19 Teilnehmerinnen für das Royal Rumble Match der Frauen bestätigt: Bella Twins, Michelle McCool, Mickie James, Kelly Kelly, Summer Rae & Lita mit von der Partie – Sasha Banks fällt 6-8 Wochen aus – Update zur Zukunft von Kairi Sane

09.01.22, von Jens "JME" Meyer

© BDFree / Shutterstock.com / WWE

– WWE gab nun auch offiziell bekannt, dass sich Sasha Banks eine Fußverletzung zugezogen hat und 6 bis 8 Wochen ausfallen wird. So hat sich die 29-Jährige im Match gegen Charlotte Flair bei der Houseshow am vergangenen Sonntag in Fayetteville, North Carolina eine Fersenbeinprellung zugezogen. Banks wird also aller Voraussicht nach den „Royal Rumble“-PPV am 29. Januar verpassen. Laut Fightful wurde auch dem Creative Team bereits mitgeteilt, dass die Pläne entsprechend angepasst werden sollen, da Banks wahrscheinlich nicht beim „Royal Rumble“-PPV auftreten kann.

– Der WWE-Vertrag von Kairi Sane läuft nach aktuellen Informationen Ende Februar aus und aktuell geht man davon aus, dass sie die Company endgültig verlassen wird. Sie selbst soll dies bereits angedeutet haben und innerhalb von WWE sieht man die Trennung zwar noch nicht als sicher, sehr wohl aber als wahrscheinlich an. Kaori Housako, so ihr bürgerlicher Name, hatte ihren WWE-Run im Sommer 2020 beendet und war in ihre Heimat Japan zurückgekehrt, wo ihr Ehemann lebt. Die 33-jährige stand aber weiterhin unter WWE-Vertrag und arbeitete als eine Art Botschafterin für den Marktführer. Als sie die Staaten verließ, gab es bei WWE noch Pläne für ein Performance Center und einen NXT-Brand in Japan und Sane hätte hier ein Eckpfeiler werden können. Diese Pläne existieren mittlerweile nicht mehr. Beim Marktführer hatte man wenig Sorge, dass Kairi bei AEW unterschreiben könnte. Dies erklärte ein hochrangiger Offizieller gegenüber Fightful. Mittlerweile glaubt man laut der gleichen Quelle aber, dass es überraschend wäre, wenn sie nicht zumindest einmal für die Konkurrenz auftreten würde, sobald dies angesichts der Coronavirus-Pandemie ohne Probleme möglich ist.

– Im Rahmen der aktuellen Ausgabe von „Friday Night SmackDown“ wurden 19 Teilnehmerinnen für das Royal Rumble Match der Frauen bestätigt. Mit Nikki Bella, Brie Bella, Michelle McCool, Mickie James, Kelly Kelly, Summer Rae und Lita wurden auch eine Reihe von Rückkehrerinnen angekündigt, wobei man Mickie James sogar als amtierende Impact Knockouts Championesse vorstellte.

Für das Royal Rumble Match der Männer wurde derweil Sheamus als siebenter Teilnehmer bestätigt. Angedeutet wurde auch ein Titelmatch zwischen WWE Universal Champion Roman Reigns und Seth Rollins, bisher wurde dieses Match aber noch nicht offiziell gemacht.

WWE Royal Rumble 2022
Ort: The Dome in St. Louis, Missouri, USA
Datum: 29. Januar 2022

WWE Championship
Singles Match
Brock Lesnar (c) vs. Bobby Lashley

WWE RAW Women’s Championship
Singles Match
Becky Lynch  (c) vs. Liv Morgan oder Bianca Belair oder Doudrop

30 Man Royal Rumble Match
Austin Theory vs. Rey Mysterio vs. Dominik Mysterio vs. Montez Ford vs. Angelo Dawkins vs. Sheamus vs. Johnny Knoxville vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

30 Woman Royal Rumble Match
Charlotte Flair vs. Rhea Ripley vs. Nikki A.S.H. vs. Nikki Bella vs. Brie Bella vs. Shotzi vs. Natalya vs. Michelle McCool vs. Dana Brooke vs. Carmella vs. Zelina Vega vs. Mickie James vs. Tamina vs. Kelly Kelly vs. Aliyah vs. Summer Rae vs. Naomi vs. Shayna Baszler vs. Lita vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ??? vs. ???

Mixed Tag Team Match
Edge & Beth Phoenix vs. The Miz & Maryse

Diskutiert hier mit vielen weiteren Fans über die Neuigkeiten von All Elite Wrestling! Klick!




13 Antworten auf „19 Teilnehmerinnen für das Royal Rumble Match der Frauen bestätigt: Bella Twins, Michelle McCool, Mickie James, Kelly Kelly, Summer Rae & Lita mit von der Partie – Sasha Banks fällt 6-8 Wochen aus – Update zur Zukunft von Kairi Sane“

HunterJR sagt:

Die Womens Divison bei WWE so klein, dass man alles mit „Gast-Wrestlerinnen“ auffüllen müssen. Da ist es umso mehr verständlicher diese alle anzukündigen weil wenn jede 2. eine Überraschung ist wäre das etwas Slapstick. Außerdem lockt man damit noch mehr Fans Tickets zu kaufen oder am TV dabei zu sein. Bin gespannt wie viele überhaupt zum Rumble ins Stadion finden.

Los Quégels sagt:

Die Womens/Diven ( sry bei vielen der genannten muss ich den Begriff verwenden ) Divison ist komplett im Arsch. Alter die Bellas ,Summer Rae oder Kelly Kelly 🙈🙈🙈!
Lotte wird das Ding gewinnen oder aber Bayley kommt zurück,ansonsten ist da niemand auch nur annähernd in der Verlosung drinne !

Der Rumble war mal mein Highlight, ist es natürlich schon seit Jahren nicht mehr ,weil er sich dem ganzen anderen Mist in den Shows anpasst.

Es passt halt nix zusammen. Man baut Lesnar vs Reigns seit kp 6 Monaten auf ,da fällt RR für ein Event aus und man gibt Lesnar einfach den Haupttitle der anderen Show ,führt die Story aber weiter 😂!
Völlig aus dem nix ist nun Seth Rollins bei SD und wird gegen RR um dessen Title kämpfen. Jenen Title den ja Lesnar seit ca. 6Monaten will und eben jener Rollins ,der gerade ein 5 way Match um den Raw Title und ein Fatal 4 Way um den Nr1. Contender verkackt hat! Des Weiteren ist er ja in so einer Art Tag Team Fehde mit Owens….Sry !🤦‍♂️

Übrigens ist durch die Lesnar und Rollins Nummer mehr „Aufbau/Umsetzung“ von „Fehden“/Matches zwischen den Brands als bei der Series !!!!!!
Jaaaaaa Lesnar ist free Agent blablabla ! Dann hätte er auch wann immer er wollte bei Raw auftreten können …

Naja wat solls ! Lach mich eher über all dem Humbug kaputt😂

Haehnchen sagt:

Ich hätte nie gedacht das ich das mal sage… aber meiner Meinung nach sollte man den Rumble nicht mehr austragen.

Bei den Frauen war dieser immer schon überflüssig, gibt doch gar nicht mehr als 20-30 Wrestlerinnen WELTWEIT die wirklich was drauf haben… davon sind 2-3 bei AEW, ca 5 bei WWE und der rest in Japan und sonstwo unterwegs oder mehr oder weniger im Ruhestand.

Von den 30 Teilnehmerinnen waren allerhöchstens 3 als Siegerinnen überhaupt denkbar, so ist es auch jetzt. Kann man sich sparen. zumal auch die rumble matches der Frauen qualitativ extrem schlecht waren, alle.

Der Rumble der Männer war immer ein Highlight in der Vergangenheit… bis vor einigen Jahren. Die Zeiten der Hammer-Comebacks wo man aus den Sitzen fuhr ist vorbei… stattdessen taucht dann mal ne ü50 Legende auf… blub. Davn dann aber oft auch noch mehrere.

Desweiteren werden 10-15 Plätze grundsätzlich an Leute vergeben die keine 10 Sekunden im ring verweilen. Und zuletzt war der Sieg im Rumble auch nicht mehr wirklich was Wert… Die jeweiligen Sieger haben dann entweder bei Wrestlemania verloren, den Spot nach dem Rumble sogar verloren, oder aus den Matches wurden dann Triple Threats und dergleichen gemacht weil man sich nicht sicher war ob der jeweilige Sieger überhaupt Wrestlemania Mainevent material war. Keine Ahnung, die einstige Zeit in der der Rumble ein ganz großes Ding war, und ein Sieg was ganz großes, ist völlig vorbei.

Obendrein war der Rumble imemr so angelegt das derjenige der gewann wirklich große Hürden überspringen musste im Vorfeld um überhaupt in Titelnähe zu kommen… die letzten Sieger waren alles Gewinner die auch so problemlos in den Mainevent gekonnt hätten. Der rumblesieg hat im Grunde dann gar nichts bedeutet.

Finde da Money in the bank mitlerweile deutlich reizvoller… aber da hat man die letzten Sieger ja auch völlig albern gewählt und die Koffer völlig verschenkt. (sage nur Otis)

Werd den Rumble jedenfalls nicht sehen, und das wird der erste Rumble sein seit fast 20 Jahren den ich nicht gucken werde… weil er einfach egal ist. Und qualitativ auch nichts zu erwarten ist.

HunterJR sagt:

Mal sehen ob du nicht Ende Januar doch noch das WWE Network anmachst. Der Royal Rumble PPV oder Premium Live Event hat egal wie schlecht das WWE Produkt war noch nie enttäuscht. Mit MitB die zwei besten Motto Veranstaltungen des Jahres.

Jon08 sagt:

Sehe das wie Hunter. Mir gefällt ja WWE grundsätzlich gut, das gebe ich zu. Aber von allen Gimmick PPVs gefällt mir der Rumble am besten. Allein das Konzept ist sehr gut, unabhängig davon, ob der Sieger seinen Spot kriegt oder nicht. Und der Sieger ist bei vielen Rumbles einfach unvorhersehbar und in weiten Teilen auch eine echte Überraschung.
Dass man sich ein 30 Women Rumblematch sparen sollte, denke ich auch. Warum nicht auf 20 Teilnehmerinnen runter gehen?
Bei den Männern machen 30 viel mehr Sinn. Aber oft sind ja leider auch Tag Teams drin und nicht nur Einzelkämpfer. Und bei denen ist es meist abzusehen, dass sie Futter für Spots werden. Beispielsweise die Street Profits. Damit sind zwei Plätze schon an ein Tag Team „verschwendet“ und damit eh „nur“ Füllmaterial. Aber dennoch wussten die Rumblematches in den letzten Jahren immer zu überzeugen.

Sobel sagt:

Allerdings muss ich dem Geflügel Recht geben, was den Frauen-Rumble angeht. Bei ganzen 18 (glaub ich) Wrestlerinnen im „Main Roster“ macht das unglaublich viel Sinn. Minus Champs (OK, Lotta nicht), Minus Ausfälle (Bayley, Banks, Evans, Asuka…) bleiben vielleicht 12-13 über. Wow. Paar Altstars dazu (einzig Lita hat noch was drauf und evtl Beth, wenn sie mitmacht), der Rest wird Kanonenfutter von NXT.
Zum Thema NXT: dort sind SO viele Frauen, warum nicht Mal 3, 4 hochziehen? Gonzales, Shirai, Kai, um nur Mal drei zu nennen. Wäre bitter nötig, nachdem man Nox und Storm direkt wieder los ist und Shotzi nicht einsetzt…

Lobo sagt:

Der Royal Rumble ist und war immer mein Lieblingsevent bei WWE (Fans ich sogar interessanter als Wrestlemania). Live gesehen habe ich allerdings fast keinen, da ich weder das Network habe noch anderweitig dafür Geld ausgegeben habe (habe ihn früher einige Tage später auf DVD gesehen, die mir ein Kumpel aufgenommen hatte von der Übertragung). Habe ihn aber ehrlich gesagt die letzten 2 bis 3 Jahre gar nicht mehr geschaut sondern nur noch die Berichte dazu gelesen.
Das Problem bei den Frauen ist halt auch, dass es ihnen körperlich (Größe/Kraft) deutlich schwerer fällt andere über das dritte Seil zu befördern. Sehe ansonsten ganz gerne Frauenwrestling, aber für die Battle Royale ist es halt nicht so ganz geeignet mMn.
Mit den echten Riesenüberraschungssiegern ist es generell in der Geschichte des Rumble eher rar gesät, was man ja auch schon an der Menge der Widerholungstäter sehen kann. Überraschende Teilnehmer waren in den letzten Jahren auch eher rar…die letzte echte riesige Überraschung war seinerzeit AJ Styles. Hätte man es nicht bereits angekündigt hätte Mickie James jetzt einen ähnlichen Effekt erzielen können. Wobei es mich generell sehr überrascht, dass es jetzt zu dieser „Zusammenarbeit“ mit Impact kommt.

SCSA sagt:

Wurde Mickie James nicht entlassen und die Garderobe per Müllsack hinterher geworfen? Und jetzt kommt sie einfach zurück als wär nix gewesen? 🤪

Mein Tipp des Frauen Rumbles: Bayley oder Alexa Bliss,
mein Wunsch: Xia Li

Mein Tipp des Männer Rumbles: Brock Lesnar,
mein Wunsch: Austin Theory oder aber sehr unwahrscheinlich Bray Wyatt

Arne sagt:

Kommendes Jahr Jubiläum bei mir: 5 Jahre ohne WWE Network.
Hat bisher perfekt gepasst. Gab sowieso nix mehr was mich vom Hocker haut und es wird ja immer schlimmer. NXT habve ich 2018 bis teils 2020 auf nicht ganz legalem Wege angeschaut. Aber pssssst!!!
Sehe es wie mein AEW-Homie Los Quégels. Selbst Royal Rumble oder Wrestlemania sind einfach nix besonderes mehr und qualitativ genauso schwach wie die Weeklys.

Persönlich bin ich eher auf die Revolution-Card gespannt.

Schotti sagt:

Bei den ganzen Namen fehlt mir aber eindeutig Stacy Keibler. Sie würde ich eher nochmal im Ring sehen wollen wie die bislang bestätigten.

Y2Jerricholic sagt:

Er weiß es noch nicht, aber Big E gewinnt den Rumble der Männer und trifft bei WM auf Lashley.
Bei den Frauen hatte ich eigentlich an Banks gedacht. Ihr fehlt noch ein Rumble Sieg, nur ob man ihr diesen nun trotz Verletzung irgendwie zuschustern kann muss WWE sehen.

Lashley siegt gegen Brock ob durch Heyman Verrat oder Eingriff von Reigns.
Lesnar wird so trotz Niederlage nicht geschwächt und kann dann gegen Reigns bei WM antreten.

Edge & Beth gewinnen zu 99,99% so wie wohl leider auch Becky gegen erenut Liv Morgan.

Grish sagt:

Würde mich freuen wenn Mickie James im Rumble den Gail Kim Move macht und sich schleunigst selbst eliminiert. 😀
Wenn Alexa und/oder Bayley zurück kommen, gewinnen die das Ding auch. Bloß keine Experimente, wwe. 🙄
Bei den Männern bleib ich dabei: Lesnar.

Happy_Pain sagt:

Denke auch,dass es entweder Bayley oder Bliss wird bei Frauen. Ich glaube eher noch an Bliss als Siegerin. Schön wäre Morgan und Sie holt dann bei WM den Titel. Aber das ist schon sehr unwahrscheinlich.

Bei den Männern hatte ich auf Seth rollins getippt, aber der hat ja wahrscheinlich ein Einzel Match gegen Reigns. Ich tippe da auf Riddle als Sieger.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/