GCW „THE WRLD ON GCW 2022“ Ergebnisse & Bericht aus New York City, New York, USA vom 23.01.2022 (inkl. Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)

24.01.22, von Max "Mantis" Seichert

Quelle: Game Changer Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

Game Changer Wrestling „THE WRLD ON GCW 2022“
Ort: Hammerstein Ballroom in New York City, New York, USA
Datum: 23. Januar 2022 auf FITE TV
Zuschauer: 2.025 (ausverkauft)

Pabst Blue Ribbon Kickoff Show:

1. Match
20 Person Pabst Blue Ribbon Battle Royal
Big Vin gewann gegen Psycho Clown, Dark Sheik, Cole Radrick, Parrow, Hoodfoot, Ruckus, KTB, Juicy Finau, „2 Hot“ Steve Scott, „Spyder“ Nate Webb, Janai Kai, Dustin Thomas, Marcus Mathers, Yoya, Charles Mason, B-Boy, LuFisto und Thunder Rosa, nachdem er zuletzt Charles Mason eliminieren konnte.
Matchzeit: 15:59

Big Vin feiert seinen Erfolg zusammen mit seinem Vater, dem ehemaligen ECW-Wrestler 911.

2. Match
6-Way Scramble Match
Grim Reefer gewann gegen Jack Cartwheel, Dante Leon, Ninja Mack, Alex Zayne und Shane Mercer via Pin gegen Shane Mercer nach dem Tornado DDT auf einen Stuhl.
Matchzeit: 07:56

Chris Dickinson und GCW-Besitzer Brett Lauderdale begeben sich zum Ring. Lauderdale erklärt, dass er zwar gerne in Städten wie Los Angeles, Chicago oder Atlantic City vor ausverkauftem Haus veranstaltet, aber jetzt gerade könnte er sich keinen besseren Ort als New York City vorstellen. Er rekapituliert die Geschichte GCWs und bringt einige Wrestler:innen wie Allie Katch oder EFFY over, ehe er das Mikrofon an Chris Dickinson übergibt. Dickinson erklärt, dass nicht Ring of Honor, EVOLVE oder Beyond Wrestling für seine Karriere wegweisend waren, sondern Game Changer Wrestling. Er kann heute zwar kein Match bestreiten, dafür wird er aber zum Spingbreak-Wochenende zurückkehren. Abschließend übergibt er das Mikrofon noch einmal an Brett Lauterdale, der mit einem Tributvideo an verstorbene Wrestler wie Tracy Smothers, Justice Pain, Markus Crane und Danny Havoc erinnert, die leider nicht mehr unter uns verweilen.

Main Show:

„We’re in Hammerstein!“ Mit diesen Worten begrüßt uns Emil Jay zu „The Wrld on GCW“, ehe er die sechs angekündigten Teilnehmer des Grab The Brass Ring Ladder Matches vorstellt, die sich auch schon im Ring befinden (wobei Lio Rush aus bisher unbekannten Gründen durch G-Raver ersetzt wurde). Bevor das Match jedoch starten kann, wird GCW Extreme Champion AJ Gray (der eigentlich auf Eddie Kingston treffen sollte, dieser fällt allerdings verletzungsbedingt aus) als siebter Teilnehmer angekündigt!

1. Match
7 Man Grab The Brass Ring Ladder Match – Gewinner kann beliebiges Match zu jeder beliebigen Zeit wählen
AJ Gray gewann gegen G-Raver, PCO, Tony Deppen, Alex Colon, Jimmy Lloyd und Jordan Oliver via Stipulation.
Matchzeit: 15:17
– Kurz vor dem Finish wurde Alex Colon von John Wayne Murdoch attackiert.

2. Match
Lucha Showcase Trios Match
Team Gringo (Gringo Loco, Demonic Flamita & Arez) gewannen gegen Team Bandido (Bandido, Laredo Kid & ASF) via Pin durch Gringo Loco gegen ASF nach einem Piledriver.
Matchzeit: 14:13

Für das nächste Match begibt sich ROH-Kommentator Ian Riccaboni zum Kommentatorenteam. Blake Christian kommt anschließend für sein Match gegen Jonathan Gresham heraus, allerdings gibt er im Ring bekannt, dass Jonathan Gresham heute leider nicht antreten kann. Dennoch möchte er in Zukunft sein versprochenes Original ROH World Championship Match erhalten. Anschließend präsentiert er seinen Ersatzgegner: Lio Rush!

3. Match
Singles Match
Blake Christian gewann gegen Lio Rush via Pin nach einem 450 Double Foot Stomp.
Matchzeit: 12:38

Wie im Vorfeld angekündigt, begibt sich Matt Cardona unter der Melodie von Metallicas „Enter Sandman“ mit Dosenbier und einem Singapore Cane zum Ring. Dabei trägt er ein rot-schwarz-kariertes Flanellhemd mit dem Aufdruck „F*ck Mick Foley“ sowie ein „If Cardona Wins We Riot“-Shirt. Passend dazu wird ein „If Cardona Wins We Riot“-Banner im Hammerstein Ballroom eingeblendet. Im Ring erklärt er, dass er und Chelsea Green den Hammerstein Ballroom eigenhändig ausverkauft haben. Er wird Joey Janela einen Gefallen machen und dessen Karriere beenden, sodass Tony Khan die Worte „YOU’RE FIRED!“ gar nicht erst aussprechen muss.

4. Match
Singles Match
Matt Cardona (w/ Chelsea Green) gewann gegen Joey Janela via Pin nach einem Diving Radio Silence durch eine Tür.
Matchzeit: 19:41
– Nach ca. 8 Minuten erschien „Smart“ Mark Sterling die Bühne und lenkte Joey Janela ab. Zudem präsentierte er einen V.I.P., der einen großen Einfluss auf Cardonas Karriere hatte: Vince! „No Chance in Hell“ ertönt und Vince betrat die Bühne. Also… Vincent aka. Virgil mit einer Vince McMahon-Maske.
– Nach ca. 12 Minuten tauchte plötzlich Swoggle auf, der sich unter dem Ring versteckte! Sam Stackhouse und ein zurückkehrender Marko Stunt kamen ebenfalls zum Ring, um Swoggle aufzuhalten.
– In einer weiteren RVD/Cena-Hommage kam ein vermummter Mann mit Motorradhelm zum Ring und beförderte Joey Janela mit einem Spear durch eine Tür. Die eingreifende Person entpuppte sich natürlich als Brian Myers!

Nach dem Match ertönt plötzlich die Musik von D-Generation X und Sean Waltman kommt zum Ring, um den Save für Joey Janela zu machen.

Mance Warner begibt sich zum Ring und möchte sich allen für die Unterstützung bedanken. Er bringt Brett Lauderdale, den Locker Room und die Fans over, als er von Atticus Cogar unterbrochen wird. Cogar bringt 44OH! als einzige Outlaws in GCW over, ehe ein Brawl zwischen Warner und Cogar ausbricht. Matthew Justice möchte dem verletzten Mance Warner helfen, wird aber von weiteren 44OH!-Mitgliedern überrumpelt. 44OH! kann die Oberhand behalten, bis plötzlich das Licht im Ballroom ausgeht. Wenige Sekunden später hört man eine Pfeife… und Sabu und Bill Alfonso stehen im Ring! Zu viert und mit Stühlen bewaffnet können Warner, Justice, Sabu 44OH! vertreiben und sich anschließend von den Fans feiern lassen.

5. Match
Singles Match
Ruby Soho gewann gegen Allie Katch via Pin nach dem No Future Kick.
Matchzeit: 09:31

6. Match
Singles Match
Jeff Jarrett gewann gegen EFFY via Pin nach dem Stroke, dem ein Schlag mit der Gitarre vorausging.
Matchzeit: 11:13

7. Match
GCW World Championship
Singles Match
Jon Moxley (c) gewann gegen Homicide via Pin nach dem Paradigm Shift auf einen Klappstuhl.
Matchzeit: 11:27
– Zu Beginn des Matches brach ein lauter „F*ck Bully Ray!“-Chant aus.

Die Briscoes hatten für die heutige Show eine Open Challenge ausgesprochen. Diese wird angenommen von… „Bulldozer“ Matt Tremont & NICK F*CKING GAGE!

8. Match
GCW Tag Team Championship
Tag Team Match
Nick Gage & Matt Tremont gewannen gegen The Briscoes (Mark Briscoe & Jay Briscoe) (c) via Pin durch Nick Gage gegen Mark Briscoe nach dem Chokebreaker. –> Titelwechsel!
Matchzeit: 05:38

Nach dem Match kommen zahlreiche Wrestler:innen und Backstagemitarbeiter:innen zum Ring und feiern zusammen mit den neuen Champions den Titelwechsel und die heutige Show. Mit diesen Bildern endet der Pay-per-view.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




9 Antworten auf „GCW „THE WRLD ON GCW 2022“ Ergebnisse & Bericht aus New York City, New York, USA vom 23.01.2022 (inkl. Abstimmung & Video der kompletten Kickoff-Show)“

DDP81 sagt:

Na da hat der Vinny mit seinen Auftritt bei GCW die verbotene Tür ja selbst geöffnet^^

Ben2K sagt:

Forbidden door 4 life!🚪😂😂😎
Grandiose show 👍🏻👍🏻💪🏻💪🏻💪🏻

Los Quégels sagt:

Hahahaha was eine geile Show

Matze sagt:

Das Tag Team Mtwch war ja ultra kurz und richtig plötzlich zu Ende. War da am Ende die Sendezeit zu knapp? Ansonsten, das Match zwischen Cardona und Janela ein einziges Chaos, ich fands richtig gut 😀

dudleyville sagt:

ich hoffe vinny hat zugesehen wie man eine ordentliche show inszeniert. gute 3

Mantis sagt:

@Matze

Jap, die Zeit fehlte am Ende. Da man die Show in den USA (neben Fite TV) auch als traditionellen Pay-per-view schauen konnte, hatte man für die Main Show exakt drei Stunden Zeit und konnte auch nicht überziehen.

Worthless sagt:

@Mantis: Sehr schade. Das Ende trübt ein wenig die ansonsten fast perfekte Show. Für GCW Verhältnsse fast schon zu wenig technische Störungen und Botches. 🙂

Niklas2k01 sagt:

War meine erste GCW Show und muss sagen war leider etwas enttäuscht…
Das Laddermatch war etwas komisch sah irgendwie manchmal aus wie ein Botchfestival Janela vs Cardona war richtig gut genauso wie der Co-Main Event…
Vom Mainevent habe ich mir nach dem Nick Cage rauskam auch etwas mehr erwartet (auch wenn es der Zeit geschuldet war)

Patrick.B sagt:

Schreckliche Show

Haben leider die Möglichkeiten nicht genutzt. Außer das Lucha Match war da nichts sehenswertes.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/