Kategorie | UFC, UFC News

Große Vorschau auf UFC 271: Adesanya vs. Whittaker II – Fightcard Übersicht, Preview Videos, Free Fights, Fight Week Aktivitäten & Informationen zur Ausstrahlung

12.02.22, von Oliver "Randy van Daniels" Kmetec

Quelle: Ultimate Fighting Championship

In der heutigen Nacht veranstaltet die UFC mit dem UFC 271: Adesanya vs. Whittaker II Event den zweiten PPV des Jahres 2022. Das Event findet im Toyota Center in Houston, Texas statt. Dort war die UFC zuletzt beim UFC 265 PPV im August 2021 zu Gast. Insgesamt wird es das neunte UFC Event in der Halle sein. Nachdem die Promotion zwischen 2011 und 2017 nur alle zwei Jahre in Houston veranstaltete, werden es mit dem UFC 271 PPV nun zuletzt vier Events innerhalb von zwei Jahren in der größten texanischen Stadt sein.

Fight Card Übersicht

Insgesamt bietet das Event 14 Kämpfe, die sich wie gewohnt auf drei unterschiedliche Card verteilen. Die PPV Main Card bilden fünf Kämpfe, bei der TV Card auf ESPN2 beziehungsweise ESPN+ werden vier weitere Kämpfe zu sehen sein und ebenfalls fünf Kämpfe auf ESPN+ beziehungsweise dem UFC Fight Pass eröffnen das Event.

Der große Headliner der Card ist das Rematch und der Titelkampf zwischen UFC Middleweight Champion Israel Adesanya (21-1) und dem ehemaligen Titelträger Robert Whittaker (23-5). Während der ansonsten noch ungeschlagene Adesanya im vergangenen Jahr sein Light Heavyweight Debüt in einem Superfight gegen den damaligen UFC Light Heavyweight Champion Jan Błachowicz (28-9) verloren hatte und danach noch eine Titelverteidigung gegen Marvin Vettori (18-5-1) absolvierte, erarbeitete sich Whittaker den Titelkampf mit einer Siegesserie über drei Kämpfe, in denen er zuletzt Kelvin Gastelum (16-8, 1NC) besiegen konnte. In ihrem ersten Aufeinandertreffen beim UFC 243 PPV im Oktober 2019 hatte Adesanya als Interimschampion Whittaker den Titel mit einem Knockout in der zweiten Runde abgenommen.

Im Co-Main Event besteht eine nicht minder große Knockoutgefahr, schließlich treffen dort Derrick Lewis (26-8, 1NC) und Tai Tuivasa (13-3) in der Heavyweight Division aufeinander. Lewis hat gerade erst in seinem letzten Kampf im Dezember letzten Jahres gegen Chris Daukaus (12-4) mit seinem 13. Knockout im Octagon einen neuen UFC Rekord aufgestellt. Der zweifache Titelherausforderer im Schwergewicht will sich vermutlich aber auch noch mit einem Titelgewinn in den Geschichtsbüchern verewigen und benötigt dafür mindestens einen weiteren Sieg. Tuivasa kann seinerseits mittlerweile auf stattliche vier Knockouts am Stück zurückblicken und sich mit einem Sieg über Lewis möglicherweise selbst in die Nähe eines zukünftigen Titelkampfes bringen.

Darüber hinaus stehen auf der Main Card noch ein Kampf in der Middleweight Division zwischen Jared Cannonier (14-5) und Derek Brunson (23-7) sowie zwei Lightweight Kämpfe zwischen Alexander Hernandez (13-4) und Renato Moicano (15-4-1) sowie Bobby Green (28-12-1) und dem Deutschen Nasrat Haqparast (13-4) an. Cannonier und Brunson stehen beide im erweiterten Feld der Middleweight Division und könnten auf derselben Card wie der aktuelle Champion ein Ausrufezeichen setzen. Die beiden Kämpfe in der Lightweight Division versprechen darüber hinaus viel Tempo und Action zu Beginn der Main Card.

Auch die beiden Preliminary Cards haben einige bekannte Namen und hochklassige Ansetzungen zu bieten. Der Headliner wird hier ein Kampf zwischen dem ehemaligen UFC Heavyweight Champion Andrei Arlovski (32-20, 2NC) und Jared Vanderaa (12-6) sein. In der Women’s Flyweight Division misst sich die noch ungeschlagene Casey O’Neill (8-0) mit der erfahrenen Veteranin Roxanne Modafferi (25-19). In der Bantamweight Division verspricht die Ansetzung zwischen Douglas Silva de Andrade (27-4) und Sergey Morozov (17-4) einen hochklassigen Kampf. Mit Carlos Ulberg (3-1), Jacob Malkoun (5-1) und Mike Mathetha (3-0) stehen neben Whittaker und Tuivasa interessanterweise noch drei weitere Kämpfer aus Ozeanien auf der Card.

Eine Übersicht auf die komplette Card gibt es in unserem Board:

UFC 271: Adesanya vs. Whittaker II Fightcard aus Houston, Texas, USA (12.02.2022)

Preview Videos

Um euch die wichtigsten Protagonisten des Events noch etwas genauer vorzustellen, hat die UFC auf ihrem offiziellen YouTube Kanal wieder reichlich Videomaterial veröffentlicht. Dabei liegt der Fokus natürlich auf dem großen Rematch im Titelkampf. Darüber hinaus bieten die Videoserien „UFC Countdown“ und „UFC Embedded“ wie gewohnt einen Einblick in die Vorbereitung der Kämpfer und den Vorlauf auf den UFC PPV.

UFC Round-Up Event Preview

Main Event Previews

Co-Main Event Preview

Cannonier vs. Brunson Preview

UFC 271 Countdown Videoreihe

UFC 271 Embedded Videoreihe

Free Fights

Zur Einstimmung auf den PPV hat die Promotion zudem drei Free Fights auf ihrem YouTube Kanal zur Verfügung gestellt. Neben dem ersten Kampf von Israel Adesanya und Robert Whittaker gibt es noch jeweils den letzten Sieg der beiden Main Eventer im Programm.

UFC 243: Robert Whittaker vs. Israel Adesanya

UFC 263: Adensanya vs. Vettori II

UFC on ESPN 22: Whittaker vs. Gastelum

Fight Week Aktivitäten

Kommen wir nun zu den obligatorischen Aktivitäten aus der Fight Week. Dieses Mal fanden die für den Mittwoch üblichen Open Workouts am Veranstaltungsort nicht statt. Am Donnerstag gab es den Media Day mit der gemeinsamen Pressekonferenz von den vier Main Eventern und UFC Präsident Dana White. Darüber hinaus gab es noch einzelne Frageunden mit den jeweiligen Fightern. Am Freitag folgten sowohl die offiziellen Weigh Ins als auch die zeremoniellen Weigh Ins vor dem Publikum.

Dabei verpasste William Knight das Gewichtslimit der Light Heavyweight um ganze zwölf Pfund, was damit einen neuen Rekord für Übergewicht bei den Weigh Ins aufstellt. Der Kampf fungiert nach Rücksprache mit seinem Gegner Maxim Grishin nun als Kampf in der Heavyweight Division und Knight muss 40 Prozent seiner Gage an Grishin abgeben. Auch Alex Perez verpasste das Gewichtslimit der Flyweight Division um zwei Pfund. Da er keinen zweiten Versuch unternahm, um das Gewicht zu schaffen, lehnte sein Gegner Matt Schnell einen Catchweight bout gegen Perez ab und der Kampf wurde abgesagt.

Pre-Fight Press Conference

Media Day

Weigh Ins

Main Card (PPV)

Israel Adesanya (184) vs. Robert Whittaker (184) – UFC Middleweight Championship
Derrick Lewis (266) vs. Tai Tuivasa (265)
Jared Cannonier (185) vs. Derek Brunson (185.5)
Alexander Hernandez (156) vs. Renato Moicano (156)
Bobby Green (155.5) vs. Nasrat Haqparast (156)

Preliminary Card (ESPN2/ESPN+)

Andrei Arlovski (246) vs. Jared Vanderaa (265)
Roxanne Modafferi (126) vs. Casey O’Neill (125.5)
Kyler Phillips (136) vs. Marcelo Rojo (136)
Carlos Ulbrg (204) vs. Fabio Cherant (206)

Preliminary Card (ESPN+/UFC Fight Pass)

Leomana Martinez (136) vs. Ronnie Lawrence (136)
A.J. Dobson (185) vs. Jacob Malkoun (186)
Douglas Silva de Andrade (136) vs. Sergey Morozov (135)
Jeremiah Wells (170.5) vs. Mike Mathetha (170)
William Knight (218) vs. Maxim Grishin (206)

Informationen zur Ausstrahlung

Die Main Card des Events ist in Deutschland ausschließlich über DAZN zu sehen. Wie gewohnt werden zudem die beiden Preliminary Cards über die Plattform UFC.tv beziehungsweise auf dem UFC Fight Pass ausgestrahlt.

So gibt es zunächst die vollständige Preliminary Card – sowohl die UFC Fight Pass Prelims, als auch die ESPN2 Prelims – auf dem UFC Fight Pass. Um darauf zugreifen zu können, reicht ein normales UFC Fight Pass Abonnement, welches 9,99€ im Monat kostet und monatlich kündbar ist. Alternativ gibt es ein Jahresabo für umgerechnet 7,15€ im Monat. Das Abo verschafft euch Zugang zu einem großen Teil der Live Events, dem Fight/Event Archiv, den Fighter Dokumentationen, den The Ultimate Fighter Staffeln und mehr.

Für die Main Card müsst ihr ein Abo beim Streamingdienst DAZN abschließen. Dieses kostet 29,99€ im Monat und ist monatlich kündbar. Alternativ gibt es ein Jahresabo für 24,99€ im Monat. Neben der UFC hat DAZN zahlreiche andere Sportarten und Ligen im Programm, darunter nahezu sämtliche europäische Topligen im Fußball sowie die internationalen Wettbewerbe UEFA Champions League und UEFA Nations League, die großen US-amerikanischen Sportligen NFL und NBA sowie weitere Kampfsportevents im Boxen.

Hier findet ihr die Links zu den einzelnen Cards sowie die deutschen Anfangszeiten dazu:

00:00 Uhr MEZ: UFC Fight Pass Preliminary Card —> KLICK!
02:00 Uhr MEZ: ESPN2 Preliminary Card —> KLICK!
04:00 Uhr MEZ: Pay Per View Main Card —> KLICK!

Damit wollen wir unsere Preview zu UFC 271: Adesanya vs. Whittaker II beenden. Wir wünschen euch viel Spaß beim Event!

Diskutiert hier mit vielen anderen UFC Fans!




Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube