von Misterio und seiner Maske. Jeder Wrestlingfan weiss doch wie Rey ohne Maske ausschaut aus seiner WCW Zeit. Dort ist er lange ohne Maske aufgetreten weil er damals in einem Mask vs Mask Match ich glaube gegen den Ultimate Dragon diese auf Spirl setzte und das Match verloren hatte. Ja Mexikanischen Wrestlern ist das heilig die Maske nicht zu verlieren aber bei Rey ist das wirklich nur nervend

Stefan sagt:

Was soll dieser Hype um Cody ?
Der Typ war nie mehr als Midcard,hat ein hässliches Tattoo al Hals und ne nervige Alte die absolut nix kann.
Die Spannung ist 0 raus ,da es seit Wochen vllt Monaten klar ist. Bei WWE gibt es gefühlt alle 5 Jahre mal eine Überraschung. Alles andere kommt viel früher bereits zum Vorschein.
Cody kann man sowieso nicht ernst nehmen. Das Denkmal, was er angefangen hatte zu bauen, hat er komplett zerstört, bevor es überhaupt fertig war.
Kann man nicht mehr ernst nehmen den Typen.
Stone Cold übrigens auch nicht.
Sollte er tatsächlich ein March bestreiten was länger als 5 min geht ,wovon ich nicht ausgehe. Hätte er auch vor Jahren wieder kommen können.
Geld ist dort alles. Wie bei Cody ,obwohl sie es nicht nötig hätten.

Arne sagt:

Rein vom Lesen absolut uninteressant und irrelevant für mich.
Werde es mir natürlich nicht anschauen, Wrestlemania erst recht nicht.
Freue mich auf Dynamite.
Liebe Grüße gehen raus an meine Homies. 🤘🏻

Jon08 sagt:

RAW begann extrem stark mit einem genialen Segment von Kevin Owens und endete stark mit einem 4*-Wrestlingmatch zwischen Rollins und Styles und einem beinahe verzweifelten Rollins.

Also ich finde wirklich nichts, was es groß zu kritisieren gibt und würde der Show tatsächlich eine 1- geben. Das war von vorne bis hinten Wrestling, Unterhaltung und zT. pures Gold. Hat mir sehr gut gefallen.

Sigi Reuven sagt:

Eine 1-???? Diese Show war für dich, @Jon, eine 1-????? Das gleiche Niveau wie der AEW PPV?

Ich finde es ja gut, das du zu deiner positiven Meinung stehst, aber eine Show, in der Omos in 2 Minuten ein 2 on 1 Handicap gegen seinen Maniagegner Azeez und Apollo Crews gewinnt und Veer Mahan nach langer Reise endlich für den 04. April angekündigt wird und die Matchzeiten größtenteils noch unter 10 Minuten sind und zum großen Teil per Eingriff oder DQ enden, sehe ich nicht als würdig, eine „sehr gute“ Show zu sein. Aber bitte, jeder vertritt eine andere Meinung, so auch du.
Weiß nur nicht, ob du wirklich ab und zu reflektierst, was du da guckst. Aber wenn du es sehr gut fandest, bitte.

Vieles war gut, keine Frage. Die Matchzeiten waren weitestgehend vernünftig, der Main Event ein Kracher und insgesamt waren die Matches und Segmente wirklich sehr ok. Rollins Storytelling finde ich ziemlich gut.
Dachte erst, KO hätte wirklich eine Glatze, aber es war einfach pures Gold, was er da ablieferte. Und man muss sagen, die Chicago-Fans waren einfach dabei.

Eine 1 ist das, wenn es nach mir geht, absolut gar nicht. Eher eine 3, mit Tendenz zu einer 2. 2-3 klingt wesentlich vernünftiger in meinen Augen.

dudleyville sagt:

ein einfaches *lol* von mir, und jon hör auf zu trinken am frühen morgen.

Nemmy sagt:

Hat mir richtig gut gefallen .
Owens hat nochmal richtig heat gezogen,der verzweifelte Rollins war auch top.
Der Rest war auch sehr unterhaltsam und hat noch mehr Lust auf WM gemacht.

Das einzigste was unangenehm aufällt ist die winzig kleine Fanboygemeinde die hier denkt durch ihr wöchentliches schlecht gerede die Aew besser machhen zu können.
Wie schon einmal hier erwähnt wurde ist eure Meinung in dieser großen Welt irrelavant.
Trotzdem ein schicken Start in die Woche für alle.

Sigi sagt:

Aber deine Fanboy Meinung ist relevant ? 😂🤡

Jon08 sagt:

@dudleyville Haha, bin komplett nüchtern.

Ludger_Kluth sagt:

Stärker Anfang und starkes Enden. Dazwischen plätscherte es so ein wenig dahin. Insgesamt eine gute Show.

Roman sagt:

@Jon08 :

„Das war von vorne bis hinten Wrestling, Unterhaltung und zT. pures Gold.“

Solche Aussagen können nur von Leuten kommen, welche ganz offensichtlich noch nie richtiges Wrestling gesehen haben/sich nicht dafür interessieren.
Eine Frechheit..

Kann Dir als Beispiele z.B. von NJPW G1 Climax oder Wrestle Kingdom empfehlen.

Aber bleib Du doch bei Deinem „Wrestling“ der WWE, kein Problem.

Worthless sagt:

Schon irgendwie putzig wie krampfhaft bei WWE altes neu aufgewärmt wird und dabei bestenfalls lauwarm wird. 🙂 WWE, die ewig gestrige Liga…ohne Mist, selbst NWA ist mitlerweile progressiver. 🙂

Jon08 sagt:

@Sigi Reuven Ja, meiner Meinung nach war die Show sehr gut bzw. ich habe sie als sehr gut empfunden.

@Roman
Finde jetzt nicht, dass meine Meinung oder Aussagen „eine Frechheit“ sind. Das ist meine ehrliche Meinung zur Show. Das ist euer Empfinden.

Markus sagt:

Top, ich freue mich auf Wrestlemania.

Michhier sagt:

RAW war ganz gut diese Woche. Grade Owens konnte wieder überzeugen und über 20 min. Für aj und Rollins war auch gut.

ThreeCount sagt:

Fand die Show eigentlich auch soweit ziemlich gut. Was mich nervt ist die 24/7 kacke. Worms und Rollins sind Gold. Ich freu mich auf WM, die wird wie jedes Jahr geschaut, gehört einfach auch dazu. Mit Freunden WM einschalten, Chicken Wings und einige Snacks und es werden 2 super Nächte.

mynameismud sagt:

Warum immer auf die gleichen Trolle in den Kommentare eingegangen wird, werde ich nie verstehen….

Aber dann mal zum Thema:

– Es ist bei Wrestlern nicht so, dass sie nach x Jahren zwingend besser werden. Im Gegenteil und man hat es nun schon oft so sehen können (Goldberg, Undertaker, etc). Stone Cold hätte man sicherlich nach 5 bis 8 Jahren schmerzfrei bringen können und wir hätten Spaß gehabt. Ab nach 19 Jahren?

Was soll das jetzt sein? Gegen einen besseren Midcard-Wrestler zu einer Talkshow…. vielleicht ein Brawl, vielleicht ein 5 Min.-Pseudo-Match?

Es sagt doch schon alles, dass dieses Element vermutlich ein Highlight der WM sein soll.

Was juckt mich Cody? Hat doch schon bei der AEW nach den ersten Monaten nicht mehr groß begeistern können. Lächerlich, dass man die Story über Seth so aufbaut. Darf sich vorher für alle hinlegen.

Und dies führt zum Grundproblem der WWE – sie haben es verpasst neue Stars aufzubauen. Namen, die ziehen und sich verkaufen. Edge, Lesnar… und dann kommt nichts.

RR hat mich noch nie begeistert und wird nach diesem ewigen Run auch nie ein großer Star sein.

Auf was soll man sich da freuen? Die Damen-Liga? Überspringe ich bei RAW/SD immer wieder.

Und diesen Zustand verteilen sie über 2 Tage bei WM. Für mich auch eine Entwertung des Events. Aber es bringt halt Geld. Die Leute machen es mit…

Bastian sagt:

Eigentlich will ich nichts dazu schreiben mach ich jetzt aber doch. RAW klingt bei weitem vernünftiger als die vergangenen Wochen, auch wenn die Show aus einem ziemlich belanglosen Mittelteil bestand dafür ein gutes Ende und ein starken Anfang hatte.

Die Show an sich sollte auch wenn es erst in 2 Wochen der Fall ist hypen auf WM und das hat diese Weekly geschafft. Völlige Grütze war das auf jeden Fall nicht, überzeugt bin ich trotzdem nicht von dem was ich da gelesen habe.

Na ja mal gucken… wie es so war. Ich schau es mir auf jeden Fall am Mittwoch an auf ProSiebenMaxx.

Bastian sagt:

@Roman lass doch Jon08 in Ruhe. Der hat dir nichts getan und dem Rest der hier anwesenden Community auch nicht.

Auch bei mir sorgt Jon08 Überpositivität zwischendurch für Kopfschütteln wenn er die WWE Shows kommentiert, aber ich akzeptiere seine Meinung auch wenn mir das schwer fällt, das kannst du mir glauben.

Jeder hat seine eigene Meinung und die sollte man akzeptieren bzw. wenn diese zu abstrus wird mit dem dann diskutieren.

Roman sagt:

@Bastian :

Wenn Du meinen Beitrag konzentriert gelesen hättest, wäre auch Dir aufgefallen, dass ich Ihm doch auch seine Meinung lasse.
Versuche es doch einfach nochmals; vielleicht merkst Du dann auch, um was es in meinem Postig geht.

Hoffe, dass ich Dir nicht allzu schwierige Aufgaben stelle. 🙂

Bastian sagt:

@Roman

Ups… jetzt habe ich es auch gesehen. Das war in deinem Kommentar der letzte Satz. Sry

Lobo sagt:

Habe mir hier das kleine Video der Owens-Promo angeschaut und fand die ganz gut (auch wenn es sowas in der Form schon sehr oft gab)…nur schade, dass er sich nicht wirklich eine Glatze rasiert hat hierfür.😉😂
24/7 belanglos und unsinnig wie immer.
Zu Reys Maske kann ich nur @Thomas Weber zustimmen. Jeder weiß, wie Rey ohne Maske aussieht. Das Match müsste damals meines Wissens nach gegen Kevin Nash gewesen sein, der sich danach sehr über Reys Aussehen lustig gemacht hat.

Bash sagt:

Bin ich der einzige welcher es als verpasste Chance sieht nicht ausgerechnet da Cody im Mainevent statt Edge eingreifen zu lassen? Die Crowd in Chicago war für WWE ganz gut und gechanted wurde er auch. Hätten als Grund dafur ein Gespräch mit Edge einbauen können was sie dann einspielen . Da gäbe es Ideen.

Sobel sagt:

Ok, Owens ist einfach gut, was Promos angeht. Der macht aus Scheisse Gold und das muss er bei der WWE halt auch jeden Montag.
Das Match Styles vs Rollins ist WM-Main-Event würdig. Styles einer der Besten aller Zeiten und Rollins ein charismatisches „Eigengewächs“ der WWE. Das Finish durch Edge war ein bisschen enttäuschend, aber man wollte Rollins wohl nicht noch mal clean verlieren lassen.
Der Rest der Show war der übliche Montags-Müll, nicht mehr und nicht weniger.
Leider stellt sich immer noch nicht wirklich Hype auf WM ein, zumindest bei mir. Eher auf Stand and Deliver.

Trasher77 sagt:

GRAD GESEHEN: Man spielt also Cody Chants vom Band ein. Bin ich mal gespannt, was passiert, wenn er (wie zuletzt) nur ausgebuht wird. Was machen sie dann, wenn er eine Facerolle einnehmen soll?;)

Omos bekommt nicht mal nen Pin hin und warum nimmt eigentlich Rollins nicht die Herausfoderung von diesem einfach an. Dann hat er doch seinen WM Moment;)

Becky sieht leider sehr Magersüchtig aus…nicht gesund.

Wenn ich mich nicht ganz vertue wurde in den letzten Sekunden der Show „JUDAS“ in der Halle gesungen. Welche Freude;)

Hey und noch mehr Freude auf VEER. Hoffentlich findet er die Halle diesmal….

Ausserordentliche Grüße an die HOOOMIES:)

Nagge sagt:

@Sobel
Das war vor einigen Wochen meine Hoffnung, das nach Lashley’s Verletzung Rollins wwe Champion geworden wäre und am 1.tag im Mainevent gegen AJ Styles antreten würde.

BretHart83 sagt:

Gerade gesehen.
Danke man kann es wie die meisten auch schon sagten
,kurz zusammen fassen.
Die Owens Promo fand ich genial.Auch wie er mit der Crowd gespielt hat.
Styles gegen Rollins war ein super Main Event.
Aber den Rest kann man mal getrost vernachlässigen.
WrestleMania werde ich mir nicht ansehen.
Bin null gehypt.

Ludvig Borga sagt:

Cody braucht nun wirklich kein Mensch. Mehr als ein Jahr geb ich nicht, dann muss er wieder Koffer packen und zurück zu den AEW-Amateuren.

Trasher77 sagt:

Lieber Ludvig…wer sind denn für Dich so persönlich die Profis?

BretHart83 sagt:

@Trasher77
Da wirst du bestimmt keine Vernünftige Antwort bekommen.

Arne sagt:

@ Trasher

Trasher mein Freund & Kupferstecher, schenke Ludvig Schildbürger keine Beachtung. Er ist sowas wie der Drachenlord von Wrestling-Infos. Er sieht sich selber als Mobbingopfer oder Schlimmeres weil der Großteil von uns sich negativ über die WWE äußert aber dennoch ist er gleichzeitig der größte Troll und Provokant hier.

Trasher77 sagt:

@Arne und BretHart83…ich gehe sowieso meist nie von Antworten aus. Ca 80% die hier kommentieren gehen auf nichts ein. Da ist ein produktiver Austausch leider nicht so recht möglich;)Aber ich habe ja Euch und den Rest der Hooomies..was brauch ich mehr….

Yann Bauersfeld sagt:

Trasher: Der meint mit Profis wahrscheinlich so welche wie Oldberg und Stone Old Steve Austin. Schaut wohl ned mal AEW oder sonst was… PS Ludvig van Beethoven: Wo gingen nochmal CM Punk, Sting, Big Show, Murphy, Daniel Bryan usw. hin?

Ludvig Borga sagt:

Wo die oben genannten hingingen? Na abgestiegen sind sie. Weil …

WWE = Champions League = Profis
AEW = Regionalliga = Amateure

BretHart83 sagt:

Wie erwartet,keine Vernünftige Antwort.

Trasher77 sagt:

@Ludvig….da haste uns jetzt aber nen ganzen schönen Schlag versetzt. So sachlich hätte ich die Antwort gar nicht erwartet;)Lass mich raten; Dein Liebling ist der Omos oder der Happy Corbin?;)

Raven1802 sagt:

Oh man Ludvig….

Phil* sagt:

war wieder eine gute ausgabe von RAW. das erste segment mit KO ging direkt in die vollen, als SCSAs Musik ertönte und der mega pop direkt wie üblich dazu ausbrach war ich auch sofort voller freude den guten alten stone cold mal wieder zu sehen, ich mag den typen, im ring, aber auch außerhalb, ist mir einfach sehr sympathisch dieser muster Texaner.
als ich dann genauer sah, moment mal, steve schaut irgendwie seltsam aus, beim einmarsch, und merkte was da gespielt wurde, hat es mir fast noch besser gefallen. diese art der mock-paraodien sind schon ein sehr geeignetes mittel, um ordentlich heat zu generieren.
wirklich gut gemacht, und KO so stark wie er wrestling technisch ist, am mic ist er nicht minder talentiert.
top heel heat.

das main event match hat mich extrem begeistert, da haben wir ein match of the year kandidat, ich bin generell sparsam mit top scores und superlativen, aber von 5 Sterne beim wrestling wie bekannt das absolute maximum sind, dann gebe ich dafür 4 bis sogar 4 1/2 sterne.
absolutes spitzenklasse wrestling was die beiden da abgeliefert haben, und auch das finish, mit dem chairshot von edge aus dem nichts, passte und war richtig gut, und hat das ganze schlamassel und die tragödie für seth perfekt gemacht.

cody intressiert(e) mich nie sonderlich, und ich muss mich schon sehr wundern wie der einstige „halbgott“ der aew-fraktion hier ganz plötzlich so runtergeputzt und seine bedeutung runtergespielt wird.
wie gesagt, mich hat er ohnehin nie interessiert, aber soviel aufmerksamkeit (und heat) wie aktuell, rund um seinen abgang/verrat von aew hin zur WWE hatte er nie zuvor. und man kann behaupten was man will, aber es ist ein absoluter coup für ihn und natürlich für die WWE, wenn man das nun halbwegs gut und richtig aufzieht, und ausschlachtet, dann wird es sich lohnen.
seth wäre sicherlich ein guter gegner und ein starker auftakt, sofern es tatsächlich dazu kommt dass cody auf ihn direkt bei Wrestlemania trifft. diese matchpaarung ist attraktiv un ergibt sinn, eine story und einen aufbau braucht es dazu nicht, einerseits wegen der story um seth selbst, und dann natürlich umso mehr wegen der rückkehr und der umstände des einstigen „aew halbgottes“

schulnote 1- für diese RAW

und wie sagt die junge fraktion im jargon heutzutage so „Wrestlemania hype is da“ .

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/