Drew McIntyre arbeitet hart für seine Rückkehr – *Möglicher „Royal Rumble“-Spoiler*: Zwei mögliche Überraschungsteilnehmer bekannt – Producer bei der letzten „Monday Night RAW“-Ausgabe

23.01.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Mike Kalasnik, Drew Galloway March 2017, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Drew McIntyre befindet sich derzeit weiterhin in der Reha und arbeitet mittels Entlastungstherapie an seiner Nackenverletzung. Aktuell unterzieht er sich an sechs Tagen die Woche je zwei Sitzungen am Tag. Er arbeitet also hart und ist zuversichtlich, dass er rechtzeitig für ein Match bei „WrestleMania 38“ wieder in die WWE-Shows zurückkehren kann. Der 36-Jährige Schotte wurde beim „WWE Day 1“-PPV am 01. Januar 2022 durch eine Attacke von „Happy“ Corbin & Madcap Moss aus den Shows geschrieben, damit er seine Nackenproblemen behandeln lassen kann, welche ihn schon seit einiger Zeit plagen.

– Laut eines Berichts des PWInsiders werden der amtierende NXT Champion Bron Breakker sowie Gunther (fka WALTER) am kommenden Wochenende beim „Royal Rumble“-PPV in St. Louis, Missouri vor Ort sein. Warum genau die beiden NXT-Stars eingeflogen werden, ist nicht bekannt, es besteht aber natürlich durchaus die Möglichkeit, dass sie als Überraschungsteilnehmer die 30 Man Battle Royal bestreiten sollen.

– Fightful Select veröffentlichte nun die Producer der Matches bei der letzten „Monday Night RAW“-Ausgabe. Folgende Road Agents waren verantwortlich:
* Die Promo von Becky Lynch sowie Doudrop & Becky Lynch vs. Liv Morgan & Bianca Belair: Shawn Daivari und Pat Buck.
* Das KO Show Segment: Jamie Noble & Petey Williams.
* Damian Priest vs. Kevin Owens: Petey Williams.
* Das Segment der Alpha Academy und RKBro sowie das 8-Man Tag Team Match: Chris „Abyss “ Parks.
* Das Segment mit Rhea Ripley und Nikki ASH: Molly Holly.
* Die Promo von Maryse, The Miz, Beth Phoenix und Edge: Jason Jordan.
* Finn Balor vs. Austin Theory: Shane Helms.
* Omos vs. Reggie: Adam Pearce.

Quelle: PWInsider, Wrestling Observer Newsletter, Fightful Select

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




9 Antworten auf „Drew McIntyre arbeitet hart für seine Rückkehr – *Möglicher „Royal Rumble“-Spoiler*: Zwei mögliche Überraschungsteilnehmer bekannt – Producer bei der letzten „Monday Night RAW“-Ausgabe“

Jon08 sagt:

Freue mich echt auf den Rumble. Denke, man wird an das letzte PPV Jahr anschließen, da hat man überwiegend gute Wrestling-PPVs abgeliefert. Zumindest meiner Meinung nach.

Sobel sagt:

Tja, der Rumble… Schon immer mein lieblings-PPV, Verzeihung, PLE. Seit allerdings ein Großteil der Teilnehmer immer im Vorfeld angekündigt wird, geht etwas der Reiz verloren. Auch gibt es dieses Jahr kaum realistische Möglichkeiten für einen Sieger, außer Big E. Für alle anderen Akteure wäre ein Sieg ähnlich zielführend wie einer beim André the Giant Battle Royale. Für einen spontanen Push für einen der jüngeren hat man bei WWE viel zu wenig Kreativität.

Rikibu sagt:

wie überraschen kann die Teilnahme von WWE Angestellten innerhalb einer WWE Veranstaltung wirklich sein?

Zumal nicht das Abschneiden Guuuuuunthers interessant wird, sondern ob die Crowd „Walter“ chantet 🙂

Jarl Noreg sagt:

Alexa 😍

Lobo sagt:

@Jarl Noreg…nein Alexa wird definitiv nicht am Männerrumble teilnehmen. Btw…hast du schon einmal etwas anderes gepostet?

Sobel sagt:

@Rikibu
Ich könnte mir vorstellen, dass man Wal… äh, Gunther schnell ins „Main Roster“ hochzieht. Damit sich der neue Name erst gar nicht groß bei NXT etabliert, sondern direkt was für SD/RAW wird. Fände ich auch prinzipiell nicht schlecht, zusammen mit Aichner und Barthel, Imperium vs Bloodline…

Raven1802 sagt:

Cool Fritz-Egon-Walter-Gunther Schmidt-Maier-Schulze ist mit dabei. Wenn er gewinnen sollte darf er sich bestimmt einen neuen Namen aussuchen.🤣

Frager sagt:

Imperium vs Bloodline hört sich interessant an….Die Fans werden mit Sicherheit Walter und nicht Gunter rufen 😀

Sigi Reuven sagt:

Ich sehe Walter fka Gunther auch im Main Roster. Imperium vs Bloodline kann sogar richtig interessant werden. Wenn man dann noch das Hurt Business bei RAW wieder aktiviert, dann hätte man drei richtig geniale Stables im Main Roster.
Folgendes Szenario (unwahrscheinlich): Gunther gewinnt den Rumble. Sucht sich Reigns als Gegner. Aichner und Barthel sichern sich beim nächsten PPV die SD Tag Titel von den Usos. Dann bei Mania der Payoff: Reigns vs Gunther und Gunther entthront Reigns. Dann kann auch keiner sagen, Walter wird im Main Roster in irgendeiner Weise degradiert oder zerstört.

Einziges Problem: Brock Lesnar. Vielleicht lassen sie den ja bei RAW als WWE Champion und ziehen die Fehde Lesnar vs Lashley bis Mania, bis Lashley auch seinen großen Payoff bekommt. Aber sehe es eher so, dass Lesnar sich bei Mania zum Double Champion krönt und nach dem Rumble die Reigns, Heyman, Lesnar Fehde weitergeht…

Rollins und Owens begeben sich inzwischen auf die Road zum RAW Tag Team Title. Bei Mania dann wieder ein Multi-Tag Team Match um die Titel: Alpha Academy vs RKBro vs Owens und Rollins vs Dirty Dogs/Street Profits oder so. Owens und Rollins gewinnen –> Owens damit Grand Slam Champion, alle glücklich.

Für Zayn geht die Road wieder Richtung IC Title. Vielleicht bekommen wir ja dort wieder ein Ladder Match um einen der Midcard Title. Dann noch McIntyre, Cesaro, Sheamus, Ricochet, Corbin und Co. da mit rein werfen und schon hat man ein geiles Mania Match um Nakamuras Titel.

Damien Priest tritt indessen gegen Austin Theory an, der von Vinny so weit gecoacht wurde, dass er US Title würdig ist. Gewinnt den Titel bei Mania und ist Vince neuer Liebling.

Was man mit The Miz, Styles, Balor, Edge, New Day, den Vikings und Co. indessen macht, ist mir schleierhaft. Hauptsache die landen nicht in dieser komischen André the Giant Battle Royal. Denn ich befürchte, dass diese Trophäe an unseren neuen Riesen Omos geht. Und das wäre einfach eine Schmach für die anderen, wenn die bei Mania nicht mal ein Singlesmatch kriegen.

Vielleicht spielen ja Goldberg und der Taker bis dahin wieder eine Rolle. Miz oder Styles vs Goldberg wäre auch ziemlich cool. Müssten zwar Goldberg durch das Match ziehen, aber der ist ja so over und die paar Spears und Jackhammer würden wahrscheinlich auch noch klargehen. Es sei denn, er speart wieder in den Ringpfosten oder verliert beim Hammer das Gleichgewicht und muss seinen Gegner auf den Boden schmettern.

Aber das wäre so meine (Traum-) Vorstellung der Männermatches bei Mania. Vielleicht kommt ja das eine oder andere bei raus.

Bei den Damen stehen irgendwo wieder Lotte oder Lynch im Match. Das kann man sich bereits an 5 Fingern abzählen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/