Seth Rollins sollte die WWE Championship gewinnen – Verletzungsupdate zu Sasha Banks – Auch Carmella angeschlagen – Kevin Owens‘ Ehefrau an COVID-19 erkrankt – Petey Williams erhält festen Vertrag – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK

06.01.22, von Jens "JME" Meyer

Quelle: Chairman of the Joint Chiefs of Staff from Washington D.C, United States, Carmella SmackDown 2016, bearbeitet, CC BY 2.0

– Wie Dave Meltzer berichtet, sollte Seth Rollins beim „WWE Day 1“-PPV eigentlich die WWE Championship gewinnen. Warum dieser Plan geändert wurde und wie es mit dem Titel auf der „Road to WrestleMania“ weitergehen sollte, ist nicht bekannt. Rollins wurde eine Woche vor dem Pay-per-view positiv auf COVID-19 getestet, war aber rechtzeitig zum Pay-per-view wieder einsatzbereit. Bei „WWE Day 1“ gewann dann aber Brock Lesnar die WWE Championship, nachdem dessen eigentlich geplanter Gegner Roman Reigns seinerseits positiv auf COVID-19 getestet worden war.

– Am Montag berichteten wir HIER darüber, dass es Befürchtungen hinsichtlich einer Beinverletzung von Sasha Banks gab. In einem Update meldet der PWInsider nun, dass sich die 29-Jährige im Match gegen Charlotte Flair bei der Houseshow am vergangenen Sonntag in Fayetteville, North Carolina ihr Bein verstaucht hat. Ob Banks pausieren muss, ist noch nicht bekannt.

– Auch Carmella plagt sich laut PWInsider aktuell mit einer Verletzung herum. Die Probleme sollen der Grund dafür sein, warum die WWE Women’s Tag Team Championesse in den letzten Wochen nicht bei Houseshows im Ring stand und diese Woche beim Titelmatch bei „Monday Night RAW“ auch nicht eingewechselt wurde. Die Art und Schwere der Verletzung ist nicht bekannt, aber ihre Kollegen und Kolleginnen bei WWE sollen ihr Respekt für die Art und Weise zollen, wie sie trotz der Verletzung weiter arbeitet und ihr Möglichstes tut.

– Apropos COVID-19: Kevin Owens‘ Ehefrau Karina verriet nun auf Instagram, dass sie selbst positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Sie beklagt Fieber und starke Gliederschmerzen und gab an, dass sie bisher als einzige im Haushalt positiv getestet wurde, allerdings zeige mittlerweile auch der gemeinsame Sohne Owens Symptome. Ob Kevin Owens sich nun in Quarantäne begeben muss oder gar selbst positiv ist, bleibt abzuwarten.

– Petey Williams hat nach erfolgreicher Testphase einen festen Vertrag als Producer/Road Agent bei WWE unterschrieben. Der frühere TNA-Star arbeitete bereits seit Monaten auf Probe in dieser Rolle, in dieser Woche wurde nun ein fester Vertrag unterschrieben. Mehrere WWE-Superstars lobten Williams‘ Arbeit gegenüber Fightful in höchsten Tönen.

– Für die heutige Ausgabe von NXT UK sind zwei Matches angekündigt. Zum einen wird NXT UK Women’s Champion Meiko Satomura ihren Titel gegen Blair Davenport aufs Spiel setzen. Ebenfalls für die Ausgabe bestätigt ist das Match Symbiosis (Primate & T-Bone) vs. Oliver Carter & Ashton Smith im Halbfinale eines NXT UK Tag Team Title #1 Contendership Turniers. Die Show wird heute Abend ab 21:00 Uhr deutscher Zeit auf dem WWE Network erstausgestrahlt.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




5 Antworten auf „Seth Rollins sollte die WWE Championship gewinnen – Verletzungsupdate zu Sasha Banks – Auch Carmella angeschlagen – Kevin Owens‘ Ehefrau an COVID-19 erkrankt – Petey Williams erhält festen Vertrag – Vorschau auf die heutige Ausgabe von NXT UK“

Nagge sagt:

Der ursprüngliche Plan mit Seth wäre besser gewesen und dann ein Match gegen AJ Styles bei Wrestlemania, leider nur ne wunschvorstellung.

Braindead sagt:

Herzlichen Glückwunsch an Petey. In zwei Wochen wird er dann gekündigt werden!

Braindead

Raven1802 sagt:

Ahja, laut dem heutigen Bericht sollte also Seth den Titel gewinnen…am 02.01 hieß es noch das Big E eigentlich gewinnen sollte…https://www.wrestling-infos.de/228580.html

Alle wissen immer mehr als der andere und niemand weiß was genaues…..

Grish sagt:

Hätte man nicht einfach an dem Plan festhalten können und Rollins hätte einfach Owens oder E gepinnt? Vinnies Lieblinge wären dadurch nicht mal geschwächt worden.

Jetzt hat man endlich Lesnar/Lashley, aber aus Versehen und ohne Aufbau. Ist man ja aber gewöhnt.

Btw: Glückwunsch Petey. Spätestens ab Juni biste eh wieder bei impact.

Sobel sagt:

Ja, irgendwie dachte ich auch, gelesen zu haben, dass E den Titel verteidigen sollte. Hmmmmmm……
Naja, Rollins wäre allemal besser gewesen als Lesnar. Dann hätte man schön weiter Herausforderer aufstellen können, Rollins hätte als Routinier sogar den Titel bei Weeklies verteidigen können. So sehen wir den Titel bei RAW gar nicht mehr, dafür bei SD. Hä? Bleibt nur sehnlichst zu hoffen, dass Lashley, immerhin ein realistischer Herausforderer, den Titel beim Rumble zurück zu RAW holt und man dann weiter damit arbeiten kann…
Hoffentlich fallen Owens und Banks nicht auch noch aus, die braucht man derzeit dringend! Für die Stories. Aber gut, WWE kann auch ohne. Stories, meine ich…🙄

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/