WWE möchte Steve Austin bei „WrestleMania 38“ in bedeutender Rolle einsetzen – Vier Matches für die nächste Ausgabe von „Monday Night RAW“ angekündigt – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe: Auftritt von AJ Styles und 4 Matches bestätigt

21.12.21, von Benjamin "Cruncher" Jung

Quelle: Miguel Discart, AJ Styles WrestleMania 32 Axxess, bearbeitet, CC BY-SA 2.0

– Steve Austin könnte laut WrestleVotes bei „WrestleMania 38“ in Arlington, Texas einen Auftritt absolvieren. Entsprechende Spekulationen gab es bereits vor Monaten, als der WWE Hall of Famer in Promo-Videos für den größten Event des WWE-Jahres warb. Nun heißt es, dass die WWE-Offiziellen sehr daran interessiert sind, dass „Stone Cold“ bei „WrestleMania 38“ eine bedeutende Rolle erhält, wenn er auch natürlich kein Match bestreiten wird. Wie genau seine Rolle aussehen könnte, liegt aktuell in den Händen des Creative Teams. Ob Austin selbst Interesse an einem Auftritt hat, ist bislang aber nicht bekannt.

– Im Rahmen der gestrigen Ausgabe von „Monday Night RAW“ wurden vier Matches für die kommende Woche bekannt gegeben, zwei der angekündigten Paarungen gab es bereits in dieser Woche. RK-Bro werden ihre Fehde mit Alpha Academy fortsetzen, so wird Randy Orton in einem Singles Match auf Otis treffen. Zudem werden Austin Theory und Finn Balor in einem Rematch gegeneinander antreten. Sollte Theory das Match erneut verlieren, solle er sich laut Chairman Vince McMahon warm anziehen. Dolph Ziggler ist derweil der neue #1 Contender auf die WWE United Championship von Damien Priest, nachdem er mithilfe von Robert Roode einen Count Out Sieg über den Titelträger feiern konnte. Das Match um den Titel wird ebenfalls in der kommenden Ausgabe stattfinden. Darüber hinaus kam es in der vergangenen Nacht zum Split zwischen AJ Styles und Omos. Das Team von AJ Styles und Omos ist nun Geschichte. Nach Widrigkeiten der beiden in der vergangenen Woche war es The Miz, der in seiner Talkshow genug Zwietracht zwischen den beiden sähte, sodass Omos eine Fortsetzung des Tag Teams ausschloss und lieber Styles attackierte. Auch die Beiden werden kommende Woche ein Match gegeneinander bestreiten.

WWE Monday Night RAW #1492
Ort: Little Caesars Arena in Detroit, Michigan, USA
Erstausstrahlung: 27. Dezember 2021

Singles Match
AJ Styles vs. Omos

WWE United States Championship
Singles Match
Damien Priest (c) vs. Dolph Ziggler

Singles Match
Austin Theory vs. Finn Balor

Singles Match
Randy Orton vs. Otis

– Für die heutige NXT-Ausgabe wurden bisher vier Matches sowie ein Auftritt von AJ Styles angekündigt. Der RAW-Superstar wird wohl ein Programm mit Grayson Waller starten. Nachfolgend das aktuelle Line-up:

WWE NXT 2.0 #15
Ort: WWE Performance Center in Orlando, Florida, USA
Erstausstrahlung: 21. Dezember 2021

Street Fight
Raquel Gonzalez vs. Dakota Kai

Singles Match
Pete Dunne vs. Tony D’Angelo

Singles Match
Dexter Lumis vs. Trick Williams

Tag Team Match
The Creed Brothers (Julius & Brutus Creed) vs. The Grizzled Young Veterans (James Drake & Zack Gibson)

Ebenfalls für die Show angekündigt:
* Von Wagner in Action.
* AJ Styles stattet NXT einen Besucht ab.

Diskutiert in unserem Forum mit vielen anderen Wrestlingfans über diese Themen! Klick!




8 Antworten auf „WWE möchte Steve Austin bei „WrestleMania 38“ in bedeutender Rolle einsetzen – Vier Matches für die nächste Ausgabe von „Monday Night RAW“ angekündigt – Vorschau auf die heutige NXT-Ausgabe: Auftritt von AJ Styles und 4 Matches bestätigt“

Sobel sagt:

Styles bei NXT? Beim alten NXT hätte mich das interessiert, wie damals bei Balor. Im quietschbunten Hip-Hop-Ghetto-NXT allerdings weniger. Waller ist unbestreitbar ein guter Worker, vielleicht gibt’s ja doch ein paar ordentliche Matches mit AJ.
Man wird ja noch träumen und wünschen dürfen, nicht wahr @Trasher? 😉😄

Stefan sagt:

Schön Random Styles bei NXT ! RAE klingt natürlich wieder Epische

Bastian sagt:

Ich schließe mich den bisherigen Kommentaren an. Ich brauche kein Styles bei NXT 2.0, beim alten NXT hätte mich das interessiert aber nicht hier UND ich bin so froh das Omos und Styles als TagTeam Geschichte ist.

Amurebku sagt:

Ich frage es mich immer wieder: Wie kann man einen solchen Star wie AJ Styles so verheizen? Nachdem er wahrscheinlich schön die nächste Fehde gegen einen völlig overhypten Omos verlieren wird, geht es direkt in eine der schlechtesten Show-Neuausrichtungen der Wrestlingwelt der letzten Jahrzehnte: NXT 2.0. Zu NXT 2.0 spare ich mir jeden weiteren Kommentar, da etliche User hier auf der Seite es sehr gut kritisch und treffend formuliert haben. Ein AJ Styles hättte ich persönlich nochmal sehr gerne in einem Run bei AEW gesehen. Ein Programm gegen CM Punk, Adam Cole, Kenny Omega, Darby Allin oder sogar gegen Malakai Black. Ich glaube das wären sehr interessante Matches geworden. Aber bei der WWE darf er sich zum Kasper von Omos machen. Ich finde das traurig. Das ist null Wertschätzung für einen solch verdienten Star des Wrestlings.

Los Quégels sagt:

@Amurebku was soll man dazu sagen …
Einige sind scheinbar mit dem Booking zufrieden und sehen am Ende nur das ,was aus den Scheck steht.
Vom Potenzial echt traurig ,da es viele Dreammatches geben KÖNNTE!

Nagge sagt:

Geb ich dir recht,das wären geile matches geworden, aber ich hoffe dass AJ gegen Omos einigermassen gut weg kommt, Seth wird neuer Champion und AJ gegen Rollins bei Wrestlemania wäre ein geiles match

Arne sagt:

Styles war mal der Beste, offizielle Auszeichnung zum besten Wrestler des Jahres etc. . Das war natürlich vor seiner WWE-Zeit. Anfangs wusste man ihn dort auch noch solide bis gut einzusetzen aber ab 2017/18 konnte man das auch vergessen.
Es ist wie es ist: alles „Gold“ was zu WWE kommt wird zu „Scheiße“.

Hat ein bisschen was von Mario Götze. Aufstrebender junger Star und für viele wohl der nächste potentielle deutsche Weltfussballer. Dann der Wechsel zu den (sch…) Bayern und das war es mit seiner Karriere. Bezeichnend, dass das wichtigste Tor seiner Karriere nicht im Bayern-Dress war.

Grish sagt:

Okay, WWE bewirbt mit einem Trailer „mit SCSA“ die nächste Wrestlemania, aber es ist noch nicht bekannt ob Austin dann auch bei besagter Veranstaltung auftritt?! – Fällt das schon unter „false advertising“?

Styles sagte in einem Interview mal er würde seine Karriere gerne bei WWE beenden. Ähnliche Situation wie bei Owens. Verramscht sein Talent, damit es seiner Familie gut geht. Ich kann das schon nachvollziehen, das AJ also mehr hinter dem Geld her ist statt 5 Sterne Matches hinzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Wir müssen Kommentare teilweise manuell freigeben, deswegen kann es etwas dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu





Wrestling-Infos.de Exklusivinterviews
W-IonYouTube
http://fittaste.com/