AEW „Battle of the Belts“ Ergebnisse & Bericht aus Charlotte, North Carolina, USA vom 08.01.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)

09.01.22, von "notyourhero"

Quelle: All Elite Wrestling

Welche Schulnote vergebt ihr dieser Show?

View Results

Loading ... Loading ...

All Elite Wrestling „Battle of the Belts“
Ort: Bojangles Center in Charlotte, North Caroline, USA
Datum: 08. Januar 2022
Zuschauer: 5.601

Full Show

Das erste vierteljährliche TV-Special von AEW wird uns vom altbekannten Kommentatorentrio von Dynamite präsentiert, bestehend aus Jim Ross, Excalibur und Tony Schiavone. Direkt nach der Begrüßung spielt die Theme von Dustin Rhodes und läutet damit den Opener ein.

1. Match
Interim TNT Championship
Singles Match
Sammy Guevara gewann gegen Dustin Rhodes (w/ Arn Anderson) via Pin nach einem Sunset Roll-Up. –> Titelgewinn!
Matchzeit: 16:14
– Während des Matches tauchte plötzlich Fuego del Sol auf, der einen Tisch aufstellte, ehe er von Arn Anderson verscheucht wurde.
– Guevara wollte Rhodes per Spanish Fly durch besagten Tisch befördern, kassierte am Ende jedoch selbst einen Canadian Destroyer vom Apron durch den Tisch.

Dustin Rhodes erweist sich nach seiner Niederlage als fairer Sportsmann und tauscht mit dem frischgebackenen Interim TNT Champion eine Umarmung aus, ehe Daniel Garcia auftaucht und sich Guevara nähert. Er verpasst ihm eine Ohrfeige und es kommt zu einem kurzen Brawl, doch die beiden Streithähne werden zügig voneinander getrennt, bevor es in die Werbepause geht.

Wir sehen nun Sammy Guevara backstage bei Tony Schiavone. Er kündigt an, seine Interim Championship genauso verteidigen zu wollen wie einen richtigen Titel und fordert dementsprechend Daniel Garcia zu einem Titelmatch bei der nächsten Ausgabe von Dynamite heraus.

Taz ersetzt Tony Schiavone für das folgende Match seines Schützlings Ricky Starks.

2. Match
FTW Championship
Singles Match
Ricky Starks (c) (w/ Powerhouse Hobbs) gewann gegen Matt Sydal via Pin nach dem Roshambo.
Matchzeit: 09:03

Team Taz ist nach dem Match noch nicht fertig mit Sydal; während Hobbs Sydal in der Ecke festhält, tritt Starks munter auf ihn ein, bis Lee Moriarty zum Ring hinunter stürmt und den Save machen will. Schnell fängt er sich jedoch einen Body Block und scheitert mit seiner Rettungsaktion, was wiederum Dante Martin auf den Plan ruft. Er fertigt erst den aus dem Ring eilenden Starks per Clothesline ab und attackiert dann Hobbs mit einigen gezielten Strikes, die allerdings wirkungslos an ihm abperlen. Es folgt ein Enzuigiri und schließlich befördert Martin Hobbs per Dropkick aus dem Ring, der gemeinsam mit dem FTW Champion das Weite sucht.

Das Women’s Title Match steht als Nächstes an. Zu diesem Anlass wird im Vorfeld ein kurzes Video eingespielt. Hier wird noch einmal darauf eingegangen, dass World Women’s Champion Britt Baker noch keinen einzigen direkten Sieg über Riho erzielten konnte. Ob sich das im heutigen Main Event ändern wird?

3. Match
AEW Women’s World Championship
Singles Match
Dr. Britt Baker (c) (w/ Jamie Hayter & Rebel) gewann gegen Riho via Submission im Lockjaw.
Matchzeit: 12:45
– Immer wieder griffen Hayter und Rebel zu Gunsten des Champions ein, auch direkt zu Beginn, was der Championesse einen Vorteil in der Anfangsphase des Matches verschaffte.
– Baker versuchte, mit Hilfe von Hayter einen Tisch ins Spiel zu bringen, was Riho jedoch zu verhindern wusste.
– Als Hayter sich anschickte, den Titelgürtel in den Ring zu befördern, wurde sie vom Referee der Halle verwiesen.

Nach dem Match streiten Jamie Hayter und Rebel für einen Moment darüber, wer denn nun Britt Baker ihren Gürtel überreichen darf. Das Trio rauft sich jedoch schnell wieder zusammen und umarmt sich triumphierend. Mit diesen Bildern endet die heutige Show.

HIER könnt Ihr Euch mit vielen weiteren Fans über diese Show unterhalten! KLICK!




13 Antworten auf „AEW „Battle of the Belts“ Ergebnisse & Bericht aus Charlotte, North Carolina, USA vom 08.01.2022 (inkl. Abstimmung und Video der kompletten Show)“

Haki sagt:

Ich hoffe nicht das alle vierteljährlichen Specials eine Rampage 2.0 Ausgabe werden.
Wie ich beim anderen Post schon geschrieben habe hatte ich komplett das Gefühl die hatten kein Plan was sie für die Show bringen sollen
Macht Rampage länger dann hätte man das in eine Show packen können

Happy_Pain sagt:

hm frage mich ob Cody den Titel auch verloren hätte, falls er nicht ausgefallen wäre. ODer ob man es jetzt so rüberbringt „Hey Bruder, ich hab dir diese Aufgabe anvertraut und du hast versagst. Jetzt wende ich mich gegen die Familie“. So in der Art.

Macht es deutlicher, dass er Heel ist. Ich finde er ist schon heel, macht es nur nicht so offen. Man sieht es eher in kleineren Details.

Wie Haki aber schon geschrieben hat, das Special an sich hätte es so nicht gebraucht.

Arne sagt:

Nicht so gut wie Dynamite und Rampage diese Woche aber deutlich ansprechender als RAW, Smackdown und diese NXT 2.0-Grütze.

Worthless sagt:

Gibt es bei AEW eigentlich auch mal Matches bei denen nicht während dessen oder danach eingegriffen wird? Egal bei welcher Show, ständig mischen sich irgendwelche anderen Leute ein. Wenn das die Art von Wrestling ist die so viele mögen, na dann viel Spass mit dem Crap.

Dj rüttelplatte sagt:

@Worthless
Vielen Dank, hab ich

Haehnchen sagt:

Boah das war schwach und wirklich überflüssig… hätte man sich besser gespart und die Zeit andersweitig nutzen können…

Nen Interimschamp ausfechten weil der eigentliche Titelträger grad verletzt ist, ja wozu das denn? Sammy war eh nächster Herausforderer, ergab keinen Sinn da jetzt dustin reinzusetzen, das tat man ja also nur um eben ein Match zu haben, und weil es Battle of Belts hieß hat man schnell nen Interimstitel gemacht. Blub, das war echter quark. Das match war auch nicht so dolle… keine gute Pace drin, viel zu viel rumliegen und countout krams, wurde entschädigt durch 2-3 wirklich schöne Spots, Sprungboard von Sammy, Canadian Destroyer durch den Tisch zb… aber wirklich retten konnte das dieses eher sinnlose Match nicht.

Dann FTW titel… könnte mir egal kaum sein, und dem Publikum wohl auch. Was soll der titel überhaupt wenn er eh ein hauseigener Team-Taz titel ist? Der nächste Titelträger ist dann Hobbs oder was? Das ding hat halt null Bedeutung, und Starks vs Sydall lockt jetzt auch keinen hinterm Ofen vor, das Publikum war da mächtig eingeschlafen dann.

DMD vs Riho… hätte ein gutes Match werden können, wenn das ständige eingreifen von Rebel und Hayter nicht wäre… ja meinetwegen, lasst sie 1-2 mal „stören“ aber dann ist auch mal gut… Dieses mal folgte auf jede Wrestlingaktion wieder ein eingreifen, nach dem 10ten mal hab ich aufgehört mitzuzählen. Und entweder man zieht das jetzt mal eiskalt durch das man Hayter gegen Britt turnen lässt, oder lässt es ganz bleiben. Das ständige andeuten ist echter Käse. Davon ab ist Hayter keine die um den titel kämpfen sollte, höchst limitiert im Ring. Außer dem kräftigen Körperbau hat sie nichts zu bieten. Hoffe nicht das man da ne Fehde draus macht die um den Titel geht… Meinetwegen lasst es so sein das Hayter Britt den Titel kostet, dann die beiden gegeneinader kämpfen… sieger dann aber bitte Britt, wie gesagt, Hayter ist noch ein ganzes Stück weit weg eine gute in-ring performerin zu sein…

Die ganze eingreiferei hat dann das potenziell gute Match ziemlich zerhäckselt. Da war soviel mehr drin.

Insgesamt also alles recht schwach, da bot jede Dynamiteausgabe mehr. Und wenn ich schon sowas wie „Battle of the belts“ aufziehe, dann auch richtig… sprich mit AEW titel und Tag Titel auch auf der Card. Und man sollte dann eben auch nicht vorher sone Dynamite Ausgabe abliefern wie diese Woche, die dann dieses „special event“ recht lächerlich wirken lässt.

Hatte leider den eindruck das hier nicht wirklich was „geplant“ wurde… Eventuell sollte man es dabei belassen und sowas nicht wieder veranstalten, oder wenn dann eben auch richtig.

DDP81 sagt:

Fand das jetzt gar nicht so schlecht wie anscheind die meisten hier.

Es war kein PPV, vllt hätte man die Matches auch in weekleys mit einbinden können, aber zusätzlicher kostenloser kontent…und schlecht wars absolut nicht.

Sammy gegen Dustin war super, nur das Ende mit den PIn finde ich überflüssig.
Dustin ist in einer mega Verfassung trotzdem muss er einen Sammy am Ende klar gewinnen lassen.

Das zweite Match war natürlich nur ein auffüller, den man in jede weekley hätte bringen können.
Positiv ist nur, dass man Starks den Leuten Mal wieder präsentiert.
Er ist eigentlich 5. Säule, war auch lange vor Sammy… Aber seit Verletzung und der unbedeutenden Storys rund um Team Tazz und Cage war da nichts mehr. Hoffe Mal wird da wieder kreativer.
Der junge ist von der Gimmick Gold wert, wie der alles sellt, Wahnsinn.
Ich weiss noch damals als Sting kam und er den Schnee sellte^^

Und das Woman Match war richtig gut.

Wenn sich jemand mehr Versprochen hat vor der Extra Stunde ,dann kann ich die Enttäuschung nachvollziehen…wenn man aber die Card vorher kannte und trotzdem geguckt hat (wer gewinnt war ja vorher klar) darf eigentlich keinen Grund zu meckern haben.
Aber eigentlich ist ja eigentlich gar kein Wort. In diesem Sinne, Grüsse an alle, die trotzdem sich unterhalten fühlten

Vor mir gibt’s eine verdiente 3-,

Roman sagt:

@Haehnchen :

Also für den Fakt, dass Du den Event mit : „..schwach und wirklich überflüssig… hätte man sich besser gespart und die Zeit andersweitig nutzen können…“ bezeichnest, hast Du Dir hier aber trotzdem Mühe gegeben/Zeit investiert, und einen langen Kommentar abgegeben. 🙂 🙂
Genau mein Humor..

Trasher77 sagt:

Grad Gesehen: Irgendwie nicht zuende gedacht aber so wie ich es verstanden habe, war es nur ein Houseshowspezial was aufgezeichnet wurde. Daher auch die ganzen Dark Matches dazu! Die RingIn Action war sehr ordentlich, die Crowd dankte es mit „Awsome“ Chants. Zudem flüssig wegzuschauen! Schlecht oder grottig wars deshalb nicht! Starke AEW Woche geht zu ende! @Worthless…gibt es diese Eingriffe und ständigen Unterbrechungen nicht auch in jedem anderen Wrestling Format?;) Grüße an die Hommmmies

Haehnchen sagt:

@Roman achso kritik muss imemr kurz und inhaltslos sein hier? Niveau unerwünscht? Merk ich mir…

HabeHoseVoll sagt:

Interim Championship… so ein furchtbarer Schwachsinn…

Haki sagt:

Tische sind bei der AEW legal
Wer hat den diesen Käse eingeführt?

Masch sagt:

@Haki

Genau wie bei WWE, NJPW und Impact usw. 😉 Das werfen durch einen Tisch nicht als aktiver Einsatz einer Waffe und führt damit auch nirgends zu einer DQ.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/